Testbericht

Sebastian Viehmann, 18. Januar 2008
Skoda gönnt seiner luxuriösen Mittelklasselimousine Superb mehr Größe und Ausstattung sowie stärkere Motoren. Sah der Wagen bislang noch wie ein gestreckter Octavia aus, hat er jetzt mehr Ähnlichkeit mit dem Passat.

Ist es ein Octavia oder ein Superb? Bislang muss man schon zweimal hinschauen, um Skodas Mittelklasse-Verkaufsschlager von seinem luxuriöseren Bruder zu unterscheiden. Das ist nun vorbei: Die zweite Superb-Generation ist nicht nur 3,5 Zentimeter länger und 1,8 Zentimeter breiter als die erste, sondern auch eleganter gestylt. Der etwas dröge Stufenheck-Look ist verflogen. Fließende Formen und eine völlig neue Frontpartie künden von Skodas Wunsch, seinem Prestige-Mobil einen neuen Stempel aufzudrücken. Auffällig sind die "Bügelfalten" an der Motorhaube sowie eine Art Powerdome, der vom Grill bis zur Windschutzscheibenkante verläuft. Diese Designelemente finden sich auch beim Passat CC, der neuen Coupé-Version des Passat. Das Superb-Heck erinnert mit seinen geschlitzten Rückleuchten dagegen mehr an einen Peugeot 607. Größenmäßig rangiert der 4,84 Meter lange Superb zwischen Passat und Audi A6.

Der Superb wird neue Extras an Bord haben, darunter das Lichtsystem Adaptive Frontlight, das den Lichtkegel je nach Geschwindigkeit verändert und damit die Straße besser ausleuchtet. Außerdem stehen eine automatische Einparkhilfe und eine neue Klimaelektronik zur Verfügung. Für die Sicherheit sollen bis zu neun Airbags sorgen. Die Top-Ausstattungslinie "Laurin & Klement" erinnert bei Skoda an die beiden Gründer des Unternehmens, das seit 1895 besteht. Ein Luxusmodell namens Superb hat Skoda schon 1934 vorgestellt. Das aktuelle Modell ist seit 2001 auf dem Markt. Der Nachfolger feiert auf dem Genfer Automobilsalon seine Premiere.

Unter der Haube der neuesten Superb-Generation stehen Benzin- und Dieselmotoren zwischen 105 und 260 PS bereit, Details dazu nennt Skoda noch nicht. Der Volumendiesel des VW-Konzerns (1.9 TDI mit 105 PS) wird aber wohl dabei sein, ebenso der 1,8-Liter Turbo-Benziner und der 2.0 TDI mit 140 PS. Die größte Motorisierung dürfte wieder der V6-Benziner werden, der aber im Vergleich zum alten Top-Modell (193 PS) an Stärke zulegt. Je nach Motor stehen ein Schaltgetriebe oder eine Automatik zur Verfügung. Die Preise stehen noch nicht fest. Der aktuelle Superb steht mit Preisen zwischen 23.390 und 38.290 Euro in der Liste und bietet eine reichhaltige Ausstattung.

Skoda ist in Deutschland weiter auf Erfolgskurs. 2007 wurden fast 120.000 Fahrzeuge zugelassen, trotz des mauen Automarktes mehr als im Vorjahr. Die meisten Skoda fahren in Sachsen-Anhalt, gefolgt von Thüringen, Sachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, so die Statistik des Kraftfahrtbundesamtes. Die beliebtesten Modelle waren 2007 der Fabia (mehr als 50.000 Neuzulassungen) und der Octavia (knapp 48.000), gefolgt vom Minivan Roomster. Der Superb (3500 Neuzulassungen) ist für Skoda bislang nur ein prestigeträchtiges Nischenmodell.
Weiterlesen

Quelle: press-inform, 2008-01-18

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-11-20

Große Kombis im Vergleichstest: Premium mit&...Große Kombis im Vergleichstest: Premium mit Laderaum
Gleich zwei neue Edelkombis werben um solvente Familien, die Größe weniger in Ladevolumen als in Stil, Sicherheit un...Ganzen Testbericht lesen
auto-news
4.5 von 5

auto-news, 2016-10-20

Skoda Superb Combi SportLine im Test mit technischen Date...Skoda Superb Combi SportLine im Test mit technischen Daten und Preis
Der neue Skoda Superb Combi SportLine mit 280 PS im TestGanzen Testbericht lesen
press-inform
4.5 von 5

press-inform, 2016-10-20

Skoda Superb SportLine 2.0 TSI 4x4 - FunktionskleidungSkoda Superb SportLine 2.0 TSI 4x4 - Funktionskleidung
Skoda springt jetzt auch auf den Athletik-Mimikry-Trend auf und verpasst seinem Flaggschiff Superb eine neue Ausstatt...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-09-04

Renault Talisman, Hyundai i40, Mazda 6, Skoda Su...Renault Talisman, Hyundai i40, Mazda 6, Skoda Superb: Wo s...
Schon das Talisman-Basismodell hat alle wichtigen Navigations-, Telefon- und Media-Funktionen an Bord und dürfte den ...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-06-24

E 200, 520i und Superb: Tscheche bereit zum&...E 200, 520i und Superb: Tscheche bereit zum Klass...
Viel Auto fürs Geld, so heißt es oft über den Skoda Superb. Ob er mit seinen Qualitäten auch gestandene Business-Lim...Ganzen Testbericht lesen
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.