Testbericht

Stefan Grundhoff, 12. Januar 2010
Sparsamer denn je geht der Mini ins Modelljahr 2010. Auf dem Genfer Salon feiert der neue Mini One als Minimalism Edition seine besonders sparsame Premiere. Der verbraucht nur 5,1 Liter Super auf 100 Kilometern. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 119g CO2.

Wer einen besonders sparsamen Mini will, ist mit dem Mini D bekanntlich bestens unterwegs. Doch der neue Mini One zeigt, dass auch ein Benziner zum echten Sparmobil werden kann. Ab Frühjahr dieses Jahres wird das Einstiegsmodell Mini One von einem neuen 1,6 Liter großen Vierzylindermotor angetrieben, der das kleinere 1,4-Liter-Aggregat ersetzt. Der überarbeitete Benziner leistet wahlweise 55 KW / 75 PS oder 72 KW / 95 PS. Trotz der munteren Motorisierung wird der neue Mini One zum wahren Sparmeister unter den Benzinern. Mit 119 Gramm CO2 pro Kilometer und einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 5,1 Liter Super auf 100 Kilometern gehört die 75-PS-Version zu den sparsamsten Fahrzeugen seiner Klasse. Die stärkere 95-PS-Version des Mini One kann optional zudem ab sofort mit einem Automatikgetriebe geordert werden.

Kraftstoff sparen und sportlich dynamisch unterwegs zu sein müssen sich nicht ausschließen. Im Gegenteil: Das neue 1,6 Liter-Triebwerk bringt dem Mini-Einsteiger mehr Fahrspaß und einen Drehmomentzuwachs von 120 auf 140 Nm. 0 auf 100 km/h schafft der Fronttriebler in 13,2 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h. Wer es etwas flotter will, ist mit dem stärkeren Mini One mit nunmehr 72 KW / 98 PS gut bedient. Er spurtet in 10,5 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und hat eine Spitzengeschwindigkeit von 187 km/h. Für den besonders sparsamen Verbrauch bei den neuen One-Versionen des Mini sorgen zahlreiche Effizienzmaßnahmen. So ist der Mini One nicht nur mit einer Start-Stopp-Automatik, sondern auch einem regenerativen Bremssystem ausgestattet, dass die Bremsenergie durch Rekuperation effektvoll speichert. Die Start-Stopp-Automatik sorgt dafür, dass der Mini zum Beispiel beim Ampelstopp wie von Geisterhand ausgeht, um beim Einkuppeln in Sekundenbruchteilen wieder voll auf der Höhe zu sein.

Die Standard-Mini-One verbraucht 5,5 Liter Super auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 128 Gramm entspricht. Die Modelle Clubman und Cabriolet liegen mit 5,6 sowie 5,8 Litern Verbrauch nur knapp darüber. Der neue Mini One Edition Minimalism wird ausschließlich als Limousine angeboten. Die Kraftstoffersparnis von 0,4 Litern auf 100 Kilometern ermöglichen nicht nur die Start-Stopp-Automatik, das regenerative Bremssystem und bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate, sondern auch verschiedene Feinheiten an der Aerodynamik des Fahrzeugs. So lässt sich der Spar-Mini auf den ersten Blick durch besonders windschlüpfrige Radkappen mit Energiesparreifen, stromlinienförmige Außenspiegel, sowie einen geänderten Kühlergrill und optische Elemente an den Türen als Mini One Edition Minimalism erkennen. Schriftzug, Spiegelkappen und Kühlergrill sind beim Sparmeister im Farbton Pepper White lackiert.

Auch bei den anderen Mini-Modellen tut sich zum Modelljahr 2010 einiges. Zukünftig schaffen alle Triebwerke die strenge Euro5-Norm. Zugleich gibt es für die größeren Modelle Mini Cooper und Mini Cooper S eine Leistungsspritze. Leistete der Mini Cooper bisher 88 KW / 120 PS, so stehen ab sofort 90 KW / 122 PS zur Verfügung. Spitze läuft der Cooper 203 km/h. Der Durchschnittsverbrauch blieb unverändert auf 5,4 Litern auf 100 Kilometern. Noch sportlicher ist man mit dem Mini Cooper S unterwegs. Beim Topmodell wuchs die Motorleistung von 128 KW / 175 PS auf 135 KW / 184 PS. Gleichzeitig sank der Durst des sportlichen Mini von 6,2 auf 5,8 Liter. Das entspricht 136 Gramm CO2. Für den Spurt 0 auf 100 km/h vergehen gerade einmal sieben Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit: 228 km/h.
Weiterlesen
Testwertung
4.0 von 5

Quelle: press-inform, 2010-01-12

Getestete Modelle
Ähnliche Testberichte
auto-motor-und-sport
4.5 von 5

auto-motor-und-sport, 2017-01-02

Getunte Mini im Test: Die Perfektion des JCW?Getunte Mini im Test: Die Perfektion des JCW?
Der Mini JCW enttäuschte uns im Supertest. Querdynamisch outete sich die neue Generation als hilfloser Softie. Ein kl...Ganzen Testbericht lesen
press-inform
4.0 von 5

press-inform, 2016-09-20

Mini John Cooper Works Clubman - TurnübungMini John Cooper Works Clubman - Turnübung
Mini zieht seinem Clubman im Winter den Sprinterdress an. Der John Cooper Works bietet nicht nur 231 PS, sondern auch...Ganzen Testbericht lesen
press-inform
4.0 von 5

press-inform, 2016-08-25

Classic Mini Four - Der Mini, der nicht sein durfteClassic Mini Four - Der Mini, der nicht sein durfte
Ein Classic Mini als Viertürer - das wäre eine Sache. Leider kam das Projekt nie über den Status eines Prototypen hin...Ganzen Testbericht lesen
auto-motor-und-sport
4.0 von 5

auto-motor-und-sport, 2016-05-25

Mini One und Skoda Rapid Spaceback im Vergleich: Retrosch...Mini One und Skoda Rapid Spaceback im Vergleich: Retroschick gegen ...
Kleinwagen müssen nicht unhübsch und langweilig sein. Wer hat hier mehr drauf, der retro...Ganzen Testbericht lesen
automobilmagazin
4.0 von 5

automobilmagazin, 2016-05-18

Test Mini Cooper SD Fünftürer: Mini plusTest Mini Cooper SD Fünftürer: Mini plus
Test Mini Cooper SD Fünftürer: Mini plusGanzen Testbericht lesen
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.