Neuer BMW 3er GT

Subjektiv polarisiert der Rundrücken des BMW 3er Gran Turismo. Objektiv macht das Fließheck den Gran Turismo aber zum geräumigsten und vielleicht besten BMW 3er.

Mehr Platz und Raum
Mit 4,82 Meter Länge überragt der 3er Gran Turismo, der ein Facelift erhielt, die anderen Modelle der BMW 3er Familie um rund 20 Zentimeter. Das Dach ist höher gebaut, was zu mehr Platz und voller Übersicht führt. Der Fahrer sitzt im Gran Turismo rund sechs Zentimeter höher. Der Zugewinn an Raum fällt noch höher aus: Dank 11 Zentimeter mehr Radstand glaubt man im Fond in einem Fahrzeug der Oberklasse unterwegs zu sein. Auch im Kofferraum gibt es genug Platz zu verstauen, hinter der großen Heckklappe des 3er Gran Turismo kommen zwischen 520 und 1.600 Liter unter.

Der neue 3er Gran Turismo macht an der Front- und Heckpartie mit LED-Scheinwerfern und LED-Nebelscheinwerfern sowie LED-Rückleuchten auf sich aufmerksam. Zwei Lacktöne und drei Felgendesigns sind neu. Das Interieur präsentiert sich mit mehr Chrom um die Bedienelemente und mit neuen Dekorhölzern und Lederausstattungen. Weiterhin wird der 3er Gran Turismo in den vier Ausstattungslinien Advantage, Sport Line, Luxury Line und M Sport angeboten. Schon das Basismodell ist gut ausgestattet. Ab Werk sind die Klimaautomatik, der Start-Stopp-Knopf, das Multifunktions-Lederlenkrad, die Servotronic-Lenkung, sechs Airbags, LED-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer und der Farbbildschirm samt iDrive Controller mit an Bord. Ebenso gehört die Freisprecheinrichtung mit USB-Anschluss zur Serienausstattung und Musik lässt sich über Bluetooth streamen. Das optionale Navigationssystem Professional, das die Menüpunkte in Kacheloptik darstellt und intuitiver zu bedienen sein soll, ist eine Neuheit im 3er Gran Turismo. Die Einbindung des Smartphone, das jetzt kabellos geladen werden kann, geht geschwinder von der Hand.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch
Wie steht es um den wichtigsten Part im BMW, den Motor? Die übliche Antwort: mehr Leistung, weniger Verbrauch. 18 Motor-, Getriebe- und Antriebsvarianten stehen zur Auswahl. Den Benziner gibt es mit 184 PS bis 326 PS und die Diesel-Variante mit 150 PS bis 313 PS. Ganz neu ist der 325d Gran Turismo. Weiterhin besteht die Wahl zwischen Heck- oder Allradantrieb und Sechsgang-Handschaltgetriebe oder Achtgang-Automatik. Da diese überarbeitet wurden und der Gran Turismo auch andere Sparsysteme wie Start-Stopp, Bremsenergierückgewinnung und den ECO PRO-Modus mit an Bord hat, wurde der Verbrauch gesenkt. 4,5 % weniger Verbrauch weist nun der 318d Gran Turismo auf. Beim 320 Gran Turismo ist der Verbrauch sogar um 13,8 % niedriger.

Der neue BMW 3er Gran Turismo steht ab sofort im Handel. Die Preise starten bei 38.300 Euro.

Lothar Erfert
×
×
Unser Server konnte Ihre Aktion nicht ausführen. Bitte versuchen Sie es erneut.
Bitte vervollständige Deine E-Mail-Adresse.
×

Wir haben Dir eine E-Mail an gesendet.
Darin befindet sich Link, um Dein Passwort zurückzusetzen.

Keine E-Mail erhalten?

×
Anmelden
×

Wir haben Dir eine E-mail an gesendet.
Darin findest Du einen Link, um Deine E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Keine E-Mail erhalten?

Bitte aktualisiere nochmals Deinen Posteingang und prüfe auch den Spam-Ordner.