VW Passat CC 2.0 TDI DSG, 170 PS Coupe (2008-2011)

eigenen Bericht schreiben
mit anderen Autos vergleichen
4,041 Tests5 Erfahrungen
Hubraum
1968 ccm
Leistung
170 PS (125 kW)
Treibstoff
Diesel
Neupreis (ca.)
35.175 € bis 40.650 €
Verbrauch lt. Hersteller
6,1 l/100km
Tatsächlicher Verbrauch
6,8 l/100km
Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,24 ]
100% empfehlen den Kauf
0% raten vom Kauf ab
onkelmartin

Mai 2013, onkelmartin  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

eigentlich wollte ich mir im letzten Jahr den neuen „The Beetle“ zulegen. Langen Lieferfristen sei Dank, bin ich dann aber auf einen Passat CC als Jahreswagen umgestiegen. Um es vorab zu sagen, ich bereue es nicht! Für fast das gleiche Geld bekommt man sehr viel mehr Auto, zwar gebraucht, aber mit Gebrauchtwagengarantie vom VW-Händler kein echtes Problem. Hier nun nach 9 Monaten und 30.000 km eigener Fahrleistung mein Bericht:

Ich habe den Passat CC vom Baujahr 2010 mit 2,0 Ltr. - 125 kW TDI Motor mit 6 Gang DSG Automatikgetriebe, adaptiver Fahrwerksregelung DCC und jeder Menge Zusatzausstattung bei einer Laufleistung von 40 Tkm und knapp 2 Jahren zu rd. 50% des Listenneupreises ...
bertbert

April 2013, bertbert  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fasse kurz zusammen, ich fahre den Wagen seid 4 Jahren, er hat jetzt 56000km auf der Uhr.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Fahrzeug, was Qualität, Laufruhe und Kosten anbelangt.
Ich habe hier und da ein paar optische Änderungen durchgeführt, damit mir der Wagen noch besser gefällt, ist alles aber Ansichtssache, ob dies notwendig ist usw. spielt bei der Bewertung keine Rolle.
Die positiven Eigenschaften möchte ich hier nicht weiter erwähnen, da die Menschen ja unterschiedliche Anforderungen an ein Fahrzeug haben und für die Bewertung positvie Eigenschaften für sich schon gefunden haben.
Ich beschränke mich auf die kleinen Problemchen.
Es gibt im Netz ja einiges zu Mägeln und ...
stecos

März 2010, stecos  

besitzt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, auch ich möchte hier meine ersten Eindrücke mal niederschreiben.
Grundsätzlich sind sie fürs erste durchweg positiv. Am besten fängt man beim Design an. Hier ist halt alles auf Coupe gestylt, mit allen Vor und Nachteilen die so eine Liene nun mal mit sich bringt. Soll heißen, einer sehr ansprechende Grundoptik (zumindestens in meinen Augen) gepaart mit einer eingeschränkten Rundum Sicht. Einen großen Kofferraum mit sehr schmaler Ladeluke und mit erstaunlich viel Platz auf den rückwertigen Sitzen obwohl man bei einer normalen Limosine sicherlich mehr Platz finden wird. Aber, wir sprechen hier vom CC und der hat nunmal den Anspruch etwas vom "normalen" abweichen zu wollen. Wenn ...
sodiumchloride

September 2009, sodiumchloride  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre denn CC nunmehr 10 000 km. Vorab: Keinerlei Probleme, wenn man absieht von einer verrutschten Türdichtung, die ein wenig Wasser in den Innenraum spülte. Alles professionell freundlich gelöst. Sowas passiert halt und dann kommt es nur darauf an, wie es behoben wird, denke ich.

Klar, der Wagen ist wenig übersichtlich. Aber wie soll er denn sein, bei dem Design, das mir gefällt und ja wohl auch 'ner Menge anderer? Ist dann halt die andere Seite der Medaille, die fehlende Übersichtlichkeit.
Motor sparsam. Wenns Not tut, dann aber bärenstark im Anzug und man kommt aus jeder Situation gut raus.
Fahrwerk (adaptiv mit drei Fahrstufen) hilfreich, DSG-Getriebe hervorragend.
Sitze ...
albingia

August 2009, albingia  

besitzt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
Ich fahre seit ca. 2 Monaten einen Passat CC mit individueller sehr guter Ausstattung. Bisher bin ich 2200 km gefahren und mein Auto befindet sich zur Zeit in der Werkstatt, da es gestern abgeschleppt werden mußte. Als Ursache wurde erstmal eine leere Batterie festgestellt. Die tatsächliche Fehlerquelle, wo Strom gezogen wird ist noch nicht lokalisiert. Alle Meßwerte sind normal. Das war natürlich ein absoluter Schock für mich. Das Start- und Schließsystem Kessy hat mir auch schon einmal Probleme gemacht, das habe ich aber selbst wieder beheben können.
Nach 13 Jahren als Fahrerin div. Mercedes Fabrikate, wo nicht einmal ein derartiges Problem auftrat, bin ich natürlich sehr skeptisch ...
Tests (41)
Daten
 
 

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)