VOLVO XC 90 SUV (2002 - 2014)

3.94 28 Tests 37 Erfahrungen
83%
17%

39.350 € bis 90.200 €

163 PS (120) kW bis 320 PS (235) kW

Benzin, Diesel, Hybrid

2,7 l/100km bis 13,3 l/100km

9,9 l/100km bis 14,5 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,85 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,97 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,47 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,96 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,74 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,26 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,47 ]
lennyx

Juli 2015, lennyx über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben uns dieses Auto 2009 neu gekauft mit absoluter Top Ausstattung. Es fehlt an nichts in diesem Fahrzeug, incl. großer Hängerkupplung. Habe bereits 495.000 km drauf. Wir wollten uns nun den neuen XC 90 bestellen, habe es gelassen, da meiner wie neu da steht und absolut top läuft. Habe alle Kundendienste gemacht, alles absolut original bis auf die normalen Verbrauchsteile wie Bremsen, Beläge, Bremssattel, Reifen, usw. Das einzige Teil was je defekt war, er kleine Pumpmotor der Wischwaschanlage bei der Frontscheibe, kostete mit Einbau 60 €. Verbruch AB 7,5 l Stadt 8,5-9,0 l.

Wir können das Fahrzeug nur weiterempfehlen. Ist ein absolutes Traumfahrzeug. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
watercop

Mai 2015, watercop über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den XC90 Momentum 185 PS 7-Sitzer (EZ 12/2006) seit 12/2007. Damaliger Km Stand 19000, bis heute (05/2015) habe ich es auf 170 000 Km gebracht. Bis auf die regelmäßigen Inspektionen mit Bremsscheibenwechsel vorn bei 85 000 und hinten bei 120 000 km gab es keine außerplanmäßigen Werstatt-Aufenthalte. Die "innige Liebe" zum xc 90 kam erst etwas später, aber heute möchte ich ihn nicht mehr missen, da er absolut zuverlässig läuft, keine Ermüdungsescheinungen zeigt und bei liebevoller Pflege innen und außen noch TOP aussieht. Mein Verbrauch liegt je nach Fahrweise zwischen 8,5 und 9,5 l. Nach 1000 gefahrenen Km, mit kurzen Pausen, steige ich aus und könnte gleich weitere 1000 km fahren. Mit 185 PS ist der xc90 ausreichend motorisiert und bringt auch auf der BAB ausreichen Fahrspaß, ausgenommen die Kurven auf der A 7 in den Kasseler Bergen, die habe ich mit dem V70 besser genommen. Im Herbst steht der Zahnriemenwechsel an. Danach werde ich den xc90 weiterfahren, bis er sich nicht mehr rechnet und mich der neue xc90 überzeugt hat. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
nicolasbernhard

Februar 2015, nicolasbernhard über: XC 90 D5, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,07 ]
rät vom Kauf ab
XC90 Summum,Bj. 2005, 190000 Km.
Ich habe den Wagen 2010 mit 89.000 Kilometern auf der Uhr gekauft, weil ich Platz brauchte und das Fahrzeug auch bei -20 Grad anspringen sollte.
Das tut es.
Allerdings wurde mir schnell klar, daß zum Autofahren mehr als ein laufender Motor in einer großen Karosserie gehört.
Als erstes war die komplette Lenkung zu wechseln (Gebrauchtwagengarantie des Händlers). Dazu kamen im Lauf der Zeit beide Hinterachslager, das rechte Vorderachslager, das zentrale Umlenkgetriebe, das sich bei 120 Km/h auf der Autobahn in Wohlgefallen auflöste, eine desolate Fahrgeometrie,
die kaum korrekt einzustellen war und mächtig Reifengummi gekostet hat, ein ausgeschlagenes Lager des Vorheizer-Lüfters, eine defekte Wischwasserpumpe, ein defekter Stellmotor am rechten (Xenon-)Scheinwerfer, fehlende Gummiunterlagen unter den Federn hinten etc. etc.
Die vorderen Querlenker sind auch bald dran.
An sämtlichen Türgriffen löst sich der Lack (? - ich habe keine Sandhände!), und das schwere Rubbeln beim Bremsen gab sich erst, nachdem ich spezial beschichtete Bremsscheiben eines namhaften Zulieferers habe einbauen lassen anstelle der Originalscheiben.
Nach wie vor klemmt der Griff der Heckklappe - die Achse des Griffes ist offenbar völlig korrodiert.
Immerhin - ich komme mit rund 8einhalb Litern Diesel über die Runden. Aber nur, weil ich fleißig die Automatik bediene - insbesondere auf der Autobahn von Stufe D in Gang 5 wechsle - und so die Maschine nicht ständig auf 3000 Touren dreht.
Übrigens - Kulanz des Werkes? Fehlanzeige.
Selbst den Workaround im Bordcomputer, mit dem dem Vorheizer das höllische Gequalme abgewöhnt werden kann, wollte man mir nicht mehr wie sovielen anderen einprogrammieren. Weil ich zu spät kam - das hätte der Vorbesitzer tun müssen. So bleibt als Fazit ein stabiles, schön anzusehendes, schweres Fahrzeug mit viel Platz, das auch bei -20 Grad anspringt.
Dafür verwöhnt es den Besitzer aber jeden Tag mit der spannenden Frage: Na? Was ist heut wieder kaputt?

Nachtrag, 18.2.: Gestern zerbrach die Sietenverkleidung des Fahrersitzes beim Aussteigen. Nein, ich bin durchaus als sportlich und schlank zu bezeichnen und wiege bei weitem keine 120 Kilo. Und die Tankdeckelfeder gab vor gut einer Woche ihren Geist auf. Ein wahrlich spannendes Fahrzeug. Und definitiv mein erster - und letzter Volvo.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
oli928

Februar 2015, oli928 über: XC 90 D5 Aut., 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren seit 2010 einen XC 90 Diesel Automatik. Der XC ist Baujahr 2009 wir haben diesen mit 44.000 km übernommen. Derzeit 180.000 KM auf dem Tacho. Jetzt sollte der Zahnriemen und die Wasserpumpe raus. Das ist alles, ansonsten läuft und läuft und läuft. Ist zwar kein Temperamentsbündel, verbraucht zwischen 10-11 Liter Diesel, und wenn er mal in Schwung ist läuft er wirklich sehr ordentlich. Ein praktischer, geräumiger, absolut alltagstauglicher "Soft SUV" mit brillanten Eigenschaften im Winter (Standheizung super) Batterie immer noch die Erste. Lackqualität und Technik absolut robust. Wir warten jetzt auf die neue Version und hoffen dass dieser genauso gut sein wird. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
igngian

August 2014, igngian über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
XC90 D5, Summum. Geleast Okt. 2009 (neu) . Heute (Aug 2014) Tacho Stand: 416.000 km.
Reparaturen: Klima-Expander (Steinschlag), nicht unter Garantie
Radlager hinter links (um die 300 €)
Mitnehmet Zylinder bei 160.000 km. Volvo hat auf Kulanz die Hälfte übernommen. Dabei habe ich eine neue Kupplung einbauen lassen. Kostenpunkt: 1.100 €.
Gyroskop Sensor am Lenkrad (ESP): ca. 300 €. Außerhalb der Garantie.
Motor-Öldruck Sensor: ca. 180 €. Ausserhalb der Garantie.
Verbrauch: 7,2-7,8 l auf 100 km bei 120-130 km/h Autobahn.
Stadt: bis 8,6 l auf 100 km.
Einmal abgeschleppt als der Turboschlauch abgefallen ist. Wieder dran montiert, seitdem läuft er prima.
Auto sieht (wenn er sauber ist) wie neu aus. Alles funktioniert tadellos. Einziger Nachteil. Hoher Reifenverschleiss (Michelin).
Verschleissteile (Bremsscheiben etc.,) halten sich in Grenzen.
Alle Inspektionen beim gleichen Volvo Händler durchgeführt.
Inspektionskosten: ca. 550 € die größeren, um die 370 € die kleinen.
Es ist ein Auto zum gemütlichen Fahren, spart Strafen und Nerven. Knölchen habe ich nur zum falschen Parken.
Tip: Keine verdunkelte Scheiben nehmen da die Insassen nicht so gut raus gucken können. Lieber Steck-Gardinen überall, die lassen sich schnell abnehmen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
artweg

Februar 2014, artweg über: XC 90 D5, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Wir hatten uns ein XC90 BJ2004 mit 160000 und einem Automatik-Getriebe gekauft.
Positive Erfahrung:
1. Sehr komfortabel. Auf allen sieben Sitzen kann man wirklich gut bis sehr gut sitzen.
2. Viel platz und sehr variable Sitzeinstellung möglich.
Insgesamt ein sehr gutes Raumkonzept das auch wirklich funktioniert.
3. Verarbeitung der Karosserie ist sehr Robust, kein Rost.
4. Alle elektronischen Helfer haben funktioniert, super Sound Anlage, sehr gute Sitzheizung, sehr zuverlässiges Navigationssystem.
5. Gut funktionierender Allrad.

Negative Erfahrung:
1. Sehr schwache Automatik. Hatten Defekt an dem Getriebe bei 165Td. Austausch kostet ca. 5Td, Reparatur um die 2Td. Das Getriebe ist einfach falsch ausgelegt und kann nach Papier nur 320Nm maximal aufnehmen. Der V5 Diesel hat aber 340Nm somit wird das Getriebe dem Verschleiß und der Überhitzung ausgeliefert was früher oder später zum Totalschaden führt. In den USA sind die Getriebe wegen der deutlich stärkeren Motoren reihenweise kaputt gegangen. Es gab keinen Rückruf und auch Kulanzregelung hilft nicht wirklich. Also, aufpassen bei Kauf. Getriebe Öl wechseln lassen.
2. Schwacher Motor für das schwere auto. Verbrauch lag bei uns um die 9,5L wobei das Bordinstrument nur 7,7L angezeigt hatte.
3. Volvo service ist sehr teuer und überhaupt nicht auf den Kunden orientiert. Es geht auch dort nur um das Geld und nichts mehr.
4. Etwas zu schwache Bremse die bei Nässe besonders schlecht anspricht. Handbremse macht auch des öfteren Probleme, bei uns hat sie überhaupt nicht funktioniert.
5. Bedingt durch das schlechte Getriebe kommt es immer zu verspäteter Reaktion auf das Gasbefehl zB. bei etwas schnellerem Start aus dem Stand oder beim weiter beschleunigen nach Anrollen auf eine Kreuzung. Das ist sehr unsicher den das Auto reagiert nicht wenn du es brauchst. Solange man sehr sachte mit dem Gaspedal umgeht merkt man die deutlich verzögerte Reaktion nicht wirklich.
6. Nach 170Td. mussten bei unserem XC90 die Querlenker und das obere Motorlager ersetzt werden. Ich finde es ist dem Premium Anspruch nicht würdig. Mein Mazda 626 war nach 215Td. noch immer deutlich frischer was das Fahrwerk angeht. Ja, das ist ein deutlich schwereres Auto als ein Mazda 626, dann erwarte ich als Kunde das Volvo auch deutlich stabilere Teile verbaut was leider nicht der Fall war.

Fazit: Wir haben das Auto geliebt mussten es aber nach nicht mal einem Jahr wider verkaufen da uns das Getriebe verlassen hatte.
Stärkeren Motor und besseres Getriebe hätte das Auto verdient. Stärkeren Motor gibt es aber leider kein besseres Getriebe, schade.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Outdoor33

Juni 2013, Outdoor33 über: XC 90 D5, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Habe den Wagen gebraucht gekauft und fahre ihn nun seit 6 Jahren. Das Raumangebot ist sehr gut! Ich komme trotz der Größe des Wagens auch gut mit der Rundumsicht zurecht.

Beim Spritverbrauch zeigt er intern an 8,3 Liter / extern beim Tanken nachgerechnet sind es im Mix aber eher 9,3 - 9,7 Liter (und ich fahre zu 70% Landstr. und Autobahn)

Probleme haben mit ca 150.000 km angefangen:
- Wechsel Xenon Lampen 2x
- Rückfahrsensoren bereiits das zweite mal gewechselt (bei 150.000 km 2Stück / bei 187.000 KM einer / bei 205.000 drei Stück)
- Radlager musseten bei 180.000 km gewechselt werden
- Zylinderkopfdichtung und Zylinderkopf neu bei 187.000 km (2.500 Euro)
- Steuergerät für Radio / Navigation / Rückfahrsensoren / etc neu bei 213.000 km (fast 2.000 Euro)
- Bremsanlage - alles neu
- Motoraufhängung erneuert
- Radbuchsen erneuert

+ 4 Inspektionen mit neuem Zahnriemen / neuer Wasserpumpe etc.

Habe den Wagen jetzt 6 Jahre (122.000 - 213.000 km) und an Reparaturen und Inspektionen knapp 15.000,- Euro reingesteckt (70% Volvo Vertragswerkstatt). Ich finde das ist deutlich zu viel!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
halloowach

Dezember 2012, halloowach über: XC 90 D5, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]
rät vom Kauf ab
Fahre seit 3 Jahren einen 2006er XC90. Ein tolles Auto, was Raum, Komfort und Fahrgefühl angeht. Technisch ist der Wagen allerdings eine Katastrophe:
1. JAHR: Allrad läuft nicht - Reparatur
2. Jahr: Winkelgetriebe defekt - Austausch
Dieselheizung im Tank schmort durch - Feuerwehreinsatz
3. Jahr: alle Glühkerzen defekt, zwei davon verschmort???
beim Austausch brechen 2 weitere ab, was zum
Auseinanderbauen des Motors führt inkl. Wechsel
der Zylinderkopfdichtung
Alles in allem über 10000 Euro an Reparaturen. Das war definitiv der letzte Volvo. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
demon22

Oktober 2012, demon22 (Bronze Experte) über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Der Volvo XC 90 ist ein wirklich robuster, großzügiger und zuverlässiger SUV.
Seit vier Jahren bietet sich mir in regelmäßigen Abständen die Gelegenheit, einen Volvo XC90 D5 zu testen. Das mir bekannte Exemplar ist Baujahr 2008 und hat seitdem knapp 90 000km mängelfrei überstanden.

Im Wagen ist ein kräftiger Fünfzylinder – Dieselmotor verbaut. Da das Auto jedoch rund 2200kg wiegt, ist der Turbomotor mit seinen 185PS und 400Nm kein „Geschwindigkeitswunder“. Es macht mit diesem Wagen auch deutlich mehr Spaß, gemütlich durch die Gegend zu cruisen, als zu rasen.
Dieser Eindruck wird ebenfalls durch das komfortabel abgestimmte Fahrwerk verstärkt. Gerade auf schlechten Straßen wird dieses hohe Maß an Komfort besonders deutlich.
Des Weiteren hat mich auch die 6 – Stufen Automatik positiv beeindruckt. Die einzelnen Gänge sind optimal übersetzt und sie schaltet immer genau zum richtigen Zeitpunkt.

Der Innenraum ist sehr gut zugänglich und das Platzangebot ist überaus großzügig. Auf allen Sitzplätzen offeriert der 4.80l lange Volvo wirklich genügend Kopf – und Beinfreiheit. Bei umgeklappten Rücksitzen vergrößert sich der Kofferraum auf bis zu 1837l.
Des Weiteren sind die Sitze wirklich groß und bequem. Auch auf längeren Strecken lässt es sich auf ihnen gut aushalten. Nur der Seitenhalt hätte etwas üppiger ausfallen können.
Zusätzlich fiel mir die erstklassige Verarbeitungs – und Materialienqualität auf. Selbst nach der zuvor erwähnten Laufleistung sind im Interieur nur sehr geringfügige Abnutzungserscheinungen zu erkennen.

Der Verbrauch beläuft sich im Durchschnitt auf rund 10l/100km. Angesicht des sehr hohen Gewichtes und des hohen Luftwiderstandes halte ich diesen Wert für so gerade noch für vertretbar.

Fazit: Ich kann den Volvo XC 90 D5 durchaus weiterempfehlen. Gerade das enorme Platzangebot und der hohe Komfort sprechen für diesen Wagen. Auch die Technik ist sehr robust und zuverlässig.
Da die Nachfrage auf dem Markt momentan nicht allzu hoch ist, sind bereits rund vier bis sechs Jahre alte Exemplare für die Hälfte ihres ursprünglichen Neupreises zu haben.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

stuesser schrieb am Montag, 8. Juli 2013, 17:16 Uhr:

stuesser
der Volvo ist zwar kein klassischer Geländewagen, dennoch schlägt er sich auch auf anspruchsvollen Etappen recht wacker: https://www.youtube.com/watch?v=e1_kuHLzwZ8
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
feras

August 2012, feras über: XC 90 D5 Aut., 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
wer ein schönes, sparsames, sicheres, großes, robustes Familienauto sucht, soll ein Volvo XC90 kaufen.
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
joschjosch

Januar 2012, joschjosch über: XC 90 D5, 200 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Unsere neugegründete Patchworkfamilie mit 4 Kindern benötigte ein Fahrzeug, in dem mindestens 6 Personen komfortabel reisen können. Nachdem meine Frau und ich beide Van und VW Bus "Hasser" sind gingen wir auf die Suche nach einem SUV. Es sollte ein Fahrzeug mit 6-7 Sitzen sein, viel Platz im Innenraum und möglichst geringen Außenmassen :-) so dass die Dame des Hauses das Fahrzeug auch noch im Stadtverkehr bewegen kann. Nach längerer Suche haben wir dann herausgefunden, dass es für unsere Suchkriterien nur ein einziges Fahrzeug gibt - den Volvo XC90. Volvo ??? Als Audi S8 und Porsche Fahrer konnte ich mir das anfangs nicht vorstellen. Im Bekanntenkreis hatte ich 2 XC90 Fahrer und habe diese dann nach ihren Erfahrungen befragt. Es kam nur gutes feedback. Deshalb habe ich den XC90 dann als D5 (Diesel) mit Allrad und 200 PS in 2011 neu bestellt. (Modell Summum) Schwarz, schwarze Heck- und hintere Scheiben, schwarzes Leder. Was soll ich sagen - wir sind von diesem Fahrzeug begeistert. Im Sommer Fahrt zum Flughafen - 6 Personen im Fahrzeug mit Koffern für 6 Personen IM FAHRZEUG !!! Im Skiurlaub fährt man mit dem Ding noch entspannt durch den Schnee wenn andere schon am Haken des Räumdienstes hängen. OK - der SUV ist kein Sportwagen, aber die Motorisierung reicht aus und man fährt mit dem Volvo auch wesentlich entspannter. Meine Frau schimpft jedesmal wenn sie die Limousine nehmen "muss" - da sie die hohe Sitzposition und die Übersicht im Volvo super findet. Der Verbrauch ist ok - ca. 10,5 l auf 100 km sind für die Größe und das Gewicht in Ordnung. Respekt ist garantiert - das eine oder andere Mädel ist mit ihrem Corsa schon auf den Randstein geflüchtet, wenn wir mit dem XC 90 ankamen. Man kann mit dem XC90 problemlos vor dem Baumarkt aber auch vor dem 5 Sterne Hotel vorfahren.

FAZIT: Zu diesem Preis (nach Rabatt ca. EUR 50.000 in wirklich guter Ausstattung) ist das Preis/Leistungsverhältnis sensationell. Volvo ist kein Audi ,BMW oder Mercedes aber genau das macht dann auch wieder den Reiz aus. Das Fahrzeug ist sehr gut verarbeitet und im Unterhalt vergleichsweise billig. Wenn ich alle Autos verkaufen müsste und nur eines behalten dürfte - es wäre für mich mittlerweile ganz klar der Volvo XC 90
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Viva

November 2011, Viva über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben den 2006er XC 90 mit Vollausstattung und 7-Sitzer vor 2,5 Jahren gebraucht von privat gekauft. War der erste XC 90 - vorher V 70.
Wir sind sehr zufrieden mit dem Auto. Es gibt keine außeplanmäßigen Werkstattaufenthalte - unser Verbrauch liegt bei ehrlichen 8,4 l / 100 km mit Automatik - bei ca. 65% Landstraßen- und Autobahnstrecke. . Der XC 90 ist eindeutig ein Raumwunder, die Executive-Ausstattung ist hochwertig.
Der Motor könnte etwas größer sein. Mit 185 PS ist der Wagen kein Sprintwunder - ab 160 km bringt beschleunigen keinen spaß mehr, aber 160 ist eine super entspannte Reisegeschwindigkeit. Der Wendekreis ist extrem groß.
Ich kaufe mir den XC 90 auf jeden Fall noch einmal, der XC 60 ist mir eher zu klein. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Benehter

Juli 2011, Benehter über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Hier mal ein Bericht über einen Volvo XC 90 D5 AWD in der Executive Variante. Der Wagen wurde neu 2008 angeschafft und über 2,5 Jahre gefahren mit einer Laufleistung von 196.000 Km.

Zum Auto:

Zu erst muss ich sagen, dass ich von diesem Wagen immer stets begeistert bin. Es ist ein klassischer SUV im amerikanischen Stile, wie ich finde, dort wird er auch am meisten verkauft. Es gab den Wagen als 5- und 7-Sitzer. Heute wird er nur noch als 7-Sitzer angeboten. Dies ist auch praktisch, da die hintere Sitzreihe eh im kofferraumboden verschwindet und einen riesen Laderaum hinterlässt. Er wird zur Zeit als V6-Benziner und 5-Zylinder Diesel angeboten (163 und 200 PS)

Zum Innenraum:

Einfach riesig. Viel Platz und eine gute Übersicht lassen jeder Zeit das Gefühl von Sicherheit aufkommen. Jegliche SUV-Debatte zum Trotz, dieser Wagen ist einfach Spitze. Du hast keine Angst mehr, wenn hinter dir mal wieder einer drängelt...
Die Materialien im Innenraum sind sehr hochwertig. Allen voran das Leder (Sensetive). Auch nach dieser hohen Laufleistung sah es immer noch gut aus (ohne Risse oder ähnliches). Der Teppichboden ist extrem Robust. Sowas hab ich noch nicht gesehen. Er lässt sich einfach reinigen und wird kaum dreckig. Auch durch die Austattungsvariante bedingten Flourteppiche, konnte man das Alter nicht ansehen. Sie sind auch sehr gemütlich. Irgendwie wirkt der Wagen auch sehr nordisch Kühl. Aber auf eine gute Art ;-) Die Geräuschdämmung ist klasse, dank des Verbundsicherheitsglases.

Ich empfehle immer die Ausstattungsvariante "Executive", da diese mit einer umfangreichen Ausstattung glänzt und im Innenraum Vorne Lederpolster auf der Armauflage in der Tür bietet. Diese gibts nur hier und tragen zum entspannten Reisen bei. Auch gibt es hier das tolle Soundsystem von Dynaudio serienmäßig.

Negativpunkte: Gibt es für die alte Technik. Funktioniert zwar ist aber nicht mehr up-to-date. Volvo hat seit Jahren nichts mehr investiert. Dies sieht man auch an der Bedieneinheit der Klimaanlage. Die gab es so auch schon im alten S60 der 2000 auf den Markt kam. Die Bedienelemente für Sitzbelüftung und Massage sind schwer erreichbar. Das Cd-Radio liest zwar auch MP3, ich habe bis heute aber nicht rausgefunden, wie man da Ordner weiterschalten kann.... Auch wird kein CD-Text angezeigt.

Zum Fahrverhalten:

Irgendwie schiffig... Ziemlich behäbig, aber stets sicher. Man merkt dem Wagen sein Gewicht an. Wer jedoch zurückhaltend fährt, hat damit keine Probleme. Es ist ein Reisewagen, kein Sportwagen.

Was man hier noch hinzufügen muss:

Wer diesen Wagen fährt muss umdenken. Der Wagen rollt ziemlich weit, d. h. hier ist ausrollenlassen angesagt. Wenig bremsen bringt Vorteile beim Verbrauch und spart Kosten (da man nicht ständig die Dinger wechseln muss)

Zum Motor:

Beschleunigt ausreichend schnell, zeichnet sich durch 5-Zylinder-Sound aus. Ist im Innenraum kaum zu hören. Der Verbrauch liegt bei 8,5 Liter. Bei schnellerer Fahrweise waren es mal 9,2. Wie man auf 10,2 liter kommen soll (wie bei Autoplenum im durchschnitt angegeben) ist mir ein Rätsel. Da muss man das Teil ja wirklich treten oder man lässt den nie ausrollen und bremst ständig wie bei einem normalen PKW. Ist aber halt mal ein SUV.

Defekte:

Traten selten auf. Zum einem mussten die Bremsen 3 mal gewechselt werden und Scheiben 1 mal. Ein Turboladerschaden trat leider auch auf. Im Rahmen der Garantie gewechselt. Dann nur Inspektionen und das wars....

Was dumm gemacht ist: Die Plastikabdeckung an der linken Außenseite des Fahrersitzes. Hier ist auch die Bedienung für die elektrischen Sitze, Sitzbelüftung usw. Diese störte beim Aussteigen. Man kam mit dem Teil immer in Berührung. Dadurch ist das Plastikl gebrochen und musste ausgetauscht werden. Das gleich 2 mal.

Negatives:
Plastikabdeckung Fahrersitz, wenig agil, alte Technik.

Positives:
Sicheres Fahren, geringer Verbrauch (für diese Größe), großes Platzangebot, gute Geräuschdämmung, perfekter Reisewagen, Platz für 7 Personen, gute Automatik, tolles Soundsystem.

Fazit:

Ein perfekter Reisewagen mit viel Sicherheitsreserven und ordentlicher Qualität. Der Verbrauch ist ok und der Preis ist schnäppchen verdächtig. 62.000 € für die Voll-Ausstattung mit weiteren Extras (Mettallic-Lack, Klimapaket usw.). Versuch mal einer hierfür einen vergleichbaren Touareg oder X5 zu bekommen.... geht nicht. (Leider sind 62.000 € auch nicht gerade wenig...)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Dezember 2010, GeloeschterNutzer über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre meinen "Dicken" jetzt gut ein Jahr. Gekauft mit 2,5 Jahren auf dem Buckel und 41,5 Tkm auf Uhr. Km-Stand derzeit 74 Tkm, 2te Auflage Mod.2007. Jahresfahrleisstung bei mir immer gut 30 Tkm. Wartung immer bei Volvo.

Positiv
Platzangebot, Sicherheit, Fahrkomfort, Zugfahreigenschaften, Design, bis auf Kleinigkeiten gute Verarbeitung, gutes Navi, sehr gute Audioanlage

Negativ
Scheibenwaschanlage nicht beheizt, großer Wendekreis, Knarzgeräusche vom Armaturenträger

Schäden bisher

1.Dichtung Turboladerschlauch bei ca.55 Tkm

(natürlich mit Wohnwagen am Haken auf der Autobahn, Effekt: keine Leistung mehr, allerdings gab es super Service von der Volvo Assistance, besser geht nicht!!!, ich: na ja, kann ja mal vorkommen)

2.Beide (!) hinteren Radlager erneuert bei 73Tkm

Geräusche fingen schon bei ca.60Tkm an, aber alle Fachleute schoben diese auf die Reifen (Dunlop). Da diese noch ordentlich Profil hatten wollte ich diese bis zum Winter fahren und dann neue WR aufziehen lassen. - Fataler Fehler, da meine Gebrauchtwagengarantie im August auslief und der Lagerschaden erst letzten Monat (Nov) festgestellt wurde. Kulanz: Fehlanzeige!!!
Ich: Sauer, darf nicht vorkommen!!!!! Mein Verdacht: Vorgabe von Volvo für die 2te Auflage: wenn möglich verbessern, aber auf jeden Fall Herstellkosten verringern. Im Fall der Lager hieße dies: Tragzahl und Lebensdauer verringern und in China einkaufen.
Hier würde ich mich über ein Feedback freuen, falls ähnliche Fälle bekannt sind.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stampeeder

November 2010, stampeeder über: XC 90 D5 Aut., 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Als sich bei uns Familienzuwachs ankündigte, bekam meine Frau einen XC 90 D5 Summum Aut. in schwarz/schwarz. Heutiger KM-Stand: 44.000
Plus: hohe aktive Sicherheit, gute Verabeitung, solide & robuste Technik, Platzangebot, Design (kein X5, ML, Q7 Einheitsbrei), gutes Preis-/Leistungsverhaeltnis, günstige Unterhaltskosten (Jahreswartung bei Volvo um € 300,00, Kfz-Steuer € 390,00, Jahresbeitrag Versicherung mit Vollkasko € 450,00 bei SF 40 und HUK24).
Minus: Verbrauch liegt bei 11 l / 100 km mit 80% Stadtverkehr - das könnte ruhig etwas weniger sein, Allradlösung nicht konsequent genug durchdacht, daher hoher Verschleiss der Reifen an der Vorderachse (Laufleistung max. 30.000 km). Unser XC 90 ist das erste Auto aus dem Hause Volvo. Für uns das ideale Familien- und Reiseauto. Verarbeitung sehr gut - die Lederbezüge sollte man aber 1-2x / Jahr ordentlich eincremen. Bis heute keinerlei Beanstandungen. Man sollte natürlich keine Fahrdynamik Wunder erwarten. Wer ein sportliches SUV braucht wird hier nicht bedient. Dann leiber X5 oder Cayenne kaufen. Wir geben unseren grossen Schweden jedenfalls nie wieder her! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Testpilot61

März 2010, Testpilot61 über: XC 90 D5, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Aussergewöhnlich beim XC90 ist das Platzangebot; ich habe noch kein anderes Auto erlebt, dass diese Tiefe im Kofferraum bietet - auch ohne umgeklappte Sitze. Die Sitzposition vermittelt eine gute Rundumsicht, auch wenn die A-Säule manchmal etwas die Sicht behindert.

Der Verbrauch für ein Auto dieser Grösse ist sehr tief; wir benötigen nicht mehr als 7.8 l/100 km. Alles in allem ein Auto, dass wir wiederum durch ein selbes Modell ersetzen werden. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Fishki

März 2010, Fishki über: XC 90 V8, 315 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Es gibt Tage im Leben an denen man glaubt im falschen Film zu sein. So geschah es auch mir im April 2009 als ich meine neue Dienststelle antrat und zum ersten mal vor einem meiner neuen Einsatzfahrzeuge stand. In der Schweiz ist zwar alles etwas grösser motorisiert, aber der XC 90 vor meinen Augen verschlug mir die Sprache. Selbst hier im Land der finanziellen Ressourcen, so mein Gedanke, musste doch jemand mal auf die Idee kommen, dass es kosteneffizienter ist Diesel zu fahren und ein V8 mit 315PS nun wirklich nicht mehr dem Zeitgeist entspricht...ich hatte falsch gedacht.

Karosserie/Design:

Auch nach mittlerweile einem Jahr erinnert mich der XC 90 noch immer an einen Designerbackstein, was aber keineswegs negativ gemeint ist. Ich schätze die massige Formgebung, suggeriert sie doch Robustheit mit einem Hauch von Eleganz obwohl ich zugeben muss, dass "mein" Exemplar mit Blaulicht und der nicht gerade dezenten Lackierung letzteres vermissen lässt. Im Verkehr ist der Auftritt aber mehr als vorteilhaft...niemand übersieht diesen Brocken und überlegt es sich zweimal, ob er im Weg stehenbleiben will. Trotz seiner Ausmasse ist der XC 90 gut übersichtlich, einzig an der Front muss man ein gutes Augen haben, um Rempler zu vermeiden. Sollte es dennoch einmal knallen, halten die robusten Stossfänger den Schaden in Grenzen. Die Verarbeitung ist sehr gut und lässt auch bei hoher Beanspruchung nicht nach.

Innenraum:

Das Innere "unseres" Dicken ist zwar modifiziert, aber doch soweit im Serienzustand, dass man hier Aussagen treffen kann. Ergonomie und Bedienung sind im grünen Bereich, wobei ich aber die Bedieneinheit der Klimaautomatik als zu niedrig positioniert empfinde. Die Platzverhältnisse vorne und im Fond sind grosszügig und bieten auch bei voller Besetzung ausreichend Platz. Über das Gepäckabteil kann ich wenig sagen, da wir dort ein Einbausystem verwahren, aber es passt in jedem Fall eine Menge Material hinein.

Der Qualitätseindruck ist auch im Innenraum sehr gut. Die Verarbeitung ist bombenfest und auch nach Jahren der ruppigen Beanspruchung klappert und quietscht nichts.

Motor/Getriebe:

Da geht was! Der 4,4Ltr. V8 macht aus dem XC zwar noch keine Sportskanone, aber es geht trotzdem ganz schön die Post ab. Das Fahrzeug beschleunigt schnell und souverän, glänzt aber bei zurückhaltender Fahrweise mit seiner Laufruhe. Trotz seines Volumens ist der Motor akustisch nicht aufdringlich, vermittel aber trotzdem einen sportlichen Sound.

Die angebotene Automatik entspricht vermutlich den meisten Geschmäckern. Sie passt zum Charakter des Volvo, schaltet unaufgeregt durch die Gänge und ist auch sonst ein guter Arbeitskollege.

Fahrwerk:

Trotz der zusätzlichen Beladung verfügt unser Fahrzeug über das Serienfahrwerk, was gewisse Probleme mit sich bringt. Ist die Leistung bei normalem Fahrbetrieb noch absolut ausreichend, stösst man bei rasanter Fahrt schnell an Grenzen, die sich in ausgeprägten Wankbewegungen der Karosserie bemerkbar machen. Der hohe Schwerpunkt tut ein übriges dazu.

Zuverlässigkeit:

Wie ich schon erwähnte, ist die Verarbeitung bombenfest. Obwohl wir mit unserem Gefährt alles andere als vorsichtig umgehen, leistet er sich keine Aussetzer. Betriebsbedingt geht allerdings öfter etwas zu Bruch und die Inspektionen bzw. der Austausch von Bremsbelägern etc. erfolgen früher, als bei einem "zivilen" PKW. Das ist aber rein auf die Nutzung und nicht etwa mangelnde Qualität zurückzuführen.

Kosten:

Dem Motor und unserer Fahrweise angemessen, bewegt sich der Verbrauch in astronomischen Bereichen, ist aber auch im Schonbetrieb alles andere als sparsam.

Fazit:

Bestünde die Notwendigkeit für ein SUV und wäre das nötige Kleingeld vorhanden, würde ich mir den XC 90 zulegen. Er hat Platz, macht was her und trotzt allen Torturen mit Gelassenheit. Wer Wert auf diese Attribute legt, wird in diesem Fahrzeug sicher einen guten Begleiter finden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Animalmother

Februar 2010, Animalmother über: XC 90 2.5T Automatik, 210 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
seit Juni 2009 fahre ich auch einen XC 90 als 2,5T. Man sollte dazu sagen, gleich nach dem Kauf habe ich meinen Dick-Elch auf LPG-Autogas umbauen lassen.
Den einzigen Ärger, den ich am Anfang hatte, lag nicht am Auto selbst, sondern am verkaufendem Autohaus (Autohaus Krüll in Harburg).
Nachdem der Geschäftsführer nicht mehr mit mir reden möchte und Volvo Deutschland da ja nicht helfen konnte (oder wollte) hat es doch mein Bild von Volvo etwas getrübt. Die ersten 4 Wochen stand der Wagen ca. 2 Wochen in der Werkstatt.
Dieses negative Beispiel vom Kundenservice und nicht vorhandener Freundlichkeit, tat und tut meiner Liebe zum XC 90 keinen Abbruch.
Hauptkaufgründe waren das einzigartige Erscheinungsbild des Dick-Elches, der permanente Allradantrieb, das üppige Raum-Platz-Angebot und die Möglichkeit schwerere Lasten ziehen zu können.
Beim Kauf eines XC 90s solte man sich nicht der Illusion hingeben ein Benzin-Spar-Wunder zu kaufen. 2 Tonnen wollen bewegt werden und das geht nun mal nicht zum Null-Tarif.
Auf Benzin hab ich ihn auf 11,5 - 13 Liter/100km gefahren, mit LPG liege ich bei ca. 15 Liter/100km (ca. 9,50 € auf 100 km). Bei Geschwindigkeiten bis 120 - 130 km/h ist der Verbrauch human. Jenseits der 140 wir der Dick-Elch etwas durstig (was bei einem CW-Wert von einer Anbauschrankwandwand normal ist).
Der 2,5 Liter 5 Zylinder Turbomotor stellt für mich die beste Lösung dar. ( Leider ist heute der 2,5T aus dem Programm genommen worden). Der Motor ist durchzugsstark, verfügt über genügent Reserve auf der Landstraße und reicht auch für ne kuschelige 200 km/h Fahrt auf der Autobahn.
Eine Fahrt durch die Kasslerberge mit einem 1,6 Tonnen Wohnwagen hinten dran stelle kein Problem da. Fast leichtfüßig zog er den Wohnwagen. Der Verbrauchdabei stieg auf ca. 20 Liter/100 km LPG-Autogas. Meiner Ansicht nach voll in Ordnung. Einziger Manko des Motors, wenn es eigentlich kein wirkliches Problem ist, ist der Öl-Verbrauch des Motors. Ca. 1 Liter auf 3000 km (1 Liter auf 1000 km ist in der Toleranz).
Lange Fahrten lassen sich ohne Probleme auf den "Ledersesseln" bewältigen. Das Fahrwerk steck einiges an Unebenheiten weg. Für sportliche Fahrer wird das Fahrwerk wohl etwas zu soft sein. Die Lenkung ist direkt, die Servolenkung macht kurbeln im Stand zu einer leichten Angelegenheit.
Die Übersichtlichkeit des Wagens nach hinten ist etwas eingeschrenkt. Dank des serienmäßigen Einpark-Assistenten hinten, stellt das aber auch kein Problem da.
Über das Platzangebot muß man keine großen Worte verlieren. Doch eins ... "RIESIG" ! Sowohl vorne als auch hinten (5-Sitzer). Mit hinten meine ich auch den Kofferraum. Trotz des eingebauten 120 Liter Autogas-Tanks haben unsere beiden Bullys genügend Platz hinten.
Meiner einer ist im Besitz der Summum-Ausstattung. Diese läßt kaum Wünsche offen. Ein nettes Guddy sind die ab Werk hintenrum getönten Scheiben.
Bis jetzt mußte ein Luftmassenmesser in Verbindung mit dem Drucksensor gewechselt werden. Nach über 100.000 km ist halt mit Verschleiss zu rechnen.
Ich bin bis jetzt mit dem XC 90 sehr zufrieden. Da wir tief im Wald wohnen, konnte ich in diesem Winter auch die Vorteile des Allrads nutzen.

Fazit:
Fetter Dick-Elch mit feinsten Schwedenhäppchen. Bequemes langstrecken Monster ohne wenn und aber. Der Unterhalt ist human, aber nicht günstig. Der Verbrauch ist akzeptabel. Die Verarbeitung ist klasse.
Möchte man Hechantrieb haben, einfach rückwärts fahren :-)

Wenn jemand Rechtschreibfehler findet, darf er sie behalten.

Bei weiteren Fragen kann er mir gerne eine PN schicken,die ich gerne beantworte, wenn ich es kann.

Bilder mit dem Gasumbau stelle ich noch rein. Im Sommer.

MFG
Animal
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
heyno

August 2009, heyno über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Seit fast 3 Jahren und ca. 70.000 km fahren wir einen XC90 D5 Momentum, 185 PS, Schaltwagen, 7-Sitzer. Der Wagen ist das Lieblingsauto der Familie mit unglaublich viel Platz (mehr als im Q7), ruhigem Lauf (Extra: Verbundglasscheiben!), 9,2 Liter Durchschittsverbrauch, tollem Audiosystem, sehr zuverlässigem Navi (wenn auch etwas altbacken, funktioniert aber perfekt).

Der XC90 ist kein Geländewagen, sondern eher ein frontangetriebener Grosskombi mit bei Bedarf zuschaltendem Hinterradantrieb. Dies haben wir in NRW lebend vielleicht fünfmal gebraucht. Deshalb ist ein Vergleich mit den MLs, Q7s, usw. eigentlich falsch, da technisch nicht vergleichbar. Trotzdem hat er die Vorteile der hohen Sitzposition, schickes Design, stabiles Fahrwerk. Und ebenso die Nachteile der großen Karrosserie, extrem großer Wendekreis, relativ langsam und schwer (max. 200 km/h).

Als Familienauto gibt es aber kaum bessere, da der Wagen bei sehr guter Austattung viel preiswerter als die deutschen Fabrikate ist, aber trotzdem einen hohen Werterhalt besitzt. Wir haben uns deshalb wieder für den Wagen entschieden, diesmal aber als Automatik und in der Summum Ausstattung.

Fazit: Abgesehen von kleinen volvobedingten Schwächen fährt man ein außergewöhnliches, komfortables und (immer noch) zeitgemäßes Auto mit unschlagbarem Platzangebot. Als ich der Familie den neuen XC60 vorstellte sagten alle nach der Probefahrt: "Wir wollen wieder den Großen!"
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ingoloehmann

Juni 2009, ingoloehmann (Bronze Experte) über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Der XC 90 von Volvo ist ein gelungenes Auto. Ein SUV das in der Qualität, mit dem Preis- Leistungsverhältnis seines gleichen sucht.

Die Ausstattung des Innenraumes, die Armaturen, alles Schalter etc. fühlen sich gut an. Die Sitze sind auch für großgewachsenen Menschen sehr gut, dabei bleibt im Fond immer noch viel Platz und man hat einen perfekten Reisewagen.

Die Automatik schaltet fast ruckfrei und fährt alle Getriebestufen super aus. Man hat das Gefühl das die Kraft von Getriebe und Motor dort ankommt wo sie hingehört, nähmlich auf die Strasse.

Das Design ist scandinavisch cool, mit klaren Linien und gefällt.
Übrigens, der XC 90 D5 ist ein super Zugfahrzeug für Pferdeliebhaber!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stholme

April 2009, stholme über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
rät vom Kauf ab
45 Wochen Werkstattaufenthalt in 3 Jahren!

Nach 3 BMW's, 1 Audi, 1 Chevrolet, 1 Range Rover und einen Landrover sowie einen Opel, benötigte ich ein größeres Fahrzeug um Kundenbesuche im Außendienst zu tätigen.

Der Volvo XC90 hatte es mir mit seinem Design und überragenden Platzangebot angetan. Auch der günstige Preis sowie die Sonderkonditionen für Firmen haben zur Kaufentscheidung beigetragen.

Nach 4 Monaten Lieferzeit hatte das lange Warten ein Ende und die Volvo Odyssee einen jähen Anfang und zwar nämlich, dass nach noch nicht mal 4000km die Bremsscheiben des Wagens abgefahren waren als hätte man gerade die 100.000km Grenze erreicht. Dies war dann auch das erste Mal bei dem ich Bekanntschaft mit der Volvo Garantie Abteilung machen hab müssen, Bremsscheiben wurden zwar nach Antrag getauscht (bei BMW würde selbst noch nach 15 000km ohne überhaupt ein Monieren meinerseits Bremsscheiben und Beläge auf Garantie getauscht) jedoch wurden die alten Bremsbelege wieder eingebaut, da es sich ja da um ein Verschleißteil handelt (kurzum die neuen Scheiben waren halt dann auch gleich wieder hin)

Man denkt sich, kann ja mal passieren…. …. Doch es kam noch besser….

Nur nach nun 3 Jahren und 170 000km und 2 Automatikgetrieben, einer Kardanwelle, einer Klimaanlage die nicht mehr entfeuchtet, ein Radio der noch immer nicht geht, ein Telefon welches sich sporadisch abschaltet, Radlager die nach 80000km defekt sind und unzähligen Störungen in der Elektronik (die es ja angeblich gar nicht gibt, weil sie ja nur sporadisch auftreten), ein sich in seine Einzelteile auflösendes Lenkrad, Verkleidungen die sich nach 15000km lösen, eine Distance Control (Einparkhilfe) die nur bei Schönwetter funktioniert (in Schweden parkt man halt nicht bei Regen ein) Schalter die locker werden, Spiegelverstellungen, die ihren Dienst einstellen, Mahlgeräusche die ich mir laut Volvo auch nur einbilde, einer Tankanzeige die mal mehr und dann mal weniger anzeigt, einer losgerissenen Sicherungsbox im Motorraum, lockeren Motorenlagern, Einspritzdüsen die undicht sind, einer Standheizung die nicht nur raucht wie ein Düsenjäger sondern auch so laut ist, Fensterheber die nicht mehr gehen, Softledersitze die einem unter dem Hintern wegfaulen (Softleder steht bei Volvo für lackiertes Spaltleder) sowie der Oberknaller:
Das Abschalten der kompletten Elektronik durch Geisterhand! (Hat sich als Software Fehler entpuppt, der aber eigentlich nur durch ein kostenpflichtiges Software Update behoben werden kann) sowie 1000 anderen ärgerlichen Kleinigkeiten weiß man es halt dann auch noch besser.

Volvo ein schönes Auto zum günstigen Preis, allerdings nicht wirklich zum Fahren geeignet (übrigens dies wurde mir auch durch Herrn M. vom Volvo Customer Service bestätigt, ich fahre zu viel)

Heute schuldet mir die Volvo Assistance sage und schreibe 836 Euro an Abschlepp- und Taxikosten, (auch nach mehrfachen Nachfragen, gibt’s keine Antwort wo das Geld bleibt (womit sich der am Anfang gelobte Rabatt wieder relativiert)

Aber das allerbeste an Volvo ist die Kommunikation mit dem Kunden, egal ob man Briefe nach Schweden schreibt oder es hier mit der Customer Care versucht, es tut sich nichts! Man hat also auch keine Arbeit irgendwelche Briefe von Volvo zu lesen (Auch nicht schlecht)

Über die Werkstatt gibt’s nichts Schlechtes zu berichten, die armen Meister sind immer einen Herzinfarkt nahe wenn ich komme (ob das wohl bei allen XC90 so ist?) und bemühen sich irgendwie zwischen mir, den Kunden und Volvo Customer Service zu vermitteln.

Was mich echt verwundert, ist diese verbissene Art von Volvo Customer Service, das eigentlich nur der Kunde an allem Schuld ist (er fährt ja tatsächlich mit diesem Auto, so was aber auch… ) und Volvo eigentlich nie einen Fehler oder etwas Falsch gemacht hat. (Am Ende gehört Volvo doch nicht zu Ford, sondern zu Scientology….naja oder Customer Service hat seine Kurse dort besucht… was solls….)

Welchen Schluss zieh ich nun daraus:

Will ich ein Auto zum Fahren kauf ich keinen Volvo, will ich eins zum Anschauen kann ich unter Umständen viel Geld sparen und kauf einen Volvo.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
arbogast

April 2009, arbogast über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Positiv: Für die Größe sehr sparsam (ohne Anhängerbetrieb ca. 9 L Diesel/100km). Mit 7 Sitzplätzen perfekt für alle Situationen. Riesiger Kofferraum, gut verarbeitet. Sehr zuverlässig. Zeitloses Design. Bestes Reisefahrzeug. Geringes Geräuschniveau. Gemütliches Gleiten mit guter Federung bevorzugt.
Negativ: nicht für sportliche Fahrweise geeignet. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Heinzboerder

Januar 2009, Heinzboerder über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Da ich sehr viel fahre, habe ich mir bereits den zweiten xc90 (Executive) zugelegt.Nicht weil der ersten Macken hatte, sondern weil ich meist nach 2 Jahren mein Auto wechsle.
Zum 1.Mal habe ich mich wieder für das gleiche Modell entschieden.
Es macht einfach Spass dieses Auto zu fahren. Über die Sicherheit braucht man bei diesem Auto nicht zu sprechen, sie ist einfach vorhanden.
Da wir eine kinderreiche Familie sind, wurde es beide Male der 7-Sitzer, wobei die hinteren Sitze für Kinder bis 140 cm gut geeignet sind, darüber kann es schon mal Rückenschmerzen geben. Wir sind mit dem Auto weite Strecken gefahren ( 1000 und mehr km am Stück ) ohen das Beschwerden aufgetreten sind. Der Verbrauch ist trotz voller Beladung nie über 12 l hinaus gegangen ( 185 PS Diesel ) Die Werkstatt hat er außer zu den Inspektionen nur ein Mal gesehen wegen eines Telefonausfalles.
Die hier ansässige Werkstatt ( Heister Trier ) hat mir als gestresstem Familienvater jedes Mal ein Fahrzeug kostenlos zur Verfügung gestellt, Dies ist einer der Gründe, mir jetzt einen XC 60 bei diesem zuzulegen.
Bei anderen Händlern ( Audi u. Mercedes mußte ich teilweise mit der Bahn oder dem Taxi nach Hause fahren, da kein Leihfahrzeug, auch kein kostenpflichtiges, zur Verfügung stand.
Insofern kann ich den xc90 absolut empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
olivertausend

Dezember 2008, olivertausend über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren erst seit Ende Oktober 2008 einen XC 90 D5 Executive und sind beide begeistert, ja begeisterter als wir jemals von einem neuen Auto waren. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten sieht er nicht nur besser aus, sondern ist er auch preiswerter. Die Grenze zwischen elegant und häßlich ist bei dieser Fahrzeugklasse ein schmaler Grat, und der XC 90 wandelt elegant und souverän über eben diesen. Über die dauerhafte Verarbeitungsqualität läßt sich nach knapp 5.000 km noch nicht viel sagen, wir gehen jedoch auch davon aus, daß unser sehr positiver optischer und haptischer Eindruck bestehen bleibt. Der Verbrauch ist noch etwas üppig (knapp 10 l/100km), sollte jedoch noch runtergehen. Wenn es einen etwas stärkeren Dieselmotor gegeben hätte, hätten wir uns wahrscheinlich für diesen entschieden, wobei die Motorisierung im Alltag völlig ausreicht. Wir haben ihn auch nicht zum Rasen gekauft, sondern zum Reisen. Klar, die Ausmaße sind gewöhnungsbedürftig, alles in allem ist der Wagen dennoch gut zu handhaben, auch in engen Tübinger Parkhäusern, wider Erwarten. Hervorzuheben sind folgende Merkmale: sehr gute Standheizung und Klimaanlage (war ein Manko bei unserem V70 davor), das Navi, die Stereoanlage, das Telefon, das üppige Raumangebot, die dritte Sitzreihe, der enorme Kofferraum. Auch die Kinder sind begeistert, auch wenn wir ihnen den Wunsch nach Rear Seat Entertainment nicht erfüllt haben. Großes Kompliment auch an den Tübinger Volvohändler bei Abnahme des alten Wagens und Verkauf, Bestellung und Übergabe des XC90. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
polininw

November 2008, polininw über: XC 90 3.2 Aut., 238 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Es ist ein tolles Fahrzeug ( EZ Oktober 2007 ), welches ich zum Kauf auf LPG-Gas umrüsten lassen habe. Verbrauch im Durchschnitt 15 Liter Gas auf 100 Km. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
linn75

September 2008, linn75 über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben das Auto seit 3 Jahren,und hatten dieses neu gekauft.Wir wollten ein sicheres Auto,sowie ein Auto das genügend Platz für unsere Hunde hat.Wir hatten uns den X5 und den Touareg angeschaut.Diese kamen aber wegen des kleinen Innen- und Kofferraums nicht in Frage.Die M Klasse hätte mich schon gereizt aber die kam zu dem Zeitpunkt gerade heraus und war nur in Versionen ab 70.000,- aufwärts lieferbar,da wir durch einen Totalschaden aber ein Auto innerhalb von 1 Monat benötigten,konnten wir keinen ML 280 kaufen.
Nun zum XC 90.Nach mittlerweile 120000 Km hat sich der Verbrauch bei 7,3 L eingependelt.Dazu muß ich allerdings sagen das ich vornehmlich auf ruhigen Landstarßen unterwegs bin.Mit den Bikes und der Box auf dem Dach sind es je nach gefahrener Geschwindigkeit zwischen 9-11 L.Ich hatte bis jetzt nur einen Defekt,und zwar war das Verteilergetriebe für den Allrad kaputt gegangen.Dies wurde aber ohne Probleme und durch die Unterstützung des sehr guten Volvo Autohaus in Landshut kostenlos geregelt.Da ich auch viele andere Autos schon gefahren bin,muß ich sagen dies ist wirklich ein ganz toller Familienwagen.Auch die Detaillösungen sind super,wenn ich mir die vorsinnflutlichen Telefon Anlagen bei Audi,Bmw und Mercedes anschaue,bin ich froh einen Volvo zu fahren,wo dies intelligent gelöst ist.
Der Kofferaum ist sehr groß und auch die geteilte Kofferaum Klappe ist super,sie dient uns oft als Sitzgelegenheit bei Stopps und Picknicks.
Auch die Sitze sind super,ich kenne kein Auto wo ich so gut sitze und meinen Kopf anlehnen kann.
Das einzigste was mich nervt ist das geklappere aus den neuen Türen,die fällig wurden als uns ein Auto in die Seite fuhr.
Alles in allem kann ich dieses Auto wärmstens empfehlen.Es schaut zeitlos aus,wird nicht von Prolls gefahren(z.B. bei X5),und man sieht es nicht an jeder Ecke.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
Meinen Volvo XC90 habe ich jetzt seit 2 Jahren - d.h. ich habe das neue Facelift 2006 gekauft.

Ich wollte unbedingt einen 5+2 Sitzer und damals gab es hier als Auswahl nur den Audi Q7 oder den Volvo XC 90. Die Amerikanischen Modelle habe ich mir nicht angeschaut.

Das Aussehen finde ich nach wie vor super. Das Design ist sportlich aber zum Glück zeitlos. am X5 und Touareg habe ich mich zwischenzeitlich abgesehen - am Volvo aber nicht. Das Platzangebot ist fantastisch - am besten gefällt mir der Kofferaum. Urlaubsfahrten sind immer ohne lästigen dachständer möglich - egal ob zum Skifahren, oder Camping. Die Verarbeitung ist auch super - und auch die Zuverlässigkeit ist wie man es sich vorstellt. Natürlich ist die 3te Sitzreihe nicht unbedingt für Erwachsene und Langstrecken geeignet, aber dafür ist sie meiner Meinung auch nicht gemacht. Ich möchte auch keinen Bus haben, sondern ein flexibles Auto, bei dem man zu den Kindern auch mal die Großeltern im Auto einladen kann und zum Zielort gemeinsam fahren kann.

Wir würden uns auf jeden Fall wieder für einen XC90 entscheiden - aber ich werde das Auto bestimmt noch ein paar Jahre fahren....
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Ich wollte den Volvo bereits vor dem Face-Lift haben und konnte meinen Mann nach erscheinen der Sport-Version auch endlich davon überzeugen. Hätte ich dieses mal nicht geschafft.// Wir haben ein Montags-Auto erwischt, bei dem unser Rechtsanwalt gerade die Wandlung klärt.
Aber zum Auto: Das Fahrverhalten ist super, auch bei knappen 200kmh fährt der Wagen noch wie 'ne eins ( er hat eine Leistungssteigerung erhalten). Auch das Überholen ist mit der Steigerung kein Problem und er ist recht flott im Antritt. Die Fahrgeräusche sind absolut akzeptabel für einen SuV und wer PKW fahren kann, kann auch den Volvo fahren. Das Platzangbot läßt auch mit drei Kindern und großem Hund kein Problem, wir bekommen auf den beiden äußeren Plätze sogar Sitze mit Isofix befestigt und in der Mitte noch die Babyschale. Die Sitze vorne sind auch bei längeren Fahrten bequem und sowohl Heiz- wie auch die Klimaleistungen reichen vollkommen aus.

Also abolutes Manko muß ich aber die Verarbeitung ankreiden, ich hätte nicht gedacht, dass ich mit einem Wagen innerhalb von einem Jahr so häufig in der Werkstatt sein kann. Ein kleiner Auszug: knacken der Vorderachse, Ausfall der Standheizung, Ausfall der Bremshilfe, Tür nicht richtig eingestellt, Schiebedach defekt, Ausfall der Parktronic und zu guter letzt, die Motorsteuerung (nein, es hing nicht mit der Leistungssteigerung zusammen).
Der Wendekreis ist wirklich riesig, jedoch finde ich dies nicht wirklich störend.

Wir werden sicherlich nicht wieder einen XC90 nehmen, wobei bei uns sicherlich viele Ausfälle einfach Pech sind.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
sleepingbeauties

April 2008, sleepingbeauties über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Viel Auto für vergleichbar wenig Geld, zumindest wenn man den XC 90 als Vorführwagen oder Jungwagen kauft. Schade nur, dass die Norm-Parkplätze in den Innenstädten zu klein für dieses "TONKA-Toy" sind und der Wendekreis dem eines Lkw's gleicht.

Der Wagen ist wie eine Burg und gefällt mir in fast jeder Hinsicht besser als der BMW X5. Der 5-Zylinder-Diesel klingt super und ist ein äußerst ausgereiftes Aggregat. Schade nur, dass er mit den gut zwei Tonnen Leergewicht und der Automatic etwas überfordert erscheint; das wirkt sich wiederum auch beim Verbrauch aus. Unter zehn Litern geht da meines Erachtens nix! Die Verarbeitung innen ist klasse, Leder sollte nur in Verbindung mit der Sitzheizung gewählt werden.

Genialer Gimmick: Die Heckklappe ist zweigeteilt. Der größere Teil klappt nach oben, das untere Fünftel wie bei einem Jeep nach unten.

Die Optik: In schwarz mit Sportfahrwerk den 19 Zöllern macht der XC90 eine gute Figur und wirkt nicht ganz so montrös wie in silber oder weiß.

Am meisten erstaunt mich, dass sich der XC innen überhaupt nicht so riesig anfühlt und sich bis auf den schlechten Wendekreis wie ein Pkw fährt. Die für europäische Verhältnisse üppigen Außenmaße bemerkt man erst beim rangieren, oder wenn man hinter dem Wagen herfährt...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich möchte gar nicht lange herumreden, der XC 90 ist ein grundsoliedes und sicheres Auto. Da ich als langjähriger Volvo-Fahrer (850 Kombi und V70 D5)insbesondere durch letzteres Modell vom niedrigen Verbrauch verwöhnt bin (5,6- 7,0 l), hat mich der XC90 doch ein wenig enttäuscht. Ich fahre 2/3 über Land und 1/3 Stadt, mit moderatem Fahrstiel. Es ist beinahe unmöglich, die vom Hersteller angegebenen Verbrauchswerte zu erreichen.
Als unpraktisch erweist sich auch die zwei-geteilte Heckklappe. Gewichtige Gegenstände können nur Rücken-unfreundlich eingeladen werden.
Die hin und wieder auftretenden Klappergeräusche von hinten sind für ein Fahrzeug in dieser Preisklasse nicht zu akzeptieren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: XC 90 3.2 Aut., 238 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
habe den 2004 er mit 200 KW bzw. 272 PS für dieses Gewicht eine ordentliche Motorisierung.
Aufgrund des Verbrauch von 12,5 L auf 100 KM und natürlich des Bezinpreises habe ich eine GAS Anlage PRINS einauen lassen!

Und bin bis jetzt Zwei Wochen und 2000 KM gefahren mit dem Umbau und sehr zufrieden!

Aber vor allem bei jedem Tanken kommt die Freude denn bei Halben Preis von zur Zeit 65 Cent +/- 2 - 4 Cent macht Tanken fast schon wieder Spass.

Ansonsten ist der XC 90 ein empfehlenswertes Auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
JayTii

Februar 2008, JayTii (Silber Experte) über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Der Vorreiter einer neuen Generation von SUV ist in die Jahre gekommen, doch wir werden uns bis zu einem Nachfolger wohl noch bis 2010 gedulden müssen.

Der XC90 war der erste Lifestyle-SUV mit 3 Sitzreihen und weiteren pfiffigen Ideen im Innenraum. So lässt sich beispielsweise der Mittelsitz nach vorne bis fast zwischen die Vordersitze verschieben. Somit kann auf den Familiennachwuchs auch während der Fahrt immer beäugt und umsorgt werden, ohne dass lästige Verrenkungen nach hinten notwendig sind - schließlich gehören Volvo-fahrer bekanntlich nicht zu den jüngsten Fahrern und bei dem Einstiegspreis muss a) entweder Geld bereits in der Familie oder b)die Karriere (und somit auch das Alter) etwas fortgeschritten sein.

Doch dann hört es mit den Bequemlichkeiten der Sitze auch schon auf, denn wenn die 2. Reihe auch noch einen gewissen Langstreckenkomfort für Erwachsene bietet, so ist die 3. Reihe doch ausschließlich für Notfälle oder jüngere Fahrgäste gedacht. Während nämlich die Kinder noch relativ einfach in "Muttis Taxi"
krabbeln können (vorausgesetzt man hat endlich die umständliche Bedienung der 3. Reihe bzw. 2. Reihe durchschaut) benötigt der Durchschnittserwachsene bereits einen Schuhlöffel zum Einfädeln. Und sitzt er dann in der 3. Reihe, dann sitzt er - nämlich fest. Null Knieraum und auch die Platzverhältnisse sonst sind nichts für Menschen mit Klaustophobie. Selbst ich, der sonst keinerlei Platzangst hat, wollte nur schnell wieder raus. Nur keinen Meter in der 3. Reihe fahren! Dann schon lieber in die 2. Reihe gequetscht... oder doch lieber ganz raus und selbst fahren.

Es bleibt nur zu hoffen, dass Volvo dem neuen XC90 deutlich mehr Platz im Innenraum - ähnlich dem Land Rover Discovery III - gönnt und sich nicht an Q7 oder X5 orientiert, deren Bestuhlung für Fahrgast 6 und 7 ebenfalls mehr einem Witz gleichen als eine wirkliche Option darstellen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (21) gut geschrieben (8) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Januar 2008, GeloeschterNutzer über: XC 90 D5, 185 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Der Volvo XC 90 ist solide verarbeitet und macht einfach spass !
Probleme hab ich allerdings mit dem Radioempfang bzw. dem Autotelefon , wobei man teilweise mit dem Handy besser telefonieren kann, da man damit mehr Empfang hat. Der Radiosender verstellt sich andauernd , was doch schon nervt ! Fahrzeug war bereits 10 mal deswegen in der Werkstatt . Mein Volvo Händler hat dabei auf ganzer Linie versagt! Aussage Meister : Mehr CD hören ! OK beim zweiten Werkstattbesuch hätte ich darüber noch gelacht , aber nicht nach dem achten mal ! Hab dann die Werkstatt gewechselt !
Dank Kundencenter Volvo hoffe ich , das der Fehler dann doch noch behoben wird , bevor ich ein neues Fahrzeug bekomme! Aber sonst wie gesagt ein tolles Fahrzeug ! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Dezember 2007, GeloeschterNutzer über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Verarbeitung, Qualität, usw. gut.
Verbrauch: 9,5 l
Nachteile: Aussenspiegel zu klein, Sicherheitsgurte vorne nicht höhenverstellbar.
Sonst.: nach ca. 25 Jahren Daimler-Benz mit diesem Fahrzeug vollauf zufrieden! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hicks

November 2007, hicks über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Finde den XC90 seit langem ein sehr gelungenes Auto, welches den Beginn einer neuen Ära für Volvo einläutetet. Frischeres Design und insgesamt interessanter.
Preislich vollkommen in Ordnung für die Leistung, die Volvo bietet. Das Styling finde ich mehr als gelungen und ich mag den XC90 sehr viel mehr als den klobigen X5, die langweilige M-Klasse, den viel zu grossen Cayenne und Touareg. Ingesamt ein bisschen schwedisches Understatement, was mir gut gefällt - Skandinavier eben ;-)!

Verbrauch ist für einen SUV immer noch ok und nicht mit einem Cayenne zu vergleichen. Motor ist genau richtig so meine Meinung.

Der Platz im Auto ist toll und für Familie oder auch sportliches Couple zu empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Saabine

August 2007, Saabine (Bronze Experte) über: XC 90 D5, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Mein Vater hat sich diesen Wagen damals neu geholt und jammerte von Anfang an, dass er damit so schlecht die Kurve kriegt- sprich, das Auto hat einen wahnsinns großen Wendekreis und immer, wenn er auf einem kleineren Hof einparkt (er ist Arzt und macht viel Hausbesuche), bekommt er Probleme.
Er hat ihn damals unter anderem wegen des guten Platzangebots genommen, man bekommt enorm viel in dem Wagen unter. Allerdings sieht der Innenraum auch schon ziemlich fertig aus- natürlich benutzt er das Auto, aber man hat schon das Gefühl, dass die Qualtität da von Haus aus schon zu wünschen übrig lässt...
Super ist die Heizung, die sehr schnell sehr gut arbeitet, ist in dieser Gegend bei 800m Höhe auch wichtig.
Nervig ist, dass er beim Anfahren schwächelt. Ist er allerdings erstmal in die Gänge gekommen, fühlt man sich sehr sicher beim Fahren, wobei man sich an die Lenkung gewöhnen muss. Hab das Auto ein paar Mal benutzt und fand die auch etwas wischi-waschi.
Insgesamt: naja...er sagt, beim nächsten Wagen wird er sich über so manches erst mal genauer informieren. Würde ich, ehrlich gesagt, auch!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (18) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Dartangnan

Juli 2007, Dartangnan über: XC 90 D5, 185 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Elegant und sportlich zugleich. Mein Traumauto für das Leben am Meer oder in den Bergen. Mit dem neuen Motor auch etwas spritziger. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)