Frauenautos: Top 10

Frauenautos: Top 10
Mal ne Frage, was genau ist ein „Frauenauto“? Ein süßes? Ein kleines? Eines mit viel Platz für Einkaufstüten? Eines, was Frauen mögen? Oder eines, in dem man als Mann von Frauen gemocht wird?

Bauen wir unsere Antwort also solide auf Volkes Meinung, den vorherrschenden Klischees und den realen Zulassungsgegebenheiten auf: Frau mag kompakt - nicht weil Frauen schlechter einparken, sondern weil Männer, die über Frauenautos schreiben, es eben glauben.

zu den Top 10 Frauenautos

Frau ignoriert die Klischees und stellt erst einmal gute Fragen: Was kostet das Auto? (je besser die Preis-Leistungs-Relation, umso besser), wie sieht es aus? (Nicht nur der Ehemann, sondern auch das Auge ißt mit), was verbraucht es? (je weniger, desto mehr Geld bleibt in der Haushaltskasse), was lässt sich damit transportieren? (Frauen planen Kinder, von denen Männer noch gar nichts wissen), 5. wie passt es in die Parklücke?...

Wenn alle Fragen zur Gesamtheit und Zufriedenheit beantwortet sind, dann haben wir nun ein echtes „Frauenauto“ – die Top 10 der Frauenautos. (le)