TOYOTA RAV 4 2.2 D-CAT 4x4, 177 PS Geschlossen (2006-2009)

eigenen Bericht schreiben
mit anderen Autos vergleichen
3,215 Tests43 Erfahrungen
Hubraum
2231 ccm
Leistung
177 PS (130 kW)
Treibstoff
Diesel
Neupreis (ca.)
33.200 € bis 36.400 €
Verbrauch lt. Hersteller
7,0 l/100km
Tatsächlicher Verbrauch
8,6 l/100km
Wertverlust pro Monat
374 €
Gesamtkosten pro Monat
642 €
Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,2 ]
36% empfehlen den Kauf
64% raten vom Kauf ab
uvastener

März 2014, uvastener  

fuhr dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]
rät vom Kauf ab
Ich wollte immer einen SUV, der Toyota Rav4 war im Preis/Leistungs-Verhältnis sehr attraktiv. Reserverad hinten, Allrad, Tempomat, Multifunktionslenkrad, 2 Zonen-Klimaautomatik usw. als Standart machen eine gute Ausstattung. Mein Auto war sehr gepflegt und technisch einwandfrei, trotzdem hat mir nie Spaß gemacht beim Fahren.
Vorsicht: Der Wagen schluckt! Bei sparsamstem Fahrverhalten im Durchschnitt 7.5 Diesel, Autobahn bei 100kmh auch 7.5 Liter, im Stadtverkehr Kurzstrecke 10. Manche würden sagen ist akzeptabel, stimmt auch, aber wenn es nur das wäre. Außerdem das Auto ist weder schwer, noch ist permanent im Allradantrieb. Und ich rede von einem recht langsamen und vorsichtigen Fahren! ...
DanielDuesentrieb

Oktober 2013, DanielDuesentrieb  

besitzt dieses Auto seit 7 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]
rät vom Kauf ab
Die RAV4-Story (2.2 l Diesel, 177 PS)
Erstzulassung Okt. 2006
Juni 2008: Sonntagmorgen 5:00 Uhr Ostseeautobahn in Mecklenburg-Vorpommern: Motor nimmt kein Gas mehr an und bleibt schließlich stehen. Gelbe Warnanzeige sagt „Allrad-System-Motor“ überprüfen. Anruf bei der Hotline: Solange nur gelb, kann man weiterfahren. Motor startet wieder, zeigt aber auf der Fahrt nach Hause (800 km) 3x das gleiche Verhalten. Montag in Werkstatt. Software-Update wird aufgespielt. Wagen läuft dann für ca. 1 Jahr ohne Störung.
Sommer 2009: Nach einem Überholvorgang bleibt das Gaspedal hängen. Der Wagen läuft mit Vollgas weiter. Nachdem das mehrfach passiert, Anruf bei Werkstatt. Man sagt es sei die ...
asdjme95

September 2012, asdjme95  

besitzt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe Toyota im Februar 2012 gekauft.17.000 schon gefahren.Kein Tropfchen Öl nachgefüllt.Bin mehr als zufrieden.Ein gutes Auto.Hat nur Akku Geist aufgegeben.Und wie bei den anderen gibt's ein Paar Maken.Sonst-Top. ...
hSpinat

August 2012, hSpinat  

besitzt dieses Auto seit 5 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich Fahre schon seit 17 Jahre Toyota und ich muß sagen der Raf4 ist der beste Toyota von allen. Die straffe Kuplung erinnert mich sehr am Carina 2000 .die Verarbeitung ist durchweg sehr gut. der Verbrauch bewegt sich bei mir, so um 7,3 l. Dabei gebe ich dem Raf4 durchaus mal die Sporren.Die Verarbeitung und Ausstattung war Früher durchaus besser.Aber schaut euch doch mal auf dem Deutschen Markt um! Alles sehr teuer schlechte Verarbeitung und Anfällig ohne Ende. Ich bin der Meinung Der Raf4 ist ein Ehrliches Auto Mein Raf hat jetzt 100600 km. gelaufen,OHNE MURREN!!!!!!!!!! ...
robby3

Mai 2012, robby3  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben im 2009 einen gebrauchten Sol.P 8-fach bereift, 2 Jahre Alt, 24'000km zu einem guten Preis gekauft. Nachträglich wurde das B9004 Navi aus einem Unfallwagen eingebaut.

Der RAV4 ist fast perfekt ! Bequem zum Fahren sehr gute Leistungsentfaltung und mit Sommerbereifung bewegt sich der Verbrauch um die 6.7l/100km. Innerhalb der Garantie spürten wir einmal ein geringes Wobbeln der Bremsen. Beim darauffolgenden Service (3 jahre gratis) wurden die Scheiben und Klötze Vorne kostenlos und ohne Murren ersetzt. Die Qualität ist sehr gut wie auch die Alltagstauglichkeit. Die Park-Sensoren Vorne und Hinten funktionieren äusserst genau und man kann sich auf die Distanzen verlassen.

Einziger ...
Tweety2011

Dezember 2011, Tweety2011  

fuhr dieses Auto 5 Jahre
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,43 ]
rät vom Kauf ab
Schon beim Kauf des Wagens hatte ich eine schlechte Kundenberatung - hätte man mir bei der Wahl des Fahrzeuges erwähnt, dass ein neuer Satz Reifen mit Montage ca. 1.600,- EUR kostet, so wäre damals (2006) meine Wahl wahrscheinlich auf ein "SOL" Model gefallen.

Nach 1.500km musste ich schon zum ersten Mal in die Werkstatt,
da der Allradantrieb ausgefallen ist.
Der Durchnittverbrauch war zu keinem Zeitpunkt unter 9,3 l - was 2,3 Liter über den angegebenen Wert liegt.

Der Rußpartikelfilter musste bei 111.000 km ersetzt werden und schließlich ist auch noch, bei 145.000 km, der sechste Gang "zerbröselt", was wiederum eine sehr teure Reparatur gewesen ist.

Nach dieser Reparatur stieg ...
BlueDiamond

April 2011, BlueDiamond  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe meinen im Dezember 2010 gekauft und liebe dieses Auto!
Wenn ich normal fahre, verbraucht er ca. 9,2 Liter.
Er ist sehr angenehm zu fahren, man fühlt sich sicher.
Er hatte auch mal einen Marderschaden, da hatte ich schon Panik, weil ich hier vorher diesen Bericht gelesen habe und fürchtete schon, dass meiner auch ein Pflegefall ist :)
Jedenfalls blinkte da auch die Anzeige "Motor überprüfen" ect.
Danach war aber alles gut.
Toi Toi Toi ...
bongobraun

Dezember 2010, bongobraun  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
rät vom Kauf ab
Schaltung (speziell 2. Gang) ist sehr ungenau, trotz mehrmaligem Werkstattbesuch
nie unter 9 l Diesel im Mix
Elektronik weist Macken auf
Wasser in der Fahrgastzelle - ist über Motorraum reingelaufen
absolutes Theater mit der Beschaffung von Reifen für dieses Modell ...
hds

Dezember 2010, hds  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,64 ]
rät vom Kauf ab
rate vom Kauf ab, das Auto ist ein Blender, nach 4 Jahren werde ich das Auto zurückgeben und einen X 3 kaufen, zahlreiche Reperaturen, ständiger Werkstattbesuch nerven, jetzt leuchten die Warnlampen für Motor/VSC/Allrad, keiner in Werkstatt und Toyota weiss wie es weiter gehen soll, das Auto ist somit nicht fahrfähig, ein fach Mist ...
Kieselkoenig

November 2010, Kieselkoenig  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,93 ]
rät vom Kauf ab
Habe meinen Rav seit Mai 2006. Selten so viel Ärger gehabt mit einem Auto. Für 177 PS gerade zu eine Frechheit. Bis 2.200 U/min keine Leistung, da hatte mein 45 PS Fiat ja mehr Anzug. Dann dieses elendige Turboloch beim hochschalten. Bis 120.000 km war der Wagen min. 6 mal in der Werkstatt, deswegen. Abgasrückführungssystem gereinigt, Softwareupdate x-mal und div. andere Kleinigkeiten. Von den andauernden Aufblinken der Anzeige wegen VSC, Motorstörungen etc. mal abgesehen. Dann wurde ein Motortuning eingebaut und das Turboloch war wenigstens weg. Bei 121.000 km war die erste Kupplung hin und bei 131.000 km die Zweite, beidesmal inklusive Schwungscheibe. Toyotahändler sagt, da ist nix mit ...
aximv50

August 2010, aximv50  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]
rät vom Kauf ab
Seit 3.4 Jahren fahre ich den RAV4 und habe nun 74000km gefahren. Eigentlich ein gutes Auto wenn da nur nicht die vielen kleinen Ärgernisse wären, als da wären:
- eine ziemlich bescheidene Schaltung die alles andere als sanft und sehr hackelig
- sehr viele Sachen wurden schon während der Garantiezeit vorsorglich gewechselt was immerhin für Toyota spricht, aber kaum war die Garantiezeit vorbei, dann war urplötzlich die Wasserpumpe undicht und die Ölwannendichtung mußte gewecheselt werden. Wasserpumpe war Gott sei Dank über die Zusatzversicherung abgedeckt, aber Ölwannendichtung sollte mich 1200 Euro kosten, nach einer langen Diskussion wurden die Kosten auf 500 Euro reduziert
- Der ...
reichardtrav

März 2010, reichardtrav  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
seit Dezember 12/2006 fahre ich den RAV4 und habe derzeit 46000 km hinter mir. Nach Ablauf der Garantiezeit hatten ich bis zum 20. März 2010 keine größere Probleme. In der Instrumentenanzeige blinkte die Mitteilung-VSC System überprüfen-Motor überprüfen-Allradantrieb überprüfen. Die Meldung wurde an die Werkstatt mitgeteilt, was zu einer größeren Reparatur forderte. Nach Fertigstellung konnten war ersichtlich, daß das EGR Ventil erneuert- DPNR-KAT erneuert- Unterdruckventil und Konferter/Abgasrohr erneuert + Kleinteile, was immerhin Netto über € 3000,00 kostete. Da ich von Motoren nichts verstehe, wurde dies akzeptiert. Trotz allem bin ich enttäuscht, daß nach die Kilometerleistung ...
joergo

Februar 2010, joergo  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]
rät vom Kauf ab
ich fahre den Wagen RAV4 2.2 DCAT seit 3 Jahren.
So viele Werkstattaufenthalte hatte ich mit allen vorhergehenden Fahrzeugen zusammen nicht.
Da ich in meinem Bekanntenkreis zwei weitere RAV4 XA03 2.2DCAT im Besitz sind, spreche ich von den genannten Störungen von Serienfehlern, da alle genannten Störungen an allen Fahrzeugen annähernd zeitgleich aufgetreten sind.
ständiges Ansprechen der Motordiagnose mit aktivieren des Notprogramms. Maßnahme: Austausch der fünften Einspritzdüse.
Extremes Turboloch. Maßnahme: erstes Softwareupdate der Motorsteuerung.
Wasser in beiden Rückleuchten. Maßnahme: abgedichtet.
Knacken bei Lenkbewegungen. Maßnahme: Lenkgetriebe getauscht
Nach kurzer ...
zsoltmarjan

Januar 2010, zsoltmarjan  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Habe das Auto im März 2007 gekauft und nach 2 Jahren verkauft.
Kein Wunder dass es so viel weniger kostet als zB. ein X3. Das Blech ist so dünn dass ich nach 2 Wochen parken unter einem Kastanienbaum feststellen musste dass mein Liebstes wie vom Hagelsturm getroffen aussah. Über 120 km/h flitterte das Motorhaube (Problem wurde mit zusätzliche Gumi/Schwamm Dichtung beseitigt. Auch das rechte Aussenspiegelt flitterte vom Anfang an. 1-2 mal aus 10 Versuchen ist das Motor nicht angesprungen. (schwache Keyless Entry/Zündung System?). Verbrauch ist viel zu viel. Nie unter 10 liter, auch wenn man langsam fährt. +2 Liter Öl pro 15tsd km. Fahrwerk ist spitze, sonst nichts. ...
raehaupenthal

Januar 2010, raehaupenthal  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
rät vom Kauf ab
Ich war zufrieden bis der Turbolader bei 85000 KM ausgetauscht werden musste. Seither ist unter 2000 U keine Leistung festzustellen. Das T-Loch wird immer größer; in den Alpen musste ich am Morgen bei kalten Außentemperaturen bei der ersten kleinen Steigung anhalten, da überhaupt keine Leistung da war.
Die Werkstatt ist sehr bemüht, aber bisher blieben alle Versuche erfolglos. Kann es sein , dass schlichtweg der Partikelfilter verstopft ist ? ...
doblofahrer

Dezember 2009, doblofahrer  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Habe den Toyota Executive nun seit einem Jahr in Gebrauch und 11000 km.
Bin insgesamt bisher sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. (hatte zuvor einen Fiat Doblo, der nicht so dolle war)

Besonders gut:
-der Vierradantrieb (fährt bei Schnee auch dann, wenn andere längst Schiebehilfe brauchen)
-das automatische schlüssellose Zugangs-/Startsystem (kein nerviges Schlüsselsuchen mehr)
-elektrische FahrerSitzverstellung
-keinerlei Dieselgestank aus dem Auspuff
-alles fühlt sich solide an; schönes Leder;
-sehr guter Klang der serienmäßigen Soundanlage, deren CD´s auch bei grober Fahrbahn funktioniert
-Umlegen der hinteren Rückbanklehnen kinderleicht per "Fern"-Entriegelung auf Griffhöhe; ...
TBJ

Dezember 2009, TBJ  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre das Auto jetzt im dritten Jahr und wünschte, ich hätte damals beim Autohändler Gas gegeben.
Habe das Auto im März 2007 mit 30 000 km gekauft, (bei Toyota Händler).
Hier eine kurze Auflistung meiner Werkstattbesuche:

30 000 km; Sitzheizung defekt, funktioniert immer noch nicht richtig.
Auto springt nicht an, Batterie ausgetauscht.

Bei 40 000 km; Batterie zusammengebrochen, auf Garantie ausgetauscht
.
45 000 km; starke Getriebegeräusche, laut Toyota normal, Getriebetunnel wurde abgedämmt, aber keine wesentliche Besserung.

70 000 km; Auto springt wieder nicht an, neue Lichtmaschine und weitere Batterie ausgetauscht.

88 000 km; starke Fahrgeräusche, Fenster auf ...
Manneken

November 2009, Manneken  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Kaufte das Fahrzeug wegen seiner guten Ausrüstung und dem relativ geringen Spritverbrauch lt. Prospekt.
Das ist Betrug - Fahrzeug verbraucht mindestens bis zu 2 Liter mehr, als angegeben.
Mit teurem Tuning kann man bis zu 1,5 Liter einsparen, aber nur auf Landstraße. Auf der Autobahn frißt das Teil bis zu 11 Liter.
Bin mit der Fahrleistung eigentlich zufrieden. Viel Power - aber mit Vorsicht für den Geldbeutel.
Fahre seit 2007 - keine technischen Mängel. ...
baer2009

November 2009, baer2009  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Ich habe einen RAV Diesel D 4 D Cat mit 136 PS, Bj 2007, 55.000 KM.
Über die bei meinem Fahrzeug aufgeteretenen Schäden habe ich bereits berichtet, zum Glück wurden alle in Garantie ganz stressfrei abgewickelt - bin trotzdem nicht ganz glücklich damit.
Wenn ich mir so die Beiträge durchlese, kommen mir schon so manche Zweifel an deren Richtigkeit. Besonders die Sache mit der Kupplung kann ich mir kaum vorstellen. Dass die Kupplung im Hängerbetrieb besonders stark beansprucht wird ist ja allseits bekannt, wenn da ein ungeübter Fahrer am Lenker sitzt kann die Kupplung ganz leicht und schnell in Rauch aufgehen. Außerdem fehlt die Angabe des Hänger-Gewichts - das ist ganz entscheidend. ...
baer09

November 2009, baer09  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ich habe eine 2,2 Liter D4D mit 136 PS und Partikelfilter, Baujahr 2007. Tolles Auto, habe mitr einen lang ersehnten Traum erfüllt. Aber: bei 45.000 KM neue Kobenringe wegen hohem Ölverbrauch-4 Liter auf 15.000 Km - das Problem ist im Moment gelöst, wegen knarrender Geräusche bei der obreren Aufhängung der Stoßdämpfer neue Zusatzteile eingebaut, die obere Aufhängung des vorderen Stoßdämpfers kaputt - erneuert obwohl das Auto nie im Gelände war und auch sonst normal gefahren wird, bei 53.000 Km Partikelfilter zu-erneuert.

WAS KOMMT ALS NÄCHSTES ?

Nach 20 Jahren Toyota, in der Familie wurden in dem Zeitraum 14 Toyo´s mit weit über 1 Million KM gefahren, ohne Probleme, nur Verschleißteile ...
GerdKARL

September 2009, GerdKARL  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Das Fahrzeug nimmt beim Anfahren nur sehr langsam Gas an. Die Drehzahlentwicklung im unteren Bereich (bis ca. 2000 U/min) dauert relativ lange. Dementsprechend ist die Kraftentfaltung und die Beschleunigung.
Dies macht sich vor allem bei einem Passfahren in den Alpen sehr störend bemerkbar. Ein Pass kann ja in der Regel nur in den unteren Gängen (1+2) und nicht erst ab 2000 U/min befahren werden. Ansonsten wird, entsprechend dem eingelegten Gang in Verbindung mit der Motordrehzahl, die Fahrzeugeschwindigkeit -für einen Alpenpass- viel zu hoch.
Toyota führt dieses Phänomen auf die Comon Rail Einspritzung zurück. Dieses Problem soll (angeblich) bei allen Fahrzeugen mit einer Comon Rail ...
rolandherbrich

September 2009, rolandherbrich  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
rät vom Kauf ab
Roland Herbrich
Bj. 04.07.
Bin mit dem Wagen im Prinzip zu frieden - jedoch ohne Anhängerbetrieb!
Jedoch ist das Fahrzeug für den Anhängerbetrieb nicht geeignet.
Habe jetz in 2 Jahren bei 30.000 km den 4. Kupplungssatz.
Beim Rückwärtsfahren im Anhängerbetrieb ist die Kupplung nach 10 m
total fertig ( ohne jegliche Vorwarnung).
Letzte Kupplung wurde bei 140 km von einem Toyota -Außendienstmitarbeiter aufgearbeit. Von Toyota ist keine Stellungnahme trotz mehrfacher Mahnung zu erhalten.
Aussage meines Händlers auf die Kupplung keine Garantie mehr.
Suche dringenst nach einer Lösung für das Kupplungsproblem und bin für jeden Hinweis dankbar, da mich Toyota total im Regen stehen ...
reinertstephan

Juni 2009, reinertstephan  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
sehr gutes auto. fahre seit 4 wochen einen rav4 executive und brauche im durchschnitt 6,5l\100km. ...
ExRaver

Januar 2009, ExRaver  

fuhr dieses Auto 2 Jahre
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Nichts ist unmöglich. Das trift voll zu.
Habe den Rav 4 nach ca.2 Jahren abgeben müssen.
Mein Händler war sehr großzügig und hat das Fahrzeug zu einem "fairen" Preis zurückgenommen, ohne dass ich ein weiteres Fahrzeug bei ihm gekauft habe.
Probleme:
1.)Die elektronik beim öffnen der Türen und beim Starten versagte. 2. Notlaufprogramm schaltete sich immer ein. 3. Sehr hoher Verbrauch 9-11 Liter, mit Wohnwagen 13-14Liter. 4. Wasser im Fahrzeug bei warmer Witterung (über Klimaanlage). Das Fahrzeug ist bei Steigungen (Alpen) durch die schlechte übersetzung der Gänge 1 bis 3 und dem "Turboloch" schwierig zu fahren. ...
pferdeweide

Januar 2009, pferdeweide  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
Seit November 2006 fahre ich einen RAV4 Executive.
Über die Qualität des Fahrzeugs bin ich sehr enttäuscht.
Langsam kann ich die Werkstattaufenthalte nicht mehr zählen.
Der Wagen hat jetzt 60000km gelaufen.
Sitze erstmalig bei 45000 durchgesessen,jetzt bei 60000km wieder.(Ich wiege 89 kg,die Beifahrerin 65kg),Wasserpumpe kaputt,knarren im Geriebe,elefronische Probleme,3 mal liegengeblieben,jetzt Geräusche in der Lenkung,usw.
Angaben zum Dieselverbrauch stimmen nicht.
Sehr harte Kupplung.
Jetzt nach einem Jahr wieder Wasser im Fußraum.
Im Winter wird der Motor nicht warm auch nicht über viele Kilometer,heult die ganze Zeit.(hoher Leerlauf)
Ein Plattfuß kostet ca.420€.
Die Werkstatt ...
Ravkunde

Januar 2009, Ravkunde  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Mein Rav4 D2D 177 PS Diesel soll laut Toyota im Durchschnitt 7,0 Ltr. verbrauchen. Tatsache ist aber ein Verbrauch von 8,0 - 11.0. Bei max. Geschw. von 140 km/h gefahren mit Tempomat verbraucht der Rav 11.0 Ltr. Das kuriose ist, dass zwei Toyota Werkstätten dies als einen viel zu hohen Verbrauch diagnostiziert haben. Die Toyotazentrale sagt aber der Durchschnittsverbrauch wird in einer Halle bei normaler Temperatur und ohne Gegenwind bei max. 120 km/h gemessen. Wer schneller fährt muss mit mehr Verbrauch rechnen. Übrigens liegt der Verbrauch im Anhängerbetrieb (Wohnwagen) ca. 13,0 Ltr. Wenn ich das vor dem Kauf gewusst hätte , ich hätte den Rav4 nicht gekauft.
Der Schaltvorgang vom 1. ...
irossow

Dezember 2008, irossow  

besitzt dieses Auto seit 3 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
rät vom Kauf ab
Das Auto ist ansich ganz gut bis auf ein paar elementare
Schwächen.Da wäre zum einen der total kratzempfinliche
Lack und dann die total linke Nummer mit der Bereifung.
Die verfügbaren 18"Reifen sind keine wie von Toyota
versprochenen wintertauglichen Reifen ,denn in Östereich
und Italien sind sie nicht zugelassen.Auf Anfrage bei toyota bekam ich die Antwort dann kaufen sie doch einen
Satz Winterreifen für 2000 Euro!!!!Die muß mann aber
koplett kaufen weil kaum eine einfache Reifenwerkstatt
diese speziellen Reifen montieren kann.Sollten Sie sich
trotzdem für den Kauf eines Rav4 entscheiden informiern
Sie sich über die enormen Kosten die sich hinter dem
Reifenthema verstecken ...
Foto07

Dezember 2008, Foto07  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,86 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe meinen RAV4 jetzt 130000km gefahren.
Noch nie habe ich ein so schlecht verarbeitetes Auto gehabt.
Bisher: neuer Motor mit 90000km, neuer Katalysator mit 99000km, neue Fußmatten ( durchgescheuert- billigste Verarbeitung ), neues Leder ( faltig ), billigstes Plastik, abfallende Teile, Bedienelemente (Warnblinkanlage,Uhr,
Tachobedienung usw )schlecht zugänglich, Hecktür eine Katastrophe usw. usw.
Positiv die Werkstatt die meinen Unmut auszuhalten hatte.
Fazit: einmal Toyota und nie wieder!
Und noch einmal die unendliche Geschichte...mein Navi ( Neupreis 2700,00€) geht dem Ende entgegen, der Bildschirm wird immer dunkler ( zweieinhalb Jahre alt )also die Werkstatt gefragt was ein ...
dekoblickfang

November 2008, dekoblickfang  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
rät vom Kauf ab
Das Auto fährt sich gut, er ist spritzig und auch schnell. Er verbraucht aber mindestens 8 - 10 Ltr. Diesel
Aber der Hammer ist:
eine upgrade CD für das Navigationssystem soll 159.- Euro Kosten
Aber noch eine größere Sauerei ist, dass beim Kauf keiner auf den Preis für Autoreifen hingewiesen hat. 4 Runflat Reifen kosten satte 1.400 Euro
Andere Reifen passen nicht auf die Felge und nur ausgewählte Reifenhändler können überhaupt diese Reifen montieren.
Hätte ich es gewusst hätte ich nie dieses Auto gekauft. ...
reith

September 2008, reith  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
rät vom Kauf ab
Seit Juli 2007 benutze ich einen D-Cat als Zweitwagen, insgesamt bis heute 13750km.
Positiv: mit Chiptuning ist das Turboloch ab 1500 Touren weg und der Spritverbrauch auf der Autobahn bis 130km/Std (Schweiz) bedeutend geringer (ca. 8,5 L).
Gute Strassenhaltung und ab 2000 Touren sehr rasant!
Kleiner Wendekreis und sehr gut zu manövrieren. Fahrzeug benötigt wegen der nicht sichtbaren Front- und Heckenden ein bisschen Fahrzeit, bis die Aussenmasse in etwa richtig eingeschätzt werden kann.
Negativ: Als Zugfahrzeug am Berg mit Steigungen über 8% beim anfahren nicht zu gebrauchen. Nur mit stinkender Kupplung möglich. Mit 1300km bereits die Kupplung gewechselt.
Ebenfalls wegen der schlechten ...
Ravster

September 2008, Ravster  

kennt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
rät vom Kauf ab
Fahre einen D-Cat, inzwischen ca. 46.000km. Sehr wendig und variabeler Innenraum. Erstaunlich leiser Motor aber bei best. Drehzahlen recht brummig, unter 2000 Touren unerträgliches Turboloch. Ganzjahresreifen mit hohem Verschleiß und keinen berühmten Nässeeigenschaften.

Über das Design lässt sich streiten... Detailschwächen bei der Bedienung und Ausstattung, u.a. Fensterheber u Spiegelverstellung ohne Beleuchtung...., fehlende Warnung bei wenig Wischwasser, billiges Plastik. Radio überzeugt auch nicht, etc..

Das alles ließe sich verschmerzen, wenn da nicht die besch... Qualität wäre. Was Toyota zumindest in der Anfangsphase verkauft hat ist gelinde gesagt eine Frechheit!!! ...
timomayr

September 2008, timomayr  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre seit Frühjahr 2006 einen RAV4 2.2 DCat.

Der neue Rav4 hat einen hohen Alltagswert, da er bei relativ kleinen Abmessungen viel Innenraum bietet und sehr wendig ist (kl.Wendekreis), agiles Fahrverhalten, noch gute Lenkung, Bremsen gut dosierbar. Fahrwerk noch ok, BMW ist härter und der Tiguan m.E. auch.

Eigentlich war der Preis ok, nach nunmehr 50.000km muss ich leider sagen, dass das Preisleistungsverhältnis nicht mehr stimmt:

Im Innenraum viel billiges Plastik, kleine Schwächen bei Ausstattung und Funktion. Bis 130km/h leiser Motor mit viel Bums, aber unterhalb 2000 Touren großes Turboloch.

Die Verarbeitunsqualität ist leider nur ungenügend. Zu viele (teilweise erhebliche) ...
DrJankiewicz

Juli 2008, DrJankiewicz  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Auf die Frage , warum mein RAV4 Executive gegenüber den Prospektangaben durchnittlich 2 l mehr Diesel (10 l) gebrauche, antwortete mir die TOYOTA-Deutschland, daß die Werte Laborwerte seien und nach Norm gefunden werden. So werden praxisferne Werte wegen der tatsächlich im Vergleich zu anderen Fabrikaten ( Audi-Daimler, VW) zu hohen Vebrauchswerten schönfärberisch in der Reklame verbreitet. Nicht wirklich sauber.
Ansonsten bin ich mit dem Auto sehr zufrieden, wenn nicht dieser für mich kaufsmotivierende "Verbrauchsbetrug" gewesen wäre. ...
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
ich bin mit dem D Cat execut. Top Zufrieden - hohe Leistung - gutes Fahrwerk - geringer Verbrauch wenn man ihn piano fährt - Leistung kostet eben Diesel. Mein D Cat ist aus Österreich mit Top Zusatzausstattung wie Direktheizung / Standheizung nach 60 Sek Motorwarm -
Wischerbeheizung etc - Tagfahrlicht Automatik etc -
Dies Auto ist zu empfehlen.
Und der Preis aus Österreich ca 25 % unter D.
Fragen ? ...
Dehmel

Juli 2008, Dehmel  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre das Kfz seit knapp einem Jahr und bin sehr zufrieden.
Habe es zusätzlich mit einer Webasto-Standheizung, SHD und Anhängerkupplung ausgestattet neben weiteren kleinen Details. Reiner Listenpreis wäre 47 TEUR gewesen.
Während man bei Mercedes und BMW preislich fast nichts machen kann, war nach einigen Recherchen doch "einiges" drin.
Habe einen BMW X3 in der gleichen Ausstattung konfiguriert, was ich generell jedem empfehle, ganz egal welches Auto man zu kaufen gedenkt.
Auf eine Testfahrt mit dem X3 habe ich verzichtet, weil ich (mehrere Bandscheibenvorfälle) erhebliche Probleme hatte beim Einsteigen.
Mein Langzeitverbrauch ist genau 8,0 Liter Diesel - vernünftige Fahrweise natürlich. ...
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, ich fahre den wagen seit Jan. 07 und bin eigentlich fast völlig zufrieden. Der einzige Nachteil den der Wagen hat ist die Schaltung. Vom ersten in den zweiten hakt diese so stark, dass Toyota schon drei mal daran gearbeitet hat. Bis jetzt habe ich 23ooo km mit dem Wagen gefahren und es ist nicht besser geworden sondern schlechter. Der Verbrauch liegt bei mir im Schnitt bei 8-8,5 Liter auf 100 km.
Alles andere an dem Wagen kann ich nur empfehlen. Naja ich bring den bald mal wieder in die Werkstatt. ...
GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Die 6-Gangschaltung ist äußerst hakelig. Schlimm ist besonder s der Schaltvorgang vom 1. in den 2. Gang.Bei ca 19000 km hatte der Motor plötzlich nur noch ganz schwache Leistung,und
das Mäusekino brannte komplett.Vorsichtshalber habe ich über den Toyota-Notruf einen Abschleppdienst gerufen. Die Werkstatt fand als Ursache eine defekte Einspritzdüse heraus.
Für 2 Tage stellte man mir kostenlos einen Leihwagen zur Ver
fügung.Das Fahrwerk finde ich insgesamt in Ordnung.Nur etwas
grobere Fahrbahnunebenheiten gibt der Wagen ziemlich ungefil-
tert an die Insassen wieder.Der Verbrauch geht mit 8-8,5 Litern in Ordnung.Gibt man ihm aber auf der Bahn die Sporen sind es auch 9,5 oder 10 Liter. ...
GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer  

besitzt dieses Auto seit 2007 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Eigentlich wäre ich ja sehr zufrieden, wenn da nicht der Hohe Spritverbrauch,(9,5 bis 10,5l/100Km.) die zu schwache Kupplung bei Anhängerbetrieb(Kupplung stinkt und verschleist.) und die vielen Plasicteile, die entweder wegfallen oder sich der Lack löst.
Es wird zwar alles in der Garantiezeit von Toyota instandgesetzt, aber ich habe immer wieder Wekstattaufenthalte! ...
midimo100

April 2008, midimo100  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
So nun geht es mal an den Toyota RAV4 2,2 D-Cat in der Executive Ausstattung, manaus grün metallic, dunkle Lederausstattung, Keyless entry - keyless go !
Und so ist es auch, der Transponder bleibt immer nur in der Tasche, Türen öffnen sich von Geisterhand, verriegelt werden sie mit einem Knopfdruck auf den Türgriff.
Zum starten wird nur ein Knopf gedrückt.
Zusätzlich zu der Ausstattung kamen eine Dieselstandheizung ( Thermotop mit HTM 100 ),
Gott Lob Winterräder mit Sensor und BSR Ring ( man bekommt diese Räder nur sehr schwer und sie kosten ca. 2200 - 2500 Euro ) ein Subwoofer unter dem Beifahrersitz, eine vernünftige Spiegelanklappautomatik, eine teilweise beheizte Frontscheibe, ...
GeloeschterNutzer

Dezember 2007, GeloeschterNutzer  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Das Auto fahre ich seit genau einem Jahr,war bis vor kurzem allgemein zufrieden damit,bis mein Auto zweite mall mit Elektronickproblemmen abgeschlept wurde.Das habe ich bei Toyota noch nie erlebt,war bie jetzt immer treu der Marke. ...
Marvel

Oktober 2007, Marvel  

besitzt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
Ein sehr ausgeglichenes Fahrzeug,auch ziemlich alltagstauglich.Durch die erhöhte Sitzposition sieht man den Verkehr besser,man hat eben einen guten Überblick über alles.Der Preis könnte etwas niedriger sein,is aber noch ok.Das Design hat mich einfach umgehauen,da hab ich ihn mir glatt gekauft.Die Verarbeitung ist,wie bei Toyota üblich,Topp.Der Verbrauch liegt zwischen 8 und 10 Litern,je nach Fahrstil.Dann der Motor ist einfach nur der Hammer.177 PS,400 Nm Drehmoment aus 2,2 Litern Hubraum reißen einen schlichtweg in den Sitz.Auch von unten heraus kommt der Diesel wie ein Stier,das macht ihn sehr alltagstauglich.Der WErkstattintervall liegt bei 15000 km,Steuern betragen 355 € im Jahr. ...
Blutwursti

August 2007, Blutwursti  

kennt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
Der RAV 4 von Toyota ist nicht ein typischer Kleinwagen, sondern kostet ein paar Euronen mehr. - Schade aber Toyotas waren eben noch nie Billigheimer.

Das Design sieht flott aus. Die Verarbeitungsqualität ist sprichwörtlich. Mit dem 2,2 D-Cat ist das Fahrzeug mit dem derzeit - ich möchte fast sagen weltbesten - Diesel motorisiert. - Der Verbrauch ist für einen SUV sparsam bei dieser Motorleistung.

Toyotatypisch preiswert ist die Wartung (Service) und die Reparaturen. - Komischerweise entgegengesetzt der landläufigen Meinung sind Japaner im Regelfalle im Unterhalt erheblich günstiger als sog. deutsche Fabrikate. - Bei den Steuern bin ich gespannt wann diese Motoren auf Euro 5 umgeschlüsselt ...
elknotto

Juli 2007, elknotto Bronze Experte

fuhr dieses Auto 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
Hallo liebe Leute!
Da ich ja schon ausreichend in meinem Mondeo Report über mein letztes Auto abgelästert habe, hier ein ausführlicher Erfahrungsbericht vom aktuellen RAV4. Ich hoffe dass ich den einen oder anderen potentiellen Käufer davon abhalten kann, einen großen und teuren Fehler zu begehen und diesen, den Tatbestand des Betrugs erfüllenden Schrott zu kaufen!!

Toyota RAV 4 D-CAT Executive
+Zusatzausstattung
Full MAP DVD Navi
Park Distance, vorne
Schiebedach
NP: 38.000,- EUR

Verarbeitung:
Die Verarbeitung ist gelinde gesagt eine Frechheit. Selten habe ich so eine Klapperkiste gefahren, wie dieses Auto.
Auch Freunde und Bekannte die mal im RAV mitgefahren sind, haben sich ...
Sie fahren einen TOYOTA RAV 4 2.2 D-CAT 4x4?
Tests (15)
Daten
 
 

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)