Für welchen TOYOTA RAV 4 interessieren Sie sich?

TOYOTA RAV 4 2.2 D-4D 4x4 Automatik (seit 2013) Front + links
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 1 )

20.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]

Nachdem ich den neuen RAV4 2.2 D-4D 4x4 Automatik 14 Tage in Island, 4000 km testen durfte, hier mein kleines Rèsumè: Am Flughafen angekommen, den RAV abgeholt (nigelnagelneu – 30 km auf der Uhr), reingesetzt –wohlgefühlt! Die Sitze sind top und auch nicht, wie oft behauptet, niedriger als im Vorgänger. Nur die Sitzbezüge machen einen nicht so stabilen Eindruck wie beim Vorgängermodel, aber das kann auch täuschen. Im Innenraum hat sich nicht so viel verändert, so dass e...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.2 D-4D 4x4 Automatik (2010-2013) Front + links, Verbrauch 7,6l
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 7,6l
  • Testberichte ( 7 )
  • Erfahrungen ( 5 )

07.11.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]

Die vorherigen Bewertungen und Erfahrungsberichte kann ich nicht ganz nachvollziehen. Bei meinem letzten Islandurlaub hatte ich über 1 Woche einen 150PS- Diesel- Automatik Rav 4, der noch dazu Spikes- Reifen hatte. Die Straßen waren z.T. sehr schlecht und vereist, wo es besser war bin ich das Fahrzeug sehr sportlich gefahren. Über den Dieselverbrauch war ich mehr als positiv überrascht. im Schnitt nach über 2oookm, z.T. im Gelände lag der Verbrauch bei 6,4 Liter. Ich kenn...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.2 D-4D 4x4 (2010-2013) Front + links, Verbrauch 7,6l
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 7,6l
  • Testberichte ( 11 )
  • Erfahrungen ( 2 )

17.02.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]

Zulassung Feb.2012. Fahrstrecke jetzt nach einem Jahr 10Tkm. 95% Landstraße, 5% BAB, kein Stadtverkehr.Verbrauch im Sommer 6 im Winter 6,5 Ltr Diesel. Positiv: Straßenlage und Federungskomfort, Zuladung, Verbrauch relativ niedrig (bei sehr zurückhaltender Fahrweise). Negativ: Sitzposition und Verstellung, Material der Innenverkleidung, hakelige Schaltung (1. in 2.Gang), sehr lange Warmlaufzeit, träge Fahrleistungen, Wärmeverteilung der Heizung im Mittelbereich (Obersche...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.2 D-CAT 4x4 (2010-2013) Front + links
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 177 PS (130 kW)
  • Testberichte ( 8 )
  • Erfahrungen ( 1 )

14.10.2012 von Bronze Experte

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Der Name RAV4 ist zurückzuführen auf die englische Funktionsbeschreibung eines aktiven Fahrzeugs mit 4 angetriebenen Rädern. Aufgrund der selbsttragenden Karosseriestruktur, ohne den zusätzlichen geländewagentypischen Leiterrahmen begründete der RAV4 1994 die damals neue Gattung der SUV. Der RAV4 wird mit drei unterschiedlichen Motoren angeboten. Neben dem 2.0 Benziner mit 116kW/158PS steht alternativ der 2.2 Diesel mit 110kW/150PS und als Topmotorisierung der 2.2D-KAT mi...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (2)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.0 4x4 Multidrive S (2010-2013) Front + rechts, Verbrauch 8,5l
  • SportUtilityVehicle
  • 1987 ccm,
  • 158 PS (116 kW)
  • Verbrauch 8,5l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 2 )

18.09.2012 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]

Habe nun seit ca. 8 Wochen (TKM: 2,5) meinen zweiten RAV. Nachdem mein erster ein Diesel mit Schaltung war, bin ich nun beim Benziner mit Automatik angekommen.... Ich hätte nicht gedacht, dass diese Kombination so viel Spaß bringt. Der Benziner mit Automat ist für unsere Gegend (Ich wohne zwischen Sauerland, Münsterland und Ruhrgebiet) vollkommen ausreichend. Der Wagen ist komplett alltagstauglich, lässt sich durch den Wald genauso sicher und bequem fahren, wie auf ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.0 4x4 (2010-2013) Front, Verbrauch 8,5l
  • SportUtilityVehicle
  • 1987 ccm,
  • 158 PS (116 kW)
  • Verbrauch 8,5l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 2 )

22.08.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]

Preis zu hoch, der neue Motor ist nicht erbrupt schlechte Fahreigenschaft zu hoher verbrauch , bin sehrenteuscht über so ein Auto, Fahre seit der 30 Jahre nur Toyota habe schon über 6 verschidene Toyotas gefahren und war sehr zufrieden, aber den Rav 4 Benziner mit 116 kw ist als Personen -Auto nicht geeignet. Diesel Auto JA.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.2 D-4D 4x4 (2009-2010) Front + links, Verbrauch 7,1l
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 7,1l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 3 )

25.02.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,07 ]

Ich fahre seit Sept 2010 einen RAV 4 D4D mit Automatik und habe seitdem ca 36000Km mit diesem Fahrzeug zurückgelegt. Der Verbrauch entspricht ablolut nicht den Werksangaben. Er liegt ca 20% darüber. Auf den letzten 6500Km musste ich dreimal, davon zweimal mit Wohnanhänger abgeschleppt werden. Jedesmal mit Problemen an der Hochdruckpumpe des Commonrailsystems. Seit dem letzten mal ist der Verbrauch nochmal angestiegen

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.0 4x4 Multidrive S (2009-2010) Front + links, Verbrauch 9,5l
  • SportUtilityVehicle
  • 1987 ccm,
  • 158 PS (116 kW)
  • Verbrauch 9,5l
  • Testberichte ( 5 )
  • Erfahrungen ( 2 )

28.01.2011 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

positiv: Auto ist absolut problemlos, Werkstattbesuch ist nur zu Inspektion nötig (Ausnahme : Rückrufaktion Bremspedal) negativ: Automatik ist anfänglich gewöhnungsbedürftig, Bremsen sind nur durch- schnittlich,Benzinverbrauch im Stadtverkehr 12 l, Durchschnitt 10l.

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.2 D-4D 4x4 (2009-2010) Front + links, Verbrauch 7,1l
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 7,1l
  • Testberichte ( 6 )
  • Erfahrungen ( 2 )

30.09.2010 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]

von wegen verbrauch,der rav4 braucht in der stadt und autobahn zw. 9,1 u. 9,2 liter. sonst im allgemeinen bin ich zufrieden.

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen
TOYOTA RAV 4 2.2 D-4D 4x4 (2007-2009) Front + rechts, Verbrauch 7,7l
  • SportUtilityVehicle
  • 2231 ccm,
  • 136 PS (100 kW)
  • Verbrauch 7,7l
  • Testberichte ( 9 )
  • Erfahrungen ( 9 )

13.03.2013 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]

SO AB 70 000 KM HAT DAS ALBTRAUM BEGONEN LEIDER ALLES AUSER GARANTI MEHRMALS PROBLEME MIT LENKUNG UND VORDERE AXE LINKE FENSTERHEBER ERNEUT,WASER IN FUSSRAUM HEIZUNG UND KLIMA PROBLEME USW UND SO WEITE, DAS SCHLIMSTE MIT 112 000 KM ZYLINDERKOPFDICHTUNG DEFEKT 1 500 € NOCH DAZU IN AUSLAND!!!!ALBTRAUM!!! TOYTA? NEIN DANKE!!!

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
weiterlesen

Ein Pionier wird 20 - der Toyota RAV 4

Toyota

20.01.2014, auto-reporter.net

Mit der Premiere des Toyota RAV4 begann im März 1994 auf dem Genfer Automobilsalon eine neue Ära für 4x4-Fahrzeuge. Der kompakte Toyota Allrader, dessen Abkürzung für „Recreational Active Vehicle with 4 wheel-drive" steht, ebnete dem SUV-Segment den Weg, das bis heute wächst. Dieser Trend ließ sich bereits an der enormen Nachfrage direkt zum Marktstart des RAV4 ablesen: Zunächst wollte Toyota 4.500 Einheiten pro Monat produzieren, doch als allein im ersten Monat 8.000 Bestellungen eingingen, wurde das Produktionsvolumen verdoppelt.Als kompakter, dreitüriger „Urban AWD" war der RAV4 ganz anders als ein traditionelles Allradfahrzeug. Er verfügte über einen vergleichsweise kleinen, quer eingebauten 2,0-Liter-Benzinmotor, eine selbsttragende Karosseri...
weiterlesen

Zwei- und Vierradantrieb: Was Allrad wirklich bringt

Toyota

31.12.2013, auto-motor-und-sport

Manche Menschen tragen Taucheruhren, ohne sich auch nur in die Nähe eines tieferen Gewässers zu trauen, erklärte Pazifisten schlüpfen, ohne mit der Wimper zu zucken, in Tarnfleck-Hosen - weil es schick aussieht. Dann eben auch SUV ohne Allradantrieb, na klar. Vor allem bei den kompakten Modellen greifen Käufer überwiegend zu den zweiradgetriebenen Varianten. Mercedes und BMW, die erst später damit auf den Markt kamen, registrieren bei GLK und X1 eine steigende Nachfrage. Nun mag diese rund 2.000 Euro teure Technik an der Mecklenburgischen Seenplatte grundsätzlich einen geringeren Stellenwert genießen als im bayerischen Voralpenland, doch bringt 4WD nicht vielleicht auch auf regennassen Straßen erhebliche Vorteile für die Fahrsicherheit? Erhöh...
weiterlesen

Toyota RAV4 mit neuer Diesel-Allrad-Kombination

Toyota

02.10.2013, auto-reporter.net

Mit einer neuen Antriebskombination, neuer Außenfarbe, neuer Leder-Variante sowie neuen Ausstattungsextras fährt der Toyota RAV4 ins Modelljahr 2014. Damit präsentiert sich die im Frühjahr 2013 eingeführte vierte Modellgeneration des Kompakt-SUV hochwertige...
weiterlesen

12 Soft-Offroader im Mastertest: Bester Kompakt-SUV gesucht

Honda

27.09.2013, auto-motor-und-sport

Wohl den Herstellern, die einen Kompakt-SUV im Programm haben. Kaum ein anderes Segment ist derzeit populärer als diese Soft-Offroader. Die besseren Geländefähigkeiten durch mehr Bodenfreiheit, Böschungswinkel und Allradtraktion stehen dabei nicht mal im Vo...
weiterlesen

Toyota produziert den RAV 4 ab 1016 in Russland

Toyota

19.09.2013, auto-reporter.net

Toyota produziert den RAV4 ab 2016 auch im russischen Sankt Petersburg. Das bei Toyota Motor Manufacturing Russia (TMMR) vom Band laufende Kompakt-SUV ist für Russland und Weißrussland bestimmt und nach dem Toyota Camry bereits das zweite Modell, das vor Or...
weiterlesen

Toyota’s RAV4 fällt beim Frontcrash mit kleiner Überlappung d...

Toyota

15.07.2013, auto-reporter.net

Obwohl Toyota bei seinem RAV4 des Modelljahrgangs 2013  zumindest in der USA-Version - in den Bereichen Lenksäule und Fußraum das neue Modell nachgebessert hat, ist es beim von dem anerkannten amerikanischen Insurace Insitute für Highway Safety (IIHS) durch...
weiterlesen

Toyota RAV4 2.2 D-4D AWD Life im Fahrbericht: Ziemlich groß g...

11.07.2013, auto-motor-und-sport

Es war etwas ruhig geworden um den Toyota RAV4. Dabei gilt er zu Recht als Pionier unter den kompakten SUV: Das erste Modell 1994 war der Trendsetter einer ganzen Gattung. Die vierte Generation legt gegenüber dem Vorgänger in der Länge nochmals um 20 Zentim...
weiterlesen

Kompakt-SUV mit Dieselmotoren im Vergleich: Ford Kuga und Toy...

Kia

06.05.2013, auto-motor-und-sport

Sie können es ruhig zugeben, schließlich sind wir unter uns: Einen Kompakt-SUV hätten Sie auch gern in der Garage. Mit dem Wunsch stehen Sie jedenfalls nicht alleine da, denn die hochbeinigen Alleskönner auf Kompakt-Plattformen zählen seit Jahren zu den am ...
weiterlesen

Toyota RAV4 im Fahrbericht: Der Kompaktklasse entwachsen

Toyota

18.04.2013, auto-motor-und-sport

Junge, wie haste Dir verändert – möchte man ausrufen angesichts des neuen Toyota RAV4, der in seiner vierten Generation einen mächtigen Sprung macht. 20 Zentimeter länger als bisher, zudem 6 Zentimeter flacher und 3 Zentimeter breiter als der Vorgänger – da...
weiterlesen

Toyota RAV4 2.2 D-4D - Viel Raum in grauer Schale

Toyota RAV4

20.02.2013, press-inform

Der neue Toyota RAV4 ist über 20 Zentimeter länger als sein Vorgänger. Der ehemalige Klassenprimus hat jedoch einiges an Persönlichkeit eingebüßt.Früher hatten Autos Charakter. Die meisten. Sie waren entweder kantig, rund oder einfach nur wild motorisiert. ...
weiterlesen
RAV 4

TOYOTA RAV 4 - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

"Recreational Active Vehicle 4-Wheel Drive" bedeutet die Abkürzung "RAV4". Der Kompaktwagen mit Allradantrieb im Offroad-Design war vorrangig für den Asphalteinsatz bestimmt, zeigte jedoch auch in leichterem Gelände keine Schwächen und bewegt sich bereits seit 1994 sportlich und agil auf unseren Straßen.
Im Gegensatz zu anderen Geländewagen besitzt der RAV4 keinen zuschaltbaren Allradantrieb, Getriebeuntersetzung oder einzeln sperrbare Differentiale. Stattdessen ist er mit permanentem Allradantrieb ausgestattet, zeigt eine recht große Bodenfreiheit und leistet bis zu 170 PS. Die 2006er Version – der RAV4.3 – verfügt ferner über "Active Torque Control", ein hochmodernes Allradsystem, das auf der Nutzung einer elektromagnetischen Kupplung basiert.
Sehr zu empfehlen ist der RAV4 im stark eisigen und schneebedeckten Gelände, seine Kraft wird mittels neuester Technologie optimal zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt. Eine elektrische Kupplung in der Mitte ist manuell sperrbar und lässt somit maximal 45 % der Kraft in den hinteren Teil gelangen.

sehr schlechter Radioempfang mit NAVI B9013

Hallo, seid dem 17.04. sind wir stolze Besitzer eines RAV 4 III Bj. 2011. Alles bestens bis auf den Radioempfang des eingebauten NAVIs B9013. Beim Suchlauf wird überhaupt kein Sender gespeichert, nur bei langsamen drehen des Tune File Knopfes üb...

hallo mein Rav4 macht hinten aus heiterm himmel klopfgeräusche als wenn immer mittel große steine un

hallo mein Rav4 macht hinten aus heiterm himmel klopfgeräusche als wenn immer mittel große steine unter fliegen war schon in 2 werkstätten allesin ordnug hinten

federbein vorne tauschen

Hallo, ich möchte bei meinem Rav4 Diesel, Bj 2004,(Modell XA2) die vorderen Stoßdämpfer tauschen, da der rechte Dämpfer undicht ist. Kann mir dazu jemand eine ausführliche Anleitung geben/schreiben.

Sitzhöhe RAV4

Hallo, wir haben derzeit einen RAV4, Baujahr 2006, und überlegen uns das neueste Modell zu kaufen. Wie sieht es denn mit der Sitzhöhe aus? Ist diese auch ungefähr in der gleichen Höhe oder ist diese nun höher ausgefallen? Da wir ab und an mal ...

Standlichtbirnen tauschen

Ich möchte die Standlichtbirnen tauschen vorne in den Scheinwerfern tauschen
alle Fragen in unserem TOYOTA RAV 4 Forum

Was ist die autoplenum.de-Wertung?

Die autoplenum.de-Wertung fasst alle Erfahrungen von Autofahrern und alle Testurteile der wichtigsten Automagazine zusammen: 5 ist die höchste, 1 die niedrigste Bewertung.