TOYOTA Previa Van (1990 - 2000)

4.2 1 Test 1 Erfahrung
100%
0%

23.980 € bis 28.975 €

132 PS (97) kW

Benzin

10,9 l/100km

10,3 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
remanuel

Januar 2009, remanuel über: Previa, 132 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Dieses Fahrzeug enthält die Qualität, mit der sich Toyota einen Namen gemacht hat. Unser Previa, ein Super GL mit Starrachse hinten, durfte als Neufahrzeug zu uns und blieb bis fast 140 tkm im Einsatz. Defekte? Reparaturen? Nichts, absolut garnichts. Der Ölverbrauch nicht messbar, sodass das Öl des Vorratsbehälters nach 4 Jahren abgepumpt und durch frisches ersetzt wurde.
Als Urlaubs- Zug- und Familienfahrzeug unschlagbar, ich werde nie vergessen, wie souverän er den angehängten Galaxy unserer Nachbarn den Berg hinaufzog. So als wäre da nichts am Haken. Nicht ganz so stark: die Klimatisierung, diese hat mit dem großen Innenraum schon Mühe und es dauert, bis sich angenehme Temperaturen einstellen.

Im winterlichen Stadtverkehr ist der Verbrauch leider recht hoch, um 14 Liter. Im gemischten Betrieb erreichten wir knapp unter bis knapp über 11 Liter, nicht zuviel für eine Fahrzeug mit diesen Dimensionen. Der Verbrauch war denn auch das Argument dieses Auto einzutauschen. Gegen einen Passat TDI, ein Riesenfehler, denn der brauchte zwar weniger, aber zeigte deutlich, dass nicht alle modernen Autos zuverlässig sind.

Die angegebene Spitzengeschwindigkeit übertraf er übrigens mehr als deutlich, Tacho über 190 (GPS 184) und wirkt dabei in keine Weise angestrengt.

Der Schwester-Previa in der Familie war über 200 tkm im Einsatz, der einzige Defekt war ein - sündhaft teurer - Scheibenwischermotor.

Eigentlich ein ideales Fahrzeug für die Familie und auf der Langstrecke, nur hat heute die ideale Familie nicht die Mittel, die Anschaffung und Unterhaltung zu bestreiten. Schade eigentlich.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)