TOYOTA Corolla Verso Van (2001 - 2007)

3.84 14 Tests 31 Erfahrungen
92%
8%

18.220 € bis 29.400 €

90 PS (66) kW bis 177 PS (130) kW

Benzin, Diesel

6,2 l/100km bis 7,7 l/100km

6,4 l/100km bis 8,7 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,08 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,18 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,95 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,77 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,45 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,42 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,85 ]

TOYOTA Corolla Verso 2.0 D-4D (2004-2005), 116 PS

markusgrueneberg

Januar 2016, markusgrueneberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Hatte mir den Coralla Verso als Familienkutsche angeschafft. Die Variabilität des Innenraums ist sehr ausgereift. Die Rückbank ist kein Rückbank sondern sind drei vollwertige, unabhängig von einander einstellbar Sitze. Damit kann man selbst Waschmaschinen hochkant transportieren oder spontan im Auto zu zweit bequem übernachten. Die komplett umklappbare Rückbank machts möglich. Der Innenraum ist gut verarbeitet. Nichts klappert, nur das eigene USB-Ladekabel. Das Standardradio taugt nicht viel, aber für 299 EUR kann man mittlerweile ein 2DIN Schacht Radio selbst einbauen. Der Dieselmotor tut sehr zuverlässig seinen Dienst. Bin noch nie liegengeblieben. Auch nach 10 Jahren gab es noch kein TÜV-Mängel. Das ist halt Toyota-Qualität. Wenn man auch im Stadtverkehr vorausschauend fährt und die Schubabschaltung nutzt (gang einlegen beim Bremsen) kommt man auch bequem auf ca. 5,5 l / 100 km Dieselkraftstoff. Als Nachteil haben sich die verbauten Scheinwerfer erwiesen. Zum Lampenwechsel (so nach ca. 60.000km) darf man den kompletten Frontscheinwerfer ausbauen (oder für teuer Geld zur Werkstatt fahren). Aber das machen ja mittlerweile alle Autobauer so. Kurzum ein Auto mit dem man alles machen kann, besonders wenn man Platz braucht ohne auf eine kompakte Größe verzichten zu müssen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-4D (2005-2007), 136 PS

ruschell

Januar 2016, ruschell

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
hey, ich fahre ca. 1 Jahr mein Baby . Bin eigentlich sehr zufrieden, außer die mangelnde Ausstattung z.B. Tempomat , Lenkradbedienung eben was man so braucht !!! bei ca. 2500 km im Monat . Aber trotzdem würde ich den Verso empfehlen . Der 177 PS Automatik passt besser zu mir !!! Vielleicht finde ich einen Händler der mir was anbietet. Also nichts ist unmöglich Toyota echt Klasse Auto im vergleich zu manch anderen !!!!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-4D (2005-2007), 136 PS

golfplayer

Januar 2016, golfplayer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Der Corolla Verso ist sehr gut geeignet für eine Familie mit 4-5 Personen. Im Innenbereich bietet der Toyota ein sehr schönes und freundliches Ambiente. An manchen Stellen ist ein Mäusekino verbaut was aber den Gesamteindruck nicht stört. Der sparsame aber dennoch kräftige Dieselmotor passt sehr gut zu diesem Auto.
Technische Probleme gibt es beim Corolla eigentlich wenige, hierfür ist Toyota ja auch bekannt...
Mir hätte das Auto mit einer Schiebetür an der Seite besser gefallen… Jedoch ist das reine Geschmackssache.
Die Unterhaltskosten liegen im Mittelfeld.
Für mich ein super Familienvan. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

ggteam

August 2015, ggteam

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
Hallo,
ich hätte die Berichte vielleicht vorher einmal lesen sollen, dann hätte ich sicherlich viel Geld gespart. Zu diesem Zeitpunkt war ich Vielfahrer und habe mich für den Diesel als Sparsames Fahrzeug entschieden. Ich habe tatsächlich bei ruhiger Fahrweise lange Strecke 120 km/h im Schnitt 6,5 bis 7,2 l verbraucht.
Im Mai 2013 den Toyota Corolla Verso 2,2 D-Cat Erszulassung 10/2005 mit 103 tsd Km gekauft. Im November 2013 bei KM-Stand 122 424 musste die 5. Einspritzdüse + Kanäle ersetzt werden, bei Km-Stand 151 060 im Nov. 2014 musste das Saug/Hub-Steuerventil ersetzt werden und der 3. Dieselinjektor ausgetauscht werden. Dabei wurde von der Werkstatt die Schraube, an der der Injektor befestigt ist, abgerissen. Musste ausgebohrt werden.
Anfang Juli 2015 bei Durchfahren des Gewittersturms Nähe Hannover hat sich der Dieselpartikelfilter bei km 168409 verabschiedet und musste ausgetauscht werden (ein Gutachter klärt derzeitig den Fall). 14 Tage später dann das Aus für den Motor: Nach einer zügigen Fahrt auf der BAB war ein Unfall und erforderte abruptes, sehr starkes Abbremsen, 500 m nach der Unfalstelle schaltete der Motor aus und sagte keinen Mucks mehr. Folge: Abschleppen zur Toyota Werkstatt,Diagnose Kolben fest bei km-Stand 170tsd.(auch hier wird ein Gutachter einiges zu klären haben, ob die vorangegangenen Vorfälle nicht in causalem Zusammenhang stehen). Abgesehen von diesen Vorfällen ist mit dem Corolla ein super Fahren und Einsatz als Zugmaschine für einen 1250 Kg Caravan bestens geeignet, der Tempomat sorgt für angenehmen Fahrkomfort. Bei Tempo 95 km/h mit Wohnwagen schluckt er 11 ltr, bei Tempo 100 km/h auch gerne 13 ltr. Auch der Innenraum bietet gut Platz für 5 Personen, bei 7 wird es etwas eng, für Kurzstrecke aber vertretbar. Also eigentlich ein schönes Auto, wenn das bisher erlebte nicht dazu geführt hätte, dass die Reparaturkosten den Kaufpreis übersteigen innerhalb von knapp 2 Jahren.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

Landstrassenbummler

November 2012, Landstrassenbummler

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
Wir fahren den Corolla Verso seit 7 Jahren. Nach 120.000 km haben wir jetzt den 3. Motor drin (hält scheinbar nur 60.000 km). Jedes Mal wegen schlechten Kolbenringen.
Der Spritverbrauch (7,5-8l mit wenig Bleifuß) ist mir zu hoch. Vielleicht ist der 3. Motor besser? Unter der Abdeckung über dem Kennzeichen rostet es so vor sich hin. Vom Schalthebel löst sich die Verchromung, an den Türgriffen die Lackierung. Die Rückfahrfunzel ist bei den getönten Scheiben ein Witz, der Wendekreis ist riesig. Schalte ich bei trübem Licht tagsüber das Fahrlicht an, dunkeln sich die Armaturen so ab, daß ich nichts mehr ablesen kann. Die Türen scheppern bei Schliessen wie bei einem alten Ford Fiesta. Die Sitzposition ist für meine langen Beine genial, die Fahrdynamik prima.
Für den Preis des Corolla Verso bekommt man heute einen gefühlt wertigeren VW Tiguan mit gleicher Ausstattung und weniger Verbrauch. Kein Händler wollte meinen Toyota in Zahlung nehmen. Jetzt fahren wir ihn bis der TÜV uns irgendwann scheidet. Vielleicht beweist er noch echte Steher- Qualitäten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.0 D-4D (2001-2004), 90 PS

gabimeid

Februar 2012, gabimeid

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Seit 10 Jahren fährt uns unser "MobY Dick" durch die Welt. Absolut zuverlässig, nie ausgefallen, moderate Werkstattkosten bei Inspektionen.
Der Verbracuh ist ertaunlich gering: Lt. Bordcomputer im Durchschnitt 5,6 - 5,9 l Diesel auf 100 km.
Die Verarbeitung ist gut, das Platzangebot super. In die Rückbank sind 2 Kindersitze integriert, erspart Extrakosten, da bis 5 Jahre geeignet.
Langlebiger Motor, der garantiert seine 300000 km schafft.
Nachteil: Gelbe Umweltplakette! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-4D (2005-2007), 136 PS

Lamby

September 2011, Lamby

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo erstmal..

ich fahre das fahrzeug schon seit jan.06 als neufahrzeug. habe mittlerweile die hunderttausent überschritten ohne irgendwelche probleme . lediglich an der vorderachse sind die bremsbeläge bei ca. 80000 erneuert worden. sonnst war noch kein schraubenschlüsel am Toyota im einsatz. die motorleistung mit 136 Ps. u. 2231ccm sind meines erachtens ausreichend. die verbrauchswerte sind
akzeptabel . liegen bei meiner fahrweise bei etwa 6.5 lit.
auf der autobahn bei flotter bis sehr flotter fahrweise immer noch unter 8.5 lit. hier macht sich der 6 .gang bemerkbar.
mein vorgängermodell von 2003--2005 war auch ein Verso mit benzin motor von 1.6 lit. hubraum.
da ich mittlerweile viel mit anhänger unterwegs bin macht sich der starke diesel sehr gut.
alles in allem ein recht ordentlicher freund für mich geworden der Corolla Verso.
immer wieder gern..
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

hamster602000

August 2010, hamster602000

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Mein Wagen hat jetzt nach nicht ganz 3 1/2 Jahren 147.000 km hinter sich. der Motor ist durchzugsstark, nimmt sich auf Autobahnlangstrecke mit hoher Geschwindigkeit dann aber auch um die 11 l. Sachte gefahren komme ich im Schnitt auf ca. 8,5 l. Die Verarbeitung ist okay. Pfeiffgeräusche ab 180 km/h an der Scheibe konnten erst bei mehrmaligem Werkstattbesuch einigermaßen beseitigt werden. 2 x wurden mir bei den Vorderbremsen die neuen Klötze in verschiedenen Toyota Werkstätten so unsachgemäß eingebaut, dass die neuen Bremsscheiben sofort tiefe Riefen bekamen. Auch wenn nach meiner Reklamation Scheiben und Beläge sofort kostenlos ersetzt wurden, darf das einfach nicht passieren. Ich halte die Wartungsintervalle von 15.000 km auch im Verhältnis zum Wettbewerb nicht mehr für zeitgemäß und sehe es als reine Werkstattauslastung und Beutelschneiderei an. Gestern hat sich auf der Autobahn das Getriebe langsam aufgelöst. Erst wurde der 6-te Gang wahnsinnig laut, dann hat sich das Zahnrad wahrscheinlich zerbröselt. Der 6- te Gang war plötzlich weg. Hoffentlich kome ich morgen noch in die Werkstatt. Das ist das erste Fahrzeug in 38 Jahren Fahrpraxis, wo mir dies passiert ist. Da habe ich andere Erwartungen an ein solches Fahrzeug und den Hersteller Toyota. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

niewiedertoyota schrieb am Montag, 10. Januar 2011, 10:50 Uhr:

niewiedertoyota
Ich habe die gleiche Schrottkarre. Mein 6ter Gang zerbröselte schon bei 90000km. Die kupplung war schon bei 70000km hinüber(bei 80% Autobahn). Letze Woche riss nun mein Schaltseil (580,-€ nur das Ersatzteil)Der Katalysator war bei 80000km futsch. Meine Werkstatt berechnete mir 4x einen neuen Ölfilter bis mir eine andere Toyota Werkstatt bei 135000km (nachdem ich mal wieder liegengeblieben bin) sagte das immernoch der erste Ölfilter drin ist! Wer sich dieses Auto kaufen möchte, sollte gleich 2 kaufen, einen als Ersatzteilspender...
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

sloniki77

Juli 2010, sloniki77

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
ich habe mir den Toyota vor einem Monat gekauft.
Die Meinungen, die ich bei den anderen Berichten gelesen habe stimmen überein, deswegen werde ich nur über die Überraschung schreiben - nämlich über dem Verbrauch.
Man hört hier und da, das ein Diesel sparsam ist - es kann sein, aber kein 177 PS starkes Diesel.
Ich bin oft recht "Sportlich" Unterwegs - da Verbraucht das Auto schon mal 11 Liter Diesel, im durchschnitt bewege ich das Auto in der Stadt mit ca. 10 Litern. Ich habe versucht noch sparsamer zu fahren - habe in der Stadt bisher nicht geschafft, obwohl ich nicht über 2000 drehe - werde ich aber weiterhin versuchen.
Auf der Autobahn bei ca.140 Km/h verbraucht das Fahrzeug ca. 8 Liter.
Die vom Hersteller angegebene 8 Liter in der Stadt sind ja nur ein Märchen...

Das wichtigste ist aber:
Die 177 PS sind so geil, das man den Verbrauch in Kauf nehmen muss. Das Auto ist ein Super geiles Geschoss, fährt sich Hammer geil.
Wer also Sprit sparen will - finger weg.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

margot9425

Februar 2010, margot9425

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,36 ]
rät vom Kauf ab
Hallo Beisammen,

ich hatte den Corolla Verso von 02/06-02/10 gefahren. In dieser Zeit sind wir 85000 tkm gefahren. Grundsätzlich muss ich sagen, das wir von den Qualitäts Problemen die Toyota aktuell hat schon in den Jahren 2007 und 2008 leidig selbst erfahren mussten.

Folgende Mängel sind in den ersten 3 Jahren während der Garantie aufgetreten und wurden anstandslos von Toyota beseitigt.

2 x rutschte der Turboschlauch vom Lader und der Ladedruck war weg.
Durch diesen Vorfall sind wir 2x stehengeblieben und abgeschleppt worden.
1 x wurde der komplette Kat ausgetauscht aufgrund Qualitätsproblemen. Er machte laute Schlaggeräusche bereits ab Kauf des Fahrzeugs.
1 x wurden alle Gummis in den Türen der Fahrer u. Beifahrerseite gewechselt aufgrund Pfeiffgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten
1 x wurde am Schaltknauf der Gangschaltung die Alubeschichtung gewechselt. Diese blätterte nach rund 2 Jahren ab und zerschnitt mir die Handinnenflächen aufgrund der scharfen Kanten.
1 x wurde die Maschette der Gangschaltung aufgrund heftigen Durchriebes innerhalb der ersten 2 Jahren gewechselt.
1 x wurden im 2. Jahr eine defekte Einspritzdüse getauscht.

Alles in allem eine lange und wirklich unbefriedigende Qualitätsleistung.

In der Alltagstauglichkeit kann ich mit 2 Kindern nur sagen, hier spielt der Verso groß auf und bietet wirklich praktische Fächer, variable Sitzte und genügend Kofferraum.

Der Spritverbrauch lag im Schnitt nie unter 9,5 LIter. Ausser ich bin rein Autobahn gefahren, dann war schon mal die 7 vor dem Koma.
Durchschnittsverbräuche von 6,5 Litern sind nicht realisierbar.

Die Verarbeitungsqualität ist o.k. aber auch nicht wirklich gut. Der 2. Gang hackt sehr beim Schalten und die Kupplung quietscht bei jeder Kupplungsvorgang seit 02/06 und konnte durch Toyota auch nicht behoben werden.

Ein ähnliches Problem tritt derzeit ja auch mit den Gaspedalen auf, die dann zwar nicht quietschen aber hängen bleiben und für Unfälle verantwortlich sind.

Ich würde vom Kauf abraten, da wir zuviele Probleme mit dem PKW hatten. Toyota hat sich aber immer sehr viel Mühe gegeben und war sehr Kundenorientiert.

A
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 4 Kommentare

Kommentare

juhu91 schrieb am Montag, 3. Mai 2010, 21:43 Uhr:

juhu91
Ich bekomme auch keinen verbrauch unter 8 l hin ansonsten 2 mal stehen geblieben weil der Ruspartikelsensor veruste und bereits beide Sitzversteller gewechselt sowie antriebwelle Simmering und 2 Türschlüssel(FB) verschlissen 2,2 D-Cat EXE 3/2007 45000 KM
Kommentar melden

minerva schrieb am Dienstag, 23. Februar 2010, 23:36 Uhr:

minerva
Wirklich nicht gerade ein netter Kommentar, Aaron... Der Verbrauch hängt so stark von den Fahrumständen ab....
Kommentar melden

margot9425 schrieb am Freitag, 19. Februar 2010, 19:52 Uhr:

margot9425
Erstens können sie ihre Mutter mit du anschwärzen und zweitens sind sie wohl der erste der es unter die werksangaben im Durchschnittsverbrauch schafft.
Kommentar melden

AaronMoll schrieb am Freitag, 19. Februar 2010, 17:52 Uhr:

AaronMoll
wenn du keine 6,5 liter hin kriegst kannst du nicht auto fahren. ich fahre meinen wenn ich normal fahre ohne große überholvorgänge mit 5,4 liter, und ich wohne auf der alb!!!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

TOYOTA Corolla Verso 1.6 (2001-2004), 110 PS

thejanitor

Dezember 2009, thejanitor (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
Meine Eltern fahren seit 2002 Toyota Corolla Verso. Ein neues Auto wurde häufig geplant – jedoch erwieß sich der Corolla als so perfekt das er bis heute in der Familie geblieben ist. Ich selbst bin 2 Jahre mit dem Wagen gefahren.

Ein paar Eckdaten:
BJ 12/2001
1.6l Motor mit 110 PS
5-Gang-Schaltgetriebe
Linea Sol-Austattung
bisher 60.000km gelaufen

Motor:
Der 110-PS-Motor bietet für einen Kompaktvan in allen Lebenslagen genug Leistung, dreht erstaunlich quirlig hoch und ist dabei relativ sparsam, 7,5l sind problemlos möglich. Lediglich in hohen Drehzahlbereichen wird der Motor etwas lauter, ansonsten ist er kaum wahrnehmbar.

Getriebe:
Das Getriebe ist etwas hakelig, was aber im Alltagsbetrieb kaum stört. Probleme macht manchmal der Rückwärtsgang, der häufig nur unter lautem Protest rein gehen will.

Karosserie:
Durch relativ schmale Säulen ist der Corolla Verso einigermaßen übersichtlich, wobei man das Ende der Motorhaube nur erahnen kann. Windgeräusche stören ab etwa 140 km/h. Rost kennt so gut wie kein Toyota, auch der Corolla Verso nach 8 Jahren nicht.

Platzverhältnisse:
Vorne sowie auf der Rückbank bietet der Corolla Verso sehr viel Platz, auch gestandene Mannsbilder weit jenseits der 100kg finden angenehm Platz. Der Kofferraum ist ausreichend groß, klappt man die Rückbank um passen problemlos zwei Waschmaschinen in den Wagen. Dazu bietet der Corolla Verso zahlreiche Staufächer, in denen jede Menge Kleinkram Platz findet.

Komfort:
Der Corolla federt komfortabel, die Sitze sind bequem und bieten ausreichenden Seitenhalt. Auch für längere Strecken taugt der Wagen problemlos.

Innenraum:
Der gesamte Innenraum ist sehr gut und sauber verarbeitet, es kamen nur hochwertige Materialien zum Einsatz. Der Corolla Verso macht da dem Markenimage alle Ehre. Sämtliche Knöpfe und Schalter sind gut erreichbar und angenehm zu bedienen.

Kosten:
Der Verbrauch schwankt 7 und 8,5 Litern, die Steuer ist kaum der Rede wert. Versichert ist der Corolla Verso meiner Eltern momentan für 212€ Vollkasko bei der Toyota-eigenen Versicherung (lange Jahre schadenfrei!) Kundendienstbesuche schlagen mit 120-300€ noch relativ niedrig zu Buche, Ersatzteile schluckte der Corolla in 8 Jahren keine! Ölwechsel, manchmal ne Birne, mehr war bisher nie zu tauschen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

thejanitor schrieb am Mittwoch, 31. März 2010, 21:20 Uhr:

thejanitor
nun ist es soweit, der Corolla steht zum Verkauf. Zu finden unter mobile.de, im Umkreis von 10km um 92318 für 7800,00€. Zweck des Verkaufes ist die Anschaffung des Nachfolgers, zu dem natürlich auch eine ausführliche Berichterstattung folgen wird.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

TOYOTA Corolla Verso 1.8 (2004-2007), 129 PS

rupus

Oktober 2009, rupus

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
Ichwar bisher ein überzeugter Peugeot-Fahrer. Als ich jedoch den 307SW gekauft habe fing der Ärger an, kurzerhand, ich habe den Kaufvertrag gewandelt und bekam mein Geld nur mit Rechtsanwalt. Ich beschloss nun einfach das Auto, das die wenigsten Pannen hat zu kaufen und habe mich nach gründlichem Studium für den Corolla Verso entschieden (mit Dieselmotor)
Die Verarbeitung ist deutlich höherwertiger als bei VW (insbesondere Golf und Passat, die immer bei irgendeiner Geschwindigkeit in Resonanz geraten) Von wenig Beschleunigung kan keine rede sein. Ich wollt eigentlich nicht ganz so viel PS aber der kleine hat ja schon 140 und das bei einem Drehmoment von 280 Nm. Mit durchschnittlich 5, 0 Liter auf 100 km fahre ich den Corolla unter der Herstellerangabe (DIESEL!!) hier macht sich der 6. Gang einfach bemerkbar. Allerdings muss ich wegen des Fehlenden Rußpartikelfilters eine Strafsteuer bezahlen, und dass obwohl trotz fehlendem Filter weniger Feinstaub herauskommt als bei allen deutschen Dieselfahrzeugen mit. Dies ist mir total unverständlich. Ich bin gespannt, was bei meinem Widerspruch herauskommt, da ich mir das nicht gefallen lassen möchte.
Pannen gab es bisher nie und der Kundendienst ist sehr günstig (im Schnnitt 140 Euro). Auch die Kundenfreundlichkeit ist vorbildhaft, anders als bei vielen VW und Peugeot Werkstätten.
Die einzigen drei zu verkraftenden Nachteile: Der Wendekreis ist wahnsinnig groß, die Scheibenwischer wischen "altmodisch" beide in die Gleiche Richtung, somit ist beim Beifahrer oftmals eine sehr schlechte Sicht und die Sicht nach hinten ist sehr schlecht. Abhilfa schafft hier der Rückfahtassistent, den es beim Sol leider nur gegen Aufpreis gegeben hat.
Ich bin überaus zufrieden mit meinem Corolla, der nach 120000 km keine einzige Panne hatte und ich werde daher bei Toyota bleiben. Allerdings wird das nächste Mal der Executive der Favorit sein.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

plat

Juli 2009, plat

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Anbei einige Erfahrungen und Eindrücke bezgl. meines Corolla Verso, den ich seit 2,5 Jahren fahre:

Karosserie

Obwohl der Corolla Verso mittlerweile nicht mehr als Neufahrzeug auf dem Markt ist, wirkt das Design noch überraschend "frisch", d.h. der Corolla Verso fällt im Straßenverkehr noch nicht als "altes" Fahrzeug auf. Besonders gut gefällt die Seitenlinie: Das etwas abfallende Dach, die relativ flach ansteigende Frontscheibe sowie die angeschrägten Heckscheiben, die den Winkel der Frontscheibe wieder "aufnehmen", bescheren dem Fahrzeug eine sehr dynamische Seitenansicht. Auch das Heck mit der schräg zulaufenden Heckscheibe hebt den Verso erfrischend vom langweiligen "quadratisch-praktisch-gut"-Design der anderen Artgenossen seiner Gattung ab.

Die Karosserie ist tadellos verarbeitet, alle Türen schließen leicht und satt, die Spaltmaße sind (bis auf den Übergang Frontgrill/Motorhaube) klein und gleichmäßig.

Hervorzuheben ist die aufwendige Abdichtung des Fahrzeugs: Alle Türen sind jeweils mit zwei Dichtungen abgedichtet, und unten am Schweller kommt eine dritte Dichtung zum Einsatz. Das sorgt für sehr niedrige Windgeräusche, die erst ab ca. 180km/h auftreten und sich in akzeptablen Rahmen halten. Durch die zusätzlichen Dichtungen am Schweller bleiben diese immer schön sauber. Das Fahrzeugheck neigt zur schnellen Verschmutzung, ein für Vans und Kombis typisches Problem.

Fahrwerk

Das Fahrwerk des Verso ist sehr komfortabel, auch bei längeren Fahrten. In Kurven ist die Seitenneigung etwas höher als bei manchem Mitbewerber. Die Lenkung ist leichtgängig, vermittelt aber trotzdem genügend "Rückmeldung". Wirklich nachteilig ist beim Verso der hohe Wenderadius, der das Ein- und Ausparken manchmal unnötig verkompliziert. Die Rundumsicht ist aufgrund der hohen Fensterlinie und der spitz zulaufenden Heckscheihbe nicht optimal. Dieses Manko wird aber durch die Rückfahrkamera ausgeglichen.

Erstklassig ist die Bremsanlage sowie deren Unterstützungssysteme (ABS, ESP und Bremsassistent). Die Bremse packt kräftig zu, und das ABS arbeitet tadellos, selbst unter schwierigen Bedingungen (z.B. Vollbremsung auf nasser Straße).

Ein kleiner Wehrmutstropfen ist die Bereifung des D-CAT. Hier setzt Toyota auf den 17"-Felgen leider einen sehr exotischen Querschnitt (215/50 R17) ein, weshalb die Reifen entsprechend teuer sind. Hier sollte man entweder gleich auf 18"-Felgen aus dem Zubehör gehen oder versuchen, sich beim TüV einen gängigeren Reifen (z.B. 225/45 R17) eintragen zu lassen.

Innenraum

Der Corolla Verso bietet ein hervorragendes Platzangebot, vor allem auch in der 2. Sitzreihe. Hier ist die Beinfreiheit spürbar höher als bei vergleichbaren Fahrzeugen, auch dann, wenn die vorderen Sitze weit nach hinten gestellt sind. Der mittlere Sitz der 2. Reihe ist auch für Erwachsene geeignet.Die Sitze selbst bieten genug Platz, die Beinauflagelänge ist optimal. Die Sitze sind auch auf langen Strecken sehr komfortabel. Vorne könnten sie ein wenig mehr Seitenhalt bieten, eine Lordosenstütze wäre praktisch.

Ein absolutes Highlight des Corolla Verso ist dessen Sitzkonzept. Im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern müssen die Sitze der 2. Sitzreihe nicht herausgenommen werden, sondern lassen sich komplett im Boden versenken. Das kostet zwar ein paar Zentimeter Ladehöhe, allerdings erspart man sich ein Umherschleppen der Sitze. Außerdem gestattet diese Lösung eine flexiblere Nutzung, da man die Sitze vor einem Transport nicht ausbauen muss und so auch spontan mal sperrige Gegenstände bzw. Spontaneinkäufe bei bekannten Möbelhäusern aus Schweden transportieren kann.

Die Materialien im Innenraum setzen zwar keine optischen Highlights, sind aber robust, unempfindlich (auch im Kofferraum) und einfach zu pflegen.

Entertainment / Komfort

Der Corolla Verso ist in der Executive-Ausführung mit allen nötigen Komfort-Features ausgestattet, dazu gehören Funk-FFB, elektrisch verstellbare und beheizte Spiegel, elektrische Fensterheber, automatisch abblendender Innenspiegel, Klimaautomatik, Regensor usw. Zur Komplettigerung fehlen nur Sitzheizung und Xenon, die leider nicht als Extra angeboten werden.

Ein Highlight ist das DVD-Navigationssystem mit eingebauter Front- und Rückfahrkamera, welches bei technikaffinen Freunden und Arbeitskollegen sofort einen "auch-haben-will-Reflex" auslöst. Das Navi ist einfach zu bedienen und berechnet die Routen schnell. Es sind keine Abstürze o.ä. zu verzeichnen. Nervig ist lediglich der Warnhinweis, der bei jedem Start bestätigt werden muss.

Der Klang der Audio-Anlage könnte etwas mehr Bässe vertragen. Der Radioempfang ist suboptimal, im Suchlauf werden nur starke Sender gefunden.

Motor

Obwohl der 2.2 D-CAT schon über 4 Jahre auf dem Markt ist, setzt dieser Motor in der Zwei-Liter-Klasse nach wie vor Maßstäbe. Der Motor läuft im warmen Zustand fast so kultiviert wie ein Benziner, das Turboloch ist auch nach fast 50tkm Laufleistung kaum spürbar. Die Leistungsentfaltung ist dank des großen, nutzbaren Drehzahlbands sehr gleichmäßig, auch bei hohen Drehzahlen reißt der "Schub" nicht ab. Das Geräuschniveau ist sehr niedrig und angenehm. Dies ermöglicht auch auf langen Strecken ein sehr entspannendes Fahren auch bei höherem Tempo, denn dank der langen Übersetzung dreht der Motor selbst bei 180km/h noch unter 3000U/min. Der Verbrauch ist mit durchschnittlich 7.9 l/100km (ermittelt über die komplette Laufleistung) angesichts der gebotenen Leistung und des aufwendigen Abgasreinigungssystems noch in Ordnung. Die bisher erreichte Vmax lag bei etwas über 230km/h laut Tacho, was 217km/h nach GPS entsprach.

Qualität / Zuverlässigkeit

In dieser Disziplin verhält sich das Fahrzeug so, wie man es angesichts des hervorragenden Rufs von Toyota erwartet. Bisher standen zwei ungeplante Werkstattaufenthalte an: Einmal waren Windgeräusche zu reklamieren, die auf der Fahrerseite ab 200km/h auftraten. Durch den Einbau einer neuen Fensterdichtung wurde das Problem abgestellt. Das zweite Problem war ein sporadischer Ausfall der Rückfahrkamera. Auch das wurde durch Austausch der Kamera im Rahmen der Garantie behoben. Auch sonst gibt es keinen Anlass zu meckern: Auch nach über zwei Jahren bzw. 55tkm sind keine Klapper- Knarz oder Dröhngeräusche im Innenraum aufgetreten, und sowohl Lack als auch Innenraum zeigen keine außergewöhnlichen Verschleißerscheinungen.

Service / Werkstatt

Obwohl der Verso "auf dem Papier" kurze Wartungsintervalle (Fitnesscheck alle 15tkm, Inspektion alle 30tkm, Ölwechsel variabel zwischen 15 und 30tkm) hat, sind die Wartungskosten erfreulich niedrig. Folgende Wartungen standen bisher an:

Fitnesscheck 15tkm mit Ölwechsel: 150 Euro
Inspektion 30tkm inkl. Bremsflüssigkeitswechsel: 270 Euro
Fitnesscheck 45tkm mit Ölwechsel: 160 Euro

Mit meiner Werkstatt bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Die Atmosphäre ist persönlich und locker, auch der Umgang mit Reklamationen ist stets konstruktiv. Hier wird nicht versucht abzuwiegeln oder ein Problem "wegzudiskutieren", sondern sofort eine Lösung gesucht und umgesetzt. Auch beim Service gab es stets eine Direktannahme durch den Servicemeister, und die Rechnung wurde ohne Nachfrage erläutert.

Fazit

Durch meine positiven Erfahrungen mit Fahrzeug und Werkstatt kann ich sehr gut nachvollziehen, weshalb sich andere Toyota-Fahrer sowohl in Umfragen als auch in persönlichen Gesprächen überwiegend positiv über "ihre" Marke äußern. Weder am Fahrzeug noch an der Werkstatt gibt es was zu meckern, und wenn doch mal was nicht stimmt, wird konstruktiv nach Abhilfe gesucht. Eigentlich so, wie man sich das vorstellt.

Das Fahrzeug erhält aufgrund des komfortablen Innenraums, des flexibel nutzbaren Platzengebots und des tadellosen Motors eine klare Kaufempfehlung.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

kraeker schrieb am Dienstag, 7. Juli 2009, 12:23 Uhr:

kraeker
Hallo plat, Seit etwas über zwei Monaten fahre ich ebenfalls dieses Auto.Allerdings den kleineren 136PS Diesel.Dort ist das Abgassystem etwas einfacher,weil keine Stickoxyde reduziert werden.Beim Kauf des Wagens gab es noch ein Video des Autohauses,speziell auf dieses Auto zugeschnitten,dazu.Dort wird unter anderem eine Leistungssteigerung auf 163PS angeboten. Das Eigentliche aber,es gibt eine nachrüstbare Sitzheizung.Dabei werden die Bezüge abgenommen und die Heizmatten darunter befestigt.Also keine Baumarktlösung.Deinen Bericht kann ich sehr gut nachvollziehen. MfG
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

TOYOTA Corolla Verso 1.8 (2004-2007), 129 PS

fkoberstein

Mai 2009, fkoberstein

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren seit 3 Monaten dieses Auto und sind vollends zufrieden.Die angegebene Höchstgeschwindigkeit erreicht der Wagen sehr schnell und es geht noch schneller. Den Wendekreis sehe ich auch als problematisch und auch die Rundumsicht ist nicht optimal. Aber sonst ein sehr praktisches Auto, gut zu fahren in allen Situationen. Spritverbrauch ist Ok fur einen Wagen dieser Größe.
Meine Fragen an alle Leser :
Gibt es Probleme bei jemandem mit dem MMt-Getriebe?
Weiß jemand , wo ich günstig ein UPdate für das eingebaute Navi kriege?
Danke! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Blecky schrieb am Freitag, 29. Mai 2009, 13:19 Uhr:

Blecky
Ich denke Du solltest Deine Fragen zum Getriebe und zum Navi besser in der Rubrik "Fragen und Antworten" Posten - da hast Du mehr Chancen auf eine Antwort! Blecky - Moderator
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

TOYOTA Corolla Verso 1.8 (2004-2007), 129 PS

Nobbell

Mai 2009, Nobbell

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
ich komme mit ca. 7.4 Liter Super auf 100 Km aus, ich finde für diese klasse nicht übel. Eine menge Auto im vergleich zu anderen nicht so Flexiblen Vans.
Nach drei Jahren nicht ein Werkstattbesuch, ausser dem regelmäßigen Servicetermin. Nur für die Autobahn gibt es wohl bessere, bei Hoher Geschwindigkeit etwas laut. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 1.8 (2004-2007), 129 PS

tobicarus

Mai 2009, tobicarus (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich bin 2007 auf den Toyota Corolla Verso umgestiegen.Zuvor besaß ich einen VW Touran 1.9 TDI. Mit meinem Touran war ich einfach nur unzufrieden. So wechselte ich zuerst auf einen Toyota RAV4 und dann schließlich auf den Corolla Verso. Anfangs war ich mir eigentlich ziemlich sicher, dass ich wieder einen Diesel möchte. Doch das stellte mich bei meinem Toyota Händler vor einen Problem. Zu diesem Zeitpunkt besaß der 2.2 D-4D-Diesel noch keinen Rußpartikelfilter und der D-Cat war mir einfach zu teuer. Daher entschied ich mich nach langem Überlegen für einen Toyota Corolla Verso 1.8 Sol in Silber Metallic. Kurze Zeit später war ich wieder stolzer Fahrer eines Toyotas. 3 Monate später entdeckte ich in einer Auto-Zeitschrift, dass der überarbeitete Toyota Corolla Verso in der nächsten Woche zum Händler rollt. Nun besitz der 2,2 D-4D auch einen Rußpartikelfilter. Anfangs ärgerte ich mich einfach nur. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich eben noch gewartet. Naja, es war ja bereits zu spät! Sicherlich vermisse ich die Spritzigkeit und die Elastizität eines Diesels, doch mittlerweile habe ich mich an den Benziner gewöhnt. Ich komme auf einen Durchschnittverbrauch von 7,9 Litern. Allgemein bin ich mit dem Van sehr zufrieden und auch lange Reisen sind sehr angenehm. Allerdings dröhnt der Motor etwas bei höheren Drehzahlen, was vor allem auf der Autobahn nervig ist. Das Innenraumdesign gefällt mir nach wie vor sehr gut und die Ausstattung ist wirklich gut. Zudem ist die Variabilität wirklich erstklassig.
Der Corolla Verso ist wirklich top und ich bin sehr zufrieden. Bis jetzt sah mich die Werkstatt immer nur zu den Inspektionen und zum Kundendienst im Gegensatz zu meinem VW Touran. Dieser stand öfter als er fuhr...
Also Toyotas sind nach wie vor sehr zuverlässig und mein Corolla Verso macht seiner Marke alle Ehre!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

isettahans schrieb am Montag, 25. Mai 2009, 09:51 Uhr:

isettahans
Das entspricht genau meinen Erfahrungen mit dem Touran. Vor einigen Jahren war ich noch im Personenbeförderungsgewerbe in München tätig. Aufgrund der äußerst dürftigen Qualität der neueren Mercedes-Modelle seit etwa 1999/2000 entschieden sich vor einigen Jahren viele Taxi-und Mietwagenunternehmer, einmal etwas anderes auszuprobieren und landeten aufgrund des hervorragenden Konzepts des Wagens und relativ guter Erfahrungen mit dem Passat quasi zwangsläufig beim VW Touran. In der Annahme, schlimmer als beim Mercedes könnten die Mängel ja nicht sein, bestellte man also voller Zuversicht einige Tourans, mit verschiedenen Motoren bis hin zum 140 PS TDI. Nach kurzer Zeit bereits stellte sich jedoch heraus, dass diese Fahrzeuge enfach vo einer Art Pseudo-Qualität sind; das heißt die Qualitätsanmutung scheint zunächst recht hoch zu sein, aber für echten Dauereinsatz sind diese Autos nicht gemacht. Da geht schon bei 35.000 - 50.000 km alles Mögliche kaputt. In Wirklichkeit sind die Tourans ziemliche Billigheimer, was Material- und Verarbetungsqualität betrifft. Das macht Toyota eindeutig besser. Viel Spaß weiterhin mit dem Wagen!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

TOYOTA Corolla Verso 1.8 Multi-Mode (2004-2007), 129 PS

fkoberstein

April 2009, fkoberstein

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren diesen Wagen seit knapp 3 Monaten. Vom Verbrauch her geht es. Klar, wenn man flott unterwegs sein will. verbraucht er auch etwas mehr. Aber bei vorausschauender Fahrweise ist er auch unter 7 Liter zu fahren, auch im Kurzstreckenbetrieb. Die Übersichtlichkeit ist mangelhaft. Das kostet schon Gewöhnungszeit. Durch den sehr variablen Innenraum ist er sehr praktisch. 5 vollwertige Sitze + 2Notsitze sind super. Die Höchstgeschwindigkeit liegt um einiges über 200kmh. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 1.6 (2001-2004), 110 PS

nati67

März 2009, nati67

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahren unseren Corolla Verso seit November 2002 ohne Probleme! Mittlerweile hat er 115000 km, außer einmal Bremsen wechseln und die üblichen Kundendienste war der Wagen nicht in der Werkstatt. Die Verarbeitung ist klasse, wir haben auch jetzt noch kein Klappern im Auto, lediglich die Sitze sind nicht ganz so langstreckentauglich (1000 km am Stück), da macht der Hintern nicht mehr mit. Ganz praktisch sind die an den äußeren hinteren Sitzen integrierten Sitzerhöhung für Kinder. Die Sitzbank ist 60:40 geteilt, verschiebbar, die Lehnen sind neigbar, und vor der Sitzbank sind im Boden Staufächer, z.b. für Schneeketten, Warnweste, Warndreieck, Verbandskasten, da braucht man im Notfall mit voller Beladung nicht erst den Kofferraum ausräumen. Die Sitze hinten sind übrigens auch ausbaubar, was ungeahnte Transportmöglichkeiten eröffnet. Was im Kofferraum stört ist die fummelige Kofferraumabdeckung. Wir fahren ohne. Ablagen hat das Auto auch mehr als genug. Und aufgrund der "Kürze" 4,24 m ist Einparken ein Kinderspiel. Er ist rundherum super gelungen, schade, dass er nicht mehr gebaut wird. Wenn er so weitermacht fahren wir unseren "Rolli" bis der TÜV uns scheidet. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.0 D-4D (2004-2005), 116 PS

piva

Februar 2009, piva

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Seit 3 Wochen bewege ich den 177 Ps Corolla verso Bj. 2007.
Fazit: Turboloch bei kaltem Motor eklatant,
viel zu großer Wendekreis,
unhandlich, weil es ein Kleines Schiff ist,
Verbrauch 10 Liter bei Gemischtbetrieb!!
Radio ist empfangsschwach,
Laut im Kaltlauf, leichtes Vibrieren im Sitz läßt
auch bei warmen Motor im Leerlauf nicht nach!!
Wischer im Intervall eine Katastrophe- läßt sich
nicht regeln -alles automatisch- echt Scheiße,
zuviel ist elektronisch geregelt, wenn Ausfall, dann
wahrscheinlich alles.
Aber : ein tolles Reisemobil, mit warmen Motor eine Sahneschnitte, ein Sicherheitsgefühl wie im großen Mercedes. Die Steuer und den Verbrauch wissend einkalkuliert ist der Wagen ein Schnäppchen- bis auf nerviges Vorgenanntes. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

SAMS

Dezember 2008, SAMS

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
bis jetzt 110000 Kilometer gefahren
Man muss leider nach über 90000km den Partikelfilter reinigen(teilweise verstopft)
Tolles Auto würde ich jeden zue Empfehlung geben
Hat aber auch paar Maken:
1)schlechte Gurtgeometrie auf hintere Sitze(viel zu hoch)
2)schlecht positinierte Schalter für Fensterheber hinten
3)unbequeme hintere Sitze
Gute Seiten des Autos sind:
1)Toller Motor Verbrauch min. 6,5L und max. 9,0L und ist sehr spritzig
2)Fahrerposition makenlos
3)sehr varriabel
4)gute Ausstattung weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.0 D-4D (2004-2005), 116 PS

Lagermeister

Dezember 2008, Lagermeister

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Sieger im Auto Bild Spezial ( TÜV Report 2009 )

wir haben den corolla verso 2,0 D-4d (2004-2005)
Ich nutze Ihn täglich Beruflich wie Privat . der verbrauch liegt 7,0 Liter in der Stadt und Außerhalb bei 5,5 Liter .
Sind bis jetzt 68,000Km gefahren der Wagen ist das geld wert.
Ausser meine frau hat einige probleme mit dem einparken, und aussparken. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.0 D-4D (2004-2005), 116 PS

Zwilling

Oktober 2008, Zwilling

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre Corolla Verso schon seid 4 Jahren und bin zufrieden.
nur Kleinigkeiten stören mich Einbisschen, wie große Wendekreis kleine tank,
schmutzempfindliche Türverkleidung aus Stoff und witzige Armlehne die nicht zu gebrauchen ist, zum Mindens in meinem fall, Motor könnte auch bisschen mehr PS vertragen aber ich bin gegen Chip Tuning, für Otto normal verbrauchter schickt es.
Technisch hat der Wagen mich noch nicht in stich gelassen seit 80000 km, meine kosten bis jetzt Bremsbelege gewechselt
vorne und hinten, sonst Inspektion und jede Woche Tanken, verbrauch in Stadt 7.2 Liter Diesel mit 235/45/17 Reifen.

Nachschlag...02,12,2012
So inzwischen habe ich das Auto verkauft nach 8 Jahren. So acht Jahre und nicht einmal in Werkstatt wegen mangel gewesen, nur Radio ist Kaputt gegangen!
Verkauft weil ich schon was anderes wollte, vor allem Automatik!
Ich kann CV nur Empfehlen in meinem Fall, sicher man kann auch noch montags Auto erwischen, in meinem Fall habe 8 Jahre glück gehabt. Ich Hofe das ich mit meinem neue Toyota Rav4 D-4D Automatik auch sehr guter Erfahrungen haben werde! Ich werde noch Erfahrungen sammeln über Rav4 und dann auch hier reinstellen!
Grüß
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

marc2009

September 2008, marc2009

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Halli Hallo

Mein Verso ist drei Jahre alt war auch einer der ersten, nun hat er schon 100'000 km drauf und ich benutze ihn täglich Beruflich wie Privat. Dieses Auto hat mich nie im Stich gelassen. Mein Verbrauch beläuft sich im Durchschnitt bei 6.3 l ausser man hat zu viel Spass an den 400 Nm dann werdens schon mal mehr. Nä Woche geht er in die grosse Inspektion, da bekommt er auch das Update da er das Anlassproblem sich seit einer Woche bei mir auch bemerkbar macht, aber nur wenn er kalt ist.

Am meisten Freude habe ich an der Sauberkeit dieses Diesels, wenn man die Konkurrenz sieht und die einem Einnebeln wenn mann den grossen am A.. hängt mit der Familienkutsche ;-)
Dabei erbt mann schon mal ein erstauntes Gesicht... ;-)

Ich freu mich auf weitere 200' km was für ein Toyota null Problemo ist... es grüsst ein vergnügter CH Fahrer...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 1.8 (2004-2007), 129 PS

rosivico555

September 2008, rosivico555

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Für mich persönlich ist das Auto ein Fehlkauf.
Der hohe Einstieg sehr schlecht.
Mein Auto Hat einen sehr großen Wendekreis. Für flinkes Fahren Ist dies sehr ungünstig. Auch in unserer Tiefgarage gehts deshalb nicht so gut. Für mich wäre ein kleiner Flitzer das richtige.
Auch der Benzinverbrauch ist bei "normelem" fahren zu hoch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

dirkfrykowski

August 2008, dirkfrykowski

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Lieber Leser!

Habe den Corolla Verso D-Cat 10/2005 als einer der Ersten in Deutschland bekommen.Bin bis heute 67.000Km gefahren und muss sagen, das der Wagen sein volles Geld wert ist.Meine erreichte Top-Speed lag einmal laut Tacho bei 238 Km/h und man konnte sich immer noch in Ruhe unterhalten (-:

Ausführliche Dokumentation bei Spritmonitor unter dem Namen DirkTheBirk Duchschnitt-Verbrauch 6,85 Liter.

Der Wendekreis ist etwas zu gross mit 12.2 Meter.Handschuhfach war bei mir auch schief, aber bei drei Jahren Vollgarantie kann man ja jede Kleinigkeit machen lassen.
Ein Update hat der Wagen auch mal am Anfang bekommen, das war eine Sache von 10 Minuten.
Empfehlung TOP! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-4D (2005-2007), 136 PS

DonVerso

Juli 2008, DonVerso

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Geräumiger und komfortabel ausgestatteter Sportlastesel.
Fahrwerk und Sicherheitsausstattung vermitteln jederzeit ein sicheres Gefühl. Die variable Sitzeinstellung der Rückbank erlaubt auch größeres Gepäck. Der kräftige Motor verichtet seine Arbeit flüsterleise und bereitet jederzeit Freude. Lediglich im reinen Stadverkehr könnte der Verbrauch (ca. 9 l/100km) geringer sein. Der Tankinhalt mit 55 Litern schränkt die Reichweite geringfügig ein. Fazit: Freude am Fahren, jederzeit wieder. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

JuergenBroehl

Juni 2008, JuergenBroehl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
empfiehlt den Kauf
Der wagen ist klasse. sehr leise, anzugsschnell, wartungsarm, spritzig, für einen diesel echt unglaublich! komfortabel, praktisch 7 sitze, 5 umklappbar, alle extras incl. klima, radio-cd ect.
nur 2 sachen, die ich nicht so gut finde: der verbrauch ist nicht so niedrig wie angegeben, er liegt im durchschnitt bei 9-10 litern. und wenn man die zündung abstellt, was man zum abstellen des motors tun muß, geht auch das radio aus ect. man kann also nicht in die garage fahren und seinen musiktitel noch zu ende hören außer man läßt den wagen so lange weiterlaufen. das ist superblöde gelöst und könnte bestimmt leicht abgestellt werden. außerdem gibt es für den ipod nur einen adapter für ca. 200,- €. das ist echt zu teuer. mit fm-transmitter ect. ist das einfach zu umständlich und schlecht. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

draco1978

Mai 2008, draco1978

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Unser Erstwagen im Familienfuhrpark sollte ein Van sein, nicht zu groß für Mutti, variabel für Ausflüge und mächtig Schmalz unter der Haube für Dad und seine Söhne. Nach langem Suchen und bereits positiven Erfahrungen mit der Marke Toyota sind wir bei einem mausgrauen Corolla Verso Diesel mit respektablen 177-Diesel-PS gelandet. Wir haben ihn nun 2 Jahre und sind rund 50000 Kilometer gefahren.

Pros:

- Der Innenraum ist großzügig, die Sitzlandschaft eine wahre Puzzle-Pracht. Man kann sie versenken, verschieben, einzeln umklappen usw. Hier findet jeder die passende Konfiguration
- Die verwendeten Materialien fassen sich gut an und wirken hochwertig, nichts klappert, alles wirkt solide.
- Die Serienausstattung ist beim "Sol" mehr als ausreichend: unter anderem befinden sich eine Klimaautomatik, ein CD-Radio, alle elektrischen Helferlein, 7 Airbags, ESP, ein Tempomat und 17"-Alufelgen an Bord. Als Extras haben wir lediglich die Metallic-Lackierung, eine Einparkhilfe hinten (zwingend notwendig!!!), 7 Sitze und eine Hängerkupplung samt Fahrradträger (1200 Euro) geordert
- Der Motor: eine wahre Pracht, was da kaum hörbar unter der Haube arbeitet! 2,2 Liter Hubraum, 400 Nm Drehmoment bei 2000 Touren, 177 putzmuntere Pferdchen. Der Diesel ist nur im Winter bei Kaltstart zu identifizieren, ansonsten ist er so leise, dass er ab Tempo 30 ruhig wie ein Benziner läuft. Ab Tempo 100 hört man nur noch dezente Windgeräusche säuseln. Die Maschine hängt sauber am Gas, dreht bis 3600 Touren hoch, danach verebbt die Kraft. Tempo 200 stellen sich im Handumdrehen ein, ohne dass der Fahrer in Angstschweiß ausbricht. Bei 200 und mehr kann man sich in normaler Zimmerlautstärke unterhalten. Hohe Reiseschnitte bei kleinen Verbräuchen machen das Rasen/Reisen gleichermaßen zur Lust. Der Verbrauch liegt bei schneller Gangart zwischen 7 und 8 Litern, angesichts der Kraft und dem Kampfgweicht von 1,6 Tonnen mehr als beachtlich. Die Kupplung ist relativ schwergängig und mit einem schnippischen Druckpunkt gewöhnungsbedürftig. Die Schaltung dürfte wesentlich präziser sein, schnelle Gangwechsel werden schon einmal mit einem Krachen begleitet. Ansonsten ein Sahnemotor, der rundum zu empfehlen ist. Erstaunlich ist vor allem die Spitzentraktion bei dem Drehmoment
- Fahrwerk: sehr straff, in Kurven kaum Seitenneigung, für einen Van sind beachtliche Kurventempi drin. Dabei wird ein hoher Federungskomfort geboten, der nur bei niedrigen Geschwindigkeiten und schlechten Straßen etwas hölzern wirkt. Der Wagen ist generell sehr sicher und mit einem 5-Sterne-Crashtest-Ergebnis ebenso wie mit Goodies wie zB einem Knieairbag für den Fahrer gesegnet
- Kosten: mit einem Anschaffungspreis von ca. 25000 Euro ist der Corolla Verso sehr günstig. Ein vergleichbar ausgestatteter Touran kostet an die 5000 Euro mehr. Der Verbrauch ist günstig, die Vollkaskoklasse 19 recht niedrig. Auch die Werkstattkosten sind überschaubar, die große Inspektion kostet im Schnitt 350 Euro
- 3 Jahre Garantie

Contras:

- Die Spaltmaße im Innenraum sind nicht immer ebenmäßig, das Handschuhfach ist leich schief eingepasst, aber es klappert nichts
- Die Übersicht ist nach vorne wie hinten sehr schlecht. Daher: Einparkhilfe ordern!
- Der Wendekreis ist mit über 12 Metern schlichtweg bescheiden. Rangieren im Parkhaus macht mit dem sonst sehr kompakten Wagen keinen Spaß
- Der Motor muss stets im passenden Drehzahlbereich zwischen 2000 und 3600 Umdrehungen gehalten werden, darüber und darunter fehlt es schlichtweg an Kraft, bzw. fallen die 400 Nm zu prompt an
- Das Design hätte mutiger ausfallen dürfen, aber das ist Geschmackssache. Ich bin kein Van-Fan;O)
- Schon nach 40000 Kilometern musste der Wagen in die Werkstatt und brauchte ein neues Update, weil der Motor nicht mehr rund ansprang. Für Fahrer anderer Marken peanuts, aber unseren letzten Corolla haben wir 315000 Kilometer ohne Reparatur gefahren! Hoffentlich wars das jetzt mit der Reparatur
- Die Sitzflächen hätten vorne viel großzügiger ausfallen müssen. Große Menschen hängen mit ihren Schenkeln etwas in der Luft, das kann die Konkurrenz besser!

Summa Summarum kann ich den Wagen empfehlen. Er ist nicht der größte oder der schönste seiner Klasse, aber ein Wagen, der wohl eines der besten Rundum-Pakete in diesem Segment abliefern dürfte: viel Platz, starke Fahrleistungen, kompakte Ausmaße, gute Zuverlässigkeit und das alles gepaart mit einem fairen Preis. Fazit: Für Familien, deren Fahrer aus Vernunftsmenschen und Heißspornen bestehen:)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.0 D-4D (2004-2005), 116 PS

MainCoon

März 2008, MainCoon

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Auf einem Automarkt wurde ich 2005 auf dieses Fahrzeug aufmerksam.Eine anschließende Probefahrt überzeugte mich nicht so ganz. Der Motor war etwas müde und nicht sehr drehfreudig. Nach einem Chip-Tuning, welches die Leistung von 116 auf 141 PS anhob, und das Drehmomnet von 280 NM auf 340NM waren alle Zwiefel beseitigt. So war das Fahrzeug genau richtig. Viel Platz für alle möglichen Sachen, ausreichende Ablagen. Dieses Fahrzeug ist zum zügigen Reisen ( Nicht Rasen) wie geschaffen. Sportliche Ambitionen kommen nicht wirklich auf, da das ganze Gefährt mit mit knapp 1600 kg zu schwer und unhandlich zum Kurvenräubern ist. Wer den jedoch den Sinn dieses 7-Sitzers verstanden hat, der hat einen robusten und sehr zuverlässigen Begleiter mit genügend Platz und vielfach variablem Innenraum. So lassen sich die Rücksitze bis zu 20cm verschieben, je nach dem, ob Stauraum oder Mitfahrplatz gebraucht wird. Leider ist das Auto nach vorn wie nach hinten sehr unübersichtlich und somit ist zumindest eine rückwärtige Einparkhilfe sehr von Nutzen. Die Türen öffnen sehr weit und die erhöhte Sitzposition ermöglicht sehr komfortables Ein-und Aussteigen. Der Dieselverbrauch beträgt über 50.000km im Schnitt 6,8l. Ein guter Wert für so ein schweres Fahrzeug. Das Motorengeräusch hält sich in Grenzen,es ähnelt mehr einem gemütlichen Brummen,auch auf der Autobahn bei Tempo 160 und schneller ist eine Unterhaltung in normaler Lautstärke möglich. Das Auto verströmt eine gewisse Geborgenheit, auch auf Grund seiner hervorragenden Chrashtestergebnisse und seines Knie-Airbags. Leider ist der Wendkreis dem eines LKW nicht unähnlich, deswegen ist er in der Stadt etwas unhandlich.
Steuertechnisch natürlich höher besteuert als ein Benziner, wurde zu 2008 die Versicherungseinstufung in der Vollkasko empfindlich angehoben, von der TK 15 auf TK 18. In der Haftpflicht blieb es hingegen bei der für einen Diesel günstigen Typklasse 16.
Fazit: Diese Auto ist ein gut verarbeiteter Kompact-Van,mit ausreichend Platz und angemessenen Unterhaltskosten. Einzig die unzeitgemässen Wartungsintervalle von 15000km treiben die Kosten unnötig nach oben. Ansonsten einsteigen und sich wohlfühlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

elknotto

August 2007, elknotto (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
Ich habe den Corolla Verso ein Jahr lang gefahren. (27.500 km)
Ich hatte den Executive mit Full Map Navi und mit kompletten TTE Sportpaket, mit 18 Zoll Rädern, kurze Federn (ca. 20mm tiefer), Heck und Frontspoiler und TTE Schwellern.

Mit dem TTE Sportpaket sah das Ding richtig klasse aus. Wer Spaß an Fahrzeug Tuning hat, wird hier von TTE, richtig gut bedient.

Der Verso wird in der Türkei gebaut und ist die direkte Konkurrenz für den Opel Zafira. Nur diese beiden Minivans am Markt, bieten bei umgeklappten Rücksitzen, einen komplett flachen Laderaum und echte fünf Sitze, von welchen sich jeder einzeln verschieben und einzeln umklappen lässt. Das macht den Verso zum idealen Familienauto und bei Bedarf zum echten Lastesel.
Leider fehlen clevere Staufächer, so wie im Zafira oder der Konkurrenz aus Frankreich.

Die Verarbeitungsqualität von meinem Verso, war regelrecht gruselig. So war der Armarturenträger schief eingebaut. Der schwarze Kunststoff hat sich an der hellen A Säule abgerubbelt.
Das Handschuhfach stand fast einen cm vor......
Ich will das hier gar nicht lange ausführen. Für den Preis, ist die angeboten Verarbeitungsqualität indiskutabel.

Über den Motor habe ich mich schon in meinem RAV Beitrag ausgelassen. Sicherlich das beste Diesel Aggregagt am Markt und eines der wenigen echt guten Argumente, sich einen Toyota zu kaufen.
Im Verso, im Gegensatz zum RAV 4, akustisch vernünftig abgeschirmt, aber leider in Kombination mit einem hakeligen 6 Gang Getriebe, mit langen Schaltwegen. In Verbindung mit dem TTE Fahrwerk, hat der Motor dennoch richtig Spaß gemacht.

Fazit:
Der Corolla Verso D-cat ist ein gutes Familienauto, mit einem herausragend guten Motor und mit einer genauso herausragenden schlechten Verarbeitung. Pfiffige Ideen oder technische Innovationen sucht man bei diesem Fahrzeug vergebens. Wer Xenon oder Kurvenfahrlicht möchte, zusätzliche Staufächer im Dachhimmel oder sogar ein Panorama Glasdach, der sollte sich lieber mal den Opel Zafira ansehen.
Mit dem Verso bekommt man gute Hausmannskost zum nicht ganz, dem niedrigen Qualitätsniveau angemessenen, günstigen Preis. Schön sind die niedrigen Unterhaltskosten für den Verso, durch die niedrige Einstufung durch die KFZ Versicherer. Wer sportliche Ambitionen hat und seinen Verso „aufpimpen“ möchte, dem empfehle ich das TTE Tuning Kit, was den Verso optisch richtig toll aufwertet. Auch empfehlen möchte ich hier, die optional erhältliche Schmutzwanne für den Kofferraum. (nicht die original Toyota Wanne kaufen. Die ist überteuert und hat keine ordentliche „Anti- Rutsch“ Beschichtung. Im Ebay gibt es bessere und billigere Wannen)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

TOYOTA Corolla Verso 2.2 D-CAT (2005-2007), 177 PS

Nichts ist Unmöglich

Juni 2007, Nichts ist Unmöglich

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Tolles Auto,
viel Platz und sehr Billiges Auto im Unterhalt. Leistung ohne Ende,
laut Toyota Angabe der zur Zeit sauberste Diesel auf dem Deutschen Markt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)