OPEL Astra Kombi (2004 - 2010)

3.67 44 Tests 129 Erfahrungen
66%
34%

16.695 € bis 27.640 €

80 PS (59) kW bis 200 PS (147) kW

Benzin, Diesel, Gas

4,8 l/100km bis 9,4 l/100km

5,4 l/100km bis 9,8 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,67 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,76 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,74 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,16 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,56 ]

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2005), 80 PS

milanorosso

März 2016, milanorosso

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Astra H cdti; Bj 2007 1,3 cdti (90 PS -200 nm)
gekauft 03/2009 (10.800 €, Mwst ausweisb) 14.000 km bis heute 305.000 km.

Service bei Opel sehr günstig, 200 - 300 € jeweils, aber auf dem Land.

Ok ab 250.000 etliche Rep. (Kupplung, KlimaKompressor, Spurstange, Bremsscheiben) bis dahin aber nur Verschleißteile.
Fahre allerdings 40.000 bis 45.000 km im Jahr. Zuladung bis 600 kg!!
schleppe auch mal 400- kg-Hänger über die Alpen mit zus. 1200 kg Zuladung.
macht ihm aber nichts.

Verbrauch sehr sehr sehr günstig:
zb letzten Sommer 4500 km Italien vom Brenner bis Reggio calabria und retour:
2 Personen + Campinggepäck und Einkäufe (Ca 150 kg Wein etc.)
Am Ende standen 4,5 l auf dem Bordcomputer.
Besser gehts nicht. Bin allerdings ein sehr bewusster Fahrer, keiner der Wert auf "Freude am Fahren" legt. Fahre auf der AB 118 km per Tempomat, dann liegt der Verbrauch bei 4,2 bis 4,5 l/100Km, und viel schneller gehts kaum. Reichweite dann mitunter bei 1200 km.
Da lacht mein Geldbeutel!

Manche haben beim 1,3 cdti probleme weil sie ihn abwürgen:
der 1. Gang ist halt etwas hoch übersetzt, man gewöhnt sich schell dran. Das hohe Drehmoment erlaubt es zB mit Standgas aus der Tiefgarage rauszufahren.
ok, kaputte Birnen und so'n Quatsch stören mich nicht.

Mein letzter astra (1,6 i Caravan F) hat 410.000 km quasi ohne Reparaturen geschafft, dann kap. Motorschaden (Ventil abgerissen) hat mich aber trotzdem auf 3 töpfen noch 50 KM bis nach hause gebracht, danke!

Würde mir den selben gerne nochmal Kaufen, weil Ladefläche 120 cm breit ist. der neue K hat nur ca. 105 cm. mal gucken.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

CaSchlaro

Januar 2016, CaSchlaro

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Durfte mir vor 2 Jahren einen neuen Dienstwagen aussuchen. Hatte die Wahl zwischen dem Opel und einem Honda. Habe mich aufgrund der besseren Ausstattung für den Opel entschieden. Bereue es bisher nicht. Die Bluetooth Kompatibilität erleichtert mir die Kommunikation über längere Autofahrten (Vertrieb über ein größeres Gebiet). Einen Kombi brauchte ich um meine Artikel anständig transportieren zu können. Auch das ist hiet gegeben. Der verstellbare Sitz und die Sitzheizung sind inzwischen ja fast Standard, erhöhen den Komfort aber nochmal deutlich. Motorisierung ist erstaunlich stark. Verbrauch ist in Ordnung, nur Parkplatzfindung gestaltet sich manchmal schwierig. Kann den Opel auf jeden Fall empfehlen, Preis-Leistungsverhältnis stimmt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2009-2010), 100 PS

kaaitiim

Januar 2016, kaaitiim

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen Astra liebend gerne. Als ich jetzt sehe, das der tatsächliche Verbrauch mit 5,9 angegeben ist fallen mir die Augen aus! Der Wagen ist top. Ich schaffe ohne Probleme selbst im Winter 4,5 Liter auf 100km (40tkm gefahren). In einer Tankfüllung schafft man so sogar über 1100 km.
Bei einem aktuellen Dieselpreis von unter einem Euro sind die Unterhaltskosten fast nicht existent. Ich möchte den Fahrstil der Testfahrer für diesen "tatsächlichen" Verbrauch gar nicht erst kennenlernen.
Kann den Astra nur weiterempfehlen, hab ihn selbst gebraucht mit 100tkm gekauft und er läuft super. Nichts zu klagen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.3 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 90 PS

Veite

Dezember 2015, Veite

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
In den Astra Kombi kann man viel Gepäck laden, somit kann man mit diesem Auto auch sehr gut weitere Reisen antreten.
Die Ausstattung ist gut und der Innenraum wirkt wertig.
Der Motor mit 90 PS ist nicht der stärkste. Man könnte über einen durchzugsfreudigeren Motor nachdenken...
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt bei dem Fahrzeug. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

Domani

Dezember 2015, Domani

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Astra H gebraucht privat mit cirka 156.000 Kilometern im August 2015 gekauft und das Auto wurde immer direkt bei Opel scheckheftgepflegt bis zu 147.000 Kilometern. Laut den Aufzeichnungen wurde da auch der Zahnriemen gewechselt.

Das Auto stand für seine knappen 9 Jahre recht gut da. Er hatte zwar links einen Unfallschaden, der beschädigte jedoch nichts grobes, sondern nur die Blechteile. Spiegelkappe, linker Kotflügel sowie vordere Stoßstange habe ich daher für 400 Euro neu und lackiert in Auftrag gegeben.

Seitdem fahre ich das Auto bereits 8.000 Kilometer und es musste nichts außernatürliches gemacht werden am Auto. Lediglich alle Glühkerzen wurden gewechselt sowie Ölfilter und Öl erneuert (Gesamtkosten cirka 150 Euro incl. Arbeitsstunden & Material).

Sowohl äußerlich als auch innen drin ist alles top und lässt sich absolut nichts meckern. Alles Technische funktioniert und es gibt bisher auch bei der letzten Kontrolle keine Erkenntnisse, dass sich jetzt irgendwas verabschieden würde. Fehler gibt er gar nicht aus (keine Fehlercodes!).

Der Verbrauch ist natürlich der Hammer im Gegensatz zu meinem alten Audi A4. Ich fahre den Astra H jetzt nach den 8.000 Kilometern auf 6,1 Liter/100 km. Ich trage auch online meine Tankungen ein zm Vergleich. Steuer ist mit 303 Euro natürlich etwas viel, aber ich als Vielfahrer spare da wieder sehr ein.

Ich bin gespannt, wie lange der durchhält. Bei mir wird er halt immer maximum jede 2 Wochen gewaschen und er hat an den Blechteilen keinerlei Rost.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2009-2010), 150 PS

PowerFlo

November 2015, PowerFlo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Wagen.
Besonders gut gefällt mir:
- tolles Platzangebot, wie man es von einem Kombi erwartet
- adaptives Kurvenlicht ist sehr gut gelungen
- Verbrauch ist für die Größe des Astras recht gering
- Beinfreiheit auf der Rückbank reicht auch für längere Fahrten für Erwachsene aus

Was mir negativ auffällt ist:
- Armaturendesign könnte definitiv besser sein
- integriertes Navi kann nicht mit GoogleMaps mithalten

Zusammengefasst ein klasse Fahrzeug. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 125 PS

johannesmd

September 2015, johannesmd

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Durchschnittlicher Verbrauch über 30 tkm:
6,2 l/100km
positiv:
- starker Motor
- Getriebe sinnvoll abgestuft
- sehr gute Verarbeitung
- günstige Ersatzteile
- Aufrüstung der Anhängerkupplung war sehr leicht

negativ:
- keine Anzeige für Kühlmitteltemperatur
- Partikelfilter bedarf oft "extratouren"
- Regensensor regelt den Scheibenwischer oft zu empfindlich (Sprühregen löst Stufe 3 aus)
- kraztempfindliche Türgriffe weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

OhjeschonwiederOpel

September 2015, OhjeschonwiederOpel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
rät vom Kauf ab
Hallo
Besitze ein Opel Astra H Caravan 1.6 Benziner Baujahr 2005 mit 128 000 KM im Jahre Mai 2014 erworben und jetzt 140 000 auf dem Tacho hat.

KFZ ist aus 3 Hand. Folgendes ist mir nach einem Jahr aufgefallen.
Die vorderen Kunststoff Lampen sind nach 7 Monaten vergilbt, bzw. Trüben ein. Müssen nächstes Jahr ausgetauscht werden da es eine erneute TÜV Vorführung bedarf. Zudem macht die Wegfahrsperre Probleme, habe dies Auslesen und die Fehler Löschen lassen. Es handelt sich hier um ein Opel Typisches Problem, das erst 2008 geändert wurde. Man kann eine neue Software aufspielen lassen.
Das Fahrzeug ist von der Alltagstauglichkeit nicht schlecht, aber es mangelt an der berühmten Zuverlässigkeit aus den 70 er Jahren. Eigentlich könnte es Locker mit einem VW Produkt aufnehmen.

+ Sehr gute Raumangebot
- Spiegelglas fällt beim zumachen der Fahrertür ab, geklebt.
- Frontscheibe undicht schlechter Kleber
- Auto war schon 1, 5 Jahre auf dem Markt und hat Kinderkrankheiten ohne Ende. bis Serienende dürfte es wohl behoben sein.
- Softwareproblem des CIM, ab 2008 verbessertes Modul.
- Kundschaft wird nicht informiert, schlechter Kundenservice.
- Rost
- Auspuffanlage hält nur bis ca: 130 000

Was hat Opel erzählt, wir haben Verstanden. Nichts hat Opel verstanden, will auch nichts wissen. Hatte zuvor auch ein Opel Modell, hätte es eigentlich weg werfen sollen. Aber ich gab denen aus Rüsselsheim eine Chance, die haben sie nicht war genommen. Ich kann nur jedem hier raten, fahren sie lieber eine andere Marke, mit Opel werden sie sich nur Ärgern. Die ersten 50 000 werden sie es noch verschmerzen mit der Anfälligkeit, aber dann fängt der Frust an. Auch habe ich eine neue Auspuffanlage von Eberspächer installiert nach 137 000 Km, ein Flexrohr war Defekt. Für was braucht man eigentlich ein Flexrohr ? Damit es beizeiten kaputt geht ? Die anderen Teile waren schon am Zerfall. Unter Langlebigkeit verstehe ich etwas anderes. Jetzt das Problem mit der Elektronik. Opel bekommt auch nichts gebacken. Zum Vergleich: Haben noch einen Japaner seit 20 JAHREN nebenbei am Laufen, da kann sich Opel mal eine Dicke Scheibe davon abschneiden. Opel kommt mir nicht mehr ins Haus, ist Dreck und bleibt Dreck. Karl hin und oder her. Verschissen bis in alle Ewigkeit. Da kann auch der neue Astra (neue Besen kehren gut) nichts daran ändern. Nur schön sein genügt nicht. Nur als Erinnerung: Wie kann man nur minderer Kupfer Schrauben für die Auspuffanlage verwenden, wo oder nicht mal weiß wie man sie ordentlich öffnen kann. Jungs aus Rüsselsheim, spart Euch den Dreck von den Zulieferern. Jedes Fahrzeug aus China ist mit Sicherheit besser in der Verarbeitung wie Ihr. Ach ja, meiner rostet schon. Denkt daran, ein Umdenken kann hier nichts bewegen, denn Lopez ist noch nicht vergessen!!!!!

Und glauben Sie mir, die anderen schreiben auch etwas negatives. Bin mit Opel aufgewachsen, seit Anfang der 80 er Jahre war schluss. Taugte nichts mehr. Da ich aber ein begnadeter KFZ Mechaniker bin und mir das Basteln Freude bereitet, nervt es einfach an einem Produkt von der Firma aus Rüsselsheim ständig etwas auszubessern. Bin aber kein VW Fanatiker, kenne die Produkte auch, VW heißt auch VIEL WERKSTATT. Opel Du lässt Dir die Wurscht vom Teller Leben, unterhaltet ruhig die A.B. Ihr werdet "NIE" den ersten Platz erreichen, allenfalls beim WERTVERLUST!!!

Fazit:

Ich rate Ihnen von Produkten der Firma Opel ab, habe hier von einigen Berichterstatten gelesen, die vorher einen Japaner hatten und anstandslos 220 000 Kilometer gefahren sind ohne irgendwelche Macken, dies kann ich bestätigen.

Einen Erlebnis Bericht gleich zu schreiben juhu und Toll das Fahrzeug ist finde ich voll daneben. Schreiben Sie mal nach 3 Jahren einen Bericht und mehreren Kilometern und mehreren Werkstattaufenthalten, dann sieht hier das Ergebnis ganz anders aus. Wenn man aber hier ließt das ca: 70 % zufrieden und 30 % unzufrieden ist, dann schenken Sie bitte das Augenmerk auf die 30 % denn die sind das wirkliche Ergebnis. Es sind keine Einzelfälle oder Montagsauto gerne genannt.

Auch die Gebrauchwagenreportage der Dekra trügt etwas, jedesmal wenn ein Fahrzeug von Opel kommt, ist alles im + + Berich, so wie aber das Nachfolgemodell kommt, ist das vorhergehende Modell aus dem Rennen. Schauen sie sich mal den Klassiker Mazda 2 an, selbst die ältesten Modelle sind Top. Dies bestätigt auch die Dekra.

Wenn Sie sich doch für ein Produkt der Firma Opel entscheiden wollen, dann gehen sie folgt her. Das Fahrzeug soll schon aus 1 Hand sein und "NUR" Scheckheftgepflegt von Opel sein und darf ruhig auch bei zirka 8 oder 9 Jahren eine Laufleistung von um die 160 00 Kilometer aufweisen, denn dann sind auch die Reparaturen bei Opel ausgeführt und Kinderkrankheiten beseitigt worden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

adi000001

April 2015, adi000001

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,36 ]
rät vom Kauf ab
Das Getriebe ist bei 140000 km kaputt gegangen. Reparatur Kosten 2200 EUR. Opel Krankheit bei 6 Gang Getriebe. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 110 PS

janoska

März 2015, janoska

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Noch nie früher Diesel gefahren .
Immer Benziner und verschieden. Carina, Vectra, Audi89, usw..

Seit 2012 habe ich den CDTI 1,7 er Astra Combi.
EIN HAMMER. Ich schleppe viel nach Ungarn da wir nächstes Jahr schon dort sind. Vollbeladen komme ich auf die 5,5 l. Diesel, ich tanke hier /Frankfurt M./ und wieder in Ungarn . Es ist super gefühl drinn als ich lächelend fahre bei Passau vorbei wo andere tanken müssen...
Natürlich ist das Auto nicht so hübsch wie ein Lexus oder Avensis, oder Passat aber!!!Volles Auto. bin doch nicht blöd dass ich 7-10 TSd ausgebe für Audi damit die reich werden..

Alle Achtung Rüsselsheim!! Mein nächstes wird auch ASTRA. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 125 PS

impavs

März 2015, impavs

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre das Auto(Opel Astra J Sports Tourer 1.7 cdti 125ps, Baujahr 2012) seit fast einem Jahr. Die Verarbeitungsqualität lässt an manchen Stellen zu wünschen übrig. Aber sonst ist die Technik alles in allem robust! Die Unterhaltskosten sind günstig.

Doch ein Riesenproblem hat der Wagen auch. Er ist ein Säufer. Bei ganz normalem Fahrstiel mit frühem Hochschalten verbraucht er immer noch seine 7 Liter. 7,3 um genau zu sein! Ich weiß nicht wie die Leute hier auf Verbrauchswerte von 5,5 Liter kommen. Entweder werden die Erfahrungsberichte von der PR-Abteilung von Opel geschrieben oder die Werte sind Wunschdenken der Verfasser.

Zweites Problem. Das Riesenturboloch. Wer mit diesen Mankos Leben kann, kann ich den Kauf empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2009), 115 PS

Rondofo

Dezember 2014, Rondofo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo
Ich fahre seit 2009 diesen wagen.Bis 120000 km war alles ok. Dann die Zündspule in Italien defekt. 300 €. Bei 160000 km wieder die Zündspule defekt, zum Glück in der Heimat, wieder 300 €. Ansonsten guter Wagen. Ich hoffe diesesmal hält die Zundspule länger. Achso Ich bin kein Raser? Immer so 120 kmh auf der Autobahn, daran kann es mi derZündspule also nicht liegen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2007), 105 PS

Rondofo

Dezember 2014, Rondofo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
Hallo
Ich fahre seit 2009 diesen wagen.Bis 120000 km war alles ok. Dann die Zündspule in Italien defekt. 300 €. Bei 160000 km wieder die Zündspule defekt, zum Glück in der Heimat, wieder 300 €. Ansonsten guter Wagen. Ich hoffe diesesmal hält die Zundspule länger. Achso Ich bin kein Raser? Immer so 120 kmh auf der Autobahn, daran kann es mi derZündspule also nicht liegen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 150 PS

PJW1002

Juni 2014, PJW1002

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre seit Februar 2012 einen Astra Caravan 1.9 CDTI Cosmo,
mit Vollausstattung. Gekauft mit 69.000 km, jetzt sind es 113.000

Der Motor ist für das relativ geringe Gewicht des Astras wirklich eine Wucht, er hat eine Anfahrschwäche aber zieht bei höheren Geschwindigkeiten noch toll hoch.
Der Verbrauch hält sich mit 7l im Schnitt in Grenzen, allerdings können das andere Hersteller bei gleicher oder mehr Leistung sparsamer.
Ist aber mit Sicherheit auch den 225er 18" Reifen geschuldet.

Die Ausstattung ist bei meinem Modell recht komplett,
es fehlen nur die Standheizung, OPC Paket.

Positiv:
Das Bi-Xenon Licht mit Kurvenlicht ist klasse, zumal
das Abblendlicht selbst mitlenkt und nicht über die Nebelleuchten geht.
Das DVD 90 Navi ist recht flott, die Darstellung in Ordnung.
Die Kopplung mit Bluetooth funktioniert schnell und einfach.
Das Platzangebot ist typisch für den Astra hervorragend, da haben schon so manche auf Parkplätzen vom Baumarkt oder Möbelhaus sehr neidisch geguckt wieviel denn da rein geht.
Das Panoramadach bringt viel Licht ins Auto, Außengeräusche dringen allerdings selbst in geschlossenem Zustand relativ stark ein.
Die Kontur der Sportsitze ist super, nur die Sitzfläche könnte länger sein.

Negativ:
Die Kunstledersitze sind der Horror, wahnsinnig kalt im Winter und im Sommer schwitzt man durchgehend.

In diesem Modell wurden viele "billige" Komponenten verbaut,
die sich leider in der Form von nervigen Werkstattaufenthalten bemerkbar machen:
Folgende Dinge wurden an meinem scheckheftgepflegten Wagen zusätzlich zu den Inspektionen getauscht:
AGR-Ventil: 500 Euro
Gaspedal: 350 Euro
Kondensator der Klima: 580 Euro
Die Lichtmaschine kommt sicher auch irgendwann, ca. 800 Euro.
Dinge, die bei einem Auto von 5 Jahren nicht kaputt gehen dürfen.

Ich hatte zuvor dasselbe Modell BJ 2005 mit dem 1.7 CDTI und 100 PS und bei weitem weniger Mängel und Ärger. (verkauft mit 220.000 km)
Dadurch liegen die Unterhaltskosten beim 1.9 CDTI auch bedingt durch die Versicherung, höheren Verbrauch und die vielen Macken wirklich enorm hoch!!!

Eigentlich sehr schade, dass ein an sich tolles Auto mit viel Platz, toller Ausstattung, sportlichem Fahrwerk und Motor bedingt durch minderwertige Komponenten zum extrem teuren Vergnügen wird.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2006-2009), 140 PS

GuidoPower

Mai 2014, GuidoPower

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo liebe Autofans,

wir haben uns im Januar diesen Jahres für einen Opel Astra H Kombiversion mit 140 PS und dem Bixenon-Kurvenlicht entschieden. Bevor wir loslegen sei hier erwähnt, dass wir uns auch die GTC-Version bzw. die 5-Türige Variante angeschaut haben. Der GTC sieht wirklich schön aus, doch ist sein Ladevolumen bzw. seine Flexibilität einfach stark eingeschränkt, das liegt in der Natur eines Coupes. Der Alltagsnutzen leidet doch unter der schönen Dachlinie bzw. den fehlenden Türen etc. Und da wir einen nun großen Schäferhund haben und oft viel transportieren, haben wir uns für den Kombi entschieden. Nun möchten wir unsere Erfahrungen schildern.

Motor:
Für uns als alte Opel-Fans, ja, wir halten selbst in den dunklen Zeiten an der Marke fest, also treue Anhänger, war die Auswahl der vielen Motoren erstmal unübersichtlich. Also haben wir eingeschränkt, wir wollten keinen Motor mit Turbo, aber mit so viel wie möglich PS. Somit haben wir den 1.8er gewählt der stramme 140 PS liefert. Der Motor ist kultiviert und hängt gut am Gas, wie man so schön sagt. Er ist recht sparsam, sodass wir stets zwischen 7,8-8,2 Liter verbrauchen, also da kann man nichts sagen. Auf der Autobahn, die wir jeden Tag nutzen können (zum Glück!!), erkennt man erst das Potential dieses Wagens. Die Beschleunigungswerte sind beeindruckend und er verlässt einen nicht kurz vor der Endgeschwindigkeit, nein, er zieht sauber bis kurz vor 210 km/h hoch. Gut eingefahrene Modelle schaffen sicherlich echte 215-217 km/h. Das Schaltgetriebe ermöglich gute Chancen in kritischen Situationen überholen zu können und auch die nötige Leistung, bei Bedarf, abzurufen. Es ist erstaunlich kurz übersetzt (ähnlich wie bei unserem Opel Calibra V6) und somit sportlich.
Nachteilig ist der doch hohe Geräuschpegel der durch das bei Volllast auftretende Dröhnen des Motors entsteht. Da merkt man doch, dass die Dämmung nicht so gelungen ist. Wir können damit leben, da wir selten mehr als 130-150 km/h fahren. Wenn einer gerne alles rauskitzelt, sollte er sich daran gewöhnen :-)

Innenraum/Ausstattung:
Der Innenraum ist sehr gut gelungen und sehr hochwertig gestaltet. MP3 Funktion ist mit an Bord, die Lautsprecherboxen sind gut, sicherlich gibt es da was Besseres auf dem Markt, aber völlig ausreichend. Unserer ist mit Teilleder ausgestattet, was einen guten Gesamteindruck verleiht. Die Sitze sind sehr gut, sie liegen super an, man rutscht nicht etc. Einstellmöglichkeiten sind ebenso vorhanden wie eine komplett umlegbare bzw. teilbare Rücksitzbank. Als Lademeister ist der Astra fast unschlagbar, wenn man auch die Fahrzeuggröße betrachtet. Das Lenkrad sitzt sehr gut in der Hand und die Instrumentenskalierung ist übersichtlich gestaltet. Wenn man noch die Sitzheizung an Bord hat, rundet das die ganze Sache schön ab. Was wir empfehlen ist darauf zu achten, dass auch hinten elektrische Fensterheber verbaut worden sind, wir haben diese nämlich nicht. Ist schade :-(

Fahrzeugverhalten/Äußeres:
Ein tolles Merkmal sind die Chromumrandungen des Autos bzw. die Dachreling in silber. Die Bixenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht sind sehr zu empfehlen. Man fühlt sich sicherer, da man merklich mehr sieht, wie mit normalen Scheinwerfern. Das Fahrverhalten ist stets auf Sicherheit ausgelegt, gutmütig. Man kann ihn nicht aus der Ruhe bringen, dafür wurde er gebaut. Wenn man noch gute Markenreifen montiert, hat das Fahrzeug auch einen guten Grip und man kann entspannt fahren.

Abschließende Worte:
Wir empfehlen das Auto vor allem Menschen, die oft sperrige Sachen etc. transportieren möchten. Als Lademeister ist der Kombi echt toll. Der Motor ist stramm und ermöglich gute bis sehr gute Fahrleistungen. Preis- und Leistungsverhältnis ist für uns Note 1. Modelle aus der Oberklasse haben oftmals nicht die vielen Features an Bord, die ein Astra von Haus aus mitbringt. Wenn man Zeit hat, kann man das passende Modell schön beobachten und dann beim richtigen Modell zuschlagen. Rundum ein tolles Auto mit tollen Eigenschaften.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2009-2010), 100 PS

stefanmueller87

Mai 2014, stefanmueller87

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Astra Fahrer / Interessenten,

ich habe mir im Juni 2012 einen Opel Astra Caravan 1,9 CDTI mit 100 PS, Edition 111 Jahre Opel in Argonsilber metallic gekauft.

EZ 04/2010, ~ 35.000 km, 12.500 € beim Opel Händler.

Folgende Ausstattung hat er:
- Klima (manuell)
- Tempomat
- Licht - und Regensensor
- Freisprecheinrichtung
- MP3
- Innen - und Aussenspiegel autom. abblendbar
- schwarze Mittelkonsole
- Stoffsitze
- ab C - Säule abgedunkelte Scheiben

Das Fahrzeug hat derzeit einen KM - Stand von 77.000 km.

In den 2 Jahren bzw. 42.000 km waren NUR Ölwechsel bzw. die vorgeschriebenen Inspektionen fällig, und eine Koppelstange vorne links musste getauscht werden, habe aber gleich beide machen lassen.

Ansonsten war NULL, einfach NICHTS.
Ein absolut zuverlässiges Fahrzeug.

Bis heute riecht er wie ein Neuwagen.

Klar die 100 PS zerren die Wurscht nich vom Teller, aber wo nix is, kann auch nix kaputt gehen.
VMAX waren bis jetzt laut Tacho 220 Km/h, entspricht laut Navi ungefähr glaube >200 Km/h.

Der Astra ist Scheckheftgepflegt und alle Wartungsarbeiten bzw. Inspektionen wurden und werden nur beim Opelhändler durchgeführt.
Sehr guter Service.

Der Bordcomputer lügt einen an, denn er zeigt 6,6 l /100 km an.
In Wirklichkeit liegt mein Verbrauch im Mix bei 5,8 l .

Auf langen Strecken lässt es sich gut aushalten, Tempomat 140 Km/h, Verbrauch lt. BC: 5,3 l , bei 2.600 U/Min.
Mit dem 52 L Tank bin ich bis jetzt gute 950 km weit gekommen.
Nach 400 km Autobahnetappen bin ich ohne Rückenschmerzen o.ä. ausgestiegen.

Das Ladevolumen ist sehr gut 1.600 L in dieser Klasse sucht man bei manchen Konkurrenzwagen vergebens.
Egal ob Klappcouch, Futonbett oder Schränke beim Astra Caravan kein Thema.
Das Kofferaumvolumen, wenn Alles umgeklappt ist, ist grösser als beim Insignia Sportstourer. ( es sind nur 50 L, aber eben 50 L mehr :) ). Und im Vergleich zum BMW 3er oder Audi A4 sowieso.
Ein Auto was noch nicht dem neumodischem Design zum Opfer gefallen ist, und der Nutzen darunter litt.

Im Unterhalt ist er günstig, finde ich, HP u. VK bei 50 %, 65 € im Monat.
Steuer: 258 €, da nur 100 PS und Abgasarm.
Grüne Plakette selbstverständlich.

Der Händler empfahl mir den 1,9er, weil der laufruhiger ist.
Das stimmt auch vollkommen auf der Autobahn bei Richtgeschwindigkeit hört man absolut nichts.
Auch beim Beschleunigen.
Da es ein Turbodiesel ist, wird er selbstverständlich langsam warm und wieder kalt gefahren um dem Turbo ein langes Leben zu ermöglichen :)
Haben Denselben als 1,7er als Betr.wagen, der hört sich an wie ein Traktor :) genauso wie die 1,9er von VW, Audi usw.
Klar wenn er kalt ist, und im Winter nagelt er schon, aber sobald Betr.temperatur erreicht ist, legt es sich.
Mir persönlich gefällt das Dieselnageln des 1,9ers :)

Zum Schluss kann ich dieses Auto absolut weiterempfehlen:
zuverlässig, sparsam und günstig Unterhalt.
Habe den Kauf keine Minute bereut.

Jetzt trifft es wieder zu: Opel der Zuverlässige

Nachtrag 16.12.14 : Bin jetzt bei 95.000 km angekommen, habe mir jetzt neue Scheibenwischer gegönnt, original Opel, echt super.
Ansonsten keinerlei Probleme oder Ausfälle.
War mal in der Werkstatt und die meinten, alles i.o. alles im Rahmen, demnäst ist mal wieder ein Ölwechsel fällig mehr nicht :).

Habe den Wagen Ende 2015 mit 128.000 km verkauft, da ich mir einen Vectra C gekauft habe.

Bis zum letzten Kilometer lief der Astra wie ein Uhrwerk. Es gab keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug nur Ölwechsel und Inspektionen.

Ich vermisse ihn.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 110 PS

mobilejosef

Februar 2014, mobilejosef

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Wagen im März 2013 mit 142 tausend Km (Bj.12.2009) erste Hand gekauft.Bis heute 20 Tausend gefahren und bin sehr zufrieden.Auch wenn der Herstellerverbrauch nicht ganz der Wirklichkeit enspricht ist der Wagen in seiner Klase sehr sparsam.
Ich habe in im Europaurlaub mit vollem Ladung auf einer 4500Km Strecke (auch über die Alpenpässe) mit genus und Spass ohne einzigen Problem gefaren.
Fazit: Durschnitsverbrauch am Ende der 4500 TKm Strecke 6.5l/100Km
Maximale Testgeschwindigkeit lag bei 220Km/h (Laut Tacho)
Beim sparsammen Farweisen liegt mein Verbrauch im Lokalen Verkehr Stadt/Autobahn bei 5.7 l/100Km, aber es auf längere Zeit zu halten verlangt ein spitzengefühl am Gaspedal und deswegen nicht empfehlenswert für Autofahrer die Spass am Fahren geniessen wollen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2009), 115 PS

davidpatan

Dezember 2013, davidpatan

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
empfiehlt den Kauf
Nach dem wir Familienzuwachs bekommen haben, brauchten wir ein größeres Fahrzeug. Unser Preislimit lag bei 8000.- € für ein ,, relativ ,, neues Fahrzeug mit wenig Laufleistung. Da in diesem Preissegment das Angebot sehr Übersichtlich ist, haben wir uns für den Opel Astra Bj. 2008 mit rund 67.000 km Laufleistung vom Opel Händler entschieden. Lang haben wir das Fahrzeug noch nicht und können daher keine Langzeiterfahrungen berichten, jedoch erste Eindrücke für unentschlossene Kaufinteressenten. Vorweg für uns ist ein Pkw ein Nutzfahrzeug und kein Statussymbol! Bin momentan wohnhaft im Großraum Augsburg/ Bayern und hier sind verhältnissmässig viele Opel zugelassen, was sich naturlich in Unfall - Diebstahlstatistiken nieder schlägt. Finde die Unterhaltskosten, in Sachen Versicherung dafür sehr fair ( Habe keine gute Schadensfreiheitsklasse, da noch nicht lang Versicherungsnehmer ); Reparaturkosten kann ich noch nicht beurteilen denn Gott sei Dank noch keine gehabt.Spritverbrauch ist für Stadtverkehr und Kurzstrecke schon hoch aber welcher Benziner ist da sparsam?! Mir ist keiner bekannt.Negativ aus meiner Sicht sind die fehlenden Ablagemöglichkeiten im Fond.Außer die integrieten Türablagen und das Handschuhfach, gibt es keine !! Die Umsicht ist meiner Meinung nach in Ordnung, Parksensoren sind aber Sinnvoll wenn man von Kleinwagen auf diese Größe wechselt.

Mein Fazit: Es gibt bessere Fahrzeuge zu deutlich teureren Gebrauchtwagen Preisen aber auch schlechtere in der gleichen Preisklasse. Bisher bereue ich den Kauf nicht bis auf kleine Einschränkungen die mir aber auf Grund des Kaufpreises klar waren.

Hoffe unendschlossenen Kaufinteressenten ein Hilfe gewesen zu sein.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

marc1712

November 2013, marc1712

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe meinen Astra H Caravan 1,9 CDTI (150 PS, Bj. 2005) nun bereits seit eineinhalb Jahren und bin wirklich mehr als unzufrieden. Das Auto fährt zwar sparsam (bei gemäßigter Fahrweise (Autobahn) vollbeladen (Urlaubsfahrt) ca. 6 l, sportlich (Autobahn) ca. 7 l / 100 km), aber das ist auch schon fast der einzige Vorteil.
Zunächst war ich von dem Auto recht angetan, die Sitzposition ist angenehm und komfortabel, die Ausstattung gut, das Platzangebot vernünftig und der Diesel zieht gut durch.
ABER:
- Bereits kurz nach dem Kauf (50.000 km) musste der Krümmer ersetzt werden (Drallklappen, ca. 1200 €).
- Als nächstes folgte ein Temparaturfühler an der Kraftstoffeinspritzung (ca. 300 €)
- der Kondensator der Klimaanlage war kurz vor 65.000 km defekt (1200 €)
- bei 85.000 km folgten die Lichtmaschine und der Keilriemen (800 €)
- nun ist bei 88.000 km die Sitzkonsole des Fahrersitzes durchgebrochen (800 €)
- die Bremsscheiben und -klötze mussten auch bei nur 60.000 km gewechselt werden

Zudem kommen noch viele "Kleinigkeiten", die aber auch ins Geld gingen:
Gasfeder der Kofferraumklappe (50 €), Glühkerzen (nach nur 55.000 km, 200 €), Leuchte über der Rücksitzbank (Gebrauchtteil, 20 €), Umluftklappe der Belüftung gebrochen (selbst repariert, daher 60 €, in der Werkstatt 300-400 €, bedeutet, dass der Wagen von innen beschlägt und nachts Feuchtigkeit hineingelangt)

Ich habe insgesamt das Gefühl, dass überall Konstruktionsfehler vorhanden sind und die Verarbeitungsqualität sehr schlecht ist. So sammelt sich z.B. auch Flüssigkeit in den Rückleuchten etc., von überall her kommen mittlerweile Klappergeräusche (KM-Stand nun 90.000)

Ich würde mir NIE WIEDER einen Opel kaufen, so enttäuscht bin ich von der Qualität. Wenn man berechnet, was ich alles in den Wagen gesteckt habe, hätte ich mir fast einen Neuwagen kaufen können...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2009-2010), 150 PS

Eliajohn

August 2013, Eliajohn

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Mein erstes Auto, ein Opel Manta. Das waren noch Zeiten. Dann Rekord, Senator, Omega, Calibra Turbo, MV6 uvm. Ich habe den Astra im August 2011 mit eine Laufleistung von 158000 bei einem Opel- Vertragshändler mit Gebrauchtwagengarantie erworben. Wir haben noch einen Astra J mit 110 Diesel-PS, da kamen mir die 150 Pferdchen im Astra H wie ein Rennwagen vor, da war die Kaufentscheidung spontan getroffen. Nach 2 glücklichen Tagen, ist dann auch mal gleich der Turbolader gerissen, der Händler führte das auf meine Fahrweise zurück...so ein Blödmann, ich weiß, wie man Turbofahrzeuge fahren soll. War aber ein Garantiefall. Bei der Reparatur haben die Opel- Mechatroniker auch noch den Klimakondensator gehimmelt, na dann auch eben neu. Alle Flüssigkeiten musste ich selber zahlen, so um die 120€. Nicht einmal der Händler zeigte sich hierbei Kulant.
Ich wollte auch noch erwähnen, dass ich nur Langstrecke fahre, da hielt sich der Verbrauch immer so bei 5,8 L im Durchschnitt, Öl musste ich zwischen den Inspektionen nie nachfüllen. Aus dieser Perspektive ist das ein genügsamer Motor, der ja eigentlich aus Italien stammen soll. Den findet man dann im Fiat, Lancia, Alfa Romeo u. im Saab usw.!
Im Winter gab es mal Problemchen mit den Drallklappen, die hingen ab u. an, war eben mal sehr kalt, sagte der Opel- Meister, kommt vor....hahaha....!
So, bei 184000 KM auf der Uhr, Fahrzeug gepackt u. ab in den Urlaub! Pusteblume, Motorschaden. Glück gehabt, ich habe ja noch 3 Tage Gebrauchtwagen- Garantie. Freu, neuer Motor...., neeeeein, was soll ich dazu zahlen, von 12500€ nur 7000€, ach geht nur komplett, reparieren geht so einfach nicht. O.K. ein wirtschaftlicher Totalschaden, aber auch ein Dilemma für mich. Ich sollte dann quasi den gleichen Anschaffungspreis nach einem Jahr noch einmal abdrücken, ohne mich. Das geht doch günstiger!
Ich demontierte erst mal mit einem Kumpel, der einer der besten Mechaniker ist, die ich kenne den Motor in Einzelteilen aus dem Fahrzeug. Das war sehr spannend und aufschlussreich. Der 4. Zylinder nebst Ventilen vom Kopf, aber auch der Injektor waren total zerstört. Den Rest haben wir dann von oben aus dem Motorraum entnommen, das Getriebe blieb im Fahrzeug. Ich besorgte dann einen Rumpfmotor mit geringer Laufleistung, Injektor, Turbolader, Schrauben, Dichtungen usw....Materialkosten lagen dann bei 2300€. Der Astra läuft nun schon wieder. Habe jetzt schon 213000 KM runter. Jo, gestern das AGR- Ventil getauscht, habe ich für 75,00€ bei E....y geschossen, für den Austausch brauchte ich mit Reinigung ca. 40 min.
Bei der Reparaturaktion stellte ich zudem fest, dass Getriebe, Zweimassenschwungrad und Kupplung schon einmal ausgetauscht wurden. Diese Kosten von ca. 6000€ kommen dann in kürzerer Zeit nicht auf mich zu, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Wer jetzt fragt, warum hat der Idiot diese Möhre noch repariert!? Ja, der Händler wollte mir nach der Diagnose des Schadens 1200,00€ für den Astra mit Motorschaden anbieten, weil ich als Laie keine Ahnung von einer Reparatur hätte und es für mich unmöglich sei, das Fahrzeug zu reparieren. In der Werkstatt stand das gleiche Auto mit einem Heckschaden. Da wollte vermutlich, einer der Mechatroniker sich meinen schicken Astra unter den Nagel zu reißen, dumm gelaufen!!!! War gerade mit der Karre in Portugal, und läuft und läuft und läuft....!
Mein Fazit: Über jedes Fahrzeug gibt es immer was zu bemängeln und bemäkeln. Wer kein handwerkliches Geschick hat, der zahlt sich eben bei einem fahrbaren Untersatz dumm und dämlich. Der 1.9cdti mit 110 KW ist ein Pflegefall. Schnelle Dieselfahrzeuge fahren heutzutage viel zu mager, bekommen die geringste Menge an Öl und durch die Common Rail o. Pumpe Düse sehr wenig Schmierung. Das ist der Emissionsschutz und der Preis den wir dafür zahlen müssen. Früher sind einem die Autos unterm Arsch weg gerostet, der Motor lief aber noch. Schade, dass Opel an manchen Entwicklungsfehlern sich zu seinem Nachteil so distanziert und seine Kunden auf diese Vorgehensweise zwangläufig verlieren wird.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

maltebu89

August 2013, maltebu89

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
rät vom Kauf ab
Als ich letztes Jahr dieses Auto gekauft habe war ich erstmal begeistert.
Der Motor hat für nur 101 PS einen recht guten Durchzug, das Design und die Qualität geht erstmal in Ordnung und vom Platz her kann man sich nicht beschweren.

Gekauft hatte ich Ihn mit 95.000 km, was für einen Diesel dieses Hubraums ja kein Problem darstellt, doch nach nur einer Woche ging es schon los.

Der Kühler war als erstes defekt. 2 Monate später ließ sich die hintere rechte Tür nicht mehr mit abschließen (Kabelbruch in der Tür) - hier werden minderwertige Materialien verwendet, da davon ausgegangen wird, dass hinten nicht so oft jemand sitzt. (???)

Der große Hammer kam aber jetzt bei Kilometer 118.000.
Getriebeschaden! Und zwar von der heftigen Sorte. Getriebetausch bei Opel 4000 Euro, in einer speziellen Reparaturwerkstatt 1500 Euro.

Kurz darauf hat es jetzt noch die Kupplung zerlegt.

Das Fazit von einem Jahr Opel fahren ist jetzt also: Auto verkauft!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Turbo Caravan (2006-2009), 180 PS

fahranfaengeroo

April 2013, fahranfaengeroo (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Im Jahr 2009 kaufte mein Vater seinen vierten Opel, davon der dritte Astra. Für den zwei Jahre alten Astra mit einem Kilometerstand von 34.000 Kilometern musste er 14.950 Euro bezahlen. Er fuhr ihn bis Anfang 2012, als er aufgrund von Rückenproblemen zu einem Honda CR-V wechselte. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Wagen knapp 70.000 Kilometer runter.
Zur Ausstattungslinie Sport orderte der Vorbesitzer zusätzlich das OPC-Line Paket 2. Insgesamt wartete der Caravan so mit Xenon-Kurvenlicht, Klimaautomatik, Recaro-Sportsitzen, Sportlenkrad, Navigationssystem, Tempomat und Sitzheizung auf. Leider waren die schönen Sportsitze nicht mit Leder überzogen. Auch fehlten hinten, warum auch immer, die elektrischen Fensterheber. Diese Ausstattung ist schon wirklich umfangreich, wenn auch für meinen schon etwas betagteren Vater etwas unpassend.
Dank des OPC-Paketes wirkte der Astra deutlich sportlicher als seine einfachen Brüder. Die Schürzen vorne und hinten wurden tiefer gezogen, die Flanken erhielten voluminösere Schweller. Auch wurden die Lufteinlässe vergrößert und mit einem Wabenmüster versehen. Zudem gab es einen kleinen Heckspoiler. Typisch für einen echten Caravan war das steile Heck. Die 17-Zöller passten sehr gut und wirkten erstaunlich groß. Innen war das Design dann schon nicht mehr so überzeugend. Große, silberne Plastikteile mischten sich mit 5 großen, grauen Drehknöpfen. Die Lüftungsgitter erinnerten eher an Fußabtreter. Die Instrumente waren gut ablesbar, jedoch billig designet.
Die von Opel ausgewählten Materialien wirkten teilweise etwas minderwertig. Die Kunststoffe waren hart und auch relativ empfindlich für Kratzer. Die Spaltmaße waren innen wie auch außen vollkommen in Ordnung. Doch das Lenkrad und der Schaltknauf fühlten sich wiederum sehr angenehm an. Und das allerbeste waren die tollen Sportsitze, die einen perfekten Seitenhalt boten. Sogar auf längeren Strecken waren sie ausreichend bequem.
Opel gibt den Verbrauch mit 7,7 Litern auf 100 Kilometern an. Auf der Landstraße zeigte sich meist ein Wert zwischen 7,8 und 8,2 Litern. Doch auf der Autobahn, wo dieses Auto absolut hingehört, verbrennt der Motor schnell mal um die 14 bis 15 Liter. Im Übrigen tankt der 1.6 Turbo nur das teure Super Plus, womit er bei den heutigen Spritpreisen irrsinnig teuer ist.
Der Motor ist ein Sahnestück. Trotz des relativ geringen Hubraums von nur 1,6 Litern und des niedrigen Drehmoments von nur 230 Newtonmetern geht er ab wie Schmidts Katze. Von 0 auf 100 geht es innerhalb von 8,5 Sekunden, auch die Zwischenspurts sind enorm. Absolutes Ende ist erst bei gemessenen 240 km/h, was einen sehr guten Wert bedeutet. Wenn auf der Autobahn BMW-Fahrer neidisch werden, macht es schon ziemlich viel Spaß. Zudem ist das Fahrwerk sehr sportlich. Es federt straff, wirkt aber nicht unnötig holprig. Auch das Getriebe passt zum sportlichen Charakter des Autos. Die Gänge lassen sich schnell und präzise einlegen. Dank des Sportauspuffs ist der Sound auch nicht zu verachten.
Auch im Alltag taugt der sportliche Astra. Mit einem maximalen Kofferraumvolumen von 1.500 Litern bietet er exakt die gleiche Größe wie der Vorgänger. Allerdings ist die Beinfreiheit im Fond etwas knapper. Die Übersicht ist deutlich besser als bei neueren Kombis. Durch die großen Fenster fühlt man sich weniger beengt. Die niedrige Ladekante erleichtert das Einladen von großen und schweren Gegenständen. Allerdings setzten die tiefen Schürzen des öfteren auf.
Fazit: Der Astra h Caravan ist in Verbindung mit dem 1.6 Turbo ein grandioser Sportler. Das OPC-Paket unterstreicht dies. Doch billig ist der Spaß nicht, denn Super Plus als Kraftstoff reißt ein ziemliches Loch in die Haushaltsklasse.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (6) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2009), 115 PS

Coyotekonrad

März 2013, Coyotekonrad

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Wir fahren seit 2010 dieses Auto (Bj 2007). Wir haben ihn den Leasing-Rückläufer (Wer least nen Benziner für 26Tkm/Jahr???) mit knapp 78000km für etwa 10000€ gekauft
Inzwischen hat er knapp 97000 auf der Uhr.

Positives:
+ Viel Platz für wenig Geld (Wunschauto war ein Avensis Kombi oder ein Octavia --> beide zu teuer und einen Octavia in Sachsen und Grenznähe zur Tschechischen Republik man gleich quasi dort abgeben)
Beispiel: Kofferraum auf, Laderaumabdeckung auf die Rückbank, Waschmaschine mit Verpackung rein, Kofferraum zu.
+ ich (1,78m, athletisch gebaut) sitze in diesem Auto wesentlich bequemer, als in einem Golf V oder Golf VI. Dort sind mir die Sitze zu schmal an den Schultern. Meine Frau (1,54m, also kurze Beine) kommt auch bequem an die Pedale --> Lenkradeinstellungen können bei Fahrerwechsel bleiben --> Fahrersitz höhenverstellbar (+)
+ Tempomat, Klima-Anlage, Nebelscheinwerfer, Regen- und Lichtsensor, Tagfahrlich nachprogrammiert, Komfort-Schließung nachprogrammiert (Fensterheber per Schlüssel bedienbar)
+ zum Reisen sehr angenehmes Fahrzeug
+ geringe Unterhaltskosten
+ Design außen: er hat einfach mal mehr Charakter, als ein Golf Variant oder ein Oktavia. Ich mag das eckigere Design lieber (der Nachfolge-Astra gefällt mir außen schon nicht mehr)
+ Design innen: ich finde es immer noch ansprechender, als einen Golf gleichen alters, ist aber nichts besonderes
+ Verbrauch auf langen Strecken: er kann sparsam sein, wenn er will: Rückfahrt aus Österreich nach Sachsen mit 6,1l/100km war die absolute TOP-Marke, Sommerurlaub mit bissl Klimaanlage: 6,8l/100km stellten mich für einen Benziner zufrieden - Top ist das auch nicht, aber dafür hab ich auch nicht bei 130km/h den Fuß vom Gas genommen - bei 120km/h reist man sehr spritsparend.
+ geringer Ölverbrauch

negatives:
- Verbrauch auf kurzen Strecken: Kurze Wege in der Stadt von unter 5km treiben den Verbrauch im Sommer auf mind. 8,5l/100km hoch. Im Winter mit Heizung und Klima (für die Luftentfeuchtung) etwa 10l/100km. Das ist dann schon wieder ärgerlich.
- wenig Ablagen im Innenraum
- Klimakondensator und Tankdeckelschloss hab ich bisher machen lassen müssen (ersteres noch über die CarGarantie 380€, letzteres selbst gemacht-41€.

Aber ein dickes Minus (---) wird mich in Zukunft davon abhalten, wieder OPEL zu kaufen:
Die Scheiben beschlagen bei feuchten Winterwetter dermaßen und im Font bekommt man sie über den herkömmlichen Wege überhaupt nicht mehr klar. Das ärgert vor allem die Kinder auf der Rückbank. Sicher kommt jetzt die Frage nach den Filtern: Das Problem ist auch bei neuen Filtern (laut FOH) aufgetreten.

Wer, wie wir damals, sehr aufs Geld gucken muss, dem kann ich den Opel empfehlen, denn die Tecknik scheint sehr okay und mehr deutsches Auto bekommt man für sein Geld nicht, oder eben älter und mit mehr Laufleistung.

Wer im Vergleich dann schon eins, zwei, drei Tausender mehr in die Hand nehmen kann und sich mit den Designs anderer deutscher Hersteller anfreunden kann, der sollte das auch tun.

Wir fahren unseren Opel jetzt, bis dass der TÜV uns scheidet ... und dann ??? vielleicht doch nen gebrauchten Golf Variant der VII. Generation ... der ist wieder schön eckig und kommt mit Charakter her ...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

Shellybar

März 2013, Shellybar

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,93 ]
rät vom Kauf ab
Ich selber fuhr einen Astra H Caravan 6 Jahre lang und hatte nur Probleme mit diesem Auto. Nach 25 Monaten ist der Luftmassenmesser verreckt, keine Woche später kam die Lichtmaschine hinzu. Habe selber das AGR- Ventil 3 mal gewechselt, weil es im Eimer war (AGR Kostet ca 100€ und 20 min Arbeit, Opel wollte damals von mir knapp 360€). Ein Luftschlauch vom Luftfilterkasten ist nur so daraufgesteckt und ging mit der Zeit ab (Hab ich gemerkt, weil der Turbo nicht mehr richtig aufgeladen hatte). Die Verzinkung am Kofferraumdeckel, genau unter der Chromleiste ist abgeplatzt und fing an zu Rosten (KEINE Kulanz trotz Werksverschulden !!) Handbremsseil musste 2 mal erneuert werden, da immer Wasser in die undichte Manschette einlief und das Seil festfror. Knopf am Kofferraumdeckel fror im Winter immer ein und man konnte den Kofferraum mit Müh und Not öffnen. Drucksesor getauscht, da dieser zurußte und zum Schluß kamen noch die Drallklappen (Drosselklappen). Nach insgesamt 5 Opel Astra war dies der letzte Opel! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Superwetter schrieb am Sonntag, 10. Januar 2016, 20:06 Uhr:

Superwetter
Sollte es sich tatsächlich um den 1.9 CDTI mit 100PS(74kW) handeln = Motorkennbuchstabe: Z19DTL, so hat dieser Motor gar keine Drallklappen - wie beschrieben! Jedoch hat es eine einzelne (aus meiner Sicht!!) ´überflüssige´ Drosselklappe im Ansaugtrakt - unmittelbar vor der Ansaugbrücke. Diese hat mehrere techn. Konstruktionsfehler! Bedingt dadurch, dass diese in unmittelbarer Motornähe sitzt ist diese den Temperaturschwankungen ausgesetzt. Ergänzend zu dem ersten Mangel ist die Antriebseinheit derselben auch noch unterhalb der Klappe angeordnet. Dies führt dazu, dass sich das Öl an der ölhaltigen Ansaugluft direkt an der Verstellwelle nach unten absetzt, nach und nach an dem Dichtring vorbei, sich weiter unten schafft, die Getriebe & Steuereinheit völlig voll läuft. Irgendwann versagt die Klappensteuerung, vermutlich vorrangig wegen der starken Temperaturschwankungen während des laufenden Betriebs. Als Fehler tritt dann der Notlauf auf, mangelhafte Leistung - gefühlt 50-60Ps maximal; Maximaldrehzahl ca. 1800-2000U/min. Da die Elektronik so ´intelligent´ im Getriebedeckel eingebaut wurde, dass diese zerstörungsfrei nicht zu demontieren & reparieren ist, bedeutet das, dass man diese ´sch´ Klappe dann komplett tauschen muss! Und das alles um diese Stickoxidwerte zu senken... (Was für ein Zirkus!) Der Z19DTH (mit 4 Drallklappen) unmittelbar im Ansaugtrakt ist nochmals empfindlicher! Hintergrund dann hier - vorrangig starke Verschmutzung durch klebrig/verkrustende Ölkohle im Ansaugtrakt, wie auch die nochmals erhöhten Temperaturschwankungen direkt hinter dem heißen Zylinderkopf für die Antriebseinheit... Intelligent geht anders liebe Fiat-/& Öpelkonstrukteure! Wie bekannt basiert der Fiat/Opel 1.9 Diesel zum allergrößten Teil auf Fiat (& Opel-Powertrain); offensichtlich sind dort (wie so oft) nur technische Laien am Konstruieren. Weitere Konstruktionsmängel - Lichtmaschine hinter Motorblock (Auch hier vermutlich Temperaturschwankungsproblem) - Ausfall des Lichtmaschinenreglers als Folge! Damit nicht genug - Ölfilter ohne ´Blechdose´, stattdessen in Alugehäuse waagerecht montiert, mit Plastikdeckel und 2 großen O-Ringen. Wer nun einen simplen Ölwechsel ohne Hebebühne/Grube ausführen will verbrennt sich die Hände am heißen Abgasrohr und hat nahezu keine Möglichkeit einen erforderlichen 30-mm Schlüssel anzusetzen... Auch der Wechsel des Kraftstofffilters geht ausschließlich mit einer mondpreisigen Hazet-Spezialgocke ohne Beschädigung des Plastikverschlussrings. Gruß vom ´deutschen´ Maschinenbauingenieur mit vielen Jahren theoretischer & praktischer Erfahrung!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

Baron2089

März 2013, Baron2089

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Ich fahre den Astra nun seit gut 1,5 Jahren. Habe ihn gebraucht mit 94tkm gekauft und er ist nun bereits bei 125tkm. Der Wagen hat mich bis jetzt nicht einmal im Stich gelassen, er läuft souverän und sparsam, Durchschnittsverbrauch liegt bei einer sehr sportlichen Fahrweise bei mir bei 6,5Liter pro 100km. Der Caravan hat bereits tatkräftig bei diversen Umzügen geholfen, bei umgeklappter Sitzbank lässt sich eine Menge verstauen. Der Wagen ist meiner Meinung nach sehr gut verbreitet, ich fahre ihn in der Innovationausstattung,mit Xenonscheinwerfern und einer zuverlässigen Klimaautomatik. Der Astra weist allerdings ein gewisses Turboloch auf, dafür zieht er ab 1900 Umdrehungen ordentlich durch. Für einen Kombi mit dieser Motorisierung überdurchschnittlich gut. Insgesamt kommt mit dem Fahrzeug Freude auf, ich kann den Caravan nur empfehlen und bereue meinen Kauf in keinster Weise.

Nachtrag 26.07.2014:

So, nun ist es passiert. Ich fahre den Wagen nun bereits seit drei Jahren (s.o.). Größere Reperaturen waren nie nötig, doch nun war das Saugsteuerventil defekt, Kostenpunkt rund 300€. Das darf aber nach so einer langen Zeit und sonst keinen Mängeln auch passieren. Jetzt kommt der Knaller, ich bin vorgestern auf der A2 liegen geblieben. Der 6. Gang ist rausgeflogen. Nach dem Abschleppen des nun fahruntauglichen Wagens stellte sich heraus, dass das Getriebegehäuse am Lager des 6.Ganges geplatzt ist. KAPITALER GETRIEBESCHADEN! Neues Getriebe von Opel 4.800,00€, Restwert des Wagens 5.950€ :( Der Wagen hat 140.200 KM runter, für nen Diesel recht wenig. Bin nun sehr enttäuscht! Soetwas darf nicht passieren. Bin ihn immer anständig gefahren, nicht geheizt oder so. Nach gründlicher Recherche habe ich herausgefunden, dass das verbaute M32 - Getriebe nach einer gewissen Laufleistung sehr anfällig wird! Ich habe jedenfalls mit Opel abgeschlossen und fahre nun BMW, da weiß ich was ich habe!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

Andreas79

März 2013, Andreas79

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre diesen Astra h caravan seid 2006 und bin rundum zufreiden.
Wenig Reparaturen.
nach 80000 Bremsen,2* Spurstange was ja bei unseren Strassen kein wunder ist.
letztes Jahr mussten beide Vordertüren neu lackiert werden weil sich unterm Aussenspiegel Rostblasen gebildet haben. Aber das war kein Problem. Rostgarantie. Ist wohl bei einigen Modellen eine Krankheit.

Sonst kann ich nur sagen Top Auto.Preis- Leistung stimmt
Ausstattung Edition vollkommen in Ordnung
Tempomat, Klimatronic, Nebelscheinwerfer,Bordcomputer AHK etc.

Heute hat er 108000 km gelaufen und er wird uns bestimmt noch etwas erhalten bleiben. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

muggubuggu

November 2012, muggubuggu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Schon 3 Monate nach dem Kauf als Gebrauchtwagen mit 100tkm dachte ich: "Um Gottes willen, was hast du da nur für nen Schrotthaufen gekauft?!"

- Drallklappen im Eimer (1200€)
- Stehbolzen abgebrochen (400€)
- Turbo verschlissen und Krümmer verzogen (1800€)
- Lichtmaschine defekt (1000€)
- Dieselpartikelfilter verstopft, soweit defekt, dass ein neuer her musste (800€)
- Injektor defekt (800€)
- AGR - OH Gott... - 2 Stück in 2 Jahren (380€)
- Ladedrucksensor defekt (150€)

Die Kiste hat mich so mit Repararturkosten überhäuft, dass ich mir von dem Geld auch locker einen Astra J Diesel hätte neu kaufen können!
Der ganze Motor inc Anbauteile ist eine reine Fehlkonstuktion. Und der Mist ist auf Opel und FIAT gewachsen. Das ist ein FIAT Motor! Auch verbaut im Saab und Alfa Romeo. Und die Marken haben auch keinen sonderlich guten Ruf oder Marktanteil in DE.

Abgesehen von den Problemen hat sich der Astra wirklich sparsam und sportlich gefahren. Ein kleines Raumwunder im Vergleich zu anderen Marken, wobei da nur noch der Octavia übertrumpft.

Fazit nach der Erfahrung: Nie wieder ein Opel mit Fremdmotor!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 120 PS

Tanto

Oktober 2012, Tanto

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,93 ]
rät vom Kauf ab
Wir haben das Auto im Januar 2010 mit 80TKM direkt bei Opel gekauft und waren ganze 2 MONATE damit zufrieden. Unser erstes mal abgeschleppt werden im Februar hätte uns wohl aufhorchen lassen sollen. Seit dem nur noch Werkstatt und leere Geldbörse.

Es folgten, wie anscheinend üblich, Rußpartikelfilter, Lichtmaschine, Abgasrückführungsventil etc etc etc...

2012 letzte Panne im Österreichurlaub... Schon wieder der Rußpartikelfilter... Und ich pendel jede Woche zwischen Köln und Berlin...Also nix mit Kurzstrecke ;)

Ablagefächer haben mir auch gefehlt. Die Mittelarmlehne bog sich nach und nach Richtung Boden.
Kofferraum gut für die Klasse. Sitze leider sehr unbequem

Nach 2 Jahren wurde es jetzt nach 60 TKM verkauft.
Das Geld, das ich mtl. in Reparaturen gesteckt habe reicht mehr als aus um den geringen Mehr-Verbracuh meines Passats zu Deckeln.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 110 PS

sg2

September 2012, sg2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]
rät vom Kauf ab
Wir setzen seit Baureihenbeginn inzwischen rund 15 Astra Kombi als Firmenfahrzeuge ein. Positiv anzumerken ist vorallem das gelungene Design und die relativ gute Preisgestaltung im Gegensatz zu anderen Herstellern. Unsere Fahrzeuge sind einheitlich mit 110 und 95 Diesel-PS ausgestattet. Die Verbräuche liegen selbst bei ruhigen Fahrern mit hohen Landstraßenanteilen selten unter 6,5 Litern, im Gegenteil meistens steht eine 7 vor dem Komma. Dei Zuverlässigkeit ist mit gut zu bewerten, bisher gab es keine ungeplanten Ausfälle, dennoch ein großes ABER: Die vorwiegend im Stadtverkehr genutzten Fahrzeuge leiden häufig unter einer Ölverdünnung, welche durch den Kurzstreckenbetrieb auftritt. Folge: Ein teurer, unregelmäßiger Ölwechsel. Der brummige Motor entfalltet erst jenseits der 2.000 U/Min eine akzeptable Leistung. Viele unserer Fahrer klagen über die schlechte Qualität der Lackierung.

Fazit: Bedingt empfehlenswert.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.3 CDTI Caravan (2005-2006), 90 PS

AdAs95

Juni 2012, AdAs95 (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ein Verwandter von mir fährt einen Opel Astra H 1.3 CDTI Caravan. Der Wagen hat gut 105 000km gelaufen und ist Baujahr 2006. Es mussten nie defekte Teile ausgetauscht oder repariert werden.

Der Motor des Jahres 2005 ist bereits in sehr niedrigen Drehzahlbereichen ( unter 1500U/min ) durchzugsstark und kraftvoll. Auch auf der Autobahn ist man mit den 90PS und 200Nm stets flott unterwegs. Trotzdem arbeitet der Motor immer laufruhig und leise.
Das 6-Gang Schaltgetriebe ist sehr gut übersetzt und knackig zu Schalten.
Auch das Fahrwerk ist Klasse. Es bietet einen hervorragenden Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit.

Im Innenraum bietet der Astra ein wirklich großzügiges Platzangebot. Das maximale Kofferraumvolumen berträgt unglaubliche 1590l. Außerdem ist die Mittelkonsole sehr aufgeräumt und übersichtlich gestaltet. Des Weiteren ist die Verarbeitungsqualität wirklich hervorragend.
Auf den straffen und und gut ausgeformten Sitzen nimmt man gerne Platz.

Der Durchschnittsverbrauch liegt bei rund 5.5l/100km. Selbst bei schnellerem Autobahntempo ( mehr als 140km/h ) steigt er kaum auf mehr als 6l/100km an. Ich halte diese Werte für wirklich sehr zeitgemäß und sparsam.

Fazit: Der Opel Astra H ist ein qualitativ sehr hochwertiges Fahrzeug, das ich ohne Einschränkung weiterempfehlen kann. Vor Allem für Vielfahrer oder Familien ist es perfekt geeignet.
Mit dem Astra ist Opel ein extrem robustes und praktisches Auto gelungen, das auch beim Tüv sehr ordentlich abschneidet.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 150 PS

torsk115

Mai 2012, torsk115

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Nachdem ich 15 Jahre einen Opel Vectra 1,6 16 V gefahren bin,der mich auch mit 317 000 Kilometern auf der " Uhr" nie im Stich gelassen hat. Mußte ich mir dann doch mal wieder einen neuen Gebrauchten zulegen.
Ich entschied mich für einen Opel Astra 1,9 CDTI mit 110KW.
Das Auto hatte im April 2010 41750 Kilometer auf dem Tacho.
Recht gute Ausstattung,da ein Editions Modell.
Leider hatte ich nicht sehr lange Freude an dem Auto.Im Mai 2010 hat sich die Abgasrückführungsdüse verabschiedet. Zum Glück hatte ich noch Garantie darauf,sonst wären knapp 300,-Euronen fällig gewesen.
Im Juni war dann die Inspektion fällig.
Inklusive Bremsscheiben vorn und Tagfahrlich 700,-Euronen.
Es dauerte garnicht lange,da hat sich der Schalter für den linken Fensterheber verabschiedet. Nochmal 93 Euronen. Dann lief er mal paar Monate ohne Propleme! Bis sich dann im Dezember kurz vor Weihnachten die Lichtmaschine abgemeldet hat.Nochmal 550,- Euronen. Dann kam im März die Inspektion und TÜV/ AU 368,- Euronen. Ich muß dazu bemerken,das alle Inspektionen lückenlos durchgeführt worden. Dann kam von mir ein Aufatmen,erstmal keine größeren Kosten mehr. Da war aber der Astra anderer Meinung. Am 29.04.12 hat sich das Getriebelager in das Gehäuse "gefressen" und mir ein 3,5 Zentimeter großes Loch in das Getriebegehäuse gerissen. Meine Begeisterung kannte keine Grenzen!!!!
Ich habe im Anschluß,das Auto vom ADAC in die Werkstatt bringen lassen,in der ich auch meinen Vectra 10 Jahre lang habe warten lassen. Ohne jegliche Beanstandungen meinerseits. Diese Werkstatt hat übrigens auch seit 2006 immer wieder den Kundenzufriedenheitspreis bekommen. Ein Austauschgetriebe welches schon modifiziert ist,kostet 1600,- Euronen. Ein neues Getriebe von Opel was genauso ein Schrott ist kostet 4500,- Euronen mit Einbau ca.5000,- .das ganze darf man aber erstmal vorfinanzieren. Da die Kulanz eine Kannbestimmung ist,bleibt man auf der ganzen Schei...sitzen.Oder hat dann immer noch 3500,- Euronen an der Backe. Ich habe Opel vergangene Woche diese ganze Sache ausführlich geschildert. Heute kam die Antwort aus Rüsselsheim.
Mit der fadenscheinigen Begründung,das man von deren Sicht her nicht nachvollziehen könnte daß das Austauschgetriebe auch fachgerecht eingebaut worden wäre und meine Werkstatt kein Opel Service Partner wäre. Hat man jegliche Zuzahlungen abgelehnt.Zumal es ja nicht mal mein Verschulden war sondern einfach nur Drecksqualität.Sitze jetzt auf einer Rechnung von 2300,Euronen, mein Auto steht noch auf dem Hof der Werkstatt und ich bin Fußgänger.
Ich würde Jedem von diesem Auto abraten.
MfG
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

jabbaonline

Mai 2012, jabbaonline

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben uns den Opel Astra Caravan im November 2006 gekauft. Damals war er ein 3/4 Jahr alt. Nun fahren wir ihn schon seit fast 6 Jahren und sind sehr zufrieden. Versicherung ist unheimlich günstig und auch der Verbrauch kann sich für einen Benziner sehen lassen. Wir haben ihn dann im Feb. 2011 auf Autogas umgerüstet und jetzt ist er natürlich im Unterhalt noch günstiger (0,84€ pro Liter bei 8,5 Liter verbrauch)
Reperaturen hatten wir bisher noch keine. Bremsen wurden mal neu gemacht, was sich natürlich nicht vermeiden lässt. Aber auf keinen Fall in der Opel Vertragswerkstatt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2006-2009), 90 PS

ffoerster

Mai 2012, ffoerster

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, ich fahre dieses Auto und kann es nur empfehlen. Viel Platz, kein klappern, keine Macken, keine Reperaturen nach 60tkm! TüV ging problemlos durch. Verbrauch, Steuern und Versicherung sind sehr günstig. Der Motor ist für die Stadt und ab und an eine Urlaubsfahrt zu viert völlig OK, da gibt es nichts zu meckern, auch wenn es einen nicht gerade in den Sitz drückt ;). Dafür ist es leise. Klare Empfehlung - Preis/Leistungsmäßig nicht zu schlagen! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2005), 80 PS

silsol2001

April 2012, silsol2001

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich habe mein astra g caravan mit 120.000km gekauft und jetzt mit 200.000km verkauft nach 4 Jahre. Nie Porbleme gehabt. Das Auto war in Werkstadt nur für Oilwechseln und Reifenwechseln, sonst nie was.
Super zufrieden. Verbrauch Landstrasse 4.1L und Autobahn bei 160Km 6.7L. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2004-2006), 125 PS

dthiele

März 2012, dthiele

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Seit Februar 2005 fahre ich den Astra Caravan in der Sport Ausstattung mit AFL. Der Wagen hat jetzt fast 140.000 km gelaufen. Als einzigen Defekt hatte ich dabei einen defekten Wärmetauscher der Klimaanlage. Der Wagen wird regelmäßig gewartet.
Der Motor passt sehr gut zum Wagen, er zieht gut durch und der Verbrauch mit ca.6,5-7,5 l geht in Ordnung, der Motor braucht zwischen den Ölwechseln kein Öl. Auf der Autobahn ist man zügig unterwegs und wir leider von vielen unterschätzt, insbeosndere (VW-) Dieselfahrer wundern sich am Berg, dass man den Wagen nicht abgehängen kann... Das Modell hat den sogenannten Sport Switch, mit dem sich Leistungscharakteristik und Lenkung "straffer" einstellen lassen.
Der Laderaum ist sehr groß und gut zu beladen.

Die Sportsitze sind sehr gut und auch nach langen Strecken steigt man entspannt aus.

Der Wagen ist gut verarbeitet und auch nach 140.000 km sind weder an den Sitzen noch an Schaltung oder Ausstattung Verschleiß zu erkennen.

Das AFL mit Xenonlicht ist sehr sinnvoll und funktioniert einwandfrei.

Insgesamt ist der Astra H sehr zu empfehlen. Der einzige Nachteil ist der Wertverlust.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

Dude1978

März 2012, Dude1978

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen Opel Astra H Twinport nun knapp 2 Jahre und muss ganz ehrlich sagen, dass es ein sehr schönes und zuverlässiges Auto ist (bis jetzt);-)

Mit 50.000 KM hatte ich ihn beim Opelhändler gekauft (EZ: 05.2005).
Nun hat er knapp 84.000 KM auf der Uhr und es waren bislang nur Kleinigkeiten die er hatte:

- bei 65.000 KM neue Koppelstangen (50,-€), ich sage nur Plastik, fantastik ;-)

- bei 69.000 KM ist ein Außenspiegelglas abhanden gekommen (65,-€) (ist halt alles nur noch geklebt)!!

- und jetzt bei 83.500 KM musste ich komplett neue Bremsen für vorne und hinten haben.

Positiv ist die Optik! Es ist in meinen Augen der bis Dato hübscheste Astra Kombi der je gebaut wurde. (abgesehen vom neuen Sportstourer)

Fantastisch ist auch der Spritverbrauch. Ich bin eher der gemütliche Fahrer und komme somit auf einen Durchschnittsverbrauch von 7,2 L. Für einen Kombi mit einer durchschnittlichen Motorisierung und dem Gewicht, ist das echt super.

Wir sind mit Kind und Kegel letztes Jahr nach Holland gefahren und haben das komplette Gepäck problemlos in den großzügigen Kofferraum bekommen. Trotz dessen war der der Fahrkomfort sehr angenehm und immer noch Spritsparend.

Negativ ist die nicht ganz so hochqualitative Verarbeitung und ein viel zu lautes Innengeräusch, sobald man die 120 km/h überschreitet.

Dafür stimmt das Preis- Leistungsverhältnis, günstige Anschaffung, günstiger Unterhalt, vernünftiger Spritverbrauch.

Mein Fazit ist:
Er ist ein familientaugliches Alltagsauto, der mit ein bißchen Pflege und Wartung ein zuverlässiger Zeitgenosse ist. Sollte es dabei bleiben, könnte ich mir sogar vorstellen, den neuen Astra dann irgendwann zu kaufen. Aber nun erstmal abwarten, ob meine Zufriedenheit in den nächsten 3 Jahren auch noch vorherrscht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 120 PS

thobili

Februar 2012, thobili

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Das Auto 2007 gebraucht gekauft, mit 28000km Laufleistung und 1,5 Jahre alt.
bei ca. 35000 km Leitung von der Klimaanlage undicht 500 Euro,
bei ca. 80000km Rußpartikelfilter defekt 2000 Euro
bei ca. 120000 km AGR defekt, Selbsteinbau nur 140 Euro
bei ca. 123000km Kühler undicht, Kondensator Klimaanlage auseinandergefallen 800Euro
bei ca. 128000km Lichtmaschine defekt 800 Euro
bei ca. 133000km AGR wieder defekt

Das sind nur die größeren Sachen.
So ein miserabeles Auto habe ich noch nicht gefahren und das war bestimmt der letzte Opel, den wir fahren werden.
Super Autobauer!!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

goge1

Januar 2012, goge1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo , ich besitze bzw . fahre seit 10-Monaten einen Opel Astra H Caravan 1.9cdti mit 101 Ps . Habe den Astra mit 62000Km aus erster Hand gekauft , es ist ein Ez.10.2007. Meine ersten eindrücke nach 12000 Km und 10-Monaten , Verbrauch ca 6,5L auf 100Km .
Positive Eindrücke: Ist optisch sehr ansprechend (meiner ist Blau.metallic) und mit dem Chrom sieht er wirklich klasse aus. Günstig gebraucht zu bekommen, und günstig im unterhalt sprich versicherung ersatzteile etc. Fährt sich gut , hängt gut am Gas und das Fahrwerk ist auch sehr gut. Platzverhältnisse sind klasse vor allem als Kombi ein Raumwunder.
Negative Eindrücke: Billige verarbeitung/materialien. Motor sehr laut wird auch im warmen zustand nicht viel leiser. Sitze(Stoff) nutzt sich sehr schnell ab. Nach zwei wochen in meinem besitz war der Anlasser defekt 250€ für nen Tausch-Anlasser mussten dran glauben. Zahlte ich selber da Auto von Privat gekauft ohne Garantie. Nach 8-Monaten und 10000 Km das bei vielen Opeln verhasste AGR-Ventil. Naja wieder 150€ weg Ps. ich repariere immer alles selber da ich Kfzetler bin deswegen nur die material-kosten. Fazit : Viel Auto für relativ wenig geld , die defekte wie beschrieben halten sich noch in grenzen mal sehen was die Zukunft bringt. Ich kann zum schluß noch sagen bzw schreiben das ich den Astra mit guten gewissen empfehlen kann.

Nun sind 2-Jahre vergangen und mein Astra hat einen Km stand von 96000 km Tüv und Au neu bekommen mit geringen mängeln Handbremse musste ein wenig eingestellt werden und die hintere rechte Fahrwerksfeder ist gebrochen wurde getauscht kostenpunkt 50 € sonst nach zwei Jahren alles in bester Ordnung . Ich bleibe bei meiner Aussage Top Fahrzeug für wenig Geld.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2006-2009), 140 PS

hansx11

September 2011, hansx11

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre einen Astra Modell Sport mit Xenon Afl, seit 2008 mit Irmscher Autogasumbau.
Allgemein:
Zuverlässiger Lastesel mit ausreichend Stauraum für Kinderwagen und Co.
Bequemes reisen mit ausreichend Platz im Fond.
Auch lange Fahrten mit mehreren Personen stressfrei und kompfortabel.Allerdings wird bei fünf Personen der Stauraum knapp und Motorleistung stößt an Grenzen.
Sportsitze sind empfehlenswert, da besserer Seitenhalt.
Bei hohen Drehzahlen Motor etwas laut.
Verbrauch:
Verbrauch im Benzinbetrieb zwischen 7.2 und 8.4 Liter.
Verbrauch im Gasbetrieb zwischn 7.6 und 8.6 Liter, natürlicih immer in Abhängigkeit der eigenen Fahrweise.Bei ca. 30 % Autobahn, 40% Landstraße und 30% Stadtverkehr.
Kilometer um die 60t, bisher keine Mängel oder ähnliches erkennbar.
Fazit:
Zuverlässiger Begleiter im Alltag, zum fairen Preis.
Würde mir wieder ein Astra kaufen, allerdings mit größerer Motorisierung.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

Klausute4

September 2011, Klausute4

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
Ich fahre den Wagen seit Oktober 2006 und habe ihn mit 9800 km gekauft.Hatte sonst mit den Vorgängern keine Probleme oder größere Werkstattkosten.Aber bei diesem Model war es etwas anders!!! Mit 50000 km war der Turbolader im defekt die Summe belief sich auf 1800 euro,Opel übernahm 800 euro.Und jetzt beim Stand von 130000 km war dann die Servolenkung defekt Kosten diesmal 750 euro.Der Verbrauch ist so bei 6,5l das scheint ok zu sein.Hatte eigendlich vor Opel die Treue zu halten aber mal sehen wo die Reise hingeht!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2009), 115 PS

blainville

September 2011, blainville

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Haben diesen Wagen jetzt seit einem Jahr.Haben ihn als Leasingrückläufer gekauft. (ca. 3 Jahre alt) Im Grossen und Ganzen ein Gutes und Grundsolides Auto. Die 115 PS sind ausreichend für zügiges Vorankommen, wenn man ein wenig in die Drehzahlen geht. Merkt man dann aber auch am Verbrauch. Die beschriebenen 7,5 l sind da schon recht unrealistisch.Ich denke 8-9 l passen da eher. Voll beladen auf Urlaubsreise mit durchschnittlich 130km/h auf der Autobahn waren wir so mit 9l dabei. Ansonsten gute Platzverhältnisse vorn, hinten, und im Kofferraum. Das einzig Negative ist das vorn und hinten keinerlei Ablagemöglichkeiten (für Handy,Schlüsselbund oder Geldbörse ect.)gibt. Haben die bei OPEL schlichtweg vergessen. FAZIT: ein gutes Familientaugliches Auto.

ach eins noch: wenn möglich mit Xenon und Kurvenlicht kaufen. Suuuuper Ausleuchtung der Strasse, besonders mit Fernlicht!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2009-2010), 150 PS

venmar

September 2011, venmar

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
rät vom Kauf ab
Fahre das Auto seit 2005 habe jetzt 128000km und "10!!!!!" AGR Ventile eine Lichtmaschine einen neuen Kühler und zuletzt einen Motorschaden wegen Zahnriehmen hinter mir. OPEL selbst nimmt sichnichts von diesen Fehlern an , da es nur eine Empfehlung ist den Zahnriehmen bei 150tkm zu wechseln. Nur weil mein Händler mitzahlt tut OPEL was dazu.
Meine Empfelung NICHT kaufen, zuviele Fehler. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2006-2009), 90 PS

Mominik

August 2011, Mominik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,5 ]
rät vom Kauf ab
Bin diesen Wagen zwei Jahre als Firmenwagen gefahren und bin nicht von diesem Wagen überzeugt.

Der Wagen verbraucht zwar an sich wirklich sehr wenig, aber dafür ist jedes Anfahren mit diesem Wagen eine Qual, da das Turboloch am wirklich extrem ist und der Wagen für den kleinen Motor einfach viel zu schwer ist. Auch dem Auffahren auf viel befahrenen Autobahnen muss durch die geringe Leistung des Motors deutlich mehr Beachtung geschenkt werden, als es mit größerem Motor evtl nötig wäre.

Positiv herauszustellen ist, dass der Wagen wirklich sehr leise ist und dies auch mit dem Turbolader. Dies könnte aber auch daran liegen, dass ich privat einen Diesel mit größerem Turbolader fahre. Die Ausstattung ist für einen Wagen dieser Preisklasse angemessen, CD-Radio, Tempomat, Klimaanlage, elek. Fensterheber,... jedoch ist die Verarbeitungsqualität unterirdisch. Das Interieur wirkt billig zusammengesucht und zusammengeschustert, viele Teile wackeln und klappern und die 90% Plastik die hier verarbeitet wurden wirken auch nicht mit dem darüber gepinselten Klavierlack edler.

Der Tempomat lässt einige wichtige Funktionen vermissen, die bei anderen Automarken Standard sind. So kann man diesen nicht über den Hebel am Lenkrad wieder ausschalten, sondern muss hierfür entweder die Kupplung oder Bremse betätigen, was auf einer gemütlichen Autobahnfahrt auf Dauer echt nerven kann. Immerhin kann dieser schon die Geschwindigkeit der letzten Einstellung speichern und um diese zu erreichen beschleunigt er den Wagen selbstständig.

Positiv hervorzuheben ist das Platzangebot im Kofferraum. Wenn man ansonsten nur einen Kompaktwagen gewohnt ist, dann ist man doch immer wieder überrascht, wie viel man tatsächlich in den Wagen hineinbekommt. Allerdings ist das Platzangebot für den Fahrer und Beifahrer wiederrum sehr Bescheiden. Hier gibt es selbst bei deutlich kleineren Wagen anderer Hersteller deutlich mehr Platz und Sitzkomfort.

Was besonders an diesem Wagen stört sind die vielen Reparatur- und Wartungskosten, die immer wieder anfallen, obwohl alle Wartungen immer von der Opel-Fachwerkstatt gemacht werden. Der Wagen ist mittlerweile vier Jahre alt und hat schon ein neues Motorsteuergerät, eine neue Steuerung für die Zentralverriegelung und und und. Aktuell macht der Motor faxen, sodass er nach einem Beschleunigungsvorgang bockt und Stöße kriegt, als würde der Motor immer wieder kleine Aussetzer haben. Auch das Standgas schwankt heftig zwischen 600 - 900 U/min. Als nächste Reparatur steht ein Wechsel des Kabelbaums an, da dieser an einer Stelle beschädigt wurde und nun von der Opelwerkstatt bei Gelegenheit ausgetauscht werden muss.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2009), 115 PS

rb1348

August 2011, rb1348

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Astra H (Sondermodell Navi, 85 kW, NP 24.500 EUR) wurde im Januar 2008 zugelassen.
Die Unterhaltskosten sind durchschnittlich. Die Inspektionskosten etwas überzogen. Die HU nach drei Jahren wurde nicht bestanden. Grund: Schlechtes Tragbild der Hinterradbremsen. Dies nach nur 38.000 km. Kosten: EUR 380,00. Zeitaufwand der Werkstatt: 30 Minuten.
Eine Kulanzanfrage bei OPEL war erfolglos. Telefonisch wurde ich nach mehr als 3 Wochen auf den "normalen Verschleiß" hingewiesen.
Nach wenigen Monaten stellte dann die Klimaanlage Ihre Tätigkeit ein Die OPEL-Fachwerkstatt wollte für ca. 700 - 800 EUR den Kompressor austauschen. Eine weitere OPEL-Werkstatt tauschte lediglich den Magnetschalter aus. Kostenpunkt: 250 EUR.
Fazit: Im täglichen Gebrauch ist der Astra ein gutes, problemloses Fahrzeug. Speziell die Easytronic ist eine hervorragende Automatik und hat sich bisher bewährt. Der Verbrauch liegt bei ca. 7,2 l auf 100 km.
Die bereits jetzt im 4. Betriebsjahr, bei nun 45.ooo km aufgetretenen Mängel sind ärgerlich und teuer.
Das von OPEL verbaute Material lässt den erheblichen Kostendruck spüren. Da ich als Endverbraucher die Reparaturkosten zahle werde ich bei einem nächsten Kauf natürlich Hersteller mit 5 bis 7 Jahresgarantien betrachten. Auf eine "lebenslängliche" Garantie von OPEL werde ich nicht hereinfallen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2007), 105 PS

gerberrexroth

August 2011, gerberrexroth

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

fahre den Astra H Caravan seit Juni 2006 (damals Jahreswagen) mit jetzt 114,000km. Habe mit Absicht die Easytronic gewählt, da geringer Aufpreis und geringerer Verbrauch - stimmt auch so.
Die letzten 50.000km bin ich mit durchschnittlich 6,5L/100km gefahren (lt Bordcomputer) also eine Tankfüllung reicht für 800km, tolle Strassenlage und (nach dem Vorgänger Astra F_Limousine) ein Qualtensprung in der Verarbeitung. Ärgerlich ist bei der Easytronic das Langsamfahren (ruckeliges Schalten zwischen 1. und 2. ) und Bergfahren (wohne am Bodensee!) aber das Eingreifen ins Schalten ist mit dem + - Hebel einfach und spassig. Habe auch schon im Astra übernachtet - wunderbares Freizeitmobil. Habe nach jetzt 114.000km das erste Probelem - Zündaussetzer in einem Kolben - Wechsel der Zündspuleneinheit. Ist für mich OK nach der Zeit und den Km. Bin extrem zufrieden mit dem Auto! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 120 PS

mirost

Juli 2011, mirost

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den Astra seit September 06, hat jetzt 165Tkm drauf. Motor sehr gut, zieht gut, vmax leicht 200, fahre aber meist 120 bis 150. Regelmäßig Langstrecke 360 km davon 80 Landstraße, Rest BAB. Verbraucht so um die 5,6 - 5,8 l unter bewusst spritsparender Fahrweise.
Koffer/Laderaum recht groß für die untere Mittelklasse.
Gerade bei Langstrecken vermisse ich aber Ablagen im Auto, Flaschen usw. müssen auf dem Beifahrersitz gelegt werden. Weiß nicht was sich die bei Opel dabei gedacht haben. Kein einziger Flaschenhalter!nur eine eine ca. 10x10 cm messende Ablage auf der Mittelkonsole. Da passt aber nichtmal eine CD hinein. Ich benutze einen Einkaufskorb, der auf dem Beifahrersitz steht, da ist alles drin.
Das Radio ist extrem umständlich zu bedienen, wenn man mal Bässe oder Höhen umstellen will, man muss praktisch rausfahren, weil man beim Fahren eigentlich nicht die verschiedenen
Menütasten ohne erhebliche Ablenkung und damit Unfallgefahr drücken kann, die dafür erforderlich sind. Der Schalter der Klimaanlage ist fast schon mikroskopisch klein nahe dem Fußraum gelegen und auch nach 5 Jahren nur mit kontentriertem Hinsehen zu finden.
Die Abdeckung des Aschenbechers ging irgendwann kaputt, und war dann recht teuer zu ersetzen.
Beim Hochstellen der Rücksitze zwecks Ladefläche kann man sich fast die Finger brechen, wenn man an den dünnen Plastiklaschen zieht, um sie hochzustellen.
Insgesamt also von Fahrleistungen, Wirtschaftlichkeit und Fahrkomfort her ein gutes Auto, die Innenraumdesigner sollten aber mal ein Praktikum in Japan oder Frankreich machen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF Automatik (2006-2009), 120 PS

DettmannUwe

Juli 2011, DettmannUwe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Ich fahre den Astra H Caravan mit 120 PS 1,9 Diesel seit Februar 2007. Habe diesen mit 106000 Km gekauft und habe jetzt 214000 Kilometer drauf. Der Spritverbrauch liegt bei Autobahnfahrten bei knapp 6 Liter . Innerorts komme ich auf 7 Liter inkl. Automatikgetriebe und Klimaautomatik.Ölverbrauch minimal , ohne nachfüllen 30tsd Kilometer möglich. Fahrerisch hat der Wagen eine gute Strassenlage und genügend Platz um mit 4 Personen in den Urlaub zu fahren. Aber die Reparaturen zerstörten mein Vertrauen zu Opel. Ab 160000 Kilometer fing es an : Lichtmaschine defekt ,elektr. Lenkhilfe defekt , Zentralverriegelung hinten links defekt ,Partikelfilter zu und ausgetauscht , Partikeldrucksensor defekt , AGR Ventil defekt , Klimaluftgeber defekt, Klimakompressor defekt , und seit gut 35000 Kilometer schaltet das Automatikgetriebe bei zügiger Beschleunigung nicht einwandfrei vom 2. in den 3. Gang. Man muß sehr Sachte anfahren oder auch fahren damit die Drehzahl nicht so hoch wird und ich das Getriebe nicht zerreise. Schaltet mittlerweile die anderen Gänge auch sehr ruppig durch. Bis jetzt kommt nur ein AT Getriebe von 4000 Euro in Frage. Solche Reparaturen hatte ich mit meinem Audis oder BMWs nicht gekannt .Schade. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

Driverastra

Juli 2011, Driverastra

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
BJ: 12/2004 - 153 tkm - NP: 31.000,-

fahre das Auto jetzt ein halbes Jahr und bin 18 tkm gefahren.
Vollausstattung samt Standheizung,Navi, AFL, Leder,IDS,....

Postiv:

- Klasse Drehmoment

- Verbrauch knapp um 6 Liter kombiniert. Stadt um 7 Liter, Landstraße gegen 4,7 Liter.

- Preis-Leistung kaum zu toppen

- leichte, intuitive Bedienbarkeit alle Instrumente, auch über LFB

Negativ:

- etwas schlechte Verarbeitung, immer mal wieder nen knarren im Armaturenbrett.

- Drallklappen, Klimakompressor, Thermostat gewechselt (bei 150tkm) da ja Zahnriemen eh fällig war.

wenn man beim Kauf auf gewisse Punkte achtet, kann man viel Freude mit dem Auto vor allem Motor haben ! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 125 PS

Muc74

Juni 2011, Muc74

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]
rät vom Kauf ab
Mein Opel Astra Caravan 1.7 CDTI (125PS) ist EZ 11/2007, Metallic-Lack silber, 137000 km, seit 4 Wochen in meinem Besitz, gekauft von 1. Hand, unfallfrei im sehr guten Zustand, alle Service-Inspektionen wurden laut Scheckheft bei Opel durchgeführt

Bei der Verarbeitung ist Opel leider immer noch nicht zufriedenstellend.
Ein Auto, das 3 1/2 Jahre alt ist, sollte noch keinen Rost aufweisen.
Doch genau das ist der Fall.
Beim Kauf ist mir dies nicht aufgefallen, da ich nie vermutet hätte, dass Opel nach so kurzer Zeit solch einen Mangel aufweisen könnte.
Der Rost ist unterhalb der Seitenspiegel auf Fahrer- und Beifahrerseite, sichtbar als Blasen unter dem Lack.

Ein Antrag für Kostenübernahme durch Opel für die Beseitigung wurde abgelehnt mit der Begründung, dass ein Mal die optische Kontrolle bei der Inspektion nicht durchgeführt wurde (Muss seit 2006 jedes Jahr durchgeführt werden, damit die Garantie gegen Durchrostung nicht erlischt)
Optische Kontrolle bedeutet, um das Auto herumzugehen, und vorhandene Lackschäden auszubessern.
In diesem Fall hätte man aber bei einer optischen Kontrolle auch nichts machen können, da der Rost sich unter dem Lack bildet.
Hierbei handelt es sich eindeutig um einen Fabrikationsmangel.
Bei Internetrecherchen zeigte sich, dass dieser Mangel baureihentypisch ist, der allerdings bei den Fahrzeugen mal früher und mal später auftritt.

Leider ist für Opel Kundenzufriedenheit nicht wichtig, Kulanz ist Fehlanzeige und ein Fremdwort.
Sogar mein Kundenbetreuer bei der Opel-Niederlassung kann nicht nachvollziehen, warum der Konzern Opel AG die Kosten nicht übernimmt, da es sich eindeutig um einen Qualitätsmangel handelt.

Der mangelnde Kundenservice zeigte sich auch bei einem Anruf direkt bei Opel (Kundentelefon). Mir wurde auf eine sehr unfreundliche Art mitgeteilt, dass dies mein Problem wäre, da die optische Kontrolle einmalig nicht gemacht wurde. Dass ich als Opel-Kunde mit einem Auto unzufrieden bin, das nach 3 1/2 Jahren Rost aufweist, interessierte sie nicht. Anscheinend hat Opel zu viele Kunden.

Wenn Sie sich einen Opel kaufen, auch bei jüngeren Fahrzeugen unterhalb der Seitenspiegel überprüfen, ob Rostblasen vorhanden sind. So sparen Sie sich zumindest für die erste Zeit Ärger.
Und auf alle Fälle prüfen, ob alle Inspektionen bei Opel gemacht wurden, inklusive die jährlichen optischen Inspektionen, ansonsten ist man auf die mangelnde Kulanz von Opel angewiesen bei Rostschäden.

Obwohl das Auto insgesamt eine gute Performance abliefert, würde ich mir das Auto nicht mehr kaufen.
Rost nach 3 1/2 Jahren ist nicht akzeptabel, und die fehlende Kulanz von Opel noch weniger.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

MisterX0815

Juni 2011, MisterX0815

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]
rät vom Kauf ab
Fahre jetzt seit drei Jahren einen Astra H Caravan 1.9CDTI und ich muss leider sagen,dass dies mein erster und lezter Opel ist,den ich fahre. Dies liegt zum einen an der schlechten Verarbeitungsqualität im Interieur! Konkurrenten a la 5er Golf oder Audi A3 können das entscheident besser. Im tristen Innenraum knarzt und klappert es, vorallem bei schnelleren Autobahnfahrten,was näturgemäß einen unangenehmen Eindruck beim Fahrer,sowol auch bei eventuellen Beifahrern hinterlässt.
Kommen wir zur Technik,der 1.9 CDTI ist zwar nicht der laufruhigste Commonrail Diesel, dafür aber ein bisschen sparsamer als vergleichbare Aggregate! Das Verhältnis aus Durchzugsstärke und Spritverbrauch ist meiner Meinung nach auf jeden Fall akzeptabel. Der Durchschnittsverbrauch lag im Sommer so um die 6,0 Liter und im Winter um die 6,5 Liter. Im Winter jedoch is ein immer anwesendes,nagelndes Dröhngeräusch aus dem Motorraum zu entnehmen! Was mich bis jetzt am meisten am Motor verärgerzt hat ist die Lichtmaschine,die schon nach 40.000km ausgetauscht werden musste. Auf die Frage, woran es liegen könnte, dass die Lichtmaschine nach so wenig Laufzeit kaputt ging, bekamm ich vom Opel Service nur die Antwort: "Wenn es ein 1.9er Diesel ist,dann ist es normal,dass die Lichtmaschine kaputt geht!" .....
Was soll man dazu noch sagen!? Was noch negativ auffällt, ist die "Bremsverschleißanzeige"- Bei einem BMW E30 BJ. 1988 gibt es ein Kontrolllämpchen im Tachoinstument! Bei Opel hingegen,sitzt ein Metallhaken auf den vorderen Bremsbelägen und kratzt bei fast vollständiger Abnutzung der Beläge auf die Bremsscheibe und verursacht so ein dermaßenes,ekelhaftes Schleifgeräusch,dass man geradewegs die nächste Werkstatt anfahren muss!!!
Naja, es gibt auch gute Seiten an dem Auto, z.B der Fahrkomfort des Fahrwerks,nicht zu weich und nicht zu sportlich, eben Alltagstauglich so wie es sein soll! Der Kofferaum ist auch vollkommen ausreichend und bei umgeklappter Rücksitzbank ist sogar richtig viel Stauraum vorhanden.
Aber ich würde diesen Wagen nicht noch einmal kaufen,das Geld wäre in einen Gebrauchten der Marke Audi oder BMW viel sinnvoller investiert!
Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Meinung weiterhelfen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2009-2010), 90 PS

schevroli

März 2011, schevroli

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Habe den Astra seit knapp 3 Jahren als Dienstfahrzeug.Der Wagen hat jetzt knapp 60.000 km runter und wird von unterschiedlichen Leuten ausschließlich innerstädtisch genutzt.Ich sehe mich selbst als einen gemächlichen Fahrer,aber dieses Fahrzeug ist definitiv untermotorisiert.
Möchte man bei grün an der Ampel losfahren muß man zunächst einmal
das Leistungsloch überwinden.Überholvorgänge werden immer zum Risiko.Ich fahre privat einen 75PS Eskort Kombi.Obgleich der weniger
Ps hat, ist er deutlich agiler.
Was mir auch nicht gefällt, sind die sperrigen Türen, die ständig zurück-
federn, wenn man ein-oder aussteigen will.Das Radio hat eine Klangqualität wie man sie noch von Mono-Zeiten her kennt.Positiv ist allein der niedige Spritverbrauch, der scheinbar auf Kosten des Drehmoments geht.Ich werde mir bald ein neues Auto kaufen, aber ein
Astra wird es nicht sein.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

gampps

Februar 2011, gampps

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Als Fahrer eines BMW E46 bin ich durch den TÜV geschieden worden. Ich bin also einer Umsteiger.

Der Astra war günstig zu kriegen: knapp 10.500,-- € bei 25tkm mit ein paar Extras. Das war im Großen und Ganzen eine Menge Auto für kleines Geld. Die Testfahrt konnte mich dann auch überzeugen und ich habe den Astra genommen.

Der Astra ist nun seit weiteren 40tkm im Einsatz und hat bis auf einen Urlaub echt schon alles mitgemacht: Kinder, Baumarkt, Dienstreise, Stadt, Land, Autobahn und was noch alles.

Die Innenraumverarbeitung ist gut. Manche Dinge kommen einem als BMW-Fahrer "anders" vor: Das Interieur ist praktisch und schnörkellos sieht aber nicht so gehoben aus. Lediglich die Plastikabdeckung hinter der Innenraumbeleuchtung vorne ist schon das zweite Mal locker.

Das Exterieur sieht gut aus und ist bei mir auch mit kaufentscheidend gewesen, wobei ich außen keine "Leckerlis" bekommen habe - sind Stahlfelgen drauf, die allerdings mit fünf Naben und Radkappe wirklich gut aussehen.

Bis auf das oben erwähnt Plastikteil hat sich aber auch wirklich nichts verabschiedet. Ein Gebrauchtwagen, der 40tkm ohne jede Blessur be- und getrieben wurde, das hat keiner meiner BMWs geschafft!

Der Verbrauch ist gut. Wenn ich wie Oma Else über die Landstraße schleiche, erreiche ich eine kleine 5 vor dem Komma, normalerweise schaffe ich im Mix 6,5 - 7,0 Liter/100, wobei ich oft und gerne Kurzstrecken (täglicher Weg von und zur Arbeit sind je 4 km) fahre.

Der DPF macht sich kaum bemerkbar. Bisher ist mir trotz vieler Kurzstrecken nur zweimal aufgefallen, dass die Nacheinspritzung aktiv wurde, erkennbar an dem leicht gequälten Leerlauf und leichten Leistungseinbußen. Entgegen der Anleitung zeigt mir der Wagen die DPF-Regeneration aber nicht an.

Der Motor ist gut. In vielen Foren wird das Turboloch bejammert, das gibt es auch. Unter (grob geschätzten) 1.600 bis 1.700 Touren kommt keine Freude auf. Schmeisst sich jedoch der Turbo noch in die Seile kann man gerne auch im zweiten Gang aus Fahrt die Reifen reiben.

So lange man nicht beschleunigen will, lässt sich ganz bequem bei 1.000 Touren cruisen. Ein beherzter Tritt aufs Gaspedal sollte erst bei 1.500 Touren erfolgen, sonst brummt der Motor unangenehm und es rappelt auch ein bisschen.

Die Lenkung ist für einen BMW-Fahrer so gefühllos wie ein fliegender Ziegelstein. Zum Vergleich: Fahre ich mit einem BMW über einen kleinen Stein, fühle ich bereits eine Rückmeldung am Lenkrad. Beim Astra merke ich kaum, wenn ich den Bordstein rauf und runter fahre.

Wer auf viel Gefühl verzichten kann, bekommt jedoch eine direkte Lenkung, leichtgängig und präzise.

Nun kommen wir zu dem allergrößten Manko, dass der Astra nach meinem Befinden hat: Der Blinkerhebel!

Bei Opel gibt es nur noch Taster und keine mechanischen Schalter mehr. Es ist zum Mäuse melken. Das Spurwechselblinken kann durch antippen aktiviert werden, dann sollte der Astra exakt dreimal blinken und die Lampen wieder zum Schweigen bringen.

Das klappt technisch auch ganz einwandfrei, es gibt dabei nur ein Problem: Mich! Ich bekomme aus der Blinkanzeige im Kombinstrument und dem "Relaistickern" keine Rückmeldung an die Hand, was wörtlich zu verstehen ist.

Man blinkt halb verschlafen nach rechts, wacht nach dem Abbiegen kurz auf, um festzustellen, dass der Wagen noch blinkt. Erster Gedanke: Blinker zurücksetzen. Gemacht und gelacht, es war der Spurwechselblinker, jetzt blinken wir also nach links...

Beim nächsten Mal will ich alles besser machen und lasse den Blinker in Ruhe, nur um festzustellen, dass ich als Grobmotoriker den Blinker auf Dauerblinken gestellt habe.

Kurz: Nach 40tkm habe ich mich an diesen Blinker noch nicht gewöhnt!

Das gleiche Tasterprinzip hat der Astra übrigens auch für die Scheibenwischer, da konnte ich meine Wünsche allerdings auf Anhieb auch dem Asta verständlich machen.

Die Alltagstauglichkeit ist 1a. Die umklappbare Rückbank (die ist vielleicht sogar Serie?!) bietet samt Laderaum genug Platz für Türen, Zement und was einem sonst noch so einfällt.

Übrigens hat der Astra die einen oder anderen unvorsichtigen Beladungsvorgänge ohne Schäden überstanden. Man kann eigentlich alles "einfach reinwerfen" so lange man nicht an die hellen Teile kommt.

Die Übersichtlichkeit nach hinten leidet ein wenig auf Grund der hohen Heckscheibe, die Seiten sind ganz okay, wenn auch nicht perfekt. Nach vorne ist super Sicht. Die Scheiben beschlagen nicht während der Fahrt oder andere Späße, also kann grundsätzlich die Klimaanlage im Winter aus bleiben.

Kostenmäßig hat der Astra mir keine Überraschungen geboten. Der Verbrauch ist da, wo er angegeben wurde, steuerlich ist er nur unwesentlich teurer als mein 1,8 Liter 316i Benziner, dafür spare ich in der Versicherung.

Fazit:
Als Gebrauchter ist er zu einem sehr guten Preis zu haben.

Der Innenraum ist nicht ganz sooo schön, aber immer noch hübsch und macht keinen billigen Eindruck. Leichte Abzüge muss er dennoch vertragen.

Die Verarbeitung ist vom gesamten Eindruck her auch gut.

Der Motor hat wenige Schwächen für seine Größe und kann auch richtig Spaß machen.

Von der Übersichtlichkeit mal abgesehen, bietet der Caravan eine Lösung für alles, vor allem, wenn man ein 100 Jahre altes Haus renoviert :-D

Die Kosten sind überschaubar und es scheint tatsächlich kaum was kaputt zu gehen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

katzevochel

Januar 2011, katzevochel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Astra nun seit knapp 2 Jahren. Der riesige Kofferraum (fast 1.600l max.) und der extrem günstige Preis (knapp 9.000€) haben mich damals überzeugt. Nach mittlerweile fast 35.000km konnte ich noch keinen Verschleiß oder andere gravierende Mängel feststellen. Ich bin vorher einen Benziner mit 110PS gefahren und muss sagen die nur 100PS des Astra fahren sich bedeutend spritziger und enstpannter.
Allerdings bin ich vom Verbrauch etwas enttäuscht, unter 7 Liter konnte ich das Fahrzeug bisher kaum bewegen. Außerdem ist der Einrollmechanismus der Gepäckraumabdeckung nach ca. 1 Jahr kaputtgegangen, da sieht man eben wo gespart wurde. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 125 PS

Dirky123

Januar 2011, Dirky123

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Astra Caravan Sport 1.7 CDTI (125PS) nun seit 2 Jahren. Bei km-Stand 70.000 steht nun die planmäßige 3. Inspektion an.

Pluspunkte:
+ Qualität Innen/ Außen alles wirkt noch neuwertig
+ Platzangebot
+ Leistung des 1.7l Motors ist ernorm

Negativ:
- Motor hat zuächst Turboloch (-1600 umin)
- Verbrauchsangaben unrealistisch
- nach 40T km ein Durchschnittsverbrauch von 6.6l gemischte Fahrweise

Dennoch ein absolut empfehlenswertes Auto !!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

route66 schrieb am Donnerstag, 17. Januar 2013, 22:57 Uhr:

route66
Hallo habe auch dieses "Loch" gehabt, und dazu ein pfeifendes Geräusch im Schubzustand. Wegen diesem Geräusch bin ich dann in die Werkstatt und man hat mir auf Kulanz eine modifizierte Kraftstoffleitung und einen modifizierten Kraftstofffilter eingebaut.Das Geräusch ist nicht mehr da und als Zusatz war auch dieses Turboloch verschwunden. Wenn keine Kulanz gegeben wird kostet die Reparatur ca 200,00 €
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 110 PS

PT2000

Januar 2011, PT2000

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Für mich war der Kauf dieses Autos absolut die richtige Wahl! Ich steige nach fast 80000 km und zwei Jahren immer noch jeden tag gern ein, und genieße das fahren! Es gibt natürlich auch negative Seiten, zum Beispiel klappert mein Handschuhfach wenns kalt is und nen bischen holprig zur sache geht, ich find den Tank zu klein (fahre jede Woche 800 km) und ich finds schade das er keine Kühlwassertemperaturanzeige hat! Im Sommer, wenn ich mir mühe gebe, fahre ich ihn mit unter 4,7l/100km , ansonsten is mein schnitt bei 5,2 - 5,3l/100km! Absolut empfehlenswert Klimaautomatik und AFL (Bi - Xenonlicht).
Ich hab noch 50 mm Spurverbreiterung pro Achse draufgetan, dient dem Fahrspaß!
Bis auf neue Scheibenwischer und ne Glühkerze hatte ich noch keine außerplanmäßigen Ausgaben.
Ich für meinen Teil würde ihn jederzeit wieder kaufen, und werde ihn fahren bis mein Mechaniker sagt: "Da geht nix mehr" Ich habe vor ne halbe Mil. km zu schaffen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 125 PS

wezell

Dezember 2010, wezell

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Nun fahr ich mein 17er Caravan schon fast 2 Jahre und bin sehr zufrieden mit ihm!
Er ist sparsam (ca 5,7L), Schnell (hatte mal 220 auf der Autobahn stehen)und geräumig,da passt einiges rein(Man kann sogar darin Schlafen,dank langer Ladefläche)
Würde ihn jederzeit wiederkaufen,für mich das Ideale Auto!!!
Bei den 50000Km die ich bisher zurücklegte ist auch noch nichts Kaputtgegangen!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

impavs schrieb am Montag, 2. März 2015, 21:32 Uhr:

impavs
Servus Wezell. Ich weiß, dass dein Erfahrungsbericht schon fast 5 Jahre alt ist. Aber eins möchte ich dich trotzdem fragen! Wie hast du es geschafft das Auto mit einem Verbrauch von 5,7 Liter zu fahren. Ich schaffe diesen Wert selbst bei Autobahnfahrten nicht. Und ich bin nicht der einzige, der dieses Problem hat.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

hille27

Dezember 2010, hille27

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Den Astra Caravan Edition mit 100PS bin ich ca. 1 Jahr als Firmenwagen gefahren, etwa 20.000km. Mängel gab es in der Zeit keine, den Wagen habe ich 1jährig mit 15.000km übernommen, Gesamtfahrleistung bei Abgabe also 35.000km. Der Motor ist ziemlich spritzig bei moderatem Verbrauch, sein Verbrennungsprinzip kann er aber nicht verhehlen, besonders bei Kälte. Das knackige Fahrwerk passt sehr gut zum Motor und es kommt sogar etwas wie Fahrspaß auf. Man sitzt bequem und hat eigentlich ausreichend Platz, subjektiv fühlte ich mich aber etwas eingeengt, was sicherlich auch an der hohen Fensterlinie liegt (was beim neuen Astra und Insignia noch extremer ausfällt). Das Cockpit ist einfach und intuitiv zu bedienen, alles ist gut erreichbar. Das Cockpit mit relativ hartem Plastik auszustatten ist sicherlich geschmacksache, ich empfand es allerdings nicht als sehr angenehm, vor allem die Haptik. Wie gesagt, Bedienung einwandfrei, die Optik .... Sehr positiv ist natürlich die Kofferaumgröße in Relation zu den Aussenmaßen. Über Aussendesign zu sinnieren ist hier wohl nicht sinnvoll, da hat jeder seine eigene Meinung. Ich finde den Astra H optisch gelungen, er hat einen hohen Nutzwert und ist in der Edition-Variante schon mit allem wichtigen ausgestattet.
Fazit: Ich würde den Astra H empfehlen, zumal das Angebot reichlich ist und die Preise eher niedrig. Also verhältnismäßig viel Auto für wenig Geld.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2005-2006), 140 PS

Greywolf

November 2010, Greywolf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre seit Januar diesen Jahres eine Astra 1.8 OPC -Line.

Leider muss ich sagen dass der 140 PS Motor für diese Gewichtsklasse einfach eine zu schwache Motorisierung ist und den optisch sportlich wirkenden OPC eher träge aussehn lässt. Ebenfalls ein dickes Minus ist das 5(!!) Gang Schaltgetriebe, welches einfach nicht mehr zeitgemäß ist und nur unnötig Sprit kostet. Außerdem liegt der Benzinverbrauch bei "braver" Fahrweise trotzdem bei 8,9 Liter Super. Zudem fällt bei meinem Auto öfter unvermittelt der linke Xenon-Scheinwerfer aus, beim anschalten des Lichts, egal ob bei Auto-Licht oder manuellem anschalten!! Das AFL+ mit Kurvenlicht ist hingegen TOP.

Auch der Regensensor lässt zu wünschen übrig, da dieser auch dann noch weiterwischt wenn es gar nicht mehr regnet...

Alles in allem nur ein befriedigendes Auto. Mehr nicht. wenn man es eher sportlich möchte sollte man dann doch besser den 1.9 CDTI vorziehen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2004-2006), 125 PS

Stallone

November 2010, Stallone

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, ich fahr nun seit knapp 6 Monate Opel Astra 1.8 und muss gestehen das es ein tolles Auto ist.
Ich habe meins gebraucht gekauft mit einen Vorbesitzer in 1A zustand!
Meine Erfahrungen sind meist sehr positiv das Zubehör ist klasse auch das Lichtpaket mit Xenon Scheinwerfern und adaptives Fahrlicht finde ich einfach klasse! Ich fahre täglich zu arbeit 50 km und kontolliere daher alle 2 Wochen die Motorflüssigkeiten und muss sagen dieses Auto verbraucht kaum Flüssigkeit egal ob Öl oder Kühlmittel.
Im Innenraum ist alles gut verarbeitet und die Armaturen sind übersichtlich und alles ist gut zu erreichen auch über integrierten Fernbedienung am Lenkrad. Auch der Motor läuft ruhig und man hört ihn fast nicht. Ich habe gemerkt wenn ich ca bei 2500 U schalte ist mein Astra am sparsamsten mit dem Sprit, leider ziehen meine 125 PS erst ab 2500 U das heißt wenn ich schnell vom fleck will muss ich mit meinen 1300kg ordendlich Gas geben, aber am besten fähr es sich wenn man ruhig anfährt und ab ca 2500 U ordenlich beschleunigt!
Mein Fazit: Klasse Auto und 200% Familientauglich
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

nilswaldmann

Oktober 2010, nilswaldmann

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Habe das Fahrzeug im Juni 2008 bekommen - mit 15.000km Laufleistung.
Positiv:
Für den damaligen Preis gabe es eine sehr gute Gegenleistung. Navi, Klimaautomatik, Lenkradfernbedienung, autom. Licht, autom. ablendbarer Rückspiegel, beheizbare Außenspiegel uvm. Die Sitze sind Langstreckentauglich und die Verarbeitung ist über dem Durchschnitt.Die Höchstgeschwindigkeit liegt laut Tacho bei ca. 195km/h - demnach höher als die Hersteller-Angaben.
Negativ:
Im Stadtverkehr gehört häufiges Schalten zur Regel. Leider etwas lästig da die Schaltung recht schwergängig ist - genau wie die Lenkung. Präzise aber schwergängig. Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 7,5 Liter, was auch laut AutoBild exakt zutrifft. Es ist schwer unter dem Verbrauch zu bleiben, dafür kommt man bei flotter Fahrweise auch kaum drüber. Vorne sitzt man recht bequem, hinten geht es für die Beine sehr eng zu.
Bisher fielen keine Reparaturen an bis auf die Lichtmaschiene, welche bei 66Tkm bereits den Geist aufgab sowie bereits die zweite Batterie. Zum Vergleich:Mein Mondeo mit 195Tkm - Baujahr 1998 hat noch die erste Lichtmaschine und erst die zweite Batterie.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2005), 80 PS

Ketthaus

Oktober 2010, Ketthaus

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Im Jahr 2005 habe ich mir den Astra, als Jahreswagen, mit einer Kilometerleistung von 11000 km zu gelegt. Da ich ein Vielfahrer - und bis heute 284000 km gefahren bin, kam es mir insbesondere auf die günstigen Unterhaltskosten an. Bis jetzt wurden nur die normalen Verschleißartikel wie Bremsen, Reifen, Zahnriemen, Keilriemen und Umlenkrollen und Glühkerzen, nach Herstellerangaben, getauscht. Die erste Wasserpumpe wurde bei 292000 gewechselt (mit dem Zahnriemen zusammen). Stoßdämpfer bei 200000 km. Ansonsten keine Ausfälle.
Sicherlich ist der Motor mit seinen 80 PS kein "Renner", brauch er auch nicht. Man kann gut bei 130 -140 km/h mit dem Verkehr "schwimmen". Das einzige was mich bis jetzt gestört hat, ist das zweimal der Klimakühler, jeweils durch Steinschläge, zerstört wurde und ich dieses in einer Werkstatt reparieren lassen mußte. Alle anderen Verschleißreparaturen habe ich selbst ausführen können. (Es gibt ja Anleitungen)
Ach ja der Verbrauch liegt, mit Klima und zügiger Fahrweise, immer noch kanpp unter 6 l Diesel.
Ich kann dieses Auto nur empfehlen.
Mittlerweile habe ich die 310000 km erreicht und ich mußte, zu meinem Leidwesen, die defekte Lichtmaschine tauschen. (Ärgerlich)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 150 PS

justcars

Oktober 2010, justcars

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fuhr dieses Fahrzeug von April 2007 bis September 2010 als Firmenwagen (ich war alleiniger Nutzer).
Gesamtlaufleistung: 140000 km.
Mittlerweile wurde das Fahrzeug ja vom aktuellen Modell abgelöst!

Optik:
Mir gefiel dieses Fahrzeug sehr gut. Natürlich war wieder der Heckabschluß nicht unbedingt gelungen, aber mit den Chromspangen vorne und hinten wirkte das Auto für mich schicker als vieles, was Opel vorher gebaut hat.
Der Klavierlack im Innenraum an der Mittelkonsole in der Ausstattung Cosmo war fein anzusehen, aber ein Staubfänger erster Güte und sehr kratzempfindlich. Ein Staubtuch hatte ich immer im Handschuhfach! Der Klavierlack verlangte jedoch bedächtigen statt kraftvollen Einsatz!

Die Sitze mit den seitlichen Kunstlederteilen sahen schick aus, allerdings war das Kunstleder im Sommer echt unangenehm, da man an Oberschenkeln und am seitlichen Rücken extrem schwitzte. Atmungsaktiv = 0 !

Motor/Fahrwerk:
Gut, das ist ein Kombi, kein GTI! Der Wagen lag sehr gut auch in schnell gefahrenen Kurven. Man merkte aber zeitig, wenn man an den Rand des vom Fahrwerk machbaren kam. In riskante Situationen kam ich aber genau deswegen nie. Fuß vom Gas und schon war wieder alles unter Kontrolle!
Die Federung ist opel-typisch, ausreichend komfortabel, gut abgestimmt für die meisten Situationen. Aber Kopfsteinpflaster verlässt man gerne schnell wieder. Größere Bodenwellen schlugen auch spürbar durch.

Der Motor war das Schmuckstück des ganzen Fahrzeugs. Auf mehr als der Hälfte der gefahrenen Strecke war ich auf Autobahnen unterwegs und reizte den Motor sowohl beim Beschleunigen als auch bei der Höchstgeschwindigkeit gerne aus, wenn machbar.
Amüsant war immer der Versuch der obligatorischen Vertreter-Audifahrer, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen.
"Der Opel da vor mir muss doch mal für mich Platz machen!"
Tat er aber nicht, im Gegenteil. Echte 212 km/h Spitze laut Navianzeige (mobiles Gerät) ließen insbesondere die A7 zwischen Ulm und Würzburg für mich immer zu einem kurzen Erlebnis werden,
ohne lästige Kofferraumanklopfer der Premiummarken.
Und die Elastizität selbst im sechsten Gang machte aus diesem Auto ein echtes Vergnügen.
Klingt das nach Rambofahrer? Nein, in der ganzen Zeit bin ich auf 0 Punkte in der Flensburger Kartei gekommen! :)
Schnell fahren kann man nämlich nur da, wo keine Schilder mit Zahlen drauf sind, und wo der Verkehr es zuläßt.
Und bei hohem Tempo fährt man mit Abstand am besten!
Da gibt es eigentlich nur Probleme mit denen, die beim Spurwechsel vergessen, daß sie mal in den Rückspiegel schauen sollten, oder die vielleicht denken, da kommt ja nur ein Opel!?

Besonders hat mir die Geschwindigkeitsregelanlage gefallen, die sowohl dem Einhalten von Tempolimits als auch dem Sprit sparen dient. Der Bordcomputer zeigte mir, daß die Elektronik gut 1,5 ltr sparsamer ist als der Gasfuß.

Mein Durchschnittsverbrauch für die gesamte Strecke: 6,3 ltr/100 km, maximal gingen einmal 8 ltr auf eine Tankfüllung durch, minimal schaffte ich einmal 4,7 ltr. auf eine Tankfüllung.

Kofferraum: Ja, das ist ein Kofferraum! Bei Audi bekommt man die maximale Größe in Ltr. gemessen erst beim A6. Aber der Astra hat einen eher quaderförmig ausgelegten Innenraum und da paßt dann so gut wie alles rein. Bierzeltgarnituren (max. 3 Tische und 6 Bänke) dazu zwei Stehtische, oder zwölf prall gefüllte blaue Müllsäcke oder siebzehn Umzugskartons oder oder oder. Ich habe irgendwann aufgehört zu überlegen, ob das, was ich transportieren will, paßt. Es paßte immer!
Sogar eine 3 m lange Rolle Laminatboden (Auf der Rolle waren 8 m) bekam ich in das Auto rein (bei geschlossener Heckklappe)!
Die dreiteilige Rückbanklehne war dazu ebenso nützlich, da sie die Variablität doch gut erhöht.

Das Platzangebot ist für Leute meine Statur gut (1,75 m). Auch auf der Rückbank ist deutlicher Platzgewinn im Vgl. zum Vormodell zu finden gewesen. Also, für mich ist das das perfekte Auto für die Familie auf dem Weg in den Urlaub!

Die Bedienlogik von Bordcomputer und CD Spieler ist gut gelöst.
Der Bordcomputer zeigte aber stets einen etwas höheren Verbrauch als den tatsächlichen an, den ich im Fahrtenbuch gewohnheitsmäßig nachhielt.

Meckerpunkte:
Der Scheibenverschleiß an der Vorderachse!
Was war das denn?
Bei 26000 km waren die ersten Scheiben fällig, da beim Bremsen um 140 km/h ein immer heftigeres Schlagen in der Lenkung einsetzte, das mir zuletzt fast das Lenkrad aus den Händen riss. Bei 90000 km waren die nächsten Scheiben dran. Diesmal zeigte sich das Ende durch ein schaukeliges Gefühl beim Bremsen in der Stadt. Bei 100000 km war dann Scheibenpaar Nr. 4 montiert, wieder setzte beim Bremsen das Schlagen ein!
Das vierte Scheibenpaar hat dann endlich bis zum Ende gehalten.
Auf der Hinterachse waren zu diesem Zeitpunkt immer noch die originalen Scheiben und Beläge drauf!

Außerdem hatte ich ab einer Laufleistung von etwa 50000 km einen schleichenden Wasserverlust, der von der Werkstatt nicht geklärt werden konnte. Vermutlich lag ein Haarriß im Block vor.
Somit füllte ich nach Anweisung des Bordcomputers so etwa alle 3000 km 200 ml Wasser nach.

Stellt sich also die Frage nach den Pannen und dem Abschleppbedarf:
Es gab keine! Außer zu den Inspektionen und den genannten Problemen sah der Wagen keine Werkstatt!
Opel, der Zuverlässige? Aber definitiv ja!

Mein Fazit: Abgesehen von den beschriebenen Macken mit den Bremsscheiben und dem Wasserverlust war das das beste Auto das ich bisher hatte und ich habe wirklich bedauert, diesen Wagen wieder abzugeben!

Das neue Modell konnte mich leider nicht mehr begeistern. Plus 100 kg Gewicht zu meinem Modell, die deutlich spürbar auf die Motorleistung drücken, das haarsträubende Megatastendesaster in der Mittelkonsole und der Umstand, dass hier mehr Auto tatsächlich weniger Platz bedeutet, haben mich davon absehen lassen, mich wieder für einen Astra zu entscheiden!
Das alte Modell hätte ich gerne noch einmal genommen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

Astraloge

September 2010, Astraloge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
fahre den Astra seid einem Jahr. Bin jetzt bei 108000km.
leider ist bei 90000km der Turbolader kaputt gegangen.
1500,- € o. A.leistung.

Sonst bin ich sehr zufrieden.
durchschnittsverbrauch 6,0 Liter weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

maty

September 2010, maty

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe mir vor 2 Jahren einen Astra H Caravan 1,6 Twinport gekauft. Baujahr war 2005 also 3 Jahre alt. Die Optik und die Familientauglichkeit haben mich zum Kauf bewogen. Im Opelautohaus wurde mir gesagt, das er super in Schuß ist und ich viel Freude damit haben werde usw. Nach 2 Monaten mußten schon die Bremsen gewechselt werden (Scheiben u. Beläge). Es dauerte nicht lange da war ein Türschloss kaputt (hinten links) sehr schlecht finde ich, das wenn man am Türgriff gezogen hat - hat er komplett entriegelt (alle Türen). Desweiteren muß ich leider sagen das Opel praktisch null Kundenservice hat (für jede Kleinigkeit muß man zahlen).
Wenig später ging das Zündmodul kaputt (330 €) und weil das noch nicht reicht ist jetzt auch noch der Ansaugkrümmer kaputt (Reparaturkosten über 1.000 €). Das alles war innerhalb von 20.000 Km (70.000 - 90.000). Gedacht war der Opel als Vernunftkauf (Umwelt schonen und Sprit sparen) mitlerweile vermisse ich mein voriges Auto (Nissan Primera 2.0 Bj 95) der immer zuverlässig lief. auch bei über 220.000 km.

Positives: geringerer Anschaffungspreis als z.B. Golf Kombi
schöne Optik (wems gefällt)

Negatives: - Gebrauchtwagengarantie (G5) zahlt nichts
das ist wie einen Amboss für 5 Jahre auf
Durchrostung zu versichern
- ständig irgendwas kaputt
- Sparpotenzial wird durch Zusatzkosten auf mehr wie aufgebraucht
- insgesamt verschleist das Auto sehr stark und schnell (trotz normaler Beanspruchung)

Fazit: dies ist mein erster Opel und es wird mein letzter sein

Sparen kann man damit nicht

enttäuschend schlechter Kundenservice (mir ist klar das ich mit dem Astra kein Premiumkunde bin)
hatte mich wohl durch geziehlte Werbung und PR blenden lassen und werde Opel werder wieder kaufen noch jemanden dies empfehlen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 120 PS

GeloeschterNutzer

September 2010, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Baujahr: 4/2005
Gekauft: 10/2008 mit ca 38000 km
Stand heute: 80.000 km, Alter 5 1/2 Jahre

Im Großen und Ganzen ein gutes Auto. Das Preis/Leistungsverhältniss passt. Wenn ich mir einen vergleichbar ausgestatteten Golf anschaue bezahle ich wesentlich mehr und habe weniger Platz. Ich habe ohne Probleme 3 Meter Unterbauleisten transportiert. Mit geschlossener Heckklappe.
Ebenso wurde bereits eine Tür inkl Zarge transportiert. Fahrer und Beifahrer hatten trotzdem noch Platz.
Der Verbrauch ist meiner Ansicht nach aber zu hoch für die Leistung von 120 PS. Besonders in kaltem Zustand. Ich wohne nunmal im Gebirge und muss auch mit kaltem Motor nen Berg rauf. Ein Verbrauch unter 6,5 Litern ist somit nahezu unmöglich.
Rost musste ich leider auch feststellen. 08/2010 wurde an der Heckklappe unter der Chromleiste und am Radlaufauf Garantie nachlackiert.
Allerdings wurde bereits der Klimakompressor sowie die Servopumpe gewechselt. Der Kompressor war undicht. Laut Werkstatt durch Steinschläge. Zum Glück noch auf Gebrauchtwagengarantie repariert bekommen. Die Lichtmaschine ist ebenfalls 2009 getauscht worden. Dies ist allerdings nicht auf auf einen Defekt zurückzuführen, sondern auf die Fehldiagnose der Werkstatt bei der ich das Auto gekauft habe. (deutsche Marke mit 2 Buchstaben)

Trotz dieser Mängel bin ich zufrieden. Das Preis/ Leistungs- und Platzverhältnis wiegt einiges auf. Mein Astra hat mich nie im Stich gelassen. Selbst bei -30 Grad hat er mich täglich zur Arbeit gebracht. Zubehörteile sind bezahlbar, vom Turboloch abgesehen wirkt der Motor sehr durchzugsstark. Das 6 Gang Getriebe ist gut abgestimmt.

Ausstattungsbeispiele: Dieselpartikelfiter (somit grüne Plakette), Lichtautomatik, automatisch abblendenden Rückspiegel, Tempomat, Sport-Taste für direktere Gasannahme abnehmbare AHK, ebene Ladekante mit Edelstahlschutz usw...

Fazit: Ich werde bei der Marke Opel bleiben.

EDIT: So, ich besitze das Auto nun seit gut 3 1/2 Jahren, KM-Stand: 102000. So sehr von der Marke Opel überzeugt bin ich dann doch nicht mehr...
Nachdem der vor 2 1/2 Jahren getauschte Klimakompressor schon wieder Geräusche von sich gibt und die Klimaanlage leer war sowie mittlerweile an der Tür vorn rechts, am Radlauf hinten links sowie am Türeinstieg (Schweller) hinten links zwecks Rost nachlackiert wurde, habe ich am Wochenende Geräusche aus meinem Getriebe festgestellt.
Diagnose: Lagerschaden. 5. und 6. Gang "rauschen". Da dieses Getriebe (M32) von Opel nicht zur Instandsetzung freigegeben ist, muss ein neues her. Regulärer Preis: 3300,- + Aus- und Einbau. Opel zeigte sich kulant, 30%. Mein Autohaus kann ich da nur sehr loben, sie kamen mir sehr entgegen.

Unterm Strich bin ich mit dem Service, der Freundlichkeit usw des Autohauses (Opelhändler) sehr zufrieden, allerdings würde ich aus jetziger Sicht wohl keinen Opel mehr kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2004-2006), 90 PS

cdefg77

September 2010, cdefg77

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Hallo,

an alle Benziner. Tauscht das Öldruckventil!!!

Meins ist bei gerade mal 130.000 km und 5 Jahren gerissen, Öl trat aus -ohne das dies angezeigt wurde- und dann hat es den Motor zerlegt. Ich musste mir somit einen neuen Motor einbauen lassen und jetzt ratet mal, ob sich Opel für diesen Konstruktionsfehler daran beeiligt hat!?

Antwort: NEIN!

Absolute Unverschämtheit und über die aktuelle Werbung mit der ewigen Garantie bis 160.000 km kann ich nur lachen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

silverdog2003

September 2010, silverdog2003

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe dieses Auto seit ca. einem halben Jahr und er ist jetzt zum 5. mal in der Werkstatt. Zum Glück habe ich noch Gebrauchtwagengarantie, sonst hätte ich ihn schon längst wieder verkauft!!!
Er hat jetzt 90000 TKM runter und war wegen folgenden Mängeln in der Werkstatt: Lichtmaschine defekt, Turbo defekt, Klimaanlage defekt,
Außenspiegelmotoren defekt, klapperndes Motorgeräusch (kann leider noch nicht sagen an was es lang, da er noch in der Werkstatt ist)
Ich habe für die Reparaturen nichts bezahlt, wegen der Garantie, aber wenn das so weiter geht werde ich ihn wieder verkaufen!
Ansonsten mag ich das Auto, es fährt sich sehr schön und bleibt auch bei höher Geschwindigkeit sehr ruhig.
Dennoch rate ich vom Kauf ab, zumindest von privat ohne Garantie.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Turbo Caravan (2009-2010), 180 PS

torge030888

August 2010, torge030888

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
rät vom Kauf ab
Das Fahrzeug ist knapp ein Jahr.
Positiv ist die Optik, ist zwar geschmackssache, aber wer auf ecken und kanten steht, ist damit gut bedient, als kleinen ingucker ist die OPC-Line auch super.

negativ ist, das er nach nicht mal einem jahr schon anfängt mit rosten, (Heckklappe) im winter schwierigkeiten hat beim starten (Werkstatt findet den fehler nicht), bei extrem feutem wetter, beschlagen die frontscheinwerfer und die heckleuchten, Funktion der Hupe, ist nicht 100%ig gegeben. Statt hupen, wird das radio lauter. Servolenkung fällt aus, und lackriss an der frontstoßstange, durch schlechte verarbeitung (bei weiß fällt es extrem auf) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

487234

August 2010, 487234

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Habe das Auto neu für 25.000,- gekauft und nach 5 Jahren und 100.000 Kilometer hatte ich einen Turbo und Getriebe schaden, was zu einem Wirtschaftlichen Totalausfall führte. Das Getriebe soll das Drehmonent von 320 NM nicht dauerhaft standhalten. In diesen 5 Jahren musste ich 2 mal die AGR Ventiele tauschen lassen, Lichtmaschine defekt, Klimaanlage mit Geräuschen. Es war ein Trauerspiel. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2009-2010), 90 PS

bangert100

Juli 2010, bangert100

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Als Zweitwagen ein super Karren, jedoch muss man dann doch sehr kräftig Gas geben um vom Fleck zu kommen. Daher 6,1 l Verbrauch kaum möglich. Trotzdem viel besser wie so nen Dacia Logen o.ä. Anschaffungspreis ist unschlagbar!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2009-2012), 125 PS

domiwarlock

Juli 2010, domiwarlock

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
zum Anfang:

Ich mag mein Auto recht gerne drum fällte es mir auch schwer soetwas zu sagen, aber ich bin mit dem Wagen mehr als unzufrieden.

Fahren ist super, wenn er nicht die ganze Zeit in der Werkstatt verbringen würde... es ging ja schon los bei der Bluetooth Freisprecheinruchtung, die min. 4 Mal bemängelt werden musste, der Klimakompressor war nach ca. 40000km defekt, und bei exakt 50000km hat sich dann bei 120km/h auf der Autobahn plätzlich das Getriebe verabschiedet. kleinere Mängel, wie komische Geräusche aus dem Turbolader die angeblich normal sind konnte ich ja noch mit lauter Musik übertönen. auch, dass meine iPhone über die 150€ teure Ladeschale nicht lädt ist noch halbwegs akzeptabel, allerdings ist der Service der Mobilitätsgarantie unter aller SAU!

mein Nächter wird kein OPEL mehr.
viele Grüße
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2007), 120 PS

Spongebob87

Juli 2010, Spongebob87

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Tolles Auto , super verbrauch ca 5.5 - 6.5 liter, guter durchzug, sehr alltagstauglich, negativ ist die niedrige possition der heizungsregler probleme mit dem agr ventiel bzw des rußpatikelfilters der auf kurzstrecke schnell verstopft aber trotz allem ein sehr gelungenes auto weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF Automatik (2006-2009), 120 PS

Moritzburg

Juni 2010, Moritzburg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Sehr viel kann ich zu diesem Fahrzeug nicht sagen, da ich es erst seit wenigen Wochen besitze. Anmerken möchte ich jedoch, dass es sich absolut toll fährt, sparsam ist und ein tolles Design hat. Innen wirkt nicht alles wie billige Plastik - es wurde an den Türen auch Stoff verarbeitet.

Negativ empfinde ich die kaum vorhandenen Ablageflächen im Fahrerbereich (habe die Edition-Version). Auch sind im Türbereich bei hohen Geschwindigkeiten Luftgeräusche an einer gewissen Stelle bemerkbar. Der Gummi dort sitzt aber fest und sieht absolut normal aus.

Positiv zu erwähnen ist noch der satte Sound der CD70-Navi-Musikanlage inkl. 7 Lautsprecher (inkl. 2 Hochtöner). weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 120 PS

bernybaux

Juni 2010, bernybaux

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,86 ]
rät vom Kauf ab
Nie wieder Opel. Ich hätte mir nie gedacht, dass man so viel Zeit in der Werkstatt verbringen kann, ohne dort zu arbeiten.
Ich habe seit April 2005 meinen Astra (derzeit ca. 75000 km) und von Beginn an nur Probleme. Gleich zu Beginn leuchtete das Werkstattsymbol nach wenigen Fahrkilometern auf. Da es im kalten Zustand nicht aufleuchtete, konnte das Problem erst nach dem 3. Werkstattbesuch behoben werden. Auch die Klimaanlage funktionierte nicht richtig. Die Windschutzscheibe war ständig beschlagen, wenn es draußen nur ein wenig feucht war. Dieses Problem konnte nur behoben werden, in dem in der Werkstatt der Pollenfilter entfernt wurde. Seitdem fahre ich ohne Pollenfilter. Nach vier Jahrne ist die Erste Lichmaschine eingegangen - Kosten 700,00€, ein halbes Jahr später folgte Lichtmaschine Nummer 2 - Ersatzteilgarantie, gleichzeitig wurde irgendein Ventil kaputt - Kosten 300,00 €. Nun ist das Fahrzeug 5 Jahre alt und es beginnt beim Einstieg hinten zu rosten - hoffentlich auch ein Garantiefall, in der Werkstatt sagte man mir, es muss angesucht werden, ob die Reparatur auf Garantie geht. Von den ganzen Werkstattbesuchen wegen irgendwelcher Kleinigkeiten will ich gar nicht berichten.
Die Rostreparatur hat etwa 1.500,- € gekostet - mit einem Selbstbehalt von 10% - tolle Opelgarantie. Und im Rahmen der Reparatur wurde der nächste Defekt festgestellt - Klimakühler ist undicht - Kosten etwa 500,- €.
Jetzt wird das Auto verkauft, ein Toyota Avensis Kombi ist bereits bestellt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 LPG Caravan (2009-2009), 115 PS

THILOO

Mai 2010, THILOO

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
Da meine Frau ja wieder einen kleineren Wagen wollte der mit Gas fährt, schauten wir auch mal bei Opel.
Ja zu doof das es ihn bis dahin nur in Caravan gab, so zu uns.
Ja im Inneren des Autos ist es weng durcheinander, alles so klein und viele Tasten, also nicht Angeordnet, kein System.
Die Übersicht fehlte im Auto ganz, nicht nur weil es ein Caravan war sonder in allem wie z.B. die Bedienung des Navis, die verschiedenen Tasten, alles Schlecht gemacht.

Vom Fahren her ist er ganz I.O aber der Verbrauch ist trotzdem höher gewesen wie beim 6 er Golf der ebenfalls mit Gas fährt.
Im Astra passt vieles noch nicht, also lieber weiter schauen.

Probefahren und selber Entscheiden weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2006-2009), 140 PS

GeloeschterNutzer

März 2010, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
Haben den Opel Astra 3 Jahren gefahren und waren mit dem Auto zufrieden!Der 1.8 Liter Motor mit seinen 140 PS leistet gute Arbeit und ist wie ich finde der genau passende Motor!Spreche aus Erfahrung weil Bekannte von uns den 1.6 Liter Motor haben und dieser keinen Hering vom Teller ziehen kann ( bzw einfach zu schlapp ist) und vom Spritverbrauch auch höher liegt!Wir haben das Auto mit guten 8,5 Liter gefahren,das aber bei Berg und Tal Strecken....Auf Langstrecken und Autobahnen kann man mit Tempomat oder schleichender Fahrweise auch mal unter 8,0 Liter kommen..Das Auto ist solide und macht einen guten Eindruck...Die Platzverhältnisse sind ausreichend und der Kofferaum ist auch nicht klein!Mit der Ausstattungsvariante Edition hat man schon ein paar Extras und man braucht nicht mehr viel Sonderausstattung hinzuwählen...aber das ist wie immer Ansichtssache und macht jeder so wie er denkt!
Mein Fazit lautet...Ein tolles Auto für "wenig" Geld!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

stego

Januar 2010, stego

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre das fabrikneue Auto seit 6 Monaten und bin sehr zufrieden damit. Die Motorisierung als 1,7 l ecoFlex mit 110 PS reicht für meine Zwecke (Berufspendler und Stadtverkehr) vollkommen aus. Viele Opel-Eigenschaften kannte ich bereits vom Astra Caravan G. Das Modell H ist als "Innovation 110 Jahre" gut ausgestattet (Kurvenlicht, Alufelgen, Caravan Design-Paket u.a. abgedunkelte Fenster hinten, Klimaautomatik, Licht- und Sichtpaket, Sitze in Teil-Leder-Nachbildung, Bordcomputer, CD30MP3-Radio/CD-Spieler, 6-Gang-Schaltgetriebe) . Durch das (aufpreispflichtige) Komfortpaket bekommt das Auto weitere elegante Extras: elektrische Fensterheber hinten, Berganfahrassistent, elektrisch anklappbare Außenspiegel. Weitere, aber in dieser Fahrzeugklasse nicht für jedes Fahrzeug, erhältliche Extras machen die Ausstattung des Auto schließlich komplett: Cargo-Paket (Kofferraumnetz und Ordnungssystem), Rückenlehne hinten 40:20:40 teilbar, Quickheat (elektrischer Schnellheizer), Sitzheizung vorn.

Die Versicherungsklasse und die Steuer liegen sehr niedrig. Auch der Spritverbrauch ist bei moderater Fahrweise (etwas anderes ist mit dieser Motorisierung auch nicht gewünscht) niedrig. Das Auto ist gegenüber dem ASTRA Caravan G 10cm breiter und 20cm länger, deshalb bin ich gar nicht erst auf eine höhere Fahrzeugklasse umgestiegen. Das Kofferraumvolumen ist groß und die Verlängerung des Fahrzeugs kam vor allem auch der Kniefreiheit der Fondspassagiere zu Gute.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

FeuerwehrmannGrisu

Januar 2010, FeuerwehrmannGrisu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe meinen Astra BJ 9/2005 neu gekauft. Das Auto hat gute Fahrleistungen, eine ordentliche Verarbeitung und würde viel Freude machen, wenn nicht immer wieder neue Defekte mir die Freude an meinem Auto vermiesen würden. Nun könnte man sagen ich habe ein Montagsauto erwischt, aber wenn man sich im Internet genauer umsieht, kommen bestimmte Defekte die bei mir auch aufgetreten sind, immer wieder vor. Der Ärger fiing im Juli 2007 bei 27.000 km an. Die Servolenkung war defekt und wurde auf Garantie gewechselt. Im Juni 2008 bei 42000 km war der Klimakondensator defekt. Zum Glück hatte ich eine Anschlußgarantie abgeschlossen und musste somit von den 620,-€ Reperaturkosten nur 60,- (für das Kältemittel) bezahlen. Im Oktober 2008 war bei 48.000 km die Lichtmaschine defekt (Reperaturkosten 1000,-€, Eigenbeteiligung 90,-€, ein Defekt der öfter auftritt). Januar 2009 gab die Batterie auf (120,-). Mai 2009 war bei 58000 km der Klimakompressor defekt (1080,-€ Reperaturkosten, 120 ,-€ Selbstbeteiligung). Zum Glück habe ich im Juli 2009 eine weitere Anschlußgarantie abgeschlossen, denn bei 64000 km ist nun Ende Dezember 2009 das Abgasrückführungsventil kaputt gegangen. Kosten der Reperatur 300,-€, Eigenbeteiligung noch nicht geklärt. Auch ein das ist ein Defekt der öfter auftritt. Bei diesem Alter des Fahrzeugs und dieser Reperatursumme ist bei Opel kein Kulanzantrag möglich. Weitere Schwächen des Fahrzeugs sind die Drallklappen die sich im Krümmer befinden. Ab dem BJ 2007 wurden modifizierte eingebaut. Wenn die Drallklappen kaputtgehen wird es richtig teuer (Aussage des Opelhändlers ca. 1500,-€). Bei vielen Fahrzeugen tritt der Defekt vor Erreichen der 80.000 km Marke ein. Sollte das Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt schon älter als 4 Jahre sein oder mehr als 100.000 km auf dem Tacho haben bleibt die Reperatur meist am Besitzer hängen. Darum beim Kauf eines gebrauchten Astra H unbedingt nachfragen ob die Drallklappen gewechselt wurden. Es ist schade, dass Opel in bestimmten Bereichen seine Hausaufgaben nicht gemacht hat, denn der Astra vermittelt durchaus Fahrspass. Ob ich mich noch eimal für einen Opel entscheide kommt im wesentlichen auf den weiteren Verlauf an.Ich habe vor das Fahrzeug noch länger zu fahren. Sollte das mit den Defekten so weitergehen werde ich mir keinen Opel mehr kaufen. Opel bedauert meinen Ärger zwar, kommt aber nicht mit konstruktiven Vorschlägen (z.B. wenigstens die Übernahme der Selbstbeteiligung). Bei den Defekten, bis auf das AGR, hätte Opel durchaus Kosten durch eine Kulanzregelung gehabt die die Kosten meiner Selbstbeteiligung bei weitem überschritten hätten, wenn ich keine Anschlußgarantie, die ja auch nicht kostenlos war, abgeschlossen hätte. Bleibt noch zu erwähnen, dass das Auto regelmäßig zu den Kundendiensten in der Opel Werkstatt war.
Nun haben wir Mai 2001 und der Klimakondensator bereits wieder defekt. Laut Aussage vom Opelpartner löst er sich auf und fällt direkt auseinander (ohne äußere Einwirkung). Der Opelpartner gibt zu, dass das wegen schlechter Qualität des Aluminiums aus dem der Kondensator ist, der Ausfall der Klimaanlage entstanden ist. Opel dagegen sagt nur mein Auto sei zu alt für irgendeine Kulanzregelung und die Teilegarantie ist auch ein Jahr abgelaufen. Außerdem blüht trotz sehr guter Pflege der Rost, was Opel auch nur bei Durchrostung interessiert und dann nur auf freiwilliger Basis (Orginalton Opel) Fazit: Unsere Familie hat 3 Opel, 1 Astra H, 1 Opel Tigra Cabrio und einen Astra GTC. Das älteste Fahrzeug ist der hier beschriebene Astra. Das waren definitiv meine letzten Fahrzeuge von Opel. Nie mehr wieder Opel!!!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2009), 115 PS

Patcars

Dezember 2009, Patcars

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,5 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre öfters dieses Auto, und ich muss mich hier jetzt als "Nicht - Opel - Fan" outen. Ich werde mich dennoch bemühen möglichst objektiv zu schreiben, kann aber nichts Versprechen.

Das Design des Astras ist sehr langweilig, die einzige Kante die wirklich gut ist, ist die "Teilungsfalte" auf der Motorhaube, sonst bewirkt das Aussenbild keinen Aufschrei des Entzückens. Die Heckleuchten sind beim Astra Kombi zu groß und zu klotzig.
Der Innenraum ist etwas aufregender: Das Amaturenbrett ist übersichtlich und nicht zu auffallend störend gestaltet. Die Materialqualität und Verarbeitung ist allerdings nicht so gut. Die Haptik ist ein wenig.......günstig, denke das ist das richtige Wort. Außerdem sind irgendwie 3 verschiedene Plastikarten beim Einbau zum Tragen gekommen. Das Amaturenbrett hat oben eine andere Plastikart als unten, und die Türinnenverkleidung hat nochmal anderes Plastik.

Fahrbetrieb: Da das Auto von vielen Menschen bewegt wird, muss ich zuerst den Sitz in eine für mich angenehme Stellung bringen. Nicht möglich. Ich betätige alle Schalter und Knöpfe, aber eine bequeme Sitzposition erreiche ich nie. Kann an meiner Unfähigkeit liegen, wer weiß? Der 1,6 l Motor ist lahm, aber da kann das Auto nix für, muss man eben nen schnelleren einbauen. Er wirkt sehr behäbig, und kommt nicht richtig auf Touren. Ich habe das Gefühl, das die 115 PS einfach verpuffen. Die Bremsen sind gut, dort gibt es keine Einwände.

Beim Anfahren kommt das Problem hinzu, dass ich dies nicht ruckelfrei erledigen kann, genauso der Wechsel von Gang 1 auf Gang 2 geht selten ohne Ruckeln von statten. Wenn ich abbiegen möchte, blinke ich. Irritierend ist, das der Blinkerhebel wieder in die Ausgangsstellung zurückspringt. Nach Vollendung des Abbiegevorgang geht der Blinker aus wie bei anderen Autos auch. Möchte ich jedoch die Spur wechseln kommt es oft vor, dass ich nicht nur dreimal blinke, wie es üblich ist wenn man den Blinkerhebel nur kurz antippt, sondern das ich nun dauerhaft blinke. Dass ich dies tue fällt mir erst nicht auf, da der Hebel ja direkt in die Ausgangsstellung zurückspringt. Erst durch einen Blick auf die Instrumente und durch ein klackendes Geräusch werde ich darauf aufmerksam gemacht dass der Wagen noch blinkt. Um das Blinken abzustellen, muss ich entweder das Lenkrad einschlagen (auf der Autobahn keine gute Idee) oder den Hebel kurz nach oben antippen. Folge ist aber, das ich nach rechts blinke, obwohl ich das gar nicht möchte. Gibt es da einen Trick?
Die Radiobedienung ist etwas kompliziert, nicht selbsterklärend. Man muss sich schon ein wenig konzentrieren, da man ziemlich viele Knöpfe hat, die alle etwas anderes einstellen.
Das Fahrwerk ist sehr schwammig. Bewegt man das Fahrzeug im Grenzberreich, kommt man sich vor wie auf Eiern. Bei Nässe ist das Untersteuern ein ständiger Begleiter.
Sonst gibt es nichts negatives mehr über das Auto zu sagen.

Was ich jedoch komisch finde ist die Verarbeitung der Motorhaube. Öffnet man diese, wirkt es als sei die Haube am Ende nur umgefaltet worden. Bemerkbar macht sich das, weil das Blech einem in die Finger schneidet. Kann mir jemand erklären warum die Haube so "umgeknickt" ist?

Das Ladevolumen ist für diese Klasse gut und einfach. Keine hohe Ladekante und die Sitze lassen sich leicht umklappen.

Alles im allem bietet der Opel Astra Caravan ein gutes Prei/Leistungsverhältnis. In dieser Klasse gibt es kein deutsches Fabrikat welches günstiger ist. Jedoch merkt man den Qualitätsunterschied zu den anderen Herstellern deutlich.

Ich bin sowiso der Meinung das Opel der neue Volkswagen ist.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 120 PS

jutrudi

November 2009, jutrudi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben im Monat August 2006 neu gekauft,hat jetzt knapp über 100.000 km gelaufen. Wir waren ganz zufrieden mit unsere Auto,hat wirtschaftliche Verbrauch,trotz hohen PS.Einmal ist die Lichtmaschine bei Stand von ca 60.000 km ausgefallen.
Für lange Tour war das Auto sehr zuverlässig,aber für kurze Strecke neigt gern zu Verstopfung der Russpartikelfilter.so dass das Auto wieder zur Werkstatt mußt.
Wenn das Auto elektrische Hilfsinstrument gegen der Verstopfung der Russpartikelfilter hätte,da würden wir wieder sowas neues kaufen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2005-2006), 140 PS

KometBomber

Oktober 2009, KometBomber

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Hallo an alle Leser,

Während einer Fahrt nach Holland hatte ich die Möglichkeit den Opel Astra Caravan 1.8 zu fahren, da mein treuer Mercedes C200 (Bericht vorhanden) zur Routineinspektion in der Werkstatt war. Im Großen und Ganzen ein gutes Auto, aber auch nur gut.

Karosserie:

Als Kombi bietet der Astra für Gepäck und Einkäufe ein gutes Platzverhältnis. Die Rückbank lässt sich auch kippen, die Ladefläche ist aber uneben. Das Platzangebot im Fond ist in Ordnung, vorne hat man auch eine gute Sitzposition.

Motor:

Der 140 PS starke 1.8 Motor ist drehfreudig und Laufstark. Reagiert gut auf Gasbefehle und beschleunigt den Opel für sein Gewicht kräftig nach vorne.

Verbrauch: Die angegebenen Werte sind kaum zu erreichen, da der Motor stärker dreht. Bei mir lag der Verbrauch mit Gepäck im Auto und vorwiegend Fahren auf Landstraßen und Autobahn und etwas Stadttouren kombiniert bei ca. 8,7 Liter Super. Ein weiterer Grund ist einer großen Schwachpunkte des Astra: Seinem Getriebe.

Getriebe:

Ein Getriebe sportlicher und drehfreudiger einzustellen ist ja in Ordung. So kommt der Wagen gut vom Fleck. Aber so einem kräftigen Motor samt eingestellten Getriebe nur fünf Gänge zur Verfügung zu stellen, das ist nicht mehr zeitgemäß und verbraucht gerade auf Autobahn mehr Sprit als nötig. Auch die Schaltung ist verbesserungswürdig. Sie ist schwergängig und hakelig.

Fahrverhalten:

Hier stimmt alles. In jeder Lage hat man die volle Kontrolle übers Auto und lässt sich präzise und leichtgängig steuern. Ein GANZ GROSSES PLUS des Opels Astra.

Fazit:

Der Opel ist ein gelungenes Auto. Aber empfehlen würde ich eher die Diesel-Varianten 1.7 cdti und 1.9 cdti. Sie haben serienmäßig 6-Gang Schaltungen und ein besseres Preis-Leistungs Verhältnis.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

diggers

September 2009, diggers

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre einen Astra Caravan Bj 07.

Wollte mir damals erst einen Ford Mondeo kaufen, da der aber von der Versicherung ja enorm teuer ist bin ich wieder einmal zum Astra gekommen. Nach nun etlichen Kilometern habe ich bisher erst einen Ausfall gehabt und zwar die der Klimaanlage, dort war der Schlauch gerissen.

Innenraum: Die Sitze scheuern schon recht schnell unschön ab, ebenso die Pedalgummis. Das Navi und die ganzen Knöpfe sind sehr harmonisch und gut bedienbar untergebracht.
Sicht: Die Rundumsicht ist nicht der knaller, die A-Säule ist schon sehr groß geraten. Die Scheinwerfer leuchten den Weg vernünftig aus.

Geräusche: Windgeräusche hört man nur sehr wenige, den Diesel hingegen hört man schon sehr gut, etwas laut. Mir ist aufgefallen das der Astra sehr anfällig ist was die Reifen angeht, von dort gehen die größten Geräusche aus.

Reperatur/Wartung: Klima ( Garantie) lackierte Spiegelkappe (Fahrerflucht) 40€. Inspektionen min 80€ die Inspektion. Unfall (VK)

Spielerein: Beim Astra kann man noch wenn man denn einen netten Opelhändler an der Hand hat einiges machen.
Z.B. kann man den Boardcomputer freischalten lassen , sofern nicht schon ab Werk vorhanden. Oder auch die Steuerung der elektrischen Fensterheber vorn mit der Fernbedienung und und und.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 150 PS

Pedi44

September 2009, Pedi44

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hab einen Opel Astra Caravan 1.9 cdti DPF , 150 PS erworben. Bj des Wagens 08/2006. Habe schon immer so einen Astra gesucht, wollte aber nicht zu viel Geld ausgeben. Eines Tages laß ich eine Anzeige eines Händlers im Sauerland für 7990 Euro mit ATM 40TKM. Karosserie hatte 159TKM.Ex- Dienstwagen. Da ich wußte, dass die Astras gut verarbeitet sind, rief ich den Händler kurzerhand an und handelte diesen Opel auf 7700Euro. Ein sehr guter Preis wie ich meine...

Ich fuhr also zu diesem Händler und nahm den Opel nach kurzem Check ab. Es war ein sehr seriöser Händler, der mir natürlich Garantie gab für 12 Monate. Da er mir sagte, daß das Auto schon ca 1 Jahr stand(Preis bis kurz vor meinem Kauf 9990 Euro), fuhr ich also schön langsam zurück in meine Heimat, in s schöne Saarland.

Schon auf den ersten Metern viel mir auf, dass der Astra nicht übermäßig groß war für Menschen über 1.80. (Ich selber bin 188), aber dafür durchaus kompakt und handlich.
Schönes Innendesign, sehr gute Verarbeitung, nichts klappert, (bin vorher BMW 320d, Golf V, Opel Astra G,Audi A6, Nissan X-Trail gefahren, alles Turbodiesel), lag toll auf der Straße. Er hat ein IDS Sportfahrwerk, welches 1,5 cm tierfer ist, also nicht zu tief. Das Fahrwerk ist super, aber eine Spur zu hart. Wenn man den Sportmodus drückt, liegt man wirklich wie ein Brett in den Kurven un d der Wagen nimmt das Gas besser an. Ich glaube die Lenkung ist auch etwas direkter.

Nach 1 Woche war der Opel dann von mir "eingefahren" sodass er seine ganze Leistung zeigen konnte. Nach einem kleinen Turboloch( halb so schlimm) gehts dann richtig ab. Der Turbo kommt gewaltig. Und nach der Turbozone baut er nicht etwa ab, wie bei üblichen Turbodiesel, sondern zieht schön weiter duch bis 4500 Touren. Ruckzug ist man auf 180. Locker packt er 200. Und wenn man weiter stur auf dem Gas bleibt, sind 220 überhaupt kein Thema.
Ich fahre ca 10000Km pro Monat beruflich (80% Autobahn). Mein Duchschnittsverbrauch liegt bei 6 Litern bei gemäßigter bis mittelschneller Fahrweise (130-170). Bei 180 ca 8 Liter. Das Motorgeräusch ist kaum wahrzunehmen, so leise ist er. Etwas lauter sind die Windgeräusche ab 160. Man kann mit diesem Opel absolut mit der Oberklasse auf der Autobahn mithalten. Bremsen sehr gut.
Mit der Ausstattung: Tempomat, Navi, Klima, 6-Gang, Alu, Freisprechanlage, BC ua bin ich bestens bedient. Mehr brauch ich nicht. Ein Wehrmutstropfen ist das schwache Licht gegenüber dem Golf V z.B.. Xenon ist da schon vorteilhaft.

Der Innenraum ist wiegesagt von der der Größe fast ok, aber vielleicht ein wenig zu eng. (Hatte kurz vorher einen X-Trail, vielleicht liegts daran). Aber man kann doch lange unbeschwert sitzen. Es gibt auch mehrere Einstellmöglichkeiten am Sitz.
Der Kofferaum ist sehr geräumig. Sieht man ihm fast gar nicht an, dem Opel.

Fazit: Bisjetzt mein bestes Auto, wenn man alle Kriterien (Verbrauch, Motor, Handling, Kofferraum, Ausstattung, Verarbeitung, Design?usw) berücksichtigt. Und das für 7700 Euro (MwSt ausweisbar:-)...)
Meiner Meinung nach können sich BMW, VW, MB eine Scheibe abschneiden von diesem durchaus gelungenen Auto. Das Einzige was Opel im Wege steht ist sein Image.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

hansmeinel

Juni 2009, hansmeinel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
empfiehlt den Kauf
fahre den Astra seit 14 Monaten mit 28Tkm Laufleistung.
Positiv: Alltagstauglich,zuverlässig,Kofferraumrollo echte Einhandbedienung-besser als VW AUDI.Tempomat 190 Kmh i.O.
Standheizung super.Sitzheizung gut.Navi super.
Gekühltes Handschuhfach von VW-Passat abgeschaut- gut.
Negativ:Rasseln im Display auch nach Bitten bei Inspektion noch da.
Knarren-Knacksen im Mittelteil Bedienkonsole im Sommer.Klappern des
Beifahrergurts an billiger Kunststoffverkleidung. Ablage für Miniwarndreieck an Heckklappe nicht zu gebrauchen (klappert).
Heizung im Winter spricht erst nach 10Km an.Klimaanlage zieht immer irgendwo.Sitzverstellung vorn verstellt alles nach Auslösen.
Innen fehlt der Pepp und Ablagen für Brille und Wasserflasche. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2006-2009), 90 PS

postvisiter

Juni 2009, postvisiter

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre das Auto seit vier Wochen, als Neuwagen, und bin vollkommen überzeugt. Die Motoriesierung reicht auch für lange Strecken vollkommen aus. Schneller als 150 km/h kann man auf unseren Autobahnen sowieso kaum fahren. Die Verarbeitung des Fahrzeuges ist perfekt und der Innenraum harmonisch gestaltet. In´s Auge fällt sofort die Mittelkonsole und das Lederlenkrad, welche mit Klavierlackeinlagen ausgestattet sind. Das Fahrzeug ist sehr geräumig und bietet auch größeren Personen im Fond Platz. Für eine vierköpfige Familie ein geräumiges und sparsames Fahrzeug. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.3 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 90 PS

normabalzer

Mai 2009, normabalzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
hallo ich möchte euch mal über dieses super auto aufklären
erstmal allgemein ich fahre ihn jetzt seit 1nen jahr und ich kann nur positives berichten verbrauch ist top ich hab noch nie so ein sparsames auto gehabt was auch noch so groß ist also platz angebot Top,verbrauch TOP dann aussehen finde ich klasse aber da gefallen mir momentan alle Opel modelle sehr gut,Unterhaltskosten sind echt der wahnsin ich zahle mit vollkasko bei 50% gerade mal 330 Euro und das zahlen manche VW fahrer ja gerade mal für die Teilkasko :-)
jetzt zum negativen kann ja nicht alles Top sein dann würden ja alle Opel fahren :-) wenn man in der Stadt unterwegs ist dann ist man leider sehr viel am schalten und beim dritten Gang ist ein Turboloch deutlich spürbar und auch irgendwie blöd da man wenn man um die kruve fährt ab und zu auch wieder im zweiten gang runter muss :-( naja das problem ist eigentlich kein problem und auch ncihts richtiges negatives da wenn man ne zeit damit fährt gewöhnt man sich schnell dran
dann die wartungskosten bei Opel sind imens aber das sind ja bei allen vertragswerkstätten so so fahre ich doch immer lieber zu8 ner privaten
dann zum schluss etwas positives wir fahren jetzt ne woche im urlaub mit unseren Gustav(Opel) und wir hatten zu fünft genug platz drin sehr komfortabel auf der Autobahn bei 160 gerade mal 5-6 liter im schnitt ist echt Top
für die die der Kofferraum auch interessiert ist wirklich schön groß niedrige Kante 12 volt anschluss auch da also man bekommt alles weg
hoffe ich konnte euch helfen mit meiner erfahrung
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2004-2006), 125 PS

ralfkamitz

Mai 2009, ralfkamitz

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Habe den astra caravan enjoy vor einem jahr als gebrauchtwagen bj 11/05 mit nur 10000km zu einem recht guten preis gekauft.leider ging unmittelbar nach ablauf der garantie das steuergerät"rec" kaputt.dafür musste ich ca 700 euro in einer opel fachwerkstatt bezahlen.ein stolzer preis wie ich finde.der benzinverbrauch innerorts ist auch recht hoch.wenn nicht weitere teile am auto demnächst repariert werden müssen ,kann ich weitesgehend mit diesem fahrzeug zufrieden sein. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2007), 105 PS

sandrostriegler

April 2009, sandrostriegler

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo ans Autoplenum,

ich habe meinen Astra Caranvan 1.6 Edition 2007 als Neuwagen gekauft und habe bis heute keine nennenswerten Probleme gehabt.

Sehr positiv an diesem Auto ist der sehr große Innenraum (wir haben schon im Kofferraum übernachtet).
Weiterhin fahre ich meinen Astra meistens Überland und verbrauche ca. 7l/100km, und auch auf langen Autobahnstrecken (z.B. in Urlaub) ist er sehr sparsam.

Leider ist er im Innenraum etwas schlecht verarbeitet, er knarrt sehr oft bei holprigen Straßen.

Ansonsten habe ich bis jetzt keine Probleme gehabt.

Mal sehen, ob später noch was auftaucht. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.3 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 90 PS

MikevanDike

April 2009, MikevanDike

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,14 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Wagen seit Juli 2008 als Firmenwagen im Flottenleasing. Gesamtfahrleistung pro Jahr 50.000 km etwa 50 % über Land - 30 % Stadt und 20 % Autobahn. Kurz gesagt man bekommt sehr wenig Auto fürs Geld. Das Auto hat folgende Ausstattung: Einparkhilfe hinten, Radio CD 30 mit Bluetooth Freisprecheinrichtung, Gepäcknetz, Klimaanlage, Tempomat. Das Auto ist o.k. um von A nach B zu kommen bzw. auch mal einen kleinen Familieausflug zu machen. Aber kein Traumauto. In dem 3/4 Jahr in dem ich das Auto fahre sind Kofferaumabdeckung (Feder der Arretierung gebrochen) defekt. Türgriffe haken beim öffnen trotz fachgerechter Pflege. Flugrost nach dem Winter trotz handgewachstem Auto vor dem Winter. Abgeplatzter Lack unterhalb der Zierleiste der Heckklappe (wird täglich etwa 20 x auf und wieder zu gemacht). Abdeckung des Verrieglungshakens der Heckklappe aus Plastik abgebrochen. Abdeckung des Schlepphakens der Stoßstange verloren.
Der Motor stirbt durch das Runterzüchten seitens Opel regelmäßig ab wenn die Drehzahl zu niedrig ist. Das Ecoflex Konzept wenig Hubraum, weniger Verbrauch geht nicht auf. Um einiger Maßen vernüpftige Fahrleistungen zu erreichen muss man den Wagen in höheren Drehzahlbereichen bewegen, was sich im Verbrauch bemerkbar macht 6 - 7 Liter auf 100 km sind normal. Hinzu kommt der schwache Durchzug insbesondere permanenter Zuladung von etwa 250 kg. Stärken hat er aber auch bei Überlandfahrten durch seine kultivierte Gangart im mittleren Drehzahlbereich. Kurz gesagt kann ich das Auto aufgrund qualitativer Mängel nicht empfehlen. Meine Kollegen die den gleichen Wagen fahren haben genau die selben Mängel (abgeplatzter Lack) was auf konstuktive Dinge zurück zu führen ist. Man merkt förmlich die Probleme die Opel in den vergangenen Jahren mit GM hatte.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2004-2006), 125 PS

kasi201

April 2009, kasi201

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Astra H Bj 2005 im september 2007 gekauft und muß nach 1,5 Jahren sagen das der Wagen eine gute wahl war.
Die Sitze und die Ferarbeitung sind gegenüber der Vorgängermodellen bedeutend besser geworden.Die fahreigenschaften sind auch sehr gut.
Ich finde nur das die Heutigen Autos immer noch ziemlich durstig sind,
Ich hatte vorher einen 16. Jahre alten Saab mit 128 PS der verbrauchte genausoviel und das bei gleichen Leergewicht, ferner muß man beim Astra sich die Federbeindome angucken dort dring bei Regenfahrten auf der Autobahn schnell Wasser ein. Mein Tipp: Die Deckel vom Federbeindom abnehmen und sollte dort Wasser sein, sie einige Tage trochnen lassen und dan Hohlraumversiegelung reinsprühen. Hält bei mir seit 1,5 Jahren hatte deshalb auch schon bei Opel nachgefragt aber die wissen von dem Problem angeblich nichts. Aber ich weiß das ich nicht der einzige mit dem Problem bin.
Ansonsten ist der Astra H ein zuverlässiges Fahrzeug, ohne große überraschungen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

ujotho

April 2009, ujotho

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Wagen im März 2007 mit 24000 km vom Opelhändler gekauft. Der Wagen war zuvor bei AVIS im Einsatz und verfügt daher zur Edition-Ausstattung über einige Extras wie z.B.Klimaautomatik und zu 65% getönte Scheiben ab der 2.Reihe.
Da ich ca. 30.000 km im Jahr fahre kam nur ein Diesel in Frage. Der Motor ist im unteren und mittleren Drehzahlbereich sehr gut (260nm Drehmoment bei 1750 min). Nach oben könnte mehr gehen. Bei 3500 min ist Ende der Fahnenstange. Beim Überhohlen auf Landstrassen manchmal etwas nervig. Der Motor ist, ausser beim Kaltstart bei Minustemperaturen, laufruhig. Der Verbrauch ist sollte niedriger sein. Im gemischten Verkehr (10% Ort, 40% Landstrasse und 50% Autobahn) laufen bei moderater Fahrweise 6,7 ltr. Diesel durch die Einsppritzdüsen. Mein vorheriger Astra G 2.0 DTI war da um mind. 0,5 ltr sparsamer. Bei konstanter Autobahnfahrt mit max. 150 km/h sind es 6 ltr. Niedriger ist möglich (Spitzenwert 4,9), aber dann sind lange Etappen auf schwedischen Landstrassen nötig.
Das Getriebe ist sehr gut abgestuft und gut zu schalten.
An der Ausstattung gibnt es nicht zu bemängeln. Sicher, die Klimaanlageneinstellung sitzt etwas tief. Dank einer Klimaautomatik gibt es da aber nicht wirklich viel einzustellen.
Die Klimaautiomatik tut sich in der verbindung mit dem Diesel bei tiefen Aussentemperaturen schwer den Wagen aufzuheizen. Es dauert eine Ewigkeit (15-20min) und die Ventilatorgeräusche nerven dann schon etwas.
das Fahrwerk ist sehr stabil, fast narrensicher und komfortabel. Die Bremse ist gut. Nicht jedoch die Kosten für Bremsscheiben und Beläge. EUR 500,- für 2 Bremsscheiben vorne + Bremsklötze und Arbeitslohn ist schon sehr deftig, Beim Vorgänger Astra G war das für 50% weniger zu haben.
Platz ist auf allen Plätzen ausreichend vorhanden. Es fehlen lediglich ein paar grosse Ablageflächen für z.B. Wasserflaschen. Der Koffer raum reicht allemal. 500 ltr. machen auch einen IKEA-Einkauf sher gut möglich.
Ich würde das Fahrzeug wieder kaufen. Allerdings nicht mit diesem Motor. M.E. ist der 1.7 CDTI die bessere Wahl, da günstiger im Verbrauch.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

mehmet09

März 2009, mehmet09

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
einfach spitze auto,bin sehr zufrieden.kraftstoffverbrauch ist ziemlich gering..so gering habe ich mir das auch nicht vorgestellt.. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2007), 105 PS

sylbeer

März 2009, sylbeer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Habe mir 2007 den Astra als Neuwagen zugelegt. Zum Vorgänger ein Quantensprung in Sachen Verarbeitung und Haptik. Hübsch und geräumig obendrein, für diese Fahrzeugklasse.

Was mich allerdingt stört, ist der unheimlich hohe Verbrauch von min. 9,0 L Super, bei moderater Fahrweise wohlgemerkt. Beim Anfahren ruckelt die Kupplung, was laut Werkstatt normal sein soll, bei der Motorisierung. Ein nicht hinnehmbarer Zustand, zumahl es wegen der Kupplung eine Rückrufaktion vom Werk für die 77kw Astras bis 08/2007 gibt.

Weiter stören mich der riesige Wendekreis, der jedes schnelle Wenden auf engen Straßen und den Parkhausbesuch wohl überlegt sein lässt, der opeltypisch ungenaue Tacho und die Tatsache, dass sich das Infotainment-Display nicht vollständig ausschalten lässt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

mickun1981

März 2009, mickun1981

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit nunmehr 6 Monaten einen Astra, der bei Kauf 3 Jahre alt war. Nunmehr bin ich 16000 km gefahren und immer noch begeistert.
Der Verbrauch im Schnitt mit 6,9 Liter laut Bordcomputer ist für ein Auto mit 150 PS und vielen schnellen Autobahnfahrten mehr als gut im Vergleich zur Konkurrenz. Im Stadtverkehr bei viel Stop-and-Go steigt der Verbrauch stark an, daher ist das Fahrzeug auch schon aufgrund seiner Größe nicht unbedingt ein Stadtauto. Auch der etwas große Wendekreis verhindert ein wendiges Fahren im schmalen Gassen und Parkhäusern ist aber im erträglichen Rahmen. Der Motor hat ausreichendes Drehmoment und kann auch sehr sportlich gefahren werden, Überholvorgänge meistert er mit Leichtigkeit und auf Autobahnfahrten ist er auch bei Tempo 200 recht leise und hat immer noch kleine Reserven. Durch das zuschaltbare Sportfahrwerk hat man auch nie den Eindruck einen doch recht langen und schweren Kombi zu fahren, eher im Gegenteil. Die Sitzposition und der Seitenhalt ist gut, auch wenn der Sitz etwas umständlich zum Einstellen ist. Einmal eingestellt verspricht die Sitzposition auch bei mehreren Stunden hohen Komfort. Die Klimaautomatik funktioniert gut, Tempomat serienmäßig verhanden und auch Audio-System und Bordcomputer liefern eine Vielzahl von Knöpfen und Schaltern, die aber bis auf die manuelle Klimaanlagenbedienung sehr einfach ist.
Der Preis für das Fahrzeug lag bei 10800 Euro für einen 3 Jahre alten Astra beim Opel-Händler.
Optisch gefällt mir persönlich der Opel sehr gut, auch wenn hierbei bei einem Kombi gewisse Abstriche gemacht werden müssen. Aber Aussehen ist ohnehin Geschmackssache.
Da ich überwiegend Nachtfahrer bin, konnte ich das Licht ausgiebig testen und dank Xenon-Scheinwerfer und mitlenkendes Licht bietet er Nachts optimale Sicht auch ohne Fernlicht. Auf dieses kann eigentlich komplett verzichtet werden, da die Ausleuchtung nahezu perfekt ist.
Die Versicherung ist sehr günstig (zumindest im Vergleich zu meinen bisherigen Mazdas), die Steuer schlägt bei einem 1,9 Liter Diesel dafür um so mehr zu Buche. Bisher noch keine Reperaturen oder Kundendient, aber neue Fußmatten (4 Stück) für 22 Euro und Scheibenwischer vorne für 32 Euro beim Opel-Händler gehen gar keinen Grund zum meckern.
Fazit:
Optimales Auto der mittleren Klasse, schickes Design und Sportlichkeit, sehr viel Platz im Innenraum, bequeme Sitze, sparsamer Verbrauch, super Motorisierung.
In der Stadt etwas unhandlich.
Habe den Kauf bisher nicht bereut... sehr zu empfehlen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2005-2006), 100 PS

rgm2

März 2009, rgm2

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Im kurzstreckenbetrieb relativ hoher verbrauch.
Überwiegend ausreichende Motorisierung.
Zu wenig Ablagemöglichkeiten.
Flugrost an den Domlagern. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

mtreybal

Februar 2009, mtreybal

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Unangehnehm fällt das ausgeprägte Turboloch auf. Unter 2000 Umdrehungen und insbesondere bei kaltem Motor fällt das Anfahren am Berg extrem schwer. Bei starken Steigungen stirbt der Motor schon mal ganz ab. Das dürfte nicht sein.

Auch der Verbrauch liegt im Alltagsbetrieb weit über den Werksangaben. Effektiv braucht der Wagen über 7 Liter.

Das Fahrzeug ist relativ ruhig und dank des 6-Ganggetriebes mit relativ niedrigen Drehzahlen auf der Autobahn zu bewegen.

Dank des großen Kofferraums lässt sich einiges einladen.

Leider arbeitet die Heizung trotz Vorheizer mehr als zögerlich. Erst nach 15 Kilometer wird es einigermaßen warm. Dabei ist der Schalter aber bereits am Anschlag. Also nichts für kalte Regionen.

Man sollte aber auf jeden Fall nicht die ISUZU Motorisierung mit 1,7 Liter Hubraum wählen, sondern zu dem stärkeren 1,9 Cdti mit 150 PS greifen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

ThomasCr82

Februar 2009, ThomasCr82

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin mit meinem Astra sehr zufrieden. Habe jetzt ca. 90.000 Kilometer drauf und keine großen Mängel gehabt.

Probleme wie rattern der bremsen, loslösen der Turboschläuch usw. kann ich nicht feststellen. Einziger Bug den ich bemängle ist, dass der Tempomat manchmal wenn man z.B. auf der Autobahn einen halt macht ohne die Zündung komplett aus gemacht zu haben weiterfährt, dass er sich dann manchmal nicht mehr aktivieren läßt. Nach einem kurzen halt auf einem Parkplatzt. Zündung aus und wieder an geht es jedoch wieder und ist für mich damit nicht sooo schlimm.

Der Verbrauch ist auch in Ordnung bei durchschnittlich 6 Liter/km.

Richtig super finde ich den "Sport"-Modus welcher Lenkung, Gas-Ansprechverhalten und bei mir das Fahrwerk aufpimt ^^

Das Styling innen ist gut gelungen, von außen die front und Seite ist auch ok. Was mir aber am Caravan nicht so gefällt ist das heck, welches meiner Meinung nach misslungen ist. Aber die inneren werte Zählen und stimmen auch.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden damit und kann es jedem empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

route66 schrieb am Donnerstag, 17. Januar 2013, 23:04 Uhr:

route66
Nach einem Halt und Weiterfahrt braucht man nur kurz die Bremse betätigen und der Tempomat funktioniert wieder....
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan DPF (2007-2009), 110 PS

Smoon

Dezember 2008, Smoon

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Das Auto befindet sich im Besitz meines Arbeitgebers.

Zunächst hat mich die Basisautsstattung (mehr hat er nicht)
positiv überrascht.

Enthalten hier:
- Lichtsensor (für einschalten des Abblendlichts bei Dunkelheit
- Regensensor (bei einschalten des Scheibenwischers auf Stufe 1 wird er automatisch aktivert)
- ESP (reagiert spät aber sehr genau)

Das innere des FAhrzeugs überzeugt, durch seine optisch gute Wertigkeit. - hat mich sehr überrascht.

Das Fahrzeug bietet für die Klassifizierung "untere MIttelklasse" erstaunlich viel Platz.

Die Lenkung spricht sehr direkt an, die Servilenkung ermöglicht lenken "mit kleinem Finger"

Der Motor, der mit dem serienmäßigen 6-Ganggetriebe gut bedient ist, hat unter Einsatz des Turbos einen für diese PS-Klasse sehr guten Durchzug - schade, das er von einem gigantischen Turboloch geplagt wird.

Allerdings sehr negativ ist mir die Vorderachse aufgefallen.
Der Astra hat nun knapp 8000 Kilometer drauf (4 Monate alt)
Beim Bremsen "knarkst" die Vorderachse, als würde ein Schwerer LKW ganz langsam über eine alte Holzbrücke fahren!

Morgen werde ich den Ford Mondeo mit vergleichbarer Kilometerleistung und Alter bekommen, dann werden wir sehen!

Unterm Strich schöner Opel, zum fairen Preis
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

Geschaftsfuhrer

November 2008, Geschaftsfuhrer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Nach 30.000km fingen die Vorderbremsen an zu rattern. Da es noch innerhalb der Garantie war habe ich es reklamiert. Sowohl der Händler als auch Opel halten das für normalen Verschleiß und lehnen Garantie ab.

Damit war dieses mein letzter (von 7) Opel. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.4 Caravan (2004-2006), 90 PS

Alpenfreund

Oktober 2008, Alpenfreund

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe mir den 2005 neu gekauft, weil ich ein Auto mit viel Platz brauchte, das trotzdem abgasarm fährt. Der für heutige Verhältnisse gute Prospekt-Verbrauchswert von 6,3 l Super/100km schien mir ein guter Kaufgrund zu sein. Dies bewahrheitete sich aber in der Praxis am wenigsten. Die ersten paar tausend Kilometer schluckte der Wagen sogar etwa 9 Liter, nach einer Nachbesserung der Software im Motormanagement ging der Verbrauch auf knappe 8 Liter herunter. Nach nunmehr 68000 km vermeide ich krampfhaft, über 130 zu fahren, um mit einem Verbrauch von durchschnittlich 7,4 l auszukommen. Der angegebene Außerortswert von 5,2 ist ein schlechter Witz, den schaffe ich nicht einmal bei gleichmäßiger 80er-Schleicherei in der Schweiz. Aber bei einem in der EU verkauften Auto müßte doch ein Wert angegeben sein, der bei 120 oder 130 kmh erreicht wird. Wenn ich aber echte 130 (Tacho 140)fahre, komme ich auf 8 l/100km. Das liegt nicht einmal hauptsächlich an einem schlechten Motor, sonndern an einem vollkommen falsch abgestuften Getriebe. Dieses hat einen viel zu kurz übersetzten 5.Gang. Wenn ich damit Vollgas fahre, komme ich mit 5000 U/min beinahe auf die Nenndrehzahl von 5600, also kein Spargang vorhanden.
Daß Platz genug im Innenraum vorhanden ist, sollte erwähnt sein, aber der Komfort geht nicht so weit, daß man ruhig und bequem verreisen kann. Bei jeder Bodenwelle rumpeln die Räder, die nicht nur zu groß dimensioniert, sondern vor allem viel zu hart gefedert sind. Das erhoffte umweltschonende Reiseauto ist ees jedenfalls nicht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Darkblood1981 schrieb am Freitag, 31. Oktober 2008, 15:03 Uhr:

Darkblood1981
Jedes kleinkind weis das die herstellerangaben zum Verbrauch bei 90km/h auf dem Prüfstand endstehen... und das ein auto bei 1,3t und 90ps und 1.4l Hubraum keine 5-6l barauchen kann sollte vor dem Kauf klar sein... Kurzer tip fahr auf die BAB und klemm dich hinter ein LKW dann kommst vielleicht in die nähe der Herstellerangaben....
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 1.8 Caravan (2005-2006), 140 PS

schuusta

Oktober 2008, schuusta

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Astra ist ein Caravan Elegance BJ. 2004. Ich fahre ihn auch seit dem und bin sehr zufrieden mit dem Auto. Die einzige Reparatur die bis jetzt angefallen war, ist ein undichtes lenkgetriebe gewesen. Die Kosten dafür hat Opel zu 95% übernommen. Was mir sehr gut gefällt sind solche features wie Regensensor, automatisch abblendender Innenspiegel und Auto- Abblendlicht. All' das funktioniert einwandfrei und ohne Nervfaktor.
Bisher habe ich 51000 km gefahren und verbrauche in der Stadt 8,5- 9,0 l.
Das Einzige, was mich an dem Auto manchmal nervt, ist die Tatsache, daß man nur ein Fünfgang- Getriebe verbaut hat. Ein Sechsgang- Getriebe oder ein etwas länger übersetzter 5. Gang hätten dem Wagen besser zu Gesicht gestanden.
Alles in allem aber eine Kaufempfehlung.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Turbo Caravan (2006-2009), 180 PS

loki800

Oktober 2008, loki800

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Moin,
also die 8.500 steht nun auf dem Tacho und bereut habe ich noch keinen km davon!
Immer noch macht es Spaß, auf der einen Seite gemählich über die Bahn zu cruisen und auf der anderen Seite, einfach den rechten Fuß Richtung Grund zu pushen ... und einfach nur Spaß zu haben! =)
Habe mein "Baby" nun noch mit der IRMSCHER-LPG-Anlage nachgerüstet (ca. 2.700,- €) - eine Tankfüllung ca. 25 Euro für ca. 400 km ... Alles Bestens!
Also von mir bekommt diese Kombination 100 Punkte und ich kann jedem diesen Wagen / Motor nur empfehlen!

"Beulenfreie Fahrt Euch Allen!" weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2006-2007), 105 PS

solemios

September 2008, solemios

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Fahre Astra-H Caravan seit E2007 als Gebrauchtwagen von 2006. Ein hübsches und geräumiges Fahrzeug.

Der Benzinverbrauch ist allerdings eher hoch (bei ca. 50 % Stadtfahrten, 40 % Landstrasse, 10 % Autobahn) und lässt sich nur durch ziemliches Schleichen verbessern. Im Winter sind ca. 9.0 Liter normal und es werden auch schonmal Werte von 10-11 Litern erreicht. Während des Warmlaufs bei niedrigen Temperaturen ist der Verbrauch sehr hoch. Im Sommer (T > 25 Grad) ist der Verbrauch OK (ca. 7.5l) - bei sehr vorsichtiger Fahrweise wohlgemerkt.

Der Wagen reagiert empfindlich auf Spurrillen und folgt diesen merklich. Desweiteren macht sich beim Einkuppeln in den ersten Gang zum Anfahren unter Last (Wagen steht schräg oder eingeschlagene Räder beim Ausparken)ein am Lenkrad deutlich spürbares Rupfen und leichtes Schlagen bemerkbar - dies bei nierigen Temperaturen bzw. kaltem Wagen stärker als bei warmem Fahrzeug. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 2.0 Turbo Caravan (2004-2006), 170 PS

rocky999334

September 2008, rocky999334

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
2006 als Neuwagen gekauft,jetzt 49000 km und seit 3000 km mit Autogas.Gasanlage 3000 Euro,wegen Turbo,aber noch keinen Kilometer bereut

Positiv:-sehr guter Anschaffungspreis (Opel bezahlte die Märchensteuer)
-super Fahrwerk (bei meinen Sommerreifen (18")etwas zu hart)
-gute Verarbeitung,
- Motor ist spitze und der verbrauch bei normaler Fahrweise 7.8 Liter,wenn ich es mal "richtig EILIG" habe 12-13 Liter. Mit Gas bei normalen Betrieb 9 Liter.
-Platz ist mehr als ausreichend.

Negativ:
-nach 10 Monaten Rost an den Schwellern.(Hinteren Türen unter dem Gummi,Durchgescheuert,Garantie)
-Klappern im Armaturenbrett(Garantie)
-Tempomat hält die Geschwindigkeit nicht (Garantie)
Metalliklack nicht ratsam,empfindlich,Kratzer schon bei normaler Handwäsche,die 480 Euro kann man sich sparen

kann das Auto trotzdem wärmstens empfehlen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2005), 80 PS

MikevanDike

September 2008, MikevanDike

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Hab den Opel vor 1 Monat mit einer Laufleistung von 127.000 km wovon 75.000 km auf mein Konto gehen, zurück gegeben. Verbrauch zwischen 5,7 und 6,8 Litern. Alles andere wäre gelogen. War der Leasingrückläufer meiner Firma. Vom Motor her gibts nichts zu meckern. Ist ein gutmütiger Diesel der allerdings etwas lahm ist. Kurze Zwischenspurts (überholen) erledigt er aber noch passabel wenn die Drehzahl stimmt. Massive Mängel gibt es im Bereich der Karosserie, welche nach knapp 3 Jahren schon Rost zeigt im unteren Türbereich. Ganz zu schweigen von der Heckklappe die im Bereich der Zierleiste über dem Nummernschild ca. 2,- € große Roststellen zeigt. Gut das Auto ist von meinen Vorgängern wahrscheinlich nie gewachst worden nur durch die Waschanlage mit Heiß-Wachs. Sollte aber bei dem Alter und der "vollverzinkten" Karosserie noch nicht sein. Die Spurstangen vorn waren beide locker was mir die Werkstatt beim letzten Service bzw. TÜV sagte jedoch eine Woche Rückgabe nicht mehr gerichtet wurde. Der Neue war auch wieder ein Opel gleichen Typs allerdings mit 1,3/1,4 l ECOFlex mit 90 PS. Vom Telefon her kann ich das CD50 mit Twincard sehr empfehlen da es von der Bedienung her Klasse ist und auch gute Sprachqualität bietet. Vom CD30 MP3 kann ich nur abraten. MP3 kann das CD50! Da das kleine CD30 das Handy über Bluetooth ins Bordnetz einbindet ist hier schon eine Verschlechterung festzustellen - Bluetooth hat ja Rauschen und Scheppern inklusive. Datenaustausch ist o.k. aber telefonieren ist ne Katastrophe. Wählen muss man bei CD30 über Sprachsteuerung was Übung erfordert oder übers Handy. CD50 hat dafür eine Tastatur. Zusammenfassend kann ich sagen es gibt besseres für weniger Geld wenn auch nicht aus Deutschland. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

dashansl

September 2008, dashansl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Hab meinen Astra H im März 2008 mit 3 Jahren gekauft.Günstiger Preis bei sehr guter Ausstattung.
Braucht nur ca 5,5 Liter Diesel auf 100 km.
Aber im Juli ging der Regler von der Lichtmaschine kaputt kosten 600 Euro Opel zahlte nur 30 Prozet vom Material.
Beim KD wurde festgestellt das beide Radlager vorne defekt sind kosten pro Lager ca 400 Euro....Opel zahlt auf Kulanz nur 40 Prozent vom Material!!!!Und jetzt sind das ESP und ABS defekt!!!!!Kosten belaufen sich auf ca. 1000 Euro.Ob Opel was auf Kulanz zahlt das weis ich leider noch nicht!!
Daher kann ich die Marke Opel nicht weiterempfehlen....nicht mehr........
Der Astra H war mein 3.Opel.Astra F und Astra G waren sehr gute Autos.
Kauf nie wieder einen Opel!!!!!Die Qualität ist sehr schlecht. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.3 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 90 PS

GeloeschterNutzer

August 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Seit Ferb 07 sind wir auf Landstrassen 50%, BAB 40%, rund 80 Tkm gefahren, und meistens vollbeladen mit fast 600kg, trotzdem ein stabiles Fahrwerk und gute Bremsen. Verbrauch 4,3 bis 5,8 ltr. Meistens 5 Ltr auf 100 km. Der Astra fährt ruhig(bergrunter über 200 km/h), und hat ein gutes Fahrwerk!
Zum Beispiel: Steil-Berg-Hoch in Wuppertal um die Ecke abbiegen und muß sofort dann in den ersten Gang herrunter schaltet werden. Ab 1500 Umdr. ist eine langsame Beschleunigung möglich,- ab 2500 eine gute Beschleunigung möglich. Wir hatten vorher drei Passat´s - TDI´s, und wir sind mit dem Astra 1.3 cdti (ein guter Fiatmotor) besser zufrieden. Die Wartung ist sehr günstig (Steuerkette) und nicht so anfällig ist der Astra auch noch.
Eine Freisprecheinrichtung würden wir nicht noch einmal bestellen. Die Verständigung ist für den Angerufenen nur ausreichend, wie schon von uns vermutet! Wie bei vielen anderen Herstellern auch. Anrufe müssen schonmal wiederholt werden! Es gibt bei Opel auch Anlagen mit guter Verständigung.
Die Vordersitze könnten bequemer sein und mehr größere Ablagen, wie im unseren Meriva 1.7 cdti.
Der neue 1.7 cdti 110 PS, würde ca.10% mehr an Unterhalt kosten(Zahnriemen), würden wir wohl heute kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit 2 Monaten den Astra Caravan,
habe ihn vom Händler gekauft.
In der kurzen Zeit jedoch knapp 7000 km damit gefahren.
Was die Optik, Qualität, Materialien und den Motor betrifft
ist im direkten Vergleich zu meinem vorherigen Asta G
Bj. 09/1999 ein deutlicher Fortschritt erkennbar.

Positiv:
Optik
sparsamer Verbrauch (Langstrecken und allgemein ca. 5,8l)
Super knackige 6-Gang Schaltung
Direkte Lenkung
kräftige Bremsen
Top Fahrwerk
Viel Platz im Kofferraum
Sportsitze mit Teilleder sehr gut, top Seitenhalt,
tolle Optik mit den weißen Nähten
CD Radio 30 Mp3 mit völlig ausreichendem Klang, auch für junge Leute wie ich, die gerne auch mal lauter hören.

Negativ: Der Motor hat zwar ein deutliches Turboloch und an längeren
Autobahnsteigungen auch spürbaren Leistungsverlust
Die Qualität stieg zwar, jedoch ab und zu Klappergeräusche
aus dem Armaturenbrett und die Laderaumabdeckung
ist ziemlicher Schrott.
Das Licht ist trotz korrekter Einstellung wesentlich schlechter als das meines 18 Jahre alten 5er BMW.
- wenig Ablagemöglichkeiten
- Regelung für Klimaautomatik zu tief
schwache Klimaautomatik
nicht kratzfester Lack im Bereich der Türgriffe

Alles in allem jedoch ein Super Auto, an dem im Vergleich
zum Vorgänger fast alles verbessert wurde.
Empfehle die Cosmo Variante, da diese viele nette Kleinigkeiten hat, über die man irgendwann froh ist:
Tempomat für die Autobahn
getönte Scheiben - bessere Wärmedämmung und Sichtschutz
Einstiegsleisten
Zierleisten im Innenraum etc.
Opel bietet auch momentan 5 Jahre Gebrauchtwagengarantie!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Turbo Caravan (2006-2009), 180 PS

GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den 1.6 turbo Sport Caravan nun seit ca.1000 km;
nach mehreren Vergleichen Preis / Leistung muss ich sagen, dass kein anderer Hersteller meine Bedürfnisse so zufrieden stellen konnte.
Die Verarbeitung ist in meinen Augen Super, das CD70 mit Color Info Display (6,5") auf hohem Niveau, die Bedienung kinderleicht und wer sich über den Konsum von SuperPlus muckiert ... die Vernunft steckt im rechten Fuß!
Der BC zeigt 8.1 l/100km an und für die jederzeit abrufbare Leistung ein in meinen Augen absolut akzeptabler Wert! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

teekaa schrieb am Donnerstag, 16. Oktober 2008, 19:53 Uhr:

teekaa
Spiele mit dem gedanken mir dieses nette Vehicle zuzulegen, falls jemand hier dieses nette KfZ fährt und noch keinen Bericht geschrieben hat (Schande auf sein/ihr haupt) bitte mich kontaktieren, danke :=)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2007), 120 PS

GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Als ich mich 2005 für das Auto entschied, war der Astra als kompakter Kombi in seiner Klasse fast konkurrenzlos (Golf veraltet, Skoda hier ohne Werkstätten, Ford wollte ich nicht). Als langjähriger Fahrer japanischer Autos ist das schon ein kleiner Kulturschock; während die Fernost-Fraktion den automobilen Durchschnitt ohne Höhen und Tiefen repräsentiert, sind hier Licht und Schattten doch deutlich extremer verteilt.

Im Einzelnen:
Fahrleistungen / Verbrauch 4-
Der 120-PS Diesel leidet unter einer drastischen Durchzugschwäche bis 2000 Umdrehungen, ärgerlich vor allem, wenn man mal im zweiten Gang auf einen Verteilerkreis zurollt und zügig einfahren will. Darüber wird es besser, trotzdem muss man auch auf der Autobahn häufig zurückschalten.
Mein Verbrauch liegt fast nie unter 7 Litern (Autobahn Tempo meist um die 150, etwas Stadtverkehr). Mit Klimaanlage oder im Winter nochmals einen halben Liter mehr, für mich deutlich zu viel.

Platzangebot 3 -
Vorne sitze ich auch als leidlich großgewachsener Fahrer ganz gut, der Verstellbereich von Sitzen und Lenkrad ist sehr gut. Hinten sieht es dann aber äußerst jämmerlich aus, für Erwachsene, die hinter Erwachsenen sitzen, ist der Opel eine ganze Nummer zu klein - für ein 4,50m Auto eher schwach. Kofferraum ist wiederum ganz gut, im Vergleich zu anderen Kombis fehlt es nur etwas an Laderaumbreite

Verarbeitung / Bedienung / Innenraum 4+
Die Materialqualität und die Verarbeitung ist für mich o.k, die neueren Japaner sind da auch nicht besser, ein paar leise Knarzgeräusche bin ich gewohnt. Weniger gut: Die völlig unintuitive Bedienung (Klimaanlage: Drücken, Drehen, Drücken, der berüchtigte Opel-Blinker), und die restlose Abschaffung der schönen Erfindung "Innenraumablage" ist schlicht megaärgerlich - schon diverse Male ergossen sich Getränkeflaschen auf die Sitze.

Fahrwerk 2+
BMW-Fahrer werden lachen, aber nach vielen Jahren Nippon-Schüsseln ist das für mich fast schon ein Erlebnis, das Auto ist auch mit dem Normalfahrwerk ganz schön sportlich. Reste von Komfort sind auch noch vorhanden.

Zuverlässigkeit: Bis jetzt ohne Tadel
Für eine endgültige Bewertung sind gut zwei Jahre natürlich zu früh, aber in dieser Zeit war die Werkstatt nur wg. Blechschäden und Inspektion ein Thema. So gesehen fast japanische Verhältnisse, auch wenn dem Motor der Ruf anhaftet, dass die Probleme bei 100.000 km erst beginnen.

Fazit: Noch mal kaufen werde ich den Astra nicht, das neue Modell kommt für mich zu spät. Der schwache, durstige Motor (mittlerweiel zu Recht aus dem Programm geflogen), die wirre Bedienung und das Fehlen von Innenraumablagen sind da für mich entscheidend. Wenn die Zuverlässigkeit bis zum geplanten Verkauf (Mitte 2009) so bleibt, bin ich dennoch nicht unzufrieden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hatte bisher nur ein Problem mit dem Schlüssel. Es war ein Wackelkontakt am Zündschloss. Davon abgesehen bin ich mit dem Astra so zufrieden wie bisher mit jedem Opel.

Interessaterweise hatte ich bisher noch nie Probleme, obwohl schon 3 Corsa aus unterschiedlichen Baureihen, einen Calibra, Vectra A, Opel Kadett, Astra G und nun diesen Astra H.

Der Motor ist sehr gut, dreht anständig, zieht gleichmässig durch (im Vergleich zu den Pumpe-Düse von VW z.B. harmonischer). Leider hat das Auto entweder einen relativ miesen CW-Wert oder Opel bremst per Motormanagement die Leistung ein. Auf jeden Fall ist fraglich wieso gleich motorisierte Modelle von Mercedes oder Audi (C-Klasse, A4) deutlich höhere Endgeschwindigkeiten erreichen (Astra 207 km/h - geht selten in den Begrenzer, also würde ohne auch nicht viel mehr gehen, MB C-Klasse mit 143 PS 220 CDI z.B. 220 km/h).

Davon abgesehen erfreut das Auto mit jedem Kilometer. Leider habe ich davon schon 100.000 auf der Uhr. Die Wege werden sich also bald wieder trennen.

Schade drum!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2007), 120 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Der Astra H, eine Neuauflage die sich sehen lassen kann. Seit März 2007 fahre ich dieses Fahrzeug als Firmenwagen und bin eigentlich zufrieden.
Eigentlich ? Ja, deshalb hier mein Fazit:

Das Desgin zuächst, gelungen. Wenn man an die vorherigen Modelle sich zurückerinnert, ist aber geschmackssache. Die Verarbeitung zeigt doch ein hohes Maß der Anlehnung an die Konkurrenz. Die Armatur sowie Schalter und Bedienelemente machen einen soliden Eindruck. Hier und da Plastik das wacklig ausschaut aber bis jetzt hält.
Das Platzangebot ist bedingt durch den Kombi zwar groß, jedoch nicht groß genug. So haben die ausgewachsene Passagiere auf den hinteren Sitzreihen schon ihre Problem, wenn der Vordermann "auch" groß gewachsen ist. Beinfreiheit fehlt. Der Kofferraum ist jetzt kein Raumwunder. Man kann als Familie zwar in den Urlaub fahren und groß einkaufen. Doch stößt man schnell an die Grenzen wenn man die Sicht nach hinten einhalten möchte.
Die Innenausstatung selbst bietet zudem nicht genug Verstaumöglichkeiten, Handschufach, Seitenfächer und Sitzttaschen vorne sind dann auch schon alles. Großes Kopfschütteln am Dachhimmel vor den Leselampen, wo ist da die Ablage die es auch beim neuen Vectra C gibt ? "Wink an Opel". Zudem ist die Zubehörliste für den Kofferraum zwar umfangreich aber teuer.
Generell ist der Grundpreis von über 23000 Euro OK, jedoch fehlt dann fast alles. Hier ist auch die Aufpreismoral von Opel deutlich zu hoch angesetzt.
Bei meinem Modell kann ich mich nicht beklagen, kostete allerdings dann 26000 Euro. Darin sind unter anderem Navi70, Nebelscheinwerfer, Lichtpaket und Freisprechanlage.
Der Verbrauch liegt bei mir bei 7,9 l /100 km. Das liegt aber wohl daran, das ich zügig fahre und den Turbo an den 120 PS auch spüren möchte. Die angegebenen Verbrauchswerte laut Opel habe auch ich nur 1 x geschafft. Danach wusste ich wie Rentner fahren :-)

Als Firmenfahrzeug eine gute Wahl, für den Familiengebrauch bedingt zu empfehlen, als andere Alternative kann ich leider keine Einschätzung abgeben.

Das aktuelle Facelift Modell würde ich heute wegen den neuen Motoren vorziehen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

Maaschder

Juni 2008, Maaschder (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Meine Bewertung zum "Ewigen Zweiten", dem Astra, hier in der Caravan-Ausführung:

Positiv:
- ordentliches Platzangebot
- straffes, aber noch ausreichend komfortables Fahrwerk
- großer, glattflächiger Kofferraum
- relativ günstiger Preis
- angemessener Verbrauch
- recht direkte Lenkung
- ordentliche Verarbeitung

Negativ:
- teilweise billig wirkende Materialien
- keine Motortemperaturanzeige
- nicht sonderlich temperamentvoller Motor
- relativ geringe Innenbreite

Fazit:
Kombis konnten sie schon immer bauen bei Opel, das macht der Astra H Carvan (mit ein paar kleinen Abstrichen) keine Ausnahme. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.3 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 90 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Will man den Wagen einigermaßen zügig fahren, muss die Drehzahl relativ hoch gewählt werden, was den Dieselverbrauch in die Höhe schnellen läßt. Nur bei moderater Fahrweise und Beschleunigungswerte wie bei einem 30 Tonner liegt der Dieselverbrauch um 5 Liter/100 KM.
Läuft die Klimaanlage auf vollen Touren, sollte man beim Anfahren die Drehzahl unbedingt über 2500 Touren legen bevor die Kupplung kommt. Geschieht dies nicht, meint man zuerst jemand hält das Auto fest und 'wups' schon ist der Motor abgewürgt. Auch verbraucht man mit Klimaanlage ca. 0,7 Liter Diesel mehr.
Seine Stärke spielt der Astra auf der Landstraße oder Autobahn bei Geschwindigkeit um 110 KM/H aus. Hier läuft der Motor im sechsten Gang ruhig und leicht - bis zur nächsten kleinen Steigung.
Die Fahrerei mit dieser Maschine ist ein hartes Kreuz und nur zu ertragen, wenn man fest daran glaubt, man fahre preisgünstig und umweltbewusst - aber wie beschrieben, das glaubt man eben nur.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 2.0 Turbo Caravan (2004-2006), 200 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
ausreichend groß - sehr agil - vor allem im vergleich zu unserem vectra caravan

sehr direkte lenkung - mit viel fahrspass

verbrauch bei strammer fahrweise 12 liter

seit 2 jahren u. rund 40.000 km keine mängel - keine ausserplanmäßigen reparaturen

winterreifen teuer in der anschaffung da min. 16" aufgezogen werden muss

-
einen astra caravan würde ich wieder kaufen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2006), 100 PS

shorty

Mai 2008, shorty

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
ich habe dieses auto als nachfolger für meinen b vectra caravan 2,0 diesel gekauft, diesen hab ich bis 220 000 km gefahren ohne probleme!
den astra habe ich mit 12 000 km als jahreswagen gekauft vor 2,5 jahren, mittlerweile habe ich 87 000 km mit dem wagen zurückgelegt, ausser einem ölwechsel und eine defekte glühbirne ( die extrem besch..... zu wechseln ist ), läuft er wie eine nähmaschiene, das einzige was etwas nervt ist das brummige geräusch beim beschleunigen aus unteren drehzahlen und die vibrationen der innenverkleidung am dachhimmel,is aber gewöhnungssache,mein durschnittsverbrauch liegt minimal bei 3,5 l autobahn ca. 120 km/h, in der stadt ca. 5 l, im durschnitt komme ich mit einer tankfüllung bissl über 900 km bei vernünftiger fahrweise im 6 gang,ölverbrauch habe ich bisher bei mir nicht festgestellt.
ich kann dieses auto mit bestem gewissen weiterempfehlen,würd ihn mir wiederkaufen!!!
mit bmw hatte ich nur probleme, bei mercedes war beim neuwagen wasser im tank und schweineteuer.
diese zuverlässigkeit und preisleistung ist kaum zu toppen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo

Wir fahren den Opel Astra Caravan Edition mit dem 1.6Ltr. Twinport Aggregat nun seit zwei Monaten. Der Wagen stammt vom Opel Händler und vor ein paar Tagen sind wir damit quer durch Deutschland samt Kind und Kegel zwecks Urlaub gefahren.

Was uns positiv auffällt:

Der Wagen ist bequem und ist leicht zu manövrieren. Das Fahrwerk ist selbst beladen sehr komfortabel und macht besonders auf kurvigen Landstraßen ordentlich Spaß. Auf der Autobahn haben wir uns mit 150Km/h Reisetempo zufrieden gegeben da es noch mit dem Spritverbrauch harmoniert. Bodenwellen werden sanft geschluckt und wir waren auch nach langen Fahrten keineswegs "gerädert". Die Opel Sitze haben auf jeden Fall Langzeitqualitäten. Innen ist der Astra von den verwendeten Materialien etwas billiger in der Optik als zB. ein vergleichbares VW Modell jedoch immer noch recht wertig und keinen falls billig! Die Schalter und Knöpfe sind dort wo man sie vermutet und das macht die Angelegenheit schlüssig und unkompliziert. Alles in allem fühlt man sich wohl.
Der Kofferraum ist schön Eben auch wenn die Sitze umgeklappt sind und er bietet ausreichend Stauraum für Urlaub, Transport, usw.

Wir haben den Wagen erstmals Probe gefahren weil und das Äußerliche gefiel. Er hat seine Kanten und Kurven und besonders der Caravan mit seinen klaren Hecklinien hat uns gefallen. Er wirkt sehr solide und sein Auftritt ist klar und durchdacht. Jedes Detail am Auto passt und machte ihn für uns Interessanter als ein andere Kombiwagen von einem anderen Hersteller.

Im Internet kursieren unterschiedliche Meinungen was das Radio "CD30-MP3" betrifft. Ich kann nur sagen, das ich doch eher überrascht war über den Klang. Es klingt ausgewogen und aus den insgesamt sechs Lautsprechern (oder sieben wenn das oben mittig auf dem Cockpit ein Lautsprecher sein soll) ertönt ein sauberer Klang wenn man nicht die vorgespeicherten Klangeigenschaften her nimmt sondern manuell das "Höhen und Bass Feeling" ermittelt.

Was uns negativ aufgefallen ist:

Es ist eindeutig zu wenig Tankvolumen vorhanden. Unserer Meinung nach könnten es gut 15-20 Ltr. mehr sein!

Hintenraus ist der Astra irgendwo zwischen übersichtlich und dem Gegenteil. Wir kommen mittlerweile gut klar mit den Außenmaßen aber Opel würde gut daran tun Serienmäßig ein Rückfahrwarner zu verbauen. Zumal die Leisten an Front und Heckschürze lackiert sind.

Abschließend möchte ich eines noch anfügen. Ich habe jahrelang Opel gefahren (3x Kadett D und E) und war zuletzt alles andere als zufrieden. Besonders Rost war ein Problem sowohl auch die Elektrik. Von Langzeitqualität konnte nicht die Rede sein. Aus dem Grund bin ich in den letzten acht Jahren VW gefahren und diese Wagen waren sehr haltsam und solide. Opel hat aus den Problemen gelernt und als Jahrelanger Autofahrer und Leser von Themenzeitschriften kann ich sagen das Opel mit dem Astra H wieder auf dem Weg ist wohin deutsche Autobauer gehören. Solide, durchdachte Autos bauen die ohne Schnörkel bestechen.

Ich freue mich täglich auf den Opel weil er Sachlichkeit und Spaß verbindet in einem modernen Kleid.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich will hier nur etwas zum obigen Erfahrungsbericht schreiben. Die Mittelarmlehne kann man bei einer Neuwagenbestellung für 50 € dazubestellen!! Und man kann sie normalerweise auch nachrüsten, aber denn Preis fürs Nachrüsten weiß ich jetzt gerade nicht.

Wollte nur mal darauf hinweißen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

Vollgasaudi

Mai 2008, Vollgasaudi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,0 ]
rät vom Kauf ab
Der Opel Astra H hat sehr viele Mängel für diesen Preis.
z.B. Turboschlauche losen sich einfach nach 10.oookm, der Tempomat funktioniert nur die halbe Zeit, Luftmassenmesser und Lichtmaschienen sind auch anduernd defekt.
Ich bin mit dem Wagen überhaupt nicht zu frieden!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan DPF (2006-2009), 100 PS

GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Der Astra H ist eben Vernünftig, das Preis-Leistungsverhältnis sucht seines gleichen.
Sehr viel Platz für den Einkauf und sonstigen Transport, leider keine gute Sicht nach hinten, hier ist die Einparkhilfe wirklich von Nöten.
Der Astra ist in der Motorisierung gerade noch ausreichend. Für lange Strecken wünscht man sich auch eine Mittelarmlehne.
Zuverlässig und gute Verarbeitung, kein quietschen oderr klappern im inneren.
Fahr- und Motorgeräusche sind noch ertärglich. Auch nach einer Fahrleistung von 60.000 km/ im Jahr. Sehr günstige Verbrauchswerte die über den gesammten Bereich ermittelt wurden: zwischen 5,0-6,5 Liter/ 100km auch bei Volllastfahrten. Bei vorsichtiger energiesparender Fahrweise ist der min. Verbrauch sicherlich zu Unterschreiten.
Er ist sicherlich auch kein Sport und Sprinter :)
Fazit ein sehr guter Alltagswagen mit hohen Gebrauchswert und sehr wirtschaftlich !!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 2.0 Turbo Caravan (2004-2006), 200 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren dieses Auto seit 3 Jahren und sind froh, daß wir es haben.
Er braucht zwar einen recht großen Parkplatz, aber dafür passen auch 7 Personen in den Wagen!!!
Da wir keinen Bleifuß haben, geht der Verbrauch relativ.
Angenehm finde ich vor allem die Sitzhöhe im Van. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

teekaa schrieb am Donnerstag, 13. November 2008, 19:24 Uhr:

teekaa
7 Sitze im Astra, das wäre mir aber neu :=)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

OPEL Astra 2.0 Turbo Caravan (2004-2006), 200 PS

thomasb

April 2008, thomasb

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Positiv:
>Viel Platz und absolut Familientauglich.
>Gute Qualität im Innenraum / Aussen.
>Fahrleistungen (macht Spaß)
>Extras wie Xenon, Kurvenlicht,IDS+ Fahrwerk, 17"er, Navigation...alles noch bezahlbar.
>Optik (meiner Meinung nach)

Negativ:
>Spritverbrauch bei zügiger Fahrweise exorbitant hoch (bis 14l/100 km). Hier hilft nur ein ruhiger Gasfuß aber dann braucht man eigentlich keinen Turbo anzuschaffen (?).
>Zu viel Leistung an der Vorderachse (Traktion schlecht).
>Fahrwerk sehr trocken (fast schon zu hart), vor allem mit den grösseren Felgen rumpelt es mächtig. Ist aber wohl Geschmacksache.
>Panoramadach nervt bei höherem Tempo mit Hubschraubergeräuschen. Kommt m.E. von der Schnittstelle (Gummidichtung) der beiden Glashälften. Dieses Dach würde ich nicht mehr nehmen.

Kosten: über die Reparatur- und Service- oder Versicherungskosten kann ich nichts sagen weil es sich um ein Firmenfahrzeug handelt.

Reparaturen:
>Relais Sitzheizung defekt (während Garantiezeit gewechselt)
>Aschenbecherbeleuchtung ausgefallen
>Elektrisches Schiebedach: die Jalousie spinnt manchmal und lässt sich erst nach mehreren Versuchen zufahren (seit 14 Tagen aufgetreten). Mal sehen ob das Problem anhält...
>Magnetschalter Zündung wurde gewechselt
>Stoffbezug Sitz Fahrerseite (am Sidebag) rutschte aus der Halterung (nicht gerissen).
>Defekter Radsensor sorgte für ESP Ausfall (km 52000)
Alles in allem also nichts wildes nach 56.000 km.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Astra 3 Jahre als Firmenwagen gefahren.
Ständige Klappergeräusche vom Motor trübten den ansonsten guten Eindruck. Die Werkstatt konnte das Problem nie richtig lösen (Spannrolle Zahnriemen). Nach ca. 60000km gabs dann auch noch Getriebeprobleme (fast eine halbe Raddrehung Spiel im Antrieb). Hat aber bis zum Schluss gehalten. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.6 Caravan (2004-2006), 105 PS

JSpeedy

April 2008, JSpeedy

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Nachdem mein alter Astra TD in die ewigen Astrajagdgründe eingegangen is hab ich mich dazu endschieden mir wider nen Astra Combi zu kaufen.
Und da sah ich ihn große klappe vorn und hinten, böser blick, Sonderlackierung (Petrolgrün Effektlackierung).
Da wuste ich der gehört mir. Und des nun schon seid einem Jahr.
Für kuze strecken ist er nicht unbedingt zu gebrauchen, da er bei Kurzstrecken bisserl viel sprit braucht, aber auf langens trecken is er unschlagbar. Viel platz guter komfort und selbst bei kanpp 200 kaum Innengeräusche. Einige werden jetzt bestimmt stutzen, wie knapp 200. Keine panik er is zwar nur mit 185 eingetragen aber laut Tacho bin ich knapp an 220 gescheitert. Ok die Tanknadel darfst da nicht anschaun.
Was mich bisserl stört is das die Heckklappe zu weit öffnet, also für Schrumpfgermanen unter 170 cm ned unbedingt gut zu erreichen. Da wäre seitens Opel nachholbedarf. Die beschleunigung von 0 - 100 km/h is mit 12,7 s auch ned ganz richtig., mein vorschlag den tester mal in die Fahrschule schicken. Geübte Astrafahrer schaffens in bisserl mehr als 10 sek. Mit dem verbrauch liegen sie allerdings richtig und is selbst bei extrem sparsamer Fahrweise kaum zu topen. Im normalfall klannst 1 liter mehr rechenen bei moderater Fahrweise.
Alles im allen bin ich sehr zufrieden mit dem kleinen mit der großen klappe. Wer also ein Auto haben will wo Preis und Leistung stimmen der kommt wohl am Astra Combi ned vorbei.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.7 CDTI Caravan (2004-2005), 80 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Anfang 2008 als gut 2-jähriger mit 35 TKM gekauft (EX-Bundeswehr in silber). Verbrauch ca. 5,5 l im gemischten Stadt-Land-Verkehr mit häufiger Kurzstrecke bis 10 km.
Leises Klappern im Armaturenbrett umgehend vom Händler behoben. Sonst nur eitel Sonnenschein. Der Motor ist zwar kein Reisser aber ein gutmütiger Zieher, den man in der Stadt selten über 2000 U/min drehen muss. Die
Schaltung ist die beste, die ich jemals im Opel angetroffen habe. Das gleiche gilt auch für die Bremsen. Keine Anfahrschwäche - auch bei eingeschalteter Klimaanlage - gute Sitze, Licht und Lenkung sowie eine einfache und logische Bedienung runden das Gesamtbild ab. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2005-2006), 140 PS

kasi201

April 2008, kasi201

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Astra H Bj. 06.2005 mit 125 Ps
Der Verbrauch ist gut 0,5 liter niedriger als bei der 140Ps Motorvariante.
Er ist eine komplette Neuentwicklung gegenüber dem Astra G,
Das fängt bei den Sitzen an, über das Fahrwerk hin zur
Bordelectronic.
Aber wo Licht ist ist auch Schatten.
So habe ich es schon 2. mal gehabt das nach dem start des Motors,die Anzeige des durchschnittsverbrauches ein E anzeigte und danach sich selbst nullte und zwar komplett, auch die gefahrenden Kilometer, Reichweite wurden genullt,
Auch der Tempomat hatte bei Langstrecke einmal den Dienst verweigert, aber am nächsten Tag funktionierte er wieder enwandfrei.
Fazit: Alles im allen ein gutes Auto, mit ein paar kleinen schwächen, aber als gebrauchter ein recht Guter und auch relativ günstiger Wagen.

Nachtrag: Man sollte bei den Federbeindom
die Schutzkappen im Motorraum entfernen, um zu gucken ob dort Wasser steht. Fals ja, das Wasser mit einen Lappen rausholen trocknen lassen und Hohlraumversiegelung reinsprühen. Habe mit 3. anderen Astra H fahrern gesprochen und sie hatten nachdem ich Sie darauf aufmerksam gemacht habe nachgeschaut und alle hatten Wasser im Federbeindom stehen.
Das Wasser scheint bei fahrt im Regen auf der Autobahn, über Die Stoßdämpfer in den Federbeindom einzudringen.
Habe bei Opel nachgefragt, sie wissen angeblich nichts von dem Problem.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Astra Caravan Sport
km Leistung im Jahr ca 30T km
Listenpreis ca. 31T €

Sonderausstattung:
- adaptives Xenon
- IDS+Fahrwerk
- Freisprechanlage
- Navi 70
- Open & Start
- Klimaautomatik
- etc.

- Motor:
unter 1800 U/min Durchzugsschwäche, darüber kommt er recht gut.
Ansonsten unauffällig...

- Vmax: Abgeriegelt auf 207 km/h => vgl. EDS- Motorsport

- Bremsen sind Durchschnitt, da gibt es bessere bei der Konkurrenz vgl. Bremswege, er eher am oberen Ende.

- Innenausstattung:
Sitze (Sport) sind i.O.
ansonsten sind Schalter intuitiv zu benutzen, gewöhnungsbedürftig ist der Blinker...
Er ist im Großen und Ganzen i.O.
Kein Klappern und keine Passungenauigkeiten, somit solide Verarbeitung

- adaptives Xenon
Sicherheitsplus leuchtet die Kurve eher aus.
Das Xenon leuchtet gut aus.

- IDS+Fahrwerk
beides empfehlenswert, das IDS+ Fahrwerk mit SEREIENBEREIFUNG ist im alltäglichen ein SICHERHEITSPLUS gegenüber dem normalen Fahrwerk (haben unterschiedliche Opel-Fahrzeuge im Betrieb, deshalb ist der Vergleich möglich)
Nachteilig die "Helferlein" lassen sich nicht komplett abschalten.

- Freisprechanlage
Original hat manchmal Probleme die Befehle zu verstehen, dies könnte mit min. 3 Mikrofenen sicherlich behoben werden.
Dies ist kein Opel-Typisches Problem, sondern ist bei anderen Automobilherstellern ähnlich, jedoch ist es ärgerlich.

- Navi 70
Wenig Ausstattung, aber zuverlässiger als portable von namhaften Herstellern.

- Open & Start
Ein angenehmer Luxus, der bei das Einkaufen erleichtert.
Nachteilig ist das Verschließen, da der Türgriff berührt werden muß. Schade empfinde ich es, dass die Türen nach dem Anfahren (ab 8 km/h) nicht automatisch verschlossen werden (vgl. Renault, Audi, BMW, Mercedes u. a.).

- Klimaautomatik
leicht zugig, was üblich in der Klasse ist, die Defrostereigenschaft der Frontscheibe ist ebenfalls normal.

Das Fahrzeug ist empfehlenswert, da es bisher keine nennenswerten Probleme.

Lediglich die REGENERATIONSPHASE des Rußpartikelfilters wird nicht expliziet angezeigt, so dass sie nicht bemerkt wird. Eine Strecke von ca. 20 km Hauptsächlich Landstraße, BAB und Stadtverkehr reicht nicht zu Regeneration aus.
Nach dreimaligen Abschalten schaltet der Motor in die Notlaufeigenschaft und ein Werkstattbesuch ist nötig. War bisher aber auf Kulanz.

Ebenso fehlt die Temperatur- und eine Öldruckanzeige.

Was mich persönlich amüsiert ist der Klang beim Schließen der Türen, der ist wie beim ersten Astra, genauso blechern, was mit einer Matraflex-Matte behoben werden könnte, dies würde die Isolierung ebenfalls verbessern.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.9 CDTI Caravan (2004-2006), 150 PS

GeloeschterNutzer

Februar 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
Super Fahrzeug. Super Drehoment - macht Spaß.
Mittlerweile 55 000 km.
Super Bremsen und auch mit ISDN+Fahrwerk klasse.
Dank Sportsitze mit Winterpaket auch in der kalten Jahreszeit
ein Genuß. Gerne wieder. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Astra 1.8 Caravan (2005-2006), 140 PS

orkis76

September 2007, orkis76

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Bin mit dem Auto sehr zufrieden. Der Verbrauch liegt genau in dem von Opel versprochenen Bereich, das Fahrwerk ist zwar straff aber trotz allem noch sehr Komfortabel. Bedienung des Fahrzeuges ist sehr einfach. Licht:Top! (Bi-Xenon-Kurvenlicht AFL)
Das Auto hat aber leider auch einige schlechte Eigenschaften.
So sollte Opel einmal über das Fassungsvermögen des Tankes nachdenken, 52l sind einfach zu wenig! Es sollten schon wenigstens 60l sein. Die allgemeine Qualität des Innenraumes sehe ich als völlig O.K. an, aber die Hartplastteile der B-Säulen-Verkleidung könnten aus besserem Material bestehen. Das Navi-Display sollte für die Nacht nicht nur ein Nacht-Design haben sondern sich auch wie bei BMW auf Knopfdruck ausschalten lassen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)