OPEL Agila Kleinwagen (2000 - 2007)

3.56 5 Tests 15 Erfahrungen
67%
33%

9.590 € bis 15.403 €

58 PS (43) kW bis 80 PS (59) kW

Benzin, Diesel

4,9 l/100km bis 6,5 l/100km

6,5 l/100km bis 7,0 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,97 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,87 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,37 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,77 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,87 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,27 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,13 ]

OPEL Agila 1.0 12 V (2003-2007), 60 PS

axelwulfken

Januar 2015, axelwulfken

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Das Fahrzeug wurde als letztes Modell der Variante A gebraucht gekauft mit nur 45oookm, jetzt 70000km. Sehr günstiger Unterhalt, Steuer ca. 60 € im Jahr. Versicherung ca. 100,-- bei SF 3 im Quartal.

Bis auf die wackelige Schaltung, bei der eine Führung in der Schaltkulisse immer wieder vom Bolzen rutschte (Reparatur durch gegenschrauben eines simplen Sperrholzstückes - danach ok) ein zuverlässiges preiswertes Fahrzeug. Bei sinniger Fahrweise und frühem Schalten liegt der Verbrauch um die 5,2 l und jetzt im Winter ca. 0,5 l höher. Sehr gute Sitzposition und Rundumsicht. Heizung etwas schwach, aber noch ausreichend. Licht war gut und wurde durch Austausch der billigen Leuchtmittel durch 2x Osram Silverstar 2.0 wesentlich verbessert - top.
Ansonsten gut auch mit 4 Personen zu fahren, beim umklappen sehr grosses Ladevolumen.

Fazit: Bei einem Anschaffungspreis von nur ca. 2000,-- €, mit neuem TÜV für ein 7 Jahre altes Fahrzeug mit nur 45tkm, leichte Schäden, Dellen Beifahrerseite und Basisausstattung - günstiger geht es kaum.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 (2000-2003), 58 PS

azTRS1

November 2014, azTRS1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Die ersten zweieinhalb Jahre fuhr ich den Agila als Dienstfahrzeug und übernahm ihn bei einem Abteilungswechsel. Es handelt sich um das einfachste Modell ohne jeden Schnickschnack.
Als Zubehör verfüge ich über einen Satz Sommer-, und einen Satz Winterreifen, sowie Gleitschutzketten (alpiner Gebrauch).

Das Fahrzeug geht bei mir jedes Jahr zur Inspektion. Anfänglich waren diese bei einer Opel-Werkstatt, dann aber aus Kostengründen bei einer Freien.

Reparaturen:

- Leider gehen bei diesem Fahrzeug in einem sehr regelmäßigen Abstand die Öldruckschalter (?) kaputt. Warum? Das konnte mir bisher keiner sagen.

- Nach insgesamt neun Jahren (~ +/-199,000 km) war ein neues Getriebe fällig, welches ich dann aus Kostengründen auf dem Gebrauchtmarkt erstand.

- Nach 281,000 km gab der Anlasser ohne Vorwarnung seinen Geist auf und wurde auch hier durch einen Gebrauchten ersetzt. Dies verbuche ich aber als normalen Verschleiß.

- Demnächst muß wohl mal die Motordichtung ersetzt werden, da dieser anfängt zu nässen. Auch das verbuche ich gemäß Alter und Kilometerleistung als normalen Verschleiß.

Ansonsten waren bisher nur die normalen Verschleißteile zu ersetzen. Die Kilometerleistung ist für dieses KFZ sicherlich relativ hoch. Ich fahre das Fahrzeug 20,000 bis 25,000 km p.a. Der Verbrauch liegt bei Stadt-/Land-/Autobahnverkehr zwischen 6.5 und 7.0 Liter. Ich tanke grundsätzlich das sogenannte E5 Benzin.

Wer gerne etwas erhöht sitzen möchte, ist bei dem Agila gut bedient. Ansonsten ist es ein recht netter Kleinwagen, an dem es außer dem oben genannten Sachen von meiner Seite nicht wirklich etwas auszusetzen gibt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 (2000-2003), 75 PS

Ma10

Februar 2014, Ma10

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Das war eines der besten Autos, die ich je gefahren bin. Ok, ich bin kein Sportnarr, ich brauch das Ding zum Transportieren und da passt jede Menge rein. Mehr will ich nicht. Außerdem stresst es nicht im Parkhaus. Ich komme überall bequem rein. Naja, sparsamer könnte er sein, mit Bleifuß säuft die kantige Karroserie. Mir fehlt die Karre jetzt schon, aber nach 225 000 Kilometern ohne größere Reparaturen ist halt jetzt die Zeit gekommen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 (2000-2003), 58 PS

Nishiko

September 2012, Nishiko

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,07 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe wirklich versucht großzügig zu sein, aber dieses Auto ist einfach ein grauen auf vier Rädern.

Der beste Punkt an dem Wagen sind eigentlich nur die Kosten und selbst die sind nur "ok". Wagenteile kosten nichts, die Versicherung ist in Ordnung und Wartung ist auch recht freundlich.
Der schwächste Punkt ist mit Sicherheit die Motorisierung: Der Döschenmotor (3 Zylinder zu je ~330ml- wie Getränkedosen ;D) wird zwar beim Gas geben laut, aber der Wagen wird nicht schneller. Selbst unter größter Anstrengung kann man damit nicht ungefährlich überholen und auf der Autobahn kommt man ohne "Anlauf" nicht auf die linke Spur. Dabei ist der Wagen auch überhaupt nicht effizient: 6-7l für nichts war selbst damals viel. Ich hab nun 2l Hubraum und 139ps, auch Baujahr 2000, und verbrauche 8,3l.
Zu viel Gas quittiert der Agila gerne mal mit geplatzten Zylinderkopfdichtungen, die allerdings billig zu reparieren sind.

Der Innenraum ist relativ angenehm. Man sitzt erstaunlich hoch und hat Beinfreiheit, auch hinten. Für Rentner sicherlich nicht verkehrt.
Das Fahrwerk ist sehr weich, allerdings oft zu weich: kauft man größere Mengen ein (der Kofferraum ist ganz gut für normale Einkäufe), schaukelt sich der Wagen schnell auf und das schon bei sehr geringen Geschwindigkeiten. Auch Seitenwind ist ein großes Problem- überhaupt: Die "Aerodynamik" des Wagens entspricht der einer fahrenden Haustür.

Fazit:
Es gibt in jedemfall deutlich bessere Alternativen. Wer allerdings Rückenprobleme hat und es in Kauf nimmt, quasi ein überdachtes Moped zu fahren, der bekommt mit dem Agila für wenig Geld auch wenig Auto.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 (2000-2003), 58 PS

demon22

September 2012, demon22 (Silber Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
Seit knapp sechs Jahren kenne ich den Opel Agila nun schon etwas genauer. Das mir bekannte Fahrzeug ist Baujahr 2001 und hat seitdem rund 160 000km pannefrei überstanden. Nur selten mussten kleinere Reperaturen vorgenommen werden.

Der kleine Dreizylindermotor mit seinen 58PS und 85Nm ist mit dem Wagen völlig überfordert. Gerade auf der Autobahn oder bei Überholvorgängen ist dies wirklich sehr störend. Mit dem hohen Lärmpegel im Auto verhält es sich ähnlich.
Aufgrund der recht harten Fahrwerksabstimmung bleibt der Komfort auf der Strecke.
Jedoch ist das Getriebe knackig zu schalten und gut übersetzt.

Für einen 3.54m langen Wagen ist der Innenraum erstaunlich großzügig und variabel. Auch sperriges Gepäck findet im Agila Platz.
Auf kürzeren Strecken sind die Sitze recht bequem, bieten allerdings wenig Seitenhalt.
Verarbeitungsqualität und Materialienanmutung sind ebenfalls in Ordnung.

Durchschnittlich liegt der Verbrauch bei knapp 7l/100km. Dieser leicht überhöhte Wert ist in dem hohen Lufwiderstand und dem schwachen Motor begründet.

Mehrmals musste die Tankanzeige des Agila ausgewchselt werden. Diese funktionierte entweder gar nicht oder nur sehr ungenau. Abgesehen von den üblichen Verschleißteilen musste sonst nichts repariert oder ausgetauscht werden.

Fazit: Ich kann den Opel Agila nur bedingt weiterempfehlen. Als Kurzstrecken - oder Stadtfahrzeug eignet sich das Auto gut; für die Autobahn ist es jedoch nicht gemacht.
Vom 1.0l Dreizylinder ist ebenfalls abzuraten. In jedem Fall sollte man sich entweder für den 1.2l Benziner ( 75PS, 80PS ) oder den 1.3l Diesel ( 70PS ) entscheiden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 (2000-2003), 75 PS

domeyyy

August 2012, domeyyy

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Unsere Emma ist nun 10 Jahre alt (EZ 2002, 75PS) und weist eine Laufleistung von 62.000km auf. Sie ist ausgeliefert worden mit der Sportausstattung (Spoiler, Sportfahrwerk, Sportauspuff, usw...). Die Motorleistung ist bergauf vollbesetzt leider eine herbe Enttäuschung. Das Design wird dem des 'Kastenwagens' durchaus gerecht, wirkt dabei aber nicht billig. Bis auf die Zierleisten aus Kunststoff, die nach 10 Jahren leider sehr ausgebleicht sind und auch nicht mehr bei OPEL zu erwerben sind, stimmt das äußere Gesamtkonzept. Ganz im Gegensatz zum Innenraum. Die Instrumente sind gut lesbar, auch die Rundumsicht ist gut. Doch wäre da nicht der omnipräsente Kunststoff, der leider sehr dominiert, sei es an den Türen oder im Kofferraum.
Leider enttäuscht auch der enorm hohe Verbrauch. Für einen Kleinwagen aus dem 21. Jahrhundert ist dieser nämlich exorbitant hoch. Die angegebenen kombinierten 6,5 l stimmen nicht.
Auch das Schaltgetriebe enttäuscht. In den ersten Gang zu schalten erfordert einen großen Kraftaufwand, zumal einem immer das Gefühl verfolgt, man würde das Getriebe gleich vollständig ruinieren.
Die Unterhaltungskosten beim Opel sind günstig, der Verschleiß hält sich im Rahmen.
Die Klimaanlage röhrt trotz regelmäßiger Wartung wie ein kaputter Auspuff, ähnlich wie die Fensterheber, die trotz Austausch der beiden Motoren wieder bald das Zeitliche segnen werden, was dazu führt, dass es besonders im Sommer ziemlich war werden kann.
Auch wenn wir unsere treue Emma lieben, müssen wir vom Kauf abraten, da es einfach zum gleichen Preis höherwertige Autos gibt, die mit weitaus weniger PS mehr bieten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 V (2003-2004), 75 PS

Flieger99

November 2011, Flieger99

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren seit fast 2 Jahren und er ist unser Lastesel, mach alles was er soll ohne Muhren! Und mit 75 PS ausreichend motorisiert. Die Ladekapazität ist super. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 V (2003-2007), 60 PS

Undertaker84

September 2010, Undertaker84

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
empfiehlt den Kauf
Super Auto Klein und liegt super in den Kurven Bequem für 4 Menschen und Viel Platz bei umgeklappter Rückbank, Gegenstände mit bis zu 2,5m Länge sind so kein Problem. Super rundumsicht. Einziges Mackel sind die Probleme mit der Klimaanlage die nicht immer Funktioniert. Ein etwas stabieleres Blech und Lack wäre schön der Lack ist extrem Kratzanfällig und Beulen lassen sich mit dem Finger reindrücken ansonsten TOP weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 V (2003-2004), 75 PS

autocoupe

Juli 2009, autocoupe (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Meine Frau fährt Ihren Opel Agila Haribo nunmehr 6 Jahre-
Das Auto ist einfach super. Wollte schon das Sie sich einen neuen kauft aber Sie gibt Ihren geliebten Agila nicht her.
Soviel zu diesem Auto.
Muss doch einfach gut sein, oder ? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 (2000-2003), 58 PS

Schussi

Februar 2009, Schussi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
Dieses Auto ist von der Idee sicher nicht schlecht, allerdings finde ich persönlich, dass der Motor einfach die größte Schwachstelle am Agila ist. Leider sorgt er dafür, dass das Überholen - so ne sache ist. Man sollte auf alle Fälle sichergehen dass man sehr sehr viel Platz hat. Ein weiterer Nachteil ist der Verbrauch. Der Angegebene Verbrauch habe ich trotz sehr sparsamer Fahrweise nicht geschafft. Für 0,9l Hubraum und 58PS, hätte ich einen sparsameren Verbrauch erwartet, oder zumindestens die Angaben vom Hersteller erwartet.
Die Vorteile des Agila sind klar. Er ist ein kleiner Stadtflitzer, mit dem die Parkplatzsuche in den Städten einfacher wird. Das was ich sehr am Agila schätze ist seine höhe. Ich binn 1,96m groß und habe dort noch jede Menge Platz. Ausserdem den Sitz ganz nach hinten und es gibt keine Probleme mit den Knieen - auch bei großen Menschen. Allerdings hat der Mitfahrer hinter dem Fahrer, wenn er den Sitz ganz nach hinten schiebt, kaum Platz. Klappt man die hinteren Sitze um so hat man einen 2 Sitzer mit guter Ladekapazität.
Die Verarbeitung des Innenraums, ist für den Preis angemessen. Alles aus Plasik, jedoch Stabil und größtenteils Klapperfrei.

Meiner Meinung nach sollten sich nur die ein solches Auto kaufen die hauptsächlich in der Stadt unterwegs sind oder Kurzstrecken im ländlichen Bereich fahren. Und denen Beschleunigung nicht ganz so wichtig ist.

Nach 7 Jahren traten Fehler auf wie Wasserpumpe, Schlösser und Ölsensor auf. Trotz allem fährt er größtenteils Störungsfrei mit knapp 80.000 km.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 (2000-2003), 58 PS

sckloppenburg

Dezember 2008, sckloppenburg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo vom fahren her gewöhnungsbedürftig auf Grund der höheren Sitzposition. Macken wie oft leuchtende Motorkontrolllampe oder undichter Ölsensor. Verbrauch moderat bei 7-9l/100km und Wartungsfreundlich da er eine Steuerkette hat.(also keinen Zahnriemen der gewechselt werden muss)
Alles in allem ein spaßiger Kleinwagen mit ausreichend Platz. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 (2000-2003), 75 PS

VWAudiKFZMeister

Oktober 2008, VWAudiKFZMeister

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Der Wagen meiner Mutter ich hatte das Vergnügen ihn eine zeit selbst zu fahren und muss sagen, wenn man ein Stadtauto mit viel Platz braucht und nicht viel zahlen will ok. Doch der Verbrauch ist für so ein Fahrzeug doch enorm 8l sind Normal, auch die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig viele Teile sind nicht wirklich fest oder fallen ab (Lautstärkeregler des Radios). Auch das direkt nach dem Kauf (Neuwagen) man den Rückwärtsgang nur mit Gewalt einlegen kann ist eine Frechheit (Aussage des Opel Autohauses dies sei Serienstand). Wir sind mit dem Wagen nun 125000km gefahren mussten in der zeit 3mal die bremse vorne Tauschen lassen weil sie sich verkeilt hatte außerdem musste die Lambdasonde ersetzt werden und der Wagen hat jetzt sogar einen Getriebeschaden.

Fazit: Ein kleine praktisches Auto mit wenig Leistung hohem Verbrauch und Mangelhafter Verarbeitung, man sollte sich also gut überlegen ob man sich nicht eine Alternative sucht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 (2000-2003), 75 PS

SnapOn

August 2008, SnapOn

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Ich durfte den mal als Mietwagen bewegen weil meine Freundin sich nicht damit zu fahren wagte,ich muß dazu sagen das sie auf die Autobahn mußte und insgesamt 700km zu fahren hatte,daß war ihr nix.Ich lachte erst und gab ihr dann meinen.Leider mußte ich feststellen das ihre Skepsis nicht zu Unrecht bestand,ich fuhr über Land und in der Stadt,also bei 100-120 ging mir doch schon etwas der Hintern auf Grundeis,dank des hohen Schwerpunktes war es ne lustige Dampferfahrt,hin und her,jede Windböe spielte mit dem roten Zwerg.Es war echt ein Erlebnis,mehr als 80 schien mir nicht ratsam zu sein.In der Stadt ist der Kleine echt besser aufgehoben,kurz,wendig,übersichtlich,da kann ich mich nicht beschweren,und wo bekommt man schon ne Waschmaschine stehend hinein.Die 75 PS waren nicht gerade der Bringer,ich fuhr ca 350km und hab laut Tankrechnung 8,7 Liter gebraucht,zu viel.Ansonsten ist es etwas gewöhnungsbedürftig so hoch zu sitzen weil der Seiten halt auch etwas zu wünschen übrig lies.
Für die Stadt geht das so wohl in Ordnung,aber Landstraße oder etwa Autobahn muß nicht sein,obwohl ich ihn schon mehrfach auf der linken Spur vor mir hatte.Alle Achtung vor den Menschen die mit 160 da so ihre Kreise ziehen,Respekt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.2 16 (2000-2003), 75 PS

GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
empfiehlt den Kauf
Jede Menge Platz auf engstem Raum!! Bei umgeklappter Rückbank passen problemlos eine Waschmaschine oder auch 6 Umzugskartons hinein. Ausstattung für die Klasse o.k., Verarbeitung ebenfalls. Fahrkomfort eher mäßig. Die hohe Sitzposition und damit ein guter Überblivk sind positiv, ansonsten eher wenig Spass beim fahren, vor allem bei starkem Seitenwind und auf der Autobahn. Das ist aber auch nicht die Aufgabe von so einem Auto! Für den Stadtverkehr eigentlich gut geeignet, da klein, wendig und übersichtlich, aber der Spritverbrauch ist VIEL zu hoch. Bei häufigem Stop-and-go wg. z.B. dichtem Verkehr oder schlechten Ampelschaltung deutlich über 8 Liter ist für so ein kleines Auto viel zu viel! Auf der Autobahn "kann" man zwar auch gut über 150 km/h fahren, allerdings kann man sich jenseits von 130 km/h nicht mehr wirklich unterhalten und der Spritverbrauch geht auf knapp 12!!! l/100 km hoch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

OPEL Agila 1.0 12 V (2003-2007), 60 PS

priusb78

Februar 2008, priusb78

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
Seit 2004 im Einsatz, ausschließlich im Stadtverkehr, bisher ca. 26.000 km.

Außen-Design durch Style Paket recht gut, innen eher einfach.

Verarbeitung und Qualität sehr gut, bisher keine Mängel.

Verbrauch im reinen Stadtverkehr ca. 6,5 - 7,5 Liter - "noch akzeptabel"

3-Zyl.-Motor ist o.k., aber etwas laut; dreht gut hoch, bis ca. 120 km/h ausreichend motorisiert, darüber etwas lahm

Sehr hohe Alltagstauglichkeit:
viel Platz, auch für große Passagiere
viel Laderaum bei umgeklappten Rücksitzen (Kastenform!), große Heckklappe, ausreichender Kofferraum
hohe Sitzposition, gute Übersichtlichkeit
extrem gut zum Einparken, Wendekreis nur ca. 11 Meter!

Günstig in Versicherung, Steuer und Unterhalt.

Fazit: als Stadt- / Zweitauto sehr zu empfehlen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)