NISSAN Qashqai SUV (2007 - 2013)

3.77 48 Tests 98 Erfahrungen
76%
24%

19.490 € bis 36.460 €

103 PS (76) kW bis 150 PS (110) kW

Benzin, Diesel

4,9 l/100km bis 8,6 l/100km

5,8 l/100km bis 9,4 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,68 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,95 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,17 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,25 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,28 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,61 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,56 ]

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

helmi2581

Januar 2016, helmi2581

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Eine Freundin von mir fährt Nissan seit drei Jahren und somit bin ich auch schon mit diesem Fahrzeug öfters gefahren. Hierüber möchte ich meine Erfahrungen austauschen. Diese SUV ist ein typischer Japaner. Eine gute Qualität kann man voraussetzen, der Innenraum ist übersichtlich, aufgeräumt und wirkt äußerst ordentlich. Leider ist der manchmal etwas kühl… Durch diewirklich sehr gut arbeitende Klimaautomatik bleibt der Innenraum immer auf der richtigen Temperatur. Die Serienausstattung dieses Fahrzeugs ist nahezu lückenlos und somit ist der Grundpreis von 24000€ eigentlich der Endpreis. Der Motor 140 PS und bringt den SUV auf eine Höchstgeschwindigkeit von 192...
In den Innenraum passen problemlos vier Erwachsene Passagiere. Auf einsetzen kann man gut sitzen. In den Kofferraum kann problemlos Gepäck für vier Erwachsene und eine längere Reise geladen werden.
Probleme sowie Rost sind mir bei diesem Auto nicht bekannt
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 (2008-2009), 141 PS

gerda151

Januar 2016, gerda151

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,5 ]
rät vom Kauf ab
mein n.q.2+2 hat sich leider als montagsauto entpuppt.rückrufaktion ist ja schon normal.nach 11000 ein stossdämpfer defekt,133000 radlager links 145000 radlager rechts.nach150000 ging mir das geklapper der kopplungsstangen so auf den geist also neu.153000 getriebeschaden.also werbung und realität klaffen weit auseinander.bin 85000 auf lpg gefahren,ohne probleme,da mann ja dann mittlere drehzahl fährt hatte das autoja eigentlich keinen stress.für mich hat sich das thema nissan somit erledigt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi DPF (2011-2013), 130 PS

wolfgangpetrajung

Januar 2016, wolfgangpetrajung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Habe mein Nissan August 2015 mit 45000 km gekauft, hatte bis heute schon 3x Probleme 1. Scheibengummi von der Frondscheibe gelöst
2. Wasser durch die Frondscheibe ins Auto gelaufen(laut Autohaus wurde die Scheibe vom Vorbesitzer ausgetauscht) wurde alles ohne Probleme rep.
3. Ausfall der Batterie schon nach 3 Jahre und 3 Monate , Werkstatt ?
Das war das Negative, sonst nur gutes! Dieselverbrauch bei normaler Fahrweise laut Anzeige ca. 5,5 bis 6 l ,was für ein Fahrzeug dieser größe recht gut ist.Der Motor ist Ausreichend(habe vorher ein 2.2 l Diesel gehabt), aber nichts für Raser,zum gleiten (nicht schleichen) sehr gut.Die Fahrgeräusche sind noch in ordnung( ist ebend ein SUV).Die Verarbeitung ist für den Preis sehr gut.Für Leute die ein etwas höheres Auto brauchen eine gute Empfehlung! Ich habe den Kauf nicht bereut und würde jederzeit wieder ein QASHQAI kaufen (wechsel alle 3 - 5 Jahre das Auto)da es bis jetzt das beste Preis-Leistungsverhältnis hat. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 4x4 Aut. (2008-2009), 141 PS

gumla1

November 2015, gumla1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
habe mir vor 1jahr qashqai +2 2liter benzin autumatic baujahr2009 100000km gebraucht gekauft.Bin sekilometerhr zufrieden,meine frau fährt nur Kurzstrecken 8kilometer in arbeit und so.Verbrauch10liter.Ich habe mich wegen Kurzstrecken für Benziner entschieden,preis zwischen diesel,benzin und Kilometer und preis von kaputten partickelfilter ca.3000 euro.das selbe Auto mit diesel hätte 5000euro mehr gekostet weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi DPF (2011-2013), 130 PS

papa2008

November 2015, papa2008

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Positiv: geringer Verbrauch (Schnitt von 5,6 l), günstige Steuer (170€), Design, Zuverlässigkeit, laufruhig, viel Ausstattung, 360° Kamera

Negativ: Verarbeitungsqualität und Materialauswahl könnte hochwertiger sein, Knarzgeräusche im Cockpit, Inspektionskoste etwas hoch, Versicherungseinstufung relativ hoch, Scheinwerfer bringen wenig Licht auf die Straße weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2010-2010), 114 PS

annaphilippsen

November 2015, annaphilippsen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Der Nissan wird von mir und meiner Familie genutzt. Ich finde er ist ein sehr bequemer Wagen, denn er hat einen guten Stauraum, ist aber relativ kompakt für einen Geländewagen, sodass er in der Stadt gut zurecht kommt.
Man sitzt schön hoch, was sehr bequem ist und einem ein gutes Gefühl gibt. Gut bei Nissan ist auch, dass man sich seine Einrichtung natürlich aussuchen kann. Je mehr man dazu bucht, desto mehr Komfort hat man auch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2010-2010), 114 PS

danielpfeifer

November 2015, danielpfeifer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre dieses Auto zusammen mit der ganzen Familie. Es ist super gut für Großeinkäufe geeignet und bringt einen auch komfortabel und sicher voran.

Für mich als Frau ist die Motorisierung ausreichend. Denn ich bin meistens nur im Stadtverkehr unterwegs. Vor Allem sitzt man schön hoch und hat einen guten Überblick. Weiter hat der Wagen einen Tempomat, um auch mal auf der Landstraße gemütlich fahren zu können.

Die Innenausstattung ist nicht die schönste aber erfüllt ihren Zweck. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2010-2013), 141 PS

Roland8

November 2015, Roland8

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Kaufte einen QQ Tekna mit einer guten Ausstattung (Rückfahrkamera, Ledersitze, Panoramadach).
Der QQ schwebt über die Straße und es macht mir Spaß damit zu fahren.
Positiv ist der Verbrauch mit unter 8,5l im gemischten Verkehr.
(Hier nutze ich jede Gelegenheit zu segeln aus)
Im Stadtverkehr ist meine Durchschnittsgeschwindigkeit gesunken. Der QQ ist recht breit und wenn nun einer in meiner Straße entgegenkommt dann halte ich halt an und wir fahren vorsichtig aneinander vorbei.
Auf der Autobahn fahre ich auch langsamer. Ab 140 wird er Motor laut, auch fehlt dann die Zugkraft. Überholen macht dann keinen rechten Spaß mehr denn da geht dann der Motor auf max. Leistung (Höchstdrehzahl) und "schaltet" evt. zurück was ihn sehr laut macht.
Nach dem Getriebeölwechsel schaltet es in jeder Situation sehr gut.
Noch ein Wort zum Händler. Er ist sehr freundlich und angenehm im Umgang. Interessant sind jedoch die km Stände. Sie unterscheiden sich (Internet, Plakat im Auto, Garantiebescheinigung, Tacho).
Die Stereoanlage klingt hervorragend.
das Panoramadach gibt viel Licht.
Leider treten bei Langsamfahrt vorne auf der Fahrerseite gelegentlich Geräusche auf, ebenso rechts hinten wenn ein Kanaldeckel überfahren wird.
Zusammenfassend: bin mir dem Fahrzeug zufrieden.
Das CVT - Getriebe bietet bis 140 einen hohen Fahrkomfort.
Schlecht ist, dass im Handbereich sehr wenig Ablagen sind. (Brille, Händy, Taschentücher, Parkgeld, CD, Getränke) können gleichzeitig nicht abgelegt werden. Da bin ich mehr gewohnt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 dCi DPF 4x4 (2010-2011), 150 PS

helli61

Oktober 2015, helli61

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,79 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Qashqai seit Mai. Das Auto ist soweit in Ordnung und zuverlässig.
Was stört ist der hohe Sprit(Diesel)verbrauch. Vor allem im Nahverkehr ist es schwierig, den Verbrauch unter 10 l zu bekommen. Auch auf weiten Strecken sind kaum Werte unter 8 l realistisch.
Auch scheint die Verarbeitung nur mittelmäßig. Klappern vorn im Armaturenbrett und hinten im Gepäckraum, passen nicht zu einem 4 Jahre alten Auto.
Das Turboloch ist ungewohnt, ebenso, dass auch bei eingelegtem "D" (Automatik), dass Auto durchaus zum Rückwärtsrollen neigt!
Auch fehlen mir Ablagefächer, da hat man mächtig gespart.
Und welchem Ingeneur eingefallen ist, die Motorhaubenentriegelung direkt neben die Tankdeckelentriegelung, dazu in unübersichtlicher Lage, zu platzieren, sollte auch einmal in sich gehen. Das kann böse enden!
Insgesamt ist das Auto aber eben entsprechend günstiger zu haben und in der Summe stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2010-2013), 117 PS

ho4

September 2015, ho4

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe dieses Auto im Juli 2012 als Neuwagen (fast neu, da KZL) gekauft. Zwar mit dem schwächsten Benzin-Motor aber mit einer Top-Ausstattung (I-Way), die ich mir sonst nicht geleistet hätte. Fazit nach mehr als 3 Jahren und ca. 24.000km:
Gut: Design, Ausstattung, Platzangebot, Verarbeitung, Preis-Leistungsverhältnis
Weniger gut: Anfahrschwäche, Motor nicht besonders spritzig (habe ich aber vorher gewusst)
Ganz schlecht Bremsanlage: nach 3 Jahren/22.000 km mussten sämtliche Bremsscheiben und -backen ersetzt werden, da komplett verrostet. Eine Reklamation bei Nissan brachte nur ein computergeneriertes Schreiben, dass kein Fehler vorliegt und die Bremsanlage von der Garantie ausgeschlossen ist.
Ansonsten gab es bisher nicht den kleinsten Defekt, nicht einmal eine Birne musste getauscht. Vermutluich wurden die miesen Renault-Bremsen verbaut.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 Aut. (2010-2013), 141 PS

elisabethskokanitsch

Mai 2015, elisabethskokanitsch

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
ich besitze seit 2009 einen Qashqai 2.0 Aut. habe jetzt einen km stand von 54 955 und musste 2013 die querlenker erneuern 2014 wieder kaputt, erneuern und 2015 wieder querlenker kaputt und die hinteren stosstempfer das kann doch nicht normal sein, oder kann mir jemand sagen was da los ist (eine schwach stelle????) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

udomertens

Januar 2015, udomertens

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit Juli 2011 den Qashqai I-Way mit 2.0l Motor und 150PS. Pendel jeden Tag von Köln nach Düsseldorf und bin sehr zufrieden. Habe mittlerweile knapp 120000km auf dem Tacho und bisher außer normaler Wartung noch keine Reparaturen gehabt. Jetzt bei der 120.000Km Inspektion stehen erstmalig Bremsbeläge und Scheiben vorne an. Auch fahre ich noch die ersten Sätze Sommer und Winterreifen. Mit dem Verbrauch bin ich sehr zufrieden.Der Verbrauch liegt bei 6,24Liter Diesel nach Spritmonitor. Die Verbrauchsanzeige des Bordcomputers zeigt immer einen günstigeren Verbrauch an und liegt ca. 0,5 Liter drunter. Die Anmutung im Innenraum könnte hochwertiger sein, da gefällt mir der neue besser, aber den gibt es nicht mit dem Motor. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

chman

November 2014, chman

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Dieser Nissan wurde mein erster "Japaner", obwohl der in der Türkei zusammengebaut wurde. Ich
hatte mehrere Quellen studiert und SUV's verglichen, als ich direkt beim Händler "um die Ecke"
den Wagen als Leasingrückläufer mit gut 20TKM zum Abverkaufspreis stehen sah. Der sollte wohl noch vor
Weihnachten weggehen und das Geld war mit dem Wagen wohl schon verdient.

Was mir besonders am Wagen gefällt:

+ Die Geräuschkulisse bewegt sich im angenehmen Rahmen, was mir bei längeren Fahrten hilft.
+ Der hohe Einstieg und die etwas höhere Ladekante kommt mir als hochgewachsene Personen sehr entgegen.

+ Die etwas höhere Karosse ist auch vorteilhaft, wenn ich öfter über Feldwege fahre oder losen Untergrund befahre.
Aufsetzer sind bei mir noch nicht vorgekommen, da brauche ich mir keine Sorgen machen.
+ Der Verbrauch hält sich bei einem Mischbetrieb mit eher kurzen und mittleren Strecken im Sommer knapp unter 7 Liter
und im Winter eher um die 7,5 Liter. Wir fahren recht angepasst, dafür ist der Verbrauch für einen Benziner
im Vergleich zu ähnlichen Modellen recht gut. Die Motorleistung ist für mein Bedarf ausreichend.
+ Zuverlässigkeit:
In den 4 Jahren ging nicht viel kaputt: ein kleiner Bolzen mit Gelenk für unter 30 Euro.
Ich bin nirgendwo mit dem Wagen liegengeblieben.
+ Gute Austattung: in der ACENTA-Linie gibt es die geregelte Klimaanlage, ein gute Stereoanlage mit Freisprecheinrichtung und den "Parkpipser".
+ Der Kofferaum ist ausreichend groß vergleichbar mit der "Golf"-Klasse.

Eine Kritikpunkte, die mir aufgefallen sind:
- Die Sitze werden immer weicher und sind recht schnell durchgesessen. Dann wirds auf langen Strecken wirklich unbequem.
Ein neues Polster ist nun bestellt.
- Die Freisprechanlage sorgt manchmal für eine schlechte Ton- /Verbindungsqualität.
- Fahrwerk ist nicht besonders schluckfreudig, weniger komfortabel, dafür aber bei hohen Autobahntempo recht straff.
Der Wagen ist eben kein echter Geländegänger!

Insgesamt funktioniert der Wagen sehr gut und würde den Wagen bei genauer Auswahl der Sitze wieder kaufen.
Ich habe nun die 100.000 Kilometer überschritten, sehe jetzt noch keine Anlass den Wagen abzugeben. Ich bin sehr zufrieden damit.
Ausser der Erneuerung der Bremsen, der erwähnte Bolzen, die üblichen Ölwechsel und eine Auffüllung der klimaanlage war
nichts weiter vorgefallen. Der Ölverbrauch ist sehr gering.
Ich fahre den Wagen sehr gern, weil er mich zu einer ruhigen, gelassenen Fahrweise animiert.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 4x4 Aut. (2008-2009), 141 PS

jurgenjustin

September 2014, jurgenjustin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Qashqai nun seit knapp 1 1/2 Jahren.
Ich bin soweit zufrieden.
Es macht Spaß das Auto zu fahren.
Aber der Spritverbrauch ist weit höher als hier angegeben, bei mir liegt der Verbrauch in der Stadt, und hier muß ich sagen, daß ich hauptsächlich in der Stadt fahre,bei ca. 12,6 ltr. Ich hatte das Fahrzeug bei 100.000 km zur Inspektion in einer Nissan Vertragswerkstatt, hier baute man mir eine spezielle Art von Zündkerzen ein, danach war mein Verbrauch bei 15 Litern. Nach einem erneuten Besuch in der Werkstatt und weiteren knapp 300 .-€ war mein Verbrauch wieder bei 12,6 Litern.
Ich bin der Meinung der Motor könnte 20 - 30 PS mehr vertragen.
Im Anzug aus dem Stand ist das Auto sehr flink, aber will man bei
ca.100 kmh schnell mal auf der Autobahn überholen, dann kommt nichts mehr.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi DPF (2011-2013), 130 PS

jgfreitag

August 2014, jgfreitag

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den Qushqai 1.6dci DPF seit dem 30. Mai 2013. Habe ihn als Neuwagen erworben. Der Qushqai hat die ACENTA Ausstattung. Zusätzlich habe ich mir das Conect System und die 360 Grad Rundum Sicht so wie eine abnehmbare Hängerkupplung einsetzten lassen. Der Nissan ist kein VW, das vorweg. Der Preis muss irgendwo herkommen. Das liegt sicherlich auch an der Materialwahl für den Wagen. Dennoch hat er alles was ich brauche. Was mich persönlich ärgert ist der hohe Verbrauch. Im Durchschnitt habe ich anfänglich ca. 5,8Liter auf 100km im Mischbetrieb gebraucht. Bei der letzten Verbrauchsrechnung waren es dann 7,9l (!). O.K. habe sehr viel Autobahn mit höherer Geschwindigkeit befahren, und weil Urlaub war, war er auch sehr beladen. Hoffe das das hier die Begründung liegt. Alles in allen kann ich den Nissan weiter empfehlen. Ein wirklich gelungener SUV. Sollte der Neupreis jedoch höher angesetzt werden, sollte man sich vielleicht auch den Mazda oder KIA näher betrachten. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

rolandmiehling

Juni 2014, rolandmiehling

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,36 ]
Hallo,
ich fahre den Nissan Qashqai seit 3,5 Jahren. Finde der 150 PS Motor von Renault macht viel Spaß, er ist sehr sparsam und auch laufrig. Durchschnittsverbrauch nach 100.000 km 6,2 Liter. Ein guter Wert wie ich finde. Leider gibt es mit den Bremsen erhebliche Probleme. Ab ca. 30.000 km machte sich sehr starkes Bremsen rubbeln bemerkbar. In der Werkstatt wurden die Bremsen und Bremsscheiben gereinigt was kurzfristig Besserung brachte. Nach kurzer Zeit war das rubbeln so stark das beim Bremsen jedesmal das Lenkrad stark vibrierte. In der Werkstatt wurden daraufhin die Bremsscheiben abgedreht. KOsten ca. 100 Euro. Die nächsten 5.000 km waren wieder einigermaßen ok.
Anschließend das gleiche Problem. In der Werkstatt erhielt ich die Auskunft das die Bremsscheiben gewechselt werden sollten. Preis ca. 400 Euro. Aktuell ist das rubbeln wieder extrem stark so dass ich wohl nicht umhin komme die Scheiben wechseln zu lassen. 400 Euro sind doch viel Geld, zumal bei 90.000 km das vordere linke Radlager gewechselt wurde. Kosten 450 Euro. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 dCi DPF 4x4 Aut. (2010-2013), 150 PS

soeasy

Juni 2014, soeasy

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
ich fahre seit gut 2 Jahre ei Qashqai +2 2.0 dCi 4x4 Automat. Mit dem Fahrzeug habe ich ca.40.000 km zurück gelegt.
Einziger Mangel, wenn man abbremst und dann brüsk beschleunigen will, hat es ein Turboloch und das Fahrzeug brauch ein Moment bis die Beschleunigung einsetzt. An sonst super Auto, Verbrauch 7,3 Lt weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi 4 x 4 DPF (2011-2013), 130 PS

bauerseeheim

Mai 2014, bauerseeheim

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe mich für den neuen NISSAN-Qashqai interessiert und bin dabei auf das Autohaus Am Prinzert, Darmstadt gestoßen. Hier wurde ich sehr freundlich begrüßt und das Fahrzeug ausführlich vorgestellt.
Der Verkäufer hat mir alle möglichen Sonderausstattungen und Zubehörteile ausführlich erklärt, und mich entscheiden lassen, ohne zu drängen. Das empfand ich als sehr angenehm.
Da ich den Wagen erst seit ca. 2 Wochen fahre, kann ich hier noch nicht über Langzeit- Erfahrungen berichten. Mein erster Eindruck ist jedoch sehr positiv. Das Fahrzeug fährt sich angenehm und läßt sich spielend bedienen.
Auch mein Wunsch höher zu sitzen, bzw. bequemer ein- und auszusteigen ist voll erfüllt. Meine Frau und ich sind der Meinung eine gute Wahl getroffenzu haben.
Horst Bauer
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2013), 110 PS

jomaier58

Februar 2014, jomaier58

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre jetzt mit meinen Qashqai ganze 60 000 Km und hatte bis auf die vorgeschriebenen Service Intervalle nur einmal eine deffekte Scheinwerferbirne,aber jetzt war die 3 jährige Garantie aus und ich musste mich entscheiden,2 Jahre Zusatzgarantie oder doch nicht.Ich hab um 599€ für 2 Jahre verlängert und siehe da 2 Wochen später leuchtet das Warnsignal Partikelfilter auf,nach dem prozedere mit der etwas schnelleren Fahrweise ,zwecks Russverbrennung,musste ich dennoch zur Werkstatt wo eine Zuleitung undicht und bei der Verschraubung auch etwas nicht so ganz passte sowie der Verbrauch von 5,8 auf 8,2 Ltr anstieg ,das Auto läuft jetzt wieder aber die Werkstatt ist noch am verhandeln mit Nissan oder Renault,weis ich nicht genau mit wem,ob das mit der Garantie abgedeckt ist. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi 4 x 4 DPF (2011-2013), 130 PS

rhcp2013

November 2013, rhcp2013

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
ich komme jetzt mal schnell zur sache: Man bekommt viel Auto für wenig Geld, einen der am besten verkauften SUV der Welt und mega Alltagsnutzen. Obwohl der Verbrauch für einen Diesel dieser Klasse nicht sehr niedrig ist, schafft man weite Strecken oft ohne probleme. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi 4 x 4 DPF (2011-2013), 130 PS

transporter007

November 2013, transporter007

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Nach Vergleichen mit verschiedenen Wettbewerbern entschied ich mich April 2013 für einen Quashqai der Ausstattungslinie Acenta mit welchem ich inzwischen 10.000km zurück gelegt habe.

Im realen Vergleich mit anderen begutachteten SUV war das Fahrverhalten des QQ recht ausgewogen; Verbrauch (Normangaben) und größtes Tankvolumen versprachen die beste Reichweite, der Downsizemotor kostet weniger Steuer und packt dennoch gefühlt zu wie ein "Großer".

An verschiedenen Kunststoffteilen der Bedienelemente und Verkleidungen wurden zwar schon vor Kaufentscheidung im Vergleich unschöne und teils sogar scharfkantige Gratränder festgestellt die es bei keinem Wettbewerber derart offensichtlich gab.
Leider musste inzwischen bei kalter Witterung einsetzendes nerviges Rappeln und Dröhnen im Cockpit bemängelt werden, was wohl ebenfalls der lausigen Kunststoffverarbeitung, sowie der zumindest teilweisen Verwendung von billig anmutendem Hartplastik geschuldet sein dürfte.
Dazu kommt ein Knarrzen und Klacken der vorderen Armauflage, welche selbst bei Radiolaustärkeeinstellung 15 bei Tempo 100 vernehmbar ist (Geschwindigkeitsabhängige Laustärkeanhebung des Radios) Letzteres ist zumindest momentan durch etwas Silikonspray auf die Gleitschienen weitgehend abgestellt.
Ohne dass dort bisher jemand eingestiegen ist löste sich kürzlich obendrein eine Verkleidungsschale aus Plastik im Bereich des Einstieges hinten links und stand einen knappen Zentimeter weit empor, was ebenfalls ins Bild verbesserungswürdiger Kunststoffverarbeitung passt.
Die denkbar ungeschickt platzierte Griffmulde an der Innenseite der Heckklappe sorgt immer wieder auf´s neue für "Freude" durch schmutzige Hände, da der Kofferraumdeckel meist von außen vollends zugedrückt werden muss. Weiterhin stören die zu weit hinten in der Türverkleidung angebrachten Schalter für die Fensterheber, das bei USB Wiedergabe nach jedem neuen Anlassen des Autos von vorne beginnenden Radio, und schlecht einsehbar plazierten Schalter für Start-Stop Deaktivierung, ESP Deaktivierung sowie der Betätigungen zum Spiegelverstellen und Anklappen.

Das Abblendlicht (kein Xenon) scheint nicht das beste zu sein, da beinahe jedes hinter mir fahrende Auto einen Schatten meines QQ in dessen eigenen Lichtkegel projeziert - also deshalb ein mutmaßlich helleres Licht als der QQ haben dürfte.
Auf einsamen Straßen finde ich das Fahr- und Fernlicht jedoch überwiegend ok, nur die Seiten- und Höhenausleuchtung besonders bei Fernlicht lässt im Vergleich zu meinen bisherigen Fahrzeugen zu wünschen übrig (Fahrten in Kurven und Senken). Ob die Wettbewerber hier besser sind kann ich nicht sagen da meine vergleichenden Probefahrten nur bei Tag erfolgten.

"Mein" realer Verbrauch liegt errechnet zwischen 5,5 Liter (Mix, viel Überland) und 7,5 Liter (überwiegend BAB 140-180Km/h), darunter wird es schwierig sofern man nicht auf dem sprichwörtlich flachen Land wohnt und damit verbrauchstreibend ansteigende Strecken vermeiden kann - Höhenmeter kosten merklich Kraftstoff.
Der Bordcomputer gaukelt zwischen 0,5 und 0,8 Liter weniger Verbrauch vor (die BC Anzeige scheint aber auch bei der Konkurrenz nicht genauer zu sein)

Mein Fazit:
Es gibt SUV mit kräftigeren Antrieben, meinem Geschmack besser entsprechenden Ausstattungskombinationen, mehr Platzangebot, etwas besserer Ergonomie, und vor allem besserer Qualitätsanmutung.

Aber persönlicher Vernunft- und Kostensieg, fehlender Bedarf an hoher Anhängerlast, (schmerzlicher) Verzicht auf ein echtes Schiebedach und - damals noch ohne die derzeitigen Mängel - noch erträgliche Qualitätsanmutung sowie für meine Bedürfnisse ausreichend Platz und im großen und ganzen sinnvoll kompletten Ausstattung führten letztendlich zum QQ.
In meinem Fall floß auch die über 10 Jahre bewährt gute Werkstatt in die Entscheidung ein.

Vorausgesetzzt dass mein QQ wieder von der Werkstatt dauerhaft ruhig gestellt werden kann, würde ich mir erneut einen QQ anschaffen und könnte den Kauf empfehlen. Derzeit wurde mittels zweier mit Dichtmasse belegter Punkte in einer Steckaufnahme der Luftkanäle für etwas mehr Ruhe gesorgt und es rappelt nur noch selten und verhaltener.

Weitere Details habe ich für Interessierte im Vergleich mit meinen persönlichen anderen Kandidaten in Gegenüberstellung mit den besten und schlechtesten Kandidaten (alles Diesel) aus meinem Blickwinkel versucht darzulegen und in Themenbereiche unterteilt.

KAUFPREIS
++ Quashqai als Reimport kaum schlagbar.
- Teuerster - RAV4 (inzwischen neueres Modell am Markt) da gewisse "erforderliche" Ausstattungsdetails nur in der Topversion zu haben waren, gefolgt von Forrester und XV.
+ Der VW Vertragshändler bot sehr gute Rabatte für Tiguan was ihn im Hinblcik auf die bei mir im QQ nachgerüste AHK sowie Standheizung in fast schon vergleichbare wie attraktive Preisregionen brachte.
** Tip: Allgemein war (und ist?) in dem Segment nach meiner Erkenntnis der Neukauf als Barzahler der Anschaffung junger Gebrauchter vorzuziehen (Rabatte etc sorgen für im Grunde vergleichbare Preise zwischen Neu und Jungwagen)

BETRIEBSKOSTEN
++ Quashai liegt vorne durch (Norm)Verbrauch, was sich angeblich in der Realität - wenn auch nur geringfügig - wiederspiegelt, KFZ-Steuer durch kleinen Hubraum, Versicherungseinstufung (Typklassen können sich aber jährlich ändern), 30tkm oder 1J KD-Intervall sowie gängigem (=erschwinglichgem) Reifenformat.
- RAV4 - Steuer (2.2L) und Versicherung sowie größerer Räderdimension und laut Normverbrauch am teuersten.
Tiguan sowie Yeti locken mit KD nur alle 30tkm bzw 2 Jahre KD, wobei der Yeti auf teueren Reifen (Dimension) steht und beide per Zahnriemenwechsel Extrakosten erzeugen wenn man das Auto entsprechend lange behält.

BODENFREIHEIT
+ QQ 200mmm im guten Mittelfeld (bei Wasserdurchfahrt oder Schneehaufen beruhigend).
++ Subaru XV 220mm, Forester ( inzwischen neueres Mod) sowie X-Trail 210mm am besten.
- ASX, RAV4, Yeti mit ca. 170-180mm am "flachsten"

MOTOR / GETRIEBE
+ QQ ist gutes und ausgewogenes Mittelmaß für den Alltag, Steuerkette (unbekannt ob Simplex oder Duplex).. ausreichend kräftig schon bei ca 1500 U/Min mit gut gestuftem vernünftig schaltbarem Getriebe.
Allerdings klingt in meinen Ohren der Diesel irgendwie so wie sich die Innenausstattung anfühlt - plastikartig. Der Motor soll auf dem seit vielen Jahren bewährtem 1.5 Renault cDi basieren und von Nissan verfeinert worden sein, also damit eine sehr wahrscheinlich bewährte Konstruktion (finde ich beruhigend).
Leider kann ich mit dem QQ zu meinem ähnlich schwerem / sperrigem Vorgängerfahrzeug mit seinem schlichten schwerem Grauguß 2.2Di bei gleicher Nutzung kaum einen nennenswerten Verbrauchsvorteil herausholen...:-(
* Eine Sportskanone mit viel Fahrspaß und eingebautem WRC Feeling ist der XV mit spontan reagierendem kräftigem Motor und bombig greifendem Allradkonzept, was mit etwas gedämpfter Fahrleistung auch für den Forrester gilt. Aber die Haltbarkeit der Dieselboxer ist nach anfänglich reihenweisem Motorsterben meiner Meinung nach längst nicht sichergestellt und Angaben des Herstellers (Importeurs) zu Ursache und Abstellmaßnahmen sind aus meiner Sicht weder schlüssig noch glaubhaft .
+ RAV4 ist sehr harmonisch und sehr kräftig, die Schaltung angenehm leichtgängig und präzise - war eigentlich aus dieser Sicht mein Favorit, aber der Allrad schaltet sich erst nach einer gefühlten Gedenksekunde zu um die bis dahin scharrenden Vorderräder zu unterstützen.
* ASX bummelt unterhalb 2000U/min um dann mit einem Tritt ins Fahrerkreuz bei schnell erreichten Drehzahlen von über 4000U/min zum Schalten zu zwingen - schön kräftig aber etwas unharmonisch
Alle außer Tiguan und Yeti haben angeblich Steuerketten.

DPF
+ QQ hat laut glaubwürdiger Werkstatt eine 5. Einspritzdüse direkt vorm DPF was optimale Regeneration verspricht. Angeblich sind keine Probleme wie vormals noch beim 2Liter Motor bekannt, und auch ich merkte bisher nie etwas von den Reinigungszyklen (auch keine Erhöhung des angezeigten Momentanverbrauches).
- Von Bekannten wurde betreffend ASX, Tiguan, RAV4 sowie Forrester von verschiedenen Problemeerfahrungen berichtet (teils mit Notlaufprogramm in die Werkstatt, hohe Rechnungen die teils erst nach Verhandlungen per Kulanz gemindert wurden)

EINSTIEG vorne / FAHRERPLATZ
+ QQ ohne breite Schweller zum überwinden - Hosenbeine haben eine gute Chance sauber bleiben.
Kopffreiheit und Innenbreite sind (noch) ausreichend (ich habe allerdings wegen Blendvermeidung den Sitz stets gerne auf oberster Einstellung).
+ Vollständige Zeigerinstrumente für Tacho, Drehzahl, Tank, Temperatur, allerdings bei tiefer Sonne Neigung zu Spiegelungen was die Ablesbarkeit störten kann.
+ Erhöhte und damit nachts blendärmere Sitzposition ist möglich, wobei etliche Wettbewerber bessere Sitze bieten was Seitenführung, Stoffanmutung und Länge der Sitzfläche angeht.
- Die teilweise anzutreffende Hartplastiklandschaft lässt wie beschrieben reichlich Platz für Verbesserungen und auch ein paar Ablagen mehr wären hilfreich.
* Forrester bietet neben X-Trail den bequemstem Einstieg auch viel Platz, aber der Forrester hat je nach Ausstattung für Kühlwassertemperatur nur eine Kontrolleuchte, Plastikcharme bei beiden ähnlich wie QQ.
* ASX und XV wirken etwas enger geschnitten und kommen ebenfalls ohne komplette Zeigerinstrumentierung daher (ich persönlich traue den Displays aus Erfahrung keine besondere Lebensdauer zu, und finde deren Erkennbarkeit / Ablesbarkeit einfach nicht so angenehm wie bei Zeigerinstrumenten).
* Tiguan und RAV4 mit breitem Schweller (= der Sitz scheint tief im Innenraum zu stehen) womit Hosenbeine beim Ein- Ausstieg leicht anstreifen und verschmutzen können, aber beide Fzg. (zusammen mit dem X-Trail) mit höchstmöglicher Sitzpositionbei gleichzeitig noch sehr guter Kopffreiheit im geprüften "Segment". Beide sind kpl instrumentiert, wobei der RAV4 die Neigung der Fahrersitzfläche nur in Ausführungen mit elektrischer Verstellung aus meiner Sicht ausreichend bequem einstellen lässt, was sich nur für persönlich brauchbare Sitzeinstellbarkeit leider auch massiv im Preis auswirkt indem dies nur bei der Topausstung möglich ist.

QUALITÄTSEINDRUCK
- QQ leider in der Gruppe der Schlusslichter, besonders die Haptik des teils kratzempfindlichen Hartplastiks wurde bereits "gelobt". Ich hoffe dass meine Rappelkiste von der Werkstatt wieder dauerhaft beruhigt werden kann, da dies den Fahrgenuß ganz erheblich beeinträchtigt. Solches Schepperkonzert würde man nicht einmal einem allgemein als "biilig" eingestuftem Dacia verzeihen.
++ Tiguan liegt hier deutlich vor allen anderen meiner Kandidaten.
- Forrester scheinbar mit Karosserieverwindungen und knarrzenden Vorführwägen auf Kopfsteinpflaster und ebenfalls billig wirkender Plastikwüste.
- X-Trail mit Haptik ähnlich wie QQ, aber dazu mit deutlich sichtbar vibrierender Motorhaube (Ecken nahe der WS-Scheibe) schon bei Landstraßentempo - kein Solidität ausstrahlendes Konstruktionsdetail.

AUSSTATTUNG
+ Schon der QQ Acenta hat aber im Grunde auch (fast) alles was das Herz begehrt, nur ein echtes Schiebedach für Frischluftzufuhr gibt es im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten weder für Geld noch gute Worte. Auch Xenon gibt es wie bei den anderen Asiaten im Vergleich nur in höheren Ausstattungen, dann aber mit dem meinerseits unerwünschten Zutaten wie Keyles-Go und beim QQ einem Panoramadach.
Letzteres sorgt trotz schließbarem Dachhimmel wohl nur für mehr sommerliche Aufheizung und Zusatzgewicht bei hohen Schwerpunkt, sowie durch den elektrisch zu betätigenden Dachhimmel für noch etwas weniger Kopffreiheit bei geschlossenem Himmel, so dass ich absichtlich "nur" den Acenta gewählt habe. Und überhaupt - wer bitte glotzt bei der Fahrt mit gestrecktem Hals gen Himmel?
++ Der Tiguan kann dagegen vorbildlich nach eigenen Wünschen und (fast) ohne Zwang ein bestimmtes Pakett kpl nehmen zu müssen konfiguriert werden, wobei dort z.B. die Standheizung ab Werk ein echtes Schnäppchen ist. Das gilt mit nur gernigen Einschränkungen auch für den Yeti, welcher aber aus meiner Sicht schon alleine wegen der Sitzhöhe auf PKW Niveau aussschied (dafür könnte bei der gebotenen Kopffreiheit auch mit hohem Hut gefahren werden *g)

ANHÄNGERLAST (wer´s benötigt)
- QQ und ASX nur mit 1,4t - Schlusslicher dieser Wertung
+ Tiguan darf je nach Variante bis 2,5t - Spitzenwert.

PLATZANGEBOT gesamt
Hier gilt - großes Auto = mehr Platz >> der persönliche Bedarf entscheidet.
* Der normale QQ findet sich im unteren Mittelfeld, entspricht aus meiner Sicht gefühlt einem durchschnittlichem Kompaktfahrzeug mit erhöhtem Aufbau. Auf den vorderen Plätzen wird es bei 2 durchschnittlich großen Erwachsenen im Armbereich schonmal etwas enger als man es auf Dauer haben möchte.
++ X-Trail gefolgt von Forrester mit Laderaumlänge (umgeklappt) von gut 1,8 Metern und besonders beim x-Trail großzügier Innenbreite auch für Passagiere, wobei die max Ladelänge auch der * Quashqai+2 hinbekommt, aber in Richtung Dach sowie eben im gesamten Innenraum enger zuläuft und damit nur kleinere Quader geladen werden können und dessen Schulterbreite deutlich mehr Kuschelfaktor bietet.
Ein kleines Raumwunder ist gemessen an der geringsten Außenlänge der Yeti.

Das Design wird extra nicht thematisiert da dies überwiegend subjektiv gesehen wird. Ansonsten hießen mein Sieger von außen entweder Defender oder Wrangler - die aber beide in andere Fahrzeugklassen gehören. Von innen und außen fand ich aber im Vergleich den ASX optisch sehr gefällig.

NICHT von mir weitergehend BERÜCKSICHTIGT wurden:
* Peugeot, Citroen, Renault - sprachen mich wegen der äußeren Form und teils eigenwilligem Cockpitdesign sowie deren Ruf nicht an
* Kia Sportage mit aus meiner Sicht nicht zu einem SUV passenden Sitzposition (zu nah am PKW),
* Hyundai i35 mit wenig ansprechender Kombination aus Fahrleistung und Verbauch (lt. Datenblatt), sowie Innenraumqualität und Innengeruch des begutachteten Ausstellungsfahrzeuges
* Ford Kuga - unguter Ruf (sowie Erfahrungswerte aus dem Bekanntenkreis) & Preis - Leistung (wobei es sicher gute Rabatte als Ausgleich gegeben hätte). Zudem war der mir innen und außen durchaus gefallende erste Kuga nicht mehr neu konfiggurierbar zu bestellen, und dass Folgemodell gefiel mir weder, noch wollte ich "blind" ohne Prüfung am Objekt oder ohne Probefahrt bestellen.
* Dacia Duster- Aussehen, begrenzte Ausstattungs- und Leistungsoptionen, bei zwecks Vergleichbarkeit nötiger Topausstattung auch kein sooo tolles Schnäppchen mehr
* Audi Q3 / BMW X1 od X3- im Vergleich überlegene Fahrleistungen - aber zuviel "schicki-micki" Effekt für zuviel Geld, zuviel meganeue (oft überflüssige) und vermutlich noch nicht ausgereifte Technikspielereien welche aus meiner Sicht eher durch Defektanfälligkeit nerven als wirklich dauerhaft zu nutzen.
* Opel Mokka - kam zur Hauptzeit meiner Recherche Herbst 2012 in den Handel, aber es gab weder Prospekte noch Diesel zur Probefahrt bei den Händlern im gesamten Großraum, versprochene Benachrichtigungen sobald Diesel verfügbar wären kamen leider nicht - Ergo > wer nicht will der hat schon! Dazu kommt, dass nach Recherche im www die werksseitigen Reifenformate nur von extrem wenigen Reifenherstellern angeboten wurden und diese dann als Markenreifen exorbitant teuer waren, sowie vermutlich auch nicht immer kurzfristig verfügbar wenn man mal ne Panne damit haben sollte. Im Nachhinein stellte sich der Mokka bei der Innenbreite als absoluter Zwerg heraus.
* Honda CRV - gefällt nicht von außen, und Vertragshändler / Werkstatt sehr weit entfernt
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2010-2010), 114 PS

fume

September 2013, fume

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
rät vom Kauf ab
Nach 30.000 km Bremsscheiben und Bremsen defekt. Nach einer bezahlten Reparatur nach 1 Jahr das gleiche Problem wieder ausgetreten. 1 Woche nach Ablauf der Garantie die vorderen Stabilisatoren defekt, ich haben keine Begutachtungspalkette erhalten, das Fahrzeug ist 3 Jahre und 2 Wochen alt. Die Werkstatt, teilte mir mit, dass das Pech ist und von der Firma Nissan nichts bezahlt wird. Fazit, das Fahrzeug ist jetzt 3 Jahre und 2 Wochen alt, ich habe keine Begutachtungsplakette erhalten und die Bremsscheiben inklusive Beläge müssen jährlich gewechselt werden, die Garantie ist abgelaufen und mir wurde gesagt, dass es meine Schuld ist, obwohl ich jedes Service bei der Werkstatt haben machen lassen und die Reifen dort gelagert wurden. Wie man in Österreich so schön sagt a echte Kraxn, ich kaufe mir nie wieder einen Nissan, da kaufst du dir ein neues Auto und hast nur Probleme und niemand hilft dir.
Besten Dank an die Firma Nissan für die Kulanz und meine an meine Werkstatt, habe dort schon vorher 2 Renault gekauft.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

Bartek78

Juni 2013, Bartek78

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Gekauft am 16.04.2013: einen Nissan Quashqai 2.0, acenta, 2 WD, Baujahr 10/2007, in silber, mit 57.370 km auf dem Tacho.

Als ich zum ersten Mal den Quashqai gesehen habe, war das wie die Liebe auf den ersten Blick....Ab da habe ich mir gesagt: ich will unbedingt einen Quashqai haben !!!! .... Also, habe dann meinen 16-jahre-alten 320 i BMW Limousine verkauft und 4 Wochen später besaß ich einen Quashqai.......ICh finde, der Quashqai sieht super aus....ein echter Hingucker....aber bitte nicht in schwarz !!! (ist aber natürlich Geschmack-Sache)... Ich finde, ein schwarzer Quashqai präsentiert sich nicht so gut wie in weiss oder silber. UND ich muss ehrlich gestehen: die ältere Version des Quashqai finde ich irgendwie viel cooler (mit den grösseren Scheinwerfern vorne etc.) als den Quashqai nach dem Facelift (2010).

Zunächstmal das N E G A T I V E (im Vergleich zu meinem 320 i BMW von früher):

- ab ca. 140 km/h sind die Innengeräusche noch akzeptabel aber nicht vergleichbar mit meinem früheren BMW
- klar, 215 km/h kann ich mit dem Quashqai nicht mehr fahren, da Höchstgeschwindigkeit 193 km/h, ABER das sehe ich - für mich persönlich - nicht mehr so tragisch.
- nach 5.000 km, die ich seit dem Kauf gemacht habe, ist während der Fahrt plötzlich die Airbag-Kontroll-Leuchte angegangen und blinkt die ganze Zeit. (Habe den Quashqai heute zur Werkstatt gebracht. Erfahre erst morgen was da war.)

Jetzt das P O S I T I VE:

- echter Cruise-Auto
- absoluter Hingucker
- laut ADAC-Bericht: TOP-Werte im Crash-Tests
- laut ADAC: TOP-Platzierungen (seit 2007) in der Pannen-Statistik (hinter Mercedes,Audi und BMW)
- die höhere Sitzlage (dadurch bequemes Ein- und Aussteigen)
- großes Panoramadach (sieht einfach super aus !)
- das Auto eignet sich gut als ein Familienauto (Klein-Familie)

Ein TIP zum Schluss: Der Quashqai ist unten drunter (bzw. Radlager-Bereich) tasächlich etwas rostanfällig. Wenn man also lange einen Quashqai fahren möchte, empfiehlt sich eine Konservierung durchzuführen. Kosten in der Werkstatt: ca. 150 EUR oder selber machen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2009-2009), 114 PS

manuelstrasser

März 2013, manuelstrasser

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Fahre den Nissan jetzt seit ca. 1,5 Jahren (Baujahr 2010) und er wird hauptsächlich als "Zweitwagen" verwendet dh. seine Einsatzgebiete sind Stadtverkehr und Freizeit (Berge). Der Nissan wird Top gepflegt. Generell kann ich sagen, daß es ein sehr feiner Wagen ist, Die Sitzposition ist top, die Ausstattung ok, der Verbrauch kann sich sehen lassen - eigentlich wirklich zum Weiterempfehlen bis jetzt die erste Überprüfung für das Pickerl kam. Der Nissan ist jetz genau 3 Jahre alt und hat hat genau 22.000km. Komplette Bremsen vorne wie hinten durchgerostet - das Nissan wird fast täglich verwendet und das Bremsverhalten ist normal. Ich hatte noch nie mit einem Auto die Erfahrung gemacht, daß nach 3 Jahren und so wenigen KM die Bremsen toal im Ar... sind.
Für mich daher ein sehr großer Minuspunkt in Sache Kostenfaktor und kann in der Hinsicht den Nissan nicht weiterempfehlen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi 4 x 4 DPF (2011-2013), 130 PS

stuesser

Februar 2013, stuesser

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
Die Markteinführung des Nissan Qashqai feiert im März 2013 den 6. Geburtstag. Trotz des milchzahnigen Alters waren bereits Anfang 2011 weltweit beachtliche 1 Millionen Fahrzeuge gleichen Modells verkauft. Eine schnittige Modellpflege 2010 widmete sich insbesondere der Fahrzeugfront und dem Design der Leuchteinheiten.
Auf gut 4,3 Meter hat Nissan ein kompaktes SUV hingestellt, welches den Wiedererkennungswert in Form des Nissan Kühlers mit den eigenständigen und markanten Formen der Motorhaube verknüpft. Der fünfsitzige Viertürer mit schräg gestellter Heckklappe überzeugt durch ein stimmiges Größenverhältnis. Unser Testwagen ist mit dem das komplette Dach überspannende Panoramadach ausgestattet, der es auch im derzeitigen Winterhalbjahr schafft, jede noch so winzige Sonneneinstrahlung einzufangen.
Die Bodenfreiheit des Qashqai beträgt 200mm und geht in Verbindung mit den knappen Überhängen für die aktuellen winterlichen Bedingungen bzw. Schlechtwegekonzept voll in Ordnung.
Unser 1.6dCi Testwagen bietet die Ausstattungsvarianten ACENTA, TEKNA und 360. Die Einstiegsvariante VISIA ist den beiden Einstiegsmotorisierungen vorbehalten.
In der Preisliste 2013 beginnt der Allradspass bei 27.790 Euro (Sonderausstattung „360“ 2.0 Benziner) Unser Testwagen startet bei 30.190 Euro ebenfalls in der obersten Ausstattungs-variante. Die 6 Airbags für die Front-passagiere, ABS, ESP die Klimaanlage und der Tempomat der Serienausstattung werden im „360“ durch 18 Zoll Aluräder, eine schlüssellose Bedienung, Radio-CD-MP3 Kombination mit 5“ Touchscreen, Rückfahrkamera mit Rundumsicht (NISSAN Connect incl. Around View Monitor), Licht- und Regensensor, beheizbare Ledersitze (Fahrersitz elektrisch), das Panoramadach und Xenon Scheinwerfer sowie angenehmes Leder an vielen Griffflächen ungegradet.
Alternativ zu 2 Benzinmotoren bietet der Qashqai die Auswahl aus drei (1.5; 1.6; 2.0) unterschiedlichen Dieseln, die alle aus der Allianz Nissan/Renault stammen. Wir fahren den mittleren seit 2011 angebotenen 1.6dCi. Der 1.5 Einstiegsdiesel wird nur im reinen Fronttriebler genutzt. Der 2.0dCi ist mittlerweile nur noch mit Automatikgetriebe lieferbar.
Überraschend flott und angenehm geht der „kleine“ 1.6dci zur Sache. Über die jederzeit passenden 6 Gänge bedarf es keiner hohen Drehzahlen um leichtfüßig im Verkehr mit zu schwimmen. Der kleine Diesel mag auch Drehzahlen zwischen 1.500 und 2.000min-1 ausgesprochen gerne. Grund dafür ist das für diese Hubraumklasse enorme Drehmoment von 320Nm welches bereits ab 1.750min-1 zur Verfügung steht. Bei 2.000min-1 liegt im 6. Gang eine Geschwindigkeit von exakt 100km/h (GPS) an, so dass ein flottes Fortkommen auch auf der Autobahn möglich ist. Unser minimaler Testverbrauch lag bei 6,8ltr/100KM Nachtankmenge und setzte die Vermeidung von Drehzahlen über 2.500min-1 voraus. Im Drittelmix lag unser Verbrauch bei 7.6 ltr./100KM, der für diese Gewichtsklasse durchaus sehr in Ordnung geht und insbesondere auf die innermotorischen Maßnahmen sowie das Start-Stopp System zurückzuführen ist.
Grundsätzlich fährt sich der Qashqai mit Frontantrieb. Das All-Mode 4x4 System bietet über eine Drehwahlschalter neben der Option 2WD auch die Betriebsarten AUTO und LOCK, die es dem vollelektronischen System ermöglichen bei entsprechenden Reibungsverlusten an den Rädern über eine Mehrscheiben-Ölbadkupplung im
Verteilergetriebe die Hinterachse bis zu einer maximalen festen (LOCK) Antriebsverteilung von 50% zuschalten. Wir konnten uns bei
einer Fahrt über eine nasse Wiese von der Wirkungsweise (auch während der Fahrt schaltbar) überzeugen. Die Grenze des Machbaren ist erst da erreicht, wo sich das Reifenprofil durch zähen Schlamm zusetzt.
Fazit
Die Verbrauchsanzeige im Info-Display des Bordcomputer leidet leider auch unter der verbreiteten Irritation nicht unwesentlich von der tatsächlichen Verbrauchsmenge abzuweichen. Bei uns war es exakt ein Liter, der weniger angezeigt wurde.
Bedauerlicherweise ist die zulässige Anhängelast für den Qashqai herstellerseitig auf nur 1.400kg beschränkt. Diese deutliche Nutzungseinschränkung wird durch die Zubehörindustrie teilweise etwas optimiert. Die Fa. AL-KO bietet für den Qashqai eine Anhängerlast von zumindest 1.600kg an.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

stuesser schrieb am Dienstag, 26. Februar 2013, 12:24 Uhr:

stuesser
der 1.6dci im Video http://www.youtube.com/watch?v=uMJNXGpANw8 der Qashqai 4x4 im leichten Offroad http://www.youtube.com/watch?v=fvbFPwFoakk
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

naimtmiftari

Januar 2013, naimtmiftari

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
nissan qashqai 150 PS DCI
2007 neue gekauft
bis jezt zwei grose probleme:
bremsenrost
radlager vorne links.
sonst das aut fehrt noch imer so wie in erste tag nach 134 tk. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 dCi 4 x 4 DPF (2011-2013), 130 PS

MikeT

Januar 2013, MikeT

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin seit dem 18.12.2012 Besitzer eines Tekna, 1,6 4 x 4.

Über die Leistung bin ich sehr zufrieden, was mir aber nach 1200 Km gar nicht gefällt ist folgendes.

Lt. Bordcomputer liegt der Verbrauchn ach ca. 800 Km bei 5,30 L/ 100 Km aber nach der Litern Diesel zu gefahren Kilometern komme ich auf 6,00 Liter/ 100 Km. Diesen großen Unterschied kannte ich von meinem Vorgängerfahrzeug, Renault Megane Diesel, 1,9 130 PS nicht, da lag der Unterschied bei 0,2 bis 03,LiterL/100 Km.

Ich werde hier in der Zukunft weitere Berichte zu meinem neuen Nissan schreiben..

Nun ist es Frühling geworden, genauer der 18.04.2013.

Ich muss sagen ich bin bis jetzt mit meinem o.g. Nissan sehr zufrieden. Der Verbrauch hat sich etwas gesenkt, was sicherlich an den Sommerreifen oder eher an den wärmeren Temperaturen liegen dürfte. Es macht Spaß mit dem Nissan zu fahren und ich habe den kauf auf keinen Fall bereut..

Zusatz vom 24.11.2013:

Ich bin nun fast ein Jahr Besitzer des o.g. Fahrzeuges und ich bin nach fast 16000 Km sehr zufrieden. Die Erste Durchsicht nach einem Jahr war fällig und alles ohne Beanstandungen. Kosten 206 €.

Der Durchschnitzverbrauch über die die Laufleistung liegt bei 5,56 Liter Diesel auf 100 Km. Bei einem Gewicht 1600 Kg ist es in Ordnung.

Zusatz vom 06.10.2014:
Heute hatte ich die 2. Durchsicht bei km 31229, Kosten 363.10 €.
nach Abzug eines Gutschein von 30,-€ Nissan Werbung.
in diesem Zuge habe ich den neuen Nissan X-Trail 1,6 Frontantrieb mit Automatikgetriebe gefahren. Der Platz im Innenraum ist einfach prima.. bei meiner Größe von 1,91 m... Der Motor ist der gleiche wie in meinem Nissan... Ich könnte über einen Neukauf dieses Nissan nachdenken..

Zusatz vom 25.05.2015:

Mittlerweile habe ich mit meinem Nissan 46200 Km gefahren. Aber jetzt kommt das NEGATIVE: Seit ca. 500 km habe ich beim bremsen ein "Rubbeln".. ich dachte erst es tritt nur einmal auf,... aber wenn ich dann die Bremse richtig voll durchtrete ist es nicht ganz so toll. Nun habe ich in diversen Foren incl. den 100 000 Km Test gelesen, das dieses Problem bei sehr vielen ich will nicht sagen bei allen auftritt. Ich bin ehrlich... das kann nicht sein.. Mit meinem Renault Megane Modell 2001 bin ich 107.000 Km mit den Originalbremssteinen gefahren.. Mit dem Renault Megane Modell 2008 habe 69000 Km (dann habe ich ihn gegen den Nissan eingetauscht) agbespult.. und auch mit den ersten Bremssteinen.. Aber jetzt.. ich muss sagen.. ich bin sehr frustriert.. Ich werde mich mal an meine Werkstatt und an Nissan wenden.. mals ehen was ich da als Antwort bekomme. Bis zu dem Ergebnis schauen wir mal..

Zusatz vom 01.10.2015:

Mittlerweile habe ich 52200 km mit meinem Baby auf der Uhr. Vor ca. 3 Wochen kam die Kontrollleuchte ( gelber Motorblock) Kenner wissen was es ist.. also mal richtig durchgepustet.. und es war weg.... NUR eben nicht lange.. nächsten morgen.. das gleiche Spiel.. ab in die Werkstatt.. ab an die OBD.. siehe da... das AGR-Ventil im Auspuff spinnt...zum Glück noch Garantie.. also Aufrag neues bestellen lassen..
Nun heute.. 1. TÜV fällig ,,, normale Wartung.. und das AGR- Ventil wechsel.. UND ich durfte den Neuen Qashqai testen.. Ich denke in 2 Jahren .. da ist meiner dann 5 Jahre.. wird es dieser werden.. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.. Ich hoffe es bleibt so. Tschüß bis zum nächsten Bericht !!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

stuesser schrieb am Sonntag, 17. Februar 2013, 14:18 Uhr:

stuesser
eine kleines Video vom Qashqai 1.6dci 4x4 http://www.youtube.com/watch?v=fvbFPwFoakk
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai+2 2.0 4x4 (2010-2013), 141 PS

office98

Dezember 2012, office98

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo zusammen,

aus meiner Sicht muss man zum Erfahrungsbericht von >delphin62> ein paar Anmerkungen machen. Wir fahren seit knapp 3 Jahren das gleiche Auto und haben auch unsere Erfahrungen damit gemacht. Ganz generell muss man sagen, dass es DAS ideale bzw. fehlerfreie Auto nicht gibt, irgendwelche Dinge gefallen einem nicht wenn man mal ein paar Monate hinterm Steuer gesessen hat. Das war bei den beiden Mercedes so wie bei den dann folgenden 6 OPEL-Omega‘s, in den letzten 30 Jahren. In Summe waren wir aber doch jeweils zufrieden. Wie auch jetzt mit dem Qashqai+2. Das Design des Autos, Panoramadach, hoher Einstieg – es waren einige Dinge die uns damals zum Kauf bewogen haben. Wir haben es nicht bereut.

Die Innenhöhe für größere Personen sollte man unbedingt bei einer Probefahrt testen (könnte beim Qashqai besser sein). Beinfreiheit und Sitzlänge hinten wie vorne sind ok, die Sitze 6 und 7 hatten wir noch nie draußen, wie man hört nur für Kinder geeignet. Wir haben den +2 wegen des längeren Kofferraums gekauft (Camping eben, wir haben etliches dabei).

Was den Abstandswarner betrifft muss ich >delphin62< uneingeschränkt Recht geben. Das Ding ist eine Krankheit und der nachträgliche Einbau macht die Sache nicht besser. Wir haben mittlerweile den Dritten und auch der hat eben den Geist aufgegeben. Im nächsten Qashqai (siehe unten) verzichten wir darauf, kaufen uns das „Around View“ zum Nissan Connect dazu. Bluetooth war immer einwandfrei, Freisprechen normale Qualität, wie es sein soll. Wenn es nicht ginge würde ich dem Händler das Auto auf den Hof stellen, schließlich haben wir nicht nur Motor, Räder, Sitze und Lenkrad bezahlt sondern auch das Nissan Connect. Bei Sonneneinstrahlung ist das Display nicht gut, das ist wahr. Saß vor kurzem in einem BMW, da war es keinen Deut besser, LCD-Schwäche.

Weitere größere Mängel hatten wir bis heute nicht. Auch die Reifenabnutzung ist erträglich, hängt natürlich auch Fahrverhalten ab. Das ist ein Pluspunkt im Vergleich zu den Omegas. Eins fällt mir noch ein, die Fernbedienung (wir haben keinen Intelligent Key) ist überarbeitungsbedürftig. Sie ist dermaßen empfindlich dass man selbst auf weitere Entfernungen mit dem Schlüssel in der Hosentasche das Auto aufsperrt, wegen einer unabsichtlichen Bewegung.

Hinsichtlich der Motorisierung haben wir keine Klagen. Die Höchstgeschwindigkeit haben wir zu Probezwecken nur einmal gemacht, ansonsten bleiben wir im Bereich von 130 – 160 km/h, schon alleine weil darüber der Spritverbrauch explodiert. Das aber ist Gottgegeben, schließlich sind alle SUV um 10 – 15 cm höher als eine Limousine, der Luftwiderstand muss erst überwunden werden. Auch muss beim Kauf klar sein, dass da 1600 kg Leergewicht auf dem Hof stehen, da kann man bei 141 PS keinen Flitzer erwarten. Wer’s spritziger will muss sich für den 150 PS-Diesel entscheiden. Für unsere Bedürfnisse tut es die Motorisierung alle mal, wir ziehen damit zu Urlaubszeiten noch 1400 kg Wohnwagen hinter uns her. Das macht der Qashqai ohne Klage, sind schon manchen Alpenpass gefahren, wie vorher mit den Omegas auch.

Was den Benzinverbrauch betrifft sollte man sich schon beim Entscheid für ein Auto im Klaren sein wie die Normverbrauchswerte im Prospekt zustande kommen. Wer das für bare Münze nimmt ist schlecht beraten denn neben der Methode der Ermittlung (EG-Verfahren) kommen hinsichtlich einer möglichen Abweichung auch das eigene Fahrverhalten und die zurückgelegten Strecken (bergauf, bergab?) im täglichen Dasein dazu. Das haben wir die letzten 30 Jahre bei den Mercedes wie den Opels gehabt und jetzt mit dem Qashqai auch. +1,5 Ltr./100 km sind unsere Erfahrung, bei ALLEN. Nicht verständlich ist die Bemerkung hinsichtlich des Verbrauchs im Allradbetrieb. Der kommt bei uns nur im Bedarfsfall vor (im Winter an Steigungen bzw. bei unwirtlichen Straßenverhältnissen), im Sommer wenn der Wohnwagen auf einem Campingplatz rangiert werden muss. Wenn man mal grob überschlägt sind nur 20 – 30 km (!!) mit Allrad, von unseren jährlichen 15.000 km, da interessiert mich der Verbrauch gleich Null. Einen Außerorts-Allradeinsatz kann ich sowieso nicht nachvollziehen, denn ab 45 km/h schaltet die Elektronik den Allradantrieb ab. Wer aber fährt schon stundenlang mit 44 durchs Land?

Eine Kaufempfehlung? Nun, wir werden uns auch keinen 2,0-Benziner mehr zulegen. Sind gerade dabei uns für den Qashqai 1,6 l dCi zu entscheiden. Wir haben einfach mal durchgerechnet dass das für unsere Bedürfnisse das bessere Modell ist. Werde natürlich hier im Forum nach der Erfahrung anderer Fahrer mit diesem Auto suchen.

Grüße
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

IT100

Oktober 2012, IT100

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,73 ]
rät vom Kauf ab
Die Fahreigenschaften, Motorisierung und Ausstattung sind ohne Tadel.

Aufgrund nachfolgender Mängel würde ich aber einen Qashqai nicht mehr kaufen:
Der Unterbodenschutz meines Modells 2007 war völlig unzureichend.
Nach 4 Jahren und einer Laufleistung von 57 TKm hatte ich verstärkte Korrosion am Unterboden und im Motorraum festgestellt (2011). - siehe Fotos unter Link: http://www.qashqaiforum.de/f21/rost-im-motorraum-405/index3.html
Weitere Schwachpunkte sind u. a. bisher zweimal gewechselte Stoßdämpfer hinten (ausgeschlagen), Schwächen an den Scheibenbremsen (korrodierte Bremsscheiben - alle komplett mit Scheiben gewechselt) sowie ein gerissenes Motorlager.

Nach gut 5 Jahren habe ich das Fahrzeug Anfang 2013 verkauft. Zum tatsächlichen Kraftstoffverbrauch muss ich feststellen: Ich habe den Nissan Qashqai 2.0 (4x2; 141PS; kein Automatikgetriebe) 5 Jahre lang (ca. 90 TKm) gefahren. Da ich die Tankrechnungen und gefahrenen Kilometer ständig notiert habe, kann ich meinen Kraftstoffverbrauch genau angeben. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 9,44 Liter Super auf 100km. Das Fahrzeug wurde zu ca. 60% auf Landstraßen, 20% auf Autobahnen und 20% in Städten gefahren. Kurzstreckenfahrten waren die Ausnahme.

Vor allem auf Grund der vorgenannten Mängel und des unbefriedigenden Kundenservices bei Nissan bin ich nun zu Mazda gewechselt und habe mir den CX5 2.0 Benziner zugelegt. Mit diesem Fahrzeug bin ich bisher sehr zufrieden (bisher 12TKm gefahren). So war der Unterboden des Fahrzeuges bereits mit Auslieferung konserviert und der Kraftstoffverbrauch ist um 1 bis 2L/100km niedriger.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

mannij

Oktober 2012, mannij

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Seit einem Jahr habe ich den Wagen 2,0 dci und bin sehr zufrieden,
km-Stand seit April 2011 : 40.000 km.
die Ausstattung i-way läßt keine Wünsche offen, alles funktioniert fehlerfrei. Verbrauch Autobahn ca 140 kmh : 7 l, Landstr. 6,0,
Stadtverkehr: 7,5. Andere bisher gefahrene Marken waren nicht so sparsam. Ich kann ihn nur empfehlen, andere SUV sind bei dieser Ausstattung erheblich teurer und kaum bezahlbar. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2009-2009), 114 PS

GeloeschterNutzer

August 2012, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, ich habe den Qashqai 1.6 Benziner 117 PS seit zwei Monaten. Jetzt tzt ca. 6000 KM hinter mir und es ist alles ok (Benzinverbrauch, Fahrverhalten, usw.). Ein Problem war jetzt nur beim Berganfahren in den Tiroler Bergen (Steigung ca. 16 - 18 %). Nach verkehrsbedingtem Anhalten, kam ich kaum mehr vom Fleck weg ! Hatten keinen Hänger, bzw. waren nicht überladen. Strasse war asphaltiert und trocken.
Kann mir jemand Tipps geben, oder hatte ähnliches Problem.
Danke, Helfried weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

nighthawk666

August 2012, nighthawk666

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Habe den 1,6l Visia Bj 2009 im Jahr 2010 als Jahreswagen gekauft. Stand heute Laufleistung 66000 km, war im Juli beim TÜV, keine Mängel, wie allerdings nicht anders erwartet.Verbrauch liegt bei 7,2 l. Der Wagen hat bis auf die 35000km Inspektion noch nie die Werkstatt gesehen. Ich habe ihn nun für einen Neuen in Zahlung gegeben, da das derzeitige Angebot von Nissan (ca. 4000 € Rabatt bei Inzahlungnahme des Alten) sehr gut ist. 2010 habe ich den Wagen für 15000€ gekauft, Inzahlungnahme durch Nissan 10600€ (gem. Schwacke ist der Wert bei der Laufleistung 9500€). Als Zubehör habe ich wieder eine Anhängerkupplung und die Start/Stop Automatik.
Ich freu mich schon auf meinen neuen Qashqai. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2010-2013), 141 PS

donalfredo

August 2012, donalfredo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Im März 2012 legten wir uns einen Qashqai 2.0 mit 141 PS zu.
Er ist hervorragend verarbeitet und nichts klappert oder scheppert.
Alles macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Er "schwebt" nahezu über die Straßen, auch bei schlechten Fahrbahnbelag. Bei schnellem Tempo erzeugt er auf Grund seiner hohen Karosserieform schon mal deutliche Windgeräusche, hingegen ist die Dämmung des Motors einwandfrei und so kann man sich auf ein entspanntes Reisen freuen. Apropos: Die Sitze bieten einen guten Seitenhalt, sind aber straff gepolstert. Eine Lendenwirbelstütze gibt es bei unserem Model auch und so habe ich eine über 900 km lange Reise am Stück ohne Kreuzschmerzen überstanden.
Die verbaute Klimaautomatik erfüllt verantwortungsvoll seine Pflicht, die Regensensorn und die Lichtautomatik ebenso.
Leider kann man das von der integrierten Blootooth- Freisprecheinrichtung nicht sagen. Verbindungsfehler und unverständliche Gespräche nerven.
Insgesamt ist das Auto unübersichtlich, dazu trägt vor allem die fette C-Säule und das bullaugenförmige, viel zu kleine Heckfenster bei. Ein Parkassistent ist somit Pflicht.
Die hinteren Türen öffnen nur in einem zu kleinen Winkel, so daß die eigentliche Türöffnung nicht voll genutzt werden kann. Die hinteren Lehnen lassen sich zwar umlegen, bilden aber keine ebene Ladefläche.Zudem läßt sich leider die hintere Sitzfläche nicht umlegen, so daß ein doch recht kleines Ladeabteil mit geringer Höhe übrig bleibt. Das eigentliche Gepäckabteil ist aber ein Thema für sich. Die Kofferraumklappe öffnet sich selbst für kleine Menschen nicht weit genug, die vertiefte Ladewanne verhindert beispielsweise ein einfaches Herausziehen von schweren Gegenständen wie Getränkekisten. Zu allem Übel kann man den Kofferraum nicht voll nutzen, da die dicke Verkleidung der Klappe das Schließen bei voller Beladung oftmals verhindert.
Für Familien mit großem Transportwunsch ist dieses Auto deshalb eher nicht geeignet, auch Hundebesitzer großer Rassen, sollten sich darauf einstellen, sich auf Grund der hohen Ladekante eine Rampe zum Hinauflaufen des Tieres zu besorgen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2013), 110 PS

holtzsven

August 2012, holtzsven

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin Besitzer eines Qashqais 1,5dci DPF I Way in der Farbe weiß mit Erstzulassung 3/2011.Aktueller Kilometerstand ist 16500km ohne aufgetretende Mängel.Vor dem Kauf war ich skeptisch da der Motor von Renault produziert wird und hatte Bedenken wegen technischen Anfälligkeiten und Problemen.Aber wir suchten für unsere Familie ein Fzg. mit stylischer Optik und einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis mit günstigen Verbrauchswerten.Vorher fuhren wir einen Opel Astra G Caravan 1,8i 125PS mit Ez. 2/2002 , der wegen immer wieder auftretenden Defekten und zu hohem Verbrauch (8 - 9 Liter) verkauft wurde.

Positiv finde ich am Qashqai folgendes: sehr gelungenes modernes Design & Optik , leichte Bedienung , realer Verbrauch von 5,5 Liter - 7 Liter Diesel , Navisystem mit AUX und USB Anschluß inkl. Rückfahrkamera, Panoramadach , gut abgestimmtes Fahrwerk ,gut nutzbare Dachreling (ich konnte meine Grundträger vom Astra weiternutzen in Verbindung mit einer Kamei Dachbox oder Kajakträger),leise Fahrgeräusche trotz Dieselmotor (unser Astra Benziner war wesentlich lauter und dröhniger im Inneren),von unten abgeschirmter Motorraum (kein Schmutz , Motor bleibt schön sauber),die Fahrleistungen sind für 110PS und 1,4t Gewicht völlig ok , auf der Autobahn erreicht man problemlos und zügig 130 - 140km/h selbst mit Dachbox und voller Beladung und man sitzt hoch und hat einen guten Überblick. Das Kofferraumvolumen von 410Liter reicht für eine 4 köpfige Familie im Alltag aus , auf langen Urlaubsfahrten benötigen wir aber eine Dachbox. Relativ günstige Fahrzeugsteuer für einen Diesel von 176,-€/jährlich

Negativ finde ich dies: kurzer Wartungsintervall von nur 1Jahr oder 20000km , die Bremsscheiben haben schon nach kurzer Zeit ein schlechtes Laufbild und Rost (die Bremsleistungen sind aber in Ordnung und man hat einen guten Druckpunkt) , das lange Rohr zwischen Nachschalldämpfer und vorderem Katalysator zeigt bereits nach kurzer Laufzeit Rostansätze , die Halogenscheinwerfer könnten die Fahrbahn besser und heller ausleuchten , die Heckklappe höher öffnen (183cm) ,Klappergeräusche der Panoramadachjalousie und des Armaturenbretts auf schlechter Fahrbahn (bei Kopfsteinpflaster).
Motor noch mit Zahnriemen statt mit Steurkette (Wechsel nach 120000km erforderlich)

Fazit : Preis-/Leistung passt und wenn die Technik weiterhin mängelfrei bleibt absolut empfehlenswertes Auto .
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

nordlicht122hamburg

Juli 2012, nordlicht122hamburg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Acenta aus DK seit 2008, hat eine Sitzheizung die es beim D. Model nicht gibt.
Bis heute hatte ich nicht das kleinste Problem.
Bin sehr zufrieden und werde wieder einen Qashqai kaufen.
Der Verbrauch liegt bei 7,8 L im Schnitt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2010), 103 PS

marathontuba

Juni 2012, marathontuba

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Ich fahre dieses Fahrzeug jetzt seit 1 Jahr und bin im Prinzip zufrieden.
Eine Ausnahme machen die Anzeigen im Boardcomputer, sowohl bei der Verbrauchsanzeige als auch bei der Temperatur.
Die Anzeige des Durchschnittsverbrauchs wie auch die Reichweitenanzeige weicht ca 10-15% vom tatsächlichen Wert ab.
Verbrauch: Anzeige 6.9l tatsächlich 5.9 !!
Reichweite: Anzeige 0 km, es können noch ca. 100 km gefahren werden.
Verläßlich nenne ich etwas anderes.
Temperatur: Die Anzeige ist in der Regel 2° zu hoch. auch stimmt die Anzeige beim Start des Fahrzeugs nicht mir der Außentemperatur überein. nach ca. 15 Min hat isch die Temperatur eingependelt (dauert sehr lange).
Ist im Winter schon sehr kritisch, da man nicht weiß, ob die Straße gefroren ist oder nicht.
War schon mehrmals in der Werkstatt, kann aber nicht geändert werden, ist Nissan Standard.
Würde mich interessieren, welche Erfahrungen andere mit dem Boardcomputer haben.

Wer Wert legt auf genaue Anzeigen, soll genau abwägen, ob er dieses Auto kauft.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

galliano

April 2012, galliano

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,07 ]
rät vom Kauf ab
Hallo Leute,

die Entwicklung meines Qashqai verdient langsam eine Veröffentlichung...

ich übernahm das neue Fahrzeug mit Acenta Austattung am 03.12.2008.

1 1/2 Jahre lang war ich sehr zufrieden, die höhere Sitzposition, die Laufruhe, die Ausstattung... und der Verbrauch liegt bei meiner Fahrweise bei „akzeptablen“ ca. 8,4 l/100 km. Doch ab Frühjahr 2010 ging es langsam los...

Ca. Kilometerstand 14.000:
ab und zu zeigt die Tankanzeige bei Volltankung nicht mehr den letzten Balken. Die Werkstatt sagt: kann nicht geprüft werden.

Ca. Kilometerstand 15.000:
die hinteren Stoßfänger fangen an zu poltern. Die Werkstatt ersetzt sie auf Garantie.

Ca. Kilometerstand 20.000: die Vorderachse fängt an zu knarzen. Die Werkstatt ersetzt die 2 Federbeinlager auf Garanti. Das Knarzen ich nicht weg (sämtliche Freunde und Bekannte können das Geräusch hören, die Werkstätte hören seltsamerweise nichts mehr, das Problem sei völlig unbekannt (in Nissan bzw. Qashqai Foren findet man dagegen etliche Leidensgenossen).

Das Getriebe wird zunehmend hakeliger. Die Werkstatt meint, man kann beim Getriebe nichts einstellen und auseinander nehmen und prüfen oder gar austauschen kommt nicht in Frage!

Ab hier ist die Garantiezeit abgelaufen

Ca. Kilometerstand 27000:
die hinteren Radlager fangen an laut zu werden.

Ca. Kilometerstand 28.000:
die hinteren Fenster fangen an beim auf- und zuschließen laut zu werden.

Der rechte Blinker fängt an nach dem Abschalten 4 Mal nachzublinken

Ca. Kilometerstand 32.000:
die Fensterheberfunktion zur automatischen Komplettschließung auf der Fahrerseite funktioniert nicht mehr.

Da ich mit meinem Qashqai offensichtlich einen Kaufflopp gelandet habe möchte ich wenigstens ein paar Leute über die Fahrzeugqualität die ich erlebe informieren.

Habe ich ein Montagsauto erwischt? Tja, mein Arbeitkollege scheint auch ein Montagsauto erwischt zu haben, denn er war bereits 20 Mal ohne Erfolg in die Werkstatt...Kulanzangebot für ein Fahrzeugumtausch seitens Nissan? Fehlanzeige!

Schlimmer als die Fahrzeugqualität finde ich den Service und die Kundenbetreuung von Nissan selbst. Für mein Problem mit der knarzenden Vorderachse bin ich bei Nissan stets wie auf Granit gestoßen bzw. abgeprallt. Selbst ein Schreiben an den Vorstand erzeugte null Reaktion. Ich habe den Eindruck, dass bei Nissan eine gewisse Taktik herrscht.

Ich erwarte nicht ein Ende der Fehler, plane meinen Beitrag hier regelmäßig zu aktualisieren und hoffe ein paar Leute hiermit behilflich zu sein.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 Aut. (2010-2013), 141 PS

scooty68

April 2012, scooty68

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
Mein QQ ist ein ganz Schöner! Darum habe ich Ihn gekauft, Praktisch, schön, Preisleistung. Aber...
...Der 2lt. Benziner Automat 4x4 bringe ich einfach nicht unter 9,8 lt Mix
Der Helle Wahnsinn für ein Stinkeinfachen 2lt. Motor der neusten Generation!!! Mein Alter Volvo v40 3 Gang Automat mit 40PS mehr und 15 Jahre und 280`000 Km auf dem Buckel brauchte ja nur 8,0 lt.
Das Knacken fängt jetzt auch an, vorne bei der Frontscheibe.

Das schlimmste ist aber das, mein Nissan Händler nur sagt; alles Normal wir haben nichts gefunden!!!!

c.haller@hotmail.com weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 4x4 (2010-2013), 141 PS

delpin62

April 2012, delpin62

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Qashqai nun schon seit fast 2 Jahren und möchte mich nun einmal zu diesem Auto äußern.
Generell ist zu sagen, dass der Qashqai von Anfang an meiner Meinung nach viel zu viel Sprit benötigt. Den tatsächliche Verbrauch der hier mit 9,3 Litern angegeben ist, erreiche ich höchstens wenn ich nur mit angetriebenen Vorderrädern fahre. Im Allradmodus bzw. AUTO ist dieser Wert so gut wie unerreichbar, da gönnt er sich gut und gerne 11-12 Liter und das nicht nur innerorts sondern auch außerorts. Bei meiner Ausstattungsvariante Tekna ist auch das Navi mit Bluetooth dabei. Dieser Bluetooth Modus funktioniert NIE wenn man mal telefonieren muss oder einen Anruf bekommt. Erst nachdem man die Batterie einmal abgeklemmt hat und wieder anklemmt und somit die Stromzufuhr zum Navi unterbricht funktioniert es kurzzeitig wieder. Dann sind aber auch alle gespeicherten Radiosender etc. gelöscht. Desweiteren kann man auf dem Navigationssystem rein gar nichts erkennen sobald die Sonne drauf scheint. In diesen 2 Jahren habe ich auch noch weitere negative Dinge bei diesem Auto festgestellt. Als ich z.B. auf ganz normale Art, wie jeder normale Mensch, den Kofferraum öffnen wollte, brach einfach die Leiste an der der Griff befestigt ist ab! Eine andere Sache sind noch die Parksensoren vorn, die total pfuschig installiert wurden. Es befindet sich ein sehr hässlich aussehender Knopf zur Bedienung an der Klimaanlagenbedienung, der aber grundsätzlich sowiso nie funktioniert! Bei Regen oder Schnee piepsen die Parksensoren ca. 1 km lang dauerhaft was auch sehr störend ist und meiner Meinung nach ÜBERHAUPT NICHT geht! Zum Motor bleibt nicht viel zu sagen, dass muss jeder selbst wissen. Ich kann nur sagen für dieses Gewicht und die Größe sind 141 PS schlichtweg zu wenig! Die Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h ist nur schleppend zu erreichen und bei Bergabfahrt sind gerademal die 200 drin!Die Rücksitzbank ist wohl auch eher für kleine Menschen gebaut den die Sitzflächen sind sehr kurz, ganz zu schweigen von den hinteren beiden Sitzen, diese sind maximal für Personen bis 1,50 m geeignet! Nun aber mal zum Positiven. Ich finde das Design von dem Auto relativ gut gelungen, auch das Panoramaglasdach ist echt sein Geld wert. Und auch der Schlüssellose Einstieg ist echt eine gute Sache. Die beiden vorderen Sitze sind, finde ich, sehr bequem und auch für längere Strecken geeignet. Naja und hier hört es für mich auch schon auf mit den positiven Dingen. Ich würde dieses Auto nicht mehr kaufen, es entspricht in keinster Art und Weise meinen Vorstellungen die ich an dieses Auto hatte. Schade eigentlich, denn ich war sehr vom Auto überzeugt! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

catchrisblau schrieb am Dienstag, 1. Mai 2012, 15:23 Uhr:

catchrisblau
... so schlecht is dei Auto jez au wieder net ...
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2010), 103 PS

michaelkuncic

März 2012, michaelkuncic

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,57 ]
rät vom Kauf ab
Fahre seit 6/2007 einen Qasqai. Das Auto hat 190 000km drauf. 3x Turboschaden, 2x Motorschaden, 3x Stoßdämpfer hinten getauscht, Heckschloß hinten getauscht, Lenkradhülle in einzelnen Teilen abgegange, Plastikteile im Innenraum lösen kleine Teile ab, AGR Ventil getauscht, Radlager vorne sowieso getauscht, Ölstabring abgebrochen, Rückverkleidung Fahrersitz aufgegangen....über 14 000€ Rereaturen meinerseits. Komentar Nissan: wenden Sie sich an Ihren Vertragshändler. Kommentar Händler: wenden Sie sich an Nissan. Aktuelles Kaufangebot vom Händler 3000€ für ein 4 1/2Jahre altes Auto. Nissan bürgt für Nicht Qualität.
Mit Abstand das schlechteste Auto auf dieser Welt!!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2013), 110 PS

mathiasstange

Februar 2012, mathiasstange

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre meinen Qashqai (Baujahr 07.2010) nun schon 110.000km und habe fast ständig Probleme. Stossdämpfer defekt, Zahnriemen bei 80.000km gerissen und dadurch Totalschaden am Motor, Rostflecken an den Schweissnähten, Steuerung vom Dieselpartikelfilter schaltet die Reinigung bei jedem Start mit kaltem Motor an, wodurch der Verbrauch von 5,2l auf über 7l ansteigt, ständig ist die Glühlampe vom Abblendlicht vorn rechts defekt. Über Klappern vom Billigkunststoff und Poltern der Achsen schreib ich besser nicht auch noch . Die Werkstatt hat zwar einen super Service aber den wollte ich nicht jede Woche in Anspruch nehmen. Seit fast 15 Jahren fahre ich nun Nissan aber der Qashqai ist das schlechteste Auto, was ich jemals hatte. Da war selbst mein Trabbi besser.
Wenn man viele km pro Jahr fahren muss, rate ich definitiv vom Kauf ab, ausser man mag den Kaffe im Autohaus, denn da wird man des Öfteren auftauchen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

jomaier58 schrieb am Sonntag, 9. Februar 2014, 10:29 Uhr:

jomaier58
Sie fahren extrem viele Kilometer daher sind sie für uns"normalverbraucher" sehr sehr Wertvoll,da wir uns bereits jetzt schon auf die verschiedenen Wehwechen einstellen können.Bei mir war es mit dem RAV4(Toyota das gleiche sämtliche Sachen mussten repariert werden wo andere erst nach Jahren draufkommen werden,da sie nur einen Bruchteil von meinen Kilometern fahren. LG Hans
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 1.6 dCi DPF (2011-2013), 130 PS

daxas

Februar 2012, daxas

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den Nissan Ausstattungsvariante Tekna ohne Start-Stop Automatik seit 2 Monaten, 3000 km (vorher Touran) . Der Verbrauch liegt bei ca. 6,7 l, bei überwiegend Fahrten über Land und für die Größe des Wagens in einen guten Bereich (alledings ist mir rätselhaft wie man die angegebenen 4,9 l erreichen kann) . Die Materialanmutung ist durchschnittlich ( nicht so gut wie im Touran)i aber ordentlich verarbeitet. Die Ledersitze könnten etwas besser ausgeformt sein und die Sitzheizung müßte bis zu den Oberschenkeln heizen. Auch die Verstellung der Gurthöhe ist eher auf japaniche Menschen zugeschnitten (ich bin 182 cmm groß). Habe nur die Rückfahrkamera im Connect-System (nicht AVM) was aber völlig ausreicht (kein gepipse) Das Bose Soundsystem ist vom Baß her eher schwach, aber ansonsten sehr ausgewogen. Der Diesel reicht völlig aus um flott zu überholen und Spaß zu haben. Fahrverhalten finde ich sehr ordentlich (kein aufschauckeln in schnell gefahrenen Kurven und gute direkte Lenkung). Der Motor hat bei sehr kalten Temperaturen etwas Anlaufschwierigkeiten, nagelt ein wenig und braucht einige Zeit bis er richtig warm wird. Außerdem braucht bei der Kälte die Schaltung, besonders das einlegen des ersten Ganges etwas Nachdruck. Habe eine Standheizung drin und wenn die das Fahrzeug vorher aufwärmt, gibt es dieses kleine Manko nicht. Das Design gefällt mir persönlich sehr gut und der Wagen ist sehr kompackt. Von den Kosten her finde ich das Auto sehr wirtschaftlich. Steuer 190 € im Jahr. Versicherung: Haftpflicht und Vollkasko bei SF 16 und 15000 km im Jahr: 355 €. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich ok. Man muß auf nichts verzichten, aber es ist halt kein Audi oder VW was angesichts des Preises ( mein Preis war26500 mit Standheizung ) völlig akzeptabel ist.

G.H.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 4 Kommentare

Kommentare

kralexa schrieb am Donnerstag, 23. Januar 2014, 09:53 Uhr:

kralexa
Fahre seit November 2013 1.6 Diesel, 360-Model, laut Bordcomputer sogar mit 4.8L/100km. Beim Tanken nachgerechnet komme ich auf 5.2-5.4. Auch viel mit Tempomat auf Bundesstrasse und AB unterwegs. Bis jetzt mein gaanz grosses Problem - sehr schwacher Radioempfang im in Connect verbautem Bosch radio, der mich dazu zwingt, alle 20-30km Sender zu wechseln. Nissan-Haendler meint ist 'in Rahmen des Zulaessigen', was mich sehr enttaeuscht und die Freude am fahren raubt.
Kommentar melden

chefle schrieb am Dienstag, 13. März 2012, 20:53 Uhr:

chefle
Fahre den Qashqai I-Way 1.6 DPF seit 11/2011 und muss sagen dass ich ihn im Winter mit 5,7 und momentan mit 5.0 l fahre. Fahre viel mit Geschwindigkeit-Regeler und muss dabei auf nichts vezichten. Sicher brauch ich in der Stadt etwas mehr aber das ist ja normal. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.
Kommentar melden

daxas schrieb am Montag, 27. Februar 2012, 21:49 Uhr:

daxas
Wäre super wenn das klappt. Grüße G.H.
Kommentar melden

simje schrieb am Montag, 27. Februar 2012, 21:32 Uhr:

simje
warte mal noch 2000km ab bis er eingefahren ist und das Wetter wärmer wird, dann schaffst du knapp unter 6 Liter. Die 4,9 l wird man wohl in der Praxis nicht erreichen können.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2013), 110 PS

stahli78

Januar 2012, stahli78

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Also ich habe den qashqai mit der Tekna austattung gewählt und muss sagen echt spitze auch das bose sound system knallt richtig Navi und Rückfahrkamera sind eine echte erleichterung.
Allerdings habe ich geraded mal 4500km gefahren und nun blinken im cokpit alle lampen die kiste zieht keinen hering mehr vom teller und die wekstatt weis keinen rat Ich kann nur sagen klasse.So sauer war ich noch nie und das werde ich auch in allen tageszeitungen und foren die ich fionde kund tun soviel kohle für so nen scheißhaufen denn läuft der motor nicht bringt xder rest auch nix mehr. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

cyriax

Januar 2012, cyriax

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo.
Fahre den 1,6 Tekna 114 PS aus Dänemark seid 2008 und mußte jetzt zum TÜV. Hatte leider kein Glück da hinten beide Stoßdämpfer nach 22500 KM defekt sind. Wollte jetzt über Kulanz gehen, wo mir Nissan aber nicht weiter Hilft.Da ich alle drei Inspektionen bei Stop and GO oder Pit Stop gemacht habe bekomme ich keine Kulanz, auch wenn die Stoßdämpfer normal 100000 Km halten müßen. Auch der Meister von Nissan Leverkusen sagte mir, das da minderwertige Ware eingebaut wurde.
Zu den Klappergeräuchen.
Ich bin da auch fast verrückt geworden.
Keine neuen Stoßdämpfer, keine neuen Bramsscheiben und und.
Das Kofferraumschloß muß erneuert werden!
Ich war noch in der Garantie und erst hat der Meister das Schloß mit der Fettspritze behandelt und das Rappeln war weg.
Er sagte dann das ein neues Schloß den Fehler abstellt. Und seid dem ist Ruhe!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2008-2009), 103 PS

derechte

Januar 2012, derechte

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Liebe Leserinnen und Leser,

ich fahre den QQ+2 seit 2 Jahren und bin mit dem Wagen rundum zufrieden. Kann mich den Berichten meiner Vorredner weitgehend anschließen. Auch bei mir liegt der Verbrauch bei ca. 6,5 l /100km, wobei der Stadtverkehr überwiegt. Neulich bei zügiger Autobahnfahrt (130-150 km/h) waren es um die 7,5 l, was m.E. hauptsächlich an der Aerodynamik und den 1,6 Tonnen Gewicht liegt und nicht am Renault-Triebwerk, auf Landstraßen liegt der Durst unter 6 Litern, beim Schleichen kommt man auch locker unter 5 l. Einzige Nachteile des Motors: beim Kaltstart etwas laut, ab Tempo 140 schwach auf der Brust, was mich aber kaum stört, da ich es selten sehr eilig habe. Ein japanischer Benziner (Stichwort: Drehorgel) würde an dieser Stelle traditionell hochtourig erst richtig loslegen...

Ansonsten läuft die Maschine kraftvoll und wie geschmiert. O.K., ein paar Windgeräusche gibt es auf der Autobahn auch. Dort fällt nach einigen Stunden eine zu kurze Beinaufliegefläche des Fahrersitzes und damit verbunden eine komische Fußhaltung am Gaspedal auf, aber vielleicht kriegt man dieses Mini-Manko auch mit einer anderen Sitzeinstellung weg.Einziger echter Mangel nach einem Jahr waren die durchgetretenen Fußmatten des Fahrers! Und eine weitere "Schwäche" ist die piffige Hupe, eine echte Lachnummer für solch ein stämmiges Fahrzeug, aber vielleicht ist es ja Feng-shui-Vorgabe, die anderen Verkehrsteilnehmer keinesfalls zu verschrecken...

Tja, wenn man sonst keine Sorgen hat, wird sich die Nissan-Zentrale jetzt wohl denken.

Ansonsten stimmt es, dass der Innenraum nicht unbedingt hochwertig wirkt. Alles andere jedoch stimmt beim Qashqai, Platz ist genügend vorhanden, es passt jede Menge rein in den Qashqai+2, der wahnsinnig flexibel und praktisch ist. Da haben die Ingenieure in vielen Fällen wirklich gut mitgedacht und Kundenwünsche in Details berücksichtigt. Kompliment ans japanisch-europäische Entwicklungs-Team. In der Acenta-Version mit Comfort-Paket ist zudem reichlich Ausstattung vorhanden, und für den ganzen Spaß hätte einem ein dt. Hersteller sicherlich 5 bis 10 Riesen extra abgeknöpft. Wobei ein Tiguan oder Kuga nicht besser aussehen, und die Renault-Familien-Alternative ist ja eher hässlich geworden. Wollte man da Nissan absichtlich keine interne Konkurrenz entgegen stellen?

Mein Händler kam Ende 2009 mit der Auslieferung gar nicht nach, so viele Neuwagen hatte er auf dem Hof stehen. Wenn ich nicht zufällig beim Vorbeifahren gesehen hätte, dass dies von der Variante her "mein" Datsun sein könnte und dann direkt beim "Freundlichen" nachfragte, hätte ich ihn wohl noch später als 10 Wochen nach Bestellung ausgeliefert bekommen.

Die Rückfahrkamera kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen, ohne diese Technik hätte ich schon Dellen ins Heck reingefahren, die den Aufpreis locker vervielfältigt hätten!

Heizung und Lüftung sprechen auch schnell und gut an, was ich bei einem Diesel-Kombi in der Art gar nicht erwartet hätte.

Habe es leider erst zu 17 000 km Laufleistung geschafft, woran auch der Zweitwagen meiner Frau schuld ist. ;-)

Also: Zu den damaligen Konditionen und mit der gewählten Ausstattung (mit der Dachreling und der Wunschfarbe weiß, welche die Kontraste zu den schwarzen Karosserie-Teilen und der Privacy-Verglasung besonders hervorhebt) würde ich das Fahrzeug jederzeit wieder wählen, auch wenn Reifen und Wartung ne Menge Kohle kosten. Ich hoffe, der Wagen bleibt so zuverlässig und beschwerdefrei wie bislang und wie meine Japaner zuvor, schließlich kenne ich seit über 20 Jahren nix anderes als Reiskocher!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF (2008-2009), 150 PS

RoGo1960

Oktober 2011, RoGo1960

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Seit nun 18 Monaten fahre ich den Nissan FL- Qashqai 2,0 dCi 4x4 Automatic in der I-Way Ausführung (ich wollte kein Leder). Über die Verarbeitungsqualität kann ich nicht klagen, da nichts klappert oder quietscht, die Spaltmasse sind in Ordnung, die Lackqualität stimmt und Federunbgskomfort, Fahrleistungen und Verbrauch begeistern immer wieder. Kaufgrund des Qashqai war in erster Linie die ansprechende Optik verbunden mit den kompakten Ausmassen. Ferner habe ich eine alteingesessene Nissan-Werkstatt in der Nähe mit gutem Ruf. Der Umstieg von Mercedes auf Nissan ist mir erhlich gesagt nicht leicht gefallen, da ich mit meinen diversen Mecerdes der letzten 20 Jahre immer sehr zufrieden war. Leider bietet Mercedes keinen mit dem Qashqai vergleichbaren SUV an. Also bin ich nach ausführlichen Recherchen das Risiko eingegangen, einen neuen Qashqai zu kaufen. Und ich habe diese Entscheidung bisher nicht bereut. Keinerlei Mängel bisher, nach 12 Monaten der erste Service für knapp unter 200 EUR.
Da ich dem Diesel die 1:200 Dosis 2-Takt Öl beimische habe/hatte ich bisher auch keinerlei Probleme mit dem DPF (Dieselpartikel-Filter). Einige Kleinigkeiten gibt es zu bemängeln: die nicht hoch genug öffnende Heckklappe, die Anordnung des Schalters für die anklappbaren Aussenspiegel gehört in die Schalterleiste der eltr. Fensterheber und nicht links unters Lenkrad, Beleuchtung der Fensterheber-Schalter Beifahrertür und Fond fehlt . Aber das sind Klagen auf hohem Niveau!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

fuenf

Oktober 2011, fuenf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den QQ seit März und ich muß sagen das ich sehr zufrieden bin was den Spritverbrauch betrifft. Ich habe ihn als Firmenfahrzeug und habe immer Material und Werkzeug, Maschinen eingeladen und fahre ihn trotzdem mit ca 6-6,5l. Es gibt aber auch negative Seiten die Verarbeitung ist schlecht und das Plastik hat sofort Kratzer. Ich habe jetzt knappe 19000 km draufgefahren und die Vorderreifen sind heruntergefahren. Und der Lack außen ist gegen Kratzer anfällig (fingernagel beim Autotüröffnen).Aber es ist trotz der schlechten verarbeitung immer noch ein genuss ihn zu fahren und er ist sein Geld wert. Und der Kofferraum wenn man die Rückbänke umklappt ist riesig. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

Larss

August 2011, Larss

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe Anfang Mai den Nissan Qaushqai bei einem Re-Importhändler abgeholt. Die Lieferzeit betrug 7Monate.
Ich bestellte die Ausstattungsvariante Tekna, 150 PS, 2.0L Diesel.
Optisch und Fahrtechnisch ist er super, es mach sehr viel Spass mit dem Auto zu fahren.
Mein Problem mit dem Auto ist, dass ich nach 3 Monaten bereits Mängel habe:
- elektrischer Fensterheber Fahrerseite funktioniert je nach Laune oder Wetter
- abnutzung des Ledersitzes auf der Fahrerseite
- Kupplung Funktioniert machmal erst nach dem 5-8 mal betätigen
Doch das Grösste Problem ist, das Nissan Werkstätten, bei denen ich nachgefragt habe, sich weigern, diese Mängel über die Garantie laufen zu lassen.
Begründung: Re-Import Fahrzeug
Fraglich ist für mich, ob ein Auto nach 3 Monaten, schon solche Mängel aufweisen sollte???!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 dCi DPF 4x4 Aut. (2010-2013), 150 PS

ulliso

August 2011, ulliso

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den QQ + 2 seit April 2011. Preis-Leistungsverhältnis stimmt.
Design & Styling gefällt. Die Verarbeitungsqualität ist gemessen am Preis o.k. Der Verbrauch (Diesel) ist aber höher als vom Hersteller angegeben. So kommt man selbst in der warmen Jahreszeit bei Kurzfahrten an die 12 Ltr-Grenze (Klimaautomatik inbegriffen). Bei längeren Fahrten wie Autobahn und 160 km pendelt er sich schnell bei 8-8,5 Ltr ein. Der Motor läuft auch als Diesel merklich leise und das Fahren mit diesem Auto ist komfortabel und bereitet Freude. Ein kleiner Schwachpunkt ist die Verzögerung beim Anfahren, ein schneller Start wird verhindert (Anfahrschwäche Turboloch). Darauf habe ich mich eingestellt. Die Unterhaltskosten sind moderat. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai+2 2.0 dCi DPF 4x4 Aut. (2010-2013), 150 PS

korsel

Juli 2011, korsel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
mein q+2 lässt sich super fahren ..manko ist digitali tankanzeiger und nach 40000 khm macht gerade bei mir die stossdämpfer geräuche an sonsten bin ich mit mein q+2 sehr zufrieden .. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

melchertbraunsbedra

Juni 2011, melchertbraunsbedra

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
ich fahre seit dem 1.11.2010 einen qashqai 2,0 dci bin sehr zu frieden einziges manko- ich bin etwas zu gross, für menschen ab 1,85 mtr.eigentlich nicht geignet ,bei diesem preis-leistungsvehältnis kann kein deutsches fahrzeug mit halten, die höchstgeschwindigkeit locker 210 kmh also nicht schlechter wie audi a4 2,0 dci, passat 2,0 dci
noch ein manko spritverbrauchsanzeige, danach kann man sich nicht ricten ,verbrauch bei 130 kmh ca.6,0 ltr auf autobahn, er schafft es auch auf 225kmh aber dann riegelt erab ich klann nur sagen topp weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2013), 110 PS

abraxas67

Juni 2011, abraxas67

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Seit April 2011 bin ich im Besitz eines Qashqai 1,5dci visia und seitdem 11 tkm gefahren, überwiegend Langstrecke. Der Verbrauch liegt momentan bei ca. 5,2 - 5,5 Liter Diesel. Das Preis/Leistungsverhältnis ist absolut top, mein Basismodell (Visia) hat bereits eine manuelle Klimaanlage, Tempomat und Bluetooth Freisprechanlage, welche ich nicht mehr missen möchte.
Die Sitzposition ist sehr angenehm, die Sitze bequem und bis auf das Heck hat man eine sehr gute Übersicht. Das Auto findet überall begeisterte Interessenten, das Design ist sehr gut gelungen, aber auch nicht zu aufdringlich wuchtig.

Die Motorisierung reicht aus, der Motor baut auch an Steigungen nicht ab, das serienmäßige 6-Gang Getriebe schaltet sich ebenfalls gut. Sportliche Fahrer sollten sich vielleicht trotzdem eher für den 2,0 Diesel entscheiden.

Die Verarbeitung im Innenraum ist prima, nichts rasselt oder klappert, und auch die Materialien die verwendet wurden, lassen nichts zu wünschen übrig. Der Teppich im Kofferraum ist etwas sparsamer ausgefallen, dies ist kein Vergleich zum Audi (mein letztes Fahrzeug) allerdings bewegt sich dies in einer anderen Preisspanne.

Die Heckklappe öffnet für größere Menschen nicht hoch genug, die Heizung / Lüftungsanlage ist auch verbesserungswürdig, aber OK.
Die Wartungsintervalle liegen bei meinem Modell bei 20 TKM, 30 TKM wären meiner Meinung nach zeitgemäßer.

Das sind aber auch schon alle negativen Punkte, ich bin begeistert vom Qashqai, und würde ihn jeder Zeit weiterempfehlen !
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2010), 103 PS

risi

Juni 2011, risi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,86 ]
rät vom Kauf ab
Habe diesen Wagen seit November 2010. Nach ungef. 200 km begannen Pfeifgeräusche beim Gas geben. Die Werkstatt sagt, das sei bei dem Modell normal,ich solle die Fenster schließen dann würde ich das Pfeifen nicht hören, oder einen mit mehr Hubraum kaufen.
Ist doch keine Art und Weise diese Aussage. Mittlerweile habe ich 10000 km gefahren und das Pfeifen ist ständig. War schon 3 mal in der Werkstatt, und die machen nichts.
Fahren mit diesem Auto macht keinen Spaß, würde diesen Wagen nicht wieder kaufen.

Positiv ist der Innenraum, die Übersichtlichkeit und der Verbrauch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2010-2010), 114 PS

nobelhobel

Juni 2011, nobelhobel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Haben den Wagen jetzt seit Dezember 2010 in unserer Familie und musste gute 6 Monate auf den Schrottkasten warten.
Nach ca. 1000 km Totalausfall, Zylinder an der Kupplung defekt, das selbe ist jetzt nach ca 3000 km wieder passiert, für sowas kauft man sich dann nen Neuwagen.
Können den Wagen bisher nicht weiterempfehlen.
Positiv: Ausstattung, Innenraum, Platzangebot

Aber was hab ich vom schönsten Auto wenn es in der Werkstatt steht. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF Aut. (2008-2009), 150 PS

rendsburger1

Mai 2011, rendsburger1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Leute!
Haben uns am 22.1.2011 einen gebrauchten QQ Acenta 2.oL mit Allrad und Automatikgetriebe dci gekauft mit 55.000km Laufleistung.Erstanmeldung war der Juni 2008. Der Gebrauchtwagenhändler hat ihn uns für 19.000 Euronen überlassen und auch durch den TÜV gebracht.Bremsscheiben hinte und auf alle vier die Klötze gewechselt.Auch die hinteren Stoßdämpfer mussten erneuert werden.Sind bis jetzt 6000km gefahren.Zu den negativen Erfahrungen:
Die Nissanwerkstatt in Westerr...... beiRendsburg (unmöglich) Der Herr an der Reparaturannahme gab nur (vorsichtig ausgedrückt) dumme Antworten.Auf die Frage ,nach der Belegung der Sicherungen,bekamen wir zur Antwort" das dürfen wir nicht sagen und wissen es auch nicht.Wenn eine Si. kaputt ist, müssen wir auch erstmal suchen wofür sie ist.(Blödsinn).Könnte noch mehr Schreiben,aber belassen wir es dabei.Das zur Vertragswerkstatt.Das Auto-Getr.schaltet recht seltsam.Muß zwischen 120 und 140km fahren,damit es in den letzten gang schaltet.Reduziert.das Ganze um ca.5-600 touren.Das währe erstmal alles ,was zum negativen bis jetzt zu Berichten ist.Haben uns auf Empfehlung eine andere Vertragswerkstatt in Schuby(bei Schleswig ) Vertragspartner Pahl
Werkstattmeister Hansen genommen.macht sehr kompetenten Eindruck.Werden den Weg,hin und zurück 90km dafür in Kauf nehmen.Hat uns auch gleich angeboten , das bei einer Inspektion selbstverständlich für die Dauer ein Fahrzeug, kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.Ansonsten sind wir mit dem QQ sehr zufrieden.Verbr.im Schnitt 8,4L Bei Ab Dauergeschwindigkeit 150km genau 8L.Sitzposition,Srassenlage,Fahrgefühl,Verbr.und Fahrfreude sind sehr gutsind unsere Eindrücke nach 6000km.
Sorry nochwas wichtiges vergessen.Die Heizung im Winter NUR bei volle Pulle genügend Leistung. Haben vorher MB 220cdi mit Automatik gefahren.Es grüsst ein ,bis jetzt, zufriedener QQ Fahrer mit Frau
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Mankind schrieb am Mittwoch, 25. Mai 2011, 07:42 Uhr:

Mankind
Eure negativen Erfahrungen solltet ihr was die Werkstatt in xxxxx_önfeld angeht auch hier in einem Werkstattbericht niederschreiben. Ebenso gilt es den positiven Schuby Betrieb vielleicht in einem weiteren Bericht ebenfalls zu erwähnen. Hilft sicherlich vielen Kunden aus dem schönsten Ländle zwischen den Meeren bei der Werkstattsuche. Gruß BigM P.S.: Im Übrigen verbraucht mein ASX 4WD nur 7,0 Ltr. bei Vollgas BAB/ A7 und sonst 6,0 Ltr. im Schnitt, daher hatte ich mich auch gegen einen QQ entschieden ;)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

bluemunichlion

Mai 2011, bluemunichlion

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo QQ- Fahrer,
habe mir zum ersten Mal im Leben einen Japaner gekauft, weil es den Menschen bei BMW wohl so gut geht, dass ich vergeblich gebettelt habe, man möge mir doch nach meinem 120i einen X1 verkaufen. Mein Betteln wurde nicht erhört und da bin ich ums Eck zum Nissnhändler gegangen, der wirklich gut, kompetent und freundlich war. Er hat mir einen QQ 2.0 mit. Automatik als Sondermodell iway verkauft in der Farbe Nightshade. Ich muss schon sagen - ein echter Hingucker. Auch die Ausstattung mit u.a. Touchscreennavy, Rückfahrkamera, Panoramadach usw kann sich sehen lassen. Da ich im Bayerischen Voralpenland lebe, ist Allrad für mich zwingend.

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinem QQ. Tolle Verarbeitung, leise, gute Ausstattung und eine sehr ansprechendes Fahrverhalten. Einzig in punkto Motorleistung enttäuscht mich der QQ ein wenig. So 20-30 PS mehr würden ihm,insbesondere mit dem Automatikgetriebe, sehr gut zu Gesicht stehen. Bedingt durch die etwas schwache Motorleistung bewegt sich auch der Benzinverbrauch so knapp unter 10 Litern, wenn man denn vorankommen möchte...

Hatte mir auch den Hyundai ix 35 angesehen, der auch nicht schlecht gefiel. Dieser war aber in der Versicherung deutlich teurer und außerdem der Verkäufer arrogant. LIEBE AUTOVERKÄUFER, ihr teilt keine Autos zu sondern verkauft diese - also bemüht Euch mal um Eure Kunden.

Unterm Strich kann ich den QQ guten Gewissens empfehlen. Nach vielen Jahren BMW und Mercedes Benz habe ich den Umstieg nicht bereut, insbesondere im Hinblick auf das Preis- Leistungsverhältnis.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 Aut. (2010-2013), 141 PS

RoKe51

April 2011, RoKe51

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
empfiehlt den Kauf
Alles ist sehr bequem und gut erreichbar. Das Auto wirkt größer als es ist. Bin mit meinem QQ eigentlich sehr zufrieden, wenn nicht der wesentlich höhere (als angegeben ) Verbrauch von 10,8 l/100km bei bis jetzt 9860 km Laufleistung wären.
Ebenso stört es mich, dass die Uhr im Monat 1min vorgeht, die Klimaautomatik nicht korrekt arbeitet, ca2 - 3°C abweichung nach oben hat. Ich bin das von meinem Vorgängerauto, einen Primera P11, nicht gewohnt! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2009-2009), 114 PS

Justine9

März 2011, Justine9

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
empfiehlt den Kauf
Verbrauch 7,3 Liter für dieses Fahrzeug ok. Im Vergleich zu normalen PKW gute Straßenlage und sehr gute Bremse. Für ruhiges und streßfreies Fahren geeignet. Mit dieser Motorisierung am Berg fehlt Drehmoment, deshalb außerhalb des Flachlandes Dieselmotor orten. Sitze könnten mehr Beinauflage vertragen, waren im Primera schon besser. Platzverhälnisse für 2 Personen ausreichend. Bin insgesamt damit zufrieden. Übersicht nach hinten ist wie bei jedem anderen Fahrzeug Gewohnheitssache aber für mich i.o.. Bisher 55 Tkm gefahren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2010-2010), 103 PS

Aepfelchen

Januar 2011, Aepfelchen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Fahrzeug: FL 2010, 1,5 dCi-DPF, I-Way, Euro 4
6 Monate im Besitz, 8.000 km gefahren

Fahrverhalten
Fahrwerk insgesamt komfortabel und dennoch stramm genug, um auch in Kurven stets ein sicheres, Pkw-ähnliches Gefühl zu haben.
Lange Bodenwellen sehr guter Komfort, kurze Bodenwellen (Querfugen,Gullydeckel…) spürbar aber akzeptabel.
Polternde Geräusche, wie sie bei manchen Fahrzeugen beim Überfahren von "Straßenkissen" in 30er Zonen entstehen, sind beim Qashqai Fehlanzeige.

Wintereigenschaften
Qashqai mit Frontantrieb und Winterreifen genügt nach meinem Empfinden.
Zumindest im Flachland mit moderaten Steigungen. Ich bin nirgends stecken geblieben, trotz reichlich Schnee. Dennoch wünsche ich mir ab und an einen Allradantrieb.
Die erhöhte Bodenfreiheit ist gerade bei schlecht geräumten Straßen und Nebenstraßen von Vorteil, denn durch die Spurgassen türmt sich der Schnee in der Mitte ja recht hoch und "normale" Pkw setzen da gerne mal auf. Ist mir mit dem Qashqai bisher noch nicht passiert.

Lenkung
Sehr kleiner Wendekreis und geringe Lenkkräfte beim Rangieren. Ist der Qashqai aber einmal in Bewegung, könnte sich die Lenkung in der Mittellage nach meinem Geschmack etwas steifer verhalten, denn beim Fahren mag ich persönlich eher höhere Lenkkräfte.
Die Einrastposition des Lenkradschlosses ist ungewöhnlich. Hier sollte
NISSAN der Dokumentationspflicht nachkommen und die Betriebsanleitung anpassen.

Motor
Der "kleine" Diesel wurde von mir bewusst gewählt und erfüllt meine
Erwartungen. Verbrauch (5,8 L), Leistung und Ansprechverhalten treffen meinen Geschmack. In manchen Situationen, etwa bei der Elastizität auf der Autobahn, könnte die Leistung höher sein. Da merkt man den kleinen Hubraum natürlich.
Bei Beschleunigungsvorgängen hört man das typische Dieselgeräusch. Im Bereich von etwa 1.800 bis 2.200 U/min vernehme ich ein "hartes" Nageln der Einspritzdüsen.
Bei konstanten Geschwindigkeiten und warm gefahrenem Motor macht sich das Dieselgeräusch eigentlich kaum akustisch bemerkbar. Der Regenerationsvorgang des DPF war für mich erst ungewohnt. Kannte das von meinem Vorgänger (FAP-Technologie) nicht.

Karosserie
Für mich ist der Qashqai einer der schönsten Kompakt-SUV oder Crossover oder was auch immer…am Markt. Dieser Umstand hat meine Kaufentscheidung neben dem Preis maßgeblich beeinflusst.
Die Optik finde ich nach wie vor sehr ansprechend und knackig, da die Proportionen einfach stimmig sind - und zwar aus jedem Blickwinkel, wie ich finde.
Die Kofferraumklappe öffnet nicht sehr weit nach oben. Das könnte man sicher besser machen. Jedoch wusste ich das bereits beim Kauf und es stört mich bis heute wirklich nicht.
Der Mechanismus zum Öffnen des Tankdeckels ist etwas altbacken, aber er funktioniert und das ist das Wichtigste.

Innenraum
Übersichtlich und geräumig. Schöner Armaturenträger und sinnvoll
angeordnete Bedienschalter.
Die Haptik gefällt mir und macht auf mich einen überdurchschnittlichen Eindruck. Zudem lässt sich der Innenraum einfach und schlierenfrei reinigen.
Kratzempfindlichkeit bisher nur an der unteren Türverkleidung festgestellt.
Die Sitze sind langstreckentauglich und bieten für mein Empfinden genügend Seitenhalt. Einzig die Lehneneinstellung mittels Rastung ist mir ein wenig zu grob, ein Einstellrad fände ich angenehmer.
Eher billige Anmutung oberhalb des Innenspiegels, denn die Innenraumbeleuchtung und der Schalter für das Panoramadach entsprechen nicht dem sonstigen Eindruck des Qashqai. Sicher auch ein Tribut an das Preisgefüge insgesamt.
Rein am Volumen gemessen, sind die Ablagen ausreichend, jedoch könnte die Aufteilung etwas geschickter sein. So wäre ein waagerecht geteiltes Handschuhfach für mich hilfreich. Auch fände ich einen Brillenhalter und eine Stiftablage in Greifnähe ganz nett. So muss man immer an das Handschuhfach, was vom Fahrerplatz aus mit etwas Verrenkung verbunden ist.

Bremsen
Sehr gute Bremswirkung und exakt dosierbar.

Bedienung/Anzeigen
Logische Bedienung ohne Rätsel. Insbesondere die einfache Handhabung von Speed-Limiter und Tempomat möchte ich nicht mehr missen. Leider verfügt der BC nur über eine Durchschnitts-Verbrauchsanzeige. Ein zweite Verbrauchsanzeige, etwa für bestimmte Streckenabschnitte wie Urlaubsfahrten, fände ich gut und hätte die Kosten sicher nicht allzu sehr in die Höhe getrieben.
Klimaautomatik leicht verständlich und ebenfalls einfach in der Bedienung.
Auch die Wirkung der Klima ist gut und das Gebläsegeräusch ist bis zur Stufe 4 (vier Balken) nicht aufdringlich. Darüber stört das Lüftergeräusch ein wenig.

Zubehör/Ausstattung

NISSAN-Connect
Bezogen auf meine Ansprüche bin ich von dem Gerät begeistert! Gutes Radio, guter Sound, USB-Stick funktioniert tadellos. Umschaltung Radio, CD und USB binnen kürzester Zeit. Die Rückfahrkamera ist genau mein Ding. Ich mag das Gepiepse von PDCs nicht so sehr (moderne Autos piepsen schon genug) und mit der Kamera sehe ich wirklich alles. Ich parke über den Bildschirm sogar rückwärts ein. Die Skalierung ist nicht nur für die Einschätzung der Entfernung gut sondern eignet sich auch zur Beurteilung der seitlichen Begrenzung.
Das die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung der Audioanlage noch eine Stufe mehr vertragen könnte, ist da schon ein wenig Haarspalterei.

Panoramadach
Bei meinem Kauf fand ich das ja ganz nett aber nicht sonderlich
erwähnenswert. Inzwischen wirkt das Licht von oben quasi als
Antidepressiva und ich habe die Abdeckung überwiegend geöffnet.
Nachteil: Bei meinem nächsten Auto will ich das auf jeden Fall wieder
haben.

Abgedunkelte Scheiben ab B-Säule
Nicht nur optisch ein nettes Extra. Auch die Blendwirkung des Hintermannes ist geringer. Ein automatisch abblendbarer Innenspiegel wird damit fast überflüssig.

Probleme/Mängel
Bisher mängelfrei.

Zusammenfassung MINUS
- leicht schwammige Lenkung in der Mittellage
- DPF-Regeneration gewöhnungsbedürftig (sollte vom Händler erklärt werden)
- billig anmutende Bedienschalter am Dachhimmel (Innenraumbeleuchtung etc.)
- Aufteilung/Position der Ablagen könnte durchdachter sein
- Sitzlehneneinstellung etwas zu grob in der Rastung
- lediglich eine Durchschnittsverbrauchsanzeige im BC
- Leistungs-/Hubraumbedingt mäßige Elastizität

Zusammenfassung PLUS
- Fahrwerk komfortabel und ausreichend straff
- kleiner Wendekreis
- wirtschaftlicher und genügend kräftiger Motor (abgesehen von Elastizität)
- Knackige Optik aus jedem Blickwinkel
- übersichtlicher, luftiger Innenraum
- aufgeräumter Armaturenträger mit logischer Bedienung
- überdurchschnittlich gute Sitze – auch auf Langstrecken
- erhöhte Sitzposition / bequemes Ein- und Aussteigen
- insgesamt gute Ergonomie
- Connect mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
- das Plus an Bodenfreiheit macht sich vor allem im Winter positiv bemerkbar
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

RoGo1960

November 2010, RoGo1960

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Qashqai i-way als 2,0 dCi 4x4 Automatic wurde am 1.07.2010 als Neuwagen von mir übernommen. Fahrleistung seitdem: 9.978 km, Durchschnittsverbrauch 7,3 l. Das Fahrzeug ist sauber verarbeitet, sehr leise, komfortabel und zuverlässig. Bisher konnte ich keinen einzigen Mangel verzeichnen, kein Klappern, Knistern oder sonstigen Geräusche.
Der Qashqai ist ein solides Alltagsfahrzeug, das auch wegen seiner kompakten Grösse gut in der Stadt und in Parkhäusern zu handhaben ist. Ein- und Aussteigen ist wegen der höheren Sitzposition ein Genuss und der Sitzkomfort überzeugt auch auf langen Strecken. Das von Nissan hier vorgelegte Konzept überzeugt - man muss nur den Mut haben, hier zuzugreifen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 4 x 4 (2007-2009), 141 PS

sandokan64

Oktober 2010, sandokan64

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Nissan Qashqai seid dem Febuar 2008 . Habe jetzt 37800 km runter und das ohne Probleme .Einen CD - Wechsler mit dem dazu gehörigen Rückfahrtwarner ist das einzige Extra was ich beim kauf mit gordert habe. Bei 37770 km mußte ich die Birne vom Abblendlicht wechseln lassen. Die H7 Lampe kostet 17 € . Das Auto fährt sich wunderbar , egal ob Stadtverkehr oder Autobahn . Die Lenkung ist top ,direkt und nicht schwammig . Bei querliegendenden Fahrbahnunebenheiten holbert er ein bissl . Da ich jetzt knapp 38000 km gefahren habe ist auch die 6 - Gangschaltung leicht zu schalten .( am Anfang war sie etwas hackelig ) . Der Durchzug ist Super . Der 105 PS Benziner ist nicht zu empfehlen. Mein Verbrauch liegt bei ( 8,2 - 8,5 L ) . Wenn man Auf der Autobahn 180 km/h oder noch schneller fährt dann ist der Verbrauch natürlich höher .
Das einzige was mich stört ist die niedrige Öffnungshöhe der Kofferraumklappe . Da ich über 1.80 m bin bekomme ich regelmäßig eine Kopfnuß beim Be und Entladen . Man muß halt dran denken.Ich würde mir sofort dieses Auto noch mal kaufen .
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi (2007-2009), 106 PS

kevco

September 2010, kevco

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
ich habe einen visia 1,5 diesel und bin in einem jahr bereits über 40000km gefahren. ich bin sehr zufrieden. er macht das was er soll: einfach fahren, ohne dabei auf etwas verzichten zu müssen. ich fahre viel landstraße und dabei schaffe ich ganz bequem einen verbrauch von 4,2-4,5 liter auf 100 km, durch die hohe bodenfreiheit eignet er sich auch für mittlerschweren geländeeinsatz, selbst ohne allrad.auch dabei merkt man die gute verarbeitung ,dal nichts klappert. Auch die Werkstätten und Wartungen sind super. Die Wartung ist ein echtes schnäppchen im vergleich zu anderen herstellern, erste wartung inkl. öl für 175€ !
Als tip für den kleinen Diesel: nehm keinen Partikelfilter! lohnt sich steuermäßig sowieso nie und ihr spart euch das viel teurer spezial motoröl. Grüne Plakette bekommt ihr auch so.
Gute fahrt :)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 Aut. (2010-2013), 141 PS

lindmeyer

August 2010, lindmeyer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Habe am 18.5.2010 meinen neuen Qashqai 2,0 acenta mit Automatik-
Getriebe vom Händler abgeholt.
Hier mein erster Eindruck nach ca. 2000 Km.
1. Sitzposition : s.g. ( Sehr gut)
2. Ausstattung: g. ( gut)
3. Klimaanlage : (s.g.) gerade jetzt sehr wirksam bei den hohen
Außentemperaturen
4.Verbrauch : (ausr.) Benzinverbrauch ist einfach zu hoch!! 9,3-9,0 l/100 km. Habe das schon bei meinem Händler nach 1000 km reklamiert,der KFZ-Meister meinte, dass sich der Benzinverbrauch nach ca. 5000 km
noch um einiges senken würde ( bleibt die Frage wieviel er mit einiges meint)
5. Fahrkomfort: Auf AB, B u. Landstr. guter Fahrkomfort , aber, und jetzt kommt es,auf Stadtstrassen mit vielen Kanaldeckeln u. Querrillen absolut schlechter Fahrkomfort, Hinterachse immmer deutlich hörbar( Hinterachse poltert u.überträgt ein Klappergeräusch in den Innnenraum !! Ist absolut nicht hinnehmbar!!
Werde meinen Händler Mängelrüge zusenden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi (2007-2009), 106 PS

latschenkiefer

Juli 2010, latschenkiefer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den 1,5er nun schon das dritte Jahr und bin immer noch zufrieden. Der kleine Diesel arbeitet zuverlässig und sparsam! Voraussetzung, man fährt in der Stadt zunächst mit ca. 2000 Umdrehungen bis er dann warm ist. Dann kann man auch schon mal etwas weniger drehen lassen. Bei mir hat sich der Verbrauch bei ca. 5,4 bis 5,6 L/100km eingepegelt. Kleinere Mängel wurden bisher immer in meiner Werkstatt sofort behoben und ich kann insgesamt nur Gutes berichten!
Von den Fahrleistungen her ist er sehr gut. Ich habe voriges Jahr eine Urlaubsfahrt mit 4 Personen und vollem Gepäckfach von Cottbus nach Kiel gemacht und hatte kurz vor Kiel einen Durchschnittsverbrauch von 4,9l/100km. Dabei sind wir die meiste Zeit auf der Autobahn mit Tempo 140 (Tachowert) und Tempomat gefahren! Wenn das nichts ist, na dann. Was ich mir Wünsche, wäre ein MP3-fähiges Radio, damit ich meine selbst zusammengestellten CDs anhören kann. Mein Kilometerstand nach 2 Jahren und 8 Monaten ist 60800 und ich hatte bisher keine großen und Kostenintensiven Reparaturen. Nur die normalen Wartungen! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi DPF (2010-2011), 150 PS

joergstolzenbach

Juli 2010, joergstolzenbach

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
habe qashqai als eingefleischter volvofahrer vor 15 monaten erworben. die materialanmutung, qualität und funktionskomfort ist eine qualitativ schlechtere.im vergleich zu volvo, dennoch macht mir dieses auto viel freude. besonders der 2 liter diesel von renault ist ,trotz euro 4,ein gedicht. einziges problem bei meinem QQ,ein erhöhter verschleiss der voderreifen , bes. auf den aussenflanken. die werkstatt sagt es läge am gewicht des motors und meiner fahrweise. kann das auto ja nicht um die kurve tragen...hat jemand ähnliche erfahrungen machen müssen. ?? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

Postkutscher

Mai 2010, Postkutscher

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Habe den Qashqai 1,6 l seit 05.01.2009 und 19000km gefahren der Verbrauch 8,4 bis 8,7 l Tatsächl. Verbrauch BC 7,7l Mein Problem ist das Schaltgetriebe es macht im 3ten und 5ten Gang sehr starke Geräusche im Schiebebetrieb und Zugbetrieb . Es ist ein heulendes Geräusch. Meine Werkstatt kann angeblich nichts finden??? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Blecky schrieb am Mittwoch, 26. Mai 2010, 15:35 Uhr:

Blecky
Ich schlage vor das Du die Frage nach dem Getriebe-Geräusch noch mal in der Rubrik "Fragen und Antworten" stellst. Hier in der Rubrik "Erfahrungsberichte" passt das nicht so richtig... Blecky - Moderator
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

xq248

Mai 2010, xq248

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Gerade habe ich mit lachendem und weinendem Auge die Erfahrungen der anderen QQ-Besitzer studiert. Zum einen kann ich den Spaß mit dem Auto nur bestätigen. Doch leider kann ich auch die immer wieder erwähnten Mängel bestätigen. Ab 30.000 km ging es los. Stoßdämpfer hinten gewechselt, Kofferraumschloss zweimal getauscht und jetzt angeblich ein neu kreiertes Modell eingebaut und der Fahrersitzt fängt nun auch an zu quietschen.

Ich hoffe sie haben nun auch ein neues Modell Fahrersitz für mich und ich kann wieder Spaß an ihm haben. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2010-2013), 141 PS

stoneberlin

April 2010, stoneberlin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
In den 2 Jahren Nutzung nach Neukauf (Zulassung April '08) ist aus anfänglicher Skepsis echte Begeisterung entstanden - meine Frau war aufgrund des zugegeben phantastischen Stylings die treibende Kraft bei der Anschaffung. Der 2.0er, 6-Gang 2WD mit 141 PS ist sehr flott in der Beschleunigung, geht zumindest am Tacho deutlich über 200 km/h und ist bei Reisegeschwindigkeiten zwischen 130 und 150 km/h ein ruhiger und sehr bequemer Cruiser. Gute Verarbeitungsqualität und ein Verbrauch um die 8 LiterS/100 km bei einerseits recht zügiger Fahrweise und andererseits Ausnutzen des 5. und 6. Ganges bei gleichmäßiger Fahrt auf ebener Strecke (auch zwischen 50 u. 60 km/h auf Stadtstraßen) sind weitere Pluspunkte. Bei diesem Getriebe macht das Schalten richtig Spaß. Wer sein Fahrzeug kennt, wird sich auch an der etwas niedrig öffnenden Heckklappe nicht den Kopf stossen. Einparken mit den Rückfahrsensoren stellt überhaupt kein Problem dar, die riesigen Außenspiegel bieten auch beim Abbiegen einen sehr guten Überblick, was die designbedingte Unübersichtlichkeit vollkommen wett macht. Da wir bewußt auf das Kunststoffpanoramadach (macht den Innenraum wegen der Abdeckungstechnik um ca.2-3 cm niedriger) verzichtet haben, besteht auch im Fond eine sehr gute Kopffreiheit für Menschen mit 1,86m. Mein Kumpel, der seit 10 Jahren in den USA lebt, hat sich nach intensivem Kennenlernen des Qashqai jetzt das dortige Pendant -den Nissan Rogue- gekauft. Das Fahren macht immer wieder neuen Spaß, selbst quer durch Berlin. Auch das große Kombiplatzangebot nach Umlegen der Rücksitzbänke ist bemerkenswert und ergänzt die gute Alltagstauglichkeit. Der Qashqai ist ein Volltreffer in seinem Segment und nach vielen Vergleichen im Nachhinein habe ich kein vergleichbares und gleichzeitig optisch so ansprechendes Fahrzeug ausmachen können, das ein solch gutes Preis-Leistungsverhältnis bei dieser Ausstattung (Acenta) bietet. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF Aut. (2007-2009), 150 PS

fihuan

März 2010, fihuan

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Bin seit April 2008 im Besitze des QQ. War im Jahr 2008 im Juli bis am
Nordcap in Norwegen. Bis Dezember 2009 war ich eigentlich mit dem
QQ zufrieden. Im Zuge einer Rückrufaktion (Überwurfmutter bei der
Lenkung) wurde ein Ölleck zwischen Getriebe und Motor festgestellt.
Vermutung des Werkstattmenschen Defekter Simmering. War aber nicht
der Simmering, sondern ein Haarriss in der inneren Ölwanne. Ersatzteil
in Amsterdam vorhanden - Lieferung nach Österreich 2 Wochen!!!!!
KM Stand 20 000. Jetzt bei 23 000 KM Poltergeräusche an der Hinterachse - defekte Stoßdämpfer werden jetzt getauscht. Auch die
Leuchtweitenregulierung ist defekt - funktioniert nur mehr auf einer Seite. Bin jetzt so angefressen auf meinen QQ und Nissan, dass ich
diesen Schrottkübel verkaufe und schon einen VW Tiguan - Vorführwagen gekauft habe. Bin froh, dass eine VW-Händler meine Mühle eingetauscht hat. In 23 Monaten habe ich einen Wertverlust von
11.000,-- € gehabt. Würde nie mehr einen solchen japanischen Wagen
der in England zusammengebaut wird kaufen. Es bewahrheitet sich
wer billig kauft, kauft oft teuer!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2009-2009), 114 PS

xSpecialc1

Januar 2010, xSpecialc1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Auf Grund der schlechten Fahrbahnen habe ich mal ein paar SUV verglichen und meine, dass dieses Fahrzeug bezüglich der Anschaffungs- und Betriebskosten unschlagbar ist. Ergo habe ich mir den Q.über ein Wochenende ausgeliehen.Positiv überraschten mich der Benzinverbrauch ( 7,6 l überwiegend Stadtverkehr ) und die Handlichkeit.
Der wuchtig aussehende SUV lässt sich wie ein normaler Kompaktwagen bewegen und die Kurvenlage hält diesem Vergleich auch stand
Die Sitze bieten guten Seitenhalt.
Die Scheinwerfer sorgen für gutes Licht. Da diese naturgemäß hoch angebracht sind wurde ich mehrfach mit Lichthupe "begrüßt", da die Fahrer im Gegenverkehr wohl davon ausgingen, dass das Fernlicht eingeschaltet sei.
Die Kunststoffbeplankungen lassen dazu ein Gefühl der Sicherheit aufkommen.
Trotzdem das Fahrzeug keinen Allradantrieb hatte, waren höhere Schneeverwehungen keine Hürde.
Negativ fiel mir das Fahrwerkspoltern im Bereich der Hinterachse auf-soll aber bei der Baureihe normal sein.
Die hintere Sitzbank bietet zwar viel Beinfreiheit, aber in der Breite nur Platz für Zwei.
Bezugnehmend auf die Kofferraumklappe kann ich sagen, bei 1,80m Größe stößt man sich sicher nicht den Kopf an der geöffneten Klappe.
Auf Grund des Preis- Leistungsverhältnisses kann ich guten Gewissens den Kauf empfehlen.
Ergänzung:Ich fahre den Qashqai nun ein Jahr und kann meine Erfahrungen von der Probefahrt nur bestätigen. Das Auto ist auch hervorragend für den Langstreckenbetrieb geeignet.So entspannt war ich noch nie auf der Autobahn unterwegs.Das liegt vor Allem an der bequemen Sitzposition.Mittlerweile habe ich auch ein paar kleine Mängel fesgestellt.Die Schweißnähte der Längsträger zur Hinterachse rosten an den Scheißnähten.Schrauben der Schloßbügel am B-Holm rosten und die Naht des Lederbalgs am Schalthebel geht auf.Schrauben und Balg werden bei der nächsten Durchsicht gewechselt.Ein Durchrosten der Längsträger ist auf Grund de Materialgüte und Stärke in den nächsten 10 Jahren nicht zu erwarten.Das meint zumindest die Werkstatt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi (2007-2009), 106 PS

airlinerhwi

Januar 2010, airlinerhwi (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Gediegener Stadtcruiser mit dem auch mal Schnellfahrten auf der BAB Spaß machen.
Ein Raumgefühl, wie ich es selten erlebt habe.
Als Fast-2meter-Mensch kann ich selbst im Fond sehr bequem sitzen.
Die Klimaanlage arbeitet erstaunlich gut und bekommt die Scheibe selbst im tiefsten Winter schnell frei.
Einziger Wehrmutstropfen ist dann doch die enttäuschende Höhe der Heckklappe. Ich muss mich dann doch ziemlich bücken, um nicht jedes Mal daran hängen zu bleiben, wenn ich etwas aus dem Kofferraum holen will. Dieser wiederum ist doch recht groß für dieses kompakte Auto!
Auch wenn er nicht so wirkken mag, so hat mich sein Wendekreis überrascht, in Verbindung mit der präzisen Lenkung und geschwindigkeitsabhängigen Servounterstützung kommt man ziemlich leicht auch in kleine Parklücken.
Die riesigen Seitenspiegel tun ihr Übriges dazu.
Den Luxus der ParkDistanceControl möchte ich aber doch nicht missen, da es schwierig ist ihn nach hinten abzuschätzen durch die recht hohe und vorallem kleine Heckscheibe.
Woran ich mich jedoch erst gewöhnen muss ist das Turboloch bis 2000 U/min.

Insgesamt ein wirklich gutes Auto, was die Verkaufszahlen belegen, auch wenn mir das 2010er Facelift besser gefällt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi (2007-2009), 150 PS

dosti

Dezember 2009, dosti

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ein gelungener SUV mit viel Fahrspass und toller Ausstattung (Glasdach,Rückfahrkamera, sehr gutes Navi etc.) Modell 12-2007 angeschafft.Motor Diesel 2,0l sehr nahe am Gas.
Auch bei meinen Modell waren nach 30.000km die hinteren Stößdämfer defekt.Nervig ist die hakliege Gangschaltung (besonders 2. Gang) war auch deswegen schon in der Werkstatt und danach etwas besser.Der Verbrauch ist natürlich höher als Werkseitig behauptet ca. 7,8L/100km.Für einen Diesel finde ich das einfach zu hoch.
Eine weiterer Mangel war, daß er immmer nach rechts zog und dieses erst nach 2 Werkstattbesuchen beseitigt werden konnte. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 4 x 4 (2007-2009), 141 PS

schulze3

September 2009, schulze3

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den 2Liter Benziner mit Allrad,wenigsten meitens,
da das Auto die andere Zeit in der Werkstatt steht.
Es sind immer irgendwelche Kleinigkeiten.
Das Fahrzeug hat jetzt 39000 km runter,die Stossdämpfer
hinten 2 mal getauscht.Heckklappenschloss auch 2 mal.
Kabel für Radiofernbedingung vom Lenkrad aus natürlich 2 mal,
und mehr so einen Kram.
Da das Auto sonst schön zu fahren ist,ist es schade das ich es nicht
weiterempfehlen kann.
Endlich zufrieden:Nissan weg und Subaru gekauft:das Herz lacht
wieder. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

MB280 schrieb am Montag, 5. Oktober 2009, 12:24 Uhr:

MB280
Warte bis der Rest kommt! Bremsen; Allrad; Lenkung;Sitze; Airback u.s.w. Habe die gleichen Probleme. Also du bist nicht alleine.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 1.6 (2009-2009), 114 PS

Tijara

September 2009, Tijara

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
Fahre seit 11-08-2009, habe bereits eine große Fahrt nach Schweden
hinter mir. ca 32oo km es war alles bestens super relaxtes fahren
Selbst auf schotterStraßen kein klappern oder unsicheres fahren
Verbrauch war gut 7,4 L Die Kofferraumgröße war OK auf der Autobahn war die Cruice Funktion super, auch die Beschleunigung
war gut. Die Extras sind super Automatisches Licht, Regensensor, sehr gute Klimaanlage und das Glasdach ist spitze.
Bis jetzt kann ich nichts negatives melden
Ich kann nur sagen für den Preis ein sehr gutes Auto.
Ich habe vor 3 Jahren meinen Wagen gekauft . bis jetzt war Ich sehr zufrieden mit der Entscheidung Ihn zukaufen. Aber nun trübt sich meine Zufriedenheit in wut. Mein Auto mußte jetzt zum TÜV nach 33.000 km
Dann kamm der Schock er kam nicht durch den TÜV begründung die Bremsanlage war komplett durch gerostet. Ich habe bis jetzt noch nie ein Auto gehabt was beim ersten mal nicht durch den TÜV kam.
Golf,Fiat Tipo, 10 Jahre Chrysler Voyager. Kosten der Bremsanlage 360€ Schade bis jetzt war ich wirklich Qashqai Fan
(habe drei Feunden das Auto empfohlen und Sie haben gekauft)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

Tijara schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2012, 15:45 Uhr:

Tijara
Hallo, also bis auf die Bremsanlage , liebe ich mein Auto, Fahrverhalten , Platz,Spritverbrauch. wenn jetzt nichts mehr außergewöhnliches kommt, dann würde ich das Auto wieder kaufen. Schade ist das mein AutoHandler nicht Kulant war !!!
Kommentar melden

Garagenparker schrieb am Sonntag, 21. Oktober 2012, 12:40 Uhr:

Garagenparker
Hallo, haben Sie Ihren Q. noch? Wenn ja, wie ist die weitere Zuverlässigkeit. M.f.G. Jörga
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 1.6 (2009-2009), 114 PS

vincent0703

August 2009, vincent0703

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
empfiehlt den Kauf
Zulassung war am 31.07.09, seidem ca 1700 km gefahren.
Optisch gefällt er mir sehr gut, es macht auch Spaß ihn zu fahren.
Die Sicht nach hinten ist sehr eingeschränkt und es gab auch schon eine Beule deswegen. Das Kofferraumvolumen ist ausreichend aber nicht üppig. Der Spritverbrauch mit 8 Litern ist nicht mehr ganz zeitgemäß.
114 PS sind keine Rennwagenwerte aber auch keine Spaßbremse.
Die erzieherische Maßnahme mit dem Piepton bei nicht angelegtem Sicherheitsgurt ist zwar nervig, aber sinnvoll. Die Kofferraumklappe öffnet nicht weit genug, so dass man sich schnell den Kopf stößt.
Die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck. Würde ihn wieder kaufen, zumal er momentan mit dem Nissanrabatt sehr günstig angeboten wird. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF Aut. (2008-2009), 150 PS

lkoehn

Juli 2009, lkoehn

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
rät vom Kauf ab
14 Manate war alles gut, dann liess sich der Automatikwählhebel nicht mehr aus der Parkposition bewegen.

Lieferzeit des Ersatzteils bis zu 4 Wochen. Jetzt sind 3,5 Wochen vergangen. Das Auto steht immer noch in der Werkstatt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

eltorro22

Juli 2009, eltorro22

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den 1,6 Benziner und bin überhaupt nicht mehr mit dem Auto zufrieden. Nach ca. einem Jahr ist der Wagen nur noch in der Werkstatt. Stoßdämpfer hinten defekt, Domlager zweimal gewechselt und knackt immer noch,Lenkung wird jetzt endlich ausgetaucht, Rückenlehne vom Fahrersitz quietscht (wurde schon zweimal erfolglos repariert),Schloß von der Heckklappe klappert, nicht auffindbare Klappergeräusche im Armaturenbereich und der Gipfel sind nach 36000 km durchgebrannte Einspritzventiele, wobei sich Nissan noch um die Garanti drückt und ich auf 1800,- € sitzen bleiben soll. Viel Spaß mit Nissan weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2008-2009), 103 PS

germansafety

Juli 2009, germansafety

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Unsere Qashgai ist leise, sparsam und züverlässig! Besonderes sehr angenehm zu fahren beim sehr schwer Regen, wie zu letzt am Tegernsee!

Grosse Kofferaum und sehr komfortabel besonderes an langstrecken. Klima usw funktionieren sehr einwandfrei und wirksam und der Bluetooth für unsere Mobiltelefon hat uns jetzt schön viel Geld gespart ( bei der Polizei ) ) und wir waren trotzdem immer erreichbar!

Der elektrische Servolenkung ist super leise und sehr wirksam, besonderes beim parken in engen Lücken.

Service? Unsere Händler in Goch ist einmalig und hat immer Zeit - und n Tasse Kaffee - wenn wir vorbei fahren. Wir hatten vorsichtshalber ein Ölwechsel bei 6,000 km gemacht obwohl es nicht viorgeschrieben war. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

retepremmiz

Mai 2009, retepremmiz

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo - ein " Neuer"
habe mir den Oushqai 1.6 mit tekna Austtatung aus Dänemark geholt, da Lieferzeit in Deutschland zu lang war. Inzwischen c a. 10000 km gefahren, geiles Fahrgefühl, keine Mängel keinen Werkstattbesuch bis jetzt. Auto läuft und läuft-habe inzwischen eine Gasanlage von " Prins" einbauen lassen, tanke jetzt nur noch für 30 Euro - Tank voll -
Bin also komplett zufrieden - doch eins stört gewaltig-er macht immerzu Piep-Piep-Türen auf oder zu -piep-Gurt nicht drin-piep, Kofferraum aufoder zu-piep, will versuchen in der Werkstatt bei der ersten Kontrolle ( Auto ist im Juli 1 Jahr alt ! ) dieses versuchen abzustellen -
Facit: ich würde dieses Auto wieder kaufen - Danke weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF Aut. (2007-2009), 150 PS

MB280

Mai 2009, MB280 (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
rät vom Kauf ab
Hallo, da bin ich mal wieder!!!
nun soll man es nicht glauben, aber ich war nun in der Werkstatt und habe mir die Bremsen machen lassen. Nun hält er auch wieder an wenn man auf das große Pedal tritt. Soll ich aber nicht machen meinte der Werkstatt-Mensch sonst bin ich bald wieder bei Ihm. Ich halte mich auch manchmal daran. Gut ne ? Ich habe Ihn (Werkstattmensch) auch gleich gefragt ob er diesmal wieder Kartoffelchips eingebaut hat oder die neuen glänzenden aus Metall ! Man will ja wissen was man gekauft hat.
Ich sagte Ihm (Werkstattmensch) auch gleich, er solle mal die Scheibenwaschanlage prüfen, da immer wenn ich sie in Gebrauch nehme mein Hintermann zum wischen anfängt und ich mir dieses (auf alle fälle rechts) sparen kann. Er tat es natürlich und prompt baute er neue Düsen ein und hat sie auch gleich neu eingestellt. Echt toll der Mann (Werkstattmann). Aber das wisst Ihr ja mittlerweile schon. Ich freute mich meine Möhre (naja freuen wäre übertrieben) wieder in Empfang zu nehmen und zahlte mit zerrendem Gesicht meine Rechnung und fuhr los. Fasst zuhause angekommen durfte ich schon mal die neue Wisch Wasch probieren und stellte wiederum fest das mein Hintermann fröhlich und froh seine Wischerblätter betätigt und es bei meiner rechten Seite wieder so komisch quitscht. Ich glaube das gehört so ! Oder wer kann mir helfen? Kann mir überhaupt noch jemand helfen???? Euer Raser und Nicht Scheiben Wischer Thomas weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

Arbuckle

März 2009, Arbuckle

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Das Auto erffüllt die gesetzten Anforderungen zu 95%. Einzig bei der Verarbeitung habe ich gewisse Mängel, die mich allerdings auch als erscheinen lassen. Es gibt keine großen Mängel, aber wenn ein Gurtschloss dermaßen Geräusche (quietschen)macht dann finde ich das schon sehr störend.
Dann wäre da noch das Radio, welches immer mit einer mir zu hohen Einschaltlautstärke beginnt. Angeblich soll sich das einstellen lassen, aber weder mir noch der Werkstatt ist das bisher gelungen.
Aber das war es dann auch schon mit dem Meckern :-)
Ich sagte ja bereits manche würden mich kleinlich nennen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF Aut. (2007-2009), 150 PS

MB280

März 2009, MB280 (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
ich weiß, ich weiß meine Bewertungen ändern sich immer wieder! Braucht Ihr mir nicht erzählen. Jetzt nach der dritten oder vierten Bewertung wird es langsam "Langweilig", auch richtig. Aber was soll ich euch noch alles schreiben, Ihr kennt ja langsam mein Auto(MÖHRE) genauso gut wie ich. Ich hatte im letzten Bericht geschrieben das der Fahrspaß langsam kommt. Einfach wieder vergessen oder löschen okay? Es ist eben doch nicht so habe ich heute festgestellt, der Spritverbrauch ändert sich auch nicht nach den KD in dieser Woche und das geilste was meine Werkstatt mir erzählt hat ist doch, das ich in ca. 5000 km neue Scheiben und Klötze brauche!(habe schon ganze 40000 km drauf gebremst) Ich fragte Ihn doch glatt ob er wirklich mich meinte! Ihr glaubt es nicht er sagte "JA". Es liegt an meiner Fahrweise, dabei ist der Knilch noch nicht einmal mit mir gefahren. Ich fragte gleich wann der Motor ausgetauscht wird bei meiner Fahrweise? Keine Antwort ist auch eine!
Ich sage euch das ist entweder eine Werkstatt die keine Ahnung hat oder das Auto mag mich nicht "ODER" mein Name ist Schummi und ich fahre das falsche Auto. Was mache ich falsch kann mir das mal jemand sagen? Habe meinen Führerschein doch nicht bei Luftwaffe gemacht sondern bei einer ganz normalen Fahrschule. Warum hat diese Möhre denn 150 PS ? Darf man die nicht ausnutzen? steht auf alle Fälle nicht in der Bedienungsanleitung "Bitte Gaspedal nur streicheln nicht durchtreten und ja nicht die Bremse betätigen. Tschüß bis zum nächsten mal. Euer Raser Thomas
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF Aut. (2007-2009), 150 PS

MB280

März 2009, MB280 (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Nun bin ich wieder mal dran !!!
Nissan (bzw. Händler) hat fast alle Fehler behoben, man soll es nicht glauben! Die haben "tatsache" nur ca.3 Wochen gebraucht, neue Stoßdämpfer zu produzieren und zum Händler zu schicken. Viele fragen sich nun bestimmt, was braucht der gute den schon neue Stoßdämpfer? Antw.: Das ist ganz einfach, "der QQ ist 14 Monate alt und hat ja schon kanpp 40000 km drauf!!!" ich weiß es auch nicht. Aber Spaß beiseite, langsam kommt ein Fahrvergnügen auf. Denn er ruckelt (Bockt) seit ca. einer Woche nicht mehr. Auch schon mal toll! Dafür ging der Verbrauch hoch, keine Ahnung warum (Fahrspaß?????auch keine Ahnung). Aber bei den momentanen Dieselpreis noch verkraftbar denn er braucht nur ungef. 9,5 liter. Nicht 9,5 l mehr sondern NUR 9,5 l.
Also noch viel Spaß mit QQ bis zum nächsten mal!!!!!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi 4 x 4 DPF (2008-2009), 150 PS

MB280

Februar 2009, MB280 (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Habe erst meinen Bericht abgegeben über meinen Qashqai 2.0 D ! Muß nun noch eins oben drauf setzen! Mein Nissan hat auch noch seit sehr kurzer Zeit ein leichtes Klappern von hinten, zuerst habe ich gemeint es liegt was im Kofferraum (Radkreuz,Kiste Bier oder so) ne Quatsch ich trink doch gar kein Bier dachte ich ! Fuhr zur Werkstatt und der sagte mir, es seien die Stoßdämpfer! Ich sagte klar, der ist ja schon 14 Monate alt und hat ja schon 39000km drauf, da kann das schon mal sein!!!!!!!!!
Also was heißt das nun? Wieder mal in die Werkstatt und wieder mal einen sogenannten E-Wagen! toll oder????
War ja noch nicht oft genung dort, irgend wann bekomme ich bei meiner Werkstatt noch nen Brifkasten. Bin ja mehr dort, wie im Büro!!!! Meine Meinung dieses Auto ist nicht Alltagstauglich eher Werkstattfreundlich (tauglich) Und der Verbrauch stimmt auch nicht, meiner hat mehr Durst wie ich, er liegt bei ca. 9,0 -9,5 L. naja ich trink ja auch keinen Diesel und laufe auch nicht Hundert KM dabei. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

MB280

Februar 2009, MB280 (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo erst mal, ich fahre (wenn er funktioniert) seit Dez.2007 ein Qashqai Diesel insgesamt seit 12 Jahren Nissan. Und das war auch der letzte Nissan!!! Habe ihn im Dez.07 schon mit Airback-Fehlermeldung abgeholt und dieser wurde dann schnellstens nach ca. 10 Wochen behoben (toll oder?), habe aber solange einen E-Wagen genossen. Dann wurde festgestellt das sich die Vorderräder einseitig abfahren! Aussage ich gehe zu stark in die Kurven (Fahrstiel bemängelt). Dann gingen die Scheinwerfer nicht mehr richtig u.s.w. Seit einiger Zeit fällt er beim Überholvorgang im Drehzahlbereich runter bis auf 1000 Umdrehungen aber dann mit viel Ruck nach vorne macht echt Spass, wenn man probiert die Geschwindigkeit zu halten, Pech gehabt er gibt selber ruckweise Gas auch wenn man gar nicht will.Auf gut deutsch er ist bockig!!! Wurde deshalb schon geblitzt, echt lustig! Mir tut nur die Werksatt leid, da diese nach neuen Gesetz die Kosten tragen darf die über der Norm von Nissan liegen. Habe bereits Rechtsanwalt eingeschalten aber die neuen Verträge gehen über die Händler also auch wenig Chancen.
Ich rate jeden" überlegt es euch gut" viel zuviel Kinderkrankheiten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

MB280 schrieb am Montag, 6. April 2009, 13:07 Uhr:

MB280
danke das kam leider zu spät ! Und gebaut wird die Möhre in England wie ich hörte. das wenn mir einer eher gesagt hätte das der in England gebaut wird hätte ich ihn auch nicht umbedingt gekauft, da die nicht mal etwas vom Essen verstehen. Wie sollen die denn etwas vom Autobauen verstehen.
Kommentar melden

Nissanfreak05 schrieb am Montag, 6. April 2009, 13:02 Uhr:

Nissanfreak05
Der Diesel ist ja auch von Renault, mit dem Beziner hat man keine Probleme.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

NISSAN Qashqai 1.5 dCi DPF (2008-2009), 103 PS

Marko2309

Dezember 2008, Marko2309

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Bin insgesamt sehr zufrieden mit meinen Qashqai 1,5dci DPF.
Es ist ein sehr schöner Wagen optisch wie technisch.
Vor allem der Motor ist ein kleines Wunder. Solche Fahrleistungen hätte ich vorher mir nie erträumen lassen.
Der Motor läuft, sobald er warm ist, super ruhig und weich.
Zieht vor allem von ca. 1600 Umdrehungen an kraftvoll hoch.
Auch auf der Autobahn braucht man sich mit dem 1,5er nicht auf der rechten Spur verstecken. Er zieht recht zügig bis Tempo 190km/h hoch (laut Tacho). Dann ist die Drehzahl aber schon bei 4500, wo der rote Bereich anfängt, trotz 6. Gang.
Aber der Qashqai ist schon von der Bauart kein Fahrzeug zum rasen.
Das beste ist natürlich der Verbrauch:
Im Durchschnitt braucht meiner ca. 5,8l auf 100km, bei Stadt.- und Landstraßenfahrt.
Habe ihn nur über Landstraße schon mal auf 4,9 l/100km gehabt. Autobahn bei zügiger fahrweise liegt er bei 7,5 l/100km. Das bei einen so schweren und hohen Fahrzeug, finde ich sehr beeindruckend.
Der Innenraum ist auch sehr schön gemacht. Der Platz ist absolut ausreichend. Die Verarbeitung hat auch nur ganz geringe Mängel aufzuweisen. Die aber kaum der Rede wert sind.
Habe mal in einen ähnlichen Wagen von einen anderen großen deutschen Hersteller gesessen, da war ich nachher froh wieder in meinen Qashqai zu sitzen!!
Die Sitze und das ganze Raumgefühl sind einfach besser.
Für den Preis finde ich gibt es nichts besseres auf den Markt.
Bin sehr zufrieden!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

MainCoon

Dezember 2008, MainCoon

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit April 2008 einen Nissan Qashqai. Ich bin umgestiegen von einem Nissan X-trail, weil ich ein so großes Fahrzeug nicht mehr brauche,und der Qashqai groß genug für meine Belange ist. Nach 10 Jahren Dieselfahren bin ich bewußt auf einen Benziner umgestiegen, da zum Zeitpunkt der Bestellung im Nov. 2007 schon absehbar war, wo die Reise mit den Benzinpreisen hingeht. Also wurde der 2.0l Benziner direkt bei meinem Händler auf Autogas umgerüstet.Diese Umrüstung habe ich bis heute nicht bereut, ich bin bis jetzt damit 14000km gefahren ohne die geringste Störung. Ich habe für dieses Auto inkl. Comfortpaket, abn. AHK, Panoramaglasdach und Zavoli-Autogasanlage 26800€ bezahlt, was in anbetracht der guten Ausstattung preiswert zu nennnen ist.
Das Auto selbst ist routiniert verarbeitet,nichts klappert oder knistert. Ich habe einen weißen Aussenlack und die Innnenausstattung ist schokoladenbraun mit rot abegsetzten Sitzflächen. In der Ausstattung acenta gibt es beim optionalen Comfort-Paket eine recht ordentliche Stereoanlage, deren Clou die Bluetoothverbindung mit dem eigenen Handy ist. Diese komfortable Lösung einer Freisprechanlage funktioniert hervorragend und das ist ein Feature, welches ich nie wieder missen möchte. Das Panoramadach kann man nicht öffnen, aber lässt Licht über 3/4 der Dachfläche ins Auto. Man kann es verschliessen durch eine elektrisch betriebene Jalousie, die sich im hinteren Dachviertel zusammenfaltet. An die AHK lassen sich bis zu 1400kg anhängen, was eigentlich für ein Allradfahrzeug etwas wenig ist. Der Allradantrieb selbst ist eine einfache Version ohne irgendwelche Sperren oder Vorgetriebe. Er wird in der Schalterstellung "AUTO" elektrisch bei Bedarf zugeschaltet, ansonsten fährt dieser Nissan mit Frontantrieb. Die Zuschaltung erfolgt unmerklich ohne irgendwelche Rucke oder Pausen im Vortrieb. Die Fahrsicherheit nenne ich mal recht hoch, er lässt sich im Gegensatz zu anderen Fahrzeugen dieser Bauart recht zügig ums Eck treiben, ohne das ein Gefühl von Unsicherheit aufkommt. Das Auto ist recht handlich durch den kleinen Wendekreis. Die Bremsen sind schon recht dicht am Optimum, dieses Auto bremst hervorragend.
Der 2.0l Benzinmotor mit 141 PS ist kein Sprinter,aber extrem leise und laufruhig. In dieser Kombination annimiert der Qashqai nicht zum Rasen, sondern zum zügigen Gleiten. Wenn sich die Geschwindigkeit auf der Autobahn zwischen 130-150 einpendelt, fährt man ein entspanntes, leises und sehr komfortables Auto. Denn Benzinverbrauch kann ich leider nicht beurteilen, mein Gasverbrauch liegt ziemlich genau bei 10l,was für die Fahrzeuggröße und Fahrleistung als recht günstig angesehen werden kann.
Die Kosten halten sich in Grenzen was Versicherung und Steuern betrifft. Haftpflicht in TK 16 und Vollkasko in TK 19, das bleibt überschaubar.
Als Fazit kann ich sagen: Außer Spesen nichts gewesen, das Fahren mit dem Qashqai macht Riesenspass und er ist eine Empfehlung wert. So schnell werde ich ihn nicht wieder hergeben. Wer damit eine Probefahrt macht, ist eigentlich schon verloren.

So, nach nun fast 60.000km mal einen Nachtrag:
Bis jetzt macht es weiterhin viel Spaß, dieses Auto zu fahren. Im Letzten Winter habe ich den Allradantrieb ausgiebig geniesen können.
Bis auf einen schadhaften Stoßdämpfer (Serienfehler vom Zulieferer Sachs) und ein klapperndes Heckklappenschloß (Im Rahmen der Garantie ausgetauscht) kann ich bis jetzt sagen. Fahren und Spaß haben.

28.09.11
Nach jetzt 80.000km hat sich nichts geändert. Ich steige jeden Morgen gern in dieses Auto und geniesse regelrecht die Fahrt zur Arbeit. Die Gasanlage verricht klaglos ihren Dienst. Am Auto selbst sind bei 63.000km ein Satz Bremsen vorn erneuert worden, ein Marderbiss in der Gaszuleitung repariert worden(dafür kanns Auto nichts) und auf Garantie der Öldruckschalter erneuert worden.
Dies ist jedenfalls das erste Auto, wo es mich nicht nach 3-4 Jahren juckt, etwas anderes zu kaufen. Der wird hier noch lange
Familienmitglied bleiben.

14.12.12
Bis jetzt und 112.000km ausser Spesen nichts gewesen. Selbst die Gasanlage hat bis jetzt noch nie gemuckt, der Motor hat den Gasbetrieb bis jetzt klaglos überstanden. Keinen Gedanken an einen Neuwagen, er verrichtet seinen Dienst klaglos wie es sein soll.
Das zuverlässigste Auto bis jetzt.

5.1.13
Tja, nun hat es ihn erwischt, Motor läuft unrund, geht bei Erwärmung aus und springt nicht mehr an.
Ab zum Nissan-Händler nach HH-Bergedorf.
Sage und schreibe 14 Tage stand er dort, ohne das die Herren Mechaniker dort mal Hand angelegt hätten. Wahrscheinlich Motorschaden, natürlich wegen des Gasbetriebes. 3 Neuwagen wollten sie mir verkaufen und 5000€ für das defekte Fahrzeug zahlen.
Auto dort weggeholt, zu Becker in Wandsbek gebracht, Fehler nach einem Tag gefunden: Steuerkette gelängt. Reparatur in 2 Tagen erledigt, Garantieversicherung hat gegriffen, Zuzahlung 500€ und seitdem keinerlei Probleme mehr mit dem Motor und dem Umfeld. Bei Km-Stand 120.000 wurde das Poltern an der Vorderachse beseitigt.
Koppelstangen erneuert und seitdem ist wieder Ruhe von vorn.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

uwespringer

Dezember 2008, uwespringer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo Qashqaifahrer,
auch ich bin Besitzer eines neuen Qashqai`s mit positiven aber auch vielen negativen Erlebnissen.
Positiv ist das Fahrzeug in Optik,Motoriserung und Alltag aber sonst ?! Ich war oft in der Werkstatt in 1,5 Jahren bei 19500 km über 2 Monate wegen Mängel und Defekten
-Panoramadachabdeckung mit Fehlern - gewechselt
-Heckklappe klapperte extrem - neues Schloß mit Verriegelung
-Heckklappenverkleidung optisch sehr schlecht verarbeitet und die Fugen(man konnte das Innenleben sehen)abgedichtet
-Rückbank ließ sich nicht mehr umklappen - Gestänge gebrochen und gewechselt
-elektr. Fensterheber Beifahrer defekt
-Kupplung mit Schwungscheibe völlig fertig - ganzen Motorraum demontiert, sah schlimm aus so zerlegt

will das Auto Nissan zurückgeben RA eingeschaltet
Harry
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi (2007-2009), 150 PS

Foxhound

Dezember 2008, Foxhound

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hab den Quatschei ... äh ... Qashqai auf der AMI Leipzig im April 2008 gefahren.

Fangen wir beim Design an: Nicht besonders auffällig, aber doch ziemlich schick. Schöne elegante Linienführung, Nissan hat das wirklich gut gemacht.

Der 2.0 dCI zieht kräftig durch und das Sechsganggetriebe flutscht locker und präzise von einem Gang zum nächsten. Die 150 PS spürt man also.

Zur Austattung kann ich nicht viel Sagen, außer Ledersitze und Panoramaglasdach.

Aber ein schönes Auto, absolut empfehlenswert. Hätte ich mich nicht in den Dodge Caliber verliebt, wäre es der Qashqai. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

malzo

November 2008, malzo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Fahre den Acenta seit September 2008 !
Tolles Auto macht viel Spass !
Leider nach 1 Monat in Rechtskurven , Quitschgeräusche rechte Seite vorn , in Werkstatt ;irgentwelche Simmeringe hätten kein Fett!!
2. Monat linke Seite gleiches Problem !
3.Monat : Jetzt bekomme ich hinten neue Stossdämpfer , wegen lauten Klappergeräuschen ,soll wohl helfen , weil sonst wüsten die Kollegen in der Werkstatt nichts anderes.
Ich wollte doch nur einmal wieder ein neues Auto , doch warum ist dieses höchstwahrscheinlich an einem MONTAG gebohren ?
Vielleicht ließt jemand aus der Geschäftsleitung von NISSAN
meinen Krankenbericht !!
Würde mich über ein Paar erklärende Worte freuen . Gruß Friedemann weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.6 (2007-2009), 114 PS

stephanwinter

September 2008, stephanwinter

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Nissan QQ nun seit drei Monaten (Stand September 2008) und bin äußerst zufrieden mit dem Wagen. Ich habe mir eine Gasanlage einbauen lassen, und spare so noch einige Euros. Der Benzinverbrauch liegt bei mir unterhalb der Werksangabe (bei mir in der Stadt ca. 8 Liter. Zuvor habe ich einen Audi A3 gefahren und war sehr gespannt auf die Verarbeitungsqualität des Nissan. Ich kann sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Verarbeitung ist sehr gut (wenn man auch den Kaufpreis berücksichtigt)und es sind kaum Unterschiede zum Audi zu erkennen, was mich sehr erstaunt hat!! Das Platzangebot ist ausreichend. Auf den hinteren Sitzen ist auch für eine größere Person noch ausreichend Platz. Das Kofferraumvolumen ist o.k. lediglich die etwas hohe Ladekannte erschwert manchmal des einladen. Die Bedienelemente im Innenraum sind alle leicht zu erreichen, jedoch ohne die Bedienungsanleitung in Vorfeld zu studieren nicht immer intuitiv zu bedienen. Das Radio ist in Klang eher durchschnittlich und hat leider keine MP3 Erkennung. Die Klimaanlage kühlt gut und ist einfach zu bedienen. Ich fahre einen 1,6 l Motor, der mir etwas zu schwach ist. Starke Beschleunigungen (auf dem Beschleunigungsstreifen auf der Autobahn)sind nicht möglich. Für ein "dahingleiten" bei Tempo 130 ist der Motor ideal und sehr laufruhig. Störende Innengeräusche bei diesem tempo kann ich nicht ausmachen.

Insgesamt würde ich den Wagen immer wieder kaufen, aber mit einem stärkeren Motor!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi (2007-2009), 150 PS

fuelli

September 2008, fuelli

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
habe ihn seit April als Firmenwagen. Fahre privat mit 4 Personen, Platz satt. Der Allrad schaltet sich dezent hinzu und gibt einem ein sicheres Gefühl. Die Ausstattung ist top für den Preis, kann mir kein anderer bieten. Ich kann ihn nur empfehlen.

1. Fehler nach 3000 km: der Händler hat die Baterie nicht korrekt angeschlossen. Totalausfall des Fahrzeugs

2. Fehler: nach ca. 7500 km startet der Wagen nicht mehr korrekt. Bestätigte Eigendiagnose: das Vorglühsystem ist defekt; komplett ausgetauscht. Seitdem alles i.O. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 1.5 dCi (2007-2009), 106 PS

herwiggl

August 2008, herwiggl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Den QQ fahre ich nun seit 2 Monaten und bin vom Gesamtpaket überzeugt. Zwar läßt die Stoffqualität für die höchste Ausstattungslinie zu wünschen übrig (kein Leder, da dänischer Import)aber dafür sind die meisten anderen Materialien in Relation zum Preis akzeptabel.
Leider hat ein defekter Nockenwellensensor auch schon zu einem Totalausfall geführt, der das Abschleppen zum Vertragshändler erforderlich machte :.-( Seither läuft er wieder - und das sehr kultiviert, nicht unflott und sparsam (ca.5,6 l Durchschnittsverbrauch).
Die Übersichtlichkeit ist Dank der Einparkhilfe und der hohen Sitzposition hervorragend. Lediglich nach vorne fehlt mir noch das nötige Feeling. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 Aut. (2007-2009), 141 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Qashqai jetzt fast 1 Jahr habe um die 14500km
auf der Uhr und muß sagen ..ein empfehlenswerter Wagen ist
das ! Habe damals Probefahrten mit Schaltung gemacht...da
es die CVT-Automatik Version beim Händler noch nicht gab...und ich war skeptisch gegenüber CVT , da ich aus meinem 3.0 V6 Maxima Bj98 Vollautomatik gewohnt war...konnte ich mir so eine Stufenlose Automatik nicht recht vorstellen....aber ich entschied mich dann doch für CVT und muß sagen läuft Klasse...besser als ich erwartet hatte...empfehlenswert allemal ! Habe die Tekna - Austattung genommen..mit Glasdach ,Anhängerkuppl.abnehmbar, aber ohne NAVI...weil ich ein mitnehmbares Navi hatte ! Ich fand den Preis fürs einbau Navi von Nissan recht Teuer..und zudem negativ das
der Navibildschirm starr in der Konsole ist und nicht versenkbar wie bei anderen Herstellern .Aber die Rückfahrkamera fand ich eine nette Idee ,jedoch gibts die
nur wenn man Navi einbau nimmt (für 2000 eur. ...pff)also
ohne Mich ! Dafür kam dann aber Einpark-senoren hinten inbegriffen und ein anderes Radio 6 fach CD -wechsler mit!
Reicht vollkommen aus ...gewöhnungsbedürftig da er Unübersichtlich durch kleine Heckscheibe ist ! Positiv ist
was im Wagen alles Serienaustattung ist z.b. Blue tooth im Radio -Freisprecheinrichtung...absolut super dat Teil ! Genialer einfall von Nissan ...echt mitgedacht ! Austattung vom Preis her top ! Klima -Automatik etwas träge...finde ich ..im Gegensatz zum Maxima ..genauso Sitzheizung braucht länger als im Maxima...merkliche unterschiede von Oberklasse Kateg. zur Mittelklasse Kateg. sind da ;o) Im großen und ganzen ein gutes Fahrzeug...kann man wenn man möchte gerne kaufen ..
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi (2007-2009), 150 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 7 Monaten einen Qashqai 2,0dCi tekna mit 6Gang Automatikgetriebe und dem bei dieser Kombination obligatorischen Allmode 4x4 Antrieb.
Meine Gesamtfahrleitung beträgt jetzt ca. 20.000km und ich fahre den Wagen 70%Autobahn/20%Stadt/10%Land.
Es ist mein 8.Nissan der mich bisher nicht enttäuscht hat. Das Automatikgetriebe ist sauber an den Dieselmotor gekoppelt, der dCi ist ausreichend stark genug.
Die tekna-Ausstattung hat viel Verwöhnaroma mit Leder, Xenon, Panoramaschiebedach und 17" Alufelgen.
Der QQ hat einen sehr angenehmen Fahrkomfort, ist verhältnismässig weich abgestimmt. Da der Wagen auch noch höher liegt wie die meisten anderen Kompakten hat er somit zwar ein sicheres, aber nich sportliches Kurvenverhalten.
Meine Verbrauchswerte:
Laut Bordcomputer: 6,7 l - 6,9 l ohne Klimaanlage
7,2 - 7,5 l mit Klimaanlage
Wenn man bedenkt, dass es eine Wandlerautomatik ist, die den Spritverbrauch ja eher erhöht, statt senkt finde ich diese Werte sehr günstig.
Wer nich zu den ausgesprochenen Cruisern gehört und gerne selber schaltet, dem empfehle ich den 6 Gang Schalter.
Für einen Kundenkreis ist der QQ leider nich so gut geeignet - die Camper. Die Anhängelast beträgt nur 1350kg - hier wäre der X-Trail mit Schalter die bessere Wahl.

Trotzdem - Ein Hingucker mit Qualitäten und eindeutiger Kaufempfehlung.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 (2007-2009), 141 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,der Nissan Qashqai ist das totale Fun Auto im Gelände oder auf der Autobahn.Habe schon 40000km runter und es macht immer ein riesigen Spaß mit den Qashqai zu fahren.Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut in Ordnung im Gegensatz zu anderen Marken.Viel Auto für relativ wenig Geld. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi (2007-2009), 150 PS

MickBremen

April 2008, MickBremen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Eine Probefahrt, die niemals hätte enden dürfen.
Eine knackige Schaltung, eine schön direkte Lenkung, gute Qualtität innen und außen - dieser Wagen macht Spaß und ist dabei noch alltagstauglich. Wendig, übersichtlich, Platz für Mensch und Koffer ist auch genug vorhanden und die laufenden Kosten sind wirklich im Rahmen.
Der Wagen läßt sich super in der Stadt bewegen (kleiner Wendekreis für so ein Auto), ist spritzig aber nicht durstig.

Auch die Ausstattungspakete sind sinnvoll, beispielsweise mit integriertem (kleinen) Navi, Radio-CD mit Bluetooth fürs Handy, Staufächer im Kofferraum und genug Ablagen vorne.

Kein Wunder also, dass derzeit so enorm lange Lieferzeiten sind. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

NISSAN Qashqai 2.0 dCi (2007-2009), 150 PS

NicNac

November 2007, NicNac

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Dieses Auto erhielt wohl den kuriosesten Namen der momentanen Modelle! Der Qashqai wurde nach einem iranischen Nomadenstamm benannt und ist eine Mischung aus Kompaktauto und SUV! Über das Aussehen kann gestritten werden - entweder er gefällt oder nicht...ein "naja" gibt es selten :-)

Der Qashqai bietet Fahrspaß ohne Grenzen! Laufruhiger, spritziger Motor, eine angenehme / komfortable Federung sorgen für Komfort auf Langstrecken. Auch der Spritverbrauch kann sich mit 8 - 9,5 l auf 100 km sehen lassen.
Innerorts sollte man meinen, dass er auf Grund der Größe ein wenig "bullig" wirkt - aber: dank des relativ geringen Wendekreises und einer Rückfahrkamera lässt er sich auch im Stadtverkehr optimal bewegen.

Überrascht haben mich die "INNEREN" Werte des Autos:
fahrerorientiertes Cockpit - eine hohe übersichtliche Mittelkonsole lassen auch während der Fahrt eine Bedienung der einzelnen Elemente ohne Probleme zu! Das einzige Manko: die Sitzheizung funktioniert nur mittelmässig - sie wird zwar verhältnismässig schnell warm, aber auch nicht mehr :-(

Die erhöhte Sitzposition sorgt für einen guten Überblick und durch das Glaspanorama Dach wirkt das Auto noch viel freundlicher :-)

Nissan ist in meinen Augen, ein hervorragender Wagen gelungen, der auf Grund seiner Sportlichkeit, Übersichtlichkeit und Sicherheit (höchste Punktzahl im NCAP - Crashtest) überzeugt!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)