HONDA Prelude Coupé (1997 - 2000)

4.18 0 Tests 10 Erfahrungen
100%
0%

18.652 € bis 25.572 €

133 PS (98) kW bis 200 PS (147) kW

Benzin

9,2 l/100km bis 10,4 l/100km

8,7 l/100km bis 10,3 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,32 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,65 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,85 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,6 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,45 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,4 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,45 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,05 ]

HONDA Prelude 2.0i (1999-2000), 133 PS

Hondafan1

September 2011, Hondafan1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den BB9 (EZ 9/2000) seit März 2003, und möchte hier meine Erfahrung weitergeben.

Der Wagen stammte aus einer Vermietung, war zweieinhalb Jahre alt und hatte 51.500 km gelaufen. Pflege und regelmäßige Wartung kannte das Fahrzeug nicht.
Inzwischen hat der Wagen 203.000 km drauf. Es gab in all den Jahren nur 2 kleine Probleme, der elektrische Teil vom Zündschloß (etwa 80 Euro), und die Ventildeckeldichtung (etwa 30 Euro, selbst eingebaut).
Außer der Spiegelheizung funktioniert noch alles, sogar die Klimaanlage!
Der BB9 hat keine echten Schwächen, ist hondatypisch perfekt bis ins Detail.
Rost ist nur an wenigen unbedeutenden Stellen zu finden, Chassis und Karosserie sind rostfrei.
Wenn ich 5 Sterne gebe, dann auch deshalb, weil ich den Kofferraum nicht mit einem Kombi vergleiche, und den Fahrkomfort nicht mit einer Reiselimo, es ist ein COUPE! Für zwei Personen ist aber reichlich Platz vorhanden, da man die Rücksitzbank umlegen kann, und so auch sperrigere Teile Platz finden.
Die Sitze sind sehr robust und langstreckentauglich.

Die Motorleistung ist nach Zahlen nur Durchschnitt, und für ein Sportcoupe scheint sie zu wenig, für mich ist das Fahrzeug aber ausreichend motorisiert, denn wenn ich Tacho 180 fahre und Gas gebe, dann zieht er nochmal spürbar los.
Der Benzinverbrauch lag bei den letzten zwei Tankfüllungen unter 7 Litern. Das ist natürlich kein Jahresdurchschnitt.

Unterm Strich ist der Wagen ein Hingucker, günstig im Unterhalt, zuverlässig und allemal Wert gepflegt zu werden.
Je länger ich ihn fahre, desto mehr weiß ich ihn zu schätzen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VT (1999-2000), 185 PS

dominicwittwer

Februar 2010, dominicwittwer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Der Honda Prelude 2.2 VTI ist ein Sportlich straff Gestaltenes Coupé. Der 2.2 Liter DOHC 16 v mit dem bekannten Honda Vtec System ausgerüstet, er ist eine wahre Freude. Der 2.2 V-tec ist generell ein drehfreudiger Motor, der seine Leistung erst bei über 5 Tausend Umdrehungen richtig zeigt. Er ist jedoch auch ein Motor der sich in sehr tiefen Drehzahlen wohl füllt. Innerorts mit 40km/h und immer noch im fünften Gang, ist keine Seltenheit. Ich fahre zurzeit den Prelude mit dem Automatikgetriebe. Grundsätzlich ist der 4 Stufen Automat mit der zusätzlicher manueller Gangzahl ein gutes Produkt von Honda. Wen ich mir aber eine Kritik erlauben darf, möchte ich den fehlenden fünften Gang erwähnen. Den mit dem fünften Gang hätten die Ingenieure von Honda sicherlich den grossen Übersetzung Sprung vom ersten in den zweiten Gang, oder umgekehrt nicht so gross gehalten. Diese Problematik kommt zwar nur mit sportlicher Fahrweise wie Passfahrten ans Tageslicht. Bei grosser Steigung und engen Kurven benutzt der Fahrer eigentlich nur den 1. und den 2. Gang.
Schaut man sich das Coupé an, so fallen einem die hoch gehaltenen Scheinwerfer sofort auf. Hier teilen sich die Geister.
Dem einen gefällst und dem einen nicht. Honda verspricht sich mit diesem Scheinwerfer besseres Licht, stimmt aber nicht.
Zieht man mit dem Blick weiter, so geleitet das Auge über die flache lange Motorhaube hin zur ebenfalls flach gehaltenen Windschutzscheibe. Weiter so kommt man, meiner persönlichen Meinung nach, gelungensten teil des Prelude, nämlich zur C Säule. Sie geht mit markanten Kanten und grade Linien in den hinteren Kotflügel über. Sehr elegant und sportlich.
Deutlich ist zu erkennen dass die erste und zweite Generation des Prelude hier die Vorgabe war. Hondas Designer haben hier nach meiner Meinung eine wunderschöne zeitlose Form entwickelt.
Steigt man in das Sportcoupe ein, so fühlt man sich auch wie in einem Sportwagen. Das Cockpit liegt tief und ist flach gestaltet, dass erlaubt dem Fahrer eine sehr gute Sicht auf die Strasse. Die Instrumente sind klar und übersichtlich gestaltet.
Das Fahrwerk kommuniziert jede Unebenheit der Fahrbahn.
Die Sitzposition ist bequem und die Sitze bieten guten Seitenhalt. Das Prelude Coupé wär ein vierplätzer, ist man aber grösser als 1 Meter 50 so fühlen sich die Passagiere im Fond nicht mehr wohl.
Mein Fazit: Ein Sportliches Coupé dass viel Spass auf zügigen Strassen bietet aber auch auf längeren Fahrten auf der Autobahn seinen dienst souverän meistert.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VTEC (1997-1998), 185 PS

nene

September 2009, nene

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin seit ca. 14 Monaten im besitz eines BB6.
Serie ist da schon einiges von Honda gemacht worden.
Die basis ist echt gut, von Rost was bei mir keine spur.
hab aber auch schon anderes gesehen.
Also augen auf beim autokauf.
Hintere radläufeund Kofferraum deckel das schloss oder die untere kannte, sind die mir einzigsten bekannten stellen.

da ich aber ein individualist bin habe ich mein schätzchen einiges motormäßiges und am fahrwerk verändert.
unauffällige 30mm tiefer, das führt zu sehr guter kurvenlage und besseren optik.
Fächerkrümmer, Edestahl auspuffanlage, Ansaugbrücke innen poliert.
ein Getriebe aus einer älteren reihe vom Prelude (BB2)
dies hat den vorteil das der 5 gang 6-700umdrehungen länger ist.
das bedeutet wiedrum noch Spritsparender als sowieso schon fahren zu können, aber auch die endgeschwindigkeit, die ja nur von der drehzahl begrentzt wird, von 236Km/h auf 257Km/h zu erhöhen.
ne leichtere schwungscheibe (9Kg auf 5Kg) von Fidanza.
Alles in allem habe ich laut Prüfstand 212PS und 234Nm
Nun ja das äußere ist gut so wie es ist.
dezent mit den Type-s lippen.
und mit meinem Prelude fahre ich so einigen BMW Audi VW gti´s weg
oder halte mit nem 3.2l TT quaddro oder nem R32 mit.
das soll mal jemand nachmachen. :P
das andere wie Platz und Kofferaum zuverlässigkeit

Platz:
hallo es ist ein sportcoupe, wer platz brauch kauft sich ein kombi

Kofferraum:
ich habe einen sehr guten eindruck.
groß geräumig, und die sitze sind umklappbar falls man mal mehr bei Ikea gekauft hat.
nein ehrlich ich habe einen kompletten(verpacht natürlich) schrank, diese PAX reihe 3 elemente mit türen und allem drum und dran da rein bekommen und mit meiner Freundin gemütlich heimgefahren.

Zuverlässig:
Ich hatte noch nie ein Problem mit meinem Luder
Hatte schnmal ein Bj91 BA4 Prelude damit bin ich schon 100.000 Km in 2 jahren gefahren und habe nur mal einen öhlwechsel gemacht.
bis jetzt habe ich nur den Zahnriemen gemacht
war im verhältniss zu anderen autos etwas teuer 800Euro
aber da war dann auch alles drin wie wasserpumpe spannrolle
ist ein bisl mehr dran als in nem golf.
der muß aber nur alle 120tkm gemacht werden von daher.
also kauft euch euren Prelude
ihr werdet es nicht bereuen.
MFG
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VTEC (1997-1998), 185 PS

bricktop

Juni 2009, bricktop

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ein sehr sportliches Auto mit coolem Design .
Ich fahre jetzt seit gut zwei Jahren den Type S mit Lederschaltknauf und leichtem Spoilerwerk. Das Auto hat mir bisher sehr gute Dienste geleistet . 1x wahr der Ölfilter undicht , ansonsten keine ausserplanmäßigen Werkstatt aufenthalte .
Der Wagen zieht sehr gut ab und lässt einiges hinter sich .
Mit dem Auto kann man gut BMW und Audi(TT) fahrer ärgern .
Auch den neuen VW scirocco hat zerblasen .
Aber auch zum cruisen ist der sehr gut geeignet 40km/h im 5.Gang ,kein Thema .
Auf der Autobahn ist der sehr Seitenwind empfindlich . Bei Geschwindigkeiten über 200 Km/h fühl ich mich nicht so sicher
(wahrscheinlich zu leicht?).Auch ein 6.Gang fehlt
Die Kurvenlage (auf Landstrassen) ist ok aber auch da macht der auf mich nicht so ein sicheren eindruck ,ist schon viel besser als das meiste was rumfährt ,aber die Seitenneigung ist schon ausgeprägt .
Ich fahre mit dem Auto zu 95% in der Stadt , Verbrauch 9,5l bei "cooler" Fahrweise .
Was gefällt noch :Die Klima funktioniert sehr gut , die Bremsen sind Super , das Design ist der Killer .
Das einzige was nicht so gefällt ist der geringe Platz auf der Rückbank , aber gut das ist halt ein Sportcoupe .
Kann das Auto guten gewissens empfehlen. Da man damit auch in den netten Kreis der Honda Coupe Fahrer (die einen auch mal grüßen ) aufgenommen ist.
Leider baut Honda sowas nicht mehr ..... (für Europa)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VTEC (1997-1998), 185 PS

kobi2000

Februar 2009, kobi2000

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Prelude (BB8) mit 4WS und Automatik, leistet mir seit 2,5 Jahren sehr gute Dienste. Das Fahrzeug ist widererwarten, in der Versicherung recht günstig und auch der Verbrauch von durchschnittlich 10,5 Ltr./100Km ist für eine 185 PS-Maschine doch recht human.
Natürlich bietet ein Automatikgetriebe nicht das sportliche Dynamik, eines 5 Ganggetriebes, doch lässt es sich damit wunderbar entspannt "cruisen".
Die 4-Radlenkung ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig. Zwar ist das Fahrzeug damit SEHR wendig und kommt in Parklücken, wo so mancher Kleinwagen kapitulieren muss, doch bis man sich an den Wendekreis gewöhnt hat, vergehen manch peinliche Einparkversuche, die gut 50cm vom Kantstein entfernt enden, wenn man grade steht.
Die Gesammtverarbeitung ist hochwertig und jeden Cent wert. Einziges Manko ist jedoch die Rostanfälligkeit der hinteren Radläufe, da Honda zum Schutz Gummilippen darin verarbeitet hat. Diese sollte man entfernen, damit sich kein feuchter Dreck dahinter sammeln kann und es zu Rostblasen kommt.

Mit 2 Personen ist das Coupé sehr bequem zu nutzen. Zu dritt, oder gar zu viert, sollte man zumindest keine längeren Strecken bereisen wollen, denn dann merken die Fahrgäste in Fond doch sehr, dass ein Coupé nicht als Familienkutsche geplant wurde.

Bleibt nur zu hoffen, dass der Finanzminister nicht bald mit einer Strafsteuer den Fahrspaß trübt, denn nur so, wird der Prelude noch lange ein treuer und zuverlässiger Weggefährte bleiben.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VTEC (1997-1998), 185 PS

davmaster

Oktober 2008, davmaster

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hatte für 1Jahr einen Prelude BB6 Automatik, das Auto oder besser gesagt die ganze Modellreihe gefällt mir sehr und deshalb musste ich auch einmal einen besitzen. Ich hatte keine Probleme mit dem Auto, ich habe es sogar kurz nach dem Kauf auf Autogas umrüsten lassen, da ich weite Strecken gefahren bin. Der Verbrauch ist für so einen Sportwagen echt ok, Benin im Schnitt 8,4l und LPG 10l. Das einzige was mich auf Dauer gestört hat war, dass es ein Automatik war und man zu viert kaum Platz fand. Aber dafür hatte ich riesen Spaß sobald der V-Tec einschaltete und man alle anderen Verkehrsteilnehmer weit hinter sich ließß :-). weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.0i (1999-2000), 133 PS

nelly

Juni 2008, nelly

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Tach auch, hier ein Paar Info´s zu meinem Baby!!!

Original Daten/Basis:
Erworben 2007 mit 64.000km (aus 1.ter Hand)

Honda Prelude BB9 2.0i
Zugelas. 03/2002
Farbe: Silverstone-Blue
98KW/133PS
Vmax.: 201 Km/h
(Honda-Fachwerkstatt/Scheckheft geprüft/geführt & auch weiterhin)

Extras-Außem am meinem BB9:

Frontlipe (Wagenfarbe lackiert),
Seitenschweller (Wagenfarbe lackiert),
Hecklipe (Wagenfarbe lackiert),
Hauben-Spoiler mit Carbon-Look (Wagenfarbe lackiert),
Heck-Spoiler mit drittes Bremslicht (Wagenfarbe lackiert),
Scheiben Rechts/Links-Hinten & Heckscheibe in Schwarz Abgedunkelt,
Antenne in der Heckscheibe intregiert,
Hella Begrenzungs/Seitenmakierungs-Leuchten (Farbe: Orange),
KLarglas-Seiten-Blinker,
Tieferlegung 40/40,
OZ-TiTan Alu´s 16" (205-50 R 16 ZR Sommerreifen),
Honda-Orginal Alu´s 15" (195-60 R 15 V Winterreifen),
Sportauspuff-Supersprint (Doppelrohr)

Extras-Innen am meinem BB9:

Lederausstattung Vorne & Hinten (Einzeln/Handanfertigung) (Farbe: Schwarz),
Sitzheizung Vorne (Rechts & Links),
Alu-Dekor-Look (Türgriff Rechts & Links/Tacho/Mittelkonsole),
Klima,
Seiten Scheiben Elek.,
Glasschiebedach Elek.,
Außenspiegel Elek. & beidseitig Beheizt,
Becker-Navi mit 10x Wechsler & Bassröhre mit 4 Kanal Endstufe,

Extras-Mehrleistung am meinem BB9:

Rennsport-Kerzen & Rennsport-Öl 10W-60 Öl,
Rennsport-Luftfilter K&N & Alu-Powerrohr,
Steuergerät-Software/Update (Chiptuning!!!) (17 PS),
Rennsport-Kat (SRS) (12,7),
Sport-Auspuff (Supersprint-Doppelrohr),

29,7 PS Mehrleistung,

Prüfstand: 162,7 (163) PS auf 1998 ccm (2.0i Liter/4 Zylinder)
Vmax.: 230 Km/h
Kilometerst.: 81.000 Km

Stand: 06/2008 :-)

Anstehende Modifikationen in naher Zukunft (bis Dezember 2008):

Seitenmakierungs-Leuten in KLarglas oder in Weiss ändern,
Comming Home-Modul (Zentralverriglung-Blinker/Lichtansteuerung),
Gas-Tank Umbau,
Fächerkrümmer,
Alarm-Anlage,

Generele Modifikationen (könnte auch das eine oder andere Länger brauchen/wenn nicht sogar garnicht zustande kommen):

Diverser Klein-Scheiss (Tacho,Xenon-Licht, ect.)
17"-18" MAM Alu´s (205-225 breite) oder Medusa 18" (215-235 breite),
Rennsport-Bremsen (Gelochte) & Bremsbacken,
LSD-Lambo Doors,
Öl-Kühler,
Drosselklappe bearbeiten,
Nockewellen,
Zylinderkopf,
Ventile,
Rennsport-Schungscheibe,
Rennsport-Kupplung,
Einspritz-Anlage,
Turbo-Kit

Das alles sind meine Wünsche, aber bin realistisch einiges wird vielleicht (bestimmt nicht) nie eingebaut im Lude!!!
Das eine oder andere habe ich bestimmt vergessen oder fällt mir noch ein!!!

P.S.
Alles was schon im Lude verbaut ist, ist EINGETRAGEN!!!!!! :-)

So zum Abschluß noch was zu den Umbauten an meinem Lude,die bis jetzt (2008) durchgeführt wurden, alles ist vom Fachmann (Honda-Werkstatt) gemacht worden,machen lassen (eingebaut)!!!!

z.B. Soffsitze ausgebaut, Sattler/Einzelanfertigung beauftragt, Neue Ledersitze eingebaut alles durch Honda-Werkstatt!!!!

Deswegen meine ich, die noch in ferner Zukunft ausstehenden Modifikationen, könnten durchaus ein paar Dinge flach fallen!!! (mangels Geld (eventuell Job/Verlust), keine Lust (nochmehr Geld rein zustecken) oder der nervigen Ehefrau, wenn nicht sogar wegen Nachwuchs irgendwann im jahre 3000) :-)

Spass bei seite, eher geizig noch mehr rein zustecken und das Risiko zu haben das der Lude kaputt geht!!!! Der Lude soll ja noch SPAß machen und nit nur in der Gerage stehen....

Man(n) sieht sich auf der Strasse und immer nett lächeln und grüßen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VTEC (1997-1998), 185 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit 4 Jahren einen 2-Liter BB9 und kann ausser das er bei flotter Fahrweise etwas durstig ist nichts negatives sagen! Die Form fällt immer noch auf und es ist ein Genuss mit diesem Auto zu fahren! Der Prelude hat alles was (Mann) braucht ,was er nicht hat braucht auch keiner!Bei 170000 Kilometer noch der originale Auspuff drunter! Beim TüV keine Schweissperlen auf der Stirn! Wer keine Kinder mehr oder noch nicht hat kommt mit den Platzverhältnissen locker zurecht! Andere Coupes bieten da viel weniger! Zum Durst noch eine Anmerkung! Ich fahre das Auto viel im Kurzstreckenbetrieb und der Verbrauch liegt bei ca.9l was für diese Leistung völlig auf der Höhe der Zeit ist! Und wer den Drehzahlmesser am roten bereich besucht lernt das wahre Talent des Motors kennen! Und das treibt dann auch den Verbrauch auf 11-13 Liter,aber bei welchem Auto neuren Baujahrs ist das nicht so! Also Leute mit Charakter die sich mit dem Gedanken an ein Coupe tragen, nehmt den Prelude denn bei anderen Herstellern sind meist nur 2 Türen mehr der Unterschied zum Coupe! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.2i VTEC (1997-1998), 185 PS

gouache51

September 2007, gouache51

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Das Beste, was ich mir zur Zeit vorstellen und leisten kann. Hat leider keinen Nachfolger, aber dieser wäre jetzt für mich auch wahrscheinlich unerschwinglich. Spritzig, bequem (für 2 Personen - für 4 erwachsene Personen eher eng), guter Kofferraum, heizt sehr schnell im Winter und ist immer noch ein Hingucker. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Prelude 2.0i (1997-1998), 133 PS

Skyline

Juli 2007, Skyline

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Der Prelude hat mich mit seinem Design nicht von Anfang an überzeugt , aber nachdem mann ihn sich genauer betrachtet merkt mann das es schon was ganz besonderes ist , und die Leute drehen sich auf der Strasse nach einem um, und mittlerweile ist es ein wunderschönes Auto meiner Meinung nach.

Zum Innenraum kann ich nur sagen das ich da ein wenig entäuscht war , der Prelude war jahrelang der Technologieträger von Honda aber der Prelude der fünften Generation wirkt im Gegensatz zu seinem Vorgänger recht schlicht , was manchen gefällt ,mir aber nicht so.

Die Alltagstauglichkeit leidet ein wenig unter der Grösse dem Wendekreis und der Unübersichtlichkeit des Autos , der Kofferaum ist erstaunlich gross für ein Sportcoupe und mann kriegt so einiges darin untergebracht, was mann allerdings von den Rücksitzen nicht sagen kann , sie sind viel zu klein und bieten auch nur unzureichend Beinfreiheit , für Kinder oder kleine PErson ausreichend aber nich bequem , daher würde ich den Prelude nicht als vollwertigen Viersitzer beschreiben eher als Zweisitzer mit Notsitzen.

Zu den Fahrleistungen:
Da der Wagen recht schwer ist (1300 KG Leergewicht) halte ich ihn mit seiner 2.0 Liter Maschine(133 PS) die übrigens auch noch recht durstig ist , für ein wenig untermotorisiert , im Stadtverkehr ist er zwar recht zügig zu bewegen aber meiner meinung nach mangelt es dem Auto ein wenig an Durchzug , allerdings ab 4500 Umdrehungen macht er richtig Spass dann zieht er recht Kräftig durch alles was darunter liegt ist eher träge.
Daher ist der bb9 meiner Meinung eher was zum gemütlich cruisen als zu rasen, er kann auch recht zügig bewegt werden doch dazu braucht es Drehzahl, Drehzahl, Drehzahl!
Doch dann säuft er auch recht kräftig!

Endgeschwindigkeit liegt laut Tacho bei knapp 215 km/h

Zu den Unterhaltskosten:
Bei den Steuern zählt der Prelude mit seinen 145 euro jährlich noch zu der etwas günstigeren Sorte und auch bei der Versicherung ist er erstaunlich günstig im Gegensatz zu Golf und Bmw , weil er ja nun auch ziemlich selten ist.

Der VErbrauch ist meiner Meinung recht hoch und er ist bei durchschnittlicher Fahrweise unter 8,5 liter Super auf 100 km kaum zu bewegen.

Die Reperaturkosten sind bei dem Auto recht hoch und die Ersatzteilpreise sind auch recht bissig.
Allerdings muss ich dazu sagen das ich bis auf ein paar Kleinigkeiten und Verschleissteile bis jetzt noch nie Probleme mit dem Auto hatte seit knapp 30000 km.

Fazit zu dem Prelude BB9:

Der Wagen ist ein Hingucker , zwar nicht gerade sparsam aber dafür zuverlässig und recht selten auf Deutschen Strassen zu sehen , mit ein wenig Drehzahl auch sehr flott zu bewegen , aber definitiv kein Heizer Auto sondern er zum Landstrassen Cruisen.

Wer einen echten Hingucker haben möchte und ein zuverlässiges und haltbares Auto sucht ist mit dem PRelude gut beraten, wer llerdings viel wert auf Durchzug von untenheraus legt und nicht so sehr die Drehzahl liebt ist meiner Meinung nach eher mit dem grossen Bruder BB6 o.8 oder besser mit einem Auto mit Turbomotor besser beraten als mit dem "kleinen" Prelude.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)