HONDA Civic Kompaktklasse (2005 - 2011)

3.68 28 Tests 104 Erfahrungen
70%
30%

16.550 € bis 28.990 €

83 PS (61) kW bis 201 PS (148) kW

Benzin, Diesel, Hybrid

4,6 l/100km bis 9,1 l/100km

6,1 l/100km bis 10,3 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,51 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,15 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,74 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,05 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,85 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,51 ]

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

Wowbagger42

März 2016, Wowbagger42

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Bei vielen Autos fällt einem sofort eine Eigenschaft ein, welche den Wagen ausmacht - agil, praktisch, komfortabel, familientauglich, sparsam, zuverlässig.
Beim Civic sind es fast alle dieser Eigenschaften.
Fahrwerk und Kofferraum:
Er lenkt agil in Kurven ein, schwankt kaum und liegt dabei satt auf der Fahrbahn, wird aber trotz der straffen Federung nicht. Des Weiteren bietet er für einen Kompakten einen gewaltigen Kofferraum von 480 L! Deshalb kann man mit ihm gelassen zu viert in den Urlaub oder zu IKEA fahren.
Interieur:
Das Design ist extrovertiert aber (für mich) nicht verwirrend wie gewisse Autozeitschriften behaupten. Gerade nach einem langen Tag bereitet es mir Spaß den Civic erst von außen und schließlich das Farbenspiel des futuristischen Cockpits zusehen.
Die Qualität reicht jedoch nicht an einen Golf oder A3 heran.

Exterieur:
Ein Raumschiff! Er fällt auf jedem Parkplatz auf.
Die verglaste Front, riesige Windschutzscheibe, Xenon, dreieckige Nebelleuchten >> und dazu dreieckiger Doppelauspuff.
Ausstattung:
Sport-Ausstattung – Xenon, Tempomat, Klimaautomatik, 17 Zoll Alus.
Checkheftgepflegt bei 90000km für 9900

Verbrauch: 6,7 L laut BC (Stadt- Land; 70:30)

Außerplanmäßige Kosten:
- Keine (nach insges. 120.000 km)

Negative Aspekte:
- Getriebe für meinen Geschmack kurz übersetzt
- Niedriges Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen (typisch für Sauger)
- >130 wird’s deutlich lauter (TIP: geräuscharme Reifen wählen)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4i-DSi (2006-2008), 83 PS

brevimail

Dezember 2015, brevimail

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Der Honda Civic ist aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken. Er ist vor allem in Asien sehr beliebt und hierzulande hat er eine große gemeinde in der Tuning-Welt. Die verarbeitung ist in Ordnung und die Zuverlässigkeit Honda-Typisch außerordentlich gut. Ich hatte nie Probleme. Verbrauch hält sich dank niedrigem Hubraum auch in Grenzen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4i-DSi (2006-2008), 83 PS

thokalt

Dezember 2015, thokalt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Sehr schönes auto. Honda schafft es imme rmehr schöne Autos zu kreieren. Leider bleibt dabei die Qualität etwas auf der Strecke und so sind Ihre Autos einfach nicht mehr was sie mal waren. Ich fahre schon seit langem unterschiedliche Modelle der Civic Reihe und bei dem neusten war ich wirklich über die Verarbeitung schockiert: schlechte Rückbremsen, die Windschutzscheibe passt nicht korrekt in die Front und der Lack lässt auch zu wünschen übrig. Schließlich musste ich auch die Dämpfer nach drei Jahren bereits austauschen und die Schaltung hat mittlerweile auch Probleme beim schalten in den dritten. Wirklich schade, dass Honda mehr auf das Äußere setzt als auf die Qualität ihrer Autos. Ich hoffe das wird sich bald wieder ändern. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Coogan schrieb am Freitag, 11. Dezember 2015, 11:43 Uhr:

Coogan
Hallo thokalt, vielen Dank für deinen Bericht! Es wäre großartig, wenn Du noch schreiben könntest, wie Du das mit der Windschutzscheibe genau meinst. Sitzt die dadurch nicht richtig fest? Beste Grüße!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

ollabohm

Oktober 2015, ollabohm

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre meinen Civic seit nun 6,5 Jahren und habe knapp 95tkm runter. Das Auto stand neu beim Händler und war, da der Facelift gerade raus war stark reduziert. Abzüglich Abwrackprämie hatte ich damals 16.800€ gezahlt inkl. 5 Jahre Garantie. Zum Vergleich, meine Frau hat nen gut ausgestatteten Fiesta mit Werksprozenten für 13.000€ gekauft. Wenn man in beiden gesessen hat, wird sich niemand mehr über den Kunststoff im Civic oder die Verarbeitung beklagen, die wie ich finde natürlich nicht mit deutschen Herstellern, aber auf jeden Fall mit allen anderen mithalten kann.
Er ist absolut zuverlässig. Mit der Honda-Werkstatt bin ich auch voll zufrieden.
Wenn es etwas zu meckern gibt, dann, dass die Batterie etwas anfällig zu sein scheint. Hatte jetzt noch nie das Problem, dass ich fremd starten musste, aber bei jeder Inspektion musste sie geladen werden. Wahrscheinlich liegt es an den vielen elektr. Helferlein. Fahre z.B. fast ausschließlich mit dem Tempomat, Regen- und Lichtsensor, Klima sind immer aktiviert und Musik läuft auch ständig. Probleme hat der Civic normalerweise bei der Abnutzung der hinteren Bremsen. Die bekam ich nach 2,5 Jahren von Honda komplett neu im Rahmen der Garantie. Dafür schonmal Daumen hoch.
Das von Vorrednern erwähnte quietsche Kupplungspedal hatte ich auch kurzzeitig. Einmal hin zur Honda und weg wars. Alle TÜV´s bisher ohne Beanstandung.
Für die Alltagstauglichkeit kann man beinahe volle Punktzahl geben. Erst diese Woche habe ich Deckenbrette von 2,6m Länge transportiert und auch sonst passt ne Menge in den Civic rein. Viel mehr als man laut max. Zuladung reinmachen darf. Der Kofferraum war damals mit 456l der größte seiner Klasse. Die Sitze lassen sich blitzschnell kippen(ebene Ladefäche) bzw. die Sitzfläche nach oben klappen und sogar unter den Rücksitzen ist Stauraum.
Der Motor könnte etwas spritziger bei niedrigen Drehzahlen sein, aber er ist halt kein Turbo. Dafür aber auch (soweit ich weiß) ein Motor ohne Mängel und an Zuverlässig- und Langlebigkeit kaum zu überbieten. Der Verbrauch von ca. 7,5-8l im Schnitt ist auch in Ordnung.
Ich habe mir den Wagen wg. dem Spagat aus Alltagstauglich-und sportlichkeit damals gekauft und bin bis heute nicht enttäuscht worden. Nur bei langen Autobahnfahrten wünscht man sich evtl. eine etwas komfortablere Fahrwerksabstimmung, aber das Modell nennt sich halt Honda Civic 1.8 Sport. Die dazugehörigen Felgen und Alupedale runden das sportliche Erscheinungsbild ab und immer wieder sind die Leute verwundert, wenn man Ihnen zeigt, was man in der "Kiste" alles unterkriegen kann.
Da wir erneut Zuwachs bekommen werde ich mich wohl irgendwann von ihm trennen müssen und mir ne Familienkutsche besorgen. Den Kauf habe ich bis heute nicht bereut. Ein grundsolides Auto
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

LordSunshine schrieb am Montag, 7. Dezember 2015, 12:22 Uhr:

LordSunshine
Der Kofferraum ist bei fünftürigen Hatchbacks immer noch ungeschlagen. Vielleicht behalte ich meinen Diesel sogar bis das zweite Kind da ist und hoffe dass wir dann immer noch alles Gepäck reinbekommen :-)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

zifnab

Oktober 2015, zifnab

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,86 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe das Auto als Neuwagen 06/2008 gekauft.

Kaufgrund waren vor allem die angebliche Zuverlässigkeit von Hondas generell und der angebliche Verbrauch von 4,4l ausserorts. Ich habe aber tatsächlich nur die 5,2l kombiniert erwartet.

Ich fahre täglich 200km Autobahn und 20km Landstraße. Bei 130 km/h per Tempomat bin ich laut Bordcomputer auf einen Verbrauch von 6,4l im Sommer und 6,9l im Winter gekommen.

Das Auto hatte von 2008 bis heute folgende Mängel (alle Angaben sind ca.-Angaben in km):

0: Zieht nach rechts. Zwar innerhalb der Toleranzgrenzen, aber man muss ständig gegensteuern. Ich habe mit einem Vorführwagen und einem 3. Wagen des gleichen Modells das Selbe getestet. 70000: Scheibenwischer lässt sich nicht mehr abschalten und wischt permanent. Wurde repariert/ersetzt.

90000: Eine Steuereinheit vom Bordcomputer defekt. Der Scheibenwischer lässt sich nicht mehr anschalten. Wurde repariert/ersetzt.

130000: Saugrohrumschalter defekt. Wurde repariert/ersetzt.

140000: CD-Player defekt

160000: Dieselpartikelfilter defekt. Wurde gereinigt

170000: Klimaautomatik defekt. Wurde repariert

230000: Dieselpartikelfilter defekt.

260000: Steuerkette defekt inkl. Motorschaden.

Dazu kommen die hohen Inspektionskosten (kleine Inspektion ca. 150,-€, große Inspektion ca. 320,-€ ) alle 20000 km sowie neue Bremsbeläge, die laut Hondawerkstatt auf 30000 km ausgelegt sind, für ca. 120,-€ pro Achse.

Bei den hohen Anschaffungskosten von ca. 26000,-€ ( inkl. Advantage-Paket ) habe ich mit einer deutlich höheren Qualität und Zuverlässigkeit gerechnet.
Nach diesen Erfahrungen werde mir sicherlich keinen Honda mehr kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 3 Kommentare

Kommentare

LordSunshine schrieb am Montag, 7. Dezember 2015, 12:19 Uhr:

LordSunshine
Bin mit meinem Civic jetzt schon wieder deutlich weiter. Über 6,0 Liter Diesel kam ich nur einmal, bei 600 km Autobahn und durchgängig über 160 km/h. Tachostand 113.000 ohne Probleme. Sorry aber irgendwie war dein Honda ein seltener Griff in die Scheiße. Ich hatte mit bisher vier Honda noch nie Probleme.
Kommentar melden

zifnab schrieb am Freitag, 16. Oktober 2015, 15:51 Uhr:

zifnab
Wie geschrieben bin ich 130 km/h per Tempomat gefahren. Da ich fast nur Autobahn fahre, gibt es auch nicht viel zu bremsen. Mit meinen vorherigen Autos musste ich erst nach 100.000 km aufwärts die Bremsklötze wechseln. Honda selbst rechnet nur mit 30.000km Lebensdauer bei den Bremsklötzen ( siehe Text ). Nur weil es noch teurere Inspektionen gibt, bedeutet das nicht, dass die von Honda billig sind. Das Auto hat ca 4 Wochen vor dem Schaden seine HU problemlos bestanden. Ich gehe davon aus, dass die Werkstatt versucht hätte Geld mit der Reparatur zu verdienen, wenn da schon etwas im Argen gewesen wäre.
Bearbeitet am 16.10.2015
Kommentar melden

LordSunshine schrieb am Freitag, 16. Oktober 2015, 14:51 Uhr:

LordSunshine
Bist du gefahren wie ein Henker? Würde den hohen Verbrauch und den zeitigen Exitus erklären. Und den schnellen Bremsenverschleiß - viele andere kommen mit ihren Bremsklötzen an die 60.000 km weit. Wenn du über die hohen Inspektionskosten schimpfst, dann fahre mal eine deutsche "Premium"-Marke. Wird dir noch weniger gefallen. Die halten nicht mal 260.000 km aus. Ach ja, Steuerkettenschäden kündigen sich meistens vorher an. Scheint so als hättest du ein absolutes Montagsauto erwischt.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

LordSunshine

Juli 2015, LordSunshine

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Seit Juni 2015 und nunmehr 30.000 km nenne ich einen roten Civic Sport als Fünftürer & Baujahr 2007 mein Eigen.

Eins vorweg: Die teilweise mannigfaltigen Mängel und Probleme meiner Vorberichter kann ich nicht bestätigen.
Gut, das Gepiepse bei offener Tür nervt und lässt sich nicht abstellen, und ja, auch der Lack ist dünn...
Sonst ist der Honda aber qualitativ deutlich hochwertiger als diverse VAG-Produkte, der direkte Konkurrent VW Golf 5 ist dagegen eine klapprige Saukarre (mein bester Freund hatte einen, da fiel dauernd etwas ab, es klapperte und nach nicht mal 65 tkm war die Steuerkette hin)

Was in den einschlägigen Berichten und Tests über das Platzangebot gemault wird ist einfach nur erstunken und erlogen. Die Türausschnitte hinten sind zwar klein, aber der Platz dahinter auch für Leute über 1.80 sehr bequem. Der Kofferraum ist immer noch Maßstab. KEIN aktueller Kompakter bietet auch nur annähernd so viel Platz - und beim Civic außerdem sehr gut nutzbar weil nicht verbaut.

Brillant auch die drei Displays über und unter dem Lenkrad. Alles was der Fahrer braucht liegt direkt im Blickfeld und ablenkendes Herumgewurstel auf tiefliegenden Touchscreens entfällt. Wirklich fantastisch gelöst, zumal die Bedienung wirklich selbsterklärend ist. Auch die markentypischen Feinheiten (z.B. bei der Bedienung des Tempomats) sind schnell gelernt.

Die Ausstattungslinie Sport lässt auch keine Wünsche offen: Nebelscheinwerfer, Lichtsensor (nutzlos, schaltet zu spät), Regensensor (manchmal hektisch), Klimaautomatik, Tempomat (auf der Autobahn genial), 17-Zöller, vier elektrische Fenster - viel mehr als ich brauche, aber dafür hat das Auto auch unter 8000 Euro gekostet und das ist deutlich weniger als ich für vergleichbare Europäer bezahlt hätte.
Und - wie erwähnt - die Verarbeitungsqualität (über die sich ja in deutschen Zeitschriften SOOOO beschissen wird) ist nur im Detail hin und wieder schlecht, wie z.B. beim wackelnden Handbremshebel oder dem billigen Plastiktankdeckel. Sonst sind hochwertige Kunststoffe verbaut, die sich wenig aufheizen und gut anfassen, die Sitze sind herrlich bequem, selbst nach Langstrecken mit über 600 km Autobahn tut nichts weh und drückt!
Das Lenkrad liegt gut in der Hand und der Aluminiumschaltknauf ist ein griffgünstiger Hingucker, passend zum knackigen, sauber schaltenden Getriebe!

Sahnestück meines UFOs bleibt aber der Motor, der den Sportsgeist in diesem soften Civic wieder aufleben lässt. Ein Genuss eines Diesels, der auch nach 11 Jahren Bauzeit noch mit modernen TDI mithalten kann was den Verbrauch und die Kraftentfaltung angeht. Sämig und breitschultrig zieht der 2,2-Liter selbst im 5. Gang bei 1100 Touren innerorts noch Steigungen hoch, läuft dabei sehr ruhig und leise.
Bis etwa 1700 Touren gibt es ein leichtes Turboloch, danach fällt der Drehmomenthammer mit charakteristischem Pfeifen über die Vorderräder her und der Motor dreht dezent knurrend bis in den Begrenzer, ein Genuss, begleitet von der jederzeit fantastisch exakten Schaltung!
Was für ein Dieselmotor! Ich kenne keinen aktuellen Vierzylinder-Diesel, der ein so breites nutzbares Drehzahlband (von 1500 - 4000) bietet. Dazu die flüsternde Laufruhe, die kaum mehr an einen Diesel erinnert. Als Vielfahrer mit über 45tkm jährlich hätte ich mir diesen Motor schon früher gewünscht!
Einzig die Übersetzung im 6. Gang könnte noch etwas länger sein, das würde der starke Motor mühelos schaffen.

Dazu bleibt der Verbrauch im Rahmen, selbst wenn man hin und wieder den Gasfuß tiefer senkt und die leichtfüßige Beschleunigung bis über 200 km/h auskostet. Wie ein losstürmender Sumoringer tritt der Civic an und zieht nahtlos durch!
Trotzdem bleibt der Verbrauch bei gleichmäßiger Fahrweise im Rahmen, ich verbrauche zur Zeit um 5,4 Liter Diesel, die Werksangabe ist also nicht so weit weg. Bei sparsamer Fahrweise kommt sogar mal eine 4 vor's Komma, bei Tempomat 180 eher eine 8 - was angesichts eines 1,4 Tonnen schweren 2,2-Liter-Diesels sehr beachtlich ist.
Nur der Bordcomputer könnte genauer sein, zeigt regelmäßig deutlich zu wenig an ...

Wahrnehmbar auch tatsächlich wenn das Reinigungsprogramm für den DPF anspringt, begleitet von leichtem Dröhnen und kurzzeitig höherem Verbrauch. Leider tut es das, wann immer es ihm beliebt, was teilweise nervig ist, man sollte dann demnächst 20 Minuten zum Freibrennen einplanen.

Der Federungskomfort geht für ein Sportfahrwerk in Ordnung, meine anderen Autos sind noch härter als der Civic, allerdings gibt es auch deutlich schmusigere Alternativen (neuer Opel Astra), je nach Geschmack.
Begleiterscheinung der harten Abstimmung ist das Stuckern auf kurzen Querfugen. Sonst bügelt der Civic alles gut weg und zeigt sich in schnellen Kurven von seiner Sahneseite. Wie ein Kaugummi klebt er am Asphalt, druckvoll gefahren zieht er sehr präzise seine Bahnen, ein toller Kompromiss aus Kurvenfräse und Langstreckenauto!

Als Fazit hoffe ich, dass ich weiterhin genauso viel Freude an meinem Civic haben werde wie bisher, begleitet von glücklicherweise kundenfreundlichen Honda-Händlern und einem inzwischen ausgereiften Fahrerauto mit toller Ausstattung, guter Verarbeitung und haltbarem und bullenstarkem Dieselmotor!

Klare Kaufempfehlung! Nicht blenden lassen, die Kinderkrankheiten der frühen England-Civic sind inzwischen großteils behoben.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

MlorF schrieb am Dienstag, 9. Februar 2016, 14:08 Uhr:

MlorF
Schöner Bericht.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.4 i-VTEC (2008-2011), 100 PS

lucabrasi

April 2015, lucabrasi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,07 ]
rät vom Kauf ab
Fahre das Auto (1,33 Liter 73KW/99PS) seit 4 Jahren und habe folgendes zu berichten.

Positives: das Aussehen, großer Kofferraum, Raumkonzept, direkte Lenkung, gutes Winterauto, gut schaltbar, gute Ausstattung, geringe Steuerkosten

Negatives: zu viele Qualitätsmängel u.a. knarzendes Kupplungspedal, sehr schwergängige Türgriffe, sehr schwer schließbare Heckklappe

Besonders Negativ: mangelnde Motorleistung und Durchzug, dies wird noch zusätzlich durch das Einschalten der Klimaanlage weiterhin verringert.

Ich hatte mir von dem Auto mehr versprochen, insbesondere von der Qualität.
Der größte Makel ist aber die mangelnde Leistung.
Wie auch schon "HondaCivic2010" geschrieben hat, reicht dieser Motor nur zum trägen mitschwimmen im Verkehr.
Man muss beim überholen ganz genau abschätzen, ob die Leistung wirklich ausreicht um gefahrlos vorbei zu kommen.
Auch wenn man sogar zwei/drei Gänge runter schaltet, fehlt einfach der Durchzug.
Vergleichbare Japanische Motoren mit gleichem Hubraumkonzept (1,33 Liter), bieten hier ein höheres Drehmoment bei z.T. 1200 U/min weniger Drehzahl.
Der Motor lebt von Drehzahlen, was aber leider den Verbrauch höher ausfallen lässt.
Ganz besonders Negativ:
Sollte im ganz normalen Alltagsgebrauch die Klimaanlage zugeschaltet werden - insbesondere am Berg, dann ist der Wagen derart träge, das ich es nur mit Kleinwagenniveau vergleichen kann.
Der Leistungsabfall ist dann so erheblich, das beim Anfahren an Ampel und Berg, kaum noch Leistung ankommt und der Wagen schlecht auf Touren kommt, auch wenn man die Gänge länger zieht.
Besser ist es dann, für einen Moment die Klimaanlage auszuschalten und später wieder einzuschalten.
Vor Autobahnsteigungen rechtzeitig und früh Gänge zurückschalten und den Motor auf Drehzahl halten.

Diese Erfahrungen sind aufgesplittet in ca.45% Überland, 45% Stadt und 10% Autobahnfahrten.
Der Durchschnittsverbrauch liegt in 4 Jahren bei 7,8 Litern (Anzeige nie resetet).

Lackprobleme hatte der Wagen keine, Steinschläge nimmt er aber gerne bei wenigen Autobahnfahrten an.

Dieses Auto mit dieser Motorversion, kann ich leider nicht weiter empfehlen.
Der Wagen würde mit dem größeren 1,8 Liter Motor mehr Spaß machen und eher dem sportlichen Äußeren entsprechen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

LordSunshine schrieb am Montag, 7. Dezember 2015, 12:24 Uhr:

LordSunshine
Bei 1400 Kubik und 100 PS auf gut 1320 Kilo Auto ist klar dass der keine Bäume ausreißt. Ich bin mal den Nachfolger gefahren, der ist deutlich sparsamer. Wenn du viel fährst lohnt aber auf jeden Fall der 1,8er oder der 2,2er-Diesel.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.4i-DSi (2006-2008), 83 PS

bud67

April 2015, bud67

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Endlich habe ich das (fast) perfekte Auto gefunden :-)

Positiv:
.) Staumraum/Variabilität (aufklappbare oder umlegbare Rücksitze - ein Traum), groß aufschwenkende Heckklappe mit Riesem Kofferraum!
.) Motor/Getriebe mit 83 PS und 1200 kg auf dem Papier schwach, in real dann aber drehfreudig, spritzig zu fahren, dank Doppelzündung und früh anliegendem max. Drehmoment, das Getriebe passt dazu wie die Faust aufs Auge
Man muss auch immer daran denken, der Motor hat nur knapp über 1300 ccm! Ich habe damit aber mehr Spaß als mit einem Diesel ;)
.) durch dies Motor/Getriebe Kombination auch super Verbrauchswerte (fast Dieselwerte!)
.) guter Sound bei Vollast - auf der Autobahn z.B.
.) perfekt für Österreich da wenig Versicherung (nach PS besteuert)
.) Raumschiffdesign innen/außen - Geschmackssache - ich liebe es
.) versteckte Türgriffe hinten, wie bei Alfa

Negativ:
.) vollbesetzt merkt man die wenigen PS, oder auf der Autobahn (irgendwo muss ja ein Unterschied zu dem 1.8 sein)
.) Tickern des Motors bei wenig Drehzahl/Stand
.) Verarbeitung (knarzen) bei starken Unebenheiten

Sonst habe ich (noch) nichts negatives feststellen können, werde diesen Eintrag aber aktualisieren.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

MakeMyDay

Januar 2015, MakeMyDay

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe mir vor 3 Jahren den Honda Civic 1.8 i-VTEC Sport mit dem Stylepaket gegönnt. Nun hat er 70.000km hinter sich.

Zur Austattung gehören Nebelscheinwerfer, Klimaautomatik, Tempomatk, vollständiger Boardcomputer,..

Das Design ist wirklich mal etwas anderes. Ich muss ehrlich gestehen, bevor ich angefangen habe das Auto zu fahren, war ich der Meinung, dass es das hässlichste Auto auf dem Markt ist, aber ich habe schnell meine Meinung geändert, hergeben möchte ich den Wagen auf keinen Fall mehr.

Innenraum:

Das Cockpit ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Für manche wird es wohl gewöhnungsbedürftig sein, da es von innen einem Raumschiff ähnelt. Der Innenraum ist sehr sportlich gestaltet, ein Knopfdruck und der vibrationsarme, leise Motor startet. Der große Drezhalmesser unterstreicht das sportliche Ambiente.

Die Verarbeitungs- und Materialqualität ist in Ordnung, manchmal knistert es jedoch am Armaturenbrett/Fahrerseite. Die Sitze sind bequem und bieten guten halt, einzig der Stoffbezug der Türen nutzt sich etwas nach ca. 65.000 etwas ab, ist aber nicht so schlimm.

Motor:
Der Motor fängt ab 4000 Touren (8.9-9.3 Sec. auf 100, 16.8 Sec auf 400m, 30.6 Sec auf 1000m) an richtig Spaß zu machen (kerniger VTEC Sound im oberen Drezahlbereich) , unterhalb dieser Drehzahl ist er deshalb sparsamer. Etwas unangenehm laut wird der Motor ab ca. 140 km/h, mich stört das aber jetzt nicht so dermaßen. Mein Durchschnittserbrauch (80% Stadt) beträgt auf die letzten 30.000km 7.68 L, was meiner Meinung nach ein Spitzenwert ist, da ich ja auch nicht der sparsamste Fahrer bin.

Alltagstauglichkeit:
Ein Wort: Top. Trotz der geringen Länge von 4,28 haben die hinteren Fahrgäste genügend Beinfreiheit. Die hinteren Sitze lassen sich raufklappen, so kann man hinten sogar höhere Sachen im Stehen (z.B TV-Gerät) transportieren. Der Kofferraum hat 450+ Liter Volumen und man kann das Gepäck eben einladen.
Bisher Transportierte Gegenstände:
Waschmaschine
2x Fahrräder (!! - gleichzeitig)
TV-Gerät
diverse Wohnzimmermöbel

Werkstatt:

Bisher wurden von mir nur Verschleißteile getauscht. Meinem Vorgänger wurden auf Garantie die Stoßdämpfer vorne+hinten (wegen poltern) getauscht. Somit kann ich nicht viel zu den Ersatzteilpreisen sagen.

Empfehlenswert: Nach dem Kauf dieses Fahrzeuges einen Unterbodenschutz machen (€ 150 - € 300), da der Serienschutz nicht der beste ist.

Fazit:
Tolles Auto, würde es jederzeit wieder kaufen. Sportlich, alltagstauglich, zuverlässig und es macht richtig Spaß.
Wen das Design und das verspielte Wesen abschreckt: Bitte überzeugen Sie sich dennoch selbst von diesem Auto!!

Beste Grüße!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

alleinunterhalter

Dezember 2014, alleinunterhalter

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,93 ]
rät vom Kauf ab
LEUTE WENN ICH HIER EINE BEWERTUNG SCHREIBEN SOLL,.. SO WÜRDE DIES MEHRERE SEITEN UMFASSEN.
Das Fahrzeug ist ein Plastik Auto...
Ich habe sehr viel reingesteckt,. und zahle beinahe Monatlich einige Hundert Euro an Reparaturkosten... und Instanthaltungs Kosten..

Angefangen von den winzigen Bremsen,. bis hin zum verstopften DPF Filter ( Langstreckenfahrzeug ) bis hin zur Scheibenwischer ASSnlage und auch hin zur Batterie .,.. etc etc,.. das ganze Auto ist ein Plastik Modell und offen gesagt,.. ich würde mir nie mehr einen HONDA zulegen ..

Nicht mal WERKS Garantie gab es auf so viele Teile, welche einfach als Verschleißteil abgegolten wurden...

NIE WIEDER HONDA !! Es ist mit Abstand in den Unterhalts Kosten das teuerste Auto was ich in der Firma habe.
Als Alleinunterhalter und Party Dj bin ich viel unterwegs und fahre beruflich sehr viel Autobahn ( mit Tempomat bei 100 KMH ) das was hier mit dem Wagen alles so passiert ist, ist kaum in Worte zu fassen.
Honda Deutschland interessiert es nicht.... Habe mehrfach versucht mit denen eine normale Kommunikation zu führen,.. sinnlos.
auf meiner Seite

http://www.alleinunterhalter-nrw.info/oldtimer-rallye-aachen/keyb_karl_honda_/

sehr ihr, das ich richtig viel reingesteckt habe,.. und alles bei Honda Fach Händlern... und was ist dabei rausgekommen ??? OK,. er schaut gut aus,. hat genug Leistung,. aber das was ich da jede Woche reinstecke ist kaum noch bezahlbar.
Denkt nicht, das ich durchgehend 255 KMH fahre,.. denn mehr geht nicht... außerdem fahre ich normalerweise mit Anhänger,. daher die 100 KMH Tempomat Einstellung...
Diese Kiste ist ein Vormodell aus Plastik für irgend ein anderes Fahrzeug, was irgendwann wenn es ausgereift ist, mal in Serie geht,.. so mein Eindruck vom dem Wagen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

alleinunterhalter schrieb am Dienstag, 16. Dezember 2014, 16:59 Uhr:

alleinunterhalter
http://www.alleinunterhalter-nrw.info/oldtimer-rallye-aachen/keyb_karl_honda_/
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

michbra

April 2014, michbra

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen CTR seit etwa fast 4 Jahren und kann nur sagen ich würde Ihn immer wieder kaufen. Wer einen recht guten Alltagssportler haben will, ist hier gut aufgehoben.
Pro:
- Platz mehr als genug... riesen Kofferraum.
- Zuverlässig ( 100,000 und kein unplanmäßiger Boxenstopp).
- nicht zu auffällig, recht dezent.
- Verbrauch ist absolut fähr von 8,6 - 13 alles möglich (je nach Gasfuß ^^)
- Unterhalt recht günstig (600€ Vollkasko)
- Kaufpreis echt günstig.. Er war 3 Jahre alt und hab 13,000€ bezahlt bei 40000 km auf der Uhr (Da spukt Dir der nette VW Händler nur ins Gesicht für, ein GTI lag da noch bei guten 24,000 + X bei gleichen SPECS).
Negativ:
- Fahrwerk recht hart
- Kein DSG erhältlich
- Starachse hinten
- Navi ist echt SCH********
- Sitze nutzen sich an den Flanken stark ab

Aber alles zusammen kann ich nur sagen, dass das einzig was die Fahrfreude etwas trüben könnte, dass etwas übertrieben harte Fahrwerk ist.... aber es ist ja auch ein Type R und keine Familientransporter, das sollte jedem bewusst sein der sich für diese Auto interessiert !!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4i-DSi (2006-2008), 83 PS

geris

April 2014, geris

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hab das Auto erst wenige Tage, aber ich möchte trotzdem etwas dazu schreiben.
Nach einigen Wagen aus deutscher Fertigung, wagte ich mich mal wieder an einen Japaner (dieser ist aus GB).
Da ich mit früheren Japanern immer sehr zufrieden war probiere ich jetzt Honda aus.

Ich bin bis jetzt begeistert.
Endlich mal wieder ein Auto das Emotionen auslöst und Charakter hat.
Ich fühle mich wie in einem anderen Zeitalter, der Zukunft.
Tolle Formen, cooles Cockpit, viel Platz trotz der coupe ähnlichen Form. Innen zum Wohlfühlen, aussen sehr schick.

Fahrleistung für die kleine Maschine sehr gut.
Das Fahrwerk ist sportlich ausgelegt.
Spritverbrauch ist echt klasse. Fast Diesel-Werte. Langzeiterfahrungen werde ich später kommentieren.

Ich freue mich auf jede Fahrt..
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

Candygreen

Februar 2014, Candygreen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
Hallo zusammen. Nachdem ich den Wagen nun 1 1/2 Jahre besitze habe ich so einige Erfahrungen mit meinem Civic gemacht.

(Ursprungs-)Farbe: Alabaster Silver Metallic / Foliert auf Candy-Green mit Motorhaube in Carbon-Optik
EZ: 01/2008
Km-Stand bei Kauf: 69.500
Aktueller Km-Stand: 109.000
Kaufpreis: 9.200 €

Ich besitze den Civic in der Variante "Sport"
Den dazugehörigen Regensensor, die einklappbaren Spiegel und den Tempomaten möchte ich nicht mehr missen :)

Letzteren weil ich viel Langstrecke mit dem Wagen fahre. - sehr nützlich.

Der Wagen besticht in seinem futuristischem und immer noch aktuellem Design.

Hier meine persönlichen Vor-/Nachteile:

PRO:

- Durchzugstarker & sparsamer Diesel mit 6. Gang
- einzigartiges Design
- tolles Plattzangebot
- bequeme Sitze
- direkte, sportliche Lenkung
- kein Turboloch

Contra:

-Übersicht beim einparken gelinde gesagt "beschränkt"
- Batterie zu unterdimensioniert (ab und an leicht flackerndes Licht) - besonders Nachts, auf leerer Autobahn zu beobachten

- Lack !! (Super empfindlich)
- Aus dem Amaturenbereich leicht knisterne Geräusche an kalten
Wintertagen
- Motorhaube und Windschutzscheibe arg Steinschlaggefährdet
(meine Folie hats auch schon nach 5 Monaten gut erwischt)
- Unterhalt: (Reparaturkosten, Steuer mit 355€/Jahr recht hoch)

---------------------------------------------------------------------------------

Die größten Mängel:

Defekt auf der Beifahrerseite der seitlichen schwarzen Halterung direkt neben der Windschutzscheibe (Honda: 250€, habe Protest eingelegt, dann ging es seltsamerweise für 130€... - wobei man dazu sagen muss das ich nun ne kleine "Welle" drin hab die kaum auffällt und mir keine zusätzlichen 120€ wert war.)

Da meine Kupplung ab etwa Km-Stand 105.000 durchrutschte (Grund: eine unterdimensionierte Druckplatte die bis vor dem Face-Lift von Honda eingebaut wurde), musste mich samt Zweimassenschwuungrad schlanke 1.600€ blechen. (Alleine das Zweimassenschwungrad nimmt einen Kostenfaktor von knapp 1.000€ ein ! ) Dies würde bei Honda selbst gut 2.100€ und mehr kosten. (Bosch hat's aber besser mit einer gleichwertigen wenn nicht besseren Kupplung gut gemacht)

Der Honda Händler meines Vertrauens in Düsseldorf meinte es wär ein Verschleissteil und da könne das eben passieren.

Wenn man sich aber dann mal in einschlägigen Foren so umschaut ist dies ein sehr verbreitetes Phänomen.

Ich hänge sehr an meinem Civic und sowas tut einfach weh, zumal wenn der Honda-Händler einem weiß machen möchte das, das ganz normal ist.

----------------------------------------------------------------------------------

Alles in allem ein Auto für den Individualisten, wenn es kein Golf sein soll.

Ich werde mir den Nachfolger wahrscheinlich Ende diesen Jahres mal anschauen. Als jungen gebrauchten und mit Garantie. Ich hoffe Honda hat gelernt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4 i-VTEC (2008-2011), 100 PS

civicfan

Januar 2014, civicfan

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo;
da ich meinen Civic nun schon seit ca. 2,5 Jahren fahre, bin ich zu dem Entschluß gekommen hier meine Erfahrungen kund zu tun.
Nach etlichen Probefahrten mit europäischen, koreanischen und japanischen Fahrzeugen der Preisklasse bis ca.€ 18000 blieb ich schlußendlich aufgrund des erfrischenden außen - und innendesings beim Civic "hängen".
Ein zusätzliches Kaufargument - welches ich bei keinem anderen Hersteller fand - ist der äußerst clevere hoch und umklappmechanissmus der Rücksitze!
Da sich der Tank unter den Vordersitzen befindet, versenken sich die hinteren Sitzflächen beim umlegen der Rücklehnen und es ergibt sich eine absolut ebene Ladefläche! Man kann auch die Sitzflächen seperat nach oben klappen und man hat Platz für sehr hohe Gegenstände - z.B:
Blumen oder ein Fahrad (Vorderad muß man ausbauen).
Genial finde ich auch den sehr Platzsparend eingebauten Motor! So ergibt sich ein auch für 1,90 große Menschen komfortabler Inneraum mit überdurchschnittlich großem Kofferraum.
Apropo Motor: Ich entschied mich für den 1,4l 100PS Benziner mit Comfort-ausstattung für €15990(in Österreich inkl.Nova), was für mich in Sachen Fahrspaß, Laufkultur, Ausstattung und wirtschaftlichkeit am besten erschien.
Der Motor läuft bis ca.120 km/h sehr leise und im gegensatz zur Konkurenz aus Deutschland äußerst kultiviert! Leider ist der 6.Gang etwas zu kurz übersetzt und die Geräuschkulisse wird auf langen Autobahnetappen etwas nervig!
Die Federung ist gerade noch komfortabel und macht auf engen Bergstrassen riesen Spaß!Auch die sehr direkt ansprechende el. Sevolenkung ist sehr gefühlvoll und gibt gute Rückmeldung der Strassenbeschaffenheit.
Negativ fielen mir bisher nur der etwas maue Radioempfang, die dünne - sehr Steinschlaggefährdete Lackierung und der zu kurz übersetzte 6.Gang auf.
Das Geamtpacket stimmt aber und macht für mich den Civic zu einem der optisch coolsten und besten Compacktwagen den ich je gefahren bin!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (2007-2008), 95 PS

Cel

September 2013, Cel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Civic Hybrid nun seit 5 Monaten resp. 14'000km. Kurz zusammengefasst:

- Verbrauch effektiv 5.2l
- Sehr leise, angenehm zu fahren
- CVT Getriebe braucht Eingewöhnung, 'Gummibandeffekt' gibt es dann eigentlich nicht mehr (über 4'000 Touren bringt ausser Lärm sowieso nichts...)
- Sehr gutes Fahrwerk, relativ direkte Lenkung finde ich. Zusammen mit den Ampelstartfähigkeiten kann sogar ein Quäntchen Spass am Fahren aufkommen
- Prima Ausstattung mit m. E. sehr guter Soundanlage ab Werk. Klimaautomatik, Sitzheizung, Tempomat, Fernbedienung Anlage über Lederlenkrad etc., alles da was ich brauche auch für eine längere Fahrt
- Die Verarbeitung ist top, da knarzt gar nichts. - Die Materialien im Innenraum sind eher einfacher Natur, als Fünfjähriger sieht dieser jedoch noch aus wie neu (Hartplastik hat zum Glück nicht nur Nachteile), da ist nichts zerkratzt oder abgegriffen.
- Federung in Ordnung, könnte für mich etwas weniger straff sein (fuhr vorher einen Citroën C5, das ist kaum zu toppen...)
- Innenraum bietet bequem Platz für 4 Erwachsene
- Alles in Allem ausreichend für die kleine Familie und als Gebrauchter sehr günstig zu haben
- Der Vorbesitzer hatte bei 20'000km den letzten Service gemacht, ich habe den Wagen bei 42'000km gekauft und heute bei 55'000km den nächsten Service machen lassen. Der Wagen lief immer ohne Probleme und spür- oder hörbaren Servicebedarf. Resultat: Mein Freundlicher meinte, der Wagen sei top in Schuss und der Service hat mich EUR 150 gekostet (für die letzten 35'000km + die nächsten 20'000km zusammen nenne ich das doch mal sensationell tief). Zusammen mit der tiefen Versicherungs- und Steuereinstufung und den geringen Kraftstoffkosten das mit Abstand günstigste Auto, das ich je gefahren bin, und beileibe nicht das Schlechteste. Gekauft übrigens bei 42'000km als Vierjähriger für schlappe EUR 6'000.

Ich kann aufgrund meiner Erfahrungen den Wagen absolut empfehlen für sparsame Fahrer, die viel (Technik, Komfort, Honda-Qualität) fürs Geld suchen und dabei relativ umweltbewusst fahren möchten. Ich denke qualitativ kriege ich für den Kurs deutlich mehr als bspw. den günstigsten Neuwagen Deutschlands, aber das muss jeder für sich entscheiden ;-)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

X590

Juni 2013, X590

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Der i-Shift hält was er verspricht.
Max. Minimalverbrauch: 4,4L
Sparsame Fahrt: 6,3L
Dursch.: 6,6L
bei Beschleunigen-Bremsen (zügige Stadtfahrt): 8,0L
bei Volllast über die Bahn (>200 km/h): 7,1L

habe nur Probleme das das CD-Radio mal abschmiert (CD-Error), wenn die Lüftung dauerhaft auf heiß ist.
Sonst garkeine Probleme!!!

Über die -Preis/Leistung- lässt sich streiten. Da es kein DOHC ist fehlt ihm die brutale Kraft wie im Type-R. Aber wenn er warm ist und man ihn auf hohen Touren fährt dann kann er eigentlich alles versenken was im gleichen Leistungsbereich wie er liegt.

-Design-: Geschmackssache! Aber viele finden es schon beeindruckend, weil es aussieht wie in einem Space Shuttle. (Genau das will Honda: Moderne!)
Type-R Teile können alle in den S ein/angebaut werden!

-Verarbeitung-: Obwohl die Amaturen sehr abgerundet sind, greifen sie perfekt ineinander. ... vllt zu gut!^^ Machen sie sich keine Sorge um ihr Radio, Lenkrad, Sitze, Rückbank usw. ... Diebe bräuchten ca. 1:30std bis sie an ihr Radio kommen würden.
Die Sitze sind sehr robust gegen Verschleiß an den Kanten.
Multifunktionslenkrad, sehr gute Freisprecheinrichtung (kann mit "Terry" dem neuen Sicherheitssystem 2013 nachgerüstet werden. Ohne Stimme und Schlüsselwort kann der Motor nicht gestartet werden)
Von Außen: Der Lack ist schwer zu pflegen, zerkratzt aber dafür nicht so schnell von den Mobbern der Waschstraße.
Es ist vieles aus Plastik und daher NIE Rostprobleme und die Teile sind verhältnissmäßig viel billiger am bei der Konkurenz.

-Sparsamer Verbrauch- : Siehe Oben

-Motorisierung- : Für einen normalsterblichen reichen 140PS vollkommen aus um schnelle Überholmanöver zu staren. Er hatte keine Doppelte Knokenwelle was man merkt. Sein VTEC geht bei 3900 U/M los und hat bei 6-8t u/m richtig Druck auf dem Kessel.
Der S hat einen ganzen anderen Motorblock wie der R drinne! Motorteile können vom S nicht in der R verbaut werden!
Auch wichtig bei seriösen Hondafirmen wie B-HT.com lässt sich der R auf >400PS bringen. Mit dem S ist das nicht möglich!!! Es gibt nur Auspuff und Air Intake Teile für den S, keine Kolben,Chips,Krümmer ect. ... Wer als denkt: S kaufen und tunen, den muss ich enttäuschen. Der sollte sich gleich den R kaufen!
Den kann man aber nicht unter 11L/100km fahren. >8€/100km mehr?

-Alltagstauglichkeit- : Auf dem Tacho kann man schnell feststellen, ob sich die Kinder angeschnallt haben. Sitze lassen sich spielend einfach hoch und runterklappen. Ganze Schrankteile können transportiert werden ( bis 2,1m Länge können reingeschmissen werden). Kommt Berge locker hoch und im 6-Gang rollt er schnell abwärts). 5 Sitzer: Hinten haben normalos locker Platz ohne das man sich streitet. Der Innenraum ist der größte seiner Klasse! Vorne kann ein 2,2m Mann sitzen und dahinter gleich noch einer und sie haben immer noch Platz. Diese Leute werden sich ganz besonders beim Besitzer bedanken für den Comfort.

-Unterhaltungskosten- : Zum Sprit muss ich ja nix mehr sagen. Die Teile sind billig. Materialversagen gibt es bei mir überhaupt nicht. War nur zu Inspektionen in der Werkstatt und selbst da bin ich ganz billig weg gekommen. Verschleiß ist fast garnicht da.
Versicherung: Ich bezahle für die Vollkasko die hälfte wie für die Teilkasko vom R!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (2007-2008), 95 PS

cruiseralex

Mai 2013, cruiseralex

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Da sich nicht zu 100 % die Werkstätten mit dem Hybrid-Antrieb, zwecks Hybrid-Batterie Wechsel nach Garantiefall und zusätzlich Software-Update, ausgekannt hat lange Wartezeit in der Werkstatt.
Ersatzteile nahezu nur bei Honda erhältlich. Eine Suche im Web ist fast vergebens, da alle möglichen Anbieter zu Honda zurückweisen.
Beispiel: Außenspiegel-Blinker-Modul, Nebelscheinwerfer, CVT-Getriebeöl (wird sogar überall da wo ich angefragt hatte nur das von Honda Empfohlen und sonst kein anderes, da sonst evtl. zu schmierig ist, durchrutscht beim Anfahren und das Getriebe schädigt, zu sensibles Getriebe, Getriebeöl kostet dann der 2l Kanister 74,99€) Die Iridium-Zündkerzen, die von Honda vorgeschrieben sind, leisten auch ihren Beitrag das Stück ab 8,-€
Für Tuning Freunde sehr schlecht!
Rücksitzbank nicht umklappbar! (wegen der Hybrid-Batterie, die dort festgemacht ist)
Bedingt Familienfreundlich (Ladekannte des Kofferraums und die Kofferraumdeckel-Halterung stört beim Ein-/ bzw.. Ausladen und schließen der Kofferraum-Klappe) Keine Möglichkeit im Kofferraum Warndreieck, Verbandskasten, Warnweste und sonstiges z.B. Regenschirm, Einkaufstasche/-tüten fest zu machen (nur eines im Kofferraum möglich, Warndreieck oder Verbandkasten)

Verhält sich nach Hybrid-Batterie-Wechsel und Update etwas unruhiger als davor.
Hat momentan mit Winterreifen einen Durchschnittsverbrauch von 6,8 l / 100KM Lt. Bordcomputer (kommt bei einer Nachrechnung hin +/- 0,1 l / 100KM) bei Landstraßen und Stadtfahrten.
Mit Sommerreifen liegt der Durchschnittsverbrauch bei 5,9 l und 6,6 l je nach Fahrweise und Ortsabhängigkeit (Autobahn, Landstraße, Stadt)
Innerorts ist der Verbrauch dank der leisen Start-/Stopautomatik im grünen Bereich. Empfehlenswert! (können sich BMW und Co. Ruhig 'ne dicke Scheibe abschneiden)
Dafür Jault der Motor auf der Autobahn. Bei konstanter Fahrt ab Tempo 140KM/h bei längeren Strecken nervig.
Dafür gibt's einen Tempomat und den stellt man dann etwas runter.
Mit dem stufenlosen Automatik-Getriebe und der Rad-Dämpfung ist man Komfortabel unterwegs. Zeitgemäße Ausstattung und zusätzlich Erwähnenswerte digitale Geschwindigkeitsanzeige (trifft meinen Geschmack). Die Armaturen sind sehr gut Abzulesen und sind super Funktional.

Wirklich für Sparfüchse, Wenig Fahrer und Liebhaber zu empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

Sigia

Mai 2013, Sigia

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
Habe das Auto schon mit 175.000 km
Man merkt mittlerweile schon die ein oder andere Macke an diesem Auto! Beim kauf von diesem Auto war noch alles Problemfrei und wurde auch immer gut behandelt!

Karosserie und interior:
Also so ein Quietschkonzert hatte ich noch nie bei einem Auto mit so einer Laufleistung und ich hatte für meine jungen Jahre genug unterschiedliche Autos gefahren!!! Das Dach im Innern quietsch gewaltig. Die Armatur quietscht und knarzt. Selbst die kleine Verkleidung für den kleinen Lautsprecher an der Scheibe beim außenspiegel knarzt. Wenn man mit diesem Auto über ein kleines Schlagloch fährt oder ne größere Bodenwelle, dann denk man das dieses Auto fast auseinander fällt! Nach einer Autofahrt hängt sich auch die vordere Stoßstange an dem Scheinwerfer (Fahrerseite) aus. Möglichweise ist da der Klipp nach einiger Zeit kaputt gegangen obwohl das Auto noch kein Unfall hatte! Da muss ich die Stoßstange nach der fahrt immer wieder zurückdrücken. Also Verarbeitung = schlecht! Das Gute: Der Unterboden ist mit Kunststoff verkleidet. Das Auto hat bis jetzt noch kein Rost.

Technik:
Als erstes kam so ab 170.000 km ab und zu die Fehleranzeige für die Bremsanlage am Bordcomputer. Bremsen wurden erneuert und das neuste Update für das Auto wurde auch draufgespielt...aber der Fehler blieb trotzdem und jetzt habe ich das Problem das manchmal während der Fahrt jetzt auch noch die Bremsen quitschen obwohl die neu sind. Das quietschen geht erst dann weg wenn ich auf die Bremse trete. An richtig kalten Tagen kann es vorkommen das mal ein VSA- Fehler am Bordcomputer angezeigt wird! Ab und zu rutsch mir die Kupplung durch obwohl sie getestet und abgecheckt in Ordnung ist! Das Ansaugrohr macht mittlerweile auch röhrende geräusche. Bei 2000 U/min macht der ein röhren das man sonst nur mein Sportwagen kennt und das bei einem DIESEL!
Das Gute: Wenigstens macht der Motor bis jetzt keine Probleme und der Turbo läuft auch noch gut.

Verbrauch:
Statt 5,1 l/100km erreiche ich mit mühe 5,9-6,2 nach Bordcomputerangabe.
An den angegebenen Verbrauch kann man sich meistens eh nicht halten. Da kommt es immer auf den Fahrer an.

Großes Plus an das Ladevolumen. Da kann man ordentlich was einpacken!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4 i-VTEC (2008-2011), 100 PS

HondaCivic2010

Februar 2013, HondaCivic2010

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo!
Fahre seit 2,5 Jahren Honda Civic 1.4 Comfort, ca. 40.000 km, in MILANO RED und dieses Auto kann nicht überzeugen. Honda hat sehr schlechte Qualitätsstandarts und hält nicht das, was sie versprechen.

Positiv: - Design
- Fahrwerk
- Innenraumvariabilität (besonders hintere Sitze)
- Lenkung
- zuverlässiger,aber leistungsschwache Motor

Negativ: - Motor (sehr schlechte Elastizität, 100 PS wohl kaum, ca 35-45 PS sind realistischer), für den Stadtbetrieb reichts, auf Autobahnen die Gänge bis zum bitteren Ende hochdrehen damit was geht
- Werkstätten: beim Anzeichen erster Probleme mit dem Auto werden Verkäufer und Garantiesachbearbeiter sehr schnell unfreundlich, versuchen die verschiedensten Thesen aufzustellen (sie suchen nach Ausreden und stehen kaum zum Kunden) und das habe ich in 3 Autohäusern festgestellt, wo ich mein Probleme vorstellte
- größtes Problem bei Honda ist der Lack: besonders rot und auf Platz 2 liegt schwarz (beim Gebrauchtwagenkauf besonders achten!!!!!) , nicht unter oder in die Nähe von Bäumen stellen, auf Insektenflug achten (Lack kann sich dadurch Harz, Bienenkotze, usw.sollte dieses auf dem Lack sein, kann sich dieser innerhalb von 2-3 h abheben und man kann nichts dagegen machen), Lack kann auch u.U. abblättern - Lackierung müßte bis aufs Blech abgeschliffen und alles neu gemacht werden und das kann mehrere tsd. Euro kosten (diese Lackproblematik kann man auf vielen Portalen nachlesen!) = daher sehr hoher Wertverlust beim Wiederverkauf !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
- Sicht nach hinten stark eingeschränkt, besonders beim Rückwärts einparken
- sehr schlechtes Scheinwerferlicht
- hackelige Schaltung
-sehr schlechte Heizung
-CDs übermäßig stark aufgeheizt beim herausnehmen
-sehr sehr schlecht zu bedienender Bordcomputer und kein Tageskilometerzähler
-sehr schlechte Bedienungsanleitung
-Verbauch 7,5 - 8 Liter
-defekter "Kupplungsgeber" (beim treten der Kupplung knackt es) nach ca. 1 jahr
-linkes hinteres rad fest
-Einstiegsleiste löst sich
-Außenhülle (Blechstärke) sehr dünn, beim anlehnen kann es zu Dellen kommen
- beleuchtete Instrumentenanzeigen spiegeln sich Nachts in der Frontscheibe wieder
- Honda Deutschland steht nicht zum Kunden und zu den Fahrzeugen mit mangelhafter Qualität
- aus meiner Sicht spricht Honda die Käufergruppe
Ü-55 an, die reklamieren nichts und diese sind genügsam
- testberichte ,bekannter Autozeitschriften, stimmen nicht mit meinen Erfahrungen überein
-Honda Kundendienst ist INKOMPETENT (aus meiner persönlichen
Erlebnissen)

Kann abschließend nur sagen: einmal Honda , nie wieder Honda und die Qualität hat sich nach meiner Ansicht in den letzten Jahren nicht verbessert - Honda ist wohl schwer auf Sparkurs und damit verliert man Kunden!!! Wenn man sich überlegt, dass so ein Auto 20.000 € kostet .... - da fehlen mir die Worte!!!
Honda Civic , incl. aktuelles Modell (weil ich nicht an bessere bzw. verbesserte Qualitätsstandarts glaube), würde ich als "NICHT EMPFEHLENSWERT" EINSTUFEN!!! Honda ist Schrott !!! Die sollten lieber bei Rasenmähern oder Bootsmotoren bleiben , zu mehr reicht es nicht !!!!

Nur zum Vergleich:
Vor diesem Civic fuhr ich Golf V 1.9tdi , wo der Motor nach 155 tkm den geist auf gab (Motorschaden). Beide Fahrzeuge kaufte ich für fast den gleichen Preis. Verkauf Golf mit einem Alter von % jahren mit Motorschaden 5ooo € . Wert Honda nach 2,5 Jahren mit Lackschaden ca. 5500 - max. 6500 € !!!!!!!!!!!!
Bin froh , wenn ich diesen Honda Müll los werden würde und keiner will Honda !!!! Dieses belegen auch die Zulassungszahlen und hoffentlich fallen diese noch drastisch. Diese Qualität herzustellen und zu verkaufen, dass ist eine Frechheit. Honda müßte Preislich beim Jazz bei 5500 € und der Civic bei 8000 € beginnen - mehr ist das in england gebaute Zeug nicht wert.

Mein nächstes Auto wird VW werden, da stimmt die Qualität.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 8 Kommentare

Kommentare

civic58339 schrieb am Donnerstag, 13. November 2014, 20:47 Uhr:

civic58339
Seit 3 Jahren fahre ich mittlerweile -und immer noch sehr gern- einen Civic Comfort 1,4 l 100 PS. Die Schaltung ist knackig und exakt, einen Tageskilometerzähler gibt es natürlich (man muss ihn nur richtig einstellen). Der Durchschnittsverbrauch nach 33000 KM liegt bei 6,4 l/100 KM, wer "heizt", verbraucht natürlich mehr. Den Hondaservice habe ich bisher als positiv wahrgenommen; Reklamationen wurden ohne weiteres zu meiner Zufriedenheit bearbeitet. Ich habe vor dem Civic einen Audi A4 gefahren und nicht den Eindruck, dass die Honda-Qualität abfällt. Vor dem Kauf habe ich natürlich bei einer Probefahrt die problematische Sicht nach hinten wahr- und inkaufgenommen, weil andere Vorteile (Raumkonzept mit den Magic-Seats) das einfach wettmachen. Zum Preis: Den Civic in Comfort-Ausstattung habe ich einschließlich Anhängerkupplung, 8-facher Bereifung, Zulassung, Überführung und Metalliclackierung für 14.000 € gekauft (Tageszulassung). HondaCivic2010 kann mir gerne mal mitteilen, ob er ein vergleichbares VW-Angebot kennt.
Kommentar melden

S2000 schrieb am Freitag, 27. Dezember 2013, 16:47 Uhr:

S2000
Unglaublich was manche da für einen Schwachsinn schreiben. Wahrscheinlich ist der Schreiber von diesem Bericht VW Verkäufer und ärgert sich gerad weil ein Kunde einen qulitativ viel höherwertigen, zudem ausstatungsbereinigt viel günstigeren und geräumigeren Honda Civic gekauft hat, als seinen VW Schrott. Kauf dir lieber wieder nen Golf und freu Dich wenn bei 20.000km die Steuerketten reissen, Motoren einfrieren.........
Kommentar melden

masoeng schrieb am Mittwoch, 23. Oktober 2013, 11:15 Uhr:

masoeng
Hallo, Ich bin kein Civic bzw. Honda-Fan, trotzdem finde ich diesen Bericht ziemlich überspitzt. Meine Lebensgefährten fährt auch einen Civic 1.4 und alles in einem ist das ein sehr solides wertiges Auto! Ich kann nur jedem empfehlen eine Probfahrt zu machen!! Außerdem muss ich sagen, dass über die Hälfte der Mängel normal sind bzw. durch Einstellungen behoben werden kann. Ein paar Beispiele: - größtes Problem bei Honda ist der Lack: besonders rot und auf Platz 2 liegt schwarz (beim Gebrauchtwagenkauf besonders achten!!!!!) , nicht unter oder in die Nähe von Bäumen stellen, auf Insektenflug achten (Lack kann sich dadurch Harz, Bienenkotze, usw.sollte dieses auf dem Lack sein, kann sich dieser innerhalb von 2-3 h abheben und man kann nichts dagegen machen) [...] Das Prblem mit dem Lack haben wir so nicht! Es kann passieren, dass der Lack durch Vogelkot angegriffen wird, aber nur die lackierten Plastikteile sind änfällig. Das ist aber normal und bei jedem anderen Auto auch. Kot ist eben aggressiv und sollte IMMER sofort entfernt werden!!! - Sicht nach hinten stark eingeschränkt, besonders beim Rückwärts einparken mit den Einparksensoren kein Problem!! Ohne ist es wirklich schwierig.. - sehr schlechtes Scheinwerferlicht nicht nachvollziehbar, helle und vollkommen ausreichende ausleuchtung - hackelige Schaltung nicht nachvollziehbar. die Schaltung ist relativ präzise nur die schaltwege sind zu lang! - sehr schlechte Heizung im winter die klimaanlage abstellen, dann ist die Heizung auch richtig warm. -sehr sehr schlecht zu bedienender Bordcomputer und kein Tageskilometerzähler nach eingewöhnung ist der Boardcomputer komfortabel über das Lenkrad bedienbar es sind 2 Tageskilometerzähler vorhanden -Verbauch 7,5 - 8 Liter hängt vom Fahrstiel ab. bei uns ca. 6,5 - 7 liter -defekter "Kupplungsgeber" (beim treten der Kupplung knackt es) nach ca. 1 jahr stimmt leider, ist laut honda aber nicht dramatisch. Kann bedenkenlos weiter genutzt werden. -linkes hinteres rad fest ich vermute er meint, dass es auf der nabe festgerostet ist. regelmäßiges autopflege kann vorbeugen!! -Außenhülle (Blechstärke) sehr dünn, beim anlehnen kann es zu Dellen kommen nicht dünner oder anfälliger als bei anderen autos! - beleuchtete Instrumentenanzeigen spiegeln sich Nachts in der Frontscheibe wieder die instrummentenbeleuchtung kann gedimmt werden, dann spiegelt die auch nicht in der scheibe! Alles in einem ist vor allem der Innenraum sehr gut verarbeitet und durchaus gleichwertig zu den meisten VW´s. Ich kann nur wiederholen, dass man unbedingt eine Probefahrt machen sollte. Außerdem sollte man sein Auto vernünftig pflegen und sich mit den Funktionen befassen. Dann lässt sich viel selbstgemachter Ärger vermeiden!!
Kommentar melden

civicfan schrieb am Dienstag, 13. August 2013, 18:31 Uhr:

civicfan
Hallo also ich fahre seit 2 Jahren besagten "Honda-Müll" und kann diesem quatsch der hier geschrieben wird in keinster Weise zustimmen, bzw. gutheißen!!!! 1.) klingt deine beschreibung der "angeblichen" Mängel nach nicht gemachter Probefahrt vor dem Kauf! 2.) wirst du mit dem VW-Schrott noch weniger freude haben!
Kommentar melden

HondaCivic2010 schrieb am Mittwoch, 27. Februar 2013, 19:42 Uhr:

HondaCivic2010
Hallo Hondaracer. Probefahrt ja, kam mir alles hochwertig vor und den Rest stellt man nach einer gewissen Zeit fest. Bin Heute der festen Überzeugung, bei Honda wird man großzügig verarscht. Auch wo ich dem Verkäufer z.Bsp. den Lackschaden vorstellte, weil er mir es nicht glaubte - vorher waren wir noch "Kumpels", als ich ihm die betroffenen Stellen zeigte, dann drehte er sich schnell um und ging weg... ohne servus zu sagen . Das sagt schon alles aus!!! Bei honda wird der Kunde verarscht.
Kommentar melden

HondaCivic2010 schrieb am Donnerstag, 14. Februar 2013, 19:37 Uhr:

HondaCivic2010
Hallo Hondarecar! laut Preisliste lag der Preis bei 20.000€ inkl. Überführung, für comfort und ca 16500 für ne blanke Kiste!!!! ca. 13500 oder um die 15500 € für Comfort bei 40 oder 50 Jahre honda in Deutschland! Mit dem Lack glaubst Du - eine Volllackierung kostet ca 8000€ und deswegen gehts grade vor gericht. Wer Honda kauft, dem empfehle ich einen super Rechtsanwalt. Gehe mal in mehrere Autohaus und beschwere dich über den Lack!Die Garantiesachbearbeiter bekommen schlechte Laune und werden sauer, drehen sich um und gehen! das habe ich noch nicht erlebt. Oder sage denen mal, dass Honda sich an anderen Marken ein beispiel nehmen sollte bzw. du das Auto verkaufen möchtest, weil Hondas Qualitätsstandart dem von 1950 entspricht! Die Ausreden sind langweilig. das einzigste was Honda bietet sind kaum Motorschäden, dass war´s aber auch schon. Viele Bekannte waren mit dieser Marke sehr zufrieden, aber das war vor ca 7 Jahren und Honda ist nach meiner Ansicht rückständig bzw stehen geblieben. Wenn ich alles vor dem Kauf gewußt hätte, dann hätte ich mich niemals für "Rentnerfahrzeuge" entschieden und auf diese Käufer scheint honda zu hoffen, weil diese machen die wenigsten Probleme!!! zumindest in München und Umgebung sitzen mindestens 90 Prozent Rentner in den kisten. Einfach nur übel krass. Wenn du nch was Wissen magst, dann melde dich. Grüsse
Kommentar melden

Hondaracer schrieb am Mittwoch, 13. Februar 2013, 08:16 Uhr:

Hondaracer
Korrektur! Hätte gedacht, die fangen bei 13.500 € an. Comfort Ausstattung ca 16.000 €. 20.000 € kann sein! Schlechten Service kann man auch bei anderen Marken erleben.
Kommentar melden

Hondaracer schrieb am Mittwoch, 13. Februar 2013, 08:00 Uhr:

Hondaracer
Hallo! Das mit dem Lack, glaube ich ja. Bei stellt sich die Frage: Auf was hast du bei der Probefahrt geachtet? Naja, 20.000 € ist ein wenig übertrieben! MfG Hondaracer
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

Auegeile

Oktober 2012, Auegeile

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Also ich kann aus meiner Erfahrung sagen, ich kaufe dich nochmal.
OK, auch ich hatte ein paar Macken, die da wären:
Heckklappe ging im Winter nicht ganz auf, man musste also nachhelfen. Ausgetauscht und behoben. Ich habe schon die 3 Batterie drin. Allerdings habe ich auch einen kulanten Honda Händler nachdem ich Ihm mal ordentlich (durch meinen Anwalt) in den Hintern getreten habe. Alle drei wurden ausgetauscht, allerdings weiß niemand woran es lag. Ich stellte das Auto nach 300 km Autobahnfahrt in die Garage und dann? Batterie ratsebum leer, da ging nichts mehr kein Lichtlein ging mehr an. Und das alles drei mal. Der ADAC bescheinigte mir auch das kein Kriechstrom vorliegt.
Na ja, und auch bei mir sind nach 25.000 km die Scheiben und Beläge vorne fertig. Allerdings fahre ich auch sehr wenig und da ist es eigentlich Schwachsinn einen Diesel zu fahren. Aber genau das ist eben der springende Punkt. 140 PS gehen schon Super ab, aber 185 PS gehen noch viel besser. Gechipt ist das Teil die Hölle. Audi, MB und BMW schauen oft in die Röhre wenn ich an denen vorbei fliege und bekommen große Augen. Es ist der Diesel-Type R und hat einen Verbrauch bei normaler Fahrt von 5,8 Liter und bei höllischer Fahrt ( Spass haben ohne Ende) geht's auch schon mal bis 8,5 Liter. Der Wagen macht einfach nur Spass......ach ja, die Reifen vorne sind jetzt bei 29.000 km auch blank. Ansonsten bin ich ohne jeglichen Ärger noch davon gekommen. Klar, Reifen und Scheiben mit Beläge so früh am Ende ist nicht schön, aber ich habe das Auto nur zum Spass. Wenn man ihn natürlich jeden Tag braucht kann es teuer werden.
Wie schon gesagt, ICH würde ihn wieder kaufen. Fast hätte ich es vergessen, ich habe diese Fahrzeug Honda Civic Type S als Tageszulassung mit 0 km inclusive Winterreifen auf LM für Schlappe 16.100 Euro gekauft. Da kann ich nicht meckern. OK ich tue die 700,- Euro fürs Chippen noch drauf, habe aber ein Auto was mit einem 3er BMW 3.0 Diesel 204 PS locker mithalten kann.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

demon22

Oktober 2012, demon22

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ohne Zweifel ist der Honda Civic ein sehr auffälliges Fahrzug, das man nicht jeden Tag sieht. Um so erstaunlicher ist deshalb, dass die Technik recht zuverlässig und ausgereift ist.
Seit rund drei Jahren bietet sich mir in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, einen Honda Civic 2.2CDTi zu testen. Das mir bekannte Exemplar ist Baujahr 2009 und hat seitdem gut 50 000km komplett mängelfrei bestritten.

Im Wagen ist ein wirklich durchzugsstarker 2.2l Dieselmotor verbaut. Seine 140PS und 340Nm treiben den knapp 1500kg schweren Honda flott und kräftig an. Da das Geräuschaufkommen im Innenraum recht niedrig ist, muss wohl ein relativ großer Teil dieses hohen Gewichtes für die Dämmung verwendet worden sein.
Etwas ungewöhnlich erscheint das Fehlen eines Schaltsackes am Schalthebel. Das 6 – Gang Getriebe ist jedoch gut übersetzt und die einzelnen Gänge lassen sich knackig und schnell einlegen.
Mit dem Fahrwerk ist Honda ein guter Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit gelungen. Die Straßenlage des Civic ist auch auf schlechten Fahrbahnoberflächen agil und gut beherrschbar.

Im Innenraum wird man von einem sehr futuristisch wirkenden Cockpit empfangen. Die Übersichtlichkeit ist sowohl beim Einparken, als auch in der Mittelkonsole ziemlich eingeschränkt. Auch die Verarbeitungsqualität ist nicht besonders hochwertig.
Jedoch sind die wirklich großen Sitze sehr überzeugend. Sie sind auch auf langen Strecken noch sehr bequem und gut ausgeformt. Außerdem bieten sie genügend Seitenhalt.
Das Platzangebot ist trotz des sehr schnittigen Designs recht üppig. Längere Fahrten lassen sich mit vier Personen problemlos absolvieren. Für Gepäck bleiben im gut zu beladenden Kofferraum dann noch 456l übrig.

Durchschnittlich gönnt sich der Honda rund 6l/100km. In Anbetracht des hohen Gewichts und des kräftigen Motors halte ich diesen Wert für vollkommen zeitgemäß.

Fazit: Ich kann den Honda Civic 2.2CDTi durchaus weiterempfehlen. Gerade wer ein individuelles und besonderes Fahrzeug sucht, wird mit dem 4.24m langen Honda seine Freude haben. Vor allem das großzügige Platzangebot und des kräftige Motor haben mich ehrlich überrascht.
Honda hat mit diesem Wagen bewiesen, dass sich ein Auto nicht nur solide sein, sondern auch gut aussehen kann.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

DSS

Juni 2012, DSS

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Hab den Civic Type S als Neuwagen gekauft und fast 5 Jahre gefahren. War vom ersten Augenblick begeistert von der Verarbeitung, dem Fahrverhalten und dem Durchzug des Diesels. 
Der Verbrauch pendelte sich bei mir bei ca. 5,4l ein. Man muss aber dazu sagen, dass ich die Woche fast 800km Autobahn fahre. 
Außer den planmäßigen Stop's zur Inspektion und 2 kleinen Rückrufaktionen, hat der Civic seine Kilometer soverän wie ein Schweizer Uhrwerk abgespult. 
Die Sitze sind bequem, bieten super Seitenhalt und sind selbst für Menschen über 1,80m langsteckentauglich. Hinten ist der Platz schon fast gigantisch. In der Mercedes C-Klasse sitzt man wesentlich unbequemer.
Was mich anfänglich sehr gestört hat, war der hohe Verschleiß der Bremsen. Zum Glück hat EBC für Abhilfe gesorgt. 
Hätte den Civic gern behalten, es müsste aber nen Pampersbomber her....
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

albatros03

März 2012, albatros03

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
meine Freundin fährt den Wagen seit einem Jahr und ich somit auch recht häufig. Wir haben den mit 5000km mit Baujahr 2006 vom Honda Händler gekauft. Der Händler war zwar etwas "speziell", aber letztendlich hat der Wagen aufgrund seines Designs und der Platzverhältnisse überzeugt. Unser Verbrauch liegt im gemischten Betrieb bei 6,2. Stadtverkehr haut natürlich rein mit 7,5. Aber letztendlich geht das voll in Ordnung. Das was mich nervt, ist die Sitzposition mit der Kopfstütze und der große Wendekreis. Der Motor koennte mehr Leistung vertragen, ich bin vielleicht verwöhnt, aber Durchzug ist was anderes ;) Das Fahrverhalten ist außer auf Strassenbahnschienen, besonders auch auf Kurvenreichen Strassen recht gut, solange die Reifenwahl stimmt.
Insgesamt ist der Wagen absolut zu empfehlen, die Variabilität ist einfach genial!
Verbrauch aktuell auf Langstrecke 5,7l. Inkl aller Verbraucher wie Navi, Radio, Klima, Licht. Einen Rekord mit unter 5 haben wir auch schon geschafft, aber das war dann kein normales Fahren mehr ;)
Laufleistung derzeit 26000km.
Ab 146km/h wird der Wagen lauter, auf Langstrecke etwas nervig.
Servicekosten günstig, besonders wenn man die Luftfilter, Innenraum und Motor selber wechselt-Super einfach!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

Alfons666

Januar 2012, Alfons666

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Honda seit dem Oktober 2009. Seitdem bin ich knapp 50000km gefahren. Als Variante fahr ich den Type S im Außendienst, wo ich viel Stadt und Autobahn fahre.

Bei der Wahl damals kam als ALternative noch ein A3 2.0 Tdi in Frage. Der A3 wäre 3000 teurer gewesen. Bei den Probefahrten war der Motor des Honda deutlich besser als von dem A3, allerdings hatte dieser schon deutlich mehr gelaufen und ich glaube im Nachhinein, dass der Motor nicht in Ordnung war, da er mir trotz leichten Zwischengas und ohne, mehrmals abgewürgt ist. Den Civic konnte ich sogar im 5. Gang anfahren. Dafür liegen zwischen Karosserieübersicht und Qualität Welten oder anders gesagt ein deutlicher Unterschied zugunsten des A3.

Da mir der Preisunterschied zu groß war und ich den Honda vom Styling und Auftreten schicker und ungewöhnlicher fand entschied ich mich für den Honda als Type S mit 27000km für 16500 €.

Inspektionen kosteten bisher zwischen 280 -480 eur.

Im Alltag:
Vorteile: Verbrauch 6,5 Liter bei sportlicher Fahrt
5,3 bei sparsamer Fahrweise
Super Motor lässt TDI s (wer es braucht) stehen
Super Fahrwerk und Bremsen
komfortable Ausstattung( Sitzheizung, Leder, gute Sitze)
großer Kofferaum und ein super Raumkonzept
Für gro0e Menschen(ich bin 1,98m)
Geschwindigkeitsanzeige ist sehr gut im Sichtfeld und digital
Starterknopf (find ich cool)

Nachteile: Vorne und Hinten unübersichtlich schwer zu parken
Auf dem 1. Blick schöner Innenraum, auf dem 2.Blick viel
Plastik mit billiger Haptik kratzempfindlich und Staubfänger
sehr grosser Wendekreis ( Parkhäuser sind manchmal
sehr Nerven aufreibend
Man soll regelmäßig 30 min hochtouriger fahren damit der Partikelfilter freigeblasen wird
Musikanlage könnte besser sein

Nach 18.000 km und einem 3/4 Jahr dachte ich ein Flugzeug fliegt direkt über mir, aber nein das waren meine Bremsen Vorne und Hinten komplett runter 730€ erst nach einer Drohung den Anwalt einzuschalten wurde auf Kulanz geleistet.

Motorhaube ist mit Steinschlägen im Lack übersät. Im Internet haben das auch schon mehrere geschrieben. Ich lasse die größten Stellen immer bei der Inspektion mit einem Lackstift bearbeiten, was mir bisher nicht in Rechnung gestellt wurde. Trotzdem finde ich, dass sowas nicht sein muss.

Bei mir löst sich regelmäßig eine Schraube im Innenraum die ich dann ab und zu wieder reindrehe. Bei Gelegenheit werde ich diese kleben.

Nochmal 18.000 km wieder die Bremsen und wieder extrem laut vor Allem hinten rechts- diesmal 500 € keine Kulanz da exakt 40.000km gefahren und ab da sei das normal. Nach mehreren Werkstätten wurde mir im Vertrauen gesagt, dass dies ein bekanntes Problem sei und man andere Bremsen nehmen soll. Seitdem halten sie, aber ich hab den nächsten Wechsel schon einkalkuliert.

Scheiben vereisen Innen. Ich weiß nicht, ob das normal ist. War im 1. Winter nicht.

Dieslpartikelfilter Fehlermeldung Fahrzeug geht in das Notlaufprogramm und empfiehlt unverzüglich zur Werkstatt zu fahren(1mal am Anfang einer 400km Tour um 21Uhr Feiertags) 2x in 2 Monaten einmal 90€ und einmal 280€. Da war ich hauptsächlichKurzstrecken (30km) gefahren. Das Problem scheinen ja tatsächlich mehrere Hersteller zu haben. Mein Vater fährt eine E Klasse als Diesel und fährt regelmäßig seit 5 Jahren 17km- (ohne Probleme). Nachdem ich mich im Internet schlau gemacht hatte, fragte ich nach einem Kurzstrecken Update und mal sehen wie lange das halten wird.

Im Nachhinein hätte ich lieber den Audi genommen oder ein neueres Baujahr. Leider war der Service in den Autohäusern sehr schlecht und unfreundlich, jetzt hab ich ein Autohaus gefunden wo der Service stimmt.

Ich traue dem Auto wegen der Haltbarkeit nicht so ganz, deswegen erwäge ich das Fahrzeug in Zahlung zu geben, sodass ich das Fahrzeug nicht weiterempfehlen kann. Wer sich den Civic zulegen möchte sollte auf jeden Fall einen mit Parksensoren kaufen.

Zur Zeit könnte ich mir die letzten Baujahre vom Golf 5 vorstellen, Lexus IS220d, BMW 320d, C220d oder vielleicht auch ein Polo.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

ekremcalik

Januar 2012, ekremcalik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Schmuckstück! Das Auto hat leichte verarbeitungsschwächen wie z.b leichtes knistern am armaturenbrett. Antiebsstrang ist erste Sahne. Kräftig und sparsam. Motor läuft 240 laut Tacho (realistisch 220). Verbrauch liegt bei 5.5l-7,0l. Fahrwerk etwas zu straf. Aber persönlich liebe ich das. Sogar nochmal Tiefergelekt (25mm Eibach). 19 Zoll Sommerreifen und auf Distanzscheiben (30mm Eibach). Fahre das Auto jetzt seit 2 Jahren und schon 100.000 kilometer. Nichts außer Service. Japanische Qualität. Service ist aber etwas überteuert. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2008-2011), 140 PS

Hondafahrerin

Dezember 2011, Hondafahrerin

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit April 2008 den Civic. Ich bin total zufrieden mit Verbrauch, Compfor,Design,Platz,Leistung......,aber der Lack ist wirklich nicht gut! Ich habe ihn polliert und pflege ihn sehr aber bei meinem vorigen Auto war ich echt zufriedener.(nur mit dem Lack!) Der Civic hat eine sehr gute Kurvenlage und das fahren macht einfach riesen Spaß! Ich habe ein Automatikgetriebe,aber fahre immer mit Tipp-Tronic. Die Schaltvorgänge sind sehr kurz und mit großer Kraftübertragung.
Ich fahre auch ziehmlich viel und habe schon 100000 km runter. Ölverbrauch ist kaum vorhanden und die Höchstgeschwindigkeit kann ich mit 230 deutlich widerrufen!
Ich hoffe das ich noch ein paar Jahre so zufrieden bin! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

moppide

November 2011, moppide

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit 07/2006 den CDI-Sport Fahrleistung 220000 Km Bremscheibenwechsel bei 220000 km Bremsbeläge bei 140000 km Durchschnittverbrauch bei einer Fahrleistung von 40000 km pro Jahr 5,5 Liter was gibt es noch.Ich bin kein Gas Bremse Fahrer.Steinschläge und Hagel hahen der Karosse zugesezt.Motor frist bei normalen Fahren so gut wie kein Oel.Im Drehzahlberich bis 2500 Umdrehungen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

jockyX

Oktober 2011, jockyX

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre das Raumschiff als Coupè jetzt seit März 2011 und die Fahrfreude überwiegt Kilometerstand aktuell 35000. Gleich mal eins vorweg: Das Coupè ist 2 cm breiter, auch innen und hat einen breiteren Radstand. Das Raumgefühl ist hervorragend und im Zusammenspiel mit dem Cockpit dem druckvollen Motor und der besten Schaltung die ich je hatte....süchtig, süchtig. Davor hatte ich einen 118d gefahren ca. 60000km, ebenfalls ein hervorragendes Auto, hat ein besseres Fahrwerk in engen Kurven, auf der Autobahn ist der Civic wesentlich besser liegt satt auch in schnellen langezogenen Autobahnkurven und der Spoiler drückt auch bei hohen Geschwindigkeiten die Hinterachse sauber auf die Straße. Hohe Geschwindigkeiten waren mit dem 118d Bj. 2006 problematisch, die Lenkung viel zu nervös, da ist der Civic eine Offenbarung. Aus eigener Kraft schaft meiner laut GPS 220, allerdings im Windschatten hatte ich auch schon laut GPS 229 drauf, der Tacho allerdings bei 238 km/h. Ich hatte mal den Benziner mit 140 PS als Ersatzwagen, gegen meinen Diesel fühlen sich dessen 140 PS an wie 90, schrecklich. Man merkt auch das er kleiner ist, ich würde ihn niemals gegen mein Diesel-Coupè tauschen.

Jetzt zu den negativen Dingen:
Der DPS hatte mehrfach Probleme gemacht, nach 5 Werkstattbesuchen und einem kompletten Tausch mit Sensor war endlich Ruhe. Lackprobleme wurden nachlackiert an Türen und Haube, Innenverkleidung an A- und C-Säule neu fixiert. Den Engländern sollte man besser auf die Finger schauen.

Verbrauch bei meinem Fahrstil zwischen 6 und 7 Liter, hatte auch schon 9,5 bei Dauervollgas auf der Autobahn. Nach Tausch der Hochtonlautsprecher jetzt auch astreinen Musikgenuss, wiederum besser als im BMW und dessen Anlage war auch gut. Allerdings muckt mein CD-Player von Zeit zu Zeit, wieder ein Fall für die Garantie. Freue mich auf den Nachfolger und hoffe die verarbeitung ist dann wieder so wie ich es von Honda erwarte.

Was ich nicht nachvollsiehen kann sind die Problem der Übersichtlichkeit. Parkt mal einen BMW 1er ein, dann wisst Ihr was Unübersichtilich ist. Den Civic schmeis ich in jede Parklücke in einen Zug, super übersichtlich, zumindest im Vergleich zum BMW.

Bin übrigens kürzlich den neuen 1er 118i gefahren, tolles Auto allerdings macht der Civic einfach mehr Spass und das ist die Summe der Dinge, vor allem der Motor läuft schon als Diesel seidig und weich, der 118i klingt dagegen wie ein Diesel. Leicht bessere Fahrleistungen beim 170 PS starken 118i, allerdings beim Überholen hat der Civic deutlich mehr Druck, fast unglaublich, also wie gesagt: das Ding macht süchtig und kann ich nur empfehlen. Für mich ist das ein japanischer Alfa, nur zuverlässiger.

Noch einen Nachtrag zum Design, im Gegensatz zum BMW haste hier ein viel höheres Überholprestige, wenn man mit dem CIVIC ankommt räumt sich die Bahn oft schneller als beim 1er, bei dem die Leute meist extra auf die linke Spur fahren, eben weil ein BMW kommt. Beim CIVIC fahr ich auf der Autobahn tagsüber ohne Abblendlicht, die Form reicht und man hält locker mit den 170 PS Audis mit, in der Beschleunigung auf der Autobahn bin ich mit der 140 PS - Maschine sogar schnelller. Bin mal nen A4 mit dem 170 PS- Diesel gefahren und wollte nach einem Kilometer wieder aussteigen, von wegen Premium, Motorenmäßig ist das Steinzeit. Das Ding rumpelt im Stand, der Ganghebel vibriert wie ein Vibrator und der Fahrersitz wird durch die Schwingungen zum Massagestuhl. Eine Wohltat danach wieder im Honda zu sitzen, der Motor zieht sämig und kraftvoll durch, Vibrationen sehr gering, im Ganghebel nahe null, im Sitz auch, keine spiegelnden Instumente in der Seitenscheibe wie beim Audi, allerdings spiegeln sich die Instrumente im Civic im oberen Bereich der Frontscheibe, was mich aber nicht stört da dies außerhalb meines Blickfeldes geschieht. Die Lenkung ist ebenfalls ein Lob wert, zu Rangieren und Kurven zu fahren macht einfach viel mehr Spaß als im Audi, da leichtgängiger, trotzdem Gefühlvoll und nur wenige Umdrehungen, einfach toll.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

Tanevs

September 2011, Tanevs

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
Ich hab mir den Civic als Nachfolger für meinen Alfa 145 JTD gekauft, nachdem er bei knapp 400 000km die Hufe gestreckt hat.
Mein Honda war 1,5 Jahre alt und hatte 16 000km auf dem Tacho. Aufgrund des Alters und wegen der Abwrackprämie war der Preis sehr in Ordnung. Zur Wahl stand noch ein Mazda 3.
Entschieden habe ich mich für den Honda aus folgenden Gründen:

Viel Platz, 4 Türer, Preis, gute Leistung 6-Gang Getriebe, Modernes wenn nicht sogar futuristisches Design, Sportausstattung.

Das einzige was störte, war die schlechte Sicht nach hinten wegen der Position der C-Säulen.

Am Anfang fiel sehr schnell auf, das die A-Säule links etwas die Sicht einschränkt, da sie sehr flach steht, aber naja, daran gewöhnt man sich.

Der Verbrauch (hauptsächlich Landstraße) pendelte sich von Anfangs gut 6 Liter auf 5,5-5,7 Litern ein, wobei ich aber schon gerne mal zügig überhole und ein Verbrauch von 5,0 Litern bei sehr rücksichtsvoller Fahrweise auch erreichen läßt. Die Verbrauchsanzeige ist ziemlich genau, ca. 1,5 Liter pro Tankfüllung fehlen, die sind aber wohl im Stand verbraucht worden.

Das erste Ärgernis war eine aufleuchtende DPF Anzeige, welche die Leistung reduzierte und einen Besuch beim Hondahändler zur Folge hatte. Nachdem der örtliche Hondahändler mir mitteilte das zwar das Softwareupdate auf Garantie läuft, ich aber 80€ für das Filter freibrennen zahlen sollte, wechselte ich den Händler. Der neue bestätigte mir zwar, das Honda Deutschland dies nicht kostenfrei macht (finde ich persönlich eine Schweinerei, wenn die Kosten auf den Kunden umgelegt werden in der Garantiezeit) aber bei ihm waren es nur 40 € und dann gings wieder. Seit dem leuchtet die DPF Anzeige garnicht mehr, ich merke es aber an der erhöhten Verbrauchsanzeige, wenn der Filter frei brennt.

Das zweite war eine rutschtende Kupplung nach ca. 30 000 Km. Dies trat im Winter auf und ich dachte erst an durchdrehende Räder bei Matsch. Da wenn der Motorraum warm ist, ist dies nicht zu zeigen und ärgerlich, wenn man beim Händler das Problem zeigen will. Nachdem es aber immer schlimmer wurde und dann auch permanent blieb, tauschte Honda die Kupplung auf Garantie aus. Seit dem keine Probleme mehr mit der Kupplung.

Es hakelt der Türgriff der Fahrerseite, was bei Sonnenbestrahlung noch stärker wird, gewöhnt man sich dran, ist nicht weiter schlimm.

Bei 40 000km musste ich die Bremsscheiben hinten wechseln, da diese fest saßen und somit hinüber waren. Es hat aber reinigen, neue Scheiben und Beläge ausgereicht und im Moment geht noch alles.

Nach 60 000km sind jetzt wohl die Querlenker ausgeschlagen, zumindest habe ich ein Klackern vorne, wenn ich über Kanaldeckel fahre, mal sehen, die nächste Inspektion steht an. (Update 08.12.2011: Also kaputt ist nicht der Querlenker sondern die Koppelstange zwischen Stoßdämpfer und Stabilisator. Das Ersatzteil hat 30€ gekostet, eingebaut habe ich es selber Jetzt läuft er wieder wie er soll)

Im großen und ganzen bin ich zufrieden mit dem Auto, nur aufgrund der geringen Laufleistung finde ich die Mängel schon gravierend.

Super ist das große Platzangebot, der gute Einstieg vorne und Hinten, der Verbrauch, die verstellbare Rückbank und der doppelte Ladeboden. Ich selber würde mir wohl keinen mehr kaufen, aber ansonsten ist er zu empfehlen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

weissfeld

September 2011, weissfeld

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
rät vom Kauf ab
Hallo fahre seit Jahren honda und war immer sehr zufrieden bis ich meinen HondA type s bekam,gleich am anfang gab es komische windgeräusche welche erst nach zig werkstattbesuchen abgestellt wurden,eine lamelle von de rLüftung war defekt gewesen. Die Verarbeitung bzw das Material finde ich billig und sehr kratz empfindlich.Ja dieses ist für mich sehr enttäuschend und deshalb überlege ich ernsthaft mal eine andere Marke zu kaufen. Ich habe das Gefühl seit die Wagen in England gefertigt werden sind diese einfach schlechter als früher.Auch die Bremsen mussten schon bei 30000 gewechselt werden auf Kulanz tja warum wohl!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

HPW2011HPW

August 2011, HPW2011HPW

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,93 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Civic (3-Türer) seit April 2008 und habe bis Juli 2011 insgesamt 46000 km auf den Tacho gebracht. Ich würde das Auto nicht mehr kaufen. Hier meine Erfahrungen:
++ Design: außen wie innen sehr gut gelungen. Hat mich sofort angesprochen. Sehr positiv ist das Platzangebot auch für größere Menschen (bin 1,90 lang), auch die Rücksitzbank läßt sich waagrecht umklappen ohne irgendwelche Ausbau- oder Umstellaktivitäten.
++ Motor: leise und durchzugsstark, wie es sich für einen modernen Diesel gehört.
++ Ausstattung: Ich möchte nie mehr auf den 6. Gang und einen Tempomat verzichten müssen!
-- Verbrauch: Bei "vernünftiger" Fahrweise erreiche ich ca. 6,6 l/100km auf Landstrasse (überwiegend) und Autobahn (nicht schneller als 150 km/h für längere Zeit). Dieser Durchschnittswert wurde mit Excel ermittelt aus dem Gesamtspritbedarf und den tatsächlich gefahrenen Kilometern, nicht aus dem was mir das Auto anzeigt!
-- Verbrauch: Der durchschnittliche Spritverbrauch steigt um etwa 0,5 - 1 l an (lt. Durchschnittsverbrauchsanzeige), wenn die Rußverbrennung durchgeführt wird, insbesondere auf der Landstrasse. Ich erkaufe mir also eine sauberere Umwelt durch erhöhten Spritverbrauch.
-- Verarbeitung: da gibt es nach nur dreieinhalb Jahren Fahrzeit leider überwiegend negative Erfahrungen, so beispielsweise musste nach nur zwei Jahren ein Bremssatz hinten rechts ausgetauscht werden, weil sie ohne konkrete Überbeanspruchung heißgelaufen war. Besonders ätzend finde ich dann immer die Diskussionen mit Werkstätten, weil ja Bremse eigentlich zu den Verschleißteilen gehöre, aber man würde dann auf Kulanz... Ja, hallo? Wenn Bremsbeläge oder -scheiben eine b e i d-seitige normale Abnutzung zeigen, dann verstehe ich das als Verschleiß, aber nicht, wenn sich e i n-seitige Defekte zeigen.
-- Verarbeitung: Nach nur 45000 km bzw. 3 Jahren und 4 Monaten begann die Kupplung durchzurutschen und musste ersetzt werden; Gesamtpreis für diese Reparatur (incl. Schwungscheibe): 2800 €!!! Nach Verhandlungen mit Honda, denn der Garantieanspruch war ja zufälligerweise gerade nach drei Jahren abgelaufen, wurde eine Eigenbeteiligung von immerhin noch ca. 600 € ausgehandelt. Das war ganz klar kein Verschleiß, sondern ein Konstruktionsmangel, den der Kunde (mit-)finanzieren darf. Typisch japanisches Bananenprodukt: reift beim Kunden!!!
-- Verarbeitung: Insbesondere im Winter sind Knarzgeräusche aus der Frontkonsole zu vernehmen. Kann aber seltsamerweise von der Werkstatt nicht nachvollzogen werden.
-- Verarbeitung: Sobald der Zündschlüssel im Schloß steckt und die Fahrertür geöffnet wird, ertönt bis in alle Ewigkeit ein nervtötendes Piepsignal, das laut Werkstatt nicht abgestellt werden kann (ich sage: das ist so gewollt!). Das ist besonders dann überaus praktisch, wenn man sein Auto bei geöffneten Türen reinigen und dabei vielleicht Musik hören will (denn ohne Zündschlüssel kein Radio).
-- Verarbeitung: Ich wollte einen externen AUX-Anschluß (USB oder Kopfhörer) nachträglich zum Autoradio legen lassen, um einen mp3-Player anzuschließen... oh weh! Ich hab die Idee ganz schnell wieder verworfen, nachdem man mir in der Werkstatt erklärt hatte, wie aufwändig dieser Einbau wäre, weil das Autoradio so kompakt (atombombensicher?) verbaut wäre und man dafür die komplette Frontkonsole ausbauen müsse. Überhaupt, so von der Werkstatt weiter zu hören, würden Autos ja heute zunehmend nach dem Motto "gesehen wie gekauft und nachträglich keine weiteren Modifikationen mehr" verkauft. Was machen die wohl dann, wenn das Autoradio tatsächlich mal defekt ist und ausgetauscht werden muss? Richtig, der Kunde zahlt's ja. Überhaupt wird heutzutage immer mehr die zwangsweise "Kundenbindung" durch solche Konstruktionen praktiziert.
-- Komfort: Die automatischen Fensterheber lassen sich sehr schwer auf eine gewünschte Höhe einstellen; hier hat viel mehr der Zufall die Hände im Spiel.
-- Verarbeitung: Nach Abstellen des Motors lassen sich die Türfenster noch eine zeitlang schliessen, auch nach abgezogenem Zündschlüssel. Aber dieser Vorgang wird abrupt unterbrochen, sobald die Beifahrertür geöffnet wird, und kann nur fortgesetzt werden, wenn der Zündschlüssel wieder komplett reingedreht wird (incl. Vorglühen). Was ist das für ein Unsinn???
-- Verarbeitung: Auch nach drei Jahren, natürlich insbesondere im Winter, wenn man's warm haben möchte: es stinkt nach warmem Gummi, wenn man die Heizung aufdreht (und Diesel brauchen bekanntermaßen recht lang, bevor mal so etwas wie Wärme im Innenraum ankommt). Laut Werkstatt sollen die Fußmatten die Ursache dafür sein. Naja, wenn die das so sagen...
-- Komfort: Ach ja, Fußmatten: im Kauf des Civic inbegriffen gab es ein paar ziemlich rudimentäre "Mättchen". Gute und wettertaugliche Matten gab es ab Kaufdatum nicht.
-- Komfort: Ganz allgemein ist die Durchlüftung im Innenraum etwas schwach dimensioniert, was besonders nervt, wenn bei Wärme und Feuchtigkeit im Sommer sehr schnell die Scheiben beschlagen und man die Lüftung (incl. Klimaanlage) voll aufdrehen muss, um wieder klare Sicht zu bekommen. Eine etwas lautere Angelegenheit...
-- Komfort: Auch die Klimaanlage scheint mir (in Verbindung mit der unterdimensionierten Lüftung) etwas schwach auf der Brust. Sie kühlt zwar auf die gewünschte Temperatur, aber die Kühlung kommt nur partiell dort an, wo sie hinsoll.
-- Verarbeitung: Vorsicht beim Reinigen der Armaturenblende, denn sie verkratzt unglaublich schnell, ähnlich wie die ganze Klavierlack-Schei..., die ich niemals freiwillig kaufen würde...
-- Verarbeitung: Ich habe versehentlich meine Scheibenwaschanlage bedient, als das Fenster der Fahrertür ein Stück geöffnet war. Die Folge war, dass es zum einen reintropfte, und zum anderen "angriffslustige" Scheibenreiniger den Mittelholm im Innenraum aus Kunststoff verätzten, was dauerhaft sichtbare Spuren hinterließ!
-- Verarbeitung: Auch bei meinem Civic öffnet sich die Heckklappe nur äußerst schwerfällig und nur mit Nachhilfe, was aber laut Werkstatt normal wäre...
-- Verarbeitung/Komfort: Der automatische Türöffner (per Schlüssel-Fernbedienung) versagt öfter mal seinen Dienst. Da hilt nur noch den Schlüssel in das Türschloß stecken. An der Batterie liegt es definitiv nicht. Außerdem: der Schließkolben des Schlüssels läßt sich nicht umklappen, man hat also immer die volle Schlüssellänge in der Hosentasche. Da sind andere Autofirmen fortschrittlicher.
-- Unterhaltskosten: da sind einmal die 2204 ccm Hubraum - wegen der 4 läppischen ccm wird die Steuer natürlich sofort kaufmännisch und mathematisch absolut fiskalfreundlich um eine Stufe (z.Zt. 15,44 €) "aufgerundet".
-- Unterhaltskosten: jeder Ölwechsel schlägt mit satten 6 Litern zu Buche. Nicht gerade wenig in Zeiten steigender Rohstoffpreise auf den Abzock- äh, Aktienmärkten. Ich verstehe bis heute auch immer noch nicht so ganz, warum ein Ölwechsel durchgeführt werden muss, nur weil ein Jahr ins Land gegangen ist, auch wenn die sonst obligaten 20.000 km zwischen zwei Ölwechseln nicht verfahren wurden. Bei Honda erklärte man mir das so, dass Öl ja auch "altern" würde... ich bin zwar kein Experte, aber Zweifel habe ich schon, ob man sich hier nicht vielleicht eine weitere dauerhafte Zusatzeinnahme sichern möchte.
-- Unterhaltskosten: die erste Inspektion war noch erträglich mit ca. 200 €, aber die zweite schlug bereits mit satten 440 € zu Buche - weil der Kraftstofffilter nur mit erheblichem Mehraufwand ausgebaut und entwässert werden kann. Und auch bei der vierten Inspektion ist wieder mit dem Kraftstofffilter-Aufschlag zu rechnen!
-- Design: wie schon in anderen Berichten erwähnt, ist die Motorhaube konstruktionsbedingt anfällig für Steinschläge - also: großen Abstand halten!
-- Komfort: Welcher Normalsterbliche ohne Fachausbildung hat es schon mal geschafft, den Sicherungskasten im Fußraum zu finden und zu öffnen? Ich hab's sehr schnell aufgegeben und hoffe, dass die Sicherungen lange halten mögen.
-- Komfort/Sicherheit: Die Rundumsicht im Auto ist ganz und gar ungeeignet für unsichere Autofahrer. Hinten müssten Abstandswarner zur Grundausstattung gehören, zumal die Heckscheibe ja auch noch von einem Spoileransatz durchzogen wird. Aber auch vorne verlaufen die Säulen recht schräg, wodurch ich in manchen Kurven, etwa beim Abbiegen, ganz besonders darauf achten muss, dass ich keinen Fußgänger/Fahrradfahrer gratis aber ungewollt mitnehme.
-- Komfort: Der "Type S" hat eine harte Federung. Man wird 1:1 über den Zustand des Straßenbelags informiert. Dieses sportliche Feeling ist allerdings eher ein Manko angesichts des katastrophalen Strassenzustandes in diesem unserem Lande, wo die Infrastruktur seit Schröder/Merkel grausam den Bach runtergewirtschaftet wurde und wird. Ist ja für nix und niemandem außer Managern mehr Geld da...

Nachtrag im September 2012:
-- Verarbeitung: Nach 59000 km wurde, trotz moderater (nicht sportlicher) Fahrweise, bereits der zweite Satz Bremsen (Bremsscheiben und -beläge) hinten fällig. Wiederum heiß gelaufen, d.h. rot angefärbte Bremsscheiben. Der Autohändler spricht von einem "bekannten" Problem, Honda selbst windet sich - wie immer - im "Verschleiß". Ich nenne es Fehlkonstruktion. Ach ja: diesmal auch keine Kulanz mehr. Kosten: ca 460 €.
-- Service: Ich habe meine diesjährige Inspektion erstmalig nicht beim Honda-Vertragshändler, sondern in einer freien Werkstatt durchführen lassen. Im Nachhinein bemerkte ich im Serviceheft ein Stempelfeld für die jährliche Garantie-Untersuchung auf Rost, die aber nur von einer "Fachwerkstatt" durchgeführt werden dürfe. Da ich aber nun wie gesagt die Inspektion in einer freien Werkstatt habe durchführen lassen, verweigerte mir der Honda-Autohändler eine separate Rost-Inspektion ("Das dürfen wir nicht machen."). Honda erklärte dazu, dass die Entscheidung hierzu nicht im Ermessen von Honda selbst läge, sondern im Ermessen der Honda-Vertragshändler. Es stünde mir aber natürlich frei, mir einen Honda-Vertragshändler auszusuchen, der diese Zusatzuntersuchung trotzdem durchführen würde...
So wird also die per Rechtsentscheid erstrittene freie Werkstattwahl durch die Hintertür wieder ausgehebelt und der Kunde weiterhin geknebelt.
-- Verarbeitung: Ich habe den Civic bei km 61000 km verkaufen wollen. Der Käufer stellte ein Schleifgeräusch im Motorraum fest. In der Honda-Vertragswerkstatt wurde dann eine Beschädigung der Steuerkette diagnostiziert. Die Reparatur dieses Schadens belief sich auf ca. 2200 €, bei der sich Honda aus "Kulanz" zu 50 % (etwa 600 €) an den Materialkosten beteiligte. Ich habe Honda daraufhin meinen "Erfahrungsbericht" zu diesem Auto geschickt. Die Antwort von Honda: man könne meine Erfahrungen ... "teilweise" nachvollziehen, aber technische Produkte wären eben beim täglichen Gebrauch auch einem gewissen "Verschleiß" ausgesetzt, und auch eine Steuerkette könne "unter entsprechender Beanspruchung" verschleißen. Denkt man bei Honda, ich wäre Michael Schumacher???
Fazit: Einer als wartungsarm angepriesenen Steuerkette wird bei einer Laufleistung von gerade mal 61000 km ein "Verschleiß" aufgrund "entsprechender Beanspruchung" bescheinigt. Na, dann ist dieser Honda Civic offenbar ein extrem "verschleiß"-freudiges Auto, weil ich es tatsächlich gewagt habe, ihn im täglichen Gebrauch im öffentlichen Straßenverkehr zu beanspruchen.

Nach den hier geschilderten Erfahrungen werde ich jedenfalls niemals wieder den Kauf eines KFZ von Honda in Erwägung ziehen - darauf mein Wort!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

LordSunshine schrieb am Donnerstag, 9. Juli 2015, 22:42 Uhr:

LordSunshine
Wenn ich deinen Bericht so lese frage ich mich wirklich was du von Autos erwartest. Schau mal, wie deutsche Produkte beim Kunden reifen ... ich sag nur VW, Audi, Mercedes ... da grüßen auch Steuerkette und Rost. Zu deinem Problem mit dem Piepsen bei gestecktem Zündschlüsse. Ja, das nervt, aber wenn du beim Putzen mit offener Tür Musik hören willst, dann mach die Zündung an. Da ist das Piepsen nach kurzer Zeit weg. Das und so ein paar Sachen in deinem Erfahrungsbericht lassen mich schon den Kopf schütteln. Und auch bei anderen Herstellern altert Öl. die VAG wollte ihre Produkte bis 2009 auch jedes Jahr in der Werkstatt sehen. Da wirst du dann wohl leider nichts wesentlich besseres finden ...
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

lucky0luke

Juli 2011, lucky0luke

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen Civic mittlerweile seit fast 4 Jahren und bin weiterhin zufrieden. Der Verbauch ist prima (5,5 bis 7,0 je nach fahrweise, bei mir schon mal recht sportlich), das Design sieht man ja bevor man es kauft. Mir gefällts, an die etwas eigenschränkte Sicht nach Hinten gewöhnt man sich und das ist auch das einzige Manko. Die Materialien, die verarbeitet sind, passen auch zum Preis, schließlich hab ich aich nicht für einen BMW bezahlt (aber es fährt sich besser als in einem 1er!). Habe mittlerweile 120.000 aufm Tacho, noch klappert nix und es waren keine größeren Reparaturen notwendig. Ich würd sofort wieder einen holen, schade daß der neue äußerlich so verschandelt ist... weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

morsana

Juni 2011, morsana

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,43 ]
rät vom Kauf ab
Hallo Gemeinde,

fahre seit 12/08 einen roten Type S 2,2....
War von dem Auto total begeistert, leider hat sich meine Meinung brutal geändert. Habe seit längerem nur noch Stress und nicht wenige Umkosten. Design vom Fahrzeug ist genial, leider nicht die Verarbeitung. Es quietscht und knarscht überall. Spaß am fahren habe ich leider nicht mehr! Hier meine Negativen Erfahrungen:

- Kupplungstausch bei 65000km
- 3te Bremsscheiben und Beläge bei 80000km
- erhöhter Ölstand nach Upgrade wegen dem DPF
- bei 60000 Notlauffprogramm/PDF voll,obwohl Langstreckenfahrzeug, nachm Upgrade höherer Verbrauch, erhöhter Ölstand.....
- schlechtere Leistung nach dem Kupplungstausch
- flackerndes Licht
- Motorhaube ist aufgrund des Designs anfällig für Steinschläge
- Hohe Preise für Ersatzteile
..........
ich denke das reicht. Dachte niemals, dass ich nach 2,5 jahren so enttäuscht von meinem Civic sein werde. leider ist das Problem mit dem Spritt in der Ölwanne nicht behoben - daher ist es zu erwarten, dass der Turbolader, oder DPF sich verabschieden.....
- keine Kullanz von der Honda DE
- Rost an der Karroserie und Türen
-
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2008-2011), 140 PS

chary

Juni 2011, chary

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
rät vom Kauf ab
Mein CIVIC 1,8 S ist gut 2 Jahre alt.
Honda fahre ich seit ca 30 Jahren ohne meckern zu können.
Mein alter 1,4 civic hat 260000t Km auf dem Buckel und wird
seit meiner Neuanschaffung von der Tochter gefahren.
Auch ohne Beanstandung. Qualität kann TOP !!!!
Der Neue _ 1,8 S - ist eine Katastrophe.
Bin mit dem Fahrzeug mehr in der Werkstatt als ich mir das
vorgestellt hatte.
Im Internet habe ich gelesen das die Fahrzeuge in England
gebaut werden und die Qualität übermäßig schlecht zu bewerten ist.
Man hat Techniker aus Japan nach England geschickt um
die Qualitätsmisere zu beenden.
Der Ausspruch eines TÜV-Mannes - Honda ist ein Werkstattkiller -
kann getrost vergessen werden. Diese Kilometerleistung ohne
nennenswertem Werkstattbesuch wie mit meinem alten 1,4er
werde ich mit dem Neuen nicht erreichen - bin ich 100% sicher.
Auch möchte ich den Service in den von mir in Anspruch
genommenen Honda-Werkstätten massiv bemängeln.
Das Motto: Alles normal, nicht zu ändern, konstruktionsbedingt.
Fazit - bin von der Marke Honda überzeugt - hier in Deutschland
stimmt der Umgang mit dem Kunden nicht.
Freundliche Grüße civicuhu
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

KorbanD

Mai 2011, KorbanD

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Fahre dieses Auto jetzt ein Jahr.Positiv ist das Design unde der Motor.
Also es macht Spass dieses Auto zu fahren.Der Motor ist durzugstark und die Lenkung ist sehr präzise.Den angeben Verbrauch von 6.4 Litern hab ich nur einmal bei langer Landstrassenfahrt mit 90 erreicht.Im Schnitt liegt er bei 7 Litern wenn mann Gas gibt steigt er dann aber auch nur bis maximal 7,5 Litern.
Nachteil an dem Auto ist die Verarbeitung,das Plastik vom Cockpitt verbiegt sich und der Teppich im Kofferraum ist auch seher billig.Aussen lösen sich die Klammern von der Plastikumrandung der Radkästen.Und ich hab das gleiche Problem wie viele mit den Bremsen.
Die bleiben Hängen und wenn man das nicht rechtzeitig merkt sind 400 € für Scheiben und Beläge futsch.
Also wer ein Auto haben will was sich von dem Einheitsbrei abhebt ist bei diesem Wagen genau richtig mann fällt auf Jedenfall auf muss dann aber mit Mängeln in der Verarbeitung leben und das Fahrwerk ist sehr straff das bei dem Zustand der Strassen in unserem Land manchmal nervt.(Liegt aber an den Srassen bei gut ausgebauten Landstrassen macht das dafür umso mehr Spass)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2008-2011), 140 PS

johnnyflash

April 2011, johnnyflash

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
ich fahre den Civic jetzt seit ca. 2 Jahren. Meiner hat Automatikgetriebe. Zum cruisen in der Stadt und für schnelle Überholmanöver reicht die Maschiene vollkommen aus. Nur wenn man mal in die Berge möchte, müht sich die Automatik redlich darum, das Auto in Gange zu bringen und zu halten. Dann heult schon mal der Motor laut auf-Jedoch die Beschleunigung kommt erst nach und nach.
Von der Verarbeitungsqualität steht Honda den deutschen Marken um nichts nach. Das spacig anmutende Cockpit sieht toll aus und ist gut ablesbar-sowie bedienbar. Das Auto liegt satt auf der Straße, nur grobe Schlaglöcher dringen bis ins innere der Sitze durch und rütteln die Insassen durcheinander (ein Tribut an die Sportlichkeit).
Mein größtes Manko beim Civic finde ich die sehr schlechte Übersichtlichkeit nach hinten-bedingt durch die kleine Heckscheibe und die breiten C-Säulen.(dahinter verschwinden auch schon mal Radfahrer-also immer schön den Schulterblick machen). Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 8,0 bis 8,5 Liter Super. Ich finde am besten fühlt sich der Civic auf der Autobahn an, dort kann der Motor schön hochdrehen, ist nie unangenehm laut und hat einen kernigen sportlichen Sound. In der Stadt muß man vor allen beim befahren noch so flacher Bordsteine aufpassen, das der Civiv nicht vornr aufsetzt, da dieser vorne auch in der Serienversion ziemlich tief liegt. genial ist der Umklapp-Mechanismus der Rückbank: beide Sitzpolster hochklappen-arretieren-und schon passen 2 Fahrräder oder ein großer Plasmafernseher herein.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

Testpilot80

Januar 2011, Testpilot80

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
rät vom Kauf ab
Mein Fazit nach 3 Jahren Type R

Positiv:
Rennwagenfeeling mit extrem genauer Lenkung. Riesieger Kofferraum. Tolles Design und super Rennsitze.

Negativ:
Katastrophale Verarbeitung. Alle 500 Km wird ein Boxenstop beim Hondahändler nötig. Das verdirbt jedlichen Spaß an dem Fahrzeug.
Die Mängel an Karosserie sind Spaltmasse, Rost, schlechter Lack
Getriebe: Syncronringe, Kupplungsgeber kann mann alle 4 Wochen wechseln....
Klapperde Scheiben, Knarzen aus dem Armaturenbrett
betreffen eigentlich alle.
usw.- :-( weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

LordSunshine schrieb am Freitag, 8. November 2013, 11:35 Uhr:

LordSunshine
Wenn man wegen jeder Kleinigkeit zum Händler rennt . . . alle 4 Wochen? Was hast du denn für eine Heizerbude erwischt?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

ulthiematho

Januar 2011, ulthiematho

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo !

Seit nunmehr 5 Monaten fahren wir diesen Honda. Er ersetzt einen Polo 9N, es sollte endlich wieder ein grösseres und stärkeres Auto her.
Ein Grund dieses Auto zu kaufen war das Design. Der Civic steht nicht an jeder Ecke und hebt sich wohltuend vom Golf Design der Kompaktklasse ab. Diese Linie verfolgt Honda auch im Innenraum, was aber keinen negativen Einfluss auf Funktionalität oder Bedienbarkeit hat. Alles ist problemlos erreichbar und nach kurzer Zeit intuitiv bedienbar. Lenkrad- und Sitzverstellung sind ausreichend, die Sitzheizung aber selbst in HI Stellung zu schwach. Licht- und Regensensor arbeiten zuverlässig und effektiv. Die Radioanlage ist ein wenig schwach auf der Brust und nicht erweiterbar. Ein dickes Minus gibts für die Rundumsicht. Nach vorn gerade noch ok, nach hinten ohne Einparkhilfe ein Lotteriespiel. Was hat sich Honda nur dabei gedacht?
Dafür entschädigt der Motor. Leise, kräftig, durchzugsstark und recht sparsam, das Getriebe schaltet sich weich mit kurzen Wegen und ist bis auf den zu kurzen ersten Gang gut übersetzt.
Das Fahrwerk ist sehr straff und holprig und sicher nicht jedermans Sache. Auf guten Strassen aber toll zu fahren. Platz ist im Auto genug und der Kofferraum überdurchschnittlich groß.
Probleme gab es bis jetzt nur mit der Batterie, die nach einer frostigen Nacht den Dienst quittierte. Ärgern tun mich mehr so die kleinen Sachen, wo meiner Meinung nach nicht zu Ende gedacht wurde. So geht z.B. bei JEDEM betätigen der Scheibenwaschanlage auch gleichzeitig die Scheinwerferwaschanlage mit an. Das sorgt dafür, das selbst ein fast 5 Liter grosser Wischwasserbehälter rucki zucki leer ist. Beim Golf 6 meines Vaters ist das besser gelöst. Dazu kommt das es für einen leeren Behälter keine Kontrolllampe gibt. Dann fehlt ein Heckwischer für den zweifelsohne Platz wäre. Die Sicht nach hinten ist so schon mehr als bescheiden, bei Regen nutzt man lieber die Aussenspiegel.
Desweiteren finde ich die Lack- und Blechqualität sehr bescheiden. Beim verwendeten Blech kam mir bei der ersten Politur sofort das Wort "Trompetenblech" in den Sinn. Da spart man an der falschen Stelle.
Aber ansonsten sind wir, und insbesondere meine Frau als ständiger Nutzer, sehr zufrieden. Wir lieben unseren ersten Japaner trotz seiner kleinen Schönheitsfehler.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (2006-2007), 95 PS

Hondacivic07

Dezember 2010, Hondacivic07

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Der Honda Civic hat ein stufenloses automatisches Getriebe.
Da ruckelt nichts. Nichts. Nichts.

Stufenlos heist: Ohne Schaltgänge.

Für die City ist er etwa groß. Die Rücksicht ist gut. Wenn man die
hinteren Kopfstützen rausnimmt.

Mein Honda Civic Hybrid hat einen sehr großen Nachteil. Das muss verbessert werden. Er kostet min 50 Prozent weniger, als ein vergleichbarer Mercedes.
Den Wagen würde ich wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

htmdeckingo

November 2010, htmdeckingo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Type S Bj. 08, jetzt 40.355 km. Positiv: Motor: Aufgrund des rel.geringen Gewichts guter Durchzug. Diesel-Verbrauch insges.: 6,5 Ltr., Ölverbrauch gleich Null. Fahrwerk: Satt und sportlich. Getriebe/Schaltung: Knackig, gut abgestuft. Gutes Raumgefühl, erstaunlich viel Platz für die Fahrzeugabmessungen. Negativ: Trotz Sitz- und Lenkradverstellmöglichkeiten keine optimale Sitz- und Sichtposition (bei 1,70 Körpergröße) zu finden, schlechte Rundumsicht, obwohl mir das Design gefällt. Sehr kratzempfindliche Oberflächen am Cockpit. Bis dato folgende kostenlosen Garantieleistungen (Produktoptimierung nennt Honda das): Tankdeckel, Handbremshebel, Waschdüsen, Anschlaggummis der Vorderachse, EPS-Steuergerät, Sicherungskasten und seit gestern: (Ich stellte fest, dass sich die Felgen der Hinterachse (!?) erwären.) Daraufhin Austausch der Bremsscheiben, Beläge und Leitungen an und zur Hinterachse (Öldruckproblem im Bremssystem !?) alles auf Garantie. Deswegen bis heute 3 ungeplante Werkstattbesuche.
Aufgrund der Mängel kann ich das Fahrzeug nicht empfehlen. Habe ich einfach nur Pech gehabt und ein weniger gutes (um nicht schlecht zu sagen) Exemplar erwischt?

Fortsetzung meines Bericht bei km-Stand 53.106:
Seit 2 Wochen merke ich ein stärker werdendes Poltern der Vorderachse. Erneuter außerplanmäßiger Werkstattbesuch. Diagnose: Ausgeschlagener Stabipendel vorne links. Die Werkstatt bemüht sich um Garantieleistung. (ihr lieben Honda-Freunde: Werden die Civics eigentlich alle in UK gebaut? Machen die da mehr Murks? Schreibt mir doch mal.) Inzwischen trage ich mich mit dem Gedanken, die Kiste - pardon, meinen Civic - zu verkaufen und mir einen 1er BMW anzuschaffen, wenn er bloß nicht so teuer wäre. Oh Mann, das Auto nervt mich jetzt........
Fortsetzung: Honda hat das Stabipendel auf Garantie eingebaut. Na, denn....(Ein großes Lob an die Werkstatt Mobil-Center, Buschkrugallee 109, Berlin. Gute Arbeit, freundlich, hilfsbereit!)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

PreludeBA4 schrieb am Donnerstag, 9. Juni 2011, 14:08 Uhr:

PreludeBA4
Um deine Frage zu beantworten. Ja die "neueren" Civic werden alle in UK gebaut. Und Ja die scheinen da recht viel Murks zu veranstalten... -.- Leider :( Und das kommt der Marke leider nicht gerade zu gute. :(
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2008-2011), 140 PS

Powerbaerchi

Oktober 2010, Powerbaerchi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den 2009'er für jetzt knapp 19000km und bin noch immer sehr erfreut!

Das Platzangebot erfreut nicht nur beim Wocheneinkauf, auch nach einem Möbelkauf bei Ikea läst er einem nicht im Stich! Die klappvariationen der Rücksitze sei Dank!

Das Thema Kratzer an den Innenverkleidungen ist nach zahlreichen änderungen der Materialien beim Facelift auch kein Problem mehr!

Wobei ich zugeben muss, dass das Fahrverhalten eine Frage der persönlichen Auffassung ist. Nicht jeder mag es bei 6000u/min zu überlegen, Schalten oder bleiben.

Die Klima wärmt schnell und klasse ob mauel oder in der Autofunktion. Die Sitzheizung kann ich ebenfalls nur empfehlen, sie ist ein guter Freund der im Winter 5 Uhr morgens auf einen wartet und zügig seine existenz rechtfertigt.

Die Federung gebe ich zu ist recht straf, daher nichts für Sofaliebhaber. Aber gerade die Strafheit erfreut mich in Kurven und auf der Autobahn. Eine Bodenwelle wird deutlich erwähnt aber danach sofort wieder vergessen.

Man sollte ihn aber mindestens in der Ausführung Sport oder GT erwerben!!!!!!!
Kurz Fun für den Normalo und den verkanten Aushilfsschumi!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

rodscher28

Oktober 2010, rodscher28

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
So, endlich durfte ich den 2.2 Liter-Diesel-Civic meines guten Kumpels Probe fahren. Schöner Wagen der unteren Mittelklasse, x-mal origineller gezeichnet als der Alte, aber es geht ja um mehr als nur Optik. Mir gefällt die spezielle Optik sehr gut.

Als früherer und begeisterter Besitzer eines Civic Aerodeck 1.8 Vti hatte ich natürlich grosse Erwartungen an den neuen Civic. Also einsteigen und hier meine Eindrücke.

Karrosserie aussen:
- sehr solider Eindruck, witzige Türgriffe.
- die Übersicht nach hinten ist stark eingeschränkt (also eigentlich sieht man nur mit den Rückspiegeln was, aber daran kann man sich gewöhnen).

Innen:
- schöne Sitze, guter Seitenhalt.
- überraschend grosser Kofferraum.
- originelles Armaturenbrett, stellt einen aber nicht vor Probleme.
- der Schalthebel ist zwar sagenhaft gut positioniert, aber die halbkugelige Abdeckung in grauem Plastik wirkt etwas billig.
- meine Probefahrt fand nachts statt: die Anzeigen spiegeln sich sehr stark in der Frontscheibe. Ich musste die Beleuchtung des Armaturenbretts stark zurückschrauben, ganz weg ging die Spiegelung aber nicht.

Fahren:
- angenehm straffes und zielgenaues Fahrwerk, sehr agil und macht Fahrspass.
- mein Testfahrzeug war mit 18-Zoll-Rädern ausgestattet, übermässig hart war der Wagen aber nicht.

Motor:
- fahre selber einen Diesel (Vectra mit 1.9er 150PS-Maschine). Also starte ich den Motor. Kein Nageln, nichts! Der ist ja im Leerlauf wie ein Benziner.
- Der Eindruck, einen Diesel zu fahren, ergab sich gehörmässig eigentlich gar nie. Zudem offenbart dieser Motor eine Drehfreude, die ich bei einem Diesel noch nie so erlebt habe. Der dreht an den Begrenzer wie nichts - das bringt natürlich Fahrspass! Die präzise Schaltung dazu passt auch tipptopp!
- erstaunlicherweise kam mir der Durchzug etwas mager vor. Das kann aber ein rein subjektives Empfinden sein, denn mein Vectra mit Automat schlägt verzögert, aber vehement zu. Der Honda-Motor mit der Handschaltung ist da wohl einfach viel feiner abgeschmeckt!

Also wenn ich nicht grössere Platzbedürfnisse hätte, die der aktuelle Civic nicht befriedigen kann, würde ich sofort einen Civic kaufen! Ich würde jedem, der einen Golf in Betracht zieht, empfehlen, auch einen Civic Probe zu fahren. Schliesslich stimmen neben Qualität auch Design, Preis und Zuverlässigkeit!

Tolles Auto!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

tassilein

Oktober 2010, tassilein

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Ich kann nur eins sagen,

"jederzeit wieder"

noch keine Probleme und den Fahrspass den ich damit habe,
möchte ich nie mehr missen...
(außer meine Frau, die mag das nicht wie mann den um die ECKEN jagen kann) ;o)

Eine Probefahrt lohnt sich immer und man ist hin und weg weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

mars1mann1

September 2010, mars1mann1

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]
rät vom Kauf ab
Hallo!
Also, ich fahre das Baby seit Mai 2005. Bin eignetlich recht zufrieden. Habe mittlerweile 101.500 km auf der Uhr. Verbrauch hat sich so bei knapp 6 l eingependelt. Is bei meiner Fahrweise akzeptabel. Das Raumkonzept (RÜcksitzbank) ist pfiffig und hat nich voll überzeugt. So, nun das nicht so Gute... Wasser in der hinteren Beifahrertür (lief durch verstopfte Abläufe nicht ab, quietschende Fenster vorn, Durchzug läßt seit etwa 20.000 km kontinuierlich nach nach und... das Top-Ei: bisher bei JEDER Inspektion irgendwas mit den Bremsen. 15 tkm: Scheiben auf Kulanz neu, 40 tkm Beläge vorn, 60 tkm Neuer Bremssattel hinten (rechts oder links, das weiß ich nicht mehr, aber wahrscheinlich links, weil: der rechte ist Dienstag fällig...), gerade soeben durch Werkstatt auf Garantie geregelt, 80 tkm Beläge hinten... Dienstag ist die nächste Inspektion. Bin gespannt, ob mit Kulanz was geht wegen der Bremsen. Mein Fazit bisher aber lautet: die erste Baureihe gehört als Auto auf den Schrottplatz! Schade eigentlich, aber Honda hat mit diesem Modell echt etwas nostalgisches geleistet: man möchte wieder sagen: ist eben nur eine Japsenschaukel. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

charly09

August 2010, charly09

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
wie im bericht eines vorschreibers zu lesen war, läßt die verarbeitung
und die anstehenden reklamationen in der werkstatt auch aus meiner sicht nur ein mangelhaft zu.
fahre seit ca 1975 honda und war immer zufrieden.
seit ich mir den neuen civic 1,8 gekauft habe, ist meine hondaeuforie dahin. es entspricht leider den tatsachen.
es grüßt die hondagemeinde frank oppen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

htmdeckingo

August 2010, htmdeckingo

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Ich habe inzwischen 34 tkm gefahren. Motorleistung, Getriebe, Fahrwerk: Top! Als nachteilig empfinde ich die zu hohe Sitzposition (bauartbedingt), sehr empfindliche Materialien im Innenraum, schlechte Rundumsicht (bauartbedingt), Radio nicht austauschbar (hätte mir ein besseres gekauft mit mp3- und usb-Zugang), mittige Armauflage stört mich beim schalten. Ansonsten: 6,5 l/Durchschnitt für meinen Fahrstil ok.
Trotz der relativen Zufriedenheit würde ich das Auto nicht wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

Dave86

Juli 2010, Dave86

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Habe jetzt fast 55000km weg und hatte bis jetzt keine Probleme.
Den Inneraum kann man nur in höchsten Tönen loben es ist schon fast wie in einen Raumschiff. Der Wagen zieht auch gut an. Sparsam ist der Wagen auch bei mir 5,4l Durschnittsverbrauch und ich drück schon auf die Tube.
So habe jetzt knapp 83000 km hinter mir, und der Wagen läuft und läuft ohne größere Probleme.

Das einzige was stört der Blick nach hinten Rechts / Links sieht man fast gar nix.

aber allen in allen ist der Wagen 1.Klasse weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

robertokoenig

April 2010, robertokoenig

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit 1991 Honda.Ich muß sagen das Auto begeistert mich immer wieder.Nie Probleme mit dem Civic,bis auf Kleinigkeiten.Das neue Model fahre ich seit einem Jahr ca.25000km.Verbrauch liegt um die 6,5-6,8l auf 100 km im täglichen Landstraßenverkehr.Autobahnverbrauch liegt bei ca.8l bei normaler Fahrweise.Der Motor ist sehr elastisch und läuft für einen 4 Zylinder seidenweich mit einer Nockenwelle wohlgemerkt.Das schaffen andere nicht mal mit zwei Nockenwellen solch ein Motor zu bauen.In den oberen Drehzahlen lässt er so richtig die Sau raus,dreht gierig bis 7000U/min.Den dritten Gang kann man schon mal wenn es sein muss bis 150km/h ausdrehen,dann setzt sanft der Drehzahlbegrenzer ein.Im vierten gehts bis180,gut zum Überholen auf der Autobahn.Motoren konnte Honda schon immer bauen.
Überzeugend ist auch der große Kofferraum mit der variablen umlegbaren Sitzbank.Der Innenraum lässt keine Wünsche offen.Die Ergonomie mit einer super Sitzhaltung ist für mich mit Abstand das Beste was es gibt.Bester Vergleich ist immer die Automesse,da gehe ich ganz neutral an die Beurteilung und komme immer wieder auf den Civic.Der Civic ist für mich der bessere Golf in allen Belangen.Bei Civic sieht man eben das es wieder ein neues Model ist und nicht nur das es auf den Papier steht, wie bei mancher Kongurenz.
Auch der Civic hat ein paar Kritikpunke,die aber für mich nicht ins Gewicht fallen, da ich das Civicsyndrom habe.Es ist mein 13.Honda seit 1991 und ich hoffe es kommen noch ein paar dazu, wenn Honda so weiter macht wie bisher.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

Auegeile

März 2010, Auegeile

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, so ein Auto fährt nicht jeder und er hat einen richtigen Dampfhammer als Motor, Verbrauch bestens ca, 6-7 Liter je nach fahrweise bei Vollgasfahrten sinds auch mal bis zu 8 Liter, dann fliegt man aber auch über die Autobahn.
Die 205 km/h Höchstgeschwindigkeit ist allerdings ein Witz, der macht locker 215 km/h und auch noch mehr ( laut GPS)
Mein bester Wert liegt nach 2000 gefahrenen km bei 218 km/h (GPS) bei einer Anzeige von 231 km/h auf gerader Strecke wohl gemerkt!!
Kaufpreis als Tageszulassung mit 0 km Bj.7.2008 = 16.000,- €
anstatt 26.500,-€ OHNE Abwrackprämie!! incl. LM Felgen mit Winterreifen und Rückfahrsystem. Deep Bronze metallic

Power of Dreams! Dieselpower ist:
Wenn ich aufs Gaspedal trete fließen die Tränen der Freude waagerecht nach hinten ab!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Auegeile schrieb am Freitag, 7. Dezember 2012, 19:56 Uhr:

Auegeile
Kleiner Nachtrag, ich bin immer noch begeistert von dem Teil. Bis jetzt 31.000 km gefahren und ja die Bremsen sind schnell runter. Vorne neue Scheiben und Beläge bei 30.000 km. Hinten alles ok. Auch die Reifen vorne waren bis auf die Markierung runter. Im Moment fahre ich die Winterreifen und im Sommer kommen die neuen drauf. Ich muss allerdings gestehen das der Wagen seit 20.000 km gechipt ist. Der Verschleiß also gerechtfertigt. Jetzt werdet ihr sagen " der hat doch schon Power und fährt geil?!" Stimmt, aber jetzt braucht man einen Flugschein für das Teil!!!! 185 PS / 410NM Spitze laut GPS 238 !!! Jetzt bekommt man ein nasses Höschen wenn man auf den Pinsel tritt. Alles was 2 Liter Hubraum hat als Diesel hat absolut keine Chance, vor allem im oberen Bereich. Ein 3.0 Liter BMW Diesel staunte nicht schlecht als ich hinter ihm wie ein Anhänger an der Stoßstange klebte. 2,7 Liter Audi TDI ? Lasse ich stehen und die schauen ganz schön blöd aus der Wäsche!! Tja, negatives habe ich eigentlich nichts besonderes, bis auf das ich schon drei neue Batterien habe. Die erste, klar hat im Laden mehrere Monate gestanden kann passieren. Die zweite laut ADAC Fehlproduktion und die dritte hält bis jetzt ohne Probleme. Ich fahre fast nur Kurzstrecke und mit dem DPF habe ich keine Probleme, Gott sei Dank. Ok, bis dann
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

hugelgupf

Dezember 2009, hugelgupf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Das design ist bei diesem Auto ein meiner Meinung nach großer Punkt, da er nicht wie andere Autos nur leichte Veränderungen zu anderen Modellen hat.
Selbst hätte ich ihn wohl nicht gekauft, aber ob jemanden das Design gefällt muss man sowieso selbst entscheiden.
Ihnen gefällt mir das Cocpit sehr gut, alles ist gut zu erreich und nach kurzem kennt man sich mit allem aus.
Die Sicht nach hinten ist find ich zu beschränkt, bei einem Schrägparkler raus zu fahren ist ein klein wenig Russiches Roulette, einfach langsam raus und hoffen das jemand bremst.
Bei 1,82 komme ich im Fondbereich mit dem Kopf an der Decke an, also bei Menschen mit 1,90m wird es schon stören.
Die Sitze im Fond haben sind aber sehr flexibel, so hat man zum Beispiel noch unter den Sitzflächen Platz oder mann kann diese auch hochklappen und gewinnt noch einiges an Stauraum.

Das Fahrgefühl gefällt mir sehr gut, die Beschleunigung ist ausgezeichnet. Der Motor ist für einen 4 Zylinder Diesel wirklich leise und nicht so störend wie zum Beispiel ein PD in einem Golf.
Der Motor ist also meiner Meinung nach wirklich gelungen.
Die Ausstattung bei der Variante Sport ist schon ziemlich gut und ausreichend. Angenehme Sitze mit Halt für Fahrer und Beifahrer, ein Regensensor,Xenonscheinwerfer auch mit Lichtsensor, Tempomat, Lenkradfernbedienung , natürlich 4 el Fensterheber und Auto Klima, MP3 Radio( vor dem Facelift fehlt leider der USB Anschluss).

Da wir das Auto erst kurz haben und er nun bei 38k km ist kann ich über die Qualität noch nicht viel sagen. Als wir ihn kauften gab es Probleme mit einem Fenster, und das Kupplungspedal macht quitschende Geräusche, ist aber nur das Pedal selbst.

Also ich finde, wenn einem das Design gefällt kann man zuschagen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2008-2011), 140 PS

andrelinne

Dezember 2009, andrelinne

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Sers erstmal,

ich fahre ein 1.8 Sport Bj 2007 und somit nicht das Facelift Model,
mittlerweile sind nun 40.000km runter ohne große Zwischenfälle.

Bemängeln im Exterieur könnte mann die Gummidichtungen an den Fenstern die Schließen nicht komplett mit der Scheibe ab (keine Sorge läuft nichts rein) und an der A- Säule das Plastikstück am Seitenspiegel.

Im Interieur nerven ein Paar Lackierte Plastikteile die wohl als Alu- Atrappen fungieren sollen, hier möchte ich daraufhinweisen das Kratzer sich negativ auf das Ambiente auswirken könnten und die Teile recht schnell verkratzen.

(Türarmlehnen vorn/hinten, Mittelkonsolenfach, usw.)

Ein No go gebe ich den 2 Cockpitpanels rechts und links von der Sichtscheibe auf den Drehzahlmesser, hier muss mann beim reinigen höllisch aufpassen, ich hatte das Gefühl das die vom blossem angucken schon verkratzen.

Das Sichtscheibe (Pvc- Scheibe) auf den Drehzahlmesser ist noch empfindlicher. (leicht blau verspiegelt drauf gedampft) nicht polieren!

Das Zusammenspiel Kupplung, Getriebe ist beinahe Perfekt nach meinem Geschmack und über die Lenkung bin ich begeistert, abgesehen davon das der Wendekreis mit 13.5 metern enorm hoch ausgefallen ist.

Sitzposition und Komfort ist gut gelungen für Sportlichkeit und lange Touren, die Klangqualität des Motors und des CD-Radios ist Hervorragend ausgefallen, ab 4.000 U/min wird der Motor relativ laut jedoch ist das ein sehr angenehmer Ton meiner Meinung nach.

Die 140 Ps beschleunigen den Civic von 0-100 in 8.9 sekunden und das ist ein Wert der konkurenz sucht.
Angegeben glaube ich mit 6,6 liter auf 100 km jedoch verbrauch ich tatsächlich im Sparsamsten Fahrstil 7.1 liter und im zügigen Fahrstil 8.4 liter (eingependelt auf 7.6 liter auf 10.000 km)

Abschließend bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen es knarzt nichts und er hat ein sehr auffallendes Design und alles in allem ganz gut verarbeitet jedoch bin ich gespannt und fest davon überzeugt das die nächste Generation (ca. ende 2010) nicht nur der beste Civic aller zeiten wird sondern auch ein Sehr Sehr harter brocken für die anderen Autohersteller darstellen wird

gruß Andre
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

666rocky

November 2009, 666rocky

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Leute,

Ich habe mir auch einen Honda Civic i - VTEC Type S gekauft. schon der Name ist exotisch. Das Design und die Ausstattung ist einfach nur genial.
Ich hatte nach vielen automarken geschaut: Mazda, BMW, Ford und co Aber bei Honda bin ich stehen geblieben. Der Civic ist es geworden. Ich muss dazu sagen ich hatte meine Kriterien und ansprüche beim autokauf: Es muss gute Qualitäten haben, Nen guten motor, sparsamer verbrauch, großen kofferraum und ein außergewöhnliches Design haben. Der Civic erfüllt alles.
Ich bin ihn schon damals Probegefahren ( AMI Leipzig) aber den Type R Jetzt zu meiner geschichte
Ich fahre ihn schon seit einen Monat und ich freue mich jedes mal wenn ich ihn fahre.
Das aussehen ist genial. Der Verbrauch ist für ein sportauto super, wo andere mit 8-9 Lietern auf hundert dabei sind verbraucht meiner 6,8 - 7, 4 auf hundert. Wenn man mal was größeres einladen will, ein knopfdruch und die sitze lassen sich, mit Sitzfläche und lehne auf einmal umklappen, das spart zeit und Nerven. Ich meine der Kofferraum ist so schon groß aber umgeklappt passen 4 Sommerräder (225 - 45 / R 17) ohne zu stapeln hinein.

Dann zum Fahrwerk ist straff aber auch sanft, bodenwellen nimmt er mit bravour, ohne das Typische Schlagen der Dämpfer. Das geniale ist wenn man mal 10 Km/h schneller in die autobahnausfahrt geht, merkt man so gut wie garnix vom schnellersein.

Der Motor ist mit 140 Pferden bei 1800 Cubik ordentlich dimensioniert, da macht das Überholen auf der Autobahn spaß. Aber auch der 6. Gang macht was her, wenn manin der 0rtschaft daingleitet ist der momentanverbrauch unter 5 lietern angezeigt. In stand hört man den Motor kaum, aber wehe man ist jenseits der 3500 u/min dann Röhrt er erst und dass brüllt er wie ein wilder Leopard der nach hunger schreit, hunger nach drehzahl.Die drehzahl schnellt nach oben ehe man sich ver sieht hat man die hunderter marke überschritten. Leider schlägt das ordentlich auf den verbrauch.....

Innen ist er gut verarbeitet, die Knöpfe und schalter sind übersictlich und leicht zu erreichen. Die amaturen mitsamt lenkrad sind einfach nur geil. Hologrammtacho und digitalgeschwindigleitsanzeige macht enorm was her. Ich hab das 3 Türer modell mit Alcantara Teilleder Sportsitzen wie im Sessel auch hinten. Das klappsystem der vorderen Sitze ist ausgeklügelt und man kann ohne probleme aussteigen. was aber nicht so übersichtlich ist, ist der Blick nach hinten, Die maße hat man schnell raus, es braucht seine Zeit bis man sich dran gewöhnt hat, aber der jenige der nach außenspiegel fährt, für den ist es kein problem.

Positive aspekte: Gute verarbeitung, starker motor, verbrauchsarm, sehr gutes Fahrwerk, Verspoilerungspaket mit integrirt, schöne sportsitze mit sicherem seitenhalt, alltagstauglich,

Negative aspekte: Nach hinten wenig sicht, mehr nicht!!!!

Im grunde genommen ist das auto für jedermann, der wert auf sportlichkeit und eleganz in verbindung mit extravaganten aussehen legt. Alltagstauglichkeit und großeinkauf mit der Familie ist kein problem dank des großen Kofferraums. Ich würde den Civic Jeder zeit wieder kaufen.

Also dann Servus
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

Inras schrieb am Freitag, 1. August 2014, 18:54 Uhr:

Inras
Ich kann dir in fast allem zustimmen. Aber die 140 PS sind mir fast schon zu wenig für das Gewicht von fast 1,4t. Außerdem... was ist ein Holotacho? Also ich weis ja nicht was du für einen FK2 hast aber bei mir ist das ein schöner blau beleuchteter Tacho mit Bordcomputer in der Mitte... da is nix Holo :D.
Kommentar melden

LordSunshine schrieb am Freitag, 8. November 2013, 11:01 Uhr:

LordSunshine
Toll geschrieben, macht Spaß zulesen. Wie ist der km-Stand derzeit?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2008-2010), 140 PS

Fazersirion

Oktober 2009, Fazersirion

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Honda Civic, Baujahr 2009, nunmehr ca. 6.000 Km: Urlaub zu fünft (drei Erwachsene, zwei Kinder einschl. Gepäck) war kein Problem - Das Auto scheint innen größer als außen zu sein. Einziges Manko: Wer große Füße hat, kann diese hinten nicht unter die Vordersitze stecken, da hier wohl der Tank ist. Dafür ist Extraplatz unter der Rücksitzbank, die man genialerweise hoch klappen kann(!). Überhaupt, das Raumkonzept ist perfekt: wohl der größte Kofferraum seiner Klasse und ordentlich Platz. Rücksitze lassen sich leicht und völlig eben umklappen. Straßenlage sehr verbindlich, nicht zu hart abgestimmt. Liegt wie ein Brett. Wohl geschuldet der Reifenbreite (225er) und der nicht so großen Frontlastigkeit (Alu-Motor). Geniale Armaturen, Tacho liegt immer im Blickfeld. Verbrauch (Diesel): Stadtverkehr so etwa 6,6 l (Kurzstrecke ca. 15 min., entspricht sogar den Werksangaben). Autobahn Verbrauch natürlich ja nach Fahrweise. Landstraße eine 4 vor dem Komma kein Problem (Bin eher ein Normalfahrer). Ölverbrauch bisher nix. Auto scheint "echte" 140 PS zu haben - geht wie der Teufel. USB-Anschluß ist genial, nie wieder CD's rumschleppen.
Bisher somit alles im grünen Bereich, bis auf ein leichtes Knistern aus dem Armaturenbereich auf Pflasterstraßen. Nicht schlimm aber wird 'ne Aufgabe für die Hondawerkstatt. Fazit: Sportliches Fahrzeug mit Platz, absolut alltagstauglich. Man kann sein Geld schlechter anlegen. Hab den Kauf bisher nicht bereut.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4 i-VTEC (2008-2011), 100 PS

OnkelTom172

Oktober 2009, OnkelTom172

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo zusammen!

Möchte nach ca. 12000 gefahrenen Kilometern ein aussagekräftiges Statement zu meinem Honda Civic 1.4 VTEC Type S (99 PS) in Milano Rot abgeben:

Nachdem mein 89'er Golf II im Februar '09 mit 245 Tsd. km endgültig kurz vorm TÜV das Zeitliche gesegnet hat, habe ich mich gottseidank anschließend für das richtige Fahrzeug entschieden.

Positiv:
- Sehr ansprechende, futuristische, sporliche Optik innen wie aussen
- Sparsamer 1.4 Liter VTEC-Motor mit 6-Ganggetriebe (5,9 - 6,3 l Verbrauch)
- Ausstattung: ESP, ASR, 6 Airbags, 2-Zonen-Klimaautomatik, Tempomat, mp3-Radio mit 6 excellenten Aktiv-Lautsprechern, beheizbare elektrisch anklappbare Außenspiegel, Rückfahrsensoren, klimatisiertes Handschuhfach, Lichtsensor, Regensensor, Multifunktionslenkrad, Sitzheizung Fahrer und Beifahrer, feinste höhenverstellbare Alcantara-Sitze, 16-Zoll Alufelgen, Pedale in Race-Alu-Optik, u.v.m.

Negativ:
- etwas lange Schaltwege
- durch den geringen Hubraum von 1339 ccm kommen die 100 PS nicht wirklich in Schwung
- Die Pedale liegen etwas zu weit beeinander
- etwas schlechte Rundumsicht, v.a. nach hinten

Fazit:
Alles in allem ein alltagstaugliches Mittelklasse-Auto mit dem Man(n), aber auch Frau viel Spaß haben kann. Sportlich elegant und sich wie in einem Raumschiff fühlen...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4i-DSi (2006-2008), 83 PS

nob65

Oktober 2009, nob65

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Civic 1.4 DSI Sport jetzt seit über einem Jahr. Durchschnittsverbrauch nach gut 24.000 km = Sagenhafte 6,1 Liter, obwohl das Fahrzeug hauptsächlich in der Stadt bewegt wird.

Platzmäßig super für unsere 3 köpfige Familie. Sehr variabel. Bequeme Sitze und übersichtliche Armaturen. Einparken dank Parkhilfe o.k.

Verarbeitung könnte etwas besser sein, ist doch viel Plastik. Motorisierung völlig ausreichend. Fährt man allerdings viel Autobahn dann wäre der 1.8er besser.

Kann das Auto nur empfehlen. Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis und super Ausstattung. Würde den Civic jederzeit wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

firebohl

Oktober 2009, firebohl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
rät vom Kauf ab
Anfangs war ich mit dem Auto sehr zufrieden. Das futuristische Design ist äußerst ansprechend. Auch die Gestaltung im Innenraum ist übersichtlich und lässt kaum Wünsche übrig. Der Verbrauch liegt zwar über den Herstellerangaben (ich liege ca. bei 6,2) aber trotzdem ist er auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr genügsam.

Mittlerweile haben aber die Probleme angefangen. Ich bin im Außendienst tätig und deshalb > 40.000km im Jahr unterwegs. Nach ca. 65.000km gab es Leistungsprobleme. Beim ersten Werkstattbesuch wurden die Zuleitungen gereinigt, aber ohne Erfolg. Beim zweiten Besuch hieß es dann Turbo kaputt. Der Austausch erfolgte auf Garantie, aber ärgerlich war es trotzdem. Kurze Zeit später fingen die Fenster an zu quietschen. Dann nach etwa 80.000km zum ersten mal Getriebeprobleme, die aber in der Werkstatt nicht nachvollzogen werden konnten. Dann gestern nach 97.000 der Schock schlechthin... Getriebeschaden. Nur noch per Abschleppwagen in die Werkstatt. Deshalb stehe ich jetzt vor dem Wechsel auf ein anderes Modell. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

milchreis

September 2009, milchreis

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Hallo zusammen,

bin neu hier und wollte meine Erfahrungen mal posten (FK2 Sport, Bj.07/07, Milano Red, Extras: Xenon, bis jetzt ca. 30 Tkm).
Zuerst die Guten:

-komplette Serienausstattung
-Top-Design
-Super Platzangebot/Zuladung
-genialer Klappmechanismus der Rückbank
-sehr gute Straßenlage (Go Kart Feeling)
-relativ sparsam
-drehfreudiger Motor
-superpräzises 6-Gang Getriebe
-riesiges Handschuhfach

Und jetz die schlechten:

-polternde Stoßdämpfer ,auch keine Abhilfe nach Austausch/Garantie
-Heckklappe schließt erst nach 2 bis 3-maligen Zuschlagen
-extrem quietschende Fensterheber vorn u. hinten
-schwache Heizleistung (erzgebirgische Winter sind hart)
-Ausströmer der Frontscheibendefrosterdüsen befinden sich über der Auflagefläche der Wischerblätter - Festfrierende und vereiste Wischer sind bei Schneefall die Regel. Leider ein konstruktiver und daher nicht zu beseitigender Mangel.
-dünnschichtiger und spröder Lack, selbst kleinere Steinschläge gehen runter bis auf´s Stahlblech (wo zum Teufel ist die Grundierung???)
-schlimme Knistergeräusche aus´m Armaturenträger
-Türgriffe sind bei Temp. über 25C° extrem schwergängig

Ich bin nach ca. 400.000, relativ sorgenfreier km mit französischen/deutschen Autos doch ganz schön entäuscht vom schicken Pseudo-Japaner.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

hannebambel

September 2009, hannebambel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Hi,

habe meinen Civic seit einem Jahr, er wird im Nov. 2 Jahre.
Bis dato wurde auf Kulanz
- der Temperatur Fühler getauscht,
- die Fenster repariert, weil sie gequietscht haben (tun sie jetzt schon wieder)
- die Bremsscheiben hinten gewechselt (25.000 km)

Hatte einmal einen Elektronik Totalausfall. Da ging gar nix mehr (total klasse, wenn das Auto vorwärts in der Garage steht)

Noch zu machen sind
- Die Handauflagen in den Türen sind verkratzt (es kommt unter dem silber Lack der schwarze Kunststoff durch). Da sind wir noch am Diskutieren, weil die sehen das nicht als ihr Problem, ich aber schon!
- Die Fenster, quietschen ja immer noch

Der Verbrauch: Ich fahre fast nur Autobahn und sehr gemäßigt, aber den Verbrauch bekomme ich nicht unter 6 Liter.
Haben festgestellt, dass der Tacho ab 110 km/h zu hohe Werte anzeigt --> ergo ist der Verbrauch noch schlechter.
Meinen Volvo V40, Benziner, 12 Jahre habe ich mit 7,4 Litern sehr spritzig gefahren. Den Mercedes E190 Diesel eines Freundes der 25 !!! Jahre alt ist, haben wir mit 5,5 Litern gefahren. Jeder Benziner Golf bekommt 6 Liter hin. Warum kauf ich denn Diesel?
Und was nützt mir der spritzige Motor, wenn ich ihn nicht fahren kann.

Zu verbessern:
Warum geht bei Regen nicht das Licht an?

Das Design ist der Hammer! Die Sitzkonstruktion hinten ist einmalig (hab ich so noch bei keinem Auto gesehen). Hab bei ungeklappten Sitzen so viel Platz wie im Volvo.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4 i-VTEC (2008-2011), 100 PS

juergenkramer

Juli 2009, juergenkramer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Honda Type S jetzt seit 3 Monaten und hatte keine Probleme. Die immer wieder bemängelte Eingewöhnung war kurz und die Schalter und Instrumente liegen griffgünstig und sind gut ablesbar. Überhaupt kein Problem bereitet die Sitzposition und die Sitze sind sehr gut und für Langstrecken tauglich. Die Schaltung ist prätzise und super knackig, ebenso die direkte Lenkung und das tolle Fahrwerk. Es ist eine Freude das Auto um die Ecken zu bewegen, aber genauso leichtgängig ist der Civic in der Stadt zu bewegen. Der Motor läuft angenehm leise und die Wind und Fahrwerksgeräusche sind gut gedämpft. Nur bei höheren Drehzahlen, wird der Motor rauher und lauter, aber ich finde das passt gut zu einem Sprotwagen und es stört mich nicht. Die 1.4l 100 PS Maschine ist untermotorisiert und könnte etwas mehr Drehmoment und spurtstärke besitzen. Beim Überholen muss schon genauer auf den Gegenverkehr geachtet werden, da der Antritt träge ist. Der Motor genehmigt sich ca. 6.5 - 7 Liter bei flotter fahrweise, das geht in Ordnung. Die hinteren Sitze können sowas von leicht und genial umgeklappt werden, da kann sich die Konkurrenz etwas abschauen. Genauso ist der Kofferraum, für einen so überschaubaren Wagen, überdurchschnittlich groß. Jetzt zu den kleinen Mängeln des Civic. Die Sicht nach hinten ist recht bescheiden und macht das Einparken schwierig, ich bin froh, dass der Type S eine Einparkhilfe besitzt. Genauso könnte die Verarbeitung besser sein. Ich hatte vorher einen Accord aus japanischer Produktion und der war besser verarbeitet, ja fast auf AUDI Niveau. Der in England produzierte Civic hat und hatte bei mir folgende Mängel. Heckklappe und Instrumententafel - Spaltmaße unterschiedlich, die Türgriffe verändern Ihre Härte bei Sonneneinstrahlung und die Tür kann nur noch mit Kräften geöffnet werden, es kommen immer wieder Knackgeräusche aus dem Amaturenträger, die Schaltung knarrt bei heißen Innenraumtemperaturen, abgefallene Stopfen aus dem Amaturenbrett. Die Fehler wurden teilweise behoben und meine Werkstatt bemüht sich, alles zu tun, damit ich weiter einen Honda fahre. Schade dass die Hondamanager solche Artikel nicht lesen, sonst würden Sie die Sorgen der Kunden erster nehmen. Wie kann es passieren dass Honda von hervorragenden Plätzen bei der Kundenzufriedenheit und Pannenstatistik, jetzt fast ins Mittelfeld abrutscht. Ich hoffe Honda besinnt sich wieder auf Qualität und nochmals Qualität !!! Ich würde das Auto trotz dieser kleinen Mängel wieder kaufen, das Auto ist einfach geil zu fahren und es ist schön, wie oft man an Parkplätzen, auf das schöne Auto angesprochen wird. Die Leute sind sowas von begeistert und den Satz, oohhhh "Mensch können die Japaner schöne Autos bauen" ist toll. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

Hondalackcrash

Juli 2009, Hondalackcrash

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
rät vom Kauf ab
Fahre seit Maerz/09 den neuen Civic1.8 Sport 4-Türig,habe nur Probleme mit dem Wagen und Honda undzwar wie folgt:
Bei der NEUWAGENÜBERGABE eine große Lackmacke am Heckspoiler-Fazit von Honda-Kein Problem- wird ausgetauscht in den nächsten Tagen....Rostbefall im Motorraum-ist bei der Überfahrt mit der Fähre von England passiert ..ist aber NORMAL!!! bei Seewegfahrzeugen- laut Honda!!!Lackschaden sprich Rostbefall ( Rost blüht unter dem Lack aus) auf Dach,Heckklappe und Motorhaube!!! Dabei noch Festgestellt das die Heckscheibe plus Flügel UNDICHT sind!!!
Mußte mir UNTERSTELLUNGEN und BILLIGE AUSREDEN noch und nöcher von Honda anhören.Z.B.-Hochleitung der Strassenbahn hat Funkenflug über den Wagen verteuilt,Industrieverschmutzung das die Verunreinigung sich im Lack eingebrannt hat,usw. usw.-der traurige Lacher meinerseits ist : ICH WOHNE NICHT IM INDUSTRIEVIERTEL, NOCH IN DER NÄHE !!! Bei Honda stehen die Neufahrzeuge auf dem Parkplatz wo DIREKT ZUGVERBINDUNGEN aller ART sich bewegen !!!Habe Deep Bronze Pearl -Lackierung-hat Jemand ähnliche Probleme mit dem Lack??????? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Muschel schrieb am Sonntag, 11. Juli 2010, 12:10 Uhr:

Muschel
Hallo Leidensgenosse. Haben mit unserem Auto, gleicher Typ, gleiche Farbe, Kauf März 09, also alles identisch, jetzt wahrscheinlich ein ähnliches Problem wie du. Haben gestern erschrocken Blasenbildung auf dem Dach festgestellt. Zuerst gingen wir davon aus, dass irgendetwas auf dem Dach gelandet war und sich eventuell durch den Fahrtwind tröpfchenweise verteilt hat. Also in die Wäsche, machen wir sowieso jedes Wochenende. Nach der Wäsche sah es aus, als ob noch Wassertropfen auf dem Dach sind, konnte aber gar nicht sein. Wir sind auch am Ende mit unserem Latein, denn wir standen weder unter einem Baum, so dass es vielleicht Harz hätte sein können(hätte sich aber komisch verteilt!!) und wir fahren in der Woche nur zwischen Wohnung und Arbeitsstätte hin und her(je 3km) und dann kommt das Auto in die Garage. Wie weit bist du denn mit deiner "Ursachenforschung" gekommen und mit welchem Erfolg ?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

peterkuegel

Juli 2009, peterkuegel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
hallo!
Also ich fahre den type s mit A.Paket seit Jänner 2009 und habe eigentlich gemerkt das der Verbrauch immer weiter gesunken ist!Am Anfang brauchte 8.5l jetzt habe 9000km drauf und brauche im Schnitt nur mehr 7.2l!!
Ich muss sagen das der Verbrauch für meine Fahrweise in Ordnung ist!!
Von der leistung her geht er besser wie jeder golf mit turbo usw in der gleichen Ps Klasse!!Die Manko die beschrieben worden sind gehen schon in Ordnung (Lack ,Verarbeitung usw.).
Aber für die Ausstattung die drin ist und den preis möchte ich sehen welchen golf man da bekommt!! die Garantieleistungen sind auch top besonders auf Motor Getriebe usw.!Und ich möchte noch hinzufügen das die Verarbeitungsmängel nur bei civic auftreten die aus England kommen und dort zusammengebaut wurden!!Motor Getriebe usw. kommen aus Japan und da gibt es keine Probleme!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

schneutzer

Juni 2009, schneutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
empfiehlt den Kauf
!. Habe Probleme mit der Baterie , sie ist zu schnell leer wenn man nur das Radio laufen lässt , habe nun deßhalb städig ein Starthilfe im Auto dabei ?
Wer hat ebenfals solche Probleme ?

2. Vor kurzem machte sich mein Auto trotz angezogener Handbremse an einem Hang rückwärts selbststäntig , rollte rückwärts in zwei Geparkte PKW's .
Der Honda lies sich nach diesem vorvall bzw. zustand , mit 4 Personen nicht einen mm bewegen .
Honda weißt natürlich jegliche schult von sich . weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

Jamie2009

Mai 2009, Jamie2009

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Cicic jetzt knapp eineinhalbi Jahre und habe in der Zeit fast 50.000 km ohne jegliche Panne oder Beanstandung zurückgelegt.
Insbesondere hat mich die hervorragende Verarbeitung überrascht, da dies mein Erster Honda, bzw Japaner ist. Im Vergleich zu meinem Vorgänger der Marke Alfa Romeo, ein 100 prozentiger Unterschied.
Wobei man den Alfa(156 Sportwagon) hier sicherlich nicht als Masstab wählen kann, bei einer so schlechten Performance.
Einzig die etwas zu schnell nachgebenden Bremsen sind noch verbesserungwürdig.
Verbrauch und Leistung sind absolut top.
Ich würde den Cicic jederzeit wiederkaufen, sowie weiterempfehlen.
Sonderlob an meinen Vertragshändler(Mainautohaus Schweinfurt), sehr gute Betreuung! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

cool1969

April 2009, cool1969

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, ich fahre den Typ S seit dem 01.06.08 und bin sehr mit dem Auto zufrieden. Der Verbrauch ist auch ok. Ich fahre dieses Auto mit einem Verbrauch von ca 7 Lietern. Das einzige was zu bemängeln ist, das ich sehr häufig bei beschleunigen einen verbrannten Geruch im Auto habe. Leider ist es immer wenn ich mal bei Honda bin (Vorführeffekt) das es dann genau nicht vorkommt. Na ich warte mal bis dieses Auto vielleicht mal abbrennt grins. Seit dem Kauf ist dieses Problem bei einer Fahrleistung vom ersten Tag an bei 33.000 KM vorhanden. Aber nichts destotrotz würde ich mir dieses Fahrzeug immer wieder anschaffen, es bringt einfach Spaß damit zu fahren. Zum Thema Sicherheit muss ich sagen das die Bremsen der Hit sind (positiv gesehen). weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

GeloeschterNutzer

April 2009, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen Civic sehr gern und er sieht super aus.
Zum Spritverbrauch kann ich ihn nur empfehlen. Der Verbrauch liegt bei ca.7 Liter/100km. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

Miese

März 2009, Miese

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich bin seit gut 2 Wochen stolzer Besitzer des Honda Civic 2.2 CTDi DPF Comfort!

Auf Grund der Abwrackprämie habe ich bei dem Angebot für die Tageszulassung zugeschlagen! Preis: 13.990,00 €!

War begeisterter Audi-Fahrer, aber ich muss sagen, der Honda ist einfach spitze!

Motor ist spitzenklasse, Schaltung klasse, Design sowieso!

Nach 1.000 km war der erste Ölwechseln fällig, alles reibungslos geklappt... nur bisschen teuer dieses Öl aus der Werkstatt... :)

Aber sonst keine Klagen, ich hoffe es bleibt so!
Ich bin beruflich sehr viel unterwegs, bereits über 2.500 km runter! Auto hält was es verspricht!

Der Kofferraum ist groß, dank der umklappbaren Sitze wird er RIESIG! Großes Plus an diesem Auto für mich!

Der Verbrauch kann sich auch sehen lassen, bin zwar meist nur auf Autobahnen und sehr wenig im Stadtverkehr unterwegs, deswegen auch ein Verbrauch von NUR 6,2 L!

Die Biedienelemente sind alle sehr übersichtlich angeordnet, genug Stauraum auch durch die vielen Fächer in der Mittelkonsole!

Also wenn jemand vorhat sich dieses Auto zu kaufen, nur zu! Ich habe es nicht bereut und bin stolz auf den kleinen roten Flitzer! :)

In diesem Sinne allseits gute Fahrt!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

davidsommerfeld

März 2009, davidsommerfeld

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Ich habe leider mit Honda selber sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Vor allem mit der Filiale in Weißenfels. Ich kann nur empfehlen dort nicht hin zu gehen. Dort wird man als schlechter Autofahrer abgestempelt und überhaupt nicht beachtet. Ich bin dort gewesen weil mein Lichtsensor defekt war und man ist auf meine Belange überhaupt gar nicht eingegangen.
Dann sind Aufgrund eines nachweisbaren Materialfehlers die Bremsscheiben und Belege kaputt gegangen und Honda hat sich raus geredet, meine Kilometer seien schon zu hoch (45000km zu dem Zeitpunkt), man könne das nicht mehr über Garantie machen. Ich sollte also selber zahlen?!
Des weiteren bestand bei der Filiale in Halberstadt nicht mal die Möglichkeit einen Ersatzwagen zu bekommen. Also der Service bei Honda ist unter aller Sau. Man ist dort nur Willkommen wenn man viel Geld mitbringt und nen Auto kauft. Aber wehe man hat ne Reklamation, dann wird man gar nicht erst beachtet. Ich bin mittlerweile weg von Honda und sehr glücklich darüber.
Mein Fazit: Honda ist der letzte Dreck. Ich fahr nie wieder Honda.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 4 Kommentare

Kommentare

LordSunshine schrieb am Donnerstag, 9. Juli 2015, 22:45 Uhr:

LordSunshine
Blödsinn. Das was du schilderst sind Materialfehler bei Zuliefererteilen und mangelhafter Service bei einzelnen Händlern. Deshalb zu schreiben Honda sei der letzte Dreck ist ungefähr so, als ob man schreibt "Rindfleisch schmeckt scheiße", weil einen mal ´n Stier geknutscht hat.
Kommentar melden

davidsommerfeld schrieb am Mittwoch, 4. März 2009, 10:33 Uhr:

davidsommerfeld
Ich habe den Service bewertet und der baut auf der schlechten Qualität des Autos!
Kommentar melden

Hondaracer schrieb am Montag, 2. März 2009, 17:36 Uhr:

Hondaracer
Genau kraeker!!!
Kommentar melden

kraeker schrieb am Montag, 2. März 2009, 12:30 Uhr:

kraeker
Du hast heir leider die Werkstatt und nicht das Auto bewertet.Schreib das doch bitte objektiv und getrennt. MfG
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

Mike083

Februar 2009, Mike083

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit Juni 2006 den Civic 2.2 i-CTDi Sport - noch eines der letzten Modelle, die ohne DPF ausgeliefert worden sind.

Mittlerweile ist der Kilometerstand bei etwa 55.500 angelangt. Durchschnittsverbrauch zirka 6,5 Liter Diesel bei durchaus flotter Fahrweise.

Eines vorweg: Meiner Meinung nach ist das beste Stück an diesem Auto der Motor, gefolgt von der direkten Lenkung und der knackigen Handschaltung!

Obwohl der 2.2 i-CTDi-Motor mittlerweile seit einigen Jahren in diversen Hondas verbaut wird, gehört er noch immer zu den besten Selbstzündern seiner Klasse. Laufruhig(außer unmittelbar beim bzw. nach dem Kaltstart), sparsam und recht drehfreudig.

Das knackige, sportlich abgestimmte 6-Gang-Getriebe harmoniert gut mit dem Motor. Einziges Manko: Der 1. Gang ist viel zu kurz übersetzt.

Positiv finde ich auch die recht direkte Lenkung. In Kurven jedoch täuscht auch die gute Lenkung nicht über die "Kopflastigkeit" des Fahrzeugs hinweg. Man merkt, daß ein 2,2-Liter-Turbodieselmotor unter der Motorhaube steckt, der das Fahrzeug im Vergleich zum gleich starken Benziner wesentlich schwerer macht.

Positiv finde ich auch die ergonomisch geformten und bequemen Sitze, die allerdings etwas mehr Seitenhalt vertragen könnten.

Die Ausstattung ist angesichts des Preises im Vergleich zur deutschen Konkurrenz überkomplett.
Während ich mit dem Lichtsensor nicht so gut klar komme (reagiert zu spät auf wechselnde Lichtverhältnisse), funktioniert der Regensensor hervorragend. Ein Teil, das ich mittlerweile nicht mehr missen möchte.
Ebenso nützlich und gut funktionierend: Der Tempomat und die Lenkradfernbedienung, mit der man die Audio-Anlage und den Tempomat steuern kann.

Das Fahrwerk bietet ausreichend "Feedback", könnte aber noch sportlicher ausgerichtet sein. Es hat zwar durchaus die Härte eines Sportfahrwerks, wird einem solchen aber nicht ganz gerecht.

Die Bremsleistung ist völlig in Ordnung, wobei die ersten Bremsbeläge vorne laut Werkstatt in rund 5.000 km (also bei 60.000 km Laufleistung) fällig sein werden. Angesichts des Fahrzeuggewichtes finde ich dies durchaus akzeptabel.

Die negativen Seiten: Verarbeitung, Materialanmutung (teilweise) und die Lackqualität.
Die Verarbeitungsqualität entspricht offen gesagt nicht ganz dem, was ich von einem japanischen Produkt erwarte. Obwohl der Civic im englischen Swindon gefertigt wird, erwartet man doch einen gewissen Qualitätsstandard.

Die Verarbeitung wird bei meinem Modell getrübt durch ungenaue Spaltmaße an der Karosserie und im Innenraum, beispielsweise eine schief eingepasste Fahrertür, eine nicht sorgfältig eingeklebte Heckscheibe und diverse weitere ungenaue Spaltmaße im Bereich der Türen, der Heckklappe und der A-Säule. Zudem ist im Werk der hintere linke Stoßdämpfer verkehrt herum eingebaut worden.

Im Innenraum finden sich vorwiegend im Cockpit-Bereich diverse Verarbeitungsmängel.

Die Materialqualität kann mit jener der Kompaktklasse-Fahrzeuge der deutschen Konkurrenz nicht ganz mithalten.
VW Golf, Opel Astra, Audi A3 und BMW 1er verwenden höherwertige Materialien, kosten aber auch dementsprechend mehr.
Im Civic findet sich vergleichsweise recht viel Hartplastik, das - wie bereits erwähnt - stellenweise nicht ganz sauber verarbeitet ist. Bestimmte Kunststoffbereiche des Innenraums sind sehr kratzempfindlich und wirken optisch und haptisch etwas billig - so zum Beispiel der Schaltknauf, der irgendwie nicht so recht zum restlichen sportlichen Design des Wagens passt.
Ein Lob hingegen gibt es für das wertige, sauber verarbeitete und sehr gut in der Hand liegende Lederlenkrad.

Die Werkstatt- und Ersatzteilkosten sind höher als erwartet.
Es gibt - anders als zum Teil bei der deutschen Konkurrenz - starre Wartungsintervalle.
Beim Honda Civic bedeutet dies: Alle 20.000 km oder 12 Monate muss der Wagen zum Boxenstopp in die Werkstatt.
Für die erste (kleine) Inspektion waren 320 Euro fällig, bei der zweiten (großen) waren es über 400 Euro. Bei der dritten (wiederum kleinen) Inspektion 364 Euro. Bei jeder Inspektion wurden nur die vorgeschriebenen Routinearbeiten durchgeführt. Der Ölwechsel kostet, schließlich sind 5,9 Liter hochwertiges Motoröl vorgesehen.

Fazit: Das Preis-Leistungsverhältnis passt - und gerade deswegen darf man sich über einen flexiblen, modern aussehenden Kompaktwagen mit guter und zuverlässiger Technik freuen.
Natürlich gibt es um diesen relativ günstigen Preis (angesichts der Motorisierung und der Ausstattung) nicht die sogenannte "eierlegende Wollmilchsau", d. h. dass man durchaus zu Abstrichen bereit sein muss, wenn man sich für dieses Fahrzeug entscheidet.

Wer viel Wert auf hohe Material- und Verarbeitungsqualität legt, dem sei die deutsche Premium-Konkurrenz empfohlen. Wer ein zuverlässiges Auto sucht und wem Image nicht das wichtigste ist, der ist mit dem Honda Civic gut beraten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (6) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

oldmen

Februar 2009, oldmen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 1994 Autos der Marke Honda und seit 2006 das neue Model 1.8 Sport und bin im großen und ganzen sehr zufrieden.Er sieht fantastisch aus und genau so fährt er auch nicht so wie die Kasten aus Wolfsburg.Ich habe 42000 km runter der Durchschnittsverbrauch auf dieser Strecke liegt bei 6,8l,ich halte das für die Leistung und meinen flotten Fahrstil für recht sparsam.Man kann dieses Auto mit 5,8l fahren das ist überhaupt kein Problem mit 100 auf der Landstraße,mit 100 die Autobahn langschleichen in die Ortschaften reinrollen lassen ohne zu bremsen.Ich habe es einen Monat lang ausprobiert es geht.Das hat aber meine Meinung nach mit fahren nicht zu tun,man kommt sie vor wie ein Hindernis.Wenn ich mir ein Auto mit dieser Leistung kaufe dann nicht um die Sraße lang zu schleichen,wenn sie die Gelegenheit bietet dann trete ich aufs Gas und darum benötigt der Wagen bei mir 6,8l. Fahrer die das für zu hoch halten die sollten den Wagen mit 83 PS kaufen oder sich für den Diesel entscheiden.Die Bereifung 225er halte ich für etwas übertrieben 205 Reifen hätten es auch getan.Der Verbrauch wäre etwas weniger gewesen und der Wendekreis der mich ziemlich stört wäre auch besser.Die Sicht nach hinten wird von meiner Frau bemängelt,mich stört es nicht weil ich schon seit Jahren nur nach Spiegel fahre.Der Kofferraum ist fantastisch,sehr groß,sehr variabel und immer aufgeräumt weil die Kleinigkeiten wie Einkaufskörbe,Eiskratzer, Warnweste usw einfach im unteren Teil Platz finden.Einige Leute meckern hier über die Qualität des Hondas herum,die haben wahrscheinlich noch nie das meistverkaufte Wolfsburger-Wunderauto gefahren da gibt es nichts was nicht
klappert.Ich fahre sehr gern Auto und nutze fast jede Gelegenheit einen Wagen Probe zu fahren und ich muß sagen der einzige Wagen der qualitativ besser war wie der Honda das war der Volvo,dafür war der aber im Preis schlechter. Bevor ich mir meinen Wagen gekauft habe,ich ihn eine Woche und 1800 km Probe gefahren und das hätte jeder andere Käufer auch haben können.Bei nicht gefallen hätte er sich dann für eine andere Marke entscheiden können.

Die Japaner haben es endlich gelernt ! ?

Jahrelang habe ich mir von deutschen Autohändlern überteuerten Schrott „ Made in Germany “ aufschwatzen lassen. Egal wie die Automarke hieß, ich sah den Werkstattmonteur öfter wie meine eigene Frau. 1994 habe ich beschlossen jetzt ist Schluß und habe mich für einen Japanischen PKW entschieden es war Zufall das es ein Honda Civic Limousine war . Ich habe den ersten civic von 1994-1999 gefahren 266000 Km , einen Auspuff , einen Satz Bremsen vorn, 1 Satz Winterreifen, 2 Satz Sommerreifen, diverse Zündkerzen, Öl + Filter, Luftfilter, Scheibenwischerblätter und Lampen. Ansonsten Tanken und Fahren usw. Als 1999 Familienzuwachs kam kaufte ich eine Civic Kombi bis 2005 wurden es 193000 Km, ein Mittelrohr, ein Nachschalldämpfer, einen Satz Bremsen vorn, 1 Satz Winterreifen, 1 Satz Sommerreifen, diverse Zündkerzen, Öl + Filter, Luftfilter, Scheibenwischerblätter und Lampen. Ansonsten Tanken und Fahren usw. Ich habe mich schon damals gewundert von was leben japanische Autowerkstätten eigentlich ? Für mich war es keine Frage das 2006 wieder ein Civic angesagt war. Der erste Schock kam beim Kauf umgerechnet in DM kostete das neue vergleichbare Modell 51 % mehr, wahrscheinlich ist der Euro nicht so viel wert wie die DM. Der zweite Schock kam beim Verbrauch 35 % mehr, dafür bringt der Neue Abgasnorm 4 statt 2 , ob das wirklich den aber erhöhten Verbrauch rechtfertigt möchte ich noch stark bezweifeln, aber wahrscheinlich habe ich jetzt die Erderwärmung gestoppt und noch ein paar Tankstellenpächter vor der Pleite gerettet. Die ersten 43000 Km fuhr der Wagen auch sehr gut aber dann ging es los, klappern an der Hinterachse, Reifen ausgewaschen. Zwei neue Stoßdämpfer hinten natürlich auf Garantie, zwei neue Reifen hinten aus der eigenen Tasche für das Wohl der Reifenindustrie. 4 Wochen später klappern an der Vorderachse, Zwei neue Stoßdämpfer vorn natürlich auf Garantie, zwei neue Reifen vorn aus der eigenen Tasche für das Wohl der Reifenindustrie. 4 Wochen später Klappern an der Vorderachse, zwei neue Stoßdämpfer vorn natürlich auf Garantie, die Reifen waren diesmal noch zu retten, hoffentlich mußte das nicht ein Reifenhändler mit der Insolvenz bezahlen. Die Japaner haben also endlich von den Deutschen gelernt wie man die eigenen Werkstätten am Leben hält, aber leider auf meine Kosten. Jetzt müssen sie nur noch einen Stern auf die Haube nageln, richtig die große Fresse haben und schon sind sie Premiummarken.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

MlorF schrieb am Montag, 4. Mai 2015, 23:53 Uhr:

MlorF
35% mehr Verbrauch? Welchen Motor hatten Sie denn in ihrem alten Civic?
Kommentar melden

LordSunshine schrieb am Freitag, 8. November 2013, 11:07 Uhr:

LordSunshine
Ja was, erst so positiv und jetzt ne negative Ergänzung?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

sven82ause

Januar 2009, sven82ause

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Guten Tag...
Ich habe diesen Beitrag geschrieben als ich 2 Monate im Besitz eines Civic TYPE R war. Jetzt fahre ich diesen Wagen seit fast 3 Jahren und ich muss sagen, an meinem positiven Eindruck hat sich nichts geändert. Der Wagen ist eine echte Kampfsau. Einzigster Schaden war bisher ein defekter Kuplungsgeber, aber man sagte mir das sei ein Werksfehler bei diesem Model und er wurde anstandslos ausgetauscht. Das Design ist bestimmt nicht jedermanns Sache bei diesem Auto, aber ich finde der Civic TYPE R ist vom Aussehen erst jetzt richtig in der Zeit angekommen. Da die schönen und auch noch bezahlbaren Sportcoupe´s akut aussterben, ist der Honda Civic TYPE R eine echte Alternative. Da sich ja das neue Sportwagendesign leider fast außschließlich in der Golf-klasse abspielt, ist der Civic TYPE R der schönste und aufregenste Golf :-)
So dann arbeiten wir mal die einzelnen Punkte durch.....

1.Preis: Ich habe den Civic TYPE R als Ausstellungswagen mit 10 km und ohne Vorbesitzer für 21.750€€ gekauf (kein
EU Import) Das nenne ich mal einen fairen Preis,
wenn ich bedenke das mein Toyota Celica T23 vor 9 Jahren
43.000 DM gekostet hat mit weitaus weniger PS und
weniger Ausstatung.

2.Design: Der Wagen ist der schnittigste und aerodynamischste seiner Klasse, mal alles andere als der langweilige Golf den jeder hat, vom Rentner bis zum Fahranfänger.

3.Verarbeitung: Von außen top verarbeitet, aber im Innenraum weis ich auch nicht was Honda da geritten hat. Der Wagen sieht von innen sehr futuristisch und vom Material hochwertig aus, aber auf den zweiten Blick fallen einem Besitzer schon einige nicht ganz stimmige Spalten zwischen den Kunststoffverkleidungen auf. Auch der wackelige Handbremshebel im nicht angezogenen Zustand ist nicht so toll. Aber am schlimmsten ist das leichte und undefinierbare KNARZEN und KNISTERN aus dem Armaturenbrett (was sich allerdings nach einiger Zeit legt). Ansonsten kann ich nur sagen sehr schön gestaltet, übersichtlich zu bedienen und die Sitze sind echt großartig. Solche Sportschalensitze kennt man sonst nur aus dem Tuningzubehör.

4.Verbrauch: Gut wir reden hier von einem 2000 ccm Motor mit über 200 PS. Das dieser Wagen mehr als 3 Liter auf 100 km verbraucht ist wohl jedem klar. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, ich fahre ihn 90% in der Stadt und da liegt der Verbrauch bei gemischer Fahrweise zwischen 10 und 11 Liter auf 100 Km. Ich komme mit 50L Sprit ca 420 bis 450 Km weit, wohl bemerkt nur in der Stadt. Das ist für einen Saugmotor mit dieser Drehleistung eigendlich ok.

5.Motorisierung: Also der Motor lässt kaum Wünsche offen. Man kann gemütlich durch die Stadt crousen oder den Pin durchtreten und sich wie im Cockpit eines Kampfjets fühlen. Der Motor legt ab 5500 u/min noch mal eine ordentliche Schüppe Kohlen nach und es drückt einen ein zweites mal in den Sitz (ähnlich wie bei einem Turbo). Der Motor dreht kompromisslos bis ca 8200 u/min bevor er in den Drehzahlbegrenzer rennt. Er verschlingt förmlich die Straße untersich.

6.Alltagstauglichkeit: Der Federungskomfort ist sehr straff und sportlich ausgelegt. Die Lenkung ist Messerscharf und sehr direckt. Aber ich persönlich habe noch nie einen so alltagstauglichen kompakten Sportwagen gesehen. Man hat auf allen 4 Sitzen mehr als genug Platz, sowohl Bein als auch Kopffreiheit. Der Kofferraum ist überrachend groß und durch die im Boden versenkbare Rücksitzbank und der großen Heckklappe hat der Wagen fast Kombi ähnliche Innenmaße. Kein Witz!!!

7.Unterhaltskosten: Ich bezahle Vollkasko bei 45% ca 550€€ im Jahr..... Inspektion ist auch nicht übermäßig teuer, die erste 180€€ die zweite ca 300€€ die dritte wieder 180€€ und nach der Garantie macht man sie meist eh nicht mehr beim Vertragshändler.

SOOOOOOO und jetzt wünsche ich allen viel Spaß beim Civic TYPE R fahren.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (7) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

blackylee88 schrieb am Mittwoch, 14. Oktober 2015, 00:25 Uhr:

blackylee88
Ohne diesen Testbericht oder den Wagen schlechtreden zu wollen, aber die gleichen Verbrauchsangaben habe ich durchaus auch mit meinem 335i :-D und das mit 3l Hubraum, zwei Zylindern mehr und nahezu doppelt so viel Drehmoment und über 100 ps mehr...naja es ist sicherlich ein schicker Wagen, das stimmt wirklich, aber wird wohl Gründe haben warum der neue Civic nun einen Turbo spendiert bekommen hat ;-) trotzdem schöner Wagen und hoffe du hast die Drehorgel noch :-)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

brainscanvr

Dezember 2008, brainscanvr

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
hi leutz,

fahre den civic sport in night hawk black jetzt seit januar 2006, mittlerweile 60000km runter, keine defekt, keine probleme, ohne dpf.

ausser den rückrufaktionen für steuergerät, stossdämpfer und handbremshebel war bis jetzt noch nichts gewesen und der wagen läuf, läuft und läuft.

das für mich einzigste manko ist der bescheiden lack, die motorhaube sieht aus als hätte sie akne und der rest des wagens hat trotz ausschliesslicher handwäsche viele sogenannte wolken und mikrokratzer, aber der 5er golf von nen kollegen schaut mittlerweile genau so aus, ist halt kein prob was nur auf honda zutrifft, sondern durch die umweltverordnung wohl nach und nach alle hersteller. im alltag mit durchschnittlich 6.8 litern verbrauch unterwegs, mit nicht gerade sparsamer fahrweise.
wenn man umsichtig und vorrausschauend fährt und es aufs spritsparen anlegt, schaff ich sogar 4,6 liter ohne das ich schleichen muss.

ölverbrauch auf 15000km sind ca. 0.5 liter 0w30 und find ich voll ok. ölwechsel kostet natürlich, aber etwas über 5 liter hochwertiges öl hat halt seinen preis, damit muss man rechnen. bei modellen mit dpf muss sogar wie bei anderen herstellern russarmes öl verwendet werden, da geht kein 0815 öl ala 10w40, sollte aber auch jedem klar sein.

die ersten bremsbeläge haben 48000 km gehalten, vorne so wie hinten.

krarren knarzen etc, tut bis auf die hutablage nichts, da scheint nach einigen berichten mein wagen wohl eine ausnahme zu sein.

allerdings sehe ich auch manche sachen nicht ganz so eng wie leute die wegen jeder kleinigkeit beim händler stehen, da quitscht was, da klappert was usw.
das nachdem mal ein amaturenbrett demontiert war, es danach noch mehr wackelt quitscht oder knistert ist auch vollkommen normal, da sind viele selbst schuld, egal was sie für ein auto fahren.

die xenonscheinwerfer leuchten die strasse gut aus, fernlicht hab ich somit noch nie nutzen müssen.

als hondakind der ausschliesslich honda gefahren ist, waren die angäblichen so gewöhnungsbedürftigen schalter etc. kein problem und bin von anfang an gut damit zurecht gekommen, alles für mich übersichtlich angeordnet und bequem zu erreichen.

was ich auch nicht mehr missen möchte ist die um- und hochklappbare rücksitzbank, so wie der versenkbare kofferraum boden, da läuft auch mal ein ikea einkauf ohne nennenswerte probleme ab.

das fahrwerk muss man lieben oder hassen, recht straff und gelegentlich holprig, ich find es gut, da ich auch gerne mal bissel flotter unterwegs bin.

ich mag den civic und jede fahrt macht mir immer noch genau so viel spaß wie beim ersten mal und das hoffentlich noch die nächsten jahre.

greetz und gute fahrt
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

Pole

Dezember 2008, Pole

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
rät vom Kauf ab
Achtung: Am 15.02.2010 Aktualisiert!
Habe meine Civic als Vorführwagen mit 20000km im April diesen Jahres gekauft. Zunächst war ich von dem Design und den Fahrleistungen sehr angetan. Im Alltag hat dieses Fahrzeug aber nicht gehalten, was es vom Ansehen her versprochen hatte. Der Spritverbrauch ist bei der gebotenen Leistung ok. Aber das Fahrzeug ist seit dem Kauf nie ohne Mängel gewesen.
Rückrufaktion wegen Handbremse. Verstellte Spur= neue Reifen fällig(wurde aber auf Kulanz geregelt).
Quitschgeräusche von den Stoßdämpfern bei Beladung. Habe jetzt hinten neue Stoßdämpfer drin, jetzt quietscht es vorne und hinten!
Die Heckklappe öffnet nicht mehr ganz, die Gasdruckdämpfer bleiben jetzt auf halber Höhe hängen.
Neuerdings flackert das Abblendlicht, wenn nach einer stärkeren Beschleunigung das Gas wieder weggenommen wird. Leider konnte ich das noch nicht reklamieren, weil dieser Mangel beim Besuch in der Werkstatt nicht mehr auftrat. Ein paar Tage später flackerte das Licht wieder (zur Zeit auch wieder). Ich bin von Audi auf den Honda umgestiegen, so langsam bereue ich es. Hatte gedacht, dass ich mit dem Honda günstiger wegkomme und weniger Ärger als mit dem TDI habe. Das war aber wohl ein Irrtum. Der Honda kann offensichtlich von der Qualität mit dem Audi bei weiterm nicht mithalten. Zunächst war ich der Meinung, dass es sich bei meinem Honda um ein sogenanntes "Montagsfahrzeug" handelt, aber wie die Berichte der anderen Fahrzeugnutzer zeigen, handelt es sich beileibe nicht um Einzelfälle. Der Vorteil ist, dass der Hondahändler super kulant ist. Ich habe noch keine Pfennig bezahlen müssen. Das war bei Audi definitiv anders!
Bin jetzt mal gespannt, was als nächstes kommt.......
Noch einmal würde ich mir den Honda wohl nicht kaufen.

Hallo Leute,
heute ist der 15.02.2010 und ich fahre meinen Honda noch immer.
Leider habe ich nach wie vor nichts positives zu berichten, sondern der Mängelterror ging noch weiter....
Erst einmal habe ich aus lauter Verzweiflung mal die Werkstatt gewechselt. Dort wurde mir erklärt, dass das flackernde Abblendlicht beim Civic und beim Jazz normal sind. Die Batterie ist einfach zu klein. Es wäre aber kein Problem, da kann nichts passieren.
Und jetzt der Knaller, ich war in der Zwischenzeit 17 mal in der Werkstatt, davon waren 4 Aufenthalte unter normal zu buchen. Der Rest waren Reklamationen.
Ich habe im August des letzten Jahres mal wieder neue Stoßdämpfer hinten eingebaut bekommen. Die haben nicht nur gepoltert, sondern auch metallisch gescheppert, sodass der Werkstattmeister selbst annahm, dass ein Defekt im Dämpfer vorlag.
Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich wegen der Dämpfer in der Werkstatt war. Leider scheppert es in der Zwischenzeit schon wieder. Diesmal hinten rechts. Ich habe mir überlegt, jetzt in den sauren Apfel zu beißen und mir Koni Dämpfer einbauen zu lassen. Die sind zur Zeit im Angebot und kosten komplett 607 Euro. Hoffentlich ist dann Ruhe.
Weitere Mängel=
Die Original Bluetooth Anlage stellte plötzlich ihren Dienst ein. Auch drei Aufenthalte in der Werkstatt konnten das Problem nicht lösen. Zum Schluss wurde die ganze Anlage ausgebaut und ich erhielt eine von Parrot.
Nach einem Besuch in der Waschanlage hatte ich plötzlich eine Beifahrertür, die so schwer war, wie eine gepanzerte Wagentür. Beim Öffnen kam ein dicker Wasserstrahl aus einem der unteren Abflusslöcher und es schwappte gehörig in der Tür.
Es dauerte fast 20 Minuten, bis der Wasserstrahl versiegte. So weit ich das beurteilen konnte, waren die Abflussstopfen aber frei. Also, mal wieder ab in die Werkstatt. Dort war man total erstaunt, dass in meinem Fahrzeug die Gummistopfen noch in den Türe waren. Man hatte bei Honda festgestellt, dass die ständig verstopft sind und dann die oben geschilderten Probleme verursachen. Die Stopfen wurden entfernt und das Problem tauchte bislang nicht mehr auf.
Ach ja, dieses Problem hätte ich fast unterschlagen. Seit die Straßenverhältnisse so problematisch sind, fahre ich meinen Wagen niedertourig und lasse ihn einfach laufen. Wenn ich aber dann mal das Gaspedal aus einer unteren Drehzahl voll durchdrücke (z.B. um zu Überholen) dann geht zunächst die Drehzahl spürbar nach oben, ohne das dies in Vortrieb umgesetzt wird. Erst mit einiger Verzögerung kommt dann die Kraft an den Vorderrädern an. Mir ist das im Sommer noch nie aufgefallen. War das schon immer so? Liegt das am kalten Wetter? Ist das bei einem Turbo so?. Wenn ich die Gänge vom ersten Gang an ausfahre, tritt das Problem nicht auf.
Da ich bald zur 60000 er Inspektion muss, werde ich diese Fragen dort mal stellen. Mal sehen, was jetzt dabei rauskommt.
Übrigens, seit zwei Wagen stinkt der Wagen nach der Fahrt nach verbranntem Gummi......ich konnte noch keine verdächtigen Rauchfahnen entdecken, aber das macht mich doch ein wenig nervös.....
In der Zwischenzeit rege ich mich über diese ganzen Sachen nicht mehr auf, ich nehme es einfach sportlich. Der Wagen hat insgesamt 5 Jahre Garantie und bis jetzt habe ich immer noch nichts für die Defekte bezahlt. Wenn sich das irgendwann mal ändert, dann werde ich mich wohl oder übel von ihm trennen müssen.
Ich halte euch auf dem Laufenden........

Zähne zusammenbeißen und durch.......... ::))
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

ej9ner

Dezember 2008, ej9ner

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Also jetzt passt mal auf.
Ich hatte den Type-R vor nen Monat für nen Tag zum "testen"

naja dann fang ich mal an:

Von außen ist er für meinen Geschmack einfach perfekt!
Diese schnittige linie und aggressieve Frontpartie, aber trotzdem ist immernoch ein "hatchbackflair" vorhanden.
Beim einsteigen sind mir gleich die perfekt geformten und verarbeiteten Sitze ins auge gefallen. Sie passen sich perfekt dem Körper an und bieten reichlich Seitenhalt.
Alle bedienelemente liegen sehr gut in sicht. Lenkrad ist sehr griffig und die Verarbeitung... naja die einzige zwei mankos wo ich in punkto verarbeitung zu meckern habe ist 1. der handbremsgriff und 2. die mittelarmlehne.
naja auch egal, das sind kleinigkeiten.
Man hat auch zu fünft sicherlich reichich platz in dem auto. Der Platz hinten ist unglaublich wenn man bedenkt, dass das auto nicht wirklich ein MB Pullman ist. Zum Design muss man sagen, es ist gewöhnungbedürftig aber mir gefällts =)
Startknopf gedrückt und ein nicht zu lautes aber schönes brummen erkennen meine ohren. also schonmal ein pluspunkt ins sachen "sound". 1.Gang und abgehts. Erstmal schön warmgefahren bei nicht mehr als 2.5k U/min. bei 40km/h im 4. Gang. So bin ich schön durch die City geschlendert und habe mal so auf die reaktionen der Fußgänger geachtet. nun ja ich sag mal wenn sich schon rentner nach dem fahrzeug umdrehen mit ihren steifen hälsen und rückenschmerzen, kann man davon ausgehen, dass dieses auto auffällt =)

... so auto ist warm. Ab auf die landstraße.
Bei uns ins oberfranken gibt es einpaar schöne strecken z.B. die fränkische schweiz (viele langgezogene kurfen und schöne geraden)
was mir gleich von anfang an aufgefallen ist: Der zieht ja schon von unten mächtig an und ab 5.5k u/min ist ende im gelende mit sanften tönen. bis 8.5 u/min ist dieses auto einfach ein absoluter kurvenfressender beschleunigungsfreak. kupplung drücken und ... aha der gibt ja von allein zwischengas ... ist das geil. (zack) nächster gang (und die rutschen ja so perfekt knackig dahin wo sie hingehören) und weiter (zack) nächster gang. Der reinste wahnsinn. Einmal hab ich gedacht, ach du scheiße jetzt ziehts dich aus der kurve raus, aber nix da, das Fahrwerk und esp sind absolut perfekt abgestimmt. Ich stell mir dass immer recht lustig vor: Motor sagt: EEEEY ig dreh hier durch! Gib gas, gib gas, gib gas. Esp sagt: Ig bin der Cheff. Jetzt wird abjebremst. Des ist immer ´n halber krieg zwischen den ganzen steuergeräten =). nunja langsam aber sicher musste ich mich dann mal aufn heimweg machen =(((. Ab auf die autobahn und nunja wie es der zufall will, will mich da ´n 5er golf überholen... pha ich erstma 15 gäng runtergeschalten um auf die richtige drehzahlt zu kommen und ab geht die luzi. ... naja sagen wir es so, der golf ist nicht der beste =). kurz vor der einfahrt zum händler hab ich dann doch mal den blick auf den verbrauch gewagt. Ich dachte ich brauch ne brille! >9,8l< !!!! und ich habe ihn geprügelt.
Also da zieh ich den Hut.
Meine entscheidung lautet: Nächstes auto = Civic Type R

Ich hoffe der Bericht ist etwas hilfreich.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

mirkoziller

Dezember 2008, mirkoziller

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit Oktober/2008 nun einen Civic 2.2 CTDI Sport und habe jetzt schon die ersten 4500 km hinter mir.
Generell muss ich sagen, bin ich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.
Die Verarbeitung im Innenraum ist zugegeben nicht Oberklasse-Niveau, doch mein voriger Golf war nicht wesentlich besser.
Nach etwas Eingewöhnungszeit hat man sich aber auch an das sehr futuristische Cockpit gewöhnt und man findet alles blind.
Die Fahrleistungen sind sind einfach phänomenal!! Der Wagen zieht schon aus kleiner Drehzahl spielend hoch und lässt so manch anderen Mitbewerber nicht viel Chance.
Das Motorgeräusch ist stets sehr leise und man hört wirklich nur an einem sehr kühlen morgen ein wenig das Verbrennungsgeräusch eines Diesels heraus. Sonst schnurrt der Motor nur so vor sich hin.
Das Platzangebot im Innenraum sowie im Kofferraum ist etwas mehr als beim Golf. Vor allem die vielen klappmöglichkeiten der Rückbank sind sehr praktisch.

Im Großen und Ganzen kann ich das Fahrzeug nur empfehlen, da es auch ohne viel Kreuze auf der Ausstattungsliste nahezu komplett ausgestattet ist.
Das alles zu einem vergleichbar fairen Preis!

Aus heutiger Sicht würde ich das Fahrzeug wieder kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

Escada45

November 2008, Escada45

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Mir ist diese Auto vor etwas über einem Jahr vom Honda Vertragshändler wärmstens wegen seines geringen Spritverbrauches empfohlen worden. Nach seinen Angaben, bräuchte man etwas 5,5 bis 6 l super Benzin, auf gemischten Strecken ( also Langstrecken und Kurzstrecken). Das war für mich letztendlich der ausschlaggebende Punkt, dieses Fahrzeug zu kaufen.
Die Realität sieht leider ganz anders aus. Der Verbrauch liegt bei etwas über 9 Litern auf komb. Strecken. Für mich absolut unakzeptabel. Mit Tempomat auf ebener Strecke, bei 100 kh braucht er immernoch 7,3 Liter.Bei Tempo 200 kh braucht er dann 12 Liter.Für mich ist das ein grosses Ärgernis, denn ein Teil der Leasingrate sollte sich aus den nach den Angaben des Händler errechneten ca. 100 Euro Benzinersparnis im Monat finanzieren.Der Händler hat für mein Problem wenig Interesse.
Nach wenigen Wochen war die Elektrik für die hinteren Scheiben defekt, das heisst, ich war auf grosser Fahrt, habe die hinteren Scheiben heruntergefahren. Beim Schliessen musste ich feststellen, dass die Elektrik nicht mehr funktionierte. In der Werkstatt meint man dann, dass man das erst nachprüfen müsste, denn man wäre nicht sicher, ob ich den Schalter richtig betätigt hätte.......
Fazit, die Elektrik war kaputt und musste ersetzt werden.
Beim CD Spieler fällt auf, dass nach spätestens einer Stunde Spielzeit, das Gerät dermassen überhitz ist, dass eine Abspielen nicht mehr möglich ist.Nach mehrfacher Reklamation wurde ich aufgefordert, das Fahrzeug eine Stunden zu fahren, und dann wieder vorbei zu sehen.Das finde ich kein koopertives Verhalten seitens der Werstatt. Bis heute wurde nichts daran geändert.
Mich würden die Erfahrungen anderer Honda Civic Fahrer brennend intressieren.

Nachtrag:
Wegen komischen Geräuschen in der hinteren Radgegend, war ich in der Werksatt, wo festgestellt wurde, dass die beiden hinteren Federbeine defekt sind, und auf Garantiebasis ausgetauscht werden müssen. Ebenso muss irgend etwas an der Rückbank ausgebessert werden. Auch nach 2 maligem Nachfragen wurde mir nicht mitgeteilt was defekt ist......

Honda Civic = nie mehr !!!!!!!!!!So schnell als möglich werde ich diesen Wagen verkaufen.

Nachtrag:
Nun wurde zum 2. Mal die Elektrik der elektrischen Fenster erneuert. Funktion wieder ausgefallen ..... Ebenso wurden die Stossdämpfer hinten erneuert, wobei die Geräusche immer noch geblieben sind.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

LordSunshine schrieb am Freitag, 8. November 2013, 11:08 Uhr:

LordSunshine
12 Liter bei Tempo 200 sind aber ein Top-Wert.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (2006-2007), 95 PS

Hybro

Oktober 2008, Hybro

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre meinen Hybrid seit Feb. 2008 mit ca 12.000 km. Das Fahrzeug entspricht in nahezu jeder Hinsicht meinen Erwartungen. D.h. insbesondere: Es ist bequem, bietet genug Platz auch für die 4-köpfige Familie (Innenraum kaum kleiner als mein vorheriger VW Passat, Kofferraum für mich nicht so wichtig), verfügt über eine gewisse Eleganz (in meinem Fall inkl. Lederausstattung), fährt agil und doch komfortabel, ist leise und nicht zuletzt recht sparsam.
Fairerweise erwähnt sei aber auch: Den Norm-Verbrauch von 4,6 Litern habe ich bislang nur unter sehr günstigen Bedingungen (viel Rollen) und bei äußerster Zurückhaltung erreicht, im Schnitt liege ich um die 6 Liter, allerdings bei 80 % Stadt mit Stop&Go. Kommentar meines Honda Händlers: Drunter kommt von unseren Hybrid Kunden kaum einer. Desweiteren kommen mir der Lack (Schwarz) und die Kunststofflächen innen sehr kratzempfindlich vor (im Vergleich zu meinem vorherigen VW). Auch die Abrollgeräusche finde ich im Gegensatz zu den sehr zurückhaltenden Wind- und Motorgeräuschen etwas zu laut. Und, vieleicht meinem Alter geschuldet, der Einstieg ist recht tief bzw. der Tütausschnitt niedrig, was mir schon die eine oder andere Kopfnuss eingebracht hat ;-). Schließlich: Mein Honda Händler ist top - sowas von freundlich und kundenorientiert habe ich bei VW noch nie erlebt.
Fazit: Ein rundum empfehlenswertes "Öko"-Auto der unteren Mittelklasse, das viel fürs Geld (umfangreiche Ausstattung, Automatik) zu bieten hat.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

kraeker schrieb am Mittwoch, 22. Oktober 2008, 19:31 Uhr:

kraeker
Erst einmal - gut geschrieben.Weiter so. Werkstatterfahrung,Erfahrung mit Deinem Passat,Erfahrung mit dem Hybriden nach ein und zwei Jahren - alles veröffentlichen.Davon lebt die Seite. Zu Deinem Auto.Habe auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt so ein Auto zu kaufen.Abgehalten hat mich 1. der Preis,2.kann man die Rücklehne nicht umlegen, was sehr unpraktisch ist und 3. hat der Vorführwagen schon Klappergeräusche von sich gegeben. Die Abrollgeräusche lassen darauf schließen,das man Dämmmaterial zugunsten des Gewichts gespart hat.Außer- dem wird man einen sehr harten Reifen verwenden um den Rollwiderstand zu verringern.Die Winterreifen werden bestimmt leiser.Du kannst ja Deinen Bericht dann mal erweitern. MfG
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

marctheobald

Oktober 2008, marctheobald

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Haben uns im August 2008 den Civic als Zweitwagen gekauft.
Das Preis-/Leistungsverhältnis und Design/Styling haben uns überzeugt. Wir sind nun knapp 3.000 Km mit dem Auto gefahren und bis auf leichte Geräusche von der Dachhimmelverkleidung ist alles o.k.. Das werden wir bei dem Winterreifenwechsel in Kürze bei Honda beseitigen lassen. Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 7,9 Liter was aufgrund unser teils zügigen Fahrweise fair sein dürfte. Der Motor gefällt aufgrund seiner Drehfreudigkeit, obwohl man die 140 PS unserer Meinung nach erst ab ca. 4.000 U/min langsam zu spüren beginnt. Das Auto fühlt sich in der Stadt, aber vor allem auf der Landstrasse richtig wohl. Wer viel Autobahn fährt wird schnell feststellen, dass es bessere Möglichkeiten gibt. Alles in allem gefällt uns das Fahrzeug super, nicht nur allein aufgrund der Flexibilität.
Was uns wundert ist, dass es einige Berichte gibt in denen von einer Erstinspektion bzw. Motorölwechsel bei 1.000 Km berichtet wird. Laut unseres Hondahändlers & Serviceheft ist dies nicht erforderlich.

Gruß M & S
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

goetzi87

Oktober 2008, goetzi87

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe mir im Februar diesen Jahres einen Civic Type S gekauft. Mir gefiel von Anfang an das etwas exotische Design sowie aussen und innen. Leider ist er dadurch etwas unübersichtlich, weshalb die Einparkhilfe ein nutzvolles Extra ist. Dennoch überrascht er innen mit einem für die Klasse sehr großen Kofferraum, viel Platz für die Passagiere und guten Sitzen. Die Rücksitzbank lässt sich komplett umklappen und es bildet sich ein ebener Laderaum, man bekommt 2 26" Fahrräder unter. Der V-Tec Motor mit 140 PS in Verbindung mit dem Sportfahrwerk geht gut zur Sache auch wenn er auf Turbo oder Kompressor verzichtet und man kann ihn im Schnitt gut mit 7,4l bei normaler Fahrweise fahren, dabei hilft auch das 6 Gang Schaltgetriebe. Die Bedienung ist erst etwas gewöhnungsbedürftig aber schnell zu handhaben und jedes andere Auto sieht dann etwas langweilig dagegen aus. Leider geht im Dunkeln das Abblendlicht beim Aufschließen nicht mit an trotz Lichtsensor wie bei anderen Herstellern. Alles im allen ist es ein sehr gutes Auto, mit einem guten Garantiepaket, gutem Service im Autohaus und in seiner Klasse der Sieger im JD Powerreport 2008. Ich bin sehr zufrieden, ich fahre viel und es macht Spaß mit dem Fahrzeug zu fahren. Bis jetzt war er nur einmal wegen einer Rückrufaktion in der Werkstatt. Der Handbremshebel wurde gewechselt, weil es sein konnte das die Handbremse beim gleichzeitigem ziehen und drücken des Knopfes nicht fassen könnte. Das Auto kann ich weiterempfehlen, ich freue mich jedes mal wieder mit dem Auto zu fahren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

hauiHB

September 2008, hauiHB

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Der Honda Civic ist mein erster neuer, nach zig gebrauchten unterschiedlicher Fabrikate.
Drauf gekommen bin ich an einem Schautag bei einer Neueröffnung eines Autohauses.
Wir waren auf der Suche nach einem familientauglichen Auto.
Beim Betreten des Hauses fiel mir der Honda ins Auge und musste mich gleich mal reinsetzen, meine frau war da noch der Meinung das ich es lassen soll, das ist nichts für uns.
Wir probierten dennoch alles aus, Kindersitz PASST, Kinderwagen PASST.
Also doch Probefahrt und da stand fest "das wird unser erster Neuer"

Seit Juni haben wir nun den Honda in schwarz und sind immer noch total begeistert.
Innen und außen gefällt, die Serienausstattung ist auch super, zusätzlich kam neben Lackierung nur die Einparkhilfe sonst hat er eben schon alles was er braucht.
Das Auto macht einfach nur Spaß, die Front wirkt durch das durchgängige Glas frech, da fehlt eigentlich nurnoch eine kleine LED-Beleuchtung unter dem Honda-Zeichen.

Ein Nachteil ist die Sicht nach hinten, die ist gewöhnungsbedürftig, hatte da auch anfangs beim Abbiegen erst Probleme.

Insgesamt jedoch ein klasse Auto und das auch mit 2 Kindern.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4i-DSi i-SHIFT (2006-2008), 83 PS

rospil

September 2008, rospil

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
Der Honda ist mein erster Neuwagen und nach einem Dreivierteljahr wird es Zeit Bilanz zu ziehen.

Design: Sehr futuristisch,auch innen. Es kommt aber beim Gesamteindruck auf die Farbe der Lackierung an. Mein Eindruck ist das dem Auto kräftige Farben gut stehen. Silbertöne(wie auch unser, blueish genannter, da leicht blau) lassen das Auto nach einer Zeit doch eher langweilig ausehen.

Fahrverhalten: Nach einer Eingewöhnung ok. Nur die serienmäßigen Breitreifen tragen nicht gerade zu einem sauberen Geradeauslauf bei. Vorsicht im Winter,wer auf Winterreifen verzichtet, mit dem fährt der Honda selbst bei nur 2 cm Neuschnee Schlitten.(Selbstversuch an Ostern,hatte schon Sommerreifen montiert.) Ungewöhnlich ist der rauhe Motorsound,der sich eher nach einem PS starken Sportwagen anhört. Laut Honda ist das aber so gewollt.

Verarbeitung: Unlokalisierbare Klappergeräusche aus dem Heckbereich lassen mich auf schlechter Wegstrecke fast verzweifeln. Die üblichen Verdächtigen wie lose Ladung oder klappernde Gepäckraumabdeckung konnten als Ursache ausgeschlossen werden. Vermutet wird ein loser Kabelbaum oder Gurtmechanismus hinter der Abdeckung der C-Säule. Aufschluß wird wohl erst die Inspektion im November bringen.
Die verwendeten Materialien im Innenraum sind ok,allerdings sind die Oberflächen am Armaturenbrett schwer zu pflegen(Klavierlack).

Alltagstauglichkeit: Das große Plus des Honda. Bisher keine Probleme . Alle Transportaufgaben wurden ,auch aufgrund der genialen Umlegetechnik der hinteren Sitze und der Grösse des Kofferraums souverain gemeistert. Dabei ist es sehr hilfreich das die doch etwas kleinen hinteren Türen im 90 Grad Winkel zu öffnen sind. Der 83 PS Motor ist doch für diese Fahrzeugklasse zu wenig. Der Motor gibt sich zwar Mühe ,aber ist doch mit dem Gewicht und dem Zusammenspiel mit der Automatik überfordert. Der Verbrauch hält sich in Grenzen,selbst in der Stadt. Auf der Autobahn allerdings jenseits der 140 km/h Marke wird allerdings ein heftiger Expresszuschlag fällig.
Kritikpunkt ist allerding die schlechte Übersicht,die sehr gewöhnungsbedürftig ist. Hinter der breiten C-Säule verschwinden ganze LKW ,von Radfahrern ganz zu schweigen. Einparken ohne Abstandswarner gelingt erst nach viel Übung.

Fazit: Kein schlechtes Auto mit einer futuristischen Form.In dieser Ausführung etwas untermotorisiert mit eingeschränkter Rundumsicht.Dafür zuverlässig und einigermassen sparsam im Verbrauch sowie mit sehr variablen Innennraum.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

superb25tdi

September 2008, superb25tdi

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich musste vor kurzem für einen kurzen Zeitraum auf einen Honda Civic 1.8i VTEC Type S umsteigen. Ich habe mich auf diese Abwechslung sogar ein bißchen gefreut, eine gute Bekannte von mir besitzt den Vorgänger als Type R und den Wagen fand ich immer schon so klasse, dass ich richtig heiss auf den kleinen Japanflitzer war!

Ich versuche mich mal chronologisch vorzuarbeiten.
Das erste Zusammentreffen zwischen mir und dem Honda war einige Minuten nachdem ich unseren Fabia zur Reperatur abgegeben hatte.(Ein Fahrschulwagen hatte unsere Fahrertür ein bißchen "angekuschelt")
Als Skoad Superb und Fabia Fahrer, beides eher dezente, fast unauffällige Autos, war der optische Eindruck des Honda schon etwas komisch. Für ein Serienfahrzeug sehr harte Linienführugnen, aggressive Front, große Serienbereifung, also optisch macht er seinem "sport"-Anspruch alle Ehre.
Der Innenraum ist sehr futuristisch gestaltet, leider sieht man bereits beim ersten Einsteigen die mangelhafte Verarbeitungsqualität und die schlechte Materialanmutung.
Dennoch 4/5 Punkten, der Wagen ist einfach anders. Und das sollte man auch mal honorieren!

Nach dem Einsteigen spürt man aber sofort das größte Manko des Honda, die Verbarbeitungsqualität. Der Sitz quitscht und ist bietet weder guten Seitenhalt noch Bequemlichkeit. Die Kunststoffe sehen sehr "preiswert" aus, die Spaltmaße stimmen nicht, Knöpfe sitzen schief... Sicher, Ich bin aus dem Superb auch etwas völlig anderes gewöhnt, aber selbst der kleine Fabia wirkt hier im Direktvergleich wie ein alter Mercedes Pullmann.

Aber nun gut, der Motor ist an(Mit einem Startknopf, ich habe den Sinn dieser Knöpfe nie verstanden, aber lustig ist`s schon.). Er ist im Stand relativ leise, vibrationsarm. Sobald man jedoch losfährt fallen einem 2 Dinge auf:
1.)Der Tacho hängt nach. Gibt man Gas spürt man erst, dass der Wagen ein bißchen beschleunigt, danach bewegt sich erst der digitale Tacho.(Also es bewegt sich natürlich nicht der Tacho, der bleibt schon im Armaturenbrett wo er hingehört; die Anzeige verändert sich.) <-sehr unangenehm
2.)Der Motor lebt von Drehzahl. Es ist eine Maschine die erst in höheren Drehzahlbereichen Kraft entfaltet. Das ist durchaus Sportwagentypisch, leider nicht besonders angenehm in der Stadt. Von der Leistung würde ich zwar sagen, "reicht", aber nicht gerade sportlich. Der 2.0FSI(ok, 0,2Liter und 10PS mehr, aber ähnliche Zielgruppe) rennt um Welten besser und frisst sogar weniger...
Darum auch nur 3/5 Punkten für den Motor!
Der Verbrauch(50/50 Stadt/Autobahn, nicht überland) pendelte sich bei mir mit guten 9Litern(9,13 um genau zu sein) für meinen Geschmack zu hoch ein. Da ich allerdings auf der AB auch sehr zügig unterwegs war, habe ich auch nicht mit 5,4Litern Werksangabe gerechnet. Deshalb immerhin noch 3/5 Puntken für den Verbrauch.

Aufgrund des ungünstig gestalteten Kofferraums, der unbequemen Sitze, des zwar nicht grad straffen aber herten Fahrwerks, des recht hohen Verbrauchs, des starken Lärmpegels bei schneller Fahrt und der Drehzahlorgel als Motor nur 2/5 Puntken Alltagstauglichkeit.

Zu den Unterhaltskosten kan ich nicht sooooo viel sagen, ich weiß, dass er von den Versicherungseinstufungen etwas über dem Schnitt liegt, relativ häufig kleinere Mängel aufweist aber die Werkstätten nicht allzu teuer sein sollen... da das alles Mutmaßungen sind, die ich nicht bestätigen oder widerlegen kann, gebe ich hier 3/5 Punktenm den Mittelwert.

Fazit:
Ein schickes Auto, dass im Detail leider große Schwächen vorweist. Nicht wirklich sportlich, nicht so alltagstauglich wie die Konkurrenz.
Wer einen schick desingten Asiaten mit vielen bunten Bildern und Lampen sucht, sollte vielleicht mal bei Kia nach dem Cee`d gucken, der wirkt wesentlich hochwertiger zum selben Preis.
Aber im Endeffekt kann man auch den Civic fahren! ^^
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 4 Kommentare

Kommentare

MlorF schrieb am Montag, 4. Mai 2015, 23:36 Uhr:

MlorF
Der Civic hat keine schlechte Materialanmutung.
Kommentar melden

LordSunshine schrieb am Montag, 2. Februar 2015, 20:36 Uhr:

LordSunshine
Clap clap - das unterschreibe ich genau so. Und wer so einen Müll mit dem Ceed schreibt, der hat wahrscheinlich noch nie einen gebrauchten Ceed erlebt. Ein Kumpel hat einen fünf Jahre alten ... da ist nix "hochwertig"
Kommentar melden

MakeMyDay schrieb am Dienstag, 27. Januar 2015, 08:58 Uhr:

MakeMyDay
Bei diesem Bericht ist sehr gut erkennbar, dass Endverbraucher, die einen Gegenstand nur testen, keine brauchbaren Bericht abgeben können. Ich werde nur chronologisch gegenargumentieren. Ich fahre das Auto seit 3 Jahren, ein "quietschen" des Sitzes ist mir nicht aufgefallen, auch der Seitenhalt ist optimal, nach 3 Stunden fahrt hat man auch keine Rückenschmerzen. Der Motor lebt von Drehzahl... das stimmt, aber das ist ja auch das Konzept der VTEC (i-VTEC) Motoren und das weiß man ja vor dem Kauf schon. Ihr vergleich mit den FSI Motoren: Ich habe in den letzten 30.000 km im Schnitt 7.7 Liter (80% Stadt) benötigt, ein FSI verbraucht auch nicht weniger. Zu der Aussage "geht um Welten besser" Tests mehrerer Autozeitschriften: 0-100km/h, 0-400m, 0-1000m VW Golf 2.0 FSI: 8.9s, 16.8s, 30.6s Audi A3 2.0 FSI: 9.7s, 17.2s, 31.1s Civic 1.8 iVTEC: 9.3, 16.8, 30.6 Wie oben ersichtlich, geht der FSI (Bsp. Golf) im vergleich zum VW nicht um Welten besser, sondern mehr oder weniger genauso gut wie der Civic. Bei allem Respekt, aber ihre Aussage mit dem Kofferraum ist Schwachsinn. Was ist an diesem auszusetzen? Man kann das Gepäck eben (!!!) einladen und es ist der größte dieser Klasse: 456L !!! Vergleich Golf: 347 L Und einen Civic kann man nicht mit einem Ceed vergleichen, das sieht man schon beim Wertverlust.
Kommentar melden

LordSunshine schrieb am Freitag, 8. November 2013, 11:11 Uhr:

LordSunshine
Fahr mal einen 2,0 FSI mit dem Schnitt, der beim VTEC möglich ist. Und der Kofferraum ist größer als alles was ich bei VW gesehen hab (Ausnahme Octavia & Superb). Verstehe deine Kritiken nicht so ganz? Und ein Kumpel fährt einen C'eed - hochwertig ist m.E. anders ;)
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

Lebowsky

August 2008, Lebowsky

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Einsteigen, anschnallen und den roten "Engine Start" Knopf drücken...Ich bin vom dem Fahrzeug begeistert. Der Motor ist dank des iVtec's (variable Nockenwelle/Ventilsteuerung) sparsam - und wenn man ihn mal fordert - leistungsstark. Für einen 1,8 Liter Motor mit 140PS fahre ich mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 7-7,5 Liter.
Der Type S (die sportliche Version des Civics) hat ein straff abgestimmtes Fahrwerk und liegt daher sehr gut auf der Straße und die elektronische Lenkung ist ausreichend direkt. 17" Leichtmetallfelgen mnit einer 225er Bereifung gehören zur Serienausstattung. Leider ist der Wendekreis sehr großzügig ausgelegt, aber der Civic ist ja auch nicht der kleinste unter den Kompaktwagen (im subjektiven Vergleich größer als ein Golf, was auch schon das große Kofferraumvolumen ausmacht).
Das Cockpit überzeugt auf ganzer Linie. Sehr futuristisch und dank oben liegendem Digitaltacho sehr gut ablesbar und direkt im Blickfeld. Das Handschuhfach ist sehr groß dimensioniert und klimatisiert und man hat zudem eine aufklappbare Mittelarmlehne, in der Mittelkonsole 2 Getränkehalter die man wahlweise auch als Staufach nutzen kann und noch eine geschlossene Ablagefläche unter dem Radio. Die Klimaautomatik überzeugt auf ganzer Linie. Sie regelt perfekt und dank 2-Zonen-Automatik (Ab Advantage Zusatzpaket erhältlich) kann der Beifahrer selbst das gewünschte Klima einstellen. Die Qualität im Innenraum macht einen hochwertigen Eindruck. Alu-Optik, Alcantara-Teilledersitze, Lederlenkrad mit silbernen Nähten, Alu-Sportpedale und man hat im Fond trotz eines 3-Türers genug Platz.
Aber es gibt auch ein paar negative Aspekte: Die Lackqualität ist nicht die beste und durch die "geteilte" Heckscheibe ist das Fahrzeug nach hinten raus etwas unübersichtlich.
Im Advantage-Paket, welches ich jedem empfehle der vor hat sich einen Civic zu kaufen, sind ein paar nützliche Extras enthalten:
Alarmanlage, 2-Zonen-Klimaautomatik, Regen-/Lichtsensor, el. beheizbare und anklappbare Spiegel, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer.

Im Fazit kann ich sagen, daß der Wagen im großen und ganzen ein top Preis-/Leistungsverhältnis hat und die Verarbeitungsqualität und die verwendeten Materialien machen einen guten Eindruck.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

civicfk3

August 2008, civicfk3

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Fahre seit 10/2007 dieses Auto mit PDC und Xenon bin noch nie liegen geblieben aber die Verarbeitung ist net so doll.
Klapern scheppern, Stoßdämpfer, Handbremse, ölverlust, tankdeckel, usw.wurde Repariet oder getauscht.Hintere Bremsscheibe links nach 39000km eingelaufen keine kulanz.Nach 56000km so weit zu frieden der Verbrauch ist mit 5,5 bis 6.0 l vollkommen in ordnung. Nur panick macht mir der gedanke an die nächste Inspektion die preise sind sehr unrealistisch.

20000 inspektion für 347.-nur öl und filter
40000 " für 463.-

na danke
für meinen E46 hab ich bei BMW für die kleine 179,45 gezahlt nur als vergleich. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre jetzt seit einem Jahr besagtes Auto und bin doch ein wenig enttäuscht von dem Fahrzeug. Direkt nach dem Kauf war die Batterie defekt und ich bin mit dem Fahrzeug liegen geblieben. Ansonsten gibt es ein knackendes Geräusch beim ersten Einsteigen ( Stoßdämpfer ? ) Rückrufaktion wegen defektem Handbremshebel. Gummis an den vorderen Stoßdämpfern defekt. Der Verbrauch liegt so bei 6,7 Liter. Nach der ersten Inspektion nach ca. 14000 KM bekam ich bei Rechnungsübergabe einen Schreck. 218 ,- € für einen Ölwechsel. Das finde ich dann doch sehr übertrieben. Ersatzteile sind allgemein teuer. Es war sehr schwierig, die Musikanlage zu verbessern. Keine Ausgänge am Radio und auch keine Alternativen. Ansonsten ein sehr zuverlässiges Auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi DPF (2007-2008), 140 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Tolle Optik aber sehr Bescheiden zusammen gebaut.Klappern, Stoßdämpfer nach 16Tkm defekt,Spritzdüsse kann nicht eingestellt werden,Fenster quitschen,Ölverlust,Sitze wackeln,usw.Wartungskosten um einiges Teurer als bei BMW.
Verbrauch ist voll in ordnung 5,5L gemichte Strecke,durch Xenonlicht gut Ausgeleuchtete Strasse und die Bedienung braucht ne Woche bis man alles draufhat dann geht es Blind.
Würde mir keinen mehr Kaufen weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Das Design (sowohl außen als auch innen) ist einfach super! Der Civic-Diesel macht wirklich jeden Tag viel Spaß! Vor allem der kräftige und sehr kultiviert laufende Motor in Verbindung mit dem präzise zu schaltendem 6-Gang Getriebe. Der Verbrauch liegt bei normaler Fahrweise (in meinem Fall 60% in der Stadt und 40% Autobahn) bei 6,3L und bei zurückhaltender Fahrweise bei 5,8L/100 km. Die Alltagstauglichkeit ist auch sehr gut-ein großer Pluspunkt ist die hintere Sitzfläche,die sich hochstellen läßt. Die Minuspunkte aus meiner Sicht: das fehlende Kurvenlicht (auch nicht als Extra erhältlich) und die Verarbeitungsqualität (Innen: knarzende Kunststoffe; außen: schief eingepaßte Heckklappe und ungleiche Spaltmaße am vorderen Kotflügel) passt auch nicht zu HONDA.Die Produktion sollte vielleicht doch lieber nach Japan verlegt werden. Die Zuverlässigkeit ist aber bis jetzt vorbildlich. Mein Fazit: Den Civic i-CTDi - mit dem besten Design seiner Klasse - kann ich uneingeschränkt empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Jetzt reicht es mir aber Bald. Es gibt anscheinend immer noch verrückte die denken 200PS können mit 5 oder 6 Liter auskommen. Im Ernst kommt mal in die Realität zurück und nennt mir ein Auto was 200PS hat und weniger verbraucht als der Type R.
Hier kann ich nur den Kopf schütteln. Nur weil die Benzinpreise immer höher steigen muss jetzt nicht der Type R am Verbrauch gemessen werden. Z.B. Unser Golf 4 mit 75PS genehmigt sich ja schon 8,1 Liter. Ich fahre den Type R seit Februar 07 einfach super das Auto. Bei der Verarbeitung können noch kleinigkeiten verbessert werden.
Fahrverhalten und Spurtreue einmalig und perfekt abgestimmt. So gehört sich das für einen CTR. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hab meinen Type R jetzt ein Jahr. Klar ist das Design Geschmackssache, aber der Inneraum allein ist ja schonmal zu geil.Anfangs war das Cockpit zwar noch etwas unübersichtlich, aber wenn man alle Knöpfe und funktionen mal entdeckt hat, gewöhnt man sich dran.

Zum Thema Verbrauch muss ich auch sagen, dass der Wagen für 201 PS relativ sparsam ist. Ich fahr ihn mit 9,5 Liter bei sportlicher Fahrweise. Gestern nacht auf der Autobahn stieg die Anzeige kurzfristig auf 10 Liter, da ich mit 230 km/h eine lange Strecke zurückgelegt hab, also nicht nur mal schnell um zu testen, wie gut das Auto geht.

Auch zum Fahrwerk kann ich nichts negatives sagen. Das Auto liegt auf der Straße wie ein Brett. Klar dass, das mit dem Kompromiß der sehr harten Federung zusammenhängt. Aber auch bei Geschwindigkeiten um die 200 km/h kann man den Wagen mit einer Hand lenken und bekommt die Geschwindigkeit erst mit, wenn man auf den Tacho schaut. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

zischa schrieb am Mittwoch, 10. September 2008, 17:52 Uhr:

zischa
Stimme dem o.g. Kommentar in jedem Punkt voll zu
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

harrymann

April 2008, harrymann

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre einen Honda Civc 2.2 CDTI Sport seit August letzten Jahres. Ich hatte schon viele Autos, aber dieses ist das mit Abstand beste, was ich je fahren durfte. Das Design hat die Hauptrolle gespielt, mir diesen Wagen zuzulegen. Erst danach stellte ich fest, daß der Motor der beste ist, der in der 2-Liter-Klasse zu haben ist. Außerdem
ist das Fahrwerk excellent, die Lenkung exakt und das Getriebe lässt sich knackig schalten. Genial ist auch der Trick mit den hochklappbaren Rücksitzen.
Zu bemängeln (wenn mann denn die Nadel im Heuhaufen suchen will) sind folgende:
recht großer Wendekreis,verwendete Materialien sind gut aber nicht ganz so hochwertig wie z.b. bei BMW und die
Rundumsicht. Mit diesen "Mängeln" kann man aber absolut leben weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]
rät vom Kauf ab
Hallo! Ich habe mir vor zwei Jahren zum ersten mal einen Honda gekauft. Mich hat vor allem das mutige und außergewöhnliche Design fasziniert und das einzigartige Maß an Flexibiltät in dieser Fahrzeugklasse.

Leider können die verwendeten Materialien nicht überzeugen. Alles ist sehr empfindlich und zeigt schon nach wenigen Wochen deutliche Gebrauchsspuren. Außerdem lässt die Verarbeitung sehr zu wünschen übrig – überall klapperts und knisters und fällt auch schon mal das ein oder andere Teil ab. Den gleichen mäßigen Qualitätseindruck hinterlässt auch die Lackierung, welche einen deutlichen Orangenhauteffekt zeigt und bereits nach 10.000 km deutlich vom Steinschlag gezeichnet ist.

Der Motor kann in Sachen Verbrauch und einem vibrationsarmen Lauf überzeugen. Bei gut kontrolliertem Gasfuß sind Verbräuche unter 5 Liter möglich. Allerdings kann die Leistungsentfaltung nicht überzeugen. So entfaltet sich ein merklicher Schub erst oberhalb von 2000 U/min, um dann bei 3000 U/min schon wieder zu verschwinden. Dabei genehmigt sich der Motor gerne mal einen ordentlichen Schluck Motorenöl – 1 Liter pro 3000 km sind keine Seltenheit.

Die Bremsanlage packt ordentlich zu, neigt dabei aber zu deutlichem Fading. Wenn man z.B. auf der Autobahn nach einem Bremsvorgang aus höherer Geschwindigkeit ein zweites Mal runterbremsen muss, steigt erst einmal der Adrenalinspiegel aufgrund der fehlenden Bremskraft an. Wiederholt man diesen Vorgang drei bis vier Mal, dann kann nicht einmal mehr die Blockiergrenze, trotz größten Kraftaufwands im Bremsfuß, erreicht werden und die Bremsanlage beginnt zu rauchen.

Auch die übrigen Komponenten können qualitativ nicht überzeugen. So ist die Motorelektronik störanfällig und Bedarf häufiger Werkstattbesuche zwecks auslesen des Fehlerspeichers. Nachts ärgert man sich über flimmerndes Scheinwerferlicht und an kühlen Tagen darüber, dass die Klimaanlage nicht die voreingestellte Temperatur hält. Gelegentlich verweigert die Funkfernbedienung der Zentralverriegelung den Zutritt ins Innere,...

Leider bestätigt der vor einem Jahr von mir gekaufte zweite Civic die oben gemachten Ausführungen. Keine Besserung in Sicht.

Fazit: Für das gleiche Geld gibt’s bessere Qualität auf dem Automarkt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Negative Erfahrungen:
- nicht zu öffnender Tankdeckel
- klappernde Frontscheibe
Beide Mängel wurden durch HONDA kostenlos beseitigt.
- bei Fahrt über Kopfsteinpflaster Klappergeräusche aus
dem Radkasten oder Motorraum
> trotz mehrmaligem Werkstattbesuch konnte dieser echt
nervige Mangel nicht abgestellt werden
Der angegebenner Verbrauch von 5,4 Liter außerorts ist einfach lächerlich.
Ich fahre jeden Tag ca. 40 km auf Arbeit, davon ca. 35 km Autobahn.
5,7 Liter hinterm LKW ( also bei 95km/h ) weniger war nicht drinn. Das ist nicht nur unsinnig, sondern meiner Meinung auch gefährlich.
Wie bitte schön kommt dann HONDA auf 5,4 Liter.
Die verwendeten Materialien (Kunstoffe) im Innenraum sind diesm Auto nicht würdig, ich war echt enttäuscht.
Daführ entschädigt aber der obergeile, hintergrundbeleuchtete Tachometer - einfach allererste sahne. Kaptain Future lässt grüßen.

Positive Erfahrungen:
Der neue Civic ist einfach der Knaller im Design, oder kennt jemand in dieser Fahrzeug-/Preisklasse ein anderes Fabrikat - er wird wohl nicht fündig werden.
Dagegen sieht Golf, Astra, Focus und Konsorten mehr als alt aus.Oder?
Die Motorisierung ist vollkommen ausreichend auch wenn der Benziner erst bei sehr hohen Drehzahlen zu potte kommt.
Der Saund ist dann aber obergeil.
Ich würde mir trotz aller doch teilweise recht lächerlichen Mängel diese Auto sofort wieder Kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC (2006-2008), 140 PS

pevira

April 2008, pevira

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe mir am 22.02.2008 den Civic 1,8 Type S gekauft,Neupreis 23080€.Natürlich mit dem Advantage-Paket und in Deep Bronze.Na gut man kann die Farbe auch mit schwarz verwechseln,aber bei guten Lichtverhältnissen kann man doch ein Hauch von Bronze erkennen.Ich habe das Auto hier in Friesland probegefahren und war begeistert-praktisch von allen.(Innenraumgestaltung bis hin zum äußeren).Wirklich ein gelungenes Auto,wo sich der Golf oder auch der A 3 eine Scheibe abschneiden können.Allein die Ansicht der Instrumententafel bzw die Gestaltung der Armaturen,man kommt sich vor wie in einem Raumschiff.
Zu beanstanden gibt es bis jetzt fast nichts,außer das ich versäumt habe,für hinten die Parksensoren mitzubestellen,aber mein Gehör läßt mich noch nicht im Stich.Man sieht nach hinten raus so gut wie nichts,aber reine Gewohnheit,die Maße hat man schnell raus.
Vielleicht ist noch die Verarbeitung des Materials der Armaturen zu beanstanden,wirkt etwas billig und es knistert auf der Fahrerseite.
Aber wen es nicht stört,der ist mit diesem Auto sehr gut bedient.

Ich habe letzte Woche die erste Inspektion durchführen lassen(1000km),mit 105€ finde ich sie etwas zu hoch.

Naja ein besonderes Auto hat eben auch seine Preise.

Also ich kann dieses Auto nur weiterempfehlen,vielleicht schaut sich ja diesmal VW oder Audi was ab.Zu wünschen wäre es.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

heaf117

April 2008, heaf117

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Ich kann meinen Vorgänger leider kein Stück verstehen, was auch zum Teil an den erheblichen Rechtschreibfehlern liegen könnte.

Gewöhnungsbedürftiges Design? Ja das ist wohl richtig, es sollte ja auch kein Auto für jedermann sein. Der Type R ist ein Fahrzeug das sich von den Anderen seiner Klasse abhebt und auch abheben soll. In Zeiten von GTI und R32, die man an jeder Ampel sieht ist ein Type R, vorallem der Neue, eine echte Seltenheit. Um es ganz nebenbei zu erwähnen ist er definitiv schneller als jeder GTI und sobald man sich mit seinem Auto angefreundet hat, hat man auch kein Problem mehr damit an einem R32 vorbeizukommen.
Warum ich das so sage? Was das mit dem Auto zu tun hat? Nun wer sich ein solches Auto kauft, der legt Wert auf Sportlichkeit, Fahrspaß und Dynamik, sowie eine hohe Portion an Neugierde. Von daher kann man nicht anders als die Grenzen dieses Fahrzeuges herauszufinden.
Das Fahrwerk ist sehr straff, ja, aber ebenso gut abgestimmt. Dass man aus einer Kurve rutscht ist eher unwahrscheinlich, es sei denn man schlägt das Lenkrad viel zu sehr ein, was man nicht braucht, denn die Lenkung ist sehr direkt und springt sofort auf jede Bewegung an, was zu einem sportlichen fahren natürlich dazu gehört.

Der Type R ist alles andere als träge. Schon im 1. Gang entfaltet er sein Können, welches natürlich mit einer vernünftigen Drehzahl einhergeht, da es sich um 201 "echte" PS handelt und nicht um Turbo PS wie z.B. bei einem GTI.

Im Innenraum wird man zunächst einmal von sehr gut verarbeiteten Sportsitzen empfangen, die einen in jeder Lebenslage fest in der Position halten. Voraussetzung dafür ist ein nicht allzu ausladender Körper, das muss man schon dazu sagen. Das nahezu futuristische Cockpit mit demn roten Startknopf an der linken Seite und dem Tacho auf Augenhöhe verraten einem dass man nicht in einem kleinen Stadtflitzer sitzt sondern in einem Wagen bei dem es besser ist die Augen geradeaus zu halten, denn spätestens ab 260 ist das lebensnotwendig ;o).

Was wirklich etwas störend daher kommt sind die nervenden Alarmtöne wenn man beim drehen des Schlüssels noch nicht angeschnallt ist oder bei geöffneter Tür wenn der Schlüssel noch nicht abgezogen ist. Aber daran kann man sich schnell gewöhnen.

Im Inneren haben unproblematisch 5 Leute Platz auch wenn dies auf den ersten Blick nicht so aussieht. Auch die Kopffreiheit auf den hinteren Plätzen ist auch für große Menschen erfreulich.

Der Spritverbrauch ist vollkommen normal für ein Fahrzeug über 200PS, wer sich ab solchen PS-Zahlen noch über den Verbrauch Gedanken macht ist selber schuld, denn viele Pferde brauchen viel Heu.

In diesem Sinne kann ich nur jedem empfehlen sich zumindest mal für eine Probefahrt zu einem Honda-Händler des Vetrauens zu begeben, denn: Probieren geht über studieren ;o)

Viel Spaß!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

blackylee88 schrieb am Mittwoch, 14. Oktober 2015, 01:27 Uhr:

blackylee88
Also ich muss ehrlich sagen, dass ich bisher einen Civic Type R wesentlich häufiger auf der Straße gesehen habe, als jetzt beispielsweise einen R32. Außerdem würde ich gern wissen was du sagst wenn du versuchst einem R32 bei Schnee oder Regen oder eben nicht "trockenem" Asphalt davon zu fahren, denn dafür ist nunmal der recht schwere und trotzdem flotte R32 dank seines Allrads ausgelegt...um eben nicht "nur" bei gutem Wetter schnell und sicher zu sein, sondern in jeder Lebenslage....bei Nässe oder Schnee, usw....fährt ein R32 dem Civic um die Ohren...und auch längsseits ist er dank dem Allrad in Verbindung mit DSG (Launch Control) dem Civic überlegen...Werksangabe 0-100 in 6,2 Sekunden....und der Honda? Ich will den Wagen nicht schlecht reden, aber wenn man schon "austeilt", muss man auch einstecken können und bei VW sind sie zwar etwas langweilig unterwegs was vllt. die Optik angeht, aber die Fahrleistungen und vor allem der Sound sind meiner Meinung nach besser als beim Civic ;) Wozu auch kommt, dass der R32 auch "echte" Leistung aus seinem Hubraum holt...zwar nicht als Hochdrehzahlorgel und so viel ps pro l Hubraum wie der Civic, dafür aber mit Drehmoment im Keller ;) Trotzdem ist der Civic ein recht hübsches und auch flottes Auto...nur Geschmäcker sind eben verschieden^^
Kommentar melden

ulsterman schrieb am Samstag, 10. Januar 2015, 08:52 Uhr:

ulsterman
wer rechtsschreibfehler entdeckt,darf sie behalten.wenn ich solch einen blödsinn lese..wo hat sich denn der fahrer dieses autos negativ geäußert?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Also wir haben uns vor einem Dreivierteljahr den honda Civic 1.8 i-vtech, als Viertürer, ohne i-shift gekauft.
Es gab Probleme mit den Fensterdichtungen, die waren zu lang, aber wurden ganz schnell gekürzt, damit war das daraus folgende Fensterquietschen auch sofort behoben. Die Rückleuchten sehen sehr interessant aus, da sich dort sehr viel Kondenswasser sammelt, zumindest zeitweise. Aber Honda hat uns schon längst zugesichert, dass diese ausgetauscht werden, sobald wir unseren nächsten Werkstatttermin haben. Dieser steht ja bald bevor, da wir sowieso die Handbremse wechseln lassen müssen... Rückrufaktion! Na gut, dann war es das aber auch schon... ich nenne das Kinderkrankheiten und nicht wirklich wild. Wir sind im allgemeinen sehr begeistert von dem Auto. Ist ein echter Drehzahlfresser und macht tierisch Spass. Zudem Fahrspass kommt noch der praktische nutzen, denn solch ein Platzangebot und so einen variablen Innenraum gibt es glaube ich in dieser Klasse nicht noch einmal. Kurz und gut: Das Preis- Leistungsverhältnis ist ungeschlagen gut und die Freude, mit diesem Auto zu fahren, bleibt ungehemmt, wie am ersten Tag. Einfach sehr geil das Teil!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Wir fahren seit 2007 einen Honda Civic ( 1,8 ) Das Auto ist wirklich ein Hingucker . Der Spritverbrauch ist in Ordnung.Trotz allem haben wir mit diesem Auto sehr viele Probleme.Alle vier Stoßdämpfer waren schon defekt.Er springt,wenn es kalt ist sehr schlecht an.Stets und ständig
kommt die Info: System prüfen!Er quietscht dort und knarrt da.Es wurde schon alles getauscht was zu tauschen geht.Er stand jetzt drei Wochen in der Werkstatt. Bei der Probefahrt ging er gleich wieder kaputt.Was ist blos mit Honda los .Wir würden uns nie wieder einen Civic kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.8i-VTEC i-SHIFT (2006-2008), 140 PS

frankir

März 2008, frankir

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Design und Styling sind Top. Der Verbrauch liegt unter 7 l/100km, Motor und I-SHIFT vom feinsten. Enttäuschend aber die Verarbeitungsqualität des Wagens, ein Mängel jagt den anderen, zb. 2 x Wasser Heckleuchte, verklebung Kofferraummatte, 2 x krumme A-Säulenverkleidung, defekte Stoßdämpfer vorne, Wassereinbruch Zusatzfenster der Heckklappe, Handbremse(Rückrufaktion), defekte Stoßdämpfer hinten, es knistert und klappert hier und da.
Auf der einen Seite seit 1972 der schönste Civic mit dem besten Motor den ich gefahren habe, auf der anderen Seite die vielen Qualitätsprobleme und der schlechtester Service den ich je erlebt habe. Es ist jedenfalls der letzte Civic den ich gekauft habe !!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

oxana89

März 2008, oxana89

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Meine Erfahrungen mit diesem Auto sind nur gute.Ich bin mal damit gefahren.Das auto fährt sich super,auf der Autobahn machts richtig spass.Und natürlich zieht man viele Blicke auf sich.Also ich rate jedem der ein neues Auto kaufen will ..das Auto das ist perfekt für jeden weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich kann meine Vorgänger leider nicht ganz verstehen.
Ich fahre den Type-R fast 1 Jahr und habe mitlerweile 13500km gefahren und mein Resume ist:

Design:Über Geschmäcker lässt es sich streiten. Aber mir
gefällts.1 Das Design dann die Leistung.

Leistung:Ich weis 201PS sind schon ne Menge, aber könnte
besser sein wenn er nicht so schwer wäre gegenüber
seinem Vorgänger. Dennoch das Durchzugsvermögen
ist Fantastisch spielend einfach und sauschnell.
Versuchte mal Vmax muste bei 247km/h leider vom
Gas. Aber da waren noch 1100 U/min noch frei.

Verbrauch:19 Liter?????? Einfach Utopischer Unsinn!!!!!!!
Ich bin ein sportlich, verrückter und manchmal
ein Geniesser beim Fahren. Bei absolutem Blei-
fus komme ich noch 420km weit und habe ein ver-
brauch von 12,5 Liter. Normalfahrten mit Frau
und Kind liege ich bei 9,4 Liter. Und zu meinem
Erstaunen brachte ich es bei langsamen fahre,
nicht über 2200U/min auf 7,2 Liter. Alle Liter-
angaben im Durchschnitt.
Das ist der sparsamste 200 PSler den ich kenne!
19 Liter Verbrauch ist mir ein Rätsel?!?.
Fahrverhalten:Einfach nur Geil und ich hatte schon viele
Sportwagen unter meinem Popo.
Verarbeitung:Ist Verbesserungsfähig. Ich habe kleinere
Mängel wie Hutablage hat geklämmt und dadurch
die Halterung abgebrochen. Das Cockpit knägst
und Quitscht bei Sommerlichen Temperaturen,
und die Ölstandsanzeige spielte einmal ver-
rückt und muste in der Werkstatt Resetet
werden.

Fazit:Das war mein bester Kauf den ich bis jetzt getätigt
habe und die kleinen Mängel da sehe ich schon locker
drüber weg wenn ich sehe was meine Mutter mit ihrem
Golf so für Probleme hat. Preis Leistung im Gegensatz
zu Deutschen Fabrikaten unschlagbar. Wiederverkaufs-
wert hin oder her. Während ich mein CIVIC fahre ver-
diene ich durch das ersparte Geld beim Kauf.
( ZINSEN !!!!!)Deshalb Wiederverkaufswert EGAL!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

GeloeschterNutzer

Januar 2008, GeloeschterNutzer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
ich fahre den honda civic nun ein halbes jahr.
dies ist mit abstand das beste auto, was ich je hatte.
der motor überzeugt mit einem runden, sauberen und leisem lauf.
desweiteren überzeugt der günstige spritverbrauch sowie das sehr gute preis-/leistungsverhältnis. daß dieses auto nur ca 6 liter diesel pro 100 km verbraucht, ist ein angenehmer nebeneffekt (besonders bei der leistung und dem fahrspaß) ich hatte vorher einen audi und muß leider feststellen, daß die deutschen automobile nicht nur zu teuer sind, sondern auch bei weitem nicht so qualitativ hochwertig sind wie der honda. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 1.4i-DSi (2006-2008), 83 PS

Autonarrin

Dezember 2007, Autonarrin (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Der neue Honda Civic hat nichts mehr mit seinen älteren Brüdermodellen am Hut, die einem unter dem Sitz weggerostet sind.
Mit diesem Honda Civic hat Honda einen echten kleinen Flitzer geschaffen, der optisch schon von der nächsten Generation ist.
Dieser kleine Motor ist ausreichend für die Stadtfahrten und hat auch einen sehr annehmbaren Verbrauch, Autobahnfahrten dagegen sind ein wenig mühsam, weil der Tacho ab der 140kmh Marke nur noch sehr schleppend weitergeht.
Der Innenraum des Civics ist auch eine ganz neue Erfahrung für mich gewesen. Es kommt einem fast vor als würde man ein Raumschiff lenken mit den ganzen blauen Plasmaanzeigen, dem Monitor und dem versetzen Digitaltacho. Der Fahrersitz ist fast schon überladen mit Instrumenten und Beleuchtungen, die unbedingt angesehen werden wollen.
Das Fahrwerk ist sehr sportlich gehalten, womit man gerade im Stadtverkehr sehr ruckartige Schläge verspürt wenn man über Unebenheiten fährt.

Im großen und ganzen eingentlich ein sehr souveränes Fahrzeug, was die Civicklasse wieder neu aufleben lässt.
Mir hat es wirklich Spaß gemacht den Wagen zu fahren!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

Pickup

Dezember 2007, Pickup (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Der aktuelle Civic Type R gehört zu den Konstruktionen, deren Designer wohl eher bei Verpackungsmaterial bleiben hätten sollen um nichts schlimmeres anzurichten...
Wie unschwer zu erkennen ist, ist das Design nicht nur mehr als gewühnungsbedürftig sondern auch sehr unpraktisch. Einerseits ist das Auto insgesamt relativ unübersichtlich und andererseits verbieten es druchdachte Elemente - wie der total unnötige Spoiler - das Geschehen hinter dem Fahrzeug zu beobachten.

Das Fahrverhalten des Type R ist eher mittleprächtig:

Die Lenkung ist zwar recht direkt, das Fahrzwerk allerdings nur straff aber nicht sonderlich gut abgestimmt. In schnellen Kurven hebt sich sogar gerne mal der hintere, kurveninnere Rad...
Hier macht sich die schlechte, aber neue und güntige Hinterachse bemerkbar...

Die Fahrleistungen sehen zwar auf dem Papier recht interessant aus, als Fahrer fühlt man sich allerdings dennoch wie in einer eher trägen Limousine ohne jegliche Sportlerambitionen.

Wirklich Schade das Honda hier eher deutliche Rückschritte gemacht hat, der Vorgänger fühlte sich nicht nur deutlich schneller und sportlicher an, sondern verfügte auch über ein um Welten besseres Fahrwerk und Fahrverhalten....

Der Innenraum ist zwar recht großzügig bemessen und wirkt sehr modern, überzeugt mich allerdings nicht wirklich. Die Ausführung ist einfach ein wenig zu futuristisch, verspielt und auch die Bedienung ist nicht gerade intuitv....
Spielereien wie die Warnung vor dem vermeindlich vergessenen Zündschlüssel sind nur nervig und absolut sinnfrei...

Prinzipiell sind gerade kleine Autos mit sportlicher Abstimmung und Fahrleistung durchaus interessant und erstrebenswert, der Type R hat allerdings in der Neuauflage weiter an Reiz verloren. Könnte man über das misslungene Design durchaus hinweg sehen, so mangelt es dem Civic besonders an der wichtigsten Voraussetzung: Fahrspaß!
Durch das mäßige Fahrwerk und die mittelmäßige Leistungsentfaltung will einfach keine wirkliche Freude aufkommen. Selbst die eigentlich Zielgruppe, nämlich junge und "sportlich" ambitionierte Fahrer werden wohl nicht sonderlich empfänglich für den Type R sein und somit eher zu den teureren Alternativen wie GTI, R32 und ähnlichem greifen.

Der Type R konnte mich leider weder duch seine Fahrleistungen noch durch sein Handling überzeugen, er macht weder auf der Autobahn noch auf engen Landstraßen eine gute Figur und bleibt somit lediglich ein wenig besser motorisierter Civic...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (10) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

ulsterman schrieb am Freitag, 9. Januar 2015, 18:14 Uhr:

ulsterman
kann den kommentar überhaupt nicht verstehen.habe beide modelle damals zur probegefahren,den alten und neuen typ r. mir kommt es manchmal vor,als ob hier leute ihre meinung abgeben,die das fahrzeug nie richtig gefahren haben.die fahrleistungen sind eindeutig auf höhe von gti und& .das ein sauger andere drehzahlen benötigt ist klar aber zu schreiben fahrleistungen und fahrwerk sein nicht überzeugend gehören ins reich der fabel.bokommen sie geld von vw ? für solch ein statement?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben

HONDA Civic Hybrid 1.3i-DSI i-VTEC IMA CVT (2006-2007), 95 PS

marchello

Dezember 2007, marchello

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
Ich fahre den FD3 seit 5. Dezember 2006, also morgen genau 1 Jahr. Kilometerstand: knapp 34tkm. Durchschnittsverbrauch gemäß Spritmonitor (NICHT Bordcomputer!!) 5,37L/100km.
Ich bin insgesamt sehr zufrieden, selbst wenn ich einen noch geringeren Verbrauch erwartet hätte. Das Spurtvermögen verleitet allerdings des öfteren schon auch zu einer flotteren Gangart, was dem Verbrauch natürlich insgesamt nicht unbedingt zuträglich ist. Im Alltag ist das Hybrid-System ein sehr angenehmer Wegbegleiter. Selbst im hügeligen Gelände wird der Motor nie so nervig laut, wie es viele Zeitschrift-"Autoritäten" gerne darstellen. Sicher, ein 1,3-Liter-Motor in einem 1,5-Tonner hat keine leichte Aufgabe zu erledigen. Diese erledigt der kleine "Murl" aber brav und durch den E-Motor mit genügend Drehmoment unterstützt auch recht flott. Ansonsten ist das Geräuschniveau ausgezeichnet, der Hybrid auch auf langen Strecken sehr angenehm ~ vielleicht ein wenig zu hart gedämpft ~ und ermöglicht auch aufgrund einer sehr guten Ausstattung (Tempomat, Sitzheizungen, Klimaautomatik, hervorragende Musikanlage etc.) ein entspanntes Dahingleiten und Mitschwimmen im Verkehrsgewühl. Auf der Autobahn sind 120km/h am Tempomat das Optimum, 160km/h aber auch absolut kein Problem und auch noch immer ein angenehmes Reisetempo.

Ich kann jedem, der Benzin sinnvoll einsetzen und die Umwelt nicht mehr als unbedingt notwendig belasten will, den Honda Hybrid nur wärmstens empfehlen und ans Herz legen. Der oft so hoch gepriesene Prius mag zwar ein wenig sparsamer sein, kann aber vom Design (außen, besonders aber innen) mit dem Honda in keinster Weise mithalten. Einzig die Variabilität des Kofferraums ist natürlich ein enormer Pluspunkt für den Prius. Da mir persönlich Koffer aber keinen Raum wert sind kann ich mit den 350 Litern des Civic-Heckabteils locker leben. Für Fahrräder ergibt sich eine gute Möglichkeit vor der Hinterbank, da der Fußraum durchgehend eben ist. 2 Leute mit 2 Fahrrädern ~ kein Problem. :o)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.0 i-VTEC (2007-2008), 201 PS

LackiererHB

November 2007, LackiererHB (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
ich hatte den type r für einen tag als leihwagen und kann ihm leider nicht die beste bewertung geben.bei rasanter fahrweise sind 19,8 l nicht mehr zum lachen.bin mit einer tankfüllung 220km gefahren.ansonsten macht das drehzalmonster mehr aul nur spass,die direkte lenkung und das kompromisslos harte fahrwerk lassen selbst oma zu raser werden.schichtweg.. mit diesem auto kann man nicht langsam fahren.der vtech motor lässt keine wünsche an fahrleistungen offen,bei 5.500 umdrehungen schaltet sich die kleine vtech-lampe an und reisst die nadel bist 8.400 umdrehungen gnadenlos nach oben meim nächsten gang pendelt die nadel ich bei 6.500 wieder ein und das spiel geht von vorne los.man hat von der geräuschkulisse nicht das gefühl in einem auto zu sitzen sondern eher auf nem motorrad.die angegebenen 235kmh spitze werden weit übertroffen.bei 256 müßte ich wegen eines brümmis vom geas gehen und die sehr gut arbeitende bremsanlage ließ mir fast meine gesichtszüge entgleiten.im größen und ganzen die pure fahrmaschine für den etwas größeren geldbeutel. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

HONDA Civic 2.2i-CTDi (2005-2006), 140 PS

LackiererHB

September 2007, LackiererHB (Bronze Experte)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
hatte das fahrzeug schon öfter als leihwagen,auch über mehrere tage so das ich ihn auf herz und nieren testen konnte.das styling ist natürlich geschmacksache,ich persönlich finde ihn sehr gelungen zumal ich äußerlich geringfügige veränderungen vornehmen würde.vom fahrverhalte bin ich schlichtweg begeistert,auch mit abgeschaltetem ESP und antischlupfregelung iste das fahrzeug auch im grenzbreich gut beherschbar.nur das die leistung am kurvenäußeren rad durch den abrubt einsetzenden turbo schnell in rauch aufgeht,bedarf noch kleinen fahwerksveränderungen.da der 2.2CDTI eigentlich vom Accord abstammt,hat er mit dem wesentlich leicherem Civic leichtes spiel.durch eine nachrustbare powerbox bringt es der civic leich auf 170ps und fast 400Nm.(die bringen selbst Type R fahrer ins schwitzen) leider ist bei dem jetztigem Type S kein sportfahrwerk ab werk verbaut,so wie es bei meinem noch der fall ist. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)