FORD Mondeo Kombi (1996 - 2000)

3.89 2 Tests 36 Erfahrungen
79%
21%

18.049 € bis 32.902 €

90 PS (66) kW bis 205 PS (151) kW

Benzin, Diesel

6,3 l/100km bis 10,4 l/100km

6,9 l/100km bis 10,4 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,72 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,11 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,46 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,36 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,39 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,53 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,54 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,67 ]
hugobesserwisser

Juli 2014, hugobesserwisser über: Mondeo Turnier TD, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
hatte auch einen Mondeo Kombi TD, genauer gesagt: 3 gebrauchte
2 x das Modell 93-96, dann das Modell 97-00. Total 500.000 km in 14 Jahren.
Verbrauch 6-6,5 ltr bei zügiger Fahrweise, bzw 5,5 ltr bei schonender Langstreckenfahrt (Mehrfach über 1.000 km pro Tankfüllung). Gutes Soundsystem, jede Menge Platz und Nutzlast (30-35 kleine Bierkisten !) Gute Kurvenlage, Robust und meistens Vorfahrt (ob wg der kleinen Beulen oder aus Mitleid weiß ich nicht).
Einziger technischer Schwachpunkt: Bremsenverschleiß (kann am Winterwetter oder der Fahrweise gelegen haben). Ein kostengünstiges Vehikel mit hohem Nutzwert. Farben entweder Bunt (mit Klima) oder weiß (mit heller Innenausstattung, dann braucht man kein Klima)
War eine gute Entwicklung !
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wackeldackel58

Januar 2014, wackeldackel58 über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den Mondeo Kombi Bj. 2000, 2,0 l Ghia, Benziner, nun seit ca. 8,5 Jahren und bin mit dem Fahrzeug bis heute zufrieden. Niemals eine Panne gehabt. Es klappert bis heute nichts an dem Fahrzeug. Bei KM-Stand knapp 170.000 noch die erste Kupplung drin. Klimaanlage (Klima-Automatik) musste in 8,5 Jahren nur einmal neu befüllt werden (ca.60 €) und funktioniert immer noch tadellos. Bis heute mussten nur normale Verschleißteile wie Bremsscheiben vorne und hinten, Bremsbeläge, Auspuff , Zahnriemen, Zündkerzen, Reifen erneuert werden. Eine Vibration des Armaturenbretts beim Bremsen hatten wir leider auf die neuen Bremsscheiben zurückgeführt, die dann deshalb wieder getauscht wurden. Erhebliche Vibration danach beim Bremsen aber immer noch vorhanden. Deshalb wurden dann auch die Querlenker und Koppelstangen erneuert, wodurch dann auch eine neue Achsvermessung (70,-) erforderlich wurde. Vibration aber immer noch vorhanden!! Letztlich stellte sich heraus, dass die Befestigungsringe (gezackte "Unterlegscheiben", mir fehlt gerade der Fachbegriff..) der neuen Bremsscheiben (Marke ATE) auf beiden Seiten entfernt werden mussten. Danach war die erhebliche Vibration beim Bremsen verschwunden. Die Bremsscheiben halten trotzdem. Viel Geld ausgegeben wegen einem Ringchen für 10 Cent. Spritverbrauch liegt bei gemischter Strecke Autobahn/Stadt/Landstr. bei der 2.0l-Maschine bei nur ca. 8,5 Litern. Die Autositze waren mir eigentlich von Beginn an zu hart. Im Vorgänger-Mondeo (1,8l) waren die Sitze viel bequemer (wie auf nem Sofa). Super ist auch in der Ausstattungsvariante die beheizbare Frontscheibe für Laternenparker im Winter. Eine Fordkrankheit beim Mondeo (auch beim Nachfolger) ist wohl die elektrische Sitzverstellung. Diese ist zum 2.mal defekt (im Stellmotor wurde ein Plastik-Zahnrad verbaut, welches nicht lange hält!). Eine Sitzhöhenverstellung entfällt bei defektem Sitzmotor. Zeitgleich ist damit auch die Sitzheizung ausgefallen. Reparatur viel zu teuer!! Ergo-je mehr Ausstattung, desto mehr kann auch kaputt gehen!!! Rost habe ich bis dato nur am Radkasten hinten links etwas feststellen können. Letzter Tüv /Dekra 2013 ohne Mängel!! Wobei die Dekra-TüV-Untersuchung ein eigenes Thema darstellt. Mit einem anderen Fahrzeug hatten wir Erlebnisse nach der Dekra-Unteruschung, die so nicht passieren dürfen. Da werden Mängel, die die Fahrsicherheit gefährden, übersehen und nach dem TüV/Dekra bei erforderlichen Reparaturen erst selbst festgestellt (z.B. Kugelkopf andere Seite offensichtlich auch kaputt). Das liegt lt. meinem Schrauber an der Art und Weise, wie diese Untersuchungen durchgeführt werden (..hebeln mit Montiereisen oder so....). Aber nach ca. 15 Minuten knapp 100,-€ für TüV/Au kassieren!! Stundenlohn ca: 400,-. Nicht schlecht, aber anderes Thema!!
Zurück zum Mondeo: Würde mir dieses Auto (Raumwunder, für Transporte ideal) immer wieder kaufen (EZL Juni 2000).
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
JoeCamel

Oktober 2013, JoeCamel über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,93 ]
rät vom Kauf ab
Vom Design her und als Ghia auch von der Ausstattung her ein klasse Auto nur habe ich mich gefragt ob die in Köln bei Ford nur am saufen sind? Also die Verarbeitung des Mondeos ist auf gut deutsch gesagt unter aller Sau.

Nicht nur das die Innenausstattung an allen ecken und enden klappert wie blöde nein der Mondeo stand auch mehr in der Werkstatt als auf der Strasse was eigentlich schade war und auch der Rost ist da immernoch das alte Ford Problem.

Schade ....

Als Neuwagen damals sicher zu empfehlen gewesen um ihn nach 3-4 Jahren wieder zu verkaufen.

Als mittlerweile "alter" Gebrauchter finger weg!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Rhice

Dezember 2012, Rhice über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hatte bis gestern einen Mondeo 1800 mit 115 PS. Viel Anhängerbetrieb, Jahresfahrleistung 35.000 km.
Viel Platz, man kann bei umgeklappter Rückbank zu zweit übernachten! Ebener Boden. Da gehn Massen rein und dann noch was aufs Dach!! Ikeageeignet.
Max Speed 190 km/h dann schluckt er ohne Ende, daß man die Bewegung in der Tankanzeige sieht.
Opatempo mit früh auskuppel, rollen lassen, früh schalten >>> 6L/100 km sind zu schaffen.
Das Auto ist jetzt bei 235000 km schweren Herzens weggegangen.
Grund: durchgesessener Fahrersitz - grausam. Und der Zahnriemen war wieder mal fällig + ein paar Kleinigkeiten. Die Wagenheberaufnahmen hinten wurdenauch langsam weich.
Sonst nur Verschleißteile, vor allem Bremsen.
Hätte ich einen akzeptablen Sitz bekommen, wäre ich weitergefahren. Aber hab nach einem Jahr Suche aufgegeben. Vom Werk gibts noch das Gestell und aufpolstern muß man selber=1500 €.......
Das Ding ist unkaputtbar. Meine Kinder haben darauf fahren gelernt mit vielen Beulen, egal. Gut, die Stoßstangen könnten für sowas solider sein. Aber heute werden die ja alle so gebaut und müßten eigentlich Zierstangen heißen.
Das war schon der zweite Mondeo dieser Baureihe. Der Erste hatte allerdings nur knapp 100 PS glaub ich. Das war schon knapp. Aber der ist auch bis 240000 problemlos gelaufen. Die AHK paßte problemlos an den Nachfolger.....
Leider hab ich keinen Nachfolger gefunden, der unter 100.000 km gelaufen hat. Deshalb probier ich jetzt mal Zafira.
Also wer noch einen mit wenig km ergattern kann - unbedingt kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
criz

November 2012, criz über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben dieses Fahrzeug damals als Tageszulassung gekauft. Nach 14 Jahren haben wir uns nun von dem Fahrzeug getrennt, da es ein paar kleinere Rostprobleme hatte, die den Wagen für mich nicht mehr wirtschaftlich machten. Technisch ist der Wagen noch gut erhalten, dazu später mehr.

Mit Familie und Hund war dieser Wagen perfekt und bot zur damaligen Zeit mit drei Dreipunktgurten auf der Rückbank, sowie zahlreichen weiteren Sicherheitsausstattungen ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Das Fahrzeug wurde meist im Stadtverkehr und für den jährlichen Familienurlaub genutzt. Mit 5 Personen ist auch eine längere Fahrt möglich und der Kofferraum bietet für das benötigte Gepäck genug Platz.
Um mal eine Vorstellung vom Platzangebot zu bekommen, habe ich einmal 21 Getränkekästen im Kofferraum und auf der Rückbank (nicht umgeklappt) untergebracht! Auch das Gepäck für einen zweiwöchigen Sommerurlaub passte problemlos in den Kofferraum nachdem der Versuch, das Gepäck in einem A6 Avant unterzubringen, scheiterte.

Der Motor oder andere technische Bauteile machten uns in den 14 Jahren nie probleme.
Ledeglich die Inspektionen und Verschleißteile wurden an dem Wagen gemacht.

Da der Wagen im letzten Jahr leider an den Schwellern und Radläufer anfing zu rosten, mussten wir uns von ihm trennen, da die Reperaturkosten in einer Werkstatt, den Wert des Fahrzeugs überstiegen hätten.

Insgesamt waren wir über diesen langen Zeitraum mit dem Fahrzeug sehr zufrieden!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
triabiker

Juli 2012, triabiker über: Mondeo Turnier TD, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Ich kaufte mir dieses Fahrzeug 1999 als EU - Neuwagen.
Bezahlt habe ich 28 800 DM damals.
Das günstigste Angebot was ich von meinem Ford Händler damals bekommen habe, war 32 000 DM jedoch mit einem in Zahlung genommenen 88er Passat Variant.
Natürlich habe ich den EU Wagen gekauft und den Passat für 1500 DM privat verkauft.
Es machte also einen Preisunterschied von 4700 DM aus.

Vorweg : Diesen Kauf habe ich nie bereut.

Zum Wagen :

Positiv :

- Sehr zuverlässiges Fahrzeug was mich nie im Stich ließ.
- Sehr sparsames Auto. Ich fuhr ihn normalerweise unter 6l / 100km jedoch nie über 6,5l / 100km
- Robuste Technik
- günstig im Unterhalt
- Platzangebot im Fahrgastraum absolut ausreichend.
- Riesiger Kofferraum.
- Zuladung von sage und schreibe 750 kg.
- Gutes Fahrwerk.
- Langstreckengeignete Sitze.
- Kein Elektronik Schnickschnack
- Manuelle Klimaanlage arbeitete gut.
- Über die gesamte Laufleistung niemals Öl nachgießen müssen.
- Aufgeplatzte Naht am Fahrersitz wurde ohne Wenn und Aber problemlos auf Garantie behoben. ( obwohl Reimport ) Vorbildlich Ford.
- Fzg hat jeden TÜV ohne Mängel bestanden.

Negativ :

- Motorisierung könnte höher sein.
- Nockenwellentrieb mittels Zahnriemen.
- Zahnriemenriss bei 280 000 km obwohl noch 20 000 km bis zum Wechsel Zeit war. Das nervt extrem.
- Lichtmaschine defekt.
- Spritzversteller defekt.
- Querlenkerbuchse v.r.
- Radio nahm nach 4 Jahren CD´s nicht mehr an.

Wenn der Zahnriemen nicht gerissen wäre, hätte der Motor locker seine 400 000 laufleistung gemacht. Der war kerngesund und verbrauchte kein Öl.

Ich habe dann den Kopf nochmals instandsetzen lassen was aber keine gute idee ist, da dann wieder die volle Leistung quasi Neuzustand auf den Block trifft. Bei ca 320 000 km war dann der Block hinüber. Ursach war jedoch dieser verdammte Zahnriemen.

Fazit :

Jederzeit würde ich dieses Auto wiederkaufen.

Wens interessiert kann hier ein quasi Tagebuch einsehen :

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/106752.html
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
saintcloud

Februar 2012, saintcloud über: Mondeo Turnier TD, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Nachdem ich mit einem Beziner-Mondeo-Kombi zufrieden war, und ich viel nun viele Kilometer fahren muß, habe ich mir einen Diesel-Mondeo-Kombi zugelegt.
Über die Vorteile eines Ford-Mondeo-Turnier brauche ich woh lnicht mehr viel sagen. Das kennt man und kann man genügend in anderen Beiträgen lesen.
Der Motor allerdings ist eine echte Spardose. Bei normaler Fahrweise und auf der Autobahn bei ca. 130 km/h sind es nicht ganz 6 l auf 100 km. Und dieser Diesel läuft ruhig und gut. Natürlich ist er kein Sportwagen, doch um überall gut anzukommen und auch entsprechend mitzuschwimmen langt es allemal.
Mein Tip: Für Vielfahrer gibt es die Mondeo-Diesel für kleines Geld. Ein gut erhaltener Mondeo ist um die 1500 Euro zu haben und damit ein echtes Schnäppchen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Matthi

November 2011, Matthi über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Nicht nur ich hatte einen 1,8 er Turnier sondern auch meine Mutter und mein Vater fahren einen. Also 3 Stück auf dem Hof.
Ich habe zu einem 2003 er Turnier gewechselt. Aber nur weil ich ein bisschen was neueres wollte. Ich war mit meinem Mondeo zufrieden.
Der Motor ist für die Größe vom Auto ausreichen. Ich bin oft voll beladen gefahren und konnte mich nicht beschweren.
Mein Verbrauch lag so bei 7,5 L bis 8 L , mein Papa schafft es unter 7 L. (wir eiern aber auch fast nur auf landstraßen rum und fahren kaum Stadt) Das Fahrwerk finde ich super, Federt gut weg ohne weich zu sein und es geht auch knackig um die kurven.
Der Wagen von meinem Vati hat nun fast 400.000 km auf der Uhr und der meiner Mutter weit über 200.000 km

Mondeotypische Probleme: bei allen 3 Mondeos ging die Zündspüle bis 120.000 km kaputt. Wenn sie dann getauscht ist lauft das auch wie ein Uhrwerk.
Mann muss die hinteren Radkästen und die Heckklappe wegen Rost im Auge behalten und rechtzeitig handeln.

Fazit: robust, zuverlässig und viel Platz - ein super Auto
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Rocco210

Februar 2011, Rocco210 über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
habe meinen etwa ein jahr gefahren und als top gepflegten gebrauchten übernommen.
technisch war das auto in einem top zustand, optisch natürlich nicht mehr.

der kofferraum ist rießig und dank ahk war der mondeo super praktisch. die sitze waren sehr bequem. technik war auch genug an bord, wie klimaanlage,abs, asr, eletr. fensterheber vo und das beste: beheizbare windschutzscheibe.

rost wurde schon fleißig bekämpft, aber war doch überall gegenwertig. da muss man halt einfach am ball bleiben. hatte diebezüglich aber gar nichts gemacht.

der motor hat trotz der wenigen ps ganze ordentliche arbeit abgeliefert und wenn man wollte konnte man sogar richtig sparsam fahren ( so um die 7liter) normal lag der verbrauch bei etwa 9 litern auf 100km.

im innenraum hat es geklappert und die sitzte geächzt.
mir hat der mondeo ganz gut gefallen und war mir ein treuer und praktischer begleiter.
meiner ist der umweltpremie zum opfer gefallen, da meiner dann doch einige reperaturen gebraucht hätte...

wer platz braucht und nen auto wo man sich nicht ständig ins hemd machen möchte, das keine kratzer dran kommen, der kann hier ruhig zuschlagen.
man muss halt nur genau hinsehen und etwas aufpassen, denn die qualitätsunterschiede sind schon enorm.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fifikus1953

Oktober 2010, fifikus1953 über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]
rät vom Kauf ab
hallo
fahre ein Ford Mondeo 1,8 i Komby Benziner Bauj.10/97 Ghia Schaltung
habe ihn für 1200 Euro gekauft HU/AU Neu kaum zu glauben das dies möglich wahr aus 1 Hand Rentnerfahzeug Nichtraucher das wahrs an Positiven Sachen.
Nun das Negative :
Unterboden Rost ohne Ende - Auspuff fast überall kaputt (durchgerostet) Seitenschweller - Radkästen ach ja war immer in einer Ford Werkstatt - Inspektionen vollständig haben den einzigen Besitzer Abgezockt ohne Ende ( Ford Werkstatt Marburg ) sehr gut weiter so .
2 x Oelwechsel bei jetzt 100Tkm Zahnriemen NIE gewechselt - Rippenriemen Nie gewechselt Batterie LEER war fast trocken - Zündkerzen NIE gewechselt diese 2 Werkstätten Fa. LEEGE und Fa. BOEGE in MR. Nix gemacht FETT abgesahnt .habe fast alles nachgeholt habe fast 1600 Euro reingesteckt und bin noch nicht am Ende Ach Ja
DEKRA Marburg musst du fahren da kommst du immer durch Hauptsache DU lässt DEINE KOHLE bei diesen Verein - SCHADE hatte immer gedacht bei neuem HU/AU biste sicher NEEEEE - ENDE
der Erzählung musste mal gesagt werden .
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
dickie

September 2010, dickie über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
rät vom Kauf ab
Das Auto ist für diesen Preis eine Ausnahmeerscheiniúng. Es hat guten Durchzug (manchmal möchte man meinen, es könnte ein KLEIN wenig mehr sein bei 170 PS).
Die Ausstattung des Ghia lässt eigentlich auch nichts missen.

Lange Rede kurzer Sinn, es ist ein durchaus gelungenes Auto für einen annehmbaren Preis. Über kleinere Verarbeitungsmacken kann man dafür hinweg sehen. Zuverlässig und treu.

JEDOCH!!!:

Ich empfehle jedem die Finger davon zu lassen!!!

Ist es ein V6 mit Schaltgetriebe, dann bitteschön.
Hat er Automatik, dann unbedingt Finger weg und am besten den Besitzer bemitleiden.
Mein Mondi hatte bei gut 120tkm einen Getriebeschaden. Reparatur lohnt nicht mehr.
Aussage des Ford.Autohauses : "...das ist bei dem Modell normal...".
Ich dachte, ich hör nicht recht.
Nach ein paar Recherchen im I-Net hab ich dann rausgefunden, dass es anscheinend wirklich normal ist. UNGLAUBLICH!!!

Ein gebrauchtes Austauschgetriebe mit gut 100tkm kommt deshalb auch nicht in Frage, weil es ja wahrscheinlich in ein paar tkm wieder den Geist aufgibt. Mein Mondi war erster Hand und MEHR als Scheckheft gepflegt in einer Ford-Werkstatt!

Schade für dieses ansonsten durchaus gelungene Auto und SCHANDE über Ford mit ihrem von eigener Seite so hoch gepriesenen Mittelklassewagen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
tbhensel

Januar 2010, tbhensel über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich fahre seit März 2008 den Mondeo Tunier. Habe das Fahrzeug 1 Jahr vor der Abwrackprämie für 2500 € von privat gekauft. Bisher waren nur Verschleißreperaturen fällig. Auto hatte beim Kauf 133.900 km auf der Uhr. Bin nun bei 152.000 km und habe lediglich die komplette Bremsanlage (Scheiben und Beläge) vorne und hinten gewechselt sowie Zahnriemen und Ölwechsel und den Mittelschalldämpfer. Jedoch fängt nun die Kupplung an durchzurutschen.

Leider ist diese Reperatur nicht ganz kostengünstig. Was mich aber nicht davon abhält die Reperatur zu tätigen. Bin rundum zufrieden mit dem Fahrzeug in dieser Preisklasse. Kein Rost an den Radläufen und Schwellern. Auch die Bodengruppe hat nur "Flugrost". Den Tüv bekomme ich ohne 1 Mangel (Pluspolabdeckung fehlt).

Der Benzinverbrauch ist innerorts bei normaler Fahrweise (10-11 l/100km) nicht ganz so sparsam da das Fahrzeug auch zu heutigen Kombis recht leicht ist mit 1,3 t. Bei Überlandfahrten (Landstraße) habe ich als bestes Ergebnis 6,7 l/100km erreicht. Auf der Autobahn liegt er dann jedoch auch wieder bei 7-8 l (120-150 kmh) ca.

Der Laderaum ist nahezu unschlagbar für diese Klasse. Zuladung liegt bei rund 500 kg.

Der Innenraum ist robust und pflegeleicht. Nichts was man mit einem Nassauger oder Lappen nicht sauber bekäme.

Stauraum ist klipp und klar zu wenig vorhanden im Fahrer und Beifahrer Bereich. Da könnte das eine oder andere Plätzchn besser genutzt sein.

Die Kinderkrankheit dieses Modells mit der blinkenden Airbaglampe tritt bei mir auch sporadisch auf.

Fazit. Solide, komfortabel auch auf längeren Fahrten. 115 PS sind zu wenig bei voller Beladung. Sonst ist alles da wo es hingehört. Vollständig alltagstauglich wenn man sich in Parkhäuser traut.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
saintcloud

Juni 2009, saintcloud über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre einen Ford Mondeo Kombi Trend, 2.0 L mit 130 PS. Kaufte mir den Wagen eigentlich als Übergangswagen. Nach nun 4 Monaten und knapp 12000 km von mir, muß ich sagen: ein wirklich ehrliches und gutes Auto.
Da ich vor allem Autobahn fahre mit Tempo 140-160 km/h, ist es sehr erfreulich, daß ich noch nie über 8 L Verbrauch gekommen bin.
Der Mondeo ist Baujahr 1999 und hat jetzt knapp 200.000 km runter. Nichts klappert oder stört. Es ist ein toller Reisewagen der unheimlich viel Platz und Komfort bietet. Die Klimaanlage arbeitet perfekt sowie alle elektrischen Helfer. Vier Airbags und ABS sind an Bord. Sportliche, bequeme Sitze ebenfalls.
Einziger Mangel ist die Stoßstange hinten. Dieses Plastik-Teil geht schnell kaputt.
Ich wer diese vorübergehende Lösung so lange wie möglich fahren, denn Preis/Leistung stimmen absolut überein.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
kritiker

Mai 2009, kritiker über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Keine Ahnung, ob sich hier überhaupt noch für den alten Mondeo 1 interessiert, denn schließlich ist der Lastesel aus Köln schon 13 Jahre alt. Doch warum nicht, vielleicht gibt es ja doch noch Leute, die hin und wieder einen günstigen und kräftigen Kombi suchen und deshalb hier in AP sich informieren wollen.
Ja er ist bei unserer Firma schon etliche Jahre im Fuhrpark als Sevicefahrzeug, und bis dato blieb er verschont von der Abwrackung.
Nein keiner von uns will ihn eigentlich hergeben, denn er ist ein wirklich solider und treuer Weggefährte, der schon so einiges in seinem langen Leben und mit beinahe 200.00km schon einiges auf seinem Buckel hat.
Er brach mit der alteingesessenen Tradition im Jahre 1993 als er nach über 22 Jahren Heckantrieb mit einem Frontantrieb daherkam und die Welt damit überrascht. MONDEO -. das Weltauto, dessen Fahrzeugausstattungen vom Basismodell CLX über das GLX-Modell mit etwas mehr Ausstattung bis hin zur Topvariante Ghia reichten. Sondermodelle wie z.B. Festival, Fashion, Skylight). Allrad- und Automatik-Versionen hinzugerechnet, ließen sich 1993 satte 40 Mondeo-Varianten zusammenstellen. Da war wirklich für jeden das passende dabei.

Wir kauften den Mondeo 1998 relativ günstig und mit nur wenigen Kilometern auf der Uhr. Seither ist er im Dauereinsatz und das scheint ihm gut zu tun. Lediglich ein paar Probleme mit der Elektrik und ein defekter Klimakompressor sthen zu Buche.
Natürlich wurden die Servicezeiten eingehalten und die notwendigen Verschleißteile ersetzt - speziell die Bremsenscheiben und Beläge. Denn die werden schon heftig beansprucht und sind deshalb nicht unbedingt von langer Lebensdauer. Leider sind die Kosten hierfür nicht gerade günstig.

Der 24 Ventiler V6 mit 170 Pferden ist ein ziemlich rauher Geselle, der mit kräftigem Sound zur Sache geht. Allerdings wirkt er doch ziemlich zäh und hohe Drehzahlen mag er gleich gar nicht. Da gibts schon Fahrzeuge mit gleicher PS Zahl, die deutlich tempramentvoller zur Sache gehen. Doch trotz alledem ist er ohne Zweifel kräftig und zieht auch mühelos mal einen beladenen Anhänger oder Wohnwagen hinter sich her. Vielleicht könnte man ihn auch durstig nennen, aber das ganze ist doch sehr abhängig vom Fahrstil des einzelnen. Mir ist es wirklich schon gelungen, den Mondeo mit 8,5 Litern zu bewegen. Aber ich habe es auch schon geschafft, den Verbrauch auf fast 15 Liter zu jagen, als ich mit ständiger Vollast über die Autobahn jagte.
Der Ölverbrauch ist absolut im grünen Bereich und nicht der Rede wert.

Fahrwerkstechnisch gibt es eigentlich auch nichts auszusetzen, den man kann sogar verhältnismäßig sportlich fahren, ohen dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Auch kein Wunder, den kein geringerer als Jackie Stewart himself war bei der Entwicklung und Ausrichtung des Fahrwerks mit dabei. Die beim Mondeo verbaute Mehrlenker-Hinterachse verhilft ihm jedenfalls zu einer sehr agilen Fahrweise

Natürlich war beim Kauf des Mondeos der Laderaum ein wichtiges Kriterium, und von dem hat er zweifellos genug, denn um beim Turnier einen möglichst tiefen und breiten Laderaum zu haben, wurde eine aufwendige Hinterradaufhängung entwickelt. Sie bestand im Wesentlichen aus drei Querlenkern und einem Längslenker. Die ziemlich weit außen und sehr tief montierten Anlenkpunkte der Radführungen ermöglichten zusammen mit getrennten Federn und Dämpfern einen wirklich ordentlichen Laderaum. Klar das die Rücksitzbank getrennt ist und somit auch bei reichlich Beladung noch Platz für einen 3. Mitfahrer bereithält.

Nun der Innenraum ist nicht besonders aufregend, aber dafür zweckmäßig und selbsterklärend, da es viele Knöpfe oder Schalter gibt, welche zu bedienen wären.
Die Klimaanlage ist soweit o.k., auch wennn sie ind er höchsten Stufe schon reichlich laut und brummig ist.
O.K. die Sitze sind jetzt nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluß, denn sie sind nicht sonderlich konturiert. All zu viel Seitenhalt kann man ihnen nun wirklich nicht attestieren, und sonderlich hasrt sind sie auch nicht. Das sind schon beinahe französische Verhältnisse, da man doch auf seh weichen Sitzen sitzt. Aber immerhin ist der Fahrersitz elektrisch in der Höhe verstellbar, ebenso ist das Lenkrad in Höhe und Tiefe manuell verstellbar. Also man findet sicherlich eine gute Position als Fahrer.

Alles in allem ein grundsolides Auto, das nicht nur seinen Zweck als Kombi erfüllt, sondern durchaus ein zügiges Fortbwegungsmittel ist, das auch Spaß bereiten kann, ohne dabei als Sportwagen glänzen zu wollen.
Heute bekommt man den Mondeo schon zu äuserst günstigen Preisen, doch meistens sind die Fahrzeuge schon reichlich lädiert und vom Rost befallen. Auch unserer beginnt langsam an den Radläufen angefressen zu werden.
Ach ja, noch eines. Einen lästigen und teuren Zahriemnwechsel gibt es beim Duratec V6 nicht, denn er hat eine Steuerkette.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
korneliaadam

März 2009, korneliaadam über: Mondeo Turnier TD, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Das beste auto das ich je gefahren bin. Ich habe den Mondeo 2000 neu gekauft als auslaufmodel EU reimport und nie bereut. Bin mittlerweile 190 000 km gefahren und habe nur paar kleinigkeiten machen müssen:
Bei 30.000 Siemerring, bei 80.000 Bremsbelege, bei 120.000 Zahnriemen und Filter, glühkerze - große inspektion,neue reifen, nach 7 jahren Batterie, bei 160.000 Qeurlenkerstabilisatorstange, nach 170.000 Luftfeder Kofferraum. Das wars - alles nur verschleißteile die bei anderen autos viel früher gemacht werden müssten. Auspuf immer noch der erste und im top zustand. jetzt werde ich bald wieder die bremsbelege und reifen tauschen müssen. Der mondeo ist ein platzwunder mit riesiegen kofferraum, wiegt 1350kg. -spanien version max 2100 also 750kg. geht rein, kein sportwagen - braucht bisschen bis er auf die turen kommt, aber mit ausgezeichneten straßenhaftung. der verbrauch ist im durschnitt bei 6,3ltr. bin aber schon unter 5 ltr. gekommen bei einer autobahnfahrt mit 100 - 1350 km. mit 61 ltr. Tank, dabei ist noch was übrig im tank geblieben bei vollgas gönnt er sich 9 ltr. max 180km/h für ein grosses und schweres auto ist der verbrauch akzeptabel. Läuft immer bei jedem wetter, bin schon bei -20 gefahren ohne probleme sofort angesprungen. Es ist das zuverlässigste auto das ich je hatte. Ich fahre das auto schon 9 jahre habe vor es noch paar jahre zu behalten und würde es wieder kaufen. Nur zu empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Lindy

Oktober 2008, Lindy (Bronze Experte) über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Zum Mondeo gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. War damals ein reiner Vernunftkauf. Großes Platzangebot, gute Ausstattung (Ghia-Version) und günstiger Preis. Allerdings ist die Dreigangautomatik mit Overdrive wirklich vorsindflutig und der Verbrauch mit 12 l/100 km im Schnitt aus heutiger Sicht eine Katastrophe. Ein Tip noch: Wenn die Vordrachse beim Einlenken Geräusche macht, ist die Antriebswelle im Eimer. Ein altes Mondeo-Leiden. Sollte dringend ausgetauscht werden. Denn das war auch der Grund für den einzigen Totalausfall des Mondeo bei mir (gefahren von 99 - 01 ca. 90000 km). weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
futurdealer

September 2008, futurdealer über: Mondeo Turnier 16V, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
Hallo. Ich hab meinen Mondeo vor einem Jahr von privat gekauft bei einem Kilometerstand von 178.000 Kilometer. Ich suchte dabei ein geräumiges Fahrzeug mit relativ niedrigen Verbrauch zu einem günstigen Preis. Leider fingen dann nach wenigen tausend kilometern (185.000) die ersten Reperaturen an. Nach mehreren Aufenthalten bei freien Werkstätten wurde bei einer Ford Niederlassung ein Motorschaden diagnostiziert. Wahrscheinlich hat ein Vorbesitzer das Fahrzeug relativ straff rangenommen oder es wurde statt Suber Bleifrei eine zeit lang Normalbenzin gefahren, meinte die Werkstatt. Ein zylinder hatte derart verschleißte Ventile (nicht mehr rund sondern oval mit kohleverbrannten rändern)dass kein druck mehr bereitgestellt werden konnte und der Motor auf nur noch drei Töpfen vor sich hin gluckerte. Leider sahen auch die anderen Ventile ziemlich angegriffen aus, die wurden dann von der Werktstatt abgeschleift. Der ganze Spaß kostete mich dann nach einer menge bettelei einen "studentenrabatt" von knapp 900 Euro. Das ist eine Menge Geld wenn man bedenkt dass das Fahrzeug über zehn jahre alt war und keinen sonderlich hohen Restwert mehr hatte. Daraufhin fuhr ich dann fröhlich in den urlaub und musste schnell feststellen dass immer noch nicht alles so ist wie gewünscht. Er hat immer noch rundlaufprobleme bei niedrigen drehzahlen und springt schwer an. Irgendwie bin ich dann doch ein wenig enttäuscht wenn ich da an den alten skoda felicia von meiner mutter denke der sich sogar weit über 200.000 km geschleppt hatte. Mittlerweile ist dann auch noch die Raumlüftung und Servolenkung aufgrund von Flüssigkeitsverlust ausgefallen, was das kostet will ich eigentlich gar nicht wissen.
Inwiefern das alles mit einer schlechten qualität oder schlechten vorbesitzern zu tun hat kann ich nicht einschätzen aber in Dekra und ADAC berichten schneidet der Mondeo dieser Baujahre meist leicht unter dem Schnitt aller getesteten Fahrzeuge ab.
Und nun ein paar vorzüge des Fahrzeugs:
Der Mondeo ist ein echter Raumriese und es dürfte kaum einen Kombi dieser Baujahre geben der in dieser Beziehung mehr bieten kann. Darüber hinaus klappert recht wenig und die Verarbeitung innen wie außen wirkt überzeugend. Kein Vergleich mit meinem Smart Roadster den ich drei jahre vorher gefahren bin, mit sehr großzügigen spaltmaßen und mangelnder materialhaptik. Wenn der Motor mal läuft bringt er die Fuhre bis etwa 3000 Umdrehungen der Kurbelwelle ziemlich lautlos in Bewegung (darüber wird es penetrant). Leider stellt er sich dabei sehr kraftlos an und zeigt keinerlei Drehfreude. Man schwimmt damit ziemlich schwer im Verkehr mit. Ich denke dass es auch 1997 schon deutlich spritzigere Motoren dieser Leistungsklasse gab. Problematisch an der ganzen Sache wird der Benzinverbrauch, da der Motor auch bei höheren Drehzahlen kaum spürbaren Kraftzuwachs aufweist. Meiner Erfahrung nach komme ich bei überwiegender Autobahfahrt (70 %) bei etwa 120 km/h auf rund 7 Liter. Bei einem größeren Anteil von Stadtfahrten ist man dann sehr locker an der 9 Liter Marke, was angesichts der gebotenen schwachen Leistung zuviel ist. Ansonsten hat mein Mondeo unverständlicherweise eine elektrische Sitzverstellung aber man muss die Fenster kurbeln und kann den Kofferaum nicht von innen öffnen (komische Kombination), es ist immer notwendig den Motor abzustellen und mit dem schlüssel nach hinten zu gehen. Da hat man bei ford wenig praxisnah gedacht. Die Sitze sind leicht geteilt umzulegen und es eröffnet sich ein nicht ganz ebener Raumkosmos. Die platzverhältnisse sind besonders vorn sehr großzügig. Durch die Bauchige Karosserie sollt man vor Parkrämplern acht geben, die Karosserie ist vorn und an den Seiten schwer einschätzbar.
Das Fahrwerk ist komfortabel und schluckt auch stärkere Schlaglöcher akzeptabel, bietet dabei aber keinen Ansatz von Sportlichkeit sondern fährt sich ziemlich schwammig, man sollte also mehr cruisen und weniger hetzen. Kein Vergleich zu den satten Straßenlagen der aktuellen Kombis.

Fazit: Großzügiger und geräumiger Kombi, leider in meinem Fall sehr unzuverlässig mit schwächlichem und durstigem Motor in guter Kombination mit einem sehr auf Komfort ausgelegten Fahrwerk und wenig praxisnahen Ausstattung (elektrische Sitze im Kontrast zu den Fensterkurbeln und der nicht von innen zu öffnenden Heckklappe).
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
winfrieds

August 2008, winfrieds über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Verbrauch von 6,5 l pro 100 km sind ohne grosse Komforteinbußen machbar.
Turnier hat auch ausreichend Platz. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich fahre nun seit gute zwei Wochen den Mondeo. Habe mich aber zuvor sehr genau über dieses Fahrzeug erkundigt. Meine Eltern fahren ebenfalls so einen ondeo und kann daher einiges dazu schreiben.

Hier nun meine Empfehlung.

Fahrzeug allgemein:
Achtet bei dem Mondeo darauf das er Regelmässig gewartet wurde was auch nachweisbar im Bordbuch zu erlesen ist.

Generell würde ich den Mondeo im Bauzeitraum von 09.1997-bis 04.1998 mit der Ghia Ausstattung empfehlen. In diesem Zeitraum ist der Mondeo von Ford am besten gebaut worden und auch Ausstattungsmässig (Ghiaversion) sehr gut. Nach 04.1998 hat Ford zwar die Qualität weiterhin verbessert aber das an nur ganz wenigen Technischen Details, eher wurden kleinere Details nicht mehr eingebaut die nicht geordert wurden (Ford Sparzwang).

Achtet beim Mondeo auf Rostansätzen an den Schwellern sowie an den Hinteren Radläufen. Sind da schon Rostblasen zu sehen sieht es dahinter schon schlimmer aus und sollte behandelt werden. Ansonsten wie gehabt alles sehr genau nachschauen auch am Unterboden. Generell würde ich jedem dazu raten nach Kauf eine Hohlraumversiegelung durchzuführen. So hat man auf Anhieb für lange jahre ruhe.

Zum Motor:

Ich kann auf alle Fälle den 1,8 L Zetec Motor empfehlen
Im Bauzeitraum 09.1997-04.1998 wurde der Zetec Motor mit dem silberfarbenen Ventildeckel eingebaut. Er ist Standhafter und besser als der Nachfolge Zetec Motor ab 04.1998 der ab da einen Schwarzen Ventildeckel bekam.

Der 1,8 L Motor ist im Verbauch sehr günstig und lässt sich sehr gut fahren. Ford hat mitgedacht und die Wasserpumpe, sollte sie denn mal ausfallen, über den Keilrippenriemen laufen lassen. So werden teure Werkstattaufenthalte gespart und man muss nicht dierekt den Zahnriemen mit erneuern. Wichtig ist wie bei jedem Motor eine Regelmässige Wartung. Alle 120000 Km sollte der Zahnriemen mit den Umlenk- und Spannrollen erneuert werden. Achtet von daher auch auf den Zahnriemen wann er gewechselt wurde und lasst euch das schriftlich geben. Ansonten kann man auch den 2,0l Motor nehmen er ist im Prinzip gleich wie der 1,8l halt mit mehr PS und etwas mehr Durchzugskraft.

Zu den Getriebe:
In meinen Mondeo habe ich ein 5-Gang Schaltgetriebe drin, fahrt den Mondeo zur Probe und schaltet dabei jeden Gang durch. Es sollten sich alle Gänge gut und ohne Hacken durchschalten lassen können auch sollte nichts aufheulen (was ein Defekt des Ausrücklagers bedeutet, die Kupplung sollte bei Mittlerer Pedalstellung ansprechen wenn der Pedalweg länger ist kann es bedeuten das die Kupplung bald Ihren Ende findet. Eine Reperatur ist sehr aufwändig und kostet bei Ford ca. 600 bis 1000 Euro (der hilfsrahmen samt etc. muss abgebaut werden und nacher muss alles ausgerichtet werden bis hin zu den Motor und Getriebelagerungen sonst fährt der Mondeo schief oder Wackelt und schaukelt beid er Fahrt).

Ich kann jedem empfehlen sich ebenfalls ein Mondeo mit Schaltgetriebe zu holen. Die Automatikgetriebe sind bei Ford sehr anfällig und kann in der Reperatur sehr teuer werden. Es sind schon viele Fälle bekannt wo die Automatikgetriebe bereits nach 600000 km den Geist aufgeben.

Zu der Ausstattung:

Ich selber fahre einen Mondeo mit Ghia Ausstattung und kann jedem Empfehlen sich ein Mondeo als Ghiaversion zu holen. Er wirkt im vergleich zu den CLX, GLX, Trend versionen edler und ist vom Werk aus schon mit der höchsten Verkabelung gebaut worden. Das ist ein Vorteil wenn man sich einiges Nachrüsten will.

Serienmässig sind alle Mondeos mit Fahrer Beifahrerairbag sowie Seitenairbags an den Vordersitzen ausgestattet. Als Option gabe es auch noch ASR (Antischlupfregelung).

Die meisten Verkäufer wissen gar nicht das die Mondeos Seitenairbags haben was auch sein Vorteil hat und sozusagen ein mehr an Ausstattung fürs gleiche Geld bekommt.

Zum Beispiel habe ich mir nun die Serienmässige Alarmanlage nachträglich eingebaut. Die Verkabelung war schon da nur die Endkomponenten musste ich mir besorgen und einbauen. Genauso die Sitzheizung die ist soweit schon von den Kabeln her vorhanden, man brauch nur noch die Schaltereinheit, ein Relais, und die Heizmatten für die Sitze. Es gibt noch mehr Details die sich nachrüsten lassen. Im Internet gibt es dazu jede Menge Tipps dazu.

Zu den Unterhaltskosten:
Der Mondeo ist sehr günstig im Unterhalt. Wenn man sich an den Wartungsintervallen hält hat man auch noch einige Jahre Spass an das Fahrzeug. Die Motoren erfüllen die D3 Norm und sind daher auch sehr günstig in der Steuer. Ab Baujahr 04.1998 erfüllen die Motoren die strengere D4 Norm, kostet aber genausoviel wie die Motoren mit D3 Norm.
In den Reperaturkosten ist der Mondeo sehr günstig bis auf wenige ausnahmen versteht sich. Wenn man wie ich bei Ebay aber sich Originale Ford Ersatzteile zu Preisen die über die Hälfte billiger sind besorgt ist der Mondeo ein Sparauto. Wie gesagt bis was repariert werden muss dauert es aber und ist eher unwahrscheinlich bei regelmässiger Wartung.

Zum Schluss:

Der Mondeo ist im Zeitraum von 09.1997 bis 04.1998 das best gebaute Fahrzeug was Ford je gebaut hat.

Es gibt viele Mondeos auf dem Gebrauchtwagenmarkt die gut gepflegt und gewartet sind. Auch sind viele Fahrzeuge dabei die nur wenige Kilometer gelaufen sind. Als mittlere Preispanne für einen Ford Mondeo Tunier 1,8 L 116 PS mit Ghia Ausstattung sollte man ca. 2500 bis 4000 Euro je nach Kilometer und Wartungzustand einplanen. Ich selbst habe einen Checkheftgepflegten Ford Mondeo Tunier 1,8 l 116 PS Ghia Ausstattung Baujahr 03.1998 für 3400 Euro gekauft und hat gerade mal 135000 Km gelaufen (Händler wusste selber nicht das der Mondeo Seitenairbags hat :) ). Das Geld war es mir Wert. Wenn man bedenkt das so ein Fahrzeug locker weitere 6-8 Jahre bei regelmässiger Wartung Fahrbar ist.

ich hoffe das mein Beitrag und Erfahrungswert den ein oder anderen helfen wird sein Mondeo zu kaufen.

viel spass und allzeit gute Fahrt an alle
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
MitBedacht1962

Juli 2008, MitBedacht1962 über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo...an alle,

Ich habe durch die Benzinpreise bedingt versucht das Auto so sparsam wie nur möglich zu fahren...und war verblüfft.Als Benziner mit 1.8 L Hubraum und 115 PS war ein Verbrauch von 6,48 L möglich.Allerdings habe ich versucht mich an die Regeln zu halten...90 km/h (GPS)auf der Autobahn,voraus schauende Fahrweise...Licht und Gebläse nur wenn nötig,keine Klimaanlage.,den Reifendruck um 0,2 bar über normal erhöht...es hat nicht immer Spaß gemacht....aber das Ergebnis sagt glaube ich alles.... weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Mondeo hat jetzt 201.500 km runter. Ist Bj. 12.97. Vom Platzangebot ansolut überzeugend. Hier braucht man sich keine sorgen machen. Verarbeitung ist gut. Nervend sind nur die Sitzbezüge und die Türpappenverkleidung. Die geben schon bei 120.000Tkm den Geist auf.
Reperaturkosten halten sich in grenzen. Ebenso der Unterhalt. 2 Personen - Autobahn & Urlaubsgepäck randvoll, findet sich der Verbrauch bei 7,9ltr. In der Stadt sinds schon fast 9,9. Da hätte Ford was bessern können.
Rost findet man nur an der Kante vom Wagenheber sonst relativ keinen. Poliert man den Flugrost gleich weg, hatt man lange freude an den Ford.
Bin zufrieden. War bis zum heutigen Tag nur einziges mal unplanmäßig in der Werkstatt. Da hatte die Ölkühlleitung der Servolenkung geleckt. Aber sonst, absolut zuverlässig

Ford Mondeo GLX
Bj. 12.97 / 1,6ltr 90PS
Klimaautomatik, Standheizung mit Uhr & FB, Sitzheizung, elFH, Glasschiebehubdach, Parkpilot, Navigation Festeinbau, Autotelefon
Nur die extras sind genannt. Alles andere hat der Mondeo sowieso serie.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,29 ]
rät vom Kauf ab
hallo

wir haben unseren ford mondeo jetzt 5 jahre.
und ich kann nur eins sagen nie wieder nicht mal der papst persönlich würde mich überreden,dieses auto nochmal zu kaufen.
wir haben ihn als 5 jähriges auto gekauft,halbes jahr später auspufftülle abgefallen.
dann 1 jahr später getriebeschaden (beim automatik wohl gemerkt)bei 70000 gelaufen!!!!!!!!!
dann achsgelenke bremscheiben sahen aus wie abgebissen (auto wurde beim Tüv stillgelegt)und und und
Jetzt haben wir WIEDER getriebeprobleme und die antriebswellen sind hin Kosten 1800 Euro!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Verbrauchtn durschnitt.13 l
autobahn ok 9 l
dieses Auto ist so eine KATASTROPHE NIE WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
meles

Juni 2008, meles über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 3 Jahren diesen Mondeo CLX Turnier (Bj.97) aus 3.Hand. Nunmehr hat er fast 100000km auf dem Tacho und die Reparaturen halten sich in Grenzen. Letztes Jahr musste ich für den TÜV ca 900€ reinstecken (diverse Gummimanschetten, eine gebrochene Feder, Handbremsseile u einige Wartungsarbeiten), aber seitdem läuft er wieder wie geschmiert. Das einzige Problem ist der Rostbefall der hinteren Radläufe. Die sehen nun schon ganz schön häßlich aus. Ich muß allerdings zugeben, dass ich mir jedes Frühjahr vorgenommen hatte das gleich zu reparieren, aber dann hab ichs immer wieder verschoben. Wäre das gleich in der Entstehungsphase erledigt worden, hätte ich so gut wie keinen Rostfleck. Die Alltagstauglichkeit ist enorm und als Lastesel kann ich mir keinen besseren vorstellen. Platz wo immer man hinsieht. Vom Fußraum bis zur Ladekante! Bequem und komfortabel ist er obendrein. Ich hab heizb. Frontscheibe und Sitzheizung drin und natürlich auch eine Klimanalage. Alles tadellos in Funktion (bis auf ein paar Heizdrähte in der Scheibe die nicht mehr wollen, aber das fällt kaum auf). Am Design scheiden sich die Geister, aber mir hat er auf Anhieb gefallen. Dank der 0% Finanzierung und Flatrate von Ford, hab ich mir vor 2 Monaten das Neue Modell bestellt und muß mich von meinem geliebten Mondi in ein paar Tagen leider leider trennen! Ich werd ihm schon ein Tränchen nachweinen!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
dieselfreund

Juni 2008, dieselfreund über: Mondeo Turnier TD, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
seit 2001 fahren wir unseren Baustellen Ford Mondeo. Den Namen hat er aufgrund seiner Lackierung bekommen, die er als Rothman's Firmenwagen (blau-weiß) bekommen hat.
Zuerst wurde er "nur" als Babykutsche im Stadt- und Nahverkehr eingesetzt und seit 9 Monaten macht er richtig Kilometer als Pendelfahrzeug.

Nun zum Erfahrungsbericht:
Unsere Erfahrungen mit Ford-Meisterwerkstätten ist ambivalent ... d.h. der Service (Menschen) ist sehr freundlich und zuvorkommend, aber die Qualität der Leute in der Werkstatt war bis auf eine Ausnahme durchgehend unbefriedigend.
Prinzipiell kann man bei diesem Fahrzeug (und dem Motor) noch alles selber warten und reparieren, wenn man dann aber einmal das Fahrzeug in die Wartung gibt, dann kam er stets mit neuen Problemen wieder heraus.
z.B. meine Frau fährt zum Wechsel der Scheinwerferbirne in die Ford-Meisterwerkstatt ... zurück kommt sie mit einer funktionierenden Birne, aber dafür ist die Scheinwerferhöheneinstellung defekt und der Klemmbügelverschluß vom Scheinwerfergehäuse ist herausgebrochen. Der Fuscher aus der Werkstatt hat mit brachialer Handarbeit den Scheinwerfer demoliert und (damit es keiner merkt) nichts gesagt. Die Scheinwerferrückwand wurde mittels einer Teerpaste angeklebt ... auf meine Beschwerde wurde ich nur erstaunt angeschaut und es wurde alles geleugnet!
Der Stellmotor für den Scheinwerfer hätte ersetzt werden müssen ... Kosten ca. 200 Euro inkl. Einbau. Ich habe den Scheinwerfer dann selber ausgebaut, den Stellmotor zerlegt (4 Schrauben) und dann den abgesprungenen "Clip" wieder aufgesteckt. Alles zusammengebaut und 200 Euro gespart!
Die herausgebrochenen Verschlußklemme habe ich mit Hilfe eines Minihandbohrers wieder befestigen können. Ersparnis ca. 50 Euro.
... und alles nur, weil meine Frau eine Scheinwerferbirne hat wechseln lassen ...
Es kommt noch besser:
Unser Mondeo hat eine Zentralverriegellung (ZV) mit Funkfernbedienung (Fb), die vor ca. 4 Jahre ihren "Geist" aufgab. Der (eine freundliche) Ford-Service-Techiker hat die Batterien gewechselt (super teuer im Vergleich zu reichelt.de) und dann den Schlüssel neu programmiert und schon funktionierte die ZV wieder mit der Fb. ... aber nur für kurze Zeit, denn dann viel die Fb wieder aus ... gleiches Procedere und wieder viel die Fb aus. 2-3 mal habe ich die Procedur dann selber durchgeführt (das sparte eine Menge Geld für die Batterien) und dann war die Fb endgültig am Ende. Diagnose des Ford-Service-Techikers ... neuer Schlüssel über 150 Euro oder ZV austauschen => über 400 Euro (vorsichtige Schätzung). Nagut, dann muss die ZV eben über den schlüssel direkt an der Fahrertür geöffnet werden ... auch das ging nur eine beschränkte Zeit lang, da dann nur noch die Fahrertür öffnete und wenn man die Beifahrertür mittels Schlüssel öffnete, dann öffneten sich auch die Hintertüren. Einige Zeit später öffnete sich die hintere Beifahrertür nicht mehr ... uns war es egal, da man irgendwann auf jedlichen "Luxus" verzichtet ...
Nun passierte es schon in der Vergangenheit, dass gelegentlich der Tachometer ausfiel. d.h. die Nadel "fällt" während der Fahrt einfach runter und nach herzhaften Klopfen fing der Tacho dann wieder an die Geschwindigkeit anzuzeigen. "Mal" ist das ganz komisch, aber im letzten Jahr wurde dies zur Dauerproblematik und ich konnte nur noch mit Navi als Tacho fahren.
im Web gab es viele Mitbetroffene und jeder hat seine eigene Lösung des Problems. Einige halfen mehr andere weniger, doch keine Lösung half länger als 3 Monate, denn dann fiel der Tacho und auch die Tankanzeige komplett aus ... Schneewittchenschlaf :(
Kommentar des Ford-Service-Technikers ... AUSTAUSCHEN!
ca. 300 euro inkl. Einbau
Nicht mit mir ... Kombiinstrument ausgebaut und komplett zerlegt. Mit 2 Kollegen (Elektroniker) habe ich mir dann die Tachoelektronik angeschaut und wir haben gleich einen Konstruktionsfehler gefunden, der die Zerstörung eines Transistors zur Folge hatte ... den Transistor habe ich mir bei reichelt.de für satte 0,09 Euro gekauft und eingelötet ... bei der ersten Testfahrt funktionierte der Tacho und die Tankanzeige wieder !!! Was für ein Sieg gegenüber der Ford-"müssen-wir-austauschen"-Strategie!!!
... aber abwarten ... das Beste kommt noch!!!

Also habe ich alles wieder eingebaut und mich meines lebens gefreut, dass endlich wieder der Tacho und die Tankanzeige und auch noch alle Intrumentenlämpchen wieder funzten ... ich steige aus meinem Mondeo aus und schließe gewohntermaßen mit dem Schlüssel ab. Ausnahmsweise hatte ich den Schlüssel meiner Frau, der auch die Fb hat. (meiner ist ohne Fb)
Also ging ich zur Haustür und spielte verträumt mit der Fb. Im Hintergrund hörte ich das Auf- & Zuschliessen der Türen ... hallo?!? Die ZV Fb funktioniert "plötzlich" wieder??!! Wunderheilung ??? Nicht nur das ... auch öffneten sich wieder ALLE Türen und sogar die überhaupt nicht mehr funktionierende hintere Beifahrertür schließt wieder ... als wenn es nie ein Problem gegeben hätte !!!

Ursache aller Probleme der letzten 4 Jahre war also ein Ford Kontruktionsfehler der Tachoplatine ... die zum Ausfall sämtlicher Prozesse führte, die über das "Kombiinstrument" geführt werden. Und die Reparatur hat mich (abgesehen der vielen Stunden für die Fehlersuche) nur 0,09 Euro (9 Cent) gekostet!!!

Ford hätte mir für die "Behebung" aller Fehler weit mehr als 1000 Euro aus der Tasche gezogen!!! NEIN DANKE!!!

Kurz nach der erfolgreichen Selbstheilung meiner Elektronik mußte ich feststellen, dass Ford auch noch zu blöd ist eine Windschutzscheibe einzukleben ... oben rechts an der Beifahrerseite war die Scheibe über 5cm nicht richtig verklebt, so dass Wasser ungehindert in den Wageninnenraum eindringen konnte. Somit sog sich die Dämmmatte auf der Beifahrerseite über die Jahre komplett voll und der Wagen war stets von innen beschlagen. Und es schimmelte fröhlich unter der Dämmmatte ... dieses Problem hat Ford natürlich nicht bemerkt und ich musste den kompletten Wagen zerlegen, damit ich die Schimmelmatte aus dem Wagen rausbekomme. Zum Glück sind schon einige mondeos auf dem Schrott, so dass ich mir dort eine "frische"/trockene Dämmmatte ausbauen konnte und bei uns einbauen konnte. Dieser "Service" wäre bei Ford absolut undenkbar und darüberhinaus unbezahlbar gewesen ...
Für das "Kleben" (besser gesagt unsachgemäße Verschieren ein undefinierbaren Masse) der Scheibe sollte ich "nur" 30 Euro zahlen ... für den Werksfehler ... na danke! Schnäppchen :(

Und trotzdem bin ich mit dem Mondeo absolut zufrieden!

Mein Tipp:
Meidet den Ford-Service und macht Euch im Internet "schlau", wenn der Mondeo mal "zickt". Prinzipiell ist alles mit "0" Fachwissen zu reparieren! Das spart eine Menge Geld !!!

Der Mondeo hat nun ca. 165.000km runter und der Motor läuft rund wie am ersten Tag!

achja, die Bremsen "wubbeln" auch sehr gerne ... Ford-spezifische Problem ;)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

korneliaadam schrieb am Freitag, 20. März 2009, 08:37 Uhr:

korneliaadam
Der meinung über die werkstatt stimme ich voll zu. Ich habe mir ein reparaturbuch für 15€ gekauft und mache alles selbst. Querlenkerstabilisatorstange wechsel Ford 200€ selber 2x35€ Materialkosten und 15 min. arbeit. In der werkstatt war er nur zur zahnriemenwechsel.
Kommentar melden

dieselfreund schrieb am Montag, 6. September 2010, 11:25 Uhr:

dieselfreund
Gratuliere!
Wer die Fachwerkstätten meidet und sich Rat aus Büchern & dem Web holt, der spart hunderte/tausende Euros!
Anscheinend haben die KFZ-Techniker alle einen Doktor ... oder warum verdienen die in der Stunde mehr als ein Ingenieur???
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
mein kombi wird 11jahre alt und hat jetzt 265.000 km runter. abgesehen von den allgemeinen verschleißteilen gab es nur eine größere reparatur mit der klimaanlage. allmählich wird er durch störgeräusche ( klappern, vibrationen ) lauter, ist aber nicht sehr störend. als familienkutsche mit hund, transportwagen für´s haus und beruflich jeden tag zur arbeit - top wagen. im familienclan wird über ein neues auto verhandelt, wahrscheinlich wieder ein mondeo - der NEUE ! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
robi038

Juni 2008, robi038 über: Mondeo Turnier TD, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo möchte Heute über meinen Ford Mondeo berichten ich muß sagen ich würd mir nie nie wider einen Ford kaufen
Der stand mehr in der werkstadt alls auf eine Kuhhaut geht
Hab im winnter innen den Eiskratzer gebraucht trozt voll aufgedrehter Heizung und dann hat sich der gesammte Teppich im kofferraum aufgelöst
Im Verbrauch war er wegen seiner schwachen motoriesierung sehr hoch und in der Leistund zu schwach weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
BigStefan

Mai 2008, BigStefan (Bronze Experte) über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ford Mondeo Turnier 1.8l 16V

wer kennt ihn nicht mitte der 90er prägte er auf einmal unser Straßenbild.
Und dies ist schon die Facelift Version die 1 Mondeo Serie war nicht so beliebt er löste auch den Sierra ab, womit auch der Antrieb vom Heck zur Vorderachse wanderte.
Vereinzelt gab es einige 2.0l Modelle mit Allrad sehr selten.

Preis Leistung ist angemessen es gibt viel extras für wenig Geld wobei die Grundmodelle schon gut bestückt sind mit Klima, elektr. fensterh., ZV m. Fernb., u.s.w.
Selbstverständlich gibt es auch Leder, Sitzheizung, Klimatronic, beheizbare Windschutzscheibe u.s.w.
Somit ist die Mondeo Serie zur damaligen Zeit schon gut ausstattbar gewesen.

Das Design überzeugt ist auffällig mit seinen großen Scheinwerfer.
Im Inneren schaut man typisch ins Ford Leben alles ist mit Kunststoff verarbeitet es gibt zu wenig Staumöglichkeiten im Fahrgastraum, überzeugend wirkt der Kofferraum sehr groß der Wagen ist im allgemeinen länger als seine Mitstreiter Passat Vectra und co.

Der Motor eine Mehrventilschleuder aus der ersten Generation im Alltag reicht dieser aus wurde auch am meisten verkauft er ist im unteren Drehzahlbereich sehr träge im oberen Bereich ab 3500U/pm dreht er dann voll auf was sich aber auf den Verbrauch sofort bemerkbar macht.
Im Durchschnitt verbraucht er 10Liter was für so ein Kombi akzeptabell ist.
Auf der Autobahn braucht dieser sich nicht verstecken bis zur 200Km/h Liga spielt er mit.

Negativ sind die unstabilen Kunstoffstoßfänger die zerbröseln bei jeder Kleinigkeit.
Sowie die Automatic Modelle sind öfters in die Schlagzahlen gekommen wegen Getriebschaden.
Rostanfälle gibt es auch schon.

Im großen und ganzen ist dies einer guter Reisebegleiter da von diesen Motor nicht so viele ausfälle bekannt sind.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Bei diesn Mondeo scheiden sich die Geister, einige meinen er ist das Perfekte Auto andere Meinen das er nicht zu empfehlen ist.
Ich für meinen Teil kann recht viel über das vehicle sagen, denn wir haben 2 davon, einen V6 GT Turnier mit sage und schreibe 231.000 km, bei diesem Modell ist die Austattung etwas spartanisch, wobei ein nachrüsten einiger features mit ein bisschen geschick kein Problem darstellt, so zb. das tolle extra Winschutzscheiben Heizung, Bordcomputer, Fussraumleuchten vorne (orginal)
Bei unseren alten Mondi muß man aber auch ein paar negativpunkte sagen so zb. Rost hintere Radläufe, Schweller,Reserveradmulde und einige andere Stelle, Bremscheiben verziehen gerne (Lenkradschlackern beim Bremsen)Abs Probleme (Pumpenproblem), an der hinteren Zylinderbank raucht auch oft der Vorkat ab (Thermikprobleme) neupreis ca 400 eus pro stück, Bremszangen die Festhängen vor allem an der Hinter achse sind auch recht häufig.

Nun haben wir einen 2en Mondeo gekauft aus 2er Hand in absoluter Vollausstattung mit Automat mit knapp 96.000km gekauft, natürlich ein V6 komischerweise kein Rost und auch die anderen Problematiken stellen hier kein Problem dar.
Ford hat wohl was getan der alte Mondi bjr 2/98 der neue 9/2000 es gab nach 10/98 eine Qualitätsoffensive und ein Soft Facelift und einige teile wurden ersetzt ab ca 11/99 gab es auch einen anderen Motor der die höhere Abgasnorm erreicht MOtor alt 2544ccm neu 2495ccm und der Verbrauch ist auch meiner Meinung nach niedrieger Autobahn alt 8/10 l neu mit Automat ca. 9/10 l bei ca 130kmh beides. Ein kleines Phänomen gibt es bei beiden der Verbrauch zwischen 110kmh und 140kmh ist Gleich
Meine Jährliche Fahrleistung mit dem Mondi 55000 km da ich zwischen Schweiz und Deutschland Pendle Luzern - Köln hin und zurück ca. 1200 km. Ein sehr Laufruhiges angehnemes Langstreckenfahrzeug das Fahrverhalten ist sehr Gutmütig und leicht zu händeln Servicekosten (Inspektion) Klein etwa 300eus groß ca 500 eus, aber wer ein bissl Ahnung hat kann auch gut selbst den Service durchführen, denn die Teile sind recht günstig zu bekommen einmal bei Ebay und einmal bei Vogel Hechingen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
subzero

März 2008, subzero über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ein top Kombi zum unschlagbarem Preis.
Fahre das Auto schon seit 4 Jahren,bin 1 Jahr jedes Wochenende nach Östereich zum Arbeiten gefahren.
Das heisst pro Woche um die 1100 km.
Ausser Kundendienst und Inspektion sowie Reifenwechsel nichts.
Das Auto hat Langstreckenqualitäten.
Er hat jetzt 200000 km drauf und werde mich dieses Jahr von ihm trennen.
Möchte mir den Nachfolger zulegen.
Ich hoffe das es in punkto Qualität und Haltbarkeit auch mit dem Alten mithalten kann.

Ford Mondeo CLX Tunier
1,8L 115 PS
Baujahr 02.11.1997 weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Markus2780

März 2008, Markus2780 über: Mondeo Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ein Tolles Auto, alltagstauglich super KofferraumVolumen größer und breiter als alle anderen Kombi`s.Der Motor ist sparsam und hat eine gute Durchzugskraft.Ich war mit diesem Auto sehr zufrieden. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Moister59

November 2007, Moister59 über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ich haben meinen Mondeo im Internet gesteigert.
Er ist Baujahr 09.1997 hatte 125 000 Km und war aus 3-ter Hand
Es ist ein Kombi mit Ghia Ausstattung.
Ich muss sagen am Anfang hat er mir doch ein bisschen Angst gemacht da 170 Ps doch ein Haufen Holz ist.
Aber ich habe jetzt cirka 7000 Km mit im zurück gelegt und muss sagen 9-10 l Verbrauch hält sich für das Fahrzeug in Grenzen.
In zwischen habe ich ihm eine Anhängerkupplung verpasst und auch als Zugfahrzeug macht er eine gute Figur.
Ich muss auch noch dazu sagen wenn man Leistung braucht er hat sie.
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen.
Er ist sehr geräumig ,angenehm zu bewegen,das Reisen mit ihm macht Spass.
Gegen über meinem vorherigen Fahrzeug einem Daewoo Leganza ist der Ford " Gold " weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
guso

November 2007, guso über: Mondeo Turnier 16V, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Ich fahre meinen Mondeo seit 4 Jahren und habe ihn damals bereits mit knapp 130000 km Laufleistung gekauft, inzwischem bin ich bei 215.000 km angekommen.
Er hat mich seit dem nicht ein einziges Mal im Stich gelassen. Bis auf ein neues Auspuffendrohr und einen neuen Anlasser (bei eBay für 1,00 € ersteigert) gab es nie Probleme. Natürlich hat er auch den Mondeoriss an der hinteren Stoßstange, aber sonst wäre es kein Mondeo.
Der Verbrauch liegt je nach Fahrweise zwischen 6,5 - 8,5 l/100km.
Natürlich wünsche ich mir auch manchmal etwas mehr Leistung, aber eine Endgeschwindigkeit von fast 190 km/h (laut Tacho) und ein gutes Hochdrehen langt eigentlich auch schon für die meisten Lebenslagen, ist halt eher ein gemütliches Auto ohne große sportliche Ambitionen. Wobei die Kurvenlage schon sehr gut ist und ich es noch nie geschafft habe, ihn mal zum ausbrechen zu bringen, auch nicht vollbeladen.
Mit seinem sehr großen und sehr gut zugänglichen Kofferraum konnte ich schon komplette Umzüge durchführen. Das gesamte Urlaubsgepäck einer 4 - köpfigen Familie verschwindet unter der Laderaumabdeckung und es geht sehr bequem und entspannt in den Urlaub.
Trotz den jetzt schon 12 Jahren auf dem Buckel zeigt sich kein Rost und großartig was klappern tut auch nicht, bis auf die obligatorischen Klappergeräusche von der Hinterachse.
Ohne Probleme hat er die grüne Feinstaubplakete bekommen.
Mein nächstes Auto, sollte er mich doch mal verlassen, wird wieder ein Mondeo!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Gufi

September 2007, Gufi über: Mondeo Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ich fahre dieses Auto seit 2001 und habe 118000km zurückgelegt,
Ich habe Werkstätten gemiedenund versucht weitestgehend alles selbst zu machen. Durchsicht Oelwechsel usw.Kraftstoff verbrauch
auch möglich bei moderater Fahrweise eine 7 vor dem Komma. Habe bisher nur ein Handbremsseil und Bremssteine gewechselt.
Also Fazit:bisher alles OK.
Eine Motorwäsche im August hat Leider eine Panne ausgelöst:
Zündspule defekt. Bei ATU leider nicht erkannt worden, erst eine Fachwerkstatt hat den Fehler sofort erkannt.
Aber auch dieses Auto kommt langsam in die Jahre und es muß demnächst etwas gemacht werden.Bremsscheiben - Stoßdämpfer usw. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
oldischrauber

August 2007, oldischrauber (Bronze Experte) über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Der Mondeo Turnier ist ein wirklich geräumiger Kombi mit ausreichend Beinfreiheit für alle Passagiere.
Die Instrumente und Schalter sind übersichtlich angebracht und leicht bedien- bzw ablesbar. Auch wenn der Mondeo nicht gerade durch hochwertige Anmutung oder qualitative Verarbeitung besticht so stellt er doch ein sehr nützliches und ansprechendes Gefährt dar:
Die Lenkung ist Präzise, das Fahrwerk straff aber komfortabel....
Der Motor ist allerdings ein wenig schwach und gleichzeitig eindeutig zu durstig, hier stimmt einfach das Verhältnis zwischen Leistung und Verbrauch nicht.

Abschließend kann ich den Mondeo jedem empfehlen der auf der Suche anch einem günstigen Kombi mit großer Ladefläche und niedriger Ladekannte ist. Die meisten Modelle auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind allerdings gerade wegen ihrem Einsatz als "Nutzfahrzeug" meist sehr runtergeritten und symbolisieren den Wartungsnotstand...
Wer hingegen ein gutes Exemplar findet, wird durch ein recht zuverlässiges, geräumiges und preiswertes Auto belohnt....
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (12) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
charlie69

August 2007, charlie69 (Bronze Experte) über: Mondeo Turnier 16V, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
Der Ford Mondeo Turnier ist ein, durch seine sehr große Ladefläche und seinen geräumigen Innenraum, idealer Familienwagen. Er ist jedoch leider zu reparaturanfällig. Wir haben schon die Antriebswelle beidseitig 2 Mal erneuert, Ölwanne abgedichtet, Kupplungsscheibe erneuert, nach einem Jahr wieder defekt, Zylinderkopfdichtung mußte erneuert werden - inkl. Einschleifen der Ventile, das bei diesem Modell bei einer defekten Kopfdichtung erfolgen muß. Bei Minustemperaturen hat der Mondeo dieser Baureihe Startprobleme - er startet zwar, geht aber wieder aus und brauch ca. eine halbe Stunde um wieder starten zu können. Die Lenkung schlägt. Auch bei unserem Wagen ist der obligatorische Mondeoriß in der Mitte des hinteren Stoßfängers. Eigentlich ist der Mondeo ein schönes, geräumiges Familienauto, das Dank seiner guten Straßenlage und seiner guten Übersetzung ein sportliches Fahren erlaubt. Doch gute 1000 Euro pro Jahr an Reparaturen ist meines Erachtens zu viel des Guten. Das Schlußwort hat mein Kumpel, der Mechaniker bei Ford ist:" Das ist bei dem Modell normal, das sind die typischen Mondeokrankheiten" weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (16) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
vikingrot

Juli 2007, vikingrot über: Mondeo Turnier, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
Ein grundsolides Mittelklassen Fahrzeug.
Super großer Kofferraum mit niedrige Ladekante. Bordcomputer (Navi), etwas veraltet, zeigt nur in größeren Städten die Strassen an.
Scheinwerfer Reinigung, Sitzheizung, Schiebedach, Automatik sehr gut, weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)