FORD Focus Kombi (1998 - 2004)

3.75 6 Tests 62 Erfahrungen
92%
8%

15.300 € bis 25.965 €

75 PS (55) kW bis 173 PS (127) kW

Benzin, Diesel

5,1 l/100km bis 8,8 l/100km

5,8 l/100km bis 9,4 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,09 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,6 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,96 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,66 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,1 ]
Timi1

April 2013, Timi1 über: Focus 1.8 Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre dieses Auto seit 9 Jahren, ca. 180.000 km, der Verbrauch liegt bei 5,8l/100km.

Ausser den normalen Verschleissteilen wurde die Kupplung, die Wasserpumpe und ein Radlager hi-li gewechselt.

Auf der Autobahn waere ein 6. Gang sinnvoll.

Das Auto ist sein Geld wert, ich wuerde es wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fk

März 2013, fk über: Focus 1.8 Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Focus seit 2004 und habe ihn mit 45.000 km gebraucht gekauft. Ich war bisher sehr zufrieden mit dem Fahrzeug (km-Stand heute 152.000 km). Vor 4 Jahren musste ich die Bremsscheiben ersetzen. Es wurde 2mal das hintere rechte Radlager gewechselt und die Zündkabel sowie den Zahnriemen im letzten Jahr.
Die Wasserpumpe wurde einmal gewechselt.
In diesem Jahr musste das Auto zum TÜV und folgende Mängel festgestellt: leichter Ölverlust durch Undichtigkeit am Motor. Aber die Vorderachse ist durchgerostet (wirtschaftlicher Totalschaden). Der Rahmen ist in einen guten Zustand.
Die Reparatur wird mit dem Einbau bei ca. 2.500-3.000€ sein. Der TÜV-Prüfer hat, nach Rückfrage, an diesen Auto so einen Schaden noch nicht gesehen. War so interessant das er direkt seine Kollegen dazu rief. Der Schaden ist auf der rechten Seite der Vorderachse direkt an den Verschraubungen. Bei der letzten TÜV-Prüfung vor 2 Jahren noch völlig unauffällig. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Autokunde1

März 2013, Autokunde1 über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen Ford Focus (Baujahr 1999) nun schon seit fast 13 Jahren.
Das Fahrzeug war in der Anschaffung vergleichsweise günstig (Ghia, Kaufpreis 10000 €) und auch die Steuer und Versicherungseinstufung ist niedrig.

Der Ford Focus ist mit seiner Motorisierung und dem vorhandenen Gewicht zwar keine Rakete, aber trotzdem gut zu fahren. Der Verbrauch auf 100km liegt um die 8 Liter.

Das Fahrzeug ist im großen und Ganzen recht zuverlässig. Ich bin bisher nie liegen geblieben. Bis auf Verschleißteile waren nur selten technische Reparaturen erforderlich. Lediglich die Lichtmaschuine musste einmal ausgetauscht werden und die Zentralverriegelung spinnt mittlerweile etwas.

Das große Problem dieses Modells ist der Rost. Vor allem an Türunterseite und Heckklappe. Schon nach 4 Jahren waren alle 4 Türen und die Heckklappe an den Unterseiten (Türfalz) von innen durchgerostet. 1 Tür wurde auf Garantie ausgetauscht, die restlichen neu lackiert. Dies hat den Rost zwar etwas verlangsamt, aber mittlerweile siehts schon wieder extrem schlimm aus.

Alles in allem konnte ich mit diesem Fahrzeug die letzten 12 Jahre vergleichsweise sehr günstig Auto fahren.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Kartoffel

März 2013, Kartoffel über: Focus Turnier, 75 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe das Auto 2001 neu gekauft und bin ihn bis 2006 gefahren. Bin ihn ca. 150000 km gefahren.
War ein treuer und zuverlässiger Begleiter ohne Pannen und Macken.

Benzinverbrauch lag bei gemischter Fahrweise im Durchschnitt bei 6,5 l/100km.

Meiner Meinung nach hatte Ford mit dem Focus der ersten Generation ein super Auto gebaut. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hack240

Dezember 2012, hack240 über: Focus Turn, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Bis jetzt mein bestes Auto. Super Motor durchzugsstark sparsam 6,5 Liter auf 100 km. Aktuelle Tachostand 212000 km Reparaturen bis jetzt.
Kurbelwellensensor, Kupplung, sonst nix ausser die sonstigen Verschleißteile. Viel Platz Spitzname "IKEA TRANSPORTER" Preis Leistungsverhältnis Super. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Gebrauchtwagenkoenig1

Oktober 2012, Gebrauchtwagenkoenig1 über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Mein derzeitiger Alltagslastenesel, gekauft mit 220.ooo km für 500€. Ich wollte eigentlich nie einen Ford haben, wusste aber das die Qualität bei einem Focus doch recht ordentlich sein sollte. Na ja und für den Preis!?
Verschleißteile sehr günstig im Internet oder beim nächsten Autoverwerter,Versicherungseinstufung billiger als der Passat ok die Steuern liegen bei 277€, aber die hat man schnell wieder raus gefahren.
Verbrauch liegt bei durchschnittlich 5 Litern, für einen Kombi dieser Größe absolut ok.
Rostbildung an den Türkanten und am Heckdeckel, sonst im Vergleich zu den alten Ford Modellen super in Schuss. Kein erhöhter Ölverbauch oder sonstige Mängel.
Fahre ihn in der Ghia Ausstattung, na ja ist schon lächerlich was Ford darunter versteht, bisschen Holz Ambiente, Klima und einen elektrisch verstellbaren Sitz (nur die Höhenverstellung ist elektrisch!) Ansonsten sehr bequem auch auf langen Strecken, ausreichendes Gepäckabteil und genügend Durchzugskraft mit 90 PS, dank Turbolader. Derzeit 270.000 km auf der Uhr und bekommt alle 10.000 km frisches ÖL (5W40), sonst nichts. Die Kupplung macht sich langsam bemerkbar, fahre ihn aber so lange bis man ihn nicht mehr schalten kann,dann wird er verschrottet.
Alles in Allem bin ich sehr zu frieden mit diesem Ford und kann euch nur sagen AUSPROBIEREN, Ford die tun was!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fabulous428

August 2012, fabulous428 über: Focus 2.0 Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen Ford Focus Turnier 2.0 16V Zetec, BJ 2001 seit 2003 und nun wird es Zeit auch mal mit diesem Bericht was dieser Community zurückzugeben.

Im Jahre 2003 habe ich den Focus für ca. 14500€ gekauft und bin seit dem 120 000KM mit ihm gefahren.

Wie üblich bei Ford, sind die Motoren einsame Spitze und absolut zuverlässig, aber nicht sehr sparsam.
Ich habe zwar seit Jahren kein Buch mehr geführt, aber mit vollem Tank (55L) komme ich im Schnitt 550KM weit, was einen Durschnittsverbrauch von 10L/100KM macht.

Ebenfalls wie bei Ford üblich, hält der Motor Ewigkeiten und die Karosserie rostet einem unterm A.... weg, so auch bei meinem.

2001 gab es bei Ford eine Umstellung bei der Produktion, was durchrostende Türschweller zur Folge hatte.

Bei mir trat das leider später auf und so hat Ford eine Kulanz abgelehnt.
Ebenfalls rostet am Unterboden so ziemlich alles, was nur rosten kann, gleich wie Innenseite Motorhaube, Außenspiegel (da wo die befestigt sind) Heckklappe uvm.

Montagsautos gibt es überall und wie es scheint, habe ich so eines wohl erwischt: Es wurde in den letzten Jahren fast alles durchrepariert was man nur reparieren kann, was immense Kosten verursacht hat.

Das Platzangebot ist einfach nur genial, der Kofferraum ist riesig und ich war immer froh, daß ich so ein großes Auto habe.

Der Fahrkomfort mit dem Sportfahrwerk ist enorm gut, man kann gemütlich dahinchriusen, aber auch mal gewagt überholen da genügend Power vorhanden ist.

Sonst ist der Focus absolut zuverlässig, ich bin nie liegengeblieben und es hat uns immer dahin gebracht wo wir hinwollten. Auch im Winter bei -20 Grad springt es zuverlässig an.

Aber bei all meinen 2 Fords bisher war dasselbe Problem mit dem Rost und mit Verschleißteilen.

Insgesamt ein total klasse, großes und zuverlässiges Familienauto.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
FordFocusFan

April 2012, FordFocusFan über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 2004 meinen Ford Focus Turnier 1.8l 115PS benziener und habe mittlerweile einen Kilometerstand von 241.000km erreicht. Das Auto ist noch nie stehen geblieben und hat im November frischen TÜV ohne Mängel bekommen. Der Motor ist durchzugsstark und so ziemlich wartungsfrei. Habe noch nie grössere Probleme mit dem 2000er zetec gehabt. Halt mal Kleinigkeiten wie z.B. eine neue Batterie oder einen neuen Schlauch im Küklkreislauf. Das Auo ist nur zu empfehlen zuverlässig, sparsam im Verbrauch, billig im Untehalt, und man kann sehr grosse Sachen transportieren ohne das sich das Fahrverhalten ändert! Auf das mich das Auto noc laaaage begleiten wird ;) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
HHSchlicht

Februar 2012, HHSchlicht über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,5 ]
rät vom Kauf ab
Habe in den letzten Wochen nach einem günstigen spritsparenden Fahrzeug gesucht und mehrfach bei mobile.de und autoscout24 feststellen müssen, dass Händler fehlerhafte Angaben insbesondere zu dem o.g. Ford Focus machten.

Mehrfach wird hier versucht in betrügerischer Weise Kunden auf ein Angebot aufmerksam zu machen, was sich dann entweder bei telefonischer Nachfrage, oder gar ärgerlicher Weise, erst vor Ort als falsch herausstellt - die Fahrzeuge haben dann oft statt einer grünen eine gelbe Plakette.

Mir hat vor einigen Tagen ein Händler sogar am Telefon noch eine falsche Auskunft gegeben. Bin dann zu ihm hin und musste feststellen, dass das Fahrzeug nur eine gelbe Plakette besaß. Mir wurde dann die Auskunft erteilt, dass das Fahrzeug sich in einer Werkstatt ihres Vertrauens auf eine grüne Plakette für ca. 300 € aufrüsten liesse.

Nach eingehender Recherche stellt sich dies aber als fast unmöglich heraus, da die Umrüstsätze einer betrügerischen Hersteller-Firma sich als unzulänglich erwiesen und ersatzlos gestrichen wurden.

Auch die Auskunft eines Fordhändlers war diesbezüglich nicht sehr ermutigend. Er erteilte mir die Auskunft, dass erst die neuen CSI Modelle durch eine neue Einspritztechnik in Zusammenhang mit Katalysatoren und Feinstaubfilter die geforderten Richtwerte erfüllt. Er kenne keine Herstellerfirma, die in der Lage ist bei den alten Modellen diese Werte zu erreichen.

Also Hände weg von Modellen, die noch die alte Einspritzung haben. Das sind vor allem DI Modelle mit 1,8 Liter Hubraum und 66 KW bis ca. Baujahr 2002 ohne CSI.
Auch für bereits umgerüstete Modelle dürfte es schwierig sein Ersatz für die unzulänglichen Katalysatoren und Feinstaubfilter zu bekommen.

Kommentar:
Das ist neben dem Wahnsinn, den uns die Umweltplaketten eh schon bereiten eine weitere Schildbürgergeschichte um nicht zu sagen eine ganz große Schei...!!!

Die natürlich nicht die Industrie, die Werkstätten, den Gesetzgeber, die Grünen, die SPD, die CDU, die Umweltämter oder sonst Wen treffen.
Sondern nur die, die jeden Euro dreimal umdrehen müssen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DetlefMueler

Januar 2012, DetlefMueler über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo , ich habe einen Focus Kombi BJ 98. Bin der erste Besitzer.

Ich fahre mit dem Auto fast jeden Tag an die Arbeit , also 130 KM täglich .
Der 1,6 Liter R4 Zyl. ist sparsam , aber dennoch drehfreudig. So manchen Mercedes und VW Golf habe ich auch schon abgehängt. Die Top Speed ist ganz gut , ich bin schon mehrmals an die 229 km/h gefahren. Die Steuer ist billig :)
Mein Focus hat jetzt 278 TKM . Der Motor läuft noch immer wie neu.
Das anspringen ist super , auch im winter bei -18 grad kein problem.
Ich habe keine Garage , das Auto steht Sommer wie Winter , Tag - und Nacht draußen .

Reperaturen fast keine. Nur verschleisteile ( Bremsbelege , neuer keilriehmen bei 190 TKM , Zündkerzen, Bremsscheiben, Flüssigkeiten ,Spurstangenendköpfe+ Lager, Glühbirnen und scheibenwischer ansonsten ist noch alles orginal ) ok mein auspuff fängt seit dem KM Stand 238 TKM etwas an zu rosten.

Die negativen Sachen:

Nach ca. 150 TKM braucht man neue Spurstangenendköpfe+ Lager .
Und am Kofferraumdeckel am Scheibenwischer , sowie am Tankdeckel ist Rost.

Ansonsten läuft er und läuft er und läuft :)

er hat mich noch nie stehen gelassen. Wenn mal eine Reperatur ist gehe ich in die Ford- Werkstatt , bei dem ich den Focus auch gekauft habe. Bei der Werkstatt bin ich schon über 23 Jahre Kunde.

Achja ich tanke nur super plus , noch nie etwas anderes . kein normales benzin , und erst recht kein E10 .

Achja ich habe die Basis Innenaußstattung , die würde ich nicht nocheinmal nehmen ( etwas schlechte verarbeitung) .
Ich würde ihn in der Außstattung GHIA auf jeden Fall nochmal kaufen :)

Und noch ein sehr großer Nachteil für mich ist das Gewicht des Fahrzeugs, zu wenig Gewicht auf der Forderen Achse . Gerade im Winter hier bei uns im Südschwarzwald ( 970 Meter überm Meeresspiegel) wo es gerne mal übernacht 20- 35 cm Neuschnee gibt, ist das etwas hinderlich , weil dann die reifen durchdrehen. das war beim escort kombi ghia besser , den ich davor hatte.

Die Heizung bei Ford ist Top, ich hatte bis jetzt schon einen Mercedes C220, einen Audi A4 B5 2,8 quattro , Opel Astra und einen Ford Escort. Es hatte KEINER eine bessere Heizung wie Ford. :) :)

Ich bin sehr zufrieden mit dem Focus, viel Auto für wenig Geld :)
sehr zuverlässig.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
arminalt

Oktober 2011, arminalt über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Was soll ich viel über ein auto schlechtes erzählen das ich 12 jahre ohne große beanstandungen und über 220000km fuhr
radlager an beiden seiten wurden ausgetauscht
fensterheber hinten links und rechts verabschideten sich werend der fahrt (ein plastikteil für 1;15€ ging kaput das aber mit einem aufwand von ca.200€ zu buche schlug je seite)
zum verbrauch kann ich nur sagen das ich unter den werten des herstellers bleibe weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
snicmaster82

September 2011, snicmaster82 über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo Zusammen,

Ich fahre seid drei Jahren einen Focus und kann nur raten, keinen zu kaufen der mehr als 100.000km gelaufen hat.

Erstmal zur meiner nutzung des Autos. Das Auto ist für mich ein Nutzauto, Transport und fahrten zur Arbeit. Wenn was dran kommt, dann ist es halt eben so, und ich ärgere mich nur ein bisschen.

Bevor ich das Auto mit 91.000km gekauft hatte, besitzte es meine Tante von Anfang 2000 an, die damit nur wegen der Inspektion zur Werkstatt gefahren ist. Sonst war nie was dran. Deswegen habe ich ihr das Auto abgekauft.
Leider war ich ab dann nur noch mit in der Werkstatt. Liegengeblieben bin ich aber noch nie.

(KM stand jetzt 161.000km)

Nach nur einen Monat schliesste das elektrische Fenster auf der Fahrerseite hinten nicht mehr. Bei der Reparatur wurde dann festgestellt, das alle Türen an der Falz rosten. Dies wurde Gott sei dank von Ford auf Kulanz beseitigt.
Ein paar Monate später ruckelte es bei der Beschleunigung, Zündverteiler/Spule defekt.
Bei der nächsten Inspektion wurde festgestellt das der Klimakompressor undicht ist, und die Wasserpunpe auch. Klimakompressor ist ohne Reparatur bis heute noch undicht. Bei der nächsten Inspektion wurde die Koppelstange getauscht. Danach ging die Mechanik des anderen Fondfenster kaputt. Der Schlauch für das Wischwasser der Heckscheibe geht auch sehr gerne ab. Schön wenn das Wasser die Scheibe von innen runterläuft! Als nächstes ging wiedermal der Zündverteiler kaputt. Das Radlager hinten Beifahrerseite musste auch dran glauben. Bemerken tut man es dadurch das es sich anhört als ob ne Wasserleitung durch den Kofferaum führt. Ein Achsgelenk an der HA musste auch schon getauscht werden.
Seid einem Jahr tritt auch hin und wieder ein Plock geräusch auf, was bissher noch nicht genau lokalisiert wurde. Wenn man ins Internet schaut, findet man hinweise auf Pedalbock, Spurstangen, oder Lenkgetriebe. Ausserdem ist die Wasserleitung wieder da. Muss wohl bald wieder in die Werkstatt.

Ich kann ja verstehen das Fahrwerksteile nach 100.000km langsam den Geist aufgeben, aber Fenstermechanik, Wasserpumpe, Klimakompressor und der Rost sollten eigentlich erst später vorkommen und nicht von 100.000km bis 140.000km. Das finde ich sehr ärgerlich!

So jetzt mal was gutes!

Im Prinzip ist es vom Fahren her ein tolles Auto. Es macht richtig spaß mit ihm durch die Kurven zu brettern. Der Motor ist mir Persönlich zu schwach, aber für die 100 PS geht er richtig gut ab, und der Verbrauch liegt beim richtigen fahren bei mir so um die 6,7L auf 100km. Fahre wenig Autobahn, aber mit viel Stadt. Das beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich klappt sehr gut. Man würde nicht meinen das man nur 1,6l Hubraum hat.
Das Desgin ist geschmackssache, mir gefällt es nicht so, aber geht in ordnung. Abnutzungserscheinungen gibst kaum welche.

Das umklappen der Sitze im Fond finde ich nicht so gut. Man kann zwar die Sitze eben umklappen, aber dafür muss man auch die Bank hochklappen. Was auch stört ist, dass der Beifahrer-Fondsitz nur der kleine ist. Ein Transport von längeren Sachen stellt sich meisst als nicht komfortabel herraus, wenn man noch einen Beifahrer hat. Wenn sich der Beifahrer nach hinten setzten muss, sitzt er auf der Fahrerseite an der breiteren Rückenlehne. Somit kann man nur längere schmale sachen zu zweit Transportieren, und es geht viel unnötiger Stauraum verloren.

Kurzes Fazit:

Schönes Auto, wenn es nicht ab 100.000km nur in der Werkstatt wäre!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Bergheimer

August 2011, Bergheimer über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
empfiehlt den Kauf
Unser Familien Focus ist ein wahres Raum-Wunder der aber beladen deutlich Untermotorisiert ist. Der Diesel rattert laut vor sich hin und braucht Drehzahl um wirklich mal schnell von der Ampel weg zu kommen.
Der Verbrauch, gerade auf Langstrecken ist auf Smart-Niveau. Über 6 Liter kommt man eigentlich nie. Das Design ist nicht der Renner, aber mit ein paar Alufelgen und anderen Blinkern kann man ihn wenigstens etwas schöner machen. Der Innenraum ist übersichtlich, der Aschenbecher ist da wo er eigentlich bei jedem Autop sein sollte. Das Wurzelholzdekor(Ghia) ist nun wirklich nicht jedermanns Geschmack. Wenn man sich so ein Auto kaufen will, unbedingt auf die beheizbare Frontscheibe achten. Das ist im Winter wirklich eine tolle Sache und die Klimaanlage arbeitet einwandfrei. Was beim Focus immer schon genervt hat sind ist die undichte Leiste für die Kennzeichenbeleuchtung in der die Kontakte für die Sulfitten vor sich hin oxidieren. Direkt nach dem Kauf (das Auto gehört meinem Vater) hat sich die Lichtmaschine verabschiedet und die ist auch im Zubehör richtig teuer. Nervig ist die Unterbodenabdeckung, die mit unzählig vielen Schrauben befestigt ist. Und die Kunststoffgewinde für diese Schrauben halten auch nicht gerade lang. Vor kurzem hat sich die Kurbelwellenriemenscheibe in ihre Bestandteile aufgelöst hat aber bis zur Werkstatt den Keilriemen drauf behalten. Kostenpunkt 90€ + Einbau
Ein wenig nervig ist auch das man für die Klimafüllung/Evakuierung den Kühlergrill sowie den rechten Scheinwerfer ausbauen muss. Dieser ist mit 2 Schrauben von oben und einer von unten befestigt (Hebebühne). die untere beim Wiedereinbau unbedingt weglassen.
Ansonsten ist das Auto zuverlässig und die Wartungskosten bleiben im Rahmen. Man hätte nur besser die Antenne im Heckbereich angebracht da man nicht so gut dran kommt, wenn man etwas kleiner ist um sie für die Waschanlage abzuschrauben. Ob die Idee mit "mit dem Schlüssel unter dem Ford-Emblem die Motorhaube entrigeln" so richtig gut war wage ich zu bezweifeln. Aber man macht ja auch nicht jeden Tag die Haube auf. Also wer viel transportieren will oder muss und wem Leistung nicht so wichtig ist, der kann sich getrost für den Diesel entscheiden. Mir persönlich gefällt der Benziner besser da er natürlich laufruhiger ist aber dafür verbraucht er auch mehr. So ab 150.000 km fängt natürlich auch mal hier und da was an zu klappern. Aber das darf dann auch sein. Schließlich handelt es sich um ein Fahrzeug der unteren Mittelklasse.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
sch3lst

Januar 2011, sch3lst über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]
rät vom Kauf ab
Mein Vater fährt nun seit mehreren Jahren Ford Focus Turnier. Es handelt sich um genau zu sein um einen 1.8 TDDI mit 90 PS. Ich habe mir das Auto öfters mal geborgt, wenn er nicht arbeitet musste und mein Auto mal in der Werkstatt stand. Ganz ehrlich, ich werde nie ein Freund dieses Autos. Zwar ist das Design außen einigermaßen gelungen, aber wer bitte hat diesen Innenraum gestaltet? Sieht nicht wirklich schön aus und wirkt auch sehr billig (ok, ist auch sehr billig). Zudem ist der Diesel sehr laut. Ich fahre selber Diesel (2.2 DTI Astra G) und meiner ist um Welten leiser. Ideal ist der Motor sicherlich für Vielfahrer, die es nicht aufs sportliche Fahren abgesehen haben, weil hierfür ist der Motor mal so was von gar nicht für erschaffen worden. Man kann gemütlich durch die Gegend fahren und in einem einigermaßen aktzeptablen Schwung Autos/LKWs überholen, aber ich bin halt vom 2.2 DTI ganz andere Sachen gewöhnt, vorallem in Punkten wie Agilität und Spritzigkeit. Der 1.8 TDDI ist eher zum "mit der Welle mitschwappen" geeignet.

Ansonsten kriegt man im Innenraum alles unter, was man braucht und noch mehr. Meine Eltern haben (bzw nun hatten) 2 Hunde und mit denen kann man dann auch schonmal in den Urlaub fahren. Platzangebot ist vollkommen ok. Auch die Rundumsicht ist soweit sehr gut, man sieht alles und kann das Fahrzeug daher nach vorne und hinten sehr gut einschätzen.

Im Unterhalt kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich nicht weiß, was mein Vater für den Focus an Versicherung zahlt. Steuern müssten aber so um die ~ 300,00€ sein. Reparaturmäßig hielt es sich bis jetzt auch in Grenzen und dabei hat der Focus nun knapp 140.000 KM auf der Uhr.

Der Verbrauch liegt glaub ich so bei um die 6-6,5 Liter. Würde ich jetzt mal spontan behaupten. Ich hab da noch nie drauf geachtet. Aber da können potenzielle Interessenten ja auch mal bei Spritmonitor nachschauen.

Der Anschaffungspreis ist beim Focus natürlich ein großer Pluspunkt. Hier bekommt man teilweise schon sehr gut ausgestattete Modelle für um die 10.000€ (neues Modell). Also auf jedenfall ein Auto für die Familie mit vielleicht nicht allzu großer Geldbörse. Wenn die Kilometer nicht so wichtig sind, bekommt man ähnliche Autos für weit unter 10.000€ .. Den Diesel-Fahrern würde ich aber wohl eher zum TDCI raten. Ein wenig moderner, spritziger und auch sparsamer wie der TDDI.

Ach ja, das Modell bekommt nur eine gelbe Plakette. Nachrüsten ist jedem selber überlassen, aber bei uns mit nun 140.000 Kilometer wäre das eine sinnlose Ausgabe, zumal wir erst einmal in einer dieser Umweltzonen waren.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wolfortlinghaus

Januar 2011, wolfortlinghaus über: Focus 1.6 Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Wagen im Juli 2002 als Tageszulassung erworben. Der Wagen hat problems ca. 234000 Km zurück gelegt und steht jetzt Anfang 2011 zum Verkauf.

Der Wagen hat sich unter allen Bedingungen bestens bewährt. Für den Preis kann ich das Fahrzeug auf jeden Fall weiterempfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
saturnsaturn

Dezember 2010, saturnsaturn über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo.
Am 02.02.1999 habe ich mit gemischten Gefühlen, einen metallikgrünen Focus Turnier gekauft. Neues Modell mit Kinderkrankheiten dachte ich zunächst. Damals gab es die sogenannte Gleichpreisstrategie bei Ford. 5 Türen Limo oder Turnier war gleich teuer. 1,6l mit 100 PS oder 1,8l mit 115 PS kostete auch gleiches Geld. Der 100 Leichtmetallmotor hat allerdings einen entscheidenen Verbrauchsvorteil von ca. 1 bis 1,5 Liter auf 100 km. Wegen des günstigen Preise im Vergleich, kaufte ich mit Garantieverlängerung und sollte nicht enttäüscht werden.
Der Wagen wurde mehr als ausgibig als Familienauto genutzt. Zur Arbeit, in den Urlaub mit 2 Kindern (immer alles mitgenommen), als Transportmittel für Baustoffe, Gartenmaterial, seit 4 Jahren auch als Anfängerauto, u.sw.
Nach 148.000 km habe ich einen Durchschnittsverbrauch von 7,1l/100km und lächerlich wenig Reparaturen zu verzeichnen. Es gibt sie wirklich, die guten, zuverlässigen Fords. Die erste Batterie hat genau 9 Jahre gehalten, Zahnriementausch nach 10,5 Jahren. Zweimal Bremsbelege und einmal rundum neue Scheiben, Zündspule (Haarriss) in diesem Sommer, erste Auspuffanlage!!! Rost ist nicht signifikant vorhanden. Liegt warscheinlich an gut belüfteter Garage und regelmäßiger Pflege meinerseits.
So, nun sucht mal schön ein Auto (vielleicht den arg verwanten Mazda 323), welches weniger Aufwand benötigt.
Meine Frau und Töchter fahren den Focus noch eine Weile, den viel sicherer sind auch die neuen Autos heute nicht. ABS, 4 Airbags, alles war damals schon im Ford vorhanden. Unglaublich aber wahr: Letztes Jahr habe zusätzlich einen Golf 6 gekauft. Sorry Ford.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ingo87

Dezember 2010, ingo87 über: Focus Turnier TDCi, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre ab und zu mal diesen Ford Focus Turnier TDCi.
Sehr gut gefallen mir die superdirekte Lenkung und das Fahrwerk, dass einen super Kompromiss zwischen Sport und Komfort darstellt. Der Wagen lässt sich somit sehr präzise und handlich durch Kurven dirigieren. Der Motor ist ein typischer Diesel seiner Zeit. Erst ein Turboloch und dann der Turbobums und man wird in die Sitze gedrückt. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber das gibt dem Auto seinen Charakter.

Durch den sparsammen Motor und dem lang übersetzten Gängen kann man auch ohne moderne Spritspartechnik sehr spasam Fahren. Verbräuche von 4,5l sind durchaus möglich.

Lange und zügige Autobahnfahrten sind kein Thema. Er ist flott und der Geräuschpegel ist sehr gering. Man sollte aber nicht vergessen das es sich um einen Ford handelt. Der unterschied zu VW zeigt sich hier in der Verarbeitung und der Materialauswahl im Innenraum. Kurz und knapp. Große Spaltmaße und viele Arten von Hartplastik. Aber es klappert und knarzt nichts. Also halbwegs nett zum ansehen aber haptisch nicht schön. Das Raumgefühl könne besser sein. Ich bin mir nicht sicher ob es an der Form des Armaturenbretts liegt, aber vorne fühle ich mich, als ob ich in einem Kleinwagen ala Fiesta sitzen würde. Das geht besser! Der Kofferraum ist durchaus geräumig, so wie es sich für einen Kombi gehört.

Zu der Zuverlässigkeit kann ich nicht viel sagen. Aber obwohl das Auto schon um die 200.000km auf dem Buckel hat, halten sich die Abnutzungserscheinung wirklich sehr in Grenzen. Man spührt die hohe km-Laufleistung wirklich nicht, was für qualität spricht.

Als Gebrauchtwagen ist der Focus durchaus eine alternative zum teureren Golf. Besonders für sportliche Fahrer. Das Image des Autos ist schlechter als es ist.

Als Resümee würde ich sagen, dass die Fahrdynamik das Beste am Focus ist. Wenn man mit der schlechten Verarbeitung im Innenraum leben kann, steht dem kauf für mich Nichts im Wege. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchtel, dann sind die unkomplizierten Benzinmotoren in der Regel die zuverlässigere Wahl.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Else86

November 2010, Else86 über: Focus Turnier TDCi, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre dieses Auto bereits seit vier Jahren, und kann den Kauf empfehlen. Das Platzangebot ist selbst für eine vierköpfige Familie ausreichend. Das was etwas nervig ist, istdas in letzter Zeit viele Verschleißteile ziemlich schnell zu Grunde gehen und damit der Inhalt meines Geldbeutel deutlich schrumpfte. Aber bei einem Durchschnittsverbrauch von ca 7 Liter bei zügiger Fahrweise ist dies verkraftbar. Wenn man sehr sparsam fährt (130kmh Durchschnitt auf der Autobahn) sind sogar 1100km mit einer Tankfüllung drinn.Von der Verarbeitung her darf man nicht zu viel erwarten. Aber das weis man vorher, schließlich ist es ja auch kein BMW oder Mercedes. Trotzdem kann ich sagen dass dieser mir von den verarbeiteten Materialien mir viel besser gefällt als der aktuelle Focus mit den ganzen Plastik. Also an all denen die sich ein gutes Auto zu guten Preis kaufen wollen, kann ich den Focus nur empfehelen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fofofahrer

Juni 2010, fofofahrer über: Focus 1.8 Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Das Fahrzeug wurde 2006 mit etwa 24000 KM gekauft und hat mittlerweile etwa 90000 KM auf der Uhr.
Bisher gab es keine Ausfälle oder außerplanmäßige Reparaturen, der Verbrauch liegt um die 8 Liter (großer Stadtanteil), Ölverbrauch etwa 1ltr. auf 20000km. Bisher 1 Satz Bremsscheiben und -klötze vorne sowie hinten (was der Vorbesitzer schon tauschen musste, weiß ich allerdings nicht).
Der Motor ist nicht unbedingt leise, dafür aber ausreichend kräftig - natürlich geht es mit Frau (normalgewichtig), 2 Kindern und entsprechendem Gepäck gemächlicher zur Sache, untermotorisier fühlt es sich aber nur selten an. Das Fahrwerk vermittelt immer ein sicheres Gefühl, ist recht straff aber nicht unkomfortabel. Die Lenkung ein Sahnestückchen, direkt und nicht zu leichtgängig. Zudem verwöhnt ein Lederlenkrad. Das Getriebe (5-Gang) geht in Ordnung, der Rückwärtsgang hakelt aber gerne.
Die Platzverhältnisse sind o. k., der Kofferraum ist riesig und gut zu nutzen. Die Verarbeitung geht in Ordnung, noch klappert nichts.

Und wo viel Licht, da leider auch Schatten: Noch ein paar Dinge, die nicht so toll sind - kann ja jeder für sich entscheiden, wie wichtig die für die Kaufentscheidung sind:

Eigentlich unakzeptabel ist die Tatsache, dass Motorhaube, Beifahrertüre und die Türe hinten links an der unteren Falz gerostet haben - zum Glück die Lackkontrollen regelmäßig durchführen lassen, somit ging das alles auf Garantie (und der Wagen wurde innen komplett gereinigt - toll!).
Unpraktisch ist die Innenbeleuchtung geraten, nur vorne eine Lampe (ohne Leselampen) und im Kofferraum eine - die Rückbank ist mehr oder weniger unbeleuchtet, für "kindersitzpflichtige" Familien eigentlich eine Zumutung.
Ablagefächer für Kleinzeug sind etwas spärlich gesät und das Handschufach etwas klein geraten. Die Klimaanlage ist für das Innenvolumen des Autos für meinen Geschmack etwas leistungsschwach ausgelegt.
Und eigentlich nur ärgerlich ist der Teppich, mit dem der Kofferraum ausgekleidet wurde - Sand und Nadeln diverser Nadelbäume sind hier der Supergau und in angemessener Zeit nicht zu entfernen.

Zum Schluss noch Tipps für meines Erachtens sinnvolles Zubehör:
Elektrische Fensterheber hinten - die lassen sich nämlich vom Fahrerplatz aus sperren. Erfahrungsgemäß schaffen es schon Zweijährige, das Fenster hinunter zu kurbeln - raufkurbeln geht dann aber nicht mehr.......
Schiebedach - würde die "schwächliche " Klimaanlage unterstützten, da man die Heißluft nach oben "ablassen" könnte.

Fazit: Ein durchaus gelungenes Fahrzeug mit sehr hohem Nutzwert zu angemessenen Betriebskosten, das kleinere Detailschwächen aufweist.
In jedem Fall sollte allerdings auf eine lückenlose Lackkontrolle (im Serviceheft nachgewiesen) geachtet werden, da sonst die Durchrostungsgarantie flöten geht.

Nachtrag: Im weiteren Betrieb - nun rund 96.000 km - tritt Bremsenrubbeln auf, besonders bei hohem Tempo vibriert das Lenkrad ziemlich stark.
Ebenfalls ziemlich nervig gestaltet sich der Leuchtmittelwechsel des linken Scheinwerfers (Fahrerseite) - hier musste ich den gesamten Batteriekasten ausbauen um halbwegs vernünftig arbeiten zu können.
Und nachdem die Kleinste aus dem aktuellen Sitz rausgewachsen ist, zeigt sich der nächst größere sehr unpraktisch, da die Standfläche des Kindersitzes das Gurtschloss verdeckt. Rückt man dieses frei, steht der Sitz auf dem äußeren Rückbankwulst und das Kind sitzt schief. Praktisch sieht anders aus.
Zum Abschluss aber noch was sehr positives: Die heizbare Windschutzscheibe ersetzt zwar im Winter das Freikratzen nicht - aber man kann es etwas oberflächlicher angehen und das Wiederzufrieren wird effektiv verhindert.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
1paul6

November 2009, 1paul6 über: Focus Turn, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Ein sehr gutes Auto, für sein Geld. Ich bin bis jetzt 110.000km gefahren und kann dieses auto nur weiter empfehlen. Das einzige Manko, es fehlt für die Autobahn ein 6. Gang, doch damit kann man leben.
Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,1 l/100km.
Mal sehen ob der Neue, welcher 2010 kommen soll noch einen bischen besser ist. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
xY2Kx

November 2009, xY2Kx über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
empfiehlt den Kauf
Unsere Familie fährt den Focus schon seit einigen Jahren. Gekauft wurde er mit wenig Kilometern (weiß nicht genau wie viele).
Inziwschen hast er ca 150.000km drauf.
Der Leistung ist echt super. An der Ampel kann man schonmal einen teurer BMW davon ziehen. Dazu muss man jedoch sagen, dass bei uns der Vorbesitzer per Chip getunet hat. Also jetzt hat das Auto 115PS und fährt etwas über 200km/h.
Die Verarbeitung im Innenraum ist wirklich super. Innen ist noch nie irgendwas kaputt gegangen (außer halt Glühbirnen). Das Kofferraumvolumen ist wikrlich sehr groß.
Für die Sicherheit gibt es für Fahrer und Beifahrer Front und Seitenairbags.

Jetzt leider zu den Negativen Sachen;
Die Heckklappe hatte an der "Griffleiste" an den Enden angefangen zu rosten. Darufhin wurde sie vom Händler neu lackiert. Mittlerweile fängt sie dort wieder an leicht zu rosten.
Irgendwas am Turbo ging kaputt. Reparatur 500€. Die Werkstatt meinte noch irgendwas, dass noch was anderes kaputt wäre und dadurch das Auto evtl. nur noch ein paar Jahre halten würde, jedoch hätte die Reperatur sehr viel gekostet, sodass sich dies nicht mehr lohnen würde.
Die Kuplung fing so ab 110.000km an sich zu verabschieden. Wenn mal viel Gas gab rutschte sie sofort durch. Inzwischen ist dies so schlimm geworden, dass man fast nicht mehr mit dem Auto fahren kann. Die Woche kommt es aber in die Werkstatt. Kostet nochmal 800€.

Das Handling ist jedoch miserabel. Bei Trockenheit geht es ja noch, aber bei Nässe hat man verloren. Ich bin mal bei Nässe etwas zu schnell abgebogen und musste etwas stärker bremsen. Das ABS griff zwar ein, aber brachte nicht besonders viel. Es sollte ja eigentlich, dafür da sein, dass man das Auto selbst bei starken Bremsen noch kontrollierbar ist. Naja bei mir sah es so aus, dass sich das Auto keinen Centimeter in die Richtung bewegte, in die ich eingelenkt hatte. Deswegen bin ich fast in eine Mauer gefahren. Und die Reifen sind erst ein paar tausend Kilometer gefahren und hatten noch massig Profil (Winterreifen).

Fazit: Leider viele teure Reperaturen nötig. Leistungsstarker Motor. Im Innenraum gute Verarbeitung. Schlechtes Handling.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
AustinMorris

September 2009, AustinMorris über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Nachdem ich mich an anderer Stelle über meinen neuen Erstwagen auslassen durfte, komme ich nun zu meinem Zweitwagen, einem Focus Turnier 1,8 Benziner, Baujahr 1999 in der Ghia-Ausstattung, mit ca. 240.000km auf dem Tacho.
Um es mal vorweg zu sagen: Selbst im Jahre 2009 muss ich mich nicht schämen, mit dem Wagen unterwegs zu sein. Er wird immer noch bei der Ford-Werkstatt regelmäßig gewartet und hat sich bisher als äußerst zuverlässig gezeigt. Selbst wenn jetzt mal etwas unterwegs sein sollte, so hätte ich dafür zumindest wegen der Laufleistung Verständnis.
Natürlich gab es in seiner 11-jährigen Lebenszeit bisher auch einiges zu ersetzen. Neben dem wartungsmäßigen Austausch des Zahnriemens war insgesamt nur wenig zu vermelden. Bei Kilometerstand 40.000 waren die vorderen Stabilisatoren kaputt. Nicht schlimm, wurden umsonst ersetzt. Ärgerlichster Mangel war der defekte Getriebesensor, der den Tacho immer ausfallen ließ, womit dann auch der Motor erheblich unrund lief und an Leistung verlor. Die Fehlerfindung dauerte etwas länger, letztlich aber wieder alles ok. Irgendwann demnächst muss ein Querlenker ausgetauscht werden, aber ok, wie gesagt, bei 240.000km darf das mal sein. Ansonsten finde ich die Verarbeitung und auch die Verwendung der Materialien im Fahrzeug durchaus gelungen. Kein Knarren aus dem Fahrzeug. Selbst jetzt noch nicht. Übrigens kann man sogar- und das haben wir nicht mal in der Bedienungsanleitung wahrgenommen- die Scheiben über die bei der Ghia-Ausstattung serienmäßige Funkfernbedienung schließen, wenn man beim Weggehen z.B. vergessen hat, die Scheiben über die serienmäßigen elektrischen Fensterheber zu schließen. Das hat was- und bei einem 11-jährigen durchaus beeindruckend. Überhaupt: Er liegt auch noch gut auf der Straße und läuft angenehm leise. Praktisch wegen seines gut zugänglichen Gepäckraums und der ebenen Ladefläche ist er sowieso. Weniger praktisch sind allerdings die etwas billigen, empfindlichen Polsterstoffe. Nicht, dass sie durchscheuern würden, nein, wer Flecken beseitigen will, schafft Wasserflecken, die dann wieder beseitigt werden wollen, um neue zu schaffen. Mit viel Einsatz verschwinden die dann auch irgendwann mal, fast zumindest... Ebenso ärgerlich ist der doch etwas hohe Verbrauch, besonders seit dem Euro (bezogen auf die gestiegenen Spritkosten). Wer vorsichtig nur Autobahnen befährt, kann es auf 6,5l schaffen, wer den Wagen nur in der Stadt bewegt, braucht dann eher 9l. Tröstlich, dass selbst der neue vergleichbare Fiesta, der eigentlich den Focus ablösen sollte, kaum weniger in der Stadt verbrauchen soll. So wurde es nichts mit dem Fiesta, sondern der optisch immer noch gut aussehende Focus blieb, auch wenn er so langsam Ansätze zu Rost zeigt: An der Kofferrraumklappe in der Nähe des Griffes und im Bereich der Wagenheberaufnahme (auch wenn da noch nie ein Wagenheber benutzt wurde). Bevor der Rost ein Problem darstellt, wird dieser sicherlich auch wieder fachgerecht beseitigt, denn eigentlich möchte ich diesen Wagen noch sehr lange fahren: Optisch immer noch ins Starßenbild passend, sicherheitstechnisch trotz fehlendem ESP (aber schon mit ASR) auch noch nicht völlig veraltet, immer noch butterweich schaltend, nicht knarrend im Innenraum...Manche moderne Autos sollten sich da mal eine Scheibe von abschneiden. Moderner scheint mir heutzutage in einigen Bereichen nicht unbedingt besser zu bedeuten. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
famloren

August 2009, famloren über: Focus Turnier TDCi, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, mein Focus erfüllt die Vorstellung von einem Familienauto für den "normalen" Geldbeutel. Habe den Wagen mit 69000 km gebraucht gekauft. Reparaturen waren bisher nur eine festsitzende Handbremse. (ca. 600 €) Ansonsten nur Wartung. Voll zufrieden. Wenn nur die KFZ Steuer nicht wäre. 299€!!
Aber 30000 km im Jahr bei durchschnittlichen 5,4 l ist ok.
Platz im Kofferraum ist auch noch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Lemfe

Mai 2009, Lemfe über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Ford Focus Tunier Bj 2004 1.8l Zetec seit 4 Monaten. Das Fahrzeug hat eindeutig eine Berechtigung um auf Deutschen Strassen unterwegs zu sein. Wollen wir es mal etwas nüchtern betrachten:

Verbrauch:
Das ganze hin und her wie - meiner verbraucht nur 7 Liter... warum verbraucht der den 10 Liter ist doch Kinderkram.

Ein Kombi verbraucht ebend Sprit.. wer weniger haben will soll Kleinwagen fahren.

Ich halte den Verbrauch meines Focus mit 8,2Liter im Mix eindeutig für angemessen. Wir leben hier auf dem Land und haben Stadtverkehr, Autobahn und Überlandfahrten..
Hier wird weder mit 80 Gezuckelt noch wird hier geheizt. Zügige Beschleunigung und 10 kmh über limet und es sollte schwer sein eine 9 vor dem Komma zu haben.

Aussehen:
Jeder mag es ander, das vor weg.
Ich denke aber Ford ist richtig abgebogen in der Gestaltung ihrer Fahrzeuge. Das sie sich dabei nicht ausruhen sehen wir am Focus MkII. Du magst es oder ebend nicht.

Die Linienführung beim Focus ist stimmig und schön zu sehen das sie beim Tunier wo immer es ging übernommen wurde.
Ist euch eigentlich mal aufgefallen das Ford ständig von Vorne noch hinten die Lampen tauscht wenn sie ihre Facelift machen. Das hat damals schon die Escordfahrer geärgert.

Innen:
+
Gute Sitze, griffiges Lenkrad, gut erreichbare Knöpfe.

-
Plastik Cokpit / naja.. oups..das war es schon.

Gut so:

die Verarbeitung ist ok.
der Motor mit 115Ps ist ok.
das Licht ist ok.

was anders sein sollte..

ich hätte gerne eine Deckenlampe über der zweiten Reihe. Warum ein Türöffner an der Heckklappe fehlt ist mir schleierhaft. Die Gebläse eiinstellung sollte etwas anders gelegt werden / da fehlt irgendwie eine Zwischenstellung zwischen Front und Kompfort.
Das Glühbirnen wechseln sollten die bei Ford noch mal überdenken. Es ist zwar möglich aber sehr eng und platz ist doch genug vorhanden.

Fazit:
Wer ihn hat wird ihn behalten. Das da mal einer dabei ist der aus der Rolle fallt wegen defekte oder Verbrauch ist aber möglich.
Ich habe ein Arbeitstier gesucht und es sollte auch gut aussehen. Er hat dank Agrahaken ( Anhängerkuplung ) auch schon einiges weggezogen. Er ist robust und ihr werdet euch wundern was bei einem Umzug alles reinpasst.

Ich mag ihn, Gut so.

hier eine Aktualisierung: ****** Mai 2011

den Ford fahre ich immer noch... mitlerweile hat sich ein Durchschnitsverbrauch von 7,3 l per 100 Km eingestellt. Pannen: keine.. Motor: 1.8l 115Ps: der jetzige Focus Kombie mit 125 Ps ist die bessere Wahl. Die beschleunigung geht immer noch wie ein Gummiband aber ich werde das Gefühl nicht los das 10Ps fehlen.
Mitlerweile haben wir auch mit einer Matraze im Kofferraum geschlafen. Das Zelt ist weggeschwommen unser Fofo aber nicht:-).

Ich bleibe dabei.
Der Ford Focus ist ein erliches Auto.
Er verspricht nicht mehr als er hält.
Zugegeben wer ein Aufregendes Gefährt sucht ist wo anders besser aufgehoben aber wer ein Arbeitstier das robust verarbeitet ist sucht - ist mit diesem Wagen am ende seiner Suche.

dW Gute Fahrt
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GrisuJens

April 2009, GrisuJens über: Focus Turnier TDCi, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Habe meinen Ford Focus Tunier 1,8 TDCI nun seid 4 jahren. Fahre knapp 35 tkm im Jahr.Hatte bis zum 100tkm Marke keine Probleme mit dem Wagen.
Nun rasselt die Ausrückerplatte, kosten ca 500 Euro. Nockewellensensor und Luftfilter mußten ebenfalls außer der reihe getauscht werden. Fahrzeug ging immer wider aus. Verbrauch liegt je nach fahrweise bei 5,3 l bis max. 7l/ 100 km bei vollgas (210 laut Tacho).
Bin Vollauf zufrieden mit dem Kauf. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
FordChris

April 2009, FordChris über: Focus MK1, 131 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ford Focus Tunier Mk1 Ausstattung "GHIA"

.. tja mein geliebter Kombi schön war´s mit Dir *seufz*

Zu den Focus Kombi der ersten Baureihe,durch das NEw Age Design
hatte Ford sehr hohe verkaufszahlenerreicht, die den Focus sehr attraktiv gemacht hat (der nachfolger vom Escort)
Das Fahrzeug ist sehr sehr alltagstauglich hat mit Mir
mehrere Umzüge hinter sich, große reisen und ist Arbeitstier.
245.000KM

So nun erstmal die positiven eigenschaften ..
Fahrkomfort ist wirklich sehr groß , Federung 1A mehr kann man
nicht sagen vom Spritverbrauch bei 8-9Litern in der
Stadt bei dem Gewicht ist das ok, auf Land und Autobahn gleicht sich das wieder aus und da lacht bald auch das Herz *smile
Vorteil bei der Auststattung: Frontscheibenheizung welch geniale Idee nieee mehr kratzen :D

Nun leider zu den wenigen erfreulichen Eigenschaften:

Ab und zu schlägt die Koppelstange aus (2mal insg. gewechselt)
aber dies ist nur geringfühgig.
Die Klimaanlage welche bei mir nicht mehr funktionierte (Klimakompressor fest) bringt sehr gute Kühlung.
Der Motor der sehr robust ist ..leider ausgetauscht
werden mußte( wegen Motorblockriß) aber die Karrosserie
hielte stand, die ganzen 245.000 Km ;):D
an der Hinterachse sollte man schon Öfters mal nachschauen
Rostanfälligestellen behandeln ..falls da probleme sind kanns teuer werden, mußte bei Mir nen lager wechseln was nicht einfach
dazu mußten die Achsschwingen ausgebaut werden die aber durch den rost fest gegammelt sind und mit ner flex abgetrennt werden mußte .
Leider hat auch die Benzinpumpe ab und zu mal macke gespielt
bei voller fahrt (210km/h) kein sprit mehr bekommen, da der aus-und einbau sehr aufwendig ist hab ich dies gelassen.
Lichtmaschine .. ohjee.. hatte auch ihre tücken aber
man konnte leben ...

Achtung !!! Wer sein Ford eine neue Batterie gönnen möchte
bitte keinesfalls die von ner Tanke oder so holen
lieber direkt zu Ford.
Diese sind mit einer Silber/Calcium Füllung
Hatte mir eine normale gekauft und das bitter bereut, meine Lichtmaschine ist dadurch kaputt gegangen.. !!!

So in ganzen war ich ganz zufrieden mit Ihm
waren schöne 6 1/2Jahre ... viel erlebt ;):D
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jens1893

März 2009, jens1893 über: Focus 1.6 Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
empfiehlt den Kauf
Gebraucht gekauft im Januar 2008 (Baujahr 2004, 46TKm). Ich bin mit diesem Auto mittlerweile 15TKm gefahren und bin insgesamt bisher sehr zufrieden. Keine Pannen.
Positiv: Viel Platz. Sehr gute Straßenlage. Guter Motor. Sehr gute Klimaanlage. Gutes CD-Radio und Lautsprecher. Günstiger Unterhalt.
Negativ: Relativ schlechte Verarbeitung im Innenraum. Sehr fummeliger Glühbirnenwechsel vorne rechts & links. Keine beleuchtung auf der Rückbank (bemerkbar vor allem bei einbau von Babyschalen u. Kindersitzen nach einbruch der Dunkelheit). Empfindlicher Lack (Schwarz Metallic). Fahrgeräusche, vor allem auf der Autobahn, recht laut.
Insgesamt sind das aber nur Detailmängel.
Mein durchschnittlicher Verbrauch: 7,5 - 8,5 Liter

Reparaturen:

April 2009: Inspektion nach 63TKM. Schlauch der Heckscheibenwaschanlage Kaputt, Kosten bei Vertragswerkstatt 40€.
Bei dieser Inspektion wurde im Rahmen der Rostüberprüfung Kantenrost an den Fahrertür festgestellt. Reparaturkosten hierfür wurden voll von Ford übernommen.

Januar 2011: Nach 80TKM kam vom rechten vorderen Federbein ein lästiges knarzen und knacken. Prüfung durch Werkstatt ergab, dass das Verbindungsgestänge des Stabilisators ausgeschlagen war. Reparaturkosten bei Vertragswerkstatt: 252 €
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Tkeoym

März 2009, Tkeoym über: Focus Turnier DI, 75 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Es handelt sich um ein Vernunftsauto an das man keine höheren Ansprüche stellen sollte. Für der Alltagsbetrieb hervoragend geeignet. Schwachstellen sind die Achslager. Wenn man öftres schnell unterwegs ist, schlagen sie schnell aus und verursachen einen Höllenlärm. Der Wechsel vorne und hinten schlägt dann mit ca. 400 € zu buche. Fährt man langsamer hat man keine Sorgen. Weitere Hightlights der Heckscheibenwischer hat gelegendlich seine Zeiten da geht er von alleine an und tagelang nicht mehr aus. Da funktioniert er wieder wochenlang 1a. Das selbe gibt es über die Zentralverriegelung von der Fahrerseite. Wochenlang 1a und dann setzt sie für ein paar Tage aus um dann wie der Heckscheibenwischer wieder zu funktionieren. Da ich aber keine großen Ansprüche an ein Auto stelle ( sonst hätte ich keinen Ford ) kann man insgesammt sagen das es sich um ein prima Alltagsfahrzeug mit geringem Verbrauch aber auch einigen Macken handelt. Über die Rostvorsorge reden wir besser nicht. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
saxodriver

Januar 2009, saxodriver über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
also ich habe lange bei ford gearbeitet will keine schädigen aber von den kombis als diesel kann ich nur abraten!
Also schonmal wegen dem unrealistischen verbrauchswerten von um die 8 liter für nen diesel!
Dann gehts weiter die motoren laufen schlecht haben nur probleme gehabt mit den hochdruckpumpen und die sind nicht billig!
Weiter geht es die zweimassenschwungräder gingen jetzt reihenweise kaputt!
Äussert sich darin das es beim starten und ausmachen das ganze getriebe schlägt und nicht zu leise!
Kosten für die reperatur gut 1000 euro!
Dann das nächste große übel liegt an der hinterachse vor zwei jahren in etwa fing es an das die hinterachsbuchsen einrissen!
Bis dahin nicht das problem aber wenn du sie wechseln wills und jede scharube und jede mutter ist verottet dann muss man die halbe hinterachse erneuern!
Schon aus dem grund da die excenter an der hinterachse zum spur einstellen nicht mehr zu bewegen wahren sind alles in allem auch gut 1500 euro reperaturwert!
Also finger weg und das lustige ist im neuen focus ist genau die slbe hinterachse verbaut da kommt sicher das selbe auf die fahrer zu!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Rally

Dezember 2008, Rally über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Hallo liebe Gemeinde ...

Habe den Focus im Jahr 1999 gekauft und habe über 214.000 km damit gefahren.
Was noch zu erwähnen ist das der auf LPG Autogas umgerüstet ist .
Und mehr als < 200.000 km auf LPG gefahren ist .

Mehr dazu auf meiner Hp http://www.rallyhammer.be

Da ich einige fragen bekam (Erhaltene Komplimente)

Es wurden 2 Anlagen verbaut .. die ersten ca.100tkm eine
Venturi Anlage , selber mit ein Fachmann aus der Familie eingebaut. Probleme mit Backfire und TÜV ..
und ab Kilometerstand 104 tkm wurde eine Stargas Polaris eingebaut .

Probleme die auftraten mit der Polaris .
Matrix oder GasRail mit ein Reparatur-Satz wieder instand gesetzt.

bei Km Stand 140tkm Kat defekt und bei Km Stand 170tkm Lambdasonde defekt.

Verbrauch siehe 10.5 L LPG und 0.9l Startbenzin
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/116557.html

Schwachstellen des Fofo sind .
1.Werkstatt , sind nicht fähig einen Fehlerspeicher auszulesen .....
2 Rost an Türen und Heckklappe , und bein mir machen die es nicht auf Garantie ..
3.Zündanlage , Zündspule , Zündstecker
4.Motorelektronik und Stargas und Venturi passen nicht 100% zusammen .
aber auch auf Benzin läuft der manchmal nicht so richtig gut.
Zur Zeit schlagen alle Zeiger im Cockpit aus bei Starten
aber es ist kein Fehler abgelegt ...

5. Ventilspiel und Kontrolle , sehr aufwändig und teuer , zum Glück habe ich ein berufenen Schrauber in der Familie.

Fahrverhalten ist ok aber Wetter abhängig bei 30 Grad im Sommer dreht der Motor manchmal bis über 3000 u/min
Höchstgeschwindigkeit 195km/h LPG und fast 202 km/h auf Sprit.
Hoffe nichts vergessen zu habe , sonst meldet euch ....

Am 25.07.10 hat mein Focus die 240.000 km geschafft und davon
230.000 km mit LPG

Probleme gab es beim TÜV , Scheinwerfer nicht mehr klar , wurden beide ersetzt . Und Anmerkung das wohl im nächsten Jahr was an der vorderen Aufhängung was gemacht werden muss . Dreckslenker Gummis ausgeschlagen ...
Rost Probleme an Türen und Heckklappe , Ford lehnte Reparatur auf Kulanz oder Garantie ab wegen den fehlenden Stempel im Scheckheft , das aber eigentlich erst ab deb Bj. 2001 nötig ist ab .
Finde ich eigentlich schade das die so reagieren aber ich werde meinen Schlüsse daraus ziehen ....

MfG Ralf

Habe das Auto verkauft mit 275 tkm
war ein sehr zuverlässiges Begleiter musste ihn aber wegen den Pferdesport , 2 tonnen an der Anhängerkupplung .
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
komuk

Oktober 2008, komuk über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe meinen Focus 2008 gebraucht erworben.
Die Kaufentscheidung habe ich getroffen, da mir das Design gefällt und es ein Kombi sein sollte. Außerdem war meine A-Klasse in die Kilometer gekommen.

Was gefällt mir:

- Fahrwerk lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen
- kurze exakte Schaltwege, super Handbremse
- Flexibilität, selbst Fahrräder passen bei umgelegten Hintersitzen problemlos rein
- für Gepäck jede Menge Platz
- Bordcomputer hilft Benzin sparen (7-8,5 L/100 Km).

Negative Aspekte sind mir nach 3.000 Kilometern noch nicht aufgefallen. Beachten sollte man, das Ford wegen höherer Ladeströme sogenannte Silberbatterien (z.B. Varta ca. 130 Euro) vorschreibt. Ich wurde, da die Batterie Ihre Lebensdauer erreicht hatte in der Werkstatt darüber informiert. Man könnte zwar auch eine preiswerte Baumarkt-Batterie verwenden-müsse aber mit einer kurzen Lebensdauer rechnen.
Schwachstellen sollen die Wasserpumpe und die etwa aller 2 Jahre aufzufüllende Klimaanlage sein. Am Focus meiner Frau mussten klappernde Stabistangen an der Lenkung getauscht werden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
teekaa

Oktober 2008, teekaa über: Focus 1.8 Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Allgemeines zum Fahrzeug:
Wurde 2004 gekauft (BJ. 01/ Futura / 110.000 KM)
Wurde ziemlich genau ein Jahr gefahren (ca. 20.000 KM) bevor er leider an einem Baum zerschellte.
----------------------------------------------------------
Sicherheit:
Dafür schonmal 5 Punkte, denn mir ist außer einer Schürfwunde nichts passiert und das Auto war auf der linken Seite bis zur Batterie deformiert.
----------------------------------------------------------
Preis/Leistung:
TOP!!! Ich glaube es gab damals kein anderes Auto was für das Geld soviel Fahrspaß und Altagstauglichkeit verbunden hat. Auch wenn viele den damaligen Golf 4 gelobt haben, in dieser Kategorie kam er bei weitem nicht mit.... Mit den neueren Focus Modellen verhällt es sich ähnlich, wenngleich man einen so ausgestatteten 2 1/2 jährigen nicht mehr für 7.500 Euro bekommt.
----------------------------------------------------------
Design:
Ford stand schon immer für ausgefallene Formen, auch wenn diese nicht immer den Geschmack der Masse trafen.
Dies hat sich mit dem Focus geändert. Zugegeben, der Innenraum der ersten Focus Generation ist Geschmackssache, sieht aber zumindest nicht aus wie jeder :=)
----------------------------------------------------------
Verarbeitung:
Entgegen vieler Zeitungsberichte muss ich sagen, dass ich mit dieser zufrieden war. Bei mir hat nix geklappert oder geschellt.
-----------------------------------------------------------
Verbrauch:
Nunja ich würde mal sagen, dass ist die einzige Disziplin in der der Focus durch die Bank weg schlecht abschneidet (s. auch rechts Spritmonitor.de)
Durschnittsverbrauch lag bei um 9L/100KM.
Minimal: 7,5 L (Ruhiger Fuß, viel Landstraße)
Maximal: 12,5 L (90% Autobahn, 60% Vmax, halb beladen)

=> Nach vielen Recherchen war mein Ergebnis, das man sich ruhig für den 2.0er entscheiden kann, wenn man vor hat sich einen Focus (egal welches Modell) zu kaufen, da sich der Spritverbrauch von 1.6 - 2.0 kaum ändert, und der 2.0er doch erheblich mehr Leistung bereitstellt.
-----------------------------------------------------------
Motor/Handling:
Der 1.8er ist mit seinen 115 Pferden außreichend motorisiert, jedoch verläuft die Leistungskurve für meine Bedürfnisse zuu monoton.
Heisst: Beim Überholen muss man schon ein wenig weiter schauen, da oben herum nicht eine Leistungsspitze einsetzt wie bspw. bei meinem derzeitigen Fahrzeug
(Corsa B 90PS oder auch dem Vectra A 115PS)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu den Fahreigenschaften ist eigentlich schon genug geschrieben, aber es tut gut wenn man sagen kann, dass der Focus wohl gerade als Kombi keine Konkurrenten, weder aus Wolfsburg noch aus Rüsselsheim fürchten muss.
Trotz Kombi inneren fühlt man sich, wenn man dies beabsichtigt, wie in einem Go-Kart.
-----------------------------------------------------------
Alltagstauglichkeit:
TOP!! Hat mich nie im Stich gelassen und in dem Jahr keine Kosten außer neuen Winterreifen verursacht!!!
-----------------------------------------------------------
Unterhaltskosten:
Dies bezahlte man mit einem etwas zu hohen Spritverbrauch, was sich nicht gerade positiv auf den Unterhalt auswirkte.
Jedoch gehen Kaskoeinstufungen und Steuer in Ordnung.

Fazit:
Rundum gelungenes Auto mit hervorrageneder Alltagstauglichkeit, guten Fahreigenschaften, jedoch auch monotonem Drehzahlverlauf und erhöhtem Spritkonsum.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
crazykicker

September 2008, crazykicker über: Focus Turnier, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
fahre das auto schon ein stück und bin echt begeistert!
läßt sich super fahren und der innenraum ist auch schön übersichtlich gestaltet.
das einzige was zu bemängeln wäre sind ein paar kinderkrankheiten die sich relativ günstig beseitigen lassen, z.B. Daro fällt aus (geber im getriebe) kosten ca. 50 €, knarren am pedalpock (konstruktionsfehler)kosten ca. 30€... diese mängel KÖNNTEN auftretten.
roste tritt gerne an der motorhaube und an den türen auf, manschmal auch im radkasten, das ist aber keine problem da eine 13 jähre durchrostungsgarantie vorhanden ist und anstandslos der rost kostenfrei entfernt bekommt. danach gammelt nichts mehr.

im großen und ganz ist es ein sehr zuverlässiges auto mit nem sehr robusten motor ohne ölverbrauch.
kann es nur weiterempfehlen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
cineorama

September 2008, cineorama über: Focus 1.6 Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
empfiehlt den Kauf
Als Jahreswagen gekauft und keine größeren Sorgen bisher mit dem Fahrzeug gehabt.
Fordtypisches Klappern ist im Vergleich zu meinem vorherigen (Escort) zwar deutlich besser geworden, aber es bleibt eben ein Ford was passgenaue Verarbeitung angeht.
Etwas enttäuscht bin ich vom doch relativ hohen Laufgeräusch im Innenraum (auch nach Spurkontrolle und neuen Reifen kaum/ keine Besserung). Auch der Ölverbrauch zwischen den jährlichen Prüfungsintervallen ist deutlich höher als beim Vorgänger. Laut Vertragswerkstatt aber alles im Toleranzbereich, na ja.
Positiv sind der durchweg gute Verbrauch (Einsatz 60/40 Autobahn/ Stadtverkehr) und die hohe Zuverlässigkeit. Das Fahrzeug ist kein Garagenwagen und hat dennoch nie Probleme bei Winterkälte o.ä. Witterungseinflüssen gemacht, auch die Klimaautomatik kühlt im Sommer schnell auf angenehme Temperaturen herunter. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
2003erFocusTDCI

September 2008, 2003erFocusTDCI über: Focus Turn, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Im Großen und Ganzen bin ich mit Meinem Focus sehr zufrieden!
Ich habe ihn mit 30.000 Km gekauft, mittlerweile sind es schon über 175.000 Km auf dem Tacho.
Abgesehen von einem sich Verziehenden Abgas krümmer hatte ich noch keine Probleme, leider war diese Reparatur ziemlich teuer, das es diesen nur zusammen mit dem Turbo gibt!
Ansonsten kann ich mich nicht beklagen, bin jetzt in über 4 Jahren schon 140.000 Kilometer gefahren und der Verbrauch ist immer noch konstant zwischen 6 und 7 Litern, wobei bei 7 Litern scheuche meinen Focus fast Konstant über 3.500 Umdrehungen auf der Autobahn oder ich beschleunige immer sobald die Strasse frei ist mit Vollgas.

Leider fangen jetzt im Innenraum leichte Klappergeräusche an weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
silverud

August 2008, silverud über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Bisher wurde das Auto von mir als Gebrauchtwagen gekauft, bei den bisherigen Reparaturen handelt es sich um Verschleißteile, also im Großen und Ganzen ein super Auto un gerade im Sommer mit Klimaanlage. Natürlich rundet ein Radio mit CD Player (leider noch ohne MP 3) das Ganze ab.

Im Vergleich zu anderen Typen der Serie Ford Focus Kombi ist das GHIA Modell das Leistungsstärkste und von den Extras das Komfortabelste mit den Extras Inklusive. Selbst das ganz neue Modell ist wieder aus dem Gleichen System.

Einfach genial weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mikel1138

August 2008, mikel1138 über: Focus 1.6 Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
als erstes zum verbrauch: dieser ist etwas höher als angegeben, aber immer noch erträglich. die leistung könnte auch etwas stärker sein. seit jahren bei ford bekannt, ein problem mit dem stellmotor für die zentralverriegelung, welcher, bei niedrigeren temperaturen und hoher luftfeuchtigkeit, sich immer wieder selbständig macht. so geschehen: bei vereisten scheiben machte ich den motor an, sowie die heizung u. das gebläse, von aussen kratzte ich die scheiben frei, und plützlich schlossen sich die türen wie von geisterhand. zum glück gibt es noch den zweitschlüssel. trotz allem, diesen wagen würde ich sofort wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
lightforcer

August 2008, lightforcer über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Sehr gutes Auto nur zu empfehlen.
Habe das Auto vor 2 Jahren gebraucht gekauft und es hat mich sicher überall hin gebracht ,ein dankbares Auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Arbeitstier

August 2008, Arbeitstier über: Focus 1.6 Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Zusammen,

ich will mich auch kurz zum Ford Focus äußern.

Zu meinem Kombi muss ich sagen, es war auf jeden Fall die richtige Wahl beim Kauf.

Ein idealer Alltagsbegleiter und auf jeden Fall ausreichende Leistung.

Das New Edge Design hat mich persönlich angesprochen(in kleinen Zügen am S-Max und Galaxy wieder zu erkennen).Falls man mehr Leistung haben möchte sollte man die ST-Version, welcher auch als Kombi (leider ja nicht mehr im aktuellen Modell) zuhaben war oder gleich zu RS greifen.

Mir ist aufgefallen, dass die Version 1,8 & 2,0 Ltr. nicht wirklich besser sind und extremen Leistungsunterschied zeigen.

Deshalb hab ich mich für den 1,6er entschieden.

Mit dem Verbrauch ist es so ne Sache , aber immer wichtiger bei den Spritpreisen.

Seit einiger Zeit fahre ich mit LPG Autogas(Umbaukosten ca.2500€uro)

Ein Neues Auto hätte ich nicht unter 25000 Euro mit Autogas bekommen, (fairer Weise muss ich dazusagen, es wäre dann eine höhere Ausstattung gewesen).

Je nach Einstellung sind jetzt richtig km drin.....

Da ich generell Super plus fahre bin ich mit dem Tankvolumen vom 55 ltr.Benzin und 48 ltr Flüssiggas über 1500km gefahren und ich denke das ist mit einem Benziner ein Topwert.

Das Autogas ist auch eine günstige Alternative, da ich für mich selbst kein Diesel lohnt(obwohl ich den Fahrspaß beim TDCi klasse finde).

Das Beste an der Autogassache ist, an tankt um die Hälfte und hat keinen Leistungsverlust in der Geschwindigkeit.

Ich würde mir immer wieder einen Focus dieser Serie anschauen und kaufen.

Bei den ersten Modellen war ich auch noch vorsichtig, da es ja zu Escort ein komplett neues Auto war.

Von diesem Modell fahre ich jetzt schon das 2. und bin hoch zufrieden!!!!! """""""" Sehr zuverlässig """""

Die 2 Serie mit dem Facelift ist aber auf jeden Fall einen positive Empfehlung wert und die Auswahl an Modellen und Ausstattungen riesig.

Natürlich gibt´s auch nervige Sachen ( das haben auch schon andere Focusfahrer bemängelt).

Recht aufwändig ist das Wechseln einer Birne im vorderen linken Licht.Je nach dem wie an die Sache herangegangen wird muss Batterie, Grill oder das ganze Licht kurzzeitig raus..... Man kann ja nicht alles haben.

Bis denn.....
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Also ich habe mir den Focus vor ca. 4 Jahren gekauft, da ich wegen des Studiums aus dem schönen MV nach BW ziehen musste. Als ich das Auto bekommen habe war der Kilometerstand bei 25600km und er war erst 2 Jahre als (Firmenwagen der Bahn). Nun nach etwas mehr als 4 Jahren in meinem Besitz sind schon ein paar Kilometer dazugekommen (Kilometerstand momentan ca. 194700). Und ich muss sagen ich bin absolut angetan von dem Auto. Die ca. 830 Kilometer nach Hause schaffe ich eigentlich bei moderater Fahrweise (max. 130 Km/h und meistens nen Schnitt von 112-115 Km/h) immer mit einem Tank. Den besten Verbrauchswert, den ich bis jetzt erreicht habe waren 5,3 Liter und ca. 940 Kilometer. Das Handling ist absolute Oberklasse bei dem Auto. Ich kann wie einige Vorredner hier nicht die Ansicht teilen, dass das Nasshändling beim abbiegen etwas schlechter sei. Auch bei den Reparaturen waren bis jetzt nur Durchsichten und ein paar Verschleißteile dran. Das mal ne Lichtmaschine kaputt gehen kann, naja Shit happens! Und ich hatte einen defekten Turbo, der aber auf Kulanz vom Händler getauscht wurde. Ansonsten nutze ich das Auto (Bestimmung eines Kombis = Transport) auch gerne als Lastenesel und bis auf die etwas zu geringe Zuladung ist alles Super! Ich werd Ihn noch ein wenig fahren bis das Geld für nen neuen Focus oder Mondeo reicht! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
poohz

Juli 2008, poohz über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Bin Total begeistert weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
croeglin

Juli 2008, croeglin über: Focus 1.6 Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Guten Tag!

Ich habe dieses Auto sehr spontan gekauft, da es mich sofort begeistert hat. Ich finde, es sieht sehr gut aus und ist wirklich komfortabel. Die Sitze sind wie für mich gemacht und alles ist da, wo es hingehört - nur der vordere 12V-Anschluss ist relativ schelcht positioniert.

Die Klimaanlage ist verdammt gut und spricht schnell an. Man muss sie nicht die ganze Zeit laufen lassen, sondern nur von Zeit zu Zeit.

Den Wagen kann man sehr flexibel fahren. Der niedrigste Verbrauch war bei 6,9 l. Man darf dann allerdings nie über 2500 Touren fahren. Das reicht für den Stadtverkehr aber auch vollkommen aus. Wenn man mal richtig aufs Gaspedal steigt, dann gibt es ab 3500 Touren nochmal einen richtigen Schub nach vorne. Dann liegt der Verbrauch aber immer noch bei akzeptablen 8,9l. Der Verbrauch steigt meist nur dann auf über 9 Liter, wenn man es richtig vollpackt und auf der Autobahn mit Vollgas fährt.

Ich werde mir im nächsten Jahr 16"-Rädern zulegen, da ich mir eine noch bessere Fahrkultur erhoffe. Ich bin zwar sehr zufrieden mit dem Fahren, allerdings merkt man im Regen, dass der Wagen etwas rutscht, wenn man es etwas eiliger hat.

Meine ersten Autos waren alle von Volkswagen. Wenn ich allerdings dieses Auto in dieser Klasse (Golf 4, etc.) anschaue, muss ich sagen, dass es wirklich sehr günstig. Ich habe viele Freunde, die bei Volkswagen geblieben sind, aber weitaus mehr bezahlt haben und nicht so viele Komfortfunktionen haben, wie mein Auto. Ich nenne mal folgende Dinge:

- Radiobedienung am Lenkrad
- Die Lautsprecher sind extrem stark für serienmäßig eingebaute
- Die Klimaanlage ist verdammt gut und muss auch im Hochsommer nicht ständig eingeschaltet sein.
- Der Zahnriemen muss nur alle 180.000 km gewechselt werden.

Dieses sind nur einige Dinge, die ich sehr in den Vordergrund stellen möchte. Allerdings gibt es auch ein paar Dinge, die ich vermisse:

- Komfortschaltung (dieses Fenster schließen nicht automatisch beim Schließen des Wagens)
- Der Aschenbecher ist nicht wirklich stabil bzw. gut angebracht.
- Leider sind auch bei Ford viele Dinge im Motorraum verdeckt, so das man relativ schlecht an die Dinge kommt, um mal nachzuschauen, ob alles okay ist.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
fahre einen Focus Turnier Ghia 1.6 100PS Benziner.Ist Bj.2000, habe jetzt ca. 78000km drauf. Seit etwa 3Jahren habe ich das Problem mit einem Stellmotor für die Zentralverriegelung. Wenn es kalt und feucht ist, arbeitet das Teil selbständig. Wie passiert: Scheiben waren vereist, machte den Motor an und ließ die Heizung laufen, ging nach draussen, um zu kratzen, plötzlich gingen die Türen zu. Nun stand ich da und der Wagen lief immer noch. Das blöde an der Sache war, dass ich nicht bei mir zu hause war, und somit auch keinen Ersatzschlüssel zur Hand hatte. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fofodriver

Juni 2008, fofodriver über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
hallo

ich fahre seit über 70 000 km meinen ford

und habe nur mal die servopumpe auf garantie und an der hinterachse zwei streben wechsel lassen

er hat jetzt 125000 insgesamt runter, werder die vorderachse, noch der motor machten probleme.

in sachen ölverbrauch, bei mir ist keiner festzustellen
komme von intervall zu intervall ohne nur einen tropfen nachzufüllen

und der verbrauch geht auch 6-7liter mit 215er reifen

der höhste ver brauch den ich mal hatte war 7.7 liter mit voller beladung und vollgas weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
ich fahre seit 2002 einen Ford Focus Diesel (90PS) mit Ghia-Ausstattung. Den Focus kaufte ich als Jahreswagen mit 17500km. Der Wagen hat inzwischen ca. 260.000km auf dem Tacho. Ich bin sehr zufrieden, bisher gab es für mich nichts zu beanstanden. Ausgetauscht werden mußte lediglich aufgrund von Steinschlägen die Windschutzscheibe.
Der Wagen ist zuverlässig und sparsam.
Verbrauch 5,5-6,5l/100km.
Ich wartete darauf, dass der Motor endlich kaputt geht. Dann kann ich vor meiner Frau den neuen Mondeo rechtfertigen. Leider tut mir der Focus den Gefallen nicht. Verschenken mag ich ihn aber auch nicht. Ausstattungsmäßig hat der Wagen alles, was ich auch bei einem neuen Auto verlangen würde.
So werden der Focus und ich wohl noch viele Kilometer zurücklegen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Crazyman

Juni 2008, Crazyman über: Focus 1.8 Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Hi,

Also ich besitze den Focus nicht selbst, sondern der Vater meiner Freundin, und bin ihn deshalb schon oft gefahren!
Im großen und ganzen muß ich sagen, fährt er sich schon gut, dass einzige was mich stört, ist wenn mal mehr als 2 Personen mitfahren, dann tut sich der Motor doch merklich schwer!! Aber ansonsten kann ich nix negatives sagen, ok, dass der neue Focus ets die 5 Stufen Sitzheizung hat ist schon besser, weil die Sitzheizung in dem Focus hier wird mit der Zeit schon sehr warm!!

Aber sonst war ich immer sehr zufrieden!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo!

Ich fahre seit 1999 einen der ersten Focus Turniere mit Ghia Ausstattung. Damals war das Design und die Unterhaltskosten das Ausschlaggebende. D4 (enstpricht Euro4) und die sehr geringe Einstufung in der Versicherung (mit Vorteilen für das Motorhaubenschloß) sind bis heute neben dem geringen Verbrauch meine Gründe weshalb ich den Wagen nicht tauschen will.
Aufgrund dessen, das ich eigentlich nie Autobahn fahre und meist nur Landstraße/Bundesstraßen fahre benötigt der Wagen knapp unter 6 Liter im Durchschnitt.
Bis jetzt hatte ich nur Glück mit dem Wagen.
Bis jetzt sind 130 Tkm runter, aber bis auf Rost an Türkanten hatte ich nie Ärger mit ihm. 2004 wurden alle Türen und die Heckklappe wegen Kantenrost kostenlos ausgetauscht. Danach sah der Wagen wieder wie neu aus.

An Verschleiß hält sich die Wartung in Grenzen. Neben den üblichen Reifentausch benötigte der Wegen bis jetzt nur neue Bremsbeläge (die Scheiben sind noch alt) und zwei Endtöpfe. (der letzte hat 45€ neu gekostet)

Rost Probleme treten bei mir nicht auf, da ich einen Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung aufgetragen habe.

Bei 160 Tkm bzw. 10 Jahre muss jetzt den Zahnriemen getauscht werden.

Die Ausstattung/Innenraum ist auch gut erhalten. Sitze, Lenkrad und Schalthebel sehen unberührt aus. Die Klima war damals keine Automatik - was ich aber als keinen Nachteil sehe, da sie sich deshalb wirklich abschalten lässt um Sprit zu sparen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den Wagen im Jahr 2004 im Alter von 5 Jahren mit 85.000 km erworben (für damals 8.000 Euro inkl. el. FH, Klima, 4 Airbags, ABS usw.)
Und ich bin immernoch täglich begeistert von diesem Auto.
Mittlerweile habe ich den Kilometerstand verdoppelt (172.000) und der Wagen hat 9 Jahre "auf dem Buckel".
Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass noch immer nichts knistert, knackt oder sonstwie nervt.
Der Wagen war vor 2 Monaten beim TÜV. Ergebnis: KEINE MÄNGEL ! (und das bei einem 9 Jahre alten Auto mit 172.000 km !!!)

Reparaturen in den letzten 4 Jahren: Neue Bremsen rundrum, neue Reifen, ab und zu ein Ölwechsel und eine neue Birne für's Rücklicht. Das war's !
Billliger kann man nicht Autofahren !!!
Mein Verbrauch (bei durchaus sportlicher Fahrweise)liegt bei 8,0-8,2 l Super ! Das halte ich eher für wenig als für zuviel !!!

Das Auto hat nur 2 Macken, die mich ein wenig nerven:

1. Es gibt außer per Schlüssel keine Chance, den Kofferaum von außen aufzubekommen (Kein Elektrotaster am Kofferaumdeckel, wie das die meisten heutigen Autos haben. Das ist ein wenig nervig, wenn man mit vollen Einkaufstüten am Kofferaum steht und dann erst den Schlüssel ins Schloss fummeln muss. Das konnte VW bei meinem Golf Baujahr 1995 schon besser ;-)

2. Die "Dosenhalter" halten alles, aber keine Getränke ! Die beiden "Löcher", die Ford vorne in den Mitteltunnel designt hat, sind für Getränke aller Art defintiv ungeeignet ! Alle in einem Auto "normalen" Getränke (Dosen, 0,5-Liter Cola-Flaschen usw.) kippen um und fallen in den Fußraum, weil der Durchmesser der Löcher zu groß ist. 1Liter-Flaschen würden vom Durchmesser her perfekt passen. Da über den Dosenhaltern aber die Mittelkonsole ist, passen diese Behältnisse von der Höhe her nicht rein ;-(
Wer allerdings raucht und beim Autofahren sein Portemonaie/Handy aus der Hosentasche nimmt, wird schnell die eigentliche Bestimmung der beiden Löcher kennenlernen ;-)

Naja, beide Macken scheint FORD aber auch bemerkt zu haben. Ab dem 1. Facelift (Ende 2001) sind diese beiden Macken beseitigt.

Wer also damit leben kann,bekommt ein absolut unproblematisches Auto, mit viel Komfort, Platz und vor allem Riesenkofferaum (ca. 550 l. Und man glaubt gar nicht, wie sportlich man einen Kompaktklasse-Kombi bewegen kann. Das Fahwerk ist heute noch erste Sahne und zeigt trotz Alter / Kilometerstand überhaupt keine Abnutzungserscheinungen !

Alles in allem ein SUPERAUTO, dass ich wieder kaufen würde (und ich bin wirklich besonders kritisch in Bezug auf Autos !)

Ach ja: Ich arbeite weder bei FORD noch habe ich von denen für diesen Artikel etwas bekommen. Ich bin nur total überzeugt von diesem Auto.

Anmerkung zu Vergleichszwecken:
Im Jahr 2001 bin ich mal in den "Genuss" gekommen, für 12 Monate einen nagelneuen Opel Astra Caravan als Firmenwagen zu fahren. Der Opel kann im Vergleich zum Ford lediglich beim Kofferraumvolumen mithalten. Fahrwerk, Innengeräusch, allgemeiner Komfort sowie Qualitäteindruck des Opel trennen Welten zu meinem Ford Focus !
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
BigStefan

Mai 2008, BigStefan (Bronze Experte) über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ford Focus Turnier mit 100 PS.

Der Nachfolger vom Escort mit der einführung der Focus Serie ist Ford einen Schritt weiter nach oben gekommen worauf Ford stolz darauf sein kann er steht gegenüber seinen Vorgänger in allen Punkten besser da.

Vom Preis und Leistung ist er besser bestückt als seine Mitstreiter Golf Astra und co. da er in Serie über viele Extras schon verfügt sprich Klima, ZV Fernb., elektr. Fensterh., u.s.w. interessant ist auch die Kofferraum öffnung vom Fahrerplatz aus. Was zu damaigen Zeiten schon zu vielen Pluspunkten sorgten.

Verarbeitung ist alles praktisch und funktional gestalltet eventuell ein wenig viel Kunststoff im Innenraum.
Negativ sind die Frontscheinwerfer die im öfteren undicht werden sowie die Motorhaubenöffnung mit Schlüssel.

Der Motor ist gut bestückt für die Fahrzeuggröße und ist in allen Verkehrslagen nicht unterlegen.
Für den Hängerbetrieb ist dieser Motor bedingt geeignet.
Motorausfälle sind sehr wenige bekannt sehr langlebig.
Unser Wagen in der Familie hat bis jetzt (145000km) noch keinen Ausfall gehabt außer Verschleiß (Wasserpumpe).
Fahrwerk ist schön straff abgestimmt und bleibt treu in der spur selbst im hohen Tempo um die 180 Sachen.
Lenkung ist direkt und präzise was zu den gut angepassten Lenkrad auch gut harmoniert.

Der Verbrauch ist sehr akzeptabel im durchschnitt 8 Liter nur übergewicht sowie Hängerbetrieb nimmt der Motor sofort übel.

Alltagstauglichkeit spricht für sich für jedermann ob Familie Handwerker Kundendienst er ist praktisch für jeden geeignet.

Unterhalt ist sehr gering da er kaum Verschleiß hat sowie in der Versicherung niedrig eingestuft wird.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
Ich habe meinen Ford Focus nun seit KmStand 112000Km.
Der heutige KmStand beträgt rund 350000Km......, und Ich muss sagen wirklich ein sparsames und Qualitativ hochwertiges Auto.
Das einzige was kaputt war, ist der Rückfahrschalter(Rückfahrlicht scheint nicht beim Zurücksetzen), ein Öldichtungsring, und ein Radlager, aber ansonsten!....
Und läuft und läuft und läuft!...Ein Käfer der Neuzeit.
500000Km und mehr möglich.
Schade das die jetzigen Ford Focus nicht mehr so gut aussehen wie damals, denn ansonsten gäbe es keinen Grund mir wieder einen Focus zu kaufen,.....jetzt gibts halt den neuen Mondeo.
PS: War früher Daimlerfahrer....nie wieder. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

April 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den Turnier Diesel mit 90 PS seit über 8 Jahren.
Sehr gelungenes Auto, sehr alltagstauglich,habt sich vom Design angenehm von der Masse ab. Auch nach 150.000 km kein einziger Werkstattbesuch!! (außer Inspektion natürlich)

Nur die Türen ROSTEN inzwischen munter vor sich hin. Schlechte Verarbeitung an den Türfalzen der Unterkante fördert bei jedem Regen und jeder Wäsche den Rost enorm!

Alle Fahrer oder Käufer des sehr begehrten Gebrauchten sollten auf die Türkanten achten. Das Problem ist Ford seit langem bekannt. 12 Jahre Garantie gegen Rost machen zumindest die Reparatur kostenlos.

Trotzd des ansonsten sehr gelungenen Autos ein dickes Minus für den Hersteller. Ein wenig mehr Rostschutz oder dickere Verzinkung an den Türen hätten die Probleme erspart. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
slowly

April 2008, slowly (Bronze Experte) über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Mal was anderes als Citroen von mir:meine Frau hat sich den Wagen gebraucht gekauftund fährt den Focus jetzt seit 1 Jahr-ohne Macken.Sie ist vorher Xantia gefahren und von daher war es schon eine Umstellung da die Autos doch verschieden sind.Mit der Größe,Zuladung Qualität ist sie sehr zufrieden-auch mit der Rundumsicht,da sie viel unterwegs ist(35000Tkm/Jahr) und natürlich auch einparken muß.Sie gab ihm liebevoll den Titel "fleißiges Arbeitstierchen"was ja wohl auch ein dickes Lob ist!Okay das Cockpit ist wirklich eine Frage des Geschmackes,ich finde es zu verspielt aber alles ist gut erreichbar.Die Sitze sind richtig gut geworden-längere Fahrten sind damit kein Problem.Was mich stört ist nur die umständliche Öffnung von Motorhaube oder der Heckklappe-was soll das?Motorhaube generell nur mit Schlüssel,Heckklappe wahlweise von außen mit Schlüssel bzw.innen am Cockpit mit dem Entriegelungsknopf-finde ich zu umständlich,aber okay-ist meine Meinung.Empfehlen kann ich das Auto,könnte mir sogar vorstellen mein nächstes wird auch einer-mal sehen.Da mein Freund auch schon seit paar Jahren den Focus fährt und meine Schwiegertochter sich auch einen zugelegt hat und die auch mit dem Focus zufrieden sind kann ich das Auto mit gutem Gewissen empfehlen.Es ist kein Auto das Emotionen auslöst(außer beim Design),aber es ist ein "Arbeitstier" auf das man sich verlassen kann.Der Motor ist ausreichend stark-meine Frau transportiert öfter sehr viel hatte aber nie das Gefühl das sie einen stärkeren Motor braucht,und ich kann das bestätigen-wenn ich auf das Gaspedal trete kommt auch was.Also rundum ein gut gelungenes Alltagsauto für den täglichen Gebrauch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Februar 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Habe das Auto (Bj 11/2001) 2004 gekauft, alle Verschleißteile neu, Bremsen neu. Habe das Auto Ende 2004 4cm tiefer gelegt, Sportfahrwerk und Breitreifen. Fahrspaß garantiert, rennt wie der Teufel, Verbrauch je nach Fahrweise zwischen 5,3 bis 6,4 Liter Diesel auf 100km. Außer einem Anlasser und Verschleiß von Bremsbelägen und Scheiben (Fordkrankheit) keine Pannen und Reparaturen. Habe jetzt 200.000 km drauf, da klappert und wackelt noch nix. Fahre 25.000 im Jahr, die 90PS reichen für flottes Fahren
dicke, voll beladen sieht es schon etwas anders aus, dafür habe ich aber als Familienkutsche einen Galaxy.Fahre eigentlich nur zur Arbeit damit, und das günstig, flott und sicher ! Ich möchte das Auto noch lange fahren aber mein Sohn (wird bald 18) streckt schon die Finger danach aus. Mal sehen, was ich mir als Ex-Golfler dann zulege... ST 220 vielleicht ? :-) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Januar 2008, GeloeschterNutzer über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
Zuverlässiges Fahrzeug mit sehr guten Fahreigenschaften. Laderaum ohne Radkasten, daher sehr gut nutzbar. Hervorragendes Preis/ Leistungsverhältnis. Für Familie und Hobby ist die Motorisierung mit 100 PS gut ausreichend, für berufliche Nutzung nächst höhere wählen. (benötigt aus eigener Erfahrung auch nicht mehr Sprit) ich fahre bereits den zweiten Focus, mit Laufleistungen jeweils weit über 100 000 kM ohne Probleme. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
A2Hesse

Januar 2008, A2Hesse über: Focus Turnier, 75 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
Ich selbst bin einen Ford Focus Turnier Ambiente mit der 90 PS TDCi Maschine ein Jahr lang gefahren.

Die Alltagsauglichkeit ist wirklich nicht von schlechten Eltern. ein tolles Platzangebot vorne wie hinten und ein leicht zu beladender ebener Kofferraum überzeugen sehr.

Die Motorisierung ist mit 90 PS noch in Ordnung, allerdings wünscht man sich in hügeligem Gelände mehr Leistung.
Die Anmutung der verwendeten Materiealien im Innenraum ist sicherlich Geschmackssache, wobei die Verarbeitung in Ordnung ist. Die Sitze der Ambiente-Ausstattung vorne gleichen aber eher Sesseln. Sie bieten relativ schlechten Seitenhalt.

Ich selbst hatte aber mit diesem Modell mehr Probleme in diesem einen Jahr, was mich schließlich zum Verkauf des ungeliebten Autos bewegte. Im Fußraum von Fahrer un Beifahrer sammelte sich Wasser, und auch mehrere Besuche in der Ford-Werkstatt brachten keine Lösung. Das Wasser wurde jedesmal ausgesaugt, diverse Dichtungen ersetzt, aber das Wasser war spätestens 2 Wochen später wieder da. Außerdem prägten sich nicht immer funktionierende Fensterheber vorne in meinem Gedächtnis ein.

Dennoch ist dieses Auto meiner Meinung nach bestens geeignet für junge Familien, da auch die Anschaffungskosten deutlich geringer sind, als die vergleichbarer Modelle deutscher Autohersteller. Wer also viel Platz für wenig Geld braucht, der sollte sich den Ford Focus Turnier näher anschauen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
peterva

November 2007, peterva über: Focus Turnier, 75 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
In Summe bin ich sehr zufrieden, hatte tatsächlich in den ersten 3 Jahren keinen Defekt (TÜV Sieger), danach relativ solide. Sehr viel Platz für Familie und Hobby. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
scharnier

Oktober 2007, scharnier über: Focus Turnier, 75 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Sehr gutes Auto,
keine Probleme, kein Ausfall

fährt sich super damit

man kriegt alles unter

alles in allem sehr, sehr zufrieden!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
frp84

September 2007, frp84 (Bronze Experte) über: Focus Turn, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
Eine Auto der Vernunft, so müsste man dieses Auto taufen. Es verbindet Fahrspaß mit hoher Qualität und einem geringen Verbrauch. Platz ist zur Genüge vorhanden, so dass ganze Umzüge kein Problem sind. Übernachten kann man in seinem ebenen Kofferaum auch sehr gut, solange man nicht größer als 1,90m ist.
Der Motor ist wirklich vom höchsten Gut und lässt einen auf der Autobahn in Verbindung mit seinem perfekt abgestimmten Getriebe im Vergleich zu vergleichbaren Konkurenzmodellen so gut wie immer siegen. Gäbe es einen 6. Gang, müsste man sich vor Turbodieseln mit 140PS auch nicht mehr zu verstecken. Selbst bei Vollgasetappen mit Geschwindigeiten über 190km/h (laut Tacho) steigt der Verbrauch nicht über 9ltr./100km. In der Stadt schwankt dieser zwischen 6-7ltr./100km und sinkt auf 5ltr./100km wenn man sich außerorts bewegt.
Die Verarbeitung ist bei diesem Modell nur zu loben. Nach nun 150.000km klappert nichts, es fehlt nichts und das meiste funktioniert noch. Lediglich einige Softwaregeschichten müssten neu programmiert werden. So z.B. die Funkfernbedienung oder der Tip-Wischer, der nach häufigem Einzelgebrauch ab und zu mal an seiner Position verharrt, die er hat, wenn man den Tipschalter wieder los lässt.
Alles weitere funktioniert tadellos.
Das Fahrwerk ist sehr sportlich gehalten und vermittelt einem stets ein sicheres Gefühl und reagiert im Bereich des Grenzbereiches sehr gutmütig und kalkulierbar.
Die laufenden Kosten sind sehr gering. Es ist sehr Vorteilhaft, dass der Focus in einer sehr günstigen Regionalklasse fährt und dadurch die Kosten im Vergleich zu ähnlichen Konkurenzmodellen wesentlich geringer ausfallen. Ähnliches gilt auch für die Steuern, die für 1.8 ltr. ebenfalls geringer sind, als für vergleichbare Modelle mit 1.9 oder 2.0 ltr. - logisch.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es ein langstreckentaugliches, sparsames, praktiches, sportliches und zuverlässiges Auto ist.
Ein Auto, das mehr kann, als man es ihm auf den ersten Blick vielleicht zumuten mag.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Mac2805

August 2007, Mac2805 über: Focus Turnier, 100 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Günstig gekauft über Werksangehörigen,
aber trotzdem schon teilweise bereut !

Ausstattung:
Preis über WA € ~15000
Blau-Metallic
Klimaautomatik
el. Schiebedach
4 el. Fensterheber
AHK nachgerüstet in Eigenregie

Verarbeitung, bzw Mängel bisher:
--- dürftig, es quietscht und knarrt an diversen Ecken, diverse nachfolgend aufgeführte Mängel seit Kauf ---

Erstbereifung Pirelli P6000 bei Nässe Note 6, nichts geht dort hin wo man hin will...

- Neuprogrammierung Motorsteuergerät wg. unrundem Leerlauf und erhöhtem Verbrauch innerhalb der Garantie bei 6tkm
- Zündspule einfach so abgeraucht bei 44tkm( Ersatz hat <€20,00, hätte allerdings bei Ford "original" ca.€100,00 gekostet )

- Schalter Fernentriegelung Heckklappe getauscht bei 48tkm, unverschämte €22,00 für Plastik, dass Kohlestift auf Billigplantine niederdrückt, aber was solls...

- Dachhimmel fällt im Kofferraumbereich runter, Auskunft von der Werkstatt: das kennen wir, Kontakt- oder Heisskleber hilft

- Heckwischer quietscht, aber nicht der Gummi, sondern vom Wischermotor bzw. dem Gestänge kommt das unangenehme Geräusch.

- Bremsscheiben verschleissen schneller als der Bremsbelag, allerdings ist die Bremse immer gut zu dosieren und wirklich eine positive Erwähnung wert !

- zum Motor:
müder Geselle, 100PS soll der haben ???
fühlt sich an wie 60PS, aber leider sind wohl alle neueren Motoren so: bis 3000U/min schläfst Du ein, ab >4000U/min merkt man was, allerdings "braucht der dann auch was mehr...

- zum Verbrauch:
auf 45tkm im Schnitt 7,12 ltr/100km ist wohl OK, allerdings sollte man da auch nie über 140 Km/h fahren, danach geht es stramm nach >=9 ltr/100km.

zum Fahrwerk:
macht Spass, macht Spass, macht Spass.... hab ich was vergessen ?
achja, Fahrwerk ist Klasse und macht Spass auch ohne elektronische Bremse und fehlendes ESP...

Kurven warten nur drauf entdeckt zu werden und durchfahren zu werden, hier macht es echt Laune mal flotter zu fahren.

Fazit:
Verarbeitung sollte verbessert werden
Fahrspass ist mehr wie OK
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
weila007

August 2007, weila007 (Bronze Experte) über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
hallo,
bei uns in der Familie wird diese Auto als lastenTier gebraucht und lebt und lebt ! Das Auto hat jetzt seit 2001 185tkm runter und lebt noch immer wie am ersten Tag ohne irgendwelche unplanmäßige Werkstatt aufenthalte !!Sehr großzügiger Innenraum und einigermaßen bequeme sitze ! Klar ist er bei dieser motorisierung kein Sportwagen aber er zieht wie ein Tier =) ! Der Verbrauch ist sehr angenehm 750km mit einer tankfüllung ist echt nicht zu verachten ! Also mein Fazit für jeden der ein Auto braucht mit den er etwas befördern möchte und kann auf ein wenig Luxus verzichten ist das Auto perfect !!!

Das ist meine Empfindung jeder sollte sich selbst ein Bild machen !

mfg weila007 weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (12) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Robby

Juli 2007, Robby über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Es ist ein Wirklich schönes Auto!! und auch Relativ Sparsam!! auf einer Strecke von 500km Verbrauchte ich grad mal um die 25€!! er ist auch relativ spritzig!! wenn da nicht dieses Problem mit der elektrik gäbe und nichts funzen will wenns zu kalt ist!! hat mich gerne ausgespärt!! aber sonst die verarbeitung im innenraum war ganz ok!! Platz hatte man auch genügend!! Man kann nicht Mekern!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Ferdinand

Juni 2007, Ferdinand über: Focus Turnier DI, 90 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Intro: Mit BJ 2001 im Jahre 2007 beim FORD Händler gebraucht aber Scheckheftgpflegt mit Garantie gekauft. Alle wichtigen Arbeiten und Ersatzteile wurden durchgeführt.

Ein feines Alltagsauto. Spritsparend (denn das tolle an einem Diesel ist, dass er gar kein Benzin verbraucht!) und geräumig.

Verbrauch (kombiniert) Stadt/Landstrasse: bei sportlicher Fahrweise 6,3 Liter. Nur Landstrasse und "cruisen": 5,5 l möglich!

Eine Tankfüllung reicht bei sehr sportlichem Fahren 750km, 800km im Normalbetrieb (1/3 Stadt, 2/3 Landstrasse) eigentlich immer, 850km habe ich auch schon geschafft. Das nenn ich Reichweite!

Mit seinen 200 Nm zieht er an der Ampel schon den ein oder anderen Wagen die ersten Meter gut ab.

Mit dem Entsprechenden Pedalspiel kann man fein die Reifen quietschen lassen und den Hintermann im Ruß stehen lassen. Aber sowas macht ja kein anständiger Mensch.

90 PS (per Chiptuning 115 PS mgl.) bei 4000 min^-1 reichen für NormalbürgerInnen aus.

Lediglich die Vmax von rund 185 km/h (bei ca. 4500 min^-1 - ein 6. Gang wäre hier sicher hilfreich, die Drehzahl zu senken) und die benötigte Zeit bis zu dieser Geschwindigkeit stören sicher gerne-schnell-Schnellfahrer etwas. Bis 120 km/h zieht er aber befriedigend, bis 70 km eigentlich sogar recht gut. Es soll ja auch kein Ferrari sein und dafür hat man im Focus auch mehr Platz und der Motor ist leiser.

Man glaubt es kaum, wie gut das Fahrwerk diesen Kombi auch in schnelleren Kurven hält! Das wird u.a. am schweren Dieselaggregat liegen, welches den Wagen vorne festhält. Lediglich hinten bricht er bei nasser Fahrbahn und ab ca. 60 km/h beim Abbiegen in 90° Kurven etwas aus (zZt. sind 185er Dunlop Sport Reifen montiert).

Es ist sicher kein Rennwagen, aber ein feines, günstiges (und sicheres!?*) Reise- und Familienauto.

Man sollte zusätzlich beachten: bei der Anzahl der gebauten und zugelassenen "Foci" wird es auch noch in Jahren massig (und aufgrund der Menge) günstige Ersatzteile geben. Falls denn überhaupt mal etwas getauscht werden muss. Denn er ist ja wohl Made in Germany (Köln?!).

* man sollte wohl eher ADAC-Testberichten o.ä. Glauben schenken und nicht hier solche subjektiven Webseiten zu Rate ziehen!

EDIT: Nach 11 Monaten und 15.000 km (km-Stand jetzt 148.000) noch keinerlei Auffälligkeiten aber noch immer der gewohnte Fahrspaß! Vmax bergab mittlerweile 197 km/ per GPS gemessen. Da kann man nicht meckern!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)