CITROEN C5 Limousine (2001 - 2008)

3.76 10 Tests 35 Erfahrungen
90%
10%

20.530 € bis 33.680 €

107 PS (79) kW bis 207 PS (152) kW

Benzin, Diesel

5,4 l/100km bis 10,0 l/100km

6,0 l/100km bis 11,5 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,97 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,54 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,91 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,84 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,06 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,34 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
warako

Januar 2016, warako über: C5 HDi 170 Biturbo, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre meinen C5 jetzt über 5jahre ( 93000km) und kann ihn nur loben. Fahrverhalten, Leistung und Platzangebot ist sehr gut. Der Wagen ist sehr leise was auf Langstrecken sehr angenehm ist. Motorleistung ist perfekt. Urlaubsfahrten mit Wohnwagen (1500kg) sind Richtung Mittelmeer überhaupt kein Problem.
Selbst nach 1000km steigt man entspannt aus. Der Tacho zeigt jetzt 152000km und die hat er ohne Probleme gemeistert. Ölverbrauch gleich null.
der verbrauch entspricht der Werks Angabe.
Mit Wohnwagen liegt der verbrauch bei 10,5 l bei Tempo 100km/h
Da kommt es zu gute das das max. Drehmoment bei 1500 U/min schon anliegt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
berlnboel

Januar 2016, berlnboel über: C5 2.0, 136 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Ich durfte über 3 Jahre den Citroen C5 meinerFreundin fahren, ein schönes Auto, wenn man auf elegantes Design, Understatement und einen tollen Federungskomfort steht.
Der Motor ist sehr elastisch im 5. Gang und macht den Citroen zu einem angenehm zu fahrenden Reisewagen auf Autobahnen und Landstraßen. In der Stadt ist er aufgrund der Karosserie hinten wenig übersichtlich, ohne die Parkpieper bekommt man ihn schlecht eingeparkt.
Die Radioanlage bietet einen tollen Klang, der Bordcomputer ist prima und durch das Fließheck ist er prima zu beladen. Der Mechanismus zum Umklappen der Rücksitze ist dem meines VW Passat haushoch überlegen, man bekommt sehr lange Gegenstände hinein, obwohl es eben kein Kombi ist.
Durch die absenkbare Karosserie läßt er sich bequem zu beladen und selbst bei voller Beladung bleibt der Wagen auf Oberklasseniveau beim Fahrkomfort.
Der Wendekreis ist allerdings groß, die Abschaltautomatik für Innenbeleuchtung und Radio hat mich immer genervt und die Kunststoffscheinwerfer brauchen unbedingt schonende Behandlung.
Wer GTI-Feeling sucht, ist hier allerdings falsch, im Gegensatz zu meinem Passat VR6 ist er behäbiger und nicht so direkt beim lenken...aber er hat giftige Bremsen, die ordentlich zupacken.
Das Schiebedach ist aus toll abgedunkeltem Glas, aber wirklich offen kann man nicht fahren, im Vergleich zum Passat ist es größer und damit wesentlich lauter.
Ein weiterer Nachteil zum Passat war für mich der Umstand, daß die die Scheibenwischer bei Frost nicht aufstellen lassen, weil sie vertieft liegen. Die Scheibenreinigung an der Tankstelle erfodert also Behutsamkeit beim Abheben, sonst beschädigt man die Motorhaubenblende.
Der Verbrauch lag nie über 9 Liter und wer ab und zu die Batterie abklemmt, wird die werkzeuglosen Polklemmen lieben.
Als uns ein alter Audi A3 frontal gerammt hat, weil er eben nicht die Bremsen des C5 hat, war außer Kratzern an Stoßstange und Nummernschild am C5 nichts Schlimmes passiert, der A3 sehr dagegen sehr mitgenommen aus. Der C5 ist also durchaus stabil gebaut und werthaltig.
Mich hat der C5 sehr angenehm überrascht und ich kann ihn durchaus empfehlen, auch wenn der unsrige bei 190.000 km ins Ausland verkauft wurde, weil die anstehenden Reparaturen den Zeitwert überstiegen...ich werde ihn vermissen...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
73swsi

November 2013, 73swsi über: C5 1.8, 116 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre meinen C5 Bj. 2003 jetzt seit Jan. 2012. Hab ihn seinerzeit mit 31.000 km gekauft.
Bis jetzt alles so wie bei all meinen anderen Citroëns.
Absolut günstig im Unterhalt, sehr geringe Werkstattkosten. Bis jetzt nur Kundendienst und Zahnriemenwechsel.
Ausreichend viel Platz vorne wie hinten.
Verbrauch zwischen 6,0 und 7,5 l, je nachdem wo man grad unterwegs und wieviel zugeladen ist.
Zum Preis-Leistungsverhältnis kann man nur sagen, bequemer und billiger kann man als Konkurrenz zum Passat gemäß Größe, Platzangebot sowie Ausstattung nicht fahren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
CXFan

Januar 2013, CXFan über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
In den 8 Jahren hat dieses Fahrzeug außer dem Ersatz der üblichen Verschleißteile keinerlei größere Reparaturen gehabt.
Jetzt kündigt sich jedoch ein Verschleiß der Gasdruckfedern für die Heckklappe an. Diese müssen nun getauscht werden.

Ansonsten hat mich das Fahrzeug bisher noch nie im Stich gelassen, im Gegensatz zu seinen Vorgängern wie CX und XM.

Das Fahrzeug kommt jedes Mal problemlos durch den TÜV. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Januar 2013, GeloeschterNutzer über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo erstmal !
Habe mir das Fahrzeug vor anderthalb Jahren mit einem Kilometerstand von 174000Km gekauft und bin begeistert.Den Ausschlag dazu gab eine bekannte Autozeitung, die den C5 als guten Gebrauchten auswies, der aber eher ein Nischendasein fristet. Für mich ist dies ein sehr komfortables Auto,das m.E. wenig Wünsche offen läßt. Mit jährlich 40000 km Fahrleistung gehören wir schon zu den Vielfahrern. Bis jetzt gab es keine Probleme oder Störungen. Es gab auch schon einen Unfall, wo der linke Scheinwerfer und die Stoss-Stange kaputt gingen. Das sind die Dinge, wo es dann teuer wird, wenn die Reparatur von einer Fachwerkstatt ausgeführt werden muß ( >3000€ ). Die Teile selbst beliefen sich im Internet auf 500€ für den Scheinwerfer und ca.200 für die Stoßstange.- Begeistert hat mich der geringe Kraftstoffverbrauch von 6,5l - und das bei einem Leergewicht von 1,5 t ! Respekt !! Ich muß aber gestehen, das dies überwiegend auf Landstraßen und Autobahnen erreicht worden ist. Inzwischen ist der Kilometerstand bei 224000 Km.
Geärgert hat mich der hohe Steuersatz, trotz grüner Plakette und Partikelfilter. Vermute, das dies bei inländischen Fahrzeugen mit gleicher Motorisierung wesentlich günstiger ist! Wehe wer da Böses ahnt !!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
semir

September 2012, semir über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
rät vom Kauf ab
Komfort, Komfort und nochmals Komfort. Ein tolles Fahrzeug, jedoch bin ich bei den Reparaturen sehr unzufrieden. Ich besitze das Fahrzeug seit Anfang 2009 und habe es mit 86000 km gekauft, fahre in etwa 15000 km im Jahr und habe zur Zeit einen Tachostand vom 157000 km.

Reparaturen: Alle 4 Bremsscheiben mit Klötze
Bremszylinder wurden bereits 6 neue eingebaut
Lüftung ist ausgerechnet bei der größten Hitze im Urlaub ausgefallen und ohne Klimaanlage und Belüftung war das ein Spaß
Steuergerät gewechselt
Diesel Kraftstoffadditivtank erneuert
Hydraulik tropft, wenn Fahrzeug auf Hebebühne
Und aktuell muss der Zahnriemen und der Dieselpartikelfilter gewechselt werden.
Zum Verbrauch des Fahrzeuges kann ich nichts sagen, da ich nicht mehr im Bordcomputer weiterschalten kann zwischen Verbrauch und dem aktuellen Datum.
Außerdem schaltet sich oft einfach so die gesamte Elektronik (inkl. Abblendlicht) unterm Fahren aus und das auch auf der Autobahn...

Alles in einem hat mich das Fahrzeug in 4 Jahren etwa 3500 euro an Reparaturen gekostet...

Ich kann das Fahrzeug weiterempfehlen, jedoch nur dann, wenn man ein motorisiertes Sparschwein braucht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

CXFan schrieb am Samstag, 27. Oktober 2012, 21:29 Uhr:

CXFan
Hallo Semir, glaube, dass auch Fahrzeuge anderer Hersteller innerhalb von vier Jahren einen Reparaturkostenaufwand von 3500,00 Euro aufzeigen, zumal, wenn das Fahrzeug schon etwas älter ist. Reparaturen der Verschleißteile sind doch normal. Der Zahnriemenwechsel bei ca. 160000 Km ist doch ok. Wäre das Intervall kürzer, wäre es vielleicht ärgerlich. Daß die Klimaanlage ausgefallen ist, mag ärgerlich gewesen sein, besonders im Sommer, aber leider muss man dieses Teil auch warten lassen, was meist vergessen wird. Meinen HDI fahre ich mittlerweile seit 7 Jahren mit einer Fahrleistung von ca. 20000 Km pro Jahr. Hatte diesen auch gebraucht gekauft und habe die Entscheidung nie bereut. Ein vergleichweise zuverlässiges Auto hatte ich zuvor noch nie. Der C5 hat mich in der Vergangenheit nie im Stich gelassen, was ich von den Vorgängern nicht sagen kann; es sei denn, ich habe nicht darauf geachtet, dass die Batterie vor Winterbeginn hätte ausgetauscht werden müssen. Mein Fehler und nicht der Fehler des Autos. Wie oben erwähnt, die Entscheidung für dieses Auto war sehr gut, zumal wenn mal überwiegend über Land fährt, wie bei mir. Anmerkung: Dann gibt es auch keine Probleme mit dem Dieselpartikel-Filter. Dennoch muss ich mich nun nach einer Alternative umschauen, weil demnächst mehr Fahrten in einer Stadt angesagt sind und da ist dieser C5 aufgrund seines großen Wendekreises, nicht sehr gut geeignet. Dennoch hat mir der C5 HDI 2,2 7 Jahre sehr gute Dienste geleistet, ohne mich auch nur ein einziges Mal im Stich gelassen zu haben. Komplement an dieses Fahrzeug. Ich kann den C5 2,2 HDI nur empfehlen, vorausgesetzt, man fährt dieses überwiegend auf der Landstrecke. Viele Grüße CXFan
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
GeloeschterNutzer

Juni 2012, GeloeschterNutzer über: C5 3.0 V6, 207 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hatte einen C5 Exclusive mit einer LPG Gasanlage gekauft. Das Auto was ich als "Schnäppchen" im Internet mir beim Händler ausgesucht habe war leider nicht das was ich mir vorgestellt habe.

Der Kofferraum war schön groß und dank des absenkbaren Fahrwerkes, was jedoch auch die Achillessehne des Fahrzeuges darstellt, gut zu beladen und die Verarbeitung waren prima. Auf der Rückbank finden nur noch Kleinkinder platz da die el. Vordersitze so wenig Platz lassen. Ich fand die Rundumsicht bei einer Größe von 1,82m. gut, jedoch die Lieben welche sich täglich um mein Wohl kümmern und für die dieses Auto gekauft wurde und deutlich kleiner waren hatten so ihre Probleme somit wurde zur Einparkhilfe eine Rückfahkamera nachträglich eingebaut.

Es gibt zwar im Cockpit deutlich mehr Knöpfe und Regler als in den meisten andren Fahrzeugen da jede Funktion wie Navi, Telefon, Cd Wechsler usw. alles eigene Knöpfe und Regler hat somit ist die Mittelkonsole alles Andere als aufgeräumt und ist ein "Risiko" während der Fahrt - man findet sich einfach nicht gut zurecht und wird dadurch zu sehr abgelenkt.

Das Auto lief so seidenweich, das man den Motor nicht hörte auch wenn dieser ein wenig zu träge für meinen Geschmack für ein Auto mit über 200PS war. Der Benzinverbrauch hielt sich im Rahmen durch die eingebaute LPG Anlage.

Der Autohändler hat mir jedoch wissentlich verschwiegen wie sich nachträglich herausstellte, dass das von mir gekaúfte Fahrzeug einen Reperaturstau hatte bzgl. Bremsbelege und Bremsscheiben vorn und hinten fast runter, Zahnriehmen und unter dem Auto so das ich es anfangs nicht merkte wurde ein Leck in dem Hydraulischen-Fahrwerk unter dem Auto mit Folie und Kleber geflickt so das ich bei einer Inspektion nach ca. 5Tagen nch dem Autokauf nicht schlecht staunte wie das Auto von unten aussah mit der Folie um die Leitungen gewickelt. Als die Folie entfernt wurde lief das Hydraulik-Öl komplett aus und das Auto war nicht mehr fahrbereit.

Der Händler wo ich das Auto gekauft hatte übernahm keinerlei Verantwortung und ich blieb vorerst auf meinen Kosten sitzen die leider aufgrund des sehr sehr verbauten Motorraumes sehr hoch sind:

Zahnriemwechsel mit Umlenkrollen allein 950,-€uro
Hydrauliksystem neu an allen 4 Rädern 1.800,-€uro
usw. usw.

Der Händler weigerte sich weiterhin trotz Gewehrleistungsanspruch an einem damals 2jährigen Fahrzeug was erst seit Tagen in meinem Eigentum war die Kosten zu übernehmen und somit habe ich meinen Rechtsbeistand mit beauftragen müßen gegen den Händler vorzugehen und Citroen Deutschland darüber in Kenntiss zu setzen.

Alles in Allem würde ich einen Citroen C5 aufgrund der Platzverhältnisse nur noch als Kombi kaufen oder wenn ich mehr Platz im Fond benötige dann den C6. Aufgrund der aufwändigen Technik in solch einem Auto von Citroen würde ich sobald das Auto nicht Fabrik neu ist dieses vor dem Kauf von der DEKR oder dem TÜV kontrollieren lassen um sicherzugehen das man keinen Schiffbruch erleidet.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Caddus

Juli 2011, Caddus über: C5 2.0 HDI, 107 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre meinen C5 Hdi 133PS Bj 2004 Limo, gekauft als Gebrauchtwagen mit 60000km, nun seit 4Jahren mit einer Fahrleistung von 175000km ohne Probleme. Verbrauch 6,4Liter Landstraße und Autobahn. Gewechselt wurden Russpartikelfilter und Zahnriemen und übliche Verschleißteile. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Auto. Ich hole oefters deutsche Mietautos und freue mich jedesmal wenn ich in meinem C5 einsteigen kann, super bequem mit viel Platz, keine Schießscharten Fenster mit wenig Kniefreiheit. Einzig störend ist das schmale Drehzahlband, also wenig sportliche Eigenschaften. Dafür zieht er kräftig ab 1800u/min durch bis 4200 dann war's, dann ab zum höheren Gang. Vorteil hierbei ist ein Schaltfaules fahren. Auf langen Reisen fährt es sich überaus entspannt auch bis 200km/h. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hti77

Juli 2011, hti77 über: C5 HDi 135 Automatik, 133 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Habe mir heute einen C5 in der Ausstattung Exclusive gekauft, mit
55 000 Km. Bin heute ca. 200 Km gefahren und muss sagen, dass ich wirklich positiv überrascht bin. Das Fahrverhalten ist sehr angenehm, das hydropneumatische Fahrwerk tut gute Arbeit und man gleitet regelrecht dahin. Der Wagen hat so ziemlich alles an Extras was man bestellen kann und alle Extras funktionieren einwandfrei. Viele Leute sind im Bezug auf das Fahrzeug zwar skeptisch, wer sich allerdings informiert -bspw. beim ADAC, der wird feststellen, dass die Fahrzeuge nicht so schlecht sind wie ihr Ruf vermuten lässt.

Ich werde nun mal abwarten wie sich das in Zukunft verhalten wird und bald wieder etwas detaillierter über die Erfahrungen mit dem C5 berichten.

2. Teil

Bin nun 2000 Km mit dem C5 gefahren und muss sagen, dass mein erster positiver Eindruck sich bisher voll und ganz bestätigt hat.
Das Auto gleitet regelrecht dahin und es ist wirklich extrem gemütlich mit dem Fahrzeug über Autobahn und Landstraße zu fahren. Wer ein als Gebrauchtwagen regelrecht günstiges Auto erwerben will der muss bei dem C5 auf nichts verzichten. Ein Passat, Vectra oder Audi A4 kann sich vom Fahrgefühl und Platzangebot nicht mit dem C5 messen.Der Verbrauch liegt bei mir so um 7,5 L, wobei ich mal zügig und mal gemütlich fahre. Das schöne ist ja, das man das Auto, wenn man Zeit und Muse hat, auf der Autobahn mit 100 - 120 Km/h locker mit 5-6 L fahren kann, was bei den aktuellen Spritpreisen ja nicht ganz uninteressant ist. Der Motor ist durchzugsstark, die Automatik funktioniert tadellos, man hat stets genügend Reserven um zu überholen - cruisen mit dem Tempomat - einfach herrlich ;-) .

Gerade auf Langstrecken ist die Fahrt in dem C5 ein wahrer Genuss. Bin bisher schon diverse Fahrzeuge gefahren, allerdings gefällt mir der C5 vom Fahrgefühl bisher am besten.

Ich bin begeistert und kann jedem zum Kauf anraten.

Allzeit Gute Fahrt allerseits
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
netzer7

Juli 2011, netzer7 über: C5 HDi 135, 136 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Der Citroen C5 II ist sicher kein Auto für Design-Fetischisten, er wirkt als Limousine von außen uneinheitlich, etwas bullig, und trotz überarbeitetem Heck fehlt dem Auto eine markante Linie. Hier hat die Marke Citroen seit den frühen 90ern deutlich an Kompetenz und Ausstrahlung verloren. Auch im Innenraum wirkt das Interieur mit seinen unterschiedlichen Plastikmaterialien und den Velourssitzen altbacken.

Damit sind zu Beginn direkt die größten Nachteile des Autos genannt (über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten; mir gefällt die neue, seit 2008 erhältliche C5 Generation da wesentlich besser!), zum Ausgleich dafür bietet der C5 II allerdings Fahrkomfort, Platz und Ausstattung in Hülle und Fülle!

Die Vor- und Nachteile im Einzelnen:
MOTOR:
+ die 2.0 Liter Maschine hat einen guten Durchzug auch im unteren Drehzahlbereich (im direkten Vergleich mit dem Vorgänger-C5 merkt man den Unterschied extrem)
+ Verbrauch mit 7,0 Litern im Mix ist gut bis ordentlich
+ CO2 Ausstoß mit 158 g vertretbar.
+ Laufruhe (für Diesel sehr gut)
Fazit: Wer nicht gerade darauf aus ist die linke Autobahnspur zu besetzen, wird mit mit dieser Motorisierung zufrieden sein. Die 136 PS sind für das 1,5t schwere Fahrzeug nach m.M. genau richtig.

KOMFORT:
Der C5 bietet gleich drei entscheidende Komfortvorteile: 1. Hydropneumatik, 2. Hydropneumatik, 3. Hydropneumatik!
Bequemlichkeit ist die ganz große Stärke des Mittelklassewagens, besonders Fahrer mit Rückenbeschwerden (so wie ich) werden das Auto lieben. Sehr sportlich orientierte Fahrer behaupten zwar gerne, der C5 fühle sich "schwammig" an, aber die sollen sich ihre Bandscheibenvorfälle gern in ihrem BMW holen...
Für mich, der in jungen Studenten-Jahren auch Taxi gefahren ist, ist es immer wieder erstaunlich, wie entspannt man nach mehreren Stunden Fahrt aus diesem Auto aussteigen kann. Wenn der C5 noch den Flair beispielsweise der DS verströmen würde, fühlte ich mich tatsächlich wie Gott in Frankreich...

AUSSTATTUNG:
In der Exklusive-Version fehlt es tatsächlich an kaum etwas, von den mitlenkenden Xenon-Scheinwerfern über Einparkhilfe, elektrische Sitzverstellung, Heckscheibenwischer, getrennt regelbarer Klimaautomatik, Tempomat etc. pp ist der C5 mehr als überdurchschnittlich ausgestattet.
Negativ ist zu benennen, dass die Parkhilfe deutlich zu früh Alarm schlägt (wenn das eigentliche Hindernis noch 20 cm entfernt ist), so dass gerade in der Stadt bei engen Parklücken doch nach Sicht (oder Gefühl) eingeparkt werden muss.
- Radiosound (habe die Serienausstattung) sowie Radioempfang könnten besser sein
+ Platz vorne und hinten auch für große Personen
- Flaschen bzw. Dosenhalter wird im Alltag schmerzlich vermisst. Die in der Mittelkonsole eingebaute Hochklappfunktion für Dosen taugt nicht.
Fazit: Sehr gute Austattung, die in anderen Fahrzeugen der Klasse entweder nicht vorhanden ist, oder teuer bezahlt werden muss.

ARMATUREN/SITZPOSITON
Das Handling der vielen Funktionen ist vor allem über vier Schalthebel, die hinter dem Lenkrad angebracht sind, möglich. Leider hat der C5 II noch keine im Lenkrad integrierten Schaltknöpfe, so dass die Bedienung des Tempomats oder des Radios über Drehknöpfe an den Hebeln unintuitiv ist und sehr ablenkt (Am Hebel nach dem Rädchen tasten und dann in die richtige Richtung drehen). Dies haben andere Autobauer deutlich besser gelöst.
Die Sitzposition ist in Höhe verstellbar, hier findet jeder eine angenehme Position. Etwas ärgerlich ist die aus meiner Sicht zu breit geratene (von der Konzernmutter Peugeot übernommene) Mittelkonsole, da das rechte Schienbein mangels Platz immer am Rand der Konsole anliegt. Der Sitz offenbart den Komfort eines Wohnzimmersessels, ein Portemonnaie in der Hosentasche wird schnell als störend empfunden. Deutsche Autotester vermissen hier den Seitenhalt, das ist allerdings meines Erachtens auch eine Marotte von "sportorientierten" Fahrern. Ich hatte jedenfalls noch nie das Problem, dass ich mich nach einer Kurve wieder richtig hinsetzen musste!
+ Tacho und alle Funktionen sind gut einsehbar
- Lenkrad ist zwar Leder, sieht (und fühlt sich) trotzdem nicht hochwertig an
+ Handschuhfach klimatisiert
- Handschuhfach ist tief positioniert und somit für Fahrer und Beifahrer kaum einsehbar
Fazit: Man sitzt sehr bequem (die Armlehne hat da auch ihren Anteil dran!) und hat eine gute Übersicht. Die Bedienung der vielen Schaltknöpfe ist nicht optimal geplant und dass generelle Innendesign ist mir etwas zu plump geraten.

PREIS- LEISTUNGSVERHÄLTNIS
Neben dem Fahrkomfort war für mich das Preis-Leistungsverhältnis das entscheidende Kaufargument! Der Verbrauch ist mit 7,0 Litern Diesel im Durchschnitt noch im Rahmen, auch 308 Euro Steuern sind noch vertretbar. Als Gebrauchtwagen gehört der C5 scheinbar zu den schwer vermittelbaren Exoten in Deutschland, daher wohl auch die große Wertminderung des Autos. Schlecht natürlich für Neuwagenkäufer, aber umso besser für Gebrauchtwagenkäufer! Im Preissegment unter 10.000 Euro habe ich bei keinem Händler ein Fahrzeug gefunden, das mir ein ähnliches Preis-Leistungsverhältnis wie der C5 bieten konnte. (Der von mir erworbene "Schweber" ist Baujahr 2005 mit 85000 km + 2 Jahre Select Garantie).

WEITERE STÄRKEN/SCHWÄCHEN
+ Innengeräuschdämmung sehr gut
+ sehr großer Kofferraum mit Durchlade und durch komplett umklappbare Sitze noch vergrößerbar
+ Sicherheit (Sieger im Crash-Test)
+ Gute Verarbeitungsqualität, kein Klappern

- großer Wendekreis (verursacht durch die Position der Federkugeln und großen Radstand), was das Manövrieren in engen Parkhäusern zu einer Arbeitsaufgabe macht.
- Klappfächer innen wirken nicht hochwertig verarbeitet

Mein Urteil über den C5 II HDI 136:
In punkto Komfort hält der C5 alles, was die Marke Citroen seit den Zeiten der DS auszeichnet. Für Langstreckenfahrer bietet der C5 Fahrkomfort der Oberklasse zu einem unschlagbaren Preis! Für Gebrauchtwagenkäufer ist der C5 aufgrund des Nischendaseins in Deutschland ein attraktives Auto mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Leider verdeckt das etwas altbackene Design aus meiner Sicht die zahlreich vorhandenen Qualitäten des Autos. Man wünscht der Marke wieder ein selbstbewussteres, eigenes Erscheinungsbild, der C6 ging da meiner Meinung nach in die richtige Richtung...
Aber - bei allem Herummäkeln am Aussehen des C5 - ich konnte beim Autokauf auch keine Alternative ausmachen, die 1. Preis-Leistungsmäßig mithalten konnte und 2. in der vergleichbaren Preiskategorie ein deutlich ansprechenderes Design aufwies.

Ich bin in den ersten fünf Monaten 6000 Km gefahren, vorwiegend Autobahn, aber auch Stadtverkehr und Landstraße. Bisher gab es in punkto Zuverlässigkeit keinen Grund zu klagen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

bmicheelmsk schrieb am Montag, 7. Mai 2012, 19:54 Uhr:

bmicheelmsk
Ich kann die hier aufgeführten Meinungen bestätigen. Habe meinen C5 Exclusive nach 90.000 km sehr zufriedenen Fahrens gegen einen Crosser eingetauscht. Ergänzend möchte ich die trotz 3 Stufen schwache Sitzheizung und den zu weichen Fahrersitz erwähnen. Erste Reparaturen nach 90.000 km vorn Bremsbelege und –scheibenwechsel und die Einparkhilfen streikt wegen Kabelbruch. . Verbrauch Außerorts bei zügiger Fahrweise bis 6,5 Liter und Autobahn 130-190 km/h unter 8 Liter. Alle Mitfahrer waren begeistert. Hohes Sicherheitsgefühl und kuschlige Fahratmosphäre auch bei schneller Autobahnfahrt oder schlechten Straßenverhältnissen. Wer dieses Auto für unter 10.000 € als Gebrauchten kauft, macht nichts Falsch.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
joblaze

März 2011, joblaze über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Habe mich nachdem mein Opel Vectra B 1.6 16V den Geist aufgegeben hat ( Ventile vegebrannt die schöne 16Ver Krankheit ) nach einem neuen Wagen umgeschaut.
Gefunden hab ich dann einen C5 2.2 HDI mit Exklusive Ausstattung sprich Ledersitze, Klimatronic, Regen- und Lichtsensor , Sitzheizung usw.
Ich war anfangs etwas skeptisch, was sich allerdings sehr schnell gelegt hat. Der Wagen hat Platz, einfach richtig viel Platz. Die Verarbeitung mag nicht so gut sein wie bei einem VW oder Mercedes aber sie ist keinesfalls schlecht. Es knarrt nichts und alles sieht noch richtig neu aus obwohl der Wagen nun fast 8 Jahre alt ist.
Der Motor hat mehr als genung Kraft, besitzt ein kleines Loch beim Anfahren aber dann rennt das Auto und zieht richtig. Tempo 220 ist kein großes Problem für dieses Schiff.
Das Hydraaktiv Fahrwerk ist eine feine Sache. Es regelt die Bodenfreiheit voll automatisch und passt den Wagen so jeder Geschwindigkeit und jedem Untergrund an.
Was man hier so liest von wegen schammiges Fahrwerhalten oder das Auto würde "schwimmen" stimmt zum Teil. Der C5 ist kein Sportwagen mit super straffen Fahrwerk. Er ist dafür gebaut sanft und bequem über die Autobahn zu gleiten und Entspannt am Reiseziel anzukommen. Und darin ist er fast unschlagbar.
Trotzdem ist das Fahrwerk für die größe des Wagens und die Masse vollkommen OK und mit der Sporteinstellung wird es auch ein wenig straffer und direkter.

Alles in allem kann ich sagen :
Wer ein Auto sucht mit guter Ausstattung und viel Platz, wer reisen will wie Gott in Frankreich und auch die nötigen PS haben will um mal ordentlich Gas zu geben: Dem kann ich den C5 nur ans Herz legen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
thomasnitschke83

Januar 2011, thomasnitschke83 über: C5 2.0 16V, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahr den C5 2.0 16V, Bj 2007 in derTendance Ausstattung, da hat man die meisten Extras schon dabei. Bin sehr zufrieden mit dem Wagen, das Platzangebot ist sehr reichlich, auch der Kofferraum ist riesig. Der Verbrauch bei 95% Stadtverkehr liegt bei mir bei ca. 8,5 l bei normaler Fahrweise, was nicht heißt das ich langsam unterwegs wäre.
Ab 140kmh wird es etwas laut, das stimmt schon, und die lenkung könnte ein wenig mehr einschlagen, gerade auf engen Parkplätzen.
Aber durch die Einparkhilfe hat man da keine Sorgen um den Lack.
Bis jetzt bin ich absolut Mängelfrei unterwegs und hoffe, dass das auch so bleibt :-)

Mein Fazit: Ein sehr komfortables Reisemobil für die Familie, bei dem man auf nichts Verzichten muß. Wo sonst bekommt man so viel Auto für so wenig Geld??? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wwwdraganmilic

Januar 2011, wwwdraganmilic über: C5 HDi 170 Biturbo Automatik, 170 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
ich habe ein c5 2006 tacho 290,500km ist sehr gutes auto keine mängen auser bremsen und einparr traglengungen,hydrulig ist dicht und es sind die ersten kugel ob woll ist ein kombi und sind besser als deusche autos meinen autos waren bmw725,525,320d audi2,5tdi,mercedes 300td von denn alle die besten war mein erste citroen c5 3,0 v6 2001 und derzeitiger c5 2006 hdi rest kostet viel geld und hält nicht lang von deuschen autos. ich fahre viel nach serbien ,gricheland und da enfach toll für reisen mann fährt 1300km mit ein citroen und gehen noch fort beim bmw und co sofort ins bett enfach laut,sitzen out,alles enfach out. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
peterbecker

Oktober 2010, peterbecker über: C5 2.0 16V Aut., 140 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe das Fahrzeug jetzt weit über 1 Jahr ,ausser einer Inspektion mußte ich keine Werkstatt besuchen.Ich fahre jetzt schon 20000 Km damit und kann das Fahrzeug nur empfehlen.Bis auf den etwas anzugsschwachen Motor ist das Fahrzeug top. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Erniee

Oktober 2010, Erniee über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo zusammen,

habe meinen C5 mit 8 Jahren und 65.000 km gekauft. Das Auto habe ich in Top Zustand von Privat bekommen. Ich bin nach 1,5 Jahren fast über 30.000 km gefahren und kann nur sagen, der Kompfort ist außerordentlich gut und ich hatte noch keine Panne oder sonstige Ausfälle. D.h. Reparaturkosten: 0 €.
Allerdings sollte man erwähnen, dass das Aufo eher für Langstrecke gebaut ist, da es auf der Autobahn nur so dahin gleitet. Andererseits in der Stadt ist es ein Schiff in schmalem Gewässer: Aufgrund der Trägheit der Maschine und der Unübersichtlichkeit zur Seite und nach hinten, macht es dort keinen Spaß. Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,5 l Diesel, da ich recht sparsam fahre. Mit entwprechender Eco-Bereifung (z.B. Goodyear) - kann man nochmal 0,2-0,4 l sparen.

Pluspunkte:
+Kompfort
+viele Extras
+sparzam
+zuverlässig
+günstig in der Anschaffung (gebraucht)
+rel. niedrige Einstufung in d. Versicherung
+leise
+hohes Drehmoment (wenn Turboloch überwunden)

Minuspunkte:
- Ausgeprägtes Turboloch (träges Anfahren)
- unübersichtlich (Holmen vorn zu breit!)
- Elektronik feuchtigkeitsanfällig (--> besser in Garage stellen)
- Service sollte nur in Fachwerkstatt geschehen

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Elektronik bei hoher Feuchtigkeit (Regen, bzw. Temp um 0°C) Probleme machen kann. Bei mir treten immer wieder seltsame Fehlermeldungen auf, die allerdings von selbst wieder verschwunden sind - also nicht wirklich ein echtes Problem verursacht haben.
Auch habe ich bereits gehört, dass man aufpassen muss, dass man eine schwache Batterie schnell wechselt, da es ebenfalls zu Fehlermeldungen der Elektronik führen kann.
Eine freie Werkstatt hat übrigens nicht einmal einen Ölwechsel ohne Probleme hin bekommen - dh. mein Tipp: immer schön in die Fachwerkstatt von Citroen bringen.

Fazit: Ein günstiger Mittelklassewagen mit sensationellem Federunskompfort (lange Bodenwellen) und viel Platz. Da dem Deutschen an sich, nichtdeutsche Technik suspekt ist, wird das Auto von den meisten deutschen Verbrauchern verschmäht: Schade!, sonst hätten auch freie Werkstätten mehr Erfahrung damit und man bekäme auch leichter Teile vom Autoverwerter - falls dies im Laufe des Autolebens notwendig werden sollte.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
peterkahlhoefer

September 2010, peterkahlhoefer über: C5 2.0 HDI, 107 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahr nun meinen C5 Baujahr 2002 schon seit 5 Jahren. Mit 30000km gekauft, jetzt 190000. Rechne ich die Reparaturen zusammen, die aus Verschleiß (Ausser Reifen) und "Mängeln" (kann man das bei der Laufleistung so sagen?) kommen, ca 1500€, dann hatte ich ein sehr günstiges Auto. Fahre ich auf der Autobahn entspannte 170km/h und sonst so schnell wie man darf, dann braucht er 6,8l/100km, fahre ich meine tägliche 2x50km Landstraßenstrecke, dann 5,4l/100km und wenn ich verhalten fahren, 5l/100km. Und das mit einem 8 Jahre alten Auto.
Es fährt wie eine Sänfte, und als schwammig empfinde ich ihn erst, wenn man einen heißen Reifen fahren will. Wer will, kann sich statt der 195er auch breitere Reifen eintragen lassen und dann liegt das Auto direkter in den Kurven.
Und dazu ist das Auto nicht gedacht. Das ist ein Auto, für Leute, die entspannt, günstig und komfortabel von A nach B kommen wollen. Und das gerne auch mit 4 Erwachsenen samt Gepäck. Der Fußraum hinten wird von allen bewundert, obwohl ich im Auto eher liege...
Selbst abblendender Rückspiegel, selbst anklappende Aussenspiegel, Tempomat, Lenkradfernbedienung fürs Radio, Gepäcknetz, Niveauregulierung durch die Hydropneumatik ist in der Serie alles serienmäßig. Das Motorgeräusch dieses Diesels ist absolut sanft gegen das Pumpe-Düse-Geknatter eines Passat, selbst wenn man ihn beim Überholen mal kräftig tritt.
Nach 6 Stunden Fahrt im Hotel einchecken - was machen wir mit dem angefangenen Tag? Komm wir fahren noch ein bischen in die Berge...
Mein nächster ist auch wieder ein C5!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
lupo73

März 2010, lupo73 über: C5 2.0 16V, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
Tja,ich fahre den c5 2.0i16v aber Baujahr 2002,exclusive,Schalter-das Auto habe ich gebraucht gekauft,und musste am Anfang gleich den Kat wechseln(1000eur),die Lambda-Sonde,und den rechten Bremssattel,da undicht,Zündspule war auch kaputt,Türinnengriff abgebrochen,Scheinwerferreinigungsdüse kaput..Ja,ich hatte auch Probleme mit dem Seil der Schaltung,war innen festgegangen..Hintere Bremsen quitschten oft..
Verschleissteile waren auch dran aber das ist ok.
Ich habe die Xenonlichter drin sowie el.Sitze,was sehr angenehm ist..

Meine Bemerkungen:
Der Motor hat zu wenig Drehmoment im untersten Berich(bis circa 2500rpm)
Der 5 Gang ist zu kurz,ab 130kmh wird es sehr laut..Ein 6 Gang fehlt. Der Verbrauch ist eher günstig ,bei langsamer fahr über 500km Landstrasse im Durchschnitt 6.8l/100km
In der Stadt im Sommer 10.2l im winter aber 12.0l/100km
136ps,na ja,so fühlst sich das nicht an,eher wie 120ps..
Innenraum sehr gross,breit,hintere Kopfstützen zu kurz und drücken am Nacken,schöner glatter Kofferraum..
Der Wagen ist hinten oft polterig ,aber insgesamt recht komfortabel.
Poltergeräusche oft präsent.
Das Auto liegt sehr satt und sicher auf der Strasse,gute Lenkung und super Bremsen.
Der Wagen braucht hohe Drehzahlen,dann geht es flott voran,aber das passt nicht zum Fahrzeug..
Trotzdem ein gutes Auto für wenig Geld..Das Fahren damit entspannt,und man hat gar keine Lust zu schnell zu fahren..

Nun,ich werde weiter berichten

Lupo73
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
thomas75

September 2009, thomas75 über: C5 2.0 16V Aut., 140 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,21 ]
rät vom Kauf ab
war das schlechteste Auto (Vorführwagen)was ich je hatte, in 3 Jahren ca. 30-40 Werkstattbesuche unter anderem fiel 2 mal die Bremseanlage aus. Das Autohaus in Oberursel war sehr stur und wir mussten über Anwalt kommunizieren. Gott sei dank bin ich dieses Auto wieder los!!!!!!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ickehommel

Mai 2009, ickehommel über: C5 2.0 Automatik, 136 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo C5 Gemeinde,
...der C5 ist ein Reiseauto,für lange Strecken optimal. Die Verbrauchs-angaben sind relativ und hängen von der Fahrweise ab. Zum Beispiel auf Landsraßen mit Tempo 80-90 wird ein 5 Liter Auto daraus.
Noch etwas positives, das Fahrzeug hat mich in den Jahren noch nie im Stich gelassen. Etwa 146000 km Pannenfrei gefahren. Großzügiges Raumangebot für Fahrer und Mitfahrer, Geräuschentwicklung bei Autobahnfahrt - man kann sich ruhig unterhalten, dafür sorgen eco Markenreifen.

Negativ waren die Kinderkrankheiten die aufzuzählen den Rahmen sprengen würde. Nur zwei genannt: Bremsscheiben, Felgen (Hersteller- Fehler), beides wurde kostenlos getauscht.
Regelmäßig nach ca. 3 Jahren sind die Glühlampen der Frontscheinwerfer hin, egal ob Markenware oder no Name Produkt.
In der letzten Aprilwoche versagte Hi- Links der "Scheibenheber", was mich veranlasste auch mal in eine Citroen Tür zu schauen. Kleiner Abbruch - großer Ersatzteilpreis, "Einen Scheibenheber, so
heist das Teil, gibt es nur im Ganzen. Diese Dinge verschleißen alters-
bedingt (Kunststoff auf Metall). Fazit zum Fahrzeug: Fahren,Fahren,
Fahren, und wenn es keine Reparatur-Sparbüchse wird, wird er noch
einige km zurücklegen.
Das Foto zeigt das Fahrzeug nach der Durchsicht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jens300041

April 2009, jens300041 über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Allen Skeptikern zum Trotz, ich bin zufrieden.
Seit vier Jahren fahren wir den 2,2 HDI FAP C5 und er hat uns noch nie im Stich gelassen. Das Fahrzeug ist von 02 und wurde von uns gebraucht erworben, seitdem hat er nur einmal die Werkstatt gesehen, alles an Durchsichten, wie Ölwechsel, Bremsen usw. mache ich selber, die Teile (Erstausrüster Qualität) bekommt man im Internet und wer ein bißchen techn. Verständnis und Lust hat, kommt mit der Technik klar. Zum Auslesen von Elektronic und Fehlern besuche ich die Werkstatt und geb was in die Kaffeekasse. In der ganzen Zeit war an "Reparaturen" eigentlich nur das Heizungsmodul zu wechseln, ansonsten die normalen Intervalle von Ölwechsel samt Filter, Bremsklötzer usw., rundum ein sehr gelungenes Fahrzeug und mit einem Verbrauch, überwiegend Stadtverkehr, von ca. 7,9l kann ich damit leben. Für das Gewicht und der Ausstattung meiner Meinung nach gut, auf Autobahn, Langstrecken und bei sinniger Fahrweise schaffen wir es sogar auf einen Durchschnitt von 6,9 - 7,3 l. Muß noch ehrlicher weise sagen, bei 43000 km hab ich ein Chiptuning verbaut, das steigert die Leistung von 314 Nm auf 376 Nm / ca. 160PS, habe bedenken gehabt das der Motor und die Elektronik damit Probleme haben werden, aber nichts davon ist eingetreten, habe jetzt 114395 drauf und ich liebe den Gedanken, da ist doch noch was! Durchzugsstark aus den unteren Drehzahlen und das bei dem Verbrauch, auch die Befürchtung einen erhöhten Verbrauch in Kauf nehmen zu müssen bewahrheitete sich nicht, im Gegenteil, ich bin der Meinung mit dem Mehr an Leistung im Stadtverkehr kann sich der Verbrauch sehen lassen. Bei ca. 60.000 km war ein wechsel der vorderen Bremsklötzer fällig, Ölwechsel (5W-40) samt Filter, Kraftstofffilter wechsel ich spätestens nach 30.000 km. Jetzt bei 120.000km sind die Bremsscheiben, Klötzer, Steuerriemen, Flachrippriemen und Bremsflüssigkeit dran, alles normale Arbeiten. Schade finde ich, das es keine Reparatur Literatur gibt und wenn ja dann nur in English. Fazit: Wenn ich könnte, dann würde ich mir den neuen C5 kaufen, die Vorurteile kann man vergessen, Citreon hat viel gelernt, Qualität, Preis-Leistung und Design brauchen keine Vergleiche zu scheuen. Wer auch gern an seinem C5 baut, Tipps und Tricks zum Besten geben kann oder wer Fragen hat, bin über jede Mail dankbar und gern bereit mit meinem Wissen zu helfen. Viel Spaß noch und immer gute Fahrt weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (6) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
gmengel

März 2009, gmengel über: C5 2.0 Automatik, 136 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo
Habe den Wagen mit einer Laufleistung von 34000km gekauft.Fahre ihn jetzt 26000km.Auf Langstrecke und gut ausgebauten Strassen hervorragende Fahreigenschaften.
Querrillen und schlechte Strassen stellen das Fahrwerk
vor Probleme.Der Wendekreis ist sehr groß.Der Verbrauch im
Kurzstreckenbetrieb ist zu hoch,auf Langstrecke mit 8Ltr
gut.Außer Wartung und einer Zenonlampe(teure Angelegenheit
)hatte ich noch keine Reparaturkosten.Die Verarbeitung und
Ausstattung des Exklusivsmodell sind gut bis sehr gut.Da bleiben kaum Wünsche offen.Habe den Wagen auf LPG-Gas mit
einer Prinz Anlage umrüsten lassen.12000km sagen mir,daß
das eine richtige Entscheidung war.Die Verbrauchskosten
liegen bei 6-8€/100km .Leistung und Fahreigenschaften haben sich
nicht verändert.Ich würde diesen Wagen wieder kaufen.
.
Mit freundlichen Grüßen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hagebe

Januar 2009, hagebe über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Auf langen Strecken gleiten, dabei Automatik und Cruise Control auf Mitschwimmen, gute Musik in gepflegter Lautstärke - das gepflegte Ambiente in Leder und Holz geniessen - und völlig entspannt aussteigen. Fahren wie Gott in Frankreich. Bei minus 23 Grad einsteigen - und das Auto springt an, fährt einfach - und nach 5 Minuten merkt man, dass es irgendwo "wärmer" wird. Auf Schnee und Eis Automatik auf Winterbetrieb stellen, Kurven etwas gefühlvoller anfahren - den Rest regelt die Elektronik.
Im Stadtverkehr und beim Parken am Wendekreis leiden, die automatische Spiegeleinstellung für Einparken und Einparkhilfe geniessen. Keep cool - relax - enjoy. Wer lieber mit BMW heizt soll es halt tun. Zuverlässig, sparsam, komfortabel und so "herrlich beruhigend" - Citroen C5 Exclusive Automatique.
Bj. 2001, 60 tkm, 7,5 Liter Diesel/100km.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
danebenleger

Januar 2009, danebenleger über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich möchte auch einmal für den C5 eine Lanze brechen.
Ich fahre einen 2,2 HdI mit Chiptuning (ca. 160 PS).
Ich denke mit ca. 45000 km/Jahr weiß man die Qualität eines Autos einzuschätzen. Ich werde der Marke Citroen wohl treu bleiben.

Ich knacke gerade die 200.000 km Marke und der Wagen ist wirklich noch gut in Schuß.

Reparaturen? ... muß ich schwer nachdenken ... der einparksensor hinten war irgendwann einmal verstopft oder hatte einen Wackelkontakt ... wurde kostenfrei behoben. Nach 85000 km wurden die Bremsbeläge gewechselt (Kommentar der Werkstatt (mit den Belägen hinten hätten sie noch nen Laster bremsen können) bei 170.000 km wurden dann nochmals die Beläge gewechset und auch die vorderen Scheiben. Ach ja, habe bei 80.000 km und bei 160.000 das Öl wechseln lassen.

Wie man merkt ... man kann eigentlich nicht von Reparaturen sprechen, sondern nur vom allernötigsten. Die Wartungsintervalle habe ich absichlich vernachlässigt, da ich mal sehen wollte was passiert wenn mann nicht alle 30.000 km zur Inspektion geht und 150.- bis 300,- Euro abdrückt. Ach ja Reifenverschleiß ... erster Satz bis 80.000 km und zweiter Satz hielt bis etwa 160.000 km. Ich fahre Durchschnittlich schnell ... Autobahn meist 150-190 km/h wenn möglich. mein durschschnittsverbrauch liegt bei 7,3 - 7,7 l Diesel/100 km ... ich denke damt kann man leben. Das Chiptuning kostet etwa 0,7-1 L/100 km extra. Der Wagen hat aber deutlich leichteres Spiel mit dem hohen Gewicht.

Der Federungskomfort und auch die Geräuschentwicklung sind auß höchstem Niveau ... Die hydropneumatische Federung und das aktive Fahrwerk lässig genial. Man fährt mit dem besten aus zwei Welten. Weich wenn es drauf ankommt und straff wenn es besser ist. Weder in Kurven noch beim Bremsen/Beschleunigen nickt der Wagen nennenswert ein ... in der Sporteinstellung fast gar nicht mehr. Man fährtdas sagenumwobene Brett auf der Fahrbahn denkt aber man hat eine Sänfte unter sich. Auch lange Strecken von 800 km am Tag sind sehr komfortabel zu ertragen ... die Sitze sind sehr bequem aber keine Sportsitze. Wer Sportlich fahren will ist bei deutschen Marken besser aufgehoben ... aber man sollte nicht denken damt wesentlich schneller unterwegs zu sein. Die 160 PS sind gut für etwa 215 km/h Tachostand dann etwa 225 km/h) wenn man etwas Geduld hat ... bis 190 km/h zieht der Motor gut.

Kritik? ... das Styling der ersten C5er war nicht der Hammer ... zumindest von vorne könnte er etwas fetter rüber kommen. Auch innern war es etwas bieder, aber nicht so schlimm das es mein ästetisches Empfinden störte. Dafür bietet der Innenraum extrem viel Platz und jede Menge praktischer Staufächer (ein gekühltes Handschuhfach in dem man echt 2 große Flaschen unterbringen kann.

Die Ausstattung läßt wenig wünsche offen, so wie man es von den Franzosen kennt. Allerdings kann man bei deutschen Autos der Mittelklasse gegen gutes Geld besseres bekommen. Die franzosen haen nicht so viele Sonderausstattungen im Programm, beiten dafür in ihren Paketen sehr sinvolle Ausstattungsmerkmale an (el. einklappende Rückspiegel wenn das Auto verschlossen wird, Sensoren für autom. Licht und Regensensor für die Intervallschaltung, Fernbedienung für die Zentralverriegelung, Lenkradbedienung für Radio/Computer, Niveauregulierung, Einparkhilfe, Mittelarmlehne doppelt, Klimaautomatik etc.).

Fazit: Hohe Zuverlässigkeit auch bei hoher Beanspruchung, hoher Fahrkomfort sowohl in der stadt als auch auf Landstraße und Autobahn. Auch wenn es sich fast so anhört als wäre ich gekauft ... alles ist so wie ich es schreibe. Ich bin ein zufriedener C5-Fahrer und kann diesen wagen nur empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jazi

Dezember 2008, jazi über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
hallo
ich bin nun seit januar 08 stolzer besitzer dises "raumgleiters". Ein sehr gutes langstrecken auto habe seit dem kauf ca. 20000 km gefahren gekauft habe ich ihn mit 223000 km der motor ist einwandfrei das getribe auch nur an der elektrick haperts. gerade im moment steht er in der werkstadt weil der tacho das komplete instrument ausfälle hat, mein vertragshändler weis nicht mehr weiter und hat in eingeschigt. ich werde meinen wagen denoch so bald wie möglich verkaufen, um mir den selben mit lederausstatung zu kaufen :) ich finde das auto spitze
und würde is immer weiterempfehlen wobei ich beim gebrauchtwagen kauf zur vorsicht rate das tu ich grundzäzlich immer man weis nie wie er von dem vorbesitzer
behandelt wurde ???
viele grüße und gute fahrt
Philip
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
gafis

Dezember 2008, gafis über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe mir das "Schnäppchen" C5 gebraucht zugelegt; Gründe: Weg zur Arbeit und Außendienst mit eigenem Pkw. Ich fuhr zuletzt, nach vorangegangenen sehr guten Erfahrungen mit NISSAN-Automobilen [SUNNY +++, danach Almera ++ und PRIMERA P11(nahezu genial, jedoch zu lautes Innengeräusch)] und damit gewachsenem Vertrauen den unzuverlässigen NISSAN (RENAULT) Primera P12 Tekna/Benziner; ich beging damit einen gravierenden, weil teuren und ärgerlichen Fehler! Der hier zu beurteilende "C5 HDI" dürfte dem -im Normalfall zu pragmatischem Denken gezwungenen und ansonsten unvoreingenommenen- Automobilkäufer bekannt sein durch dessen exzellentes Fahrwerk und die sparsamen Diesel-Motoren. Der C5-Erwerb war ein auf Kostengründen basierender Spontankauf, welcher meinerseits nicht bereut wurde (Alltagstauglichkeit fünf Sterne +++). Ansonsten sollte man den bereits vorgenannten Ausführungen Glauben schenken! (Unterhaltskosten nur vier von fünf Sternen; das -Steuer auf Dieselfahrzeuge- hat aber nicht der Hersteller zu verantworten!!!) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Christian84 schrieb am Mittwoch, 17. Dezember 2008, 23:07 Uhr:

Christian84
Nissan in Klammern Renault, ^^ da haben wir es doch, ich kann dir da nur zustimmen. Teurer, ärgerlicher Fehler... ^^
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
SeifertKP

August 2008, SeifertKP (Bronze Experte) über: C5 2.0 HDI, 107 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Seit 1974 hänge ich dieser Marke an (manche nennen es Macke!)und habe- trotz aller Unkenrufe- noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.Der C 5(I)ist vom Design her der Fiat Multipla unter den Limousinen,also Häßlichkeit garantiert.Dafür stimmen:
Preis-Leistungsverhältnis, Alltagstauglichkeit, Verbrauch, Zuverlässigkeit und Ausstattung.
Habe den Wagen szt.als Tageszulassung in Köln gekauft,ein solches Preis-Leisutngsverhältnis bietet keine deutsche Marke und auch die Qualität ist durchaus gehoben.
Trotz "nur" 107 PS ist er ausreichend flott( mehr als 190 geht auf den Autobahnen eh kaum)und der Verauch nach über 75tkm liegt bei 7,2 ltr.Diesel.Für ein Auto dieser Größe mehr als akzeptabel(läuft ca 20% auf Autobahnen,50% Landstr.und ca 30% in der Stadt).
Deswegen:mein nächster dürfte mit hoher Wahrscheinlicxhkeit wieder einer mit dem Doppelwinkel sein
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Fatmanxy

August 2008, Fatmanxy über: C5 HDi 170 Biturbo Automatik, 170 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich bin mit dem C5 (Firmenfahrzeug) seit April 2007 ca.50.000KM gefahren.
Positives gibt es leider nichts zu berichten.
Negatives aber um so mehr:
-bis heute konnte die Citroen Fachwerkstatt die SOS Notruffunktion nicht aktivieren
-das Navi-System fällt bis heute je nach Lust und Laune, bevorzugt bei Stadtdurchfahrten wie Madrid oder Paris, aus
-die Klimaanlage kühlt hervorragend das Handschuhfach, der Fahrgastraum, insbesondere die hintere Bank, bleibt von den Bemühungen der Klimatechnik verschont
-die vordere Scheibenbremse mag es lieber langsam und bremst den Wagen selbstständig permanent ab; Bei meinem Fahrzeug wurden schon 3x die Scheiben inkl. Beläge sowie die Steuerelektronik gewechselt - ohne Erfolg
-Nach einem Navi-Softwareupdate gab es Fehlfunktionen in der Elektronik und kompletten Verlust der gespeicherten Dateien auf der Festplatte - Kommentar der Werkstatt: tut uns leid
-Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 11,7L - für die Fahrleistungen absolut inakzeptabel
-Fehlfunktionen der anklappbaren Spiegel und elektrischen Fensterheber konnten auch bis heute nicht 100%ig repariert werden
-Spannungsriss der Frontscheibe nach Wechsel derselbigen wegen Steinschlag
-Das eingebaute GSM Telefon ist selbst in den Ballungsgebieten oft ohne Funktion
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
xmxxol

Juni 2008, xmxxol über: C5 1.8, 116 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ein für den Preis unschlagbares Fahrzeug. Sehr bequem, viel Platz, und ein sagenhaftes Fahrwerk. Immer wenn ich in anderen Autos mitgefahren bin, oder diese selber gefahren habe, merke ich wie gut das Fahrwerk ist.
Nachteile: manchmal etwas poltrig, und man kommt extrem schlecht an vorderen Scheinwerefer ran, um die Birnen zu tauschen. Echter Krampf.
Der Motor ist gut, aber sicher kein Rennwagen. Eher was zum gleiten. Dafür recht sparsam. So um die 8 Liter im Drittel.
Ich würde den Wagen wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Erfahrungsbericht über einen Citroen C5 2,2 HDI Exclusive Limosine 133 PS Kilometerstand 135000 KM
Ich habe dieses Auto gbraucht im Jahr 2006 gekauft mit einem Km Stand von 66000 KM.
Seit 20 Jahren bin ich in meinem Beruf als KFZ Mechaniker tätig und bin berufsbedingt auch viel unterwegs. Im Vergleich zu Citroen habe ich auch mit anderen Fahrzeugen verschiedenster Hersteller eine Menge Erfahrung.
Der C5 ist eine hervorragendes Auto seiner Klasse, dessen Vorzüge man erst kennenlernt wenn man das Auto eine gewisse Zeit fährt oder es mit anderen Marken vergleicht. Die Vorurteile über Citroen kann man bei diesem Typ vergessen, es sei denn "man hat einen Stern auf der Stirn eingraviert" wie so Mancher heutzutage. "Made in Germany" gibt es heutzutage kaum noch, außer auf dem Typenschild.
Bisherige Defekte/Reparaturen:
1 Lichtmaschine bei 120000KM und
1 Turobolader bei 115000 KM
Turbolader gehen bei jeder Marke mal kaputt, eine Lichtmaschine geht je nach Belastung schneller kaputt. Dies ist beim C5 nicht weiter verwunderlich, da er ausstattungsbedingt viel Strom braucht.
Ansonsten waren keine Reparaturen fällig, auch die vielfältige Elektronik funktioniert bestens im Gegensatz zu manchen anderen Erfahrungsberichten.
Rost gibt es keinen im Gegensatz zur "Marke mit Stern" der Fahrkomfort wird teilweise übertroffen und im Bezug auf Platz und Geräumigkeit gibt es meiner Meinung nach kein besseres Auto, auch im Bezug auf die Variabilität.
Dies kann man vom Nachfolgemodell - dem neuesten C5 - nicht mehr behaupten.
Fazit:
Wer keinen Wert auf Immage legt, dagegen viel auf innere Werte und Sparsamkeit (6,5 Liter auf 100 KM) ist mit dem C5 bestens bedient.
Glück oder Pech kann man mit jedem Gebrauchtwagen haben.
Diese Fahrzeug ist sehr gut geeignet für Langstrecken, schwere Lasten (dank Hydraulikfahrwerk) oder entspanntes "Dahingleiten".
Dagegen überhaupt nicht für hektisches Rasen oder Stadtverkehr.
Parksensoren hinten sind fast ein Muß.
Erich G.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
slowly

April 2008, slowly (Gold Experte) über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Tja,da war er nun-der Nachfolger vom Xantia.Technisch wenig Macken,bequem hoch 3 und Platz,ich meine richtig viel Platz!Ihr könnt sowas von entspannt reisen,aber wie schlecht manche Straßen sind merkt ihr meist erst wenn ihr ein anderes Auto fahren müßt.Sitze sind schön bequem-egal ob vorn oder hinten!Beim Motor tritt manchmal das Gefühl auf-der könnte noch stärker sein-bei diesem Gedanken ruft euch bitte ins Gedächtnis:ein Citroen ist mehr zum gleiten über die Straße geeignet,als zum heizen!Für Familien und Menschen die nicht nur von A nach B fahren,sondern für die auch der Weg dazu gehört kann ich das Auto nur empfehlen.Gute Gebrauchte sind wegen Facelift und aktuellem C5 gar nicht mehr so rar auf dem Markt!Nun noch ein negativer Aspekt zu diesem Auto-wie geschrieben ist die Technik Top,aber das "Design" ein Flop-zumindest in meinen Augen!Das gleiche Ding wie beim ZX und Nachfolger Xsara-in beiden Fällen war der Vorgänger schöner,eigenes Gesicht,Wiedererkennungswert...wie kann man ein technisch so tolles Auto in ein Gewand von "Nichts" verstecken?Traurig,er hätte besseres verdient!Im Innenraum geht es damit weiter-ist schon mal irgendjemand aufgefallen das das Cockpit vom C5 fast identisch ist mit dem vom Ford Focus derselben Baujahre?Die gleichen geschwungenen Linien...Aber wie gesagt über Geschmack läßt sich ja streiten-wenn ihr damit klar kommt kann ich euch das Auto wirklich nur empfehlen! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Zuverlässig, Alltagstauglich, nicht ganz billig, insbesonders die Kundendienste, riesiger Kofferraum, würde mir den C5 2,2 Hdi EX mit Automatic wieder kaufen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Februar 2008, GeloeschterNutzer über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
C5 2,2 HDI EX mit navi RT3 90000 KM bis jetzt tadelloses Auto, wenn man andere Fahrzeuge so ansieht, auch Mercedes dann doch lieber Citroen. Betriebskosten im Mittelfeld Verbrauch 7,8 l Diesel bei normaler Fahrweise, 90 000 Km und immer noch die ersten Bremsen dauf.
Linkes Xenon Abblendlicht ging immer wieder mal aus, Lampen von rechts nach links getauscht, also keine neuen, seitdem funst es wieder, nur wer das verbrochen hat mit den Lampebefestigungen der sollte in die tiefste Autohölle kommen, man braucht hände eines Kleinkindes die Fingerkraft eines Fingerhaklers, selbst bei Nacht mal schnell die Xenon Brenner wechseln, ist nicht. Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem C5 ein schönes geräumiges und mit allem Schnickschnack ausgestattetes Auto, kann empfohlen werden.
Schwebegrüße
MASED
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Dezember 2007, GeloeschterNutzer über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Das Auto fährt sich sehr angenähm. Die Hydraulik ist optimal. Nur leider spint die elektrik. Kleinigkeiten müssen ab und zu gewechselt werden. Dafür ist der Motor sehr stark und zuverlässig.
Die 200tkm marke schaft er locker. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
SuperTino

Dezember 2007, SuperTino über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Habe eine Citroen C5 Crystal HDI 107 PS, BJ 03, Hat jetz 100.000km runter bei 85.000km Bremsen erneuert aber das sind ja normale Verschleißteile bei jedem Auto.Son Auto hatte ich noch nie er läuft täglich so ca. 80km ist 1000% verlass auch auf extrem lange Strecken egal im Urlaub oder weite Private Strecken man fühlt sich absolut Sicher Fahrgeführ Super mit keinem anderen Wagen vergleichbar durch die Hydraulik (Luftfederung. Platzangebot für Personen RIESIG man will garnich mehr raus.Sogar im Gelände (Wald) einzigartig durch höhenverstellbares zuverlässiges Fahrwerk+++.Über die Autobahn schwebt man förmlich er senkt sich Automatisch bei 110km/m ab für bessere Fahreigenschaften welches andere Auto kann das noch? >KEINS<.ESP,Licht/Regen Sensor usw.Beim Crystal ist es so er hat vorne Sensoren die die Straße "abfühlen" und je nach Straßenbeschaffenheit senkt oder hebt er sich klinkt unglaubwürdig is aber so fragen sie beim Citroen Händler nach.Das beste Auto was es je gab und denke mal je geben wird+++++. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
c55nixm

September 2007, c55nixm (Bronze Experte) über: C5 2.2 HDI, 133 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
Hat nur 3 Schwächen:

Radioempfang ist mäßig
Beschleunigung setzt etwas verzögert ein, geht dann aber richtig los
Bremssättel hinten Korrisionsanfällig (alle 80.000 neu)

Sonst nur Vorteile:
Vollaustattung (nur Sitzheizung fehlt)
Bequem
Leise
schnell
geringer Verbrauch
viel Platz für Fahrer und Beifahrer
riesiger Kofferraum
Platzangebot übertrifft E-Klasse
nach 130000km: nichts knarzt und klappert!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (12) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)