CHRYSLER Grand Voyager 2.8 CRD Automatik, 163 PS Kombi (2008-2010)

eigenen Bericht schreiben
mit anderen Autos vergleichen
3,28 Tests13 Erfahrungen
Hubraum
2777 ccm
Leistung
163 PS (120 kW)
Treibstoff
Diesel
Neupreis (ca.)
35.290 € bis 45.590 €
Verbrauch lt. Hersteller
8,8 l/100km
Wertverlust pro Monat
448 €
Gesamtkosten pro Monat
818 €
Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,3 ]
64% empfehlen den Kauf
36% raten vom Kauf ab
Geo777

November 2012, Geo777  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Nach fast einem Jahr Einsatz, nach zwei Urlaubsfahrten und mehr als 20 Tkm kann ich eine kleine Bilanz wagen: Wir sind wunschlos glücklich.
Der Motor zieht ordentlich, dabei bleibt es ruhig und relativ sparsam. Wir haben einen Verbrauch unter 8,5 Liter erzielt. Allerding muss ich mich hier Voyifan2012 anschließen: Es ist kein Sport Utility, so "cruisten" wir entspannt etwa 130 vor sich hin und... kamen nicht später als sonst ans Ziel aber entspannter. Dabei vernahmen wir weder den Motor noch die Schaltung, einfach großartig!
Die Sitze sind perfekt, sehr bequem und extrem leicht zu versenken/aufstellen. Das Platzangebot an allen Plätzen ist üppig. Die Innenbeleuchtung ist sehr gut durchdacht, ...
voyifan2012

April 2012, voyifan2012  

besitzt dieses Auto seit 2 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Voyi sieht genau so aus wie der silberne oben im Bild, nur habe ich einen Bentley Grill und schwarze 20 Zoll Felgen drauf.

Ich fahre ihn nun seit 20000 km, er hat fast 60 drauf und in dieser Zeit war nichts, einfach nichts. Klar habe ich auf Grund der anderen Berichte etwas Angst es zu verschreien, aber bei allen anderen 13 Autos, die ich bis jetzt hatte, war innerhalb 20000 km eine größere Reparatur.
Bei diesem nicht.

Man tut dem Dicken unrecht, wenn man die Motorisierung oder den Verbrauch kritisiert. Klar ist er mit einem sportlichen Fahrer überfordert und das bringt dann auch einen hohen Verbrauch und hohen Bremsenverschleiß mit sich. Wir fahren ihn wirklich als Cruiser und ...
johndeere

April 2012, johndeere  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre einen 2,8 L Diesel 163 PS, es ist das perfekte Auto für 3 Kinder mit Sport + Freizeitaktivitäten. Bis positiv überrascht von Spritverbrauch um die 9 Liter, 3 1/2 Jahre alt 65.000 km ohne Probleme, startete bei -23 Grad im letzten Winter ohne Probleme, ein paar Birnen v.a Bremslichter hat er gebraucht und eine neue Motorabdeckung.Bereue es sehr, dass wir nicht schon viel früher ein Grand Voyager gekauft haben. ...
xxretepbyxx

April 2012, xxretepbyxx  

besitzt dieses Auto seit 6 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Mein Chrysler Grand Voyager Limited ist von 7/2006, hat mit mir bisher 328.000 km zurück gelegt - Langstreckenfahrzeug - regelmäßige Wartung - ein Satz Einspritzdüsen - sonst kein außergewöhnlicher Verschleiß. Die Webasto-Standheizung macht keinen guten Eindruck - sie heizt nicht richtig. Das Geld kann man wohl sparen. Ist das praktischste Auto, das ich je hatte - der nächste wird wieder ein Voyager. Getauscht wird, wenn der jetzige unzuverlässig wird. Für scharfe Rechner: Durchschnittskosten pro km (Vollkostenbasis)über die gesamte Nutzungsdauer bis heute 0,30 €/km ohne Mehrwertsteuer. ...
ChryslerKriese

April 2012, ChryslerKriese  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,07 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Voyager 2.8 Diesel, BJ. 2010

Mein 3. Voyager und sicher auch meinen letzten.

Aussehen finde ich schön, etwas lang für Europa und diverse schöne Optionen sind auch eingebaut.

Das Fahrwerk ist schön ausgeglichen. Die Entwiklung ist aber bei vielen Teilen nicht fertig gemacht, so sind bei fast allen Steuergeräten Softwarefehler ab Werk eingebaut und nach Chrysler ansicht als erledig angesehen, das Geld für die Fahrzeuge haben wir... weiter hat Chrysler und Fiat kein Interesse mehr!

So z.B. weiss der Automat nicht was er gerade macht und der Motor trägt sein verhalten noch dazu. Mal rauf mal runter mal rauf oder er versucht beides, nur wissen die beiden nicht was ...
hoernchen

Februar 2012, hoernchen  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit 2008 den neuen Chrysler Voyager - vorher bereits das alte Modell. Ich kann nicht verstehen, wie man so ein Auto so niedermachen kann. Zugegeben: er hat so seine kleinen Wehwehchen......, aber bei dem Preis und der Ausstattung, die zudem bei meinem top in Ordnung ist - braucht man nicht lange überlegen. Dieses Auto bietet alles, was ein Frauenherz höher schlagen läßt. Bis zu sieben Sitzplätze - auch für Nachbars Kinder -, ein Spontaneinkauf bei Ikea - man klappt einfach die Sitze um und hat eine riesen Ladefläche-, ein tolles Reiseauto - kein Rennauto - das absolut bequem ist usw. Den einzigen Mangel den wir hatten war, dass der Turbo nach vier Jahren kaputt gegangen ist. ...
pwferus

Dezember 2010, pwferus  

besitzt dieses Auto seit 5 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Wir fahren seit 1993 Amerikanische Vans. Angefangen von Pontiac über Chevrolet und seit 2005 einen Crysler Grand Voyager mit 2,8l Turbodiesel.
Zunächst das Positive. Ich halte das Auto vom Raumkonzept und vom Preis-/Leistungsverhältnis nach wie vor Top. Bequem, übersichtlich, komfortabel und der Verbrauch auf Strecke mit ca. 9l absolut in Ordnung.
Was aber eine absolute Katastrophe ist die Verarbeitungsqualität. Und hier insbesondere die elektronischen Bauteile. Hinzukommt, dass die Werkstätten bei der Diagnose vollständig überfordert waren. Dies liegt aber nicht an der Werkstatt, sondern an den Diagnosemöglichkeiten, da wir diese Probleme nun mehr bei 4 verschiedenen Chrysler Vertragswerkstätten ...
Jolly11

November 2010, Jolly11  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Hallo, ich bin ein begeisteter Voyager Fahrer, zumindest was die Vorgängermodelle betrifft. Ich fahre jetzt seit einem Jahr den neuen Grand Voyager Limited. Ich habe ihn gebraucht mit 25000 Km gekauft und habe jetzt 80000 km auf dem Tacho. Was ich in der kurzen Zeit mit dem Auto erlebt habe spottet jeder Beschreibung. Mir hätte eigentlich schon zu denken geben müssen, dass der Vorgänger das Auto nach relativ kurzer Zeit wieder zurückgegeben hat - aber manchmal setzt ein Gehirn wohl aus wenn man ein "tolles" Auto sieht.

Ich kann dem reisenden meinen Vorberichterstatter in fast allen Punkten zustimmen sein Bericht hört sich an als wenn wir bei der selben Werkstatt sind - nämlich in ...
Dobbertin1

September 2010, Dobbertin1  

besitzt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,86 ]
Seit Mai 2010 habe ich jetzt 20tsd Autobahn-Kilometer mit dem Teil zurück gelegt. Positiv auffallend ist der niedrige Treibstoffverbrauch, der bei gleichmäßiger Autobahnfahrt sehr deutlich unter 10 Litern liegt.
An die Windgeräusche muss man sich bei einem Auto dieser Bauart gewöhnen; die Innenausstattung und die Sitze sind o.k.
Die Klimatisierung ist eine Katastrophe - ständig zieht es aus irgendwelchen Lüftungsgittern - auch wenn sie geschlossen sind - direkt auf Schulter, Nacken oder Knie..... stört sehr, auch im Sommer - also ohne Auto-Funktion manuell einstellen und permanent korrigieren
Die Mittelkonsole ist ein armseeliger Klapperkasten unterster Qualität
Die Serienbereifung ...
Lucky09

Juni 2009, Lucky09  

besitzt dieses Auto
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
ich fahre den Wagen seit ca. einem halben Jahr und ich bin immer noch sehr begeistert von dem Wagen. Von den Problemen wie "reiseonkel" geschrieben hat habe ich bisher nichts an meinem Fahrzeug bemerkt. Der Wagen mit dem Dieselmotor fährt bei mir ohne Probleme mit einem Durchschnittsverbrauch von 9 - 9,5 Litern. Die Elektrik ist in der Limited Ausführung enorm aber bisher kam es zu keinen Problemen. Der Preis ist jedoch etwas abschräkend da ich den Wagen in Vollausstattung genommen habe also noch das el. Schiebedach hinzugenommen habe sowie DVD System, Metallik Lackierung und abnehmbare Anhängekupplung ins Paket gepackt hatte war ich dem Händler dann rund 48000 EURO schuldig. Allerdings ...
windowgard

Mai 2009, windowgard  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,64 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
leider habe ich mein Motortype nicht gefunden, denn es ist ein Import aus denn USA Benzin 3,3 V6 mit 179 PS. Ich fahre das Auro jetzt mehrere Tausend Kilometer ohne die geringsten Problemme. TOL TOL.
Bevor wir uns für den Kauf entschieden haben, haben wir uns sehr genau Informiert.Wir haben festgestellt, das die Deutschen Modele alle die selben Prblemme haben, Bremsen, Laufgeräusche, Elektronik. Wir haben das LX Model, das im vergleich zu den Deutschen LX Model besser ausgestattet ist.Der Importhändler der das Auto Importiert hat, hat uns sehr gut beraten. Wir haben Absolut keine Problemme mit denn Bremsen trotz 22000 km. kaum abnutzung. Die einzigen geräusche die die Bremsen machen ...
peterlenders

November 2008, peterlenders  

besitzt dieses Auto seit 1 Jahr
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
Guten Tag, Kann auch nur sagen das die Bremsbeläge und Bremsscheiben nicht für dieses Auto Konstruiert sind! Alle 20.000 Km neue ist ganz normal. Die ersten waren auch schon nach 15.000 komplett weg. Die Frage von der Werkstatt war ob ich sehr schnell mit dem Auto unterwegs wäre?? Ich fahre meistens alleine und noch nicht einmal mit einer großen Belastung (wie zb 7 Personen)
Natürlich winkte die Werkstatt diese reklamation ab als wäre es mein Problem!

Übrigens das "Kratzgeräusch" habe ich auch!!Angeblich laut Werkstatt kann mann nicht viel dagegen machen (nur die Scheiben bearbeiten und dann gehts wieder bis ca. 500KM und dann fängt es wieder an) Ich denke das diese Reklamation, ...
reiseonkel

Oktober 2008, reiseonkel  

besitzt dieses Auto seit 4 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
rät vom Kauf ab
Zunächst möchte ich vorausschicken, dass dies mein 3. Voyager ist und ich mit den beiden Vorgängermodellen absolut zufrieden war. Ich fahre auch noch einen 300 C, mit dem ich sehr zufrieden bin.
Ich möchte auch erwähnen, dass ich mit dem Voyager Fahrgäste befördere.

Aufgrund meiner überaus positiven Erfahrungen mit den Vorgängermodellen habe ich mich, leider ohne ein entsprechendes Modell gesehen zu haben, mich diesmal für die Vollausstattung eines Limited Modells entschieden. Als besonderes Highlight für meine Kunden habe ich mit dann auch für die neue Swiffel and Go Variante entscheiden.
Als ich nach sehr langer Wartezeit dann endlich das Fahrzeug bekommen habe, musste ich ...
Sie fahren einen CHRYSLER Grand Voyager 2.8 CRD Automatik?
Tests (8)
Daten
 

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)