BMW 318, 113 PS Coupe (1990-1990, E30)

eigenen Bericht schreiben
mit anderen Autos vergleichen
3,83 Erfahrungen
Hubraum
1800 ccm
Leistung
113 PS (83 kW)
Treibstoff
Benzin
Tatsächlicher Verbrauch
8,4 l/100km
Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,81 ]
67% empfehlen den Kauf
33% raten vom Kauf ab
Nichtraucher

Mai 2013, Nichtraucher  

fuhr dieses Auto 2 Jahre
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Nachdem ich mit einem 1988 neu gekauften BMW 316i sehr gut gefahren bin, kaufte ich mir 1991 nach einem Unfall wieder einen viertürigen BMW 3er, einen silbernen 318i mit Schiebedach, Radio und Zentralverriegelung. Es war ein preisreduziertes Auslaufmodell, als ich meinen BMW damals kaufte, gab es auch schon den Nachfolger, wenn ich mich recht erinnere. Der vorher gefahrene 316i war erheblich besser, mit meinem 318i war ich nicht zufrieden. Er wurde mir mit mehreren Fertigungsfehlern ausgeliefert, die ich als Kunde eines 30000-Mark-Autos weder akzeptieren konnte noch wollte. Nach umfangreichen Garantiearbeiten im ersten Jahr war es nicht besser. An diesem BMW hatte ich wenig Freude. Nach nicht ...
baerm

Januar 2009, baerm  

fuhr dieses Auto 3 Jahre
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Dies war mein erstes Auto, darum mag ich es immernoch sehr. Er hätte noch ein bischen mehr Leistung haben können, aber für einen 18-jährigen war das damals ausreichend. Qualitativ war ich mit dem wagen sehr zufrieden. Leider hatte er gegen ende einen Schaden am Zylinderkopf, was aber wahrscheinlich an meinem Fahrstil lag. Alles in Allem ein sehr gutes Auto. Ich habe auch vor mir irgendwann einen M3 dieses Typs zu kaufen. ...
Maroni

Juli 2008, Maroni Bronze Experte

besitzt dieses Auto seit 8 Jahren
Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Positiv:
- geringes Fahrzeuggewicht
- ordentliche Motorleistung
- entsprechend agiles Fahrverhalten
- frei von elektronischem Schnick-Schnack
- äußerst zuverlässig
- ideal für Selbst-Schrauber
- gute Teileversorgung
- große Fangemeinde - gutes Informationsnetzwerk
- geringer Anschaffungspreis

Negativ:
- gut erhaltene Exemplare sind inzwischen selten
- Zahnriemenwechselintervall 40tkm (M40 Motor)
- Nockenwelle = Verschleißteil = teuer
- Querlenker = Verschleißteil (aber bequem und günstig zu wechseln)
- hohe Unterhaltskosten (Versicherungsklasse / Besteuerung)
- Fahrzeug lädt zu verbrauchserhöhender Fahrweise ein :-)

persönliche Erfahrungen:
Ein fahraktiveres Auto ...
Daten
 
 

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)