AUDI A6 Limousine (2004 - 2011)

3.71 49 Tests 37 Erfahrungen
88%
12%

33.200 € bis 67.400 €

136 PS (100) kW bis 350 PS (257) kW

Benzin, Diesel

5,1 l/100km bis 11,6 l/100km

6,5 l/100km bis 14,2 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,95 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,69 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,46 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,46 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,66 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,35 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,38 ]
CB368

Oktober 2014, CB368 über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Habe mir den Wagen als zwei jährigen Gebrauchten mit s-line Ausstattung und 50.000 km Laufleistung 2012 gekauft und bin seit dem voll und ganz frieden damit.
- Beschleunigung imposant,
- Komfort prachtvoll,
- Mit dem Sportfahrwerk ist allerdings die vordere Federung auf unebenem Gelände leicht holprig,
- wer mit 6 - 7 l/100km fahren möchte sollte sich keinen A6; 3.0 Tdi zulegen, sondern eher nach einem sparsamen A1 mit 1.6 l Hubraum und 90 PS Ausschau halten. Mein Durschnittsverbrauch bei 50% Stadt- und 50% Autobahn liegt bei 10 l/100 km.
Fazit:
Ein rundum klasse Auto!
Premiumfahrzeug mit viel Komfort und Leistung! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Mak77

September 2013, Mak77 über: A6 2.8 FSI multitronic, 204 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Habe mir den neuen AudiA6 2.8 TFSI gekönnt mit V6 Motor und Multitronic und in einer sehr schönen Sonderlackierung palaisblauperleffekt.
Die Qualität bei Audi überzeugt das Fahrzeug ist absolut hochwertig verarbeitet .
Dazu ist das Fahrzeug sehr geräumig und bietet auch im Fond ausreichend Platz .
Der 2.8L V6 Motor überzeugt mit sehr guten Fahrleistungen und läuft zudem noch sehr leise und kultiviert .
Das ist schon meine dritte A6 Limosine die ich fahre alle mit einem schönen V6 Motor .
Dieser Audi ist eine sehr gute Reiselimosine mit einer ausgewogenen Federung die ich auf mehreren Stufen verstellen kann .
Das geht von Komfortprogramm über Efficience bis hin zum Sportprogramm .
Ich fahre den Wagen seit Juli 2011 und bin bis jetzt32900gefahren .
Mein fazit gerade die Kombination aus dem 2,8L V6 Motor sowie der feinen Multitronic überzeugt tolles Auto
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
nandorj

August 2013, nandorj über: A6 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe nun das Fzg. seit fast einem halben Jahr und ich muss sagen das ich den Kauf keine Minute bereuhe. Zu den Fakten. Fzg. ist mit EZ´05 und 180t/km günstig, gekauft worden. (Somit 8 Jahre alt..)
Optisch ist das ein zeitloses Design und die Verarbeitung sowie Qualtiät der Materialien sind selbst nach 8 Jahren noch ein Lob wert! Der Verbrauch und Alltagstauglichkeit sind mit dem Motor und den elektr. Helfern durchaus gegeben, auch wenn es manchmal dennoch schwer ist einen Parkplatz zu finden. Die einzigsten negativen Punkte sind bei der Motorisierung, sowie Unterhaltskosten zu nennen! Wobei jedem Bewusst sein sollte, dass wenn man ein Premium Fahrzeug fährt, die Unterhaltskosten auch dementsprechend höher liegen können. Auch der Punkt Motorisierung, selbstredend... Wobei in dieser Zeit bereits einige Hersteller kleinere Motoren, mit mehr Leistung ausgestattet haben und Audi erst ab EZ´07 damit anfing! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
demon22

November 2012, demon22 (Bronze Experte) über: A6 2.7 TDI DPF, 190 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Bereits seit 1968 hat Audi mit dem A6 ( bis 1994 hieß dieser Audi 100 ) einen festen Platz in der oberen Mittelklasse inne. Dies wird sich so schnell nicht ändern, da auch die Baureihe C6 durch ausgereifte Technik und einen qualitativ sehr hochwertigen Innenraum überzeugt.
Vor rund zwei Jahren kaufte sich ein Freund von mir einen Audi A6 2.7TDI. Inzwischen hat dieses Fahrzeug fast 60 000km ohne jegliche Auffälligkeiten auf der Uhr. Des Öfteren hatte ich die Gelegenheit, dieses Auto zu testen.

Angetrieben wird die edle Limousine von einem kräftigen 2.7l Dieselmotor. Dieses Triebwerk stellt bereits ab einer Drehzahl von 1400U/min ein maximales Drehmoment von 400Nm zur Verfügung. Folglich haben die 190PS mit dem gut 1600kg schweren Audi äußerst leichtes Spiel. Trotzdem bleibt das Geräuschaufkommen im Innenraum stets angenehm niedrig.
Des Weiteren ist mir das Fahrwerk als wirklich sehr positiv aufgefallen. Selbst größere Fahrbahnunebenheiten steckt es gekonnt weg, bietet aber auch ein gewisses Maß an Sportlichkeit. Aufgrund dessen ist die Straßenlage sehr sicher und einfach zu beherrschen.
Außerdem ist das 6 – Gang Schaltgetriebe stimmig übersetzt. Durch diese optimale Übersetzung ist es möglich, auch längere Fahrten ohne häufiges Wechseln der Gänge zu absolvieren. Zusätzlich lassen sich diese leichtgängig und ohne jeglichen Kraftaufwand einlegen.

Das Platzangebot im Innenraum ist wirklich mehr als großzügig. Selbst Personen mit einer Körpergröße von über 1.95m finden auf allen Sitzplätzen ein ausreichendes Maß an Kopf – und Beinfreiheit vor. Bei der Limousine beträgt das Kofferraumvolumen 546l, der Kombi bietet bei umgeklappten Rücksitzen 1660l.
Ebenfalls bin ich von den großen Sitzen sehr angetan. Diese bleiben auch auf langen Strecken äußerst bequem und sind sehr gut ausgeformt. Außerdem möchte ich betonen, dass der Seitenhalt sehr üppig ausgefallen ist.
Auch die im Interieur verwendeten Materialien sind äußerst hochwertig und erstklassig verarbeitet. Selbst nach der zuvor erwähnten Laufleistung sind keine Abnutzungsspuren zu erkennen.

Bei überwiegendem Landstraßenbetrieb liegt der Verbrauch im Mittel bei rund 7.2l/100km. Ich halte diesen Wert angesichts des wirklich durchzugsstarken Motors für mehr als zeitgemäß.

Fazit: Ich kann den Audi A6 2.7TDI voll und ganz weiterempfehlen. Gerade für Vielfahrer und Familien eignet er sich besonders gut. Der sehr angenehme Motor und der luxuriöse Innenraum sind meine persönlichen Höhepunkte bei diesem Wagen.
Zum Charakter einer 4.91m langen Limousine würde natürlich ein Automatikgetriebe besser passen. Jedoch kann ich von der stufenlosen Automatik „Multitronic“ eher abraten, da diese recht störanfällig ist.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
SEKO23

Mai 2012, SEKO23 über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo zusammen,

ich fahre den Audi a6 3.0 TDI quattro seit einem Monat.

Erstens, was ich sagen möcht. Die Leute die hier für den Wagen die Bewertung 3.8 oder niedriger abgegeben haben wissen nicht was sie machen. Wie lächerlich ist das, ZITAT "Der Wagen lässt sich in 250km/h Bereich richtig bätteln".

So zu dem Wagen:

Positiv:
Quattro antrieb.
Edle Verarbeitung.
Schöne S-Line Optik.
240 PS drücken ordentlich, aus dem stand 6,8 sek.
Premium-Sound system.
Komfortable-Sitze.
Hinten sehr viel Platz.
Sehr großer Kofferaum.

Nagativ:
Vebrauch in der Stadt von 9-10-11 Liter.

Von sich ist das auto sehr Komfortabel und ist alltagstauglich. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Hetzendorfer

Februar 2012, Hetzendorfer über: A6 2.0 TDI DPF, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
Ich habe mir den A6 als Vorführwagen mit 13500 km nach einer Probefahrt, begeistert vom Fahrgefühl, gekauft. Mein bisheriges Auto, ein SUV verweigerte regelmäßig, ohne Vorankündigung seinen Dienst, deshalb suchte ich ein zuverläßiges Auto der gehobenen Mittelklasse. Nach einem unzuverläßigen Japaner wollte ich es mit einem deutschen Qualitätsprodukt versuchen. Das Fahrgefühl des Audi A6 ist unübertroffen und die Motorisierung mit 140 PS völlig ausreichend. Die Ausstattung läßt keine Wünsche offen und hat viel Liebe zu Details. Die Automatik (Multitronik) schaltet stufenlos und entlastet den Fahrer sehr.
Das Park Distance Control erlaubt, trotz der Größe des Wagens, ein entspanntes einparken. Der A6 ist eine tolle Reiselimosine für längere Fahrten, aber nur wenn er auch funktioniert. Bei KM 25000 gab es Probleme, weil der A6 dauernd abgestorben ist, bei einer Automatik kann man als Fahrer da keinen Fehler machen. Nach einem Software Update in der Audi Werkstatt war das Problem behoben. Bei KM 30000 war der A6 während der Fahrt ohne jede Elektrik - einfach alles Maustot, kein Licht, kein Motor, man konnte nur mehr ausrollen und beten. In der Audi Werkstätte wurde jetzt ein Elektronikkästchen getauscht und der Wagen leistete wieder seine Dienste. Aber nur für die nächsten 25000 KM bei KM 55000 (!) war jetzt das Automatikgetriebe defekt. Diesmal ein mechanisches Problem für 7000 Euro. Vielleicht ist der A6 doch ein deutsches Qualitätsprodukt und meiner wurde halt nur am Montag produziert. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
formelaudi

Februar 2011, formelaudi über: A6 2.7 TDI DPF multitronic, 190 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
Dienstflieger A6 Avant mit Serienbereifung und "normaler Ausstattung", Übergabe Januar 2011, im täglichen Einsatz 230 km AB, 20km Landstraße, Fazit nach 6600 km:
Als Audi Fan (A6 C4 mit 2,5 TDI 103 kw - 280000 km gefahren) war ich auf den nagelneuen KM-Fresser gespannt. Hatte zur Probe mal die 3 Liter Version im S-Line Gewand - Hammer!
Muß sagen, subjektiv gesehen, macht der Audi nur im S-Modus richtig Spaß. Dann aber Verbräuche jenseits der 11 Liter.
Gemütlich schafft es der ruhige Fahrer auf Werte zwischen 7 bis 10 Litern im D-Modus.
Souveräne Leistungsentfaltung bis 210 km/h. Dann wirds zäh. Hoffe, er wird im Laufe der KM und Monate dieseltypisch noch besser. Abstimmung Motor/ Multitronic ist Klasse. Als Audi Fan bin ich natürlich nicht objektiv, was Design und Innenraum angeht...Mhhhhhmmm! Aber der kratzempfindliche Kunststoff und Lack im Innenraum ist nicht preisabbildend. Beschämend! Außerdem tropft Wasser beim Öffnen der naßen Heckklappe in den Kofferraum-ständig! Amateurhaft!
Bin Technik und "Knöpfe"-Freak. Aber was sich Audi bei der Bedienung des MMI gedacht hat? Wer hat schon ständig einen Beifahrer zur Bedienung dabei? Wenn ich an die Hunderte Meter denke die ich nicht auf die Straße geschaut habe, bei der Suche nach den richtigen Knöpfen. Sicherheitsrisiko. Selbst nach ca. 75 Stunden im Auto noch keine intuitive Bedienung möglich.
Hatte vorher (versehentlich) einen 320 d mit i-drive. Das war schon schlecht, aber wenigstens nach wenigen Monaten ohne hinzusehen zu bedienen.
Fahrwerk: in Ordnung (Serie) ohne Hang zur Sportlichkeit - da Langstrecke als Pflicht - sehr angenehm!
Sportsitze: ein Muß!
Unterhaltskosten: wie gesagt, Dienstflieger.
Ich weiß, ich muß und ich werde unserer jungen Liebe eine zweite Chance geben. Aber BMW hat galube ich, einen Klasse 5 er Touring dieses Jahr auf dem Plan. Wir werden sehen....
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Andersen

Januar 2011, Andersen über: A6 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
ich fuhr 2 Jahre lang einen Audi A6 Avant 2.7 tdi, jedoch war ich vom Kauf meines A6 sehr enttäuscht, wegen des zu hart abgestimmten Federungskomforts.

Die bereiteten mir erheblich starke Rückenschmerzen, mit den ich bis heute zu kämpfen habe.

Inzwischen fahre ich einen BMW 530d Touring E61 bj.2008 und muss wirklich sagen, dass der Federungskomfort nicht mehr so holprig ist, sondern viel entspannter als mein vorheriger Audi ist.

Mein zukünftiges Auto wird entweder BMW oder Mercedes sein.
Audi kommt nie wieder in Frage!!

Es tut mir Leid diese Entscheidung zu treffen,doch es ist nun mal so!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
MaNi423

Oktober 2010, MaNi423 über: A6 2.0 TDI DPF, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
einfach ein traum von einem auto !
das designe ist einfach top!
er fährt sich perfekt in der stadt als auch
auf der autobahn !

empfehlenswert ! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
bm68

August 2010, bm68 über: A6 2.4 multitronic, 177 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Das Auto hat einen sehr guten Sitzkomfort. Der Innenraum ist übersichtlich & die Qualitätsanmutung erstklassig. Die Fahrleistungen sind der Motorisierung entsprechend mehr als ausreichend. Handling in der Stadt mit EPH o.k. Übersichtlichkeit nach hinten etwas eingeschränkt. Verbrauch entspricht meinen Erwartungen, d.h. in der Stadt je nach Fahrweise bis zu 15l /100km! Auf der Autobahn bei schnittiger Fahrweise um die 160 km/h so um 10-11l/100km. Beim cruisen auf der Landstrasse gehts dann deutlich unter 10l/100km so bis zu 6.5 l /100km runter! Alles in Allem ein gelungenes Auto mit guten Gebrauchseigenschaften! Der Service allerdings ist AUDI LIKE!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
HHP

April 2010, HHP über: A6 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Seit Anfang Feber bin auch ich stolzer Besitzer dieses Wagens.
Bisher war ich von allem was dieser Audi an Optik und Leistung hergibt sehr beeindruckt!!!

(Anmerkung: Ich fuhr in den letzten sechs Jahren einen A6 2,5 TDI Avant Quattro BJ.2001- mit dem ich auch sehr zufrieden war- hab ihn bei 260.000km ohne Mangel nur schweren Herzens weitergegeben).

Allerdings wurde ich nicht enttäuscht, was den Umstieg auf eine Limousiene BJ2005 3,0 TDI qu.anlangt. Gekauft mit nur 49.000km und Vollausstattung.
Einige Bereiche des Fahrzeugs lassen einen 530er BMW BJ 2007 leicht im Schatten stehen.(ich fuhr diesen neulich von einem Freund)
Was meinem "BMW-Freund" (im Gegenzug fuhr er dann auch mit meinem A6) zu größtem Entzücken auffiel war, die Servotronic (beim BMW glaubt man einen alten LKW zu fahren) sowie das Interrieur und die Bedienbarkeit von Navi u.a.aber auch das S bei der Tiptronik. Solch eine Spritzigkeit beim Sportgetriebe ist bei diesem Gewicht schon eine große Erleichterung beim Überholen.(mit dem Quattro ebenfalls das Maß an Sicherheit - wie auf Schienen)

Vom Platzangebot darf man sich ruhig ebenso beindrucken lassen. Der Kofferaum bietet sogar um 90 Liter mehr Platz als mein alter Avant.(hat sich schon bei Schiausflügen mit Frau und Kind bewehrt!)

Beim Verbrauch bin ich momentan noch etwas vorsichtig. Da ich noch nicht solange mit dem Wagen unterwegs war kann ich nur folgendes berichten:
Stattverkehr in Wien: ca. 9,5 L (momentan sehr positiv)
Überland sogar nur: ca. 6.7 L (auch sehr positiv)

Fazit:Kann dieses Auto nur weiter empfehlen. Solider und perfekter kann man glaube ich solch ein Auto der gehobenen Mittelklasse nicht bauen.
Weitere Erfahrungen sind nicht ausgeschlossen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DeBo

Februar 2010, DeBo über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
Haben das Auto Gestern neu in den Bestand bekommen, hab natürlich gleich mal eine 50 km-Probefahrt gemacht.
Sehr geräumig und übersichtlich ist er und hat zum Vorgänger nochmal gut an Komfort zugelegt.
Sitze sind sehr bequem und auch der Innenraum ist sehr gut verarbeitet.
Vom Motor her macht er Spaß aber der Verbrauch war mir etwas zu hoch mit 8,6 l Durchschnitt. Und in Richtung 250 km/h lässt er sich ganzschön betteln.
Sonst aber ein sehr schönes Auto was ich derzeit auch dem 5er vorziehen würde. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mile1984

Januar 2010, mile1984 über: A6 2.7 TDI, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
+ Komfort
+ Fahrsicherheit
+ Fahrverhalten
+ Verbrauch und Leistung

- Reperaturkosten
- Unübersichtlich (Hinten)

Fahre seit 1 Jahr(20.000 km) und bin sehr zufrieden. Der Motor ist kaum zu hören und der zieht bei jeden Drehmoment, man muss aber sagen er verbraucht nur 7.5l/km laut Bordcomputer. Auch die Ausstatung ist 1A, alles super verarbeitet und alles auf MMI zulesen und steuern.
SEHR EMPFEHLESWERT weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stheredbulls

Mai 2009, stheredbulls (Bronze Experte) über: A6 2.0 TDIe DPF, 136 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Bin den A6 2.0 TDIe vor Kurzem einmal gefahren. Ich war erstaunt über die Fahrleistung. 136 PS hören sich ziemlich wenig an für ein Auto mit diesem Gewicht. Aber er nimmt das Gas gut an und beschleunigt recht zügig.
Auf der Autobahn war es echt der Hammer: nur 5 Liter Verbrauch zeigte das Display an!!
Obwohl das Fahrzeug, das ich gefahren bin, Minimalausstattung hatte, war die Verarbeitung sehr gut und die Materialanmutung auditypisch hoch.
Was nervig ist, ist das Schaltgetriebe. Leider gibt es ein Automatikgetriebe auch nicht als Option zu bestellen.
Wer aber sparsam und güstig unterwegs sein will und trotzdem einen gewissen Komfort genießen will, ist mit dem TDIe gut beraten. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
uwescheuch

Mai 2009, uwescheuch über: A6 2.4, 177 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
rät vom Kauf ab
Durch den hohen Antei an Elecktronick ist die Lebensdauer der Battarie auf etwar 4 Jahre beschränkt,nach auswechseln der selbigen und dem anlernen das das Auto eine neue Battarie hat also eine Softwehr Aktualiesirung ist nichts mehr wie es wahr.Jetzt kann ich das Auto keine zwei Tage mehrstehen lassen da sonst die Battarie lehr ist duch die Aktualiesirung verstehen sich in der Ruhezeit die einzelnen Komponenten miteinader nicht mehr,sodas ständig abgefragt wird ob noch Strom benödigt wird.Fachwerkstatt sagt nicht ihre Schuld es müste ein Bautel gewechselt werden kosten 800,00 Euro,anfrage an Audi wer die Kosten übernimmt keine Antwort.Der Kunde wird im Regen stehen gelassen hat ja auch nur 50000,00 Euro gekostet,für mich steht fest nie wieder einen Audi ZU kaufen am besten man kauf einen Japaner das tut der Deutschen Wirtschaft gut. Uwe Scheuch 99817 Eisenach Trenkelhof 27l weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Hirsch2000

Mai 2009, Hirsch2000 über: A6 2.4, 177 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
Sehr schönes Auto, sehr gut verarbeitet. Hab meinen jetzt ca. 1 Jahr, fahre mit Autogas. Die Wartungs- und Werkstattkosetn sind sehr hoch, die Werkstätten meist sehr hochnäsig und ÜBERTEUERT!
Werde in nächster Zeit den Bericht mit Beispielen erweitern.
Fazit: Solange alles OK ist, ein super Auto! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
daydreamz

April 2009, daydreamz über: A6 2.8 FSI multitronic, 220 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe meinen Bericht ergänzt, alle Neueinträge in den Absätzen sind mit "Nachtrag:" gekennzeichnet.

Fahre seit 17.04.2009 meinen A6 2.8 FSI mit 220 PS, multitronic
Fahrleistung: kräftiger Anzug, ruhiges Dahingleiten hervorragend möglich.
Nachtrag: Richtig Spaß macht der Sport-Modus mit dem Multitronic-Getriebe in Verbindung mit den Schaltwippen am Lenkrad. Dann zeigt dieser brav und konservativ aussehende Ingolstädter, was in ihm steckt. Das Fahrfeeling ist dann ein völlig anderes und man muß sich regelrecht zur Ordnung zwingen und wieder in den normalen "D" Modus wechseln. Der Verbrauch schießt dann nämlich nach oben und man kann den Strudel im Tank förmlich schlürfen hören. Verbrauch: Auweia!! Woher nimmt Audi nur die im Prospekt angegebenen Verbrauchsdaten? Nie und nimmer kann das erreicht werden, selbst bei noch so sparsamer Fahrweise nicht. Ich bin da etwas angefressen.
Nachtrag: Habe gehört, dass die Außerorts-Testwerte bei konstant 90 km/h ermittelt werden. Dann erreicht der A6 tatsächlich die angegebenen 6,4 l - allerdings ohne einen einzigen Beschleunigungs oder Bremsvorgang. Ich denke, das hat hier schon für genug Diskussionsstoff gesorgt. Ich kann auch nur mit dem Kopf schütteln. Realitätsferner geht es nicht. Das sit Kundenverar....

Verarbeitung: Audi-typisch hervorragend. Kein Klappern oder knarzen, sehr gute Materialien

Fahrgeräusch: Bin einen 3.0 Diesel (quattro) probegefahren und ich bilde mir ein, der war leiser als der 2.8-er Benziner. Ich stelle ein sehr kerniges, fast schon sportliches Motorengeräusch beim (auch nur moderaten) Beschlenigen fest. In der Stadt, im unteren Drehzahlbereich ist der Motor nicht zu hören. Abroll- und Windgeräusche sind sehr angenehm leise.
Nachtrag: Auch bei flotter Autobahnfahrt bleibt die Geräuschentwicklung erträglich. Es ist aber wohl physikalisch kaum zu vermeiden, dass Motor-, Abroll- und Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten deutlich wahrnehmba ansteigen.

Fahrwerk: Klasse!! Das Fahrwerk (Standard) läßt einen schön dahingleiten, fängt kurze Stöße hervorragend ab. Die Geräuschweiterleitung (Abroll- und Stoßgeräusche) in die Fahrgastzelle ist minimal.

Bedienkonzept: Sehr gut. Dies war auch einer meiner Entscheidungsgründe für einen Audi. Die Mittelkonsole wirkt trotz einiger Schnellzugriffstasten nicht überfrachtet und bleibt übersichtlich. Funktionen können während der Fahrt schnell erreicht werden. Allerdings kommt man um ein Studium beider manuals (Betriebsanleitung Fahrzeug und MMI) nicht herum, einige Funktionen findet man erst beim nachlesen. Die Lenkstockhebel sind mit Tastern und Schaltern etwas überfrachtet, aber das ist Gewohnheitssache.

Multimedia: Super! DVD, 6-facch CD-Wechsler (auch für MP3), 2 SD-Karten Slots für je 16 GB SD-Karten, zusätzlich noch 10 GB auf ner frstplatte frei für MM-Daten. Damit sollte man auskommen. Wer noch mehr will muss halt das Audi Music Interface bestellen, da lassen sich dann per USB auch ext. Festplatten oder gängige MP3-Player einbinden. Die koppelung meines Mobile Phones via Bluetooth klappte auf Anhieb - Adressbuch übertragen, fertig. Aus jedem Adressbucheintrag kann man noch ein Navigationsziel generieren - somit ist es möglich, via Spracheingabe zu befehlen:"Navigiere zu Otto Mustermann privat". Fertig. Klasse Umsetzung!

Navigationssystem: Habe das große Nav-System bestellt und bin bis jetzt sehr zufrieden. Die Darstellung ist wirklich super. Sprachansagen kommen sehr deutlich und rechtzeitig rüber. Über Navi-Fehler kann ich bis jetzt noch nichts berichten, dafür gibts bei mir noch keine Erfahrungswerte.
Nachtrag: Das Navigationssystem arbeitet sehr zuverlässig. Manchmal kommt jedoch eine etwas irritierende Ansage:"Jetzt die zweite links abbiegen." Es gibt jedoch nur eine unmissverständliche Abbiegemöglichkeit. Das irritiert etwas - ist mir aber schon drei oder vier mal untergekommen.

Nachtrag zum Audi Service: Ich möchte das hier gesondert erwähnen, da es einige Differenzen und Pannen bei der Bestellung und Lieferung gab. Ich möchte jedem potentiellen Käufer dringend raten, sich haarklein und detailliert die Austattungsmöglichkeiten anzusehen. Man kann sich nämlich leider auf die Fachkompetenz der Verkäufer nicht 100%-ig verlassen. Ich hatte beispielsweise extra nachgefragt, ob der Getränkedosenhalter in der hinteren Mittelarmlehne zur Serienausstattung gehört. Dies wurde ausdrücklich bejaht. Natürlich war dieser bei Auslieferung nicht dabei, dafür hätte man das Ablagepaket bestellen müssen. Ein unnötiges Ärgernis.
Desweiteren hatte ich explizit nachgefragt, ob das von mir bestellte Lenkrad über die abgebildeten Chromspangen um die Multifkts-Bedienelemente verfügt. Auch dieses wurde bejaht - jedoch nicht geliefert. Der Grund soll sein, dass mein Lenkrad über eine Lenkradheizung verfügt und sich dabei die Chromspangen zu stark aufheizen könnten. Das ist zwar plausibel, allerdings hätte ich mir diese Aufklärung bei der Bestellung gewünscht und nicht erst nach Beschwerden und intensiven Nachforschungen.
Der Oberhammer ist aber: Eine umklappbare Rückbank gehört nicht zur Serienausstattung bei diesem A6 - weder geteilt noch im Gesamten umplappbar. Das ist Standard in jedem Kleinwagen, egal welche Marke. Audi macht hier eine unrühmliche Ausnahme und verkauft dies als Extra. Nun hat mich der Verkäufer auf diesen Umstand bei der Bestellung nicht hingewiesen und ich stehe nun vor einer starren Rückbank. Sehr ärgerlich!!! Also: AUGEN AUF BEI DER BESTELLUNG!!

Preis/Leistung. In der Kategorie Mercedes E/BMW 5/Audi A6 kommt der Audi sicher am besten weg. Allerdings kostet auch hier jedes noch so kleine Extra einen Haufen Geld. Es ist halt Obere Mittelklasse und so sehen auch die Preise aus.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
kaffenase

April 2009, kaffenase über: A6 2.7 TDI, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
also ich fahre seit April 2005 den A 6 und muss sagen das der Wagen ein sehr guter Reisewagen ist und auf der Autobahn mit nur 7-9 Litern Diesel hinkommt und das bei zügiger Fahrweise.
Das einzige Manko war seit Anfang an das MMI, schon 4 mal durfte ich deswegen in die Werkstatt, dreimal während der Garantie und zuletzt 400,- € für Software Update selber bezahlen. Ja ja die liebe Elektronik, auch bei Audi scheint man davor nicht gefeit zu sein.
Auch das wechseln der Bremsbeläge langt Audi sehr tief in die Tasche, 450,- € nur für die Beläge ohne Scheiben zuwechseln finde ich schon happig.

Mein Fazit, der Motor ist top und absolut empfehlenswert, der Rest fängt nach knapp 70.000 km und 4 Jahren langsam an Reparatur anfällig zu werden und es kommen die ersten Macken, wie ein knackendes Armaturenbrett und knisternde Innenverkleidungen, auch wird der Geräuschpegel immer lauter,so langsam lässt der A 6 zu wünschen übrig, deshalb werde ich mir auch noch dieses Jahr abstoßen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
AudiS4

April 2009, AudiS4 über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
ich fahre das auto seit januar 09 hatte davor nen Á4 und ich muss sagen es war absolut die richtige entscheidung dieses fahrzeug zu verkaufen und einen A6 zu kaufen..

Fazit: GENIALES FAHRZEUG weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
tremax

April 2009, tremax über: A6 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
empfiehlt den Kauf
A6 3.0 TDI Quattro Tiptronic Lim.Bj.04.05

Bilanz nach 4 Jahren und 55000 Km.

1.Kundendienst 04.07 nach 28246 Km. Kd.Preis:356.-€

Mängel:Tacho/Navibeleuchtung zeitweise defekt Garantieleistung

2.Kundendienst 04.09 nach55344 Km.Kd.Preis:514.-€

Keine Mängel
Durchschnittsverbrauch auf 10000Km 8.2 Ltr./100Km. fast kein
Stadtverkehr(Zweitwagen) Kein Ölverbrauch!
Bremsbeläge/Bremsscheiben noch O.K.
Sommerreifen Conti noch 4 mm Profil
Winterreifen Pirelli Noch 7 mm Profil
Merc. E Klasse/BMW 5er waren nicht so zuverlässig weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
skorpion64

Februar 2009, skorpion64 über: A6 2.7 TDI DPF multitronic, 190 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
Habe den 2,7 TDI Avant mit Multitronic seit 3 Wochen. Hatte vorher den 2,7er jedoch mit Handschaltung.

Deutlich leiser als vorher.
Das Multitronic Getriebe ist absolut super und macht das Fahren totatl stressfrei.

Motor: Nach dem 1. Motorupdate hatte der alte deutlich an Leistung verloren und war total schwachbrüstig. Gerade über 150 km/h. Jetzt beim neuen mit nominal 10 PS mehr kann ich nur sagen, dass die Motor Getriebe-Kombitnation zwar toll zum Dahingleiten ist, jedoch fährt einem ein 320d oder ein 170 PS Passat oder A4 davon. Schlichtweg die Fahrleistungen sind auf der Autobahn (für den ich den Wagen ja habe) endtäuschend.

Der A6 ist nach dem FL gegenüber dem alten 4F nach meinem Geschmack häßlicher geworden. (Häßliche LKW-Spiegel) kleine Änderungen im Innenraum, andere Farben (helles Silber statt gedeckteren Farben). Auch von außen fand ich den alten dynamischer.

Alles in allem ist der A6 ja auch durch die höhere MWSt deutlich teurer geworden gegenüber dem 2005 A6.

Selbst wenn man sich mit der Auswahl der Extras sinnvoll einschränkt ist es nicht möglich so ein Auto unter 50k Listenpreis zu bekommen.

Fazit in Kürze:
Insgesamt schönes harmonisches und kompfortables Auto ohne Biss.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
AUDIvsBMW

Januar 2009, AUDIvsBMW über: A6 3.0 TFSI quattro tiptronic, 290 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Audi-Fans !
Ich fahre seit 2 Wochen meinen neuen Audi A6 3.0tfsi.
Habe so ziemlich alles was Spaß macht (Liste 72.000 €)
Ich bin zur Zeit ca. 800 km gefahren. Hatte vorher einen BMW 330D mit 232 PS.
Ich fahre etwa 2/3 in der Stadt, den Rest Stadtautobahn (Berlin).
Der BMW verbauchte ca. 9 Liter Diesel, bei flotter Fahrweise. Laut Aussage meiner Frau, fahre ich den Audi wie eine OMA: keine Spurts, oft Tempomat, Klima aus (Winter), also nach VORSCHRIFT. Mein Tankwart grüßt mich jetzt viel freundlicher. Der Verbrauch des Audi liegt z.Zt. bei 14,8 L/100 km. Super bleifrei. Laut Herstellerangabe ca. 13,2 Liter/ 100 km. Wenn ich etwas mehr Gas geben würde, könnte der Verbrauch auch bei 16,0 Litern liegen. Ich wusste bei der Bestellung meines Audi, dass dieser mehr Sprit verbraucht, bin aber enttäuscht über die tatsächlichen Werte.
Der Audi an sich entspricht meinen Vorstellungen.
FAZIT: Wer auf die Spritkosten Wert legt, sollte sich den 3.0 Diesel nehmen. Für die Stadt sicherlich mehr als ausreichend (Verbrauch in der Stadt ca. 10,5 L/100km). Wer keinen Diesel mag, aber auf Leistung steht, muss mit dem Verbrauch wohl leben.

P.S.
Audi sagt, dass der Wagen eingefahren werden muss und dann auch weniger verbraucht. Ich denke, dass Sie hoffen, dass man sich mit der Zeit an den Verbrauch gewöhnen wird (muss).
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

lexluger schrieb am Montag, 31. Januar 2011, 16:37 Uhr:

lexluger
Ein sehr guter, "Kompromiß", wenn nicht sogar DIE Lösung wäre ein Hybrid, z.B. GS 450h von Lexus mit 350 PS. Der hat die Fahrleistungen eines Diesels (Wahnsinning Drehmoment vom ersten Gaspedalkontakt, das auch noch bei 180), aber nicht dieses "Rüttelplatten" Verhalten eines Diesels. Die Laufruhe vom GS ist durch nichts zu toppen. Und es geht nichts über das lautlose dahingleiten in der Stadt. Und das alles bei 7,5 - 8,5l Verbrauch. Dazu geschenkt bekommt man noch das Understatement, Es ist ein gutes Gefühl kein Auto zu fahren, das man an fast jeder Ecke sieht... Das ist Exclusivität!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
doodleman

Januar 2009, doodleman (Bronze Experte) über: A6 2.7 TDI DPF multitronic, 190 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
So, das neue Jahr hat angefangen und durch die "Wirtschaftkrise" werfen die Autohändler derzeit mit ihren Autos um sich.
Also habe ich mir einen aktuellen A6 angesehen, um zu schauen, was sich so geändert hat.

Ich fange beim Exterieur an: was hat Audi nicht schon alles kopiert! Typische BMW-Diffusor Optik, das BMW 4-Augen Gesicht, BMW-Seitenlinie und natürlich L-förmige Rücklichter beim Avant, ebenfalls ein BMW-Merkmal und dann noch LED-Technik, die BMW auch zuerst hatte.
Naja, dafür wirkt der A6 recht stimmig, aber mit risikolosem Design und Optik im Stil des Audi-Einheitsbrei. Die gesamte Front erinnert mich ein bisschen an VW, zudem sind die Überhänge sehr lang, das wirkt nicht gerade dynamisch. Seitenlinie ist okay. Wie gesagt, hier kamen die BMW-typischen Sicken und ausgeformten Flächen zum Einsatz.
Das Heck wirkt endlich eigenständig, wenn man nicht auf den Diffusor achtet. Ihr dürft raten, von welcher Marke das kopiert wurde :-)
Ach, das Tagfahrlicht - also die Lichterketten...die sehen aus wie bei VW und irgendwie einfallslos. Bitte weglassen!

So, dann steigen wir mal ein. Es sieht auch nach BMW von innen aus: fahrerorientiertes Cockpit fast 1:1 wie im E36, hochgezogene Mittelkonsole (jetzt wackelt bei Audi wenigstens die Mittelarmlehne nicht mehr ;-)) Zierleisten in den Türen wie beim E46. Sogar die Pedale wurden von BMW übernommen. Alles in allem sieht der Innenraum gut aus, aber wenn man bedenkt, das beinahe alles von BMWs aus verschiedenen Generationen zusammengetragen wurde, ist das kein Wunder.
Immernoch eigenartig finde ich das Bediensystem. Hier wollte man anscheinend mal nicht das i-Drive kopieren, dafür sind noch viel zu viele Tasten verbaut und die Menüführung recht unübersichtlich.
Der Testwagen hatte die bekannten Pixelfehler im MMI-Bildschirm, sollte bei einem fast neuen Auto nicht sein.
Die Materialien sind gut verarbeitet und in diesem A6 weder besser noch schlechter als bei der Konkurrenz, allerdings habe ich Zweifel an der Haltbarkeit, es sieht sehr nach Softlack aus, der bei Audi bekanntlich nicht lange hält und empfindlich ist.

Ich starte den Motor, und endlich!! Audi hat gemerkt, dass in der Premiumklasse ein Pumpe-Düse-Motor nichts zu suchen hat. Der Common-Rail nagelt immerhin nicht mehr so laut, auch wenn es noch ein großer Schritt bis zur Laufruhe eines BMW-Common-Rails ist.

Der Audi beschleunigt bis 140km/h gut hoch, allerdings habe ich mehr erwartet und 8s von 0-100km/h bei fast 3 Liter Hubraum, multronic-Getriebe und 190PS, sind einfach zu langsam, selbst für einen Diesel. Auch wird der Motor ab ca. 2500 Touren recht brummig und deutlich lauter.
Ab ca. 140km/h merkt man richtig, wie der Motor nachlässt und seine Zeit braucht, um die 200er Marke zu knacken. Das wirkt eher träge und der Motor selbst ist nicht gerade drehfreudig.
Mein Verbrauch lag bei 9,1l auf 100km. Natürlich habe ich da auch mal ausprobiert, was der Wagen kann, aber das beschränkte sich auf einen kleinen Teil. Damit ist der Verbrauch wirklich zu hoch und richtige Spritspartechnik habe ich vermisst.
Schnelle Spurwechsel sind bei dem verbauten Serienfahrwerk nicht gerade ein Vergnügen, es wirkt recht schwammig. Sehr vermisst habe ich eine direktere Lenkung, mit mehr Rückmeldung an den Fahrer. Mit Serienfahrwerk wirkte alles sehr entkoppelt, als würde man den A6 wie in einem Computerspiel bewegen.

Ansonsten konnte ich keine Besonderheiten feststellen. Ich hätte aber gerne versucht, selbst eine Lampe auszutauschen...beim alten A6 musste dazu, je nachdem auf welcher Seite, das Luftfiltergehäuse abgebaut werden, damit anschließend der komplette Scheinwerfer ausgebaut werden kann, um ein besch... Lämpchen zu wechseln. Das ist wirklich lächerlich.

Mein Fazit: anscheinend gibt es keine richtigen Technik-Highlights zur Verbrauchsreduzierung, dazu kommt ein
recht schnell überforderter Motor und schwammiges Fahrwerk. Es ist unverschämt, Geld für ein Sportfahrwerk zu investieren, wenn man ein sicheres Fahrgefühl haben möchte.
Ich glaube, bei Audi lacht man über die Kundschaft, die viel Geld für ein Auto zahlt, das auf billiger VW-Technik basiert und so viel typische BMW Merkmale besitzt, dass man sich nie wieder über die kopierfreudigen Chinesen beschweren sollte.
Also: billige VW-Technik, verpackt mit sehr vielen BMW-typischen Elementen, zu teuren Audipreisen.
Echt überraschend, oder doch nicht?
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

gweimer schrieb am Freitag, 8. Juli 2011, 18:32 Uhr:

gweimer
Hallo doodleman, (was sagt uns dieser Name?)
und "Experte," von was, ziemlich sicher nicht von Autos!

Der Experte, kennt jemanden, der jemand kennt, der jemand kennt, der den A6 kennt.

Habe mir trotz doodlemans "Expertenmeinung einen gebrauchten (und von BMW kopierten) Audi A6 Baujahr 2008 gekauft und komme nun im Winter, im Gegensatz zum original BMW, problemlos jeden Berg hinauf.

Ausserdem ist das Auto einfach Klasse!

gweimer
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
tzimmermann

Januar 2009, tzimmermann über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
ich bin den wagen 3 tage lang mal gefahren und er ist toll.
er hat ein tolles und übersichtliches cockpit,bequeme sitze,viel platz.
der motor verbraucht wenig und er hat sehr viel drehmoment.
die automatik schaltet sanft und das fahrwerk ist bequem.
wenn man auf die sport tasre drückt dreht der motor bis zum roten berreich und er fährt sich sehr gut.die einparkhilfe ist auch sehr gut.wenn man ihn mit 250 kmh fährt macht es echt spaß.das ist der beste diesel den ich bisher gefahren bin.er bremst auch sehr gut. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
danes125

November 2008, danes125 über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Das Auto ist die neue Firmenkutsche von meinem Vater.

Ich bin dieses Auto mittlerweile mehrere 10 tkm gefahren. Der erste Eindruck: Wow, was für eine Rakete. Der zweite: Gutes Auto, aber nicht zu Ende gedacht!

Ich vergleiche dieses Auto mit einem 530d. Da fällt einem auf, dass das MMI im Vergleich zum iDrive des BMW einfach nicht mithalten kann. Das iDrive konnte ich nach der zweiten Fahrt fast intuitiv bedienen, das ist beim MMI mit 15 Knöpfen einfach nicht drin. Aber jedem das Seine, ist halt Geschacksache.
Bei hohen Geschwindigkeiten (über 200) wird er deutlicher lauter (Motor und Windgeräusche) als der BMW.
Bei meiner ersten ausgiebigen Testfahrt Darmstadt-München in 3 Std. 20 Min. lag der Verbrauch bei fast 12 Liter (der 530d hat nie über 9 Liter gebraucht). Zurück aufgrund der Verkehrssituation und Tempolimit (BAB8) nicht ganz so flott (<9 Liter).

Genug gemotzt! Das ist motzen auf ganz hohem Niveau und das Suchen eines Haares in der Suppe. Das Auto liegt auf der Straße, wie ein Brett. Das Auto fährt wie auf Schienen und ist einfach nur klasse. Als Beifahrer vielleicht etwas zu hart, aber als Fahrer stelle ich mir so ein Auto und Fahrwerk vor. Auch bei Tempo jenseits der 200 (geht schließlich laut Tacho bis knapp über 270 - Begrenzer im 6. Gang) meint man immer noch alles im Griff zu haben und das Fahrwerk arbeitet immer noch sehr gut!

Für vier Leute ist Reisen überhaupt kein Problem. Selbst in meiner Famile (170, 185, 190, 200cm) hat man kein Platzproblem. Der Kofferraum ist zwar recht eng geschnitten, aber trotzdem gut nutzbar.

Noch eine Anmerkung: Das Auto hat schon zwei Mal gesagt, dass die Nebelschlußleuchte kaputt wäre (obwohl noch nie angeschaltet!), die man - laut Aussage meines Vaters - nicht selbst wechseln kann. Bei einem Geschäftswagen ist das ja egal, aber wenn das mein Privatauto wäre, würde ich mich ärgern.

Anmerkung die 2.: Ich bin dieses Auto jetzt auch mal im Winter gefahren. Auf Eis und Schnee ist man sicher unterwegs. Leider hat der A6 eine Angewohnheit, die wirklich störend ist im Winter! Die Seitenscheiben und Spiegel setzen sich mit Salz zu! Nach 150 bis 200km Autobahn ist alles so verdreckt, dass man die Außenspiegel einfach nicht mehr nutzen kann. Autos mit Licht erkennt man noch, aber ansonsten sieht man einfach nichts! Einparken, nur nach Gefühl! Also ist putzen angesagt!!

Anmerkung, die 3.: Für Leute auf Eis und Schnee gerne um die Kurven driften, ist dieser Audi auch nicht geeignet. Das Allrad-System schickt die meiste Energie nach vorne und eine Handbremse im klassischen Sinne gibt es nicht. Der Audi hat lediglich eine elektronische Handbremse, die während der Fahrt nicht funktioniert.

Anmerkung, die 4.: Das Bremspedal hat deutlich längere Wege als z. B. Opel oder BMW, dazu rubbeln die Bremsen jetzt bei knapp 100tkm. Außerdem klappert die Rücksitzbank.

Fazit:
Ein super Auto mit dem man richtig schnell und sicher fahren kann und genug Platz hat, aber mir persönlich zu teuer im Unterhalt ist: Steuer, Versicherung sind ja okay, aber der Spritverbrauch ist mir zu hoch.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DerSauerlaender

Oktober 2008, DerSauerlaender (Bronze Experte) über: A6 3.2 FSI multitronic, 255 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo ,
mein Schwiegervater hat sich diesen wunderbaren Audi gekauft drückte mir den Schlussel in die Hand und sagte bevor du lange bittest kannste direkt losfahren. Dieses habe ich mir natürlich nicht endgehen lassen .Reinsetzen und wau die Ledersitze sind enorm bequem und lassen sich hevoragend und paßgenau einstellen alles Handgrifnah und gut angebracht das wertikeitsgefühl war auch beeindruckend einfach höchste Qualität auch die Paßgenauigkeit und Spaltmaßen lassen keinen wunsch übrig alles ordentlich.Mit dem drehknopf also deniDrive Controller ist gewöhnungsbedürftig aber ich denke wenn man ne Woch den A6 fährt hat mans drinn . Nun ging die fahrts los und er gleitet sanft los Luxus auf höchsten maß .nun fuhr ich erstmal raus aus die Stadt und ab durch die Sauerländer Wälder .wahnsinn der anzug immer voll da in den Kurfen war er sehr spurtreu machte man konnte die kurven richtig genießen und schnell nehmen ohne das gefühl zu haben er will irgendwo ausbrechen oder übersteuern. meine rückfahrt nahm ich dann die Autobahn na da muß ich denke nicht viel sagen der V6 zog an wie Hund die 255 PS bissen sich richtig in den Aspallt und ups. dann regelte er auch ab wahnsinn man merkt garnicht wirklich das man 250km/h schnell war es kam mirfast so vor wie 180 aber nicht wie 250 so ruig und kompfortabel kein wunder das wer so ein Auto fährt schnell mal etwas zügiger auf der Autobahn fährt . nun zur Bewertung :

preis/leistung gebe ich 4 und hätte fast 5 gegeben da ich denke der preis fast wirklich angemessen ist.

Design : für mich baut sowieso Audi momentan die schönsten Autos auch von Innen aber das wird geschmackssache sein.

Verarbeitung mehr geht denke ich nicht also echte Spitzenqualität

verbrauch : Ich habe Ihn im Durchschnitt 10,8 gefahren dafür das ich ihn sogar auf den letzten Stück ausgefahren habe ist das wirklich voll im Rahmen für so einen motor denn die leistung muß ja Ihrgendwoher kommen wenn Ich Ihn Motortypmäßig bewerten sollte bekäm er von mir sogar 5 denn der wert stimmt meines erachtens.

Motorisierung : Na da bleiben kaum wünsche offen mehr braucht man nicht wehniger geht sicher auch aber richtig Geil ist dieser nun wirklich !!

Altagstauglichkeit : Für die größe und den Motor ist es wirklich super hier gebe ich auch keine 5 weil um wirklich altagstauglich zu sein müßte er ne Nr kleiner sein und nen kleineren Motor haben bei gleichen platzangebot. Wobei der Kofferraum mit fast 600l schon einiges schlugt und man da allles rein bekommt bei normalen einkauf.

Unterhaltskosten: großer Motor Premiummarke das geht schon in die kosten aber bei dem was er leistet und bietet ist das fast gerechtfertigt aber für nen ottonormalverbraucher wie meinereiner wird es schon haarig mit den Kosten .

Fazit könnte ich mir das leisten würde ich mir diesen kaufen nur als Kombi da ich drei Kiddis habe ein traum der vielleicht auch mal für mich war wir.....aber nur vielleicht

Gruß Ulrich
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
tyran

September 2008, tyran (Bronze Experte) über: A6 2.0 TDI DPF, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ein sehr guter Freund von mir hat sich nach einer E Klasse nun einen Audi A6 zugelegt, was mich als Audifreund natürlich sehr gefreut hat. Die komplette Audireihe mit dem neuen Singleframe Grill ist sowohl innen, als auch außen komplett überarbeitet worden. Derzeit sehe ich sogar, dass die noch neueren Audi A6 und A4 Modelle alle diese LED Tagfahrlichter in den Scheinwerfern haben.
Der A6 ist ein stück länger geworden als sein Vorgänger, was man auch auf den hinteren Plätzen mitbekommt - dort hat man nun noch mehr Beinfreiheit als schon bei der A6 4B Variante.
Der geschwungene Armaturenbrett, mit eingelassenem TFT, der einem alle Sachen des Boardcomputers anzeigt, lassen den Audi gerade bei Nacht von Innen in einer schönen roten, aber nicht blendenden Farbe erleuchten. Die Instrumente wirken durch die weißen Zahlen mit roten Abstuftungen auch sehr sportlich und elegant zugleich. Alles in dem Wagen wurde elektrisch geregelt, wie sogar die Entriegelung des Handschuhfaches - was aber evtl. mal bei einem Vollausfall der Elektronik zu einem Problem werden könnte.
Die 140PS Diesel Maschine bringt den Wagen schon nach einem kleinen Turboloch sehr schön auf Touren - wobei der Verbrauch aber stets sehr moderat bleibt.
Der Audi A6 und Audi A8 sind für mich wirklich die derzeit schönsten Limousinen auf dem deutschen Markt aus deutscher Hand.
Ich hoffe bald auch einmal genug verdienen zu können um mir einen der beiden Herren der Ringe leisten zu können.
Wer spenden will soll mich per PM nach Kontodaten fragen ;)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Quan

Juni 2008, Quan über: A6 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Haben dieses Auto seit 1 Jahr in der Familie.
Mit der 2L Maschine ist er definitiv untermotorisiert... Bei dem Gewicht braucht man einfach mehr Power unter der Haube...
Aber dafür ein extrem gutes Fahrgefühl!!
Auch bei 220 km/h sind die Motor- und Außengeräusche minimal.
Die Sitze von der S-Line Ausstattung sind prima und die Buisness Ausstattung macht es fast zu einem Wohnzimmer!!!
Bis auf den 2Liter Motor ist das Auto halt einfach Audi Qualität!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
romedap

April 2008, romedap (Bronze Experte) über: A6 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin ja, schon vor meiner Führerscheinzeit, ein großer Audifan. Die Familie eines Freundes hat sich gerade einen Audi A6 2.7 TDI in schwarz gekauft. Davor sind sie die E-Klasse als W211 Model gefahren.
Ich war begeistert als er mich das erste mal mit dem A6 abholte. Der große Grill wie er zur Zeit in jedem neuen Audimodel verbaut ist, macht den Wagen immer zum Hingucker.
Der Wagen hat eine Lederausstattung, Navigation, Sitzheizung, EDach,Efenster,ESpiegel etc.
Leider hat er nur 18" Audi RS6 (alten) Felgen, die an dem Fahrzeug viel zu klein wirke. Ich denke die original 19" A6 Felgen von BBS wären die bessere Wahl gewesen.
Das Interieur ist einfach nur super verarbeitet, man merkt sofort. Bei dem Wagen ist alles elektronisch, von der Tachobeleuchtung bis hin zum elektrischen Handschuhfachöffner. Wir sind aber auch schließlich im Mechatronikzeitalter
Das Platzverhältnis im A6 ist relativ i.O. aber könnte ein wenig größer sein. Ab dem Modeljahr 2000 haben sowohl A4 als auch A6 am Platzangebot sehr abgenommen, obwohl die Autos immer größer werden.
Das Fahrzeug ist sehr ruhig und gemütlich zu fahren und verbraucht dann in der Stadt ca. 9 Liter Diesel. Wenn man dan aber mal die Power braucht die in ihm steckt, ist sie auf den Punk genau auf die Straße gebracht.

Einfach nur ein schöner Wagen!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: A6 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre bereits den 4. Audi A6 3.0 TDI Quattro. Ich bin sehr zufrieden, sowohl über den Komfort als auch über die Fahrleistungen. Auf der Autobahn hat man ein sehr angenehmes und sicheres Fahrgefühl und immer genügend Leistungsreserven. Auf Langstrecken ist er auch relativ sparsam mit einem Verbrauch von 9 - 10 Litern. Im Stadtverkehr benötigt man zwischen 11 und 12 Litern Diesel. Die ersten beiden Modelle hatten noch kleine (verschmerzbare) Macken in der Elektronik (Navi und Scheibenwischer), die aber von der Audiwerkstatt schnell behoben wurden. Die beiden letzten habe ich ohne Vorkommnisse jeweils ein Jahr gefahren und war sehr zufrieden. Leider sind die Inspektionskosten für meine Begriffe sehr hoch (Ölwechsel 445.- € bzw. mit Bremsbelag wechseln 700.- €) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Januar 2008, GeloeschterNutzer über: A6 2.0 TDI DPF, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
Ich habe meinen A6 (noch ohne DPF) mit 140 Diesel-PS seit Mai 2005 und bin sehr sehr zufrieden. Der Motor ist kraftvoll und - wenn auch ein bisschen laut - super sparsarm. Ich fahre den Audi mit unter 6 Liter und finde das für so ein Schiff recht gut. In der Spitze geht er auch 230 Km/h und der Durchzug ist granatenhaft. Er hat jetzt 60.000 km drauf. Die Sitze sind langstreckentauglich und auch nach 700 km am Stück hat man keine Schmerzen. Der Tank reicht für über 1000 km. Kofferaum ist gross genug, um mit 4 Mann in den Skiulaub zu fahren. Top Verarbeitung! Meine Empfehlung ist das Parksystem, weil man nicht weiss, wo das Schiff anfängt und aufhört. Nehmt keine Tieferlegung: Der Audi ist auch so schon recht straff gefedert. Ich würde ihn jederezeit wieder kaufen, vielleicht das nächste Mal - wegen der optischen Reize - als Avant. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
IKR1

September 2007, IKR1 über: A6 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Das Preis-Leistungsverhältnis ist so eine Sache: Das Auto gehört sicher zu den Besten überhaupt - allerdings hat dies auch seinen Preis. Mein A6 hat mit diversen sinnvollen Extras einen Listenpreis von gut 60 TEUR erreicht; eine Preiskategorie, wo eigentlich schon die Luxusklasse beginnt.

Dafür bekommt man jedoch ein hervorragendes Automobil, welches in jeder Hinsicht "State of the Art" ist. Hervorragendes Design, unerreichte Verarbeitungsqualität, angemessener Verbrauch, überlegene Motorisierung und nicht zuletzt eine 100%-ige Alltagstauglichkeit und Zuverlässigkeit.

Privat würde ich mir ein solches Auto wohl kaum gönnen, aber als Business-Limousine ist der A6 - insbesondere mit der 3.0 TDI - Motorisierung und dem (bei 450Nm Drehmoment unverzichtbaren) Quattro-Antrieb schlicht und einfach ideal.

Bis zur Anschaffung dieses Fahrzeuges hatte ich einen A6 2.7 TDI, welcher ebenfalls ein gutes Auto ist und deutlich weniger verbraucht als der 3.0. Jedoch fehlt es dem 2.7 etwas an Durchzugskraft im 5. Gang, also im Bereich von etwa 140-200km/h und vor allem fehlt es an Traktion. Der Vorderradantrieb ist hier durch das Drehmoment bereits eindeutig überfordert. Also wenn 2.7 TDI, dann nur als quattro!

Beim 3.0 TDI ist das ohnehin kein Thema, denn mit diesem Motor bietet Audi den A6 bekanntlich nur mit quattro-Antrieb an.

Die Unterhaltskosten sind vergleichsweise hoch. Dies resultiert einerseits aus dem doch recht hohen Anschaffungspreis und andererseits auch aus den ebenso hohen Wartungskosten. Zwar muss man nur alle 30.000km an die Boxen, aber dann muss man jeweils mit recht hohen Kosten rechnen. Allein das benötigte Motoröl in Premium-Qualität und rein synthetisch, wovon 8 Liter(!) einzufüllen sind, kostet pro Inspektion rund 160 EUR. Auch die Bremsbeläge sind exorbitant teuer und verschleissen merkwürderweise beim A6 hinten schneller als vorne. So etwas hatte ich bei meinen vorherigen Autos noch nie erlebt und würde mich freuen, wenn andere A6-Fahrer mir hierzu ihre Erfahrungen mitteilen würden!

Fazit im September 2007: Alles in allem ein absolutes Top-Auto und für Vielfahrer eine erste Wahl.
-----------------------------------------
Nun, heute möchte ich den Erfahrungsbericht ergänzen und abschließen: Der A6 hat mit mir seit Februar 2007 bis April 2009 insgesamt 256.000km zurückgelegt und wurde am 15.04.09 verkauft. Nur schweren Herzens habe ich das Auto abgegeben, denn der A6 hat mich über den gesamten Zeitraum nicht im Stich gelassen. Keine, aber auch absolut keine Mängel sind während dieser doch extremen Laufleistung aufgetreten. Bis zum letzten Tag war kein Ölverbrauch messbar und die volle Leistung vorhanden. Alles perfekt, wie am ersten Tag. Die Ledersitze, isnbesondere der Fahrersitz, zeigten keinerlei Verschleiß. Der Lack ist nahezu wie neu. Insgesamt sind die 256.000km dem Auto in keiner Weise anzusehen oder zu spüren. Der einzige Grund für die Trennung von dem A6 ist, dass mittlerweile keine Garantie mehr besteht und das - sehr theoretische - Risiko einer teuren Motor- Getriebereparatur besteht. Vermutlich aber wird der nur über Langstrecken betriebene A6 noch weitere 250.000km ohne Probleme laufen, wahrscheinlich sogar noch deutlich mehr. Der Käufer, der das Auto nun für 14.000 EUR erworben hat, wird sich wohl noch monatelang scheckig lachen über ein solches Schnäppchen...
Und da sind wir dann auch bei dem einzigen, wenn auch sehr bedeutenden negativen Punkt, nämlich dem Wiederverkaufswert: Neupreis im Februar 2007 waren knapp 61.000 EUR. Wertverlust also 47.000 EUR in gut zwei Jahren. Das ist eindeuig zu viel, auch wenn man die extreme Laufleistung berücksichtigt. Kaum jemand wollte das Auto haben. Eigentlich unverständlich.
Nun habe ich einen neuen A4 Avant 3.0 TDI quattro. Silber statt schwarz. Vielleicht verkauft der sich in zwei Jahren ja dann etwas besser...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Cornerstone

September 2007, Cornerstone über: A6 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ich fahre diesen AUDI seit 2005 als Firmenwagen und habe in dieser Zeit über 100.000 KM zurückgelegt. Bisher hatte ich nur kleinere Probleme, so fällt die Tankanzeige ab und an mal aus.
(zeigt bei vollem Tank nichts an).
Trotz zügiger Fahrweise (laut Tacho auch mal 230km/h) liegt der Spritverbrauch unter 7 l. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
zusl

August 2007, zusl über: A6 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Hatte ich als Mietwagen übers Wochenende.

* sehr gute Verarbeitung, optisch, akustisch sowie haptisch top; nix klappert oder scheppert (sollte ja auch nicht bei einem Fast-Neuwagen... wie es 100.000 km später mal aussieht, weiß ich natürlich nicht)
* die Automatik läßt absolut keine Wünsche offen... ob gemütlich cruisen oder die eher sportliche Gangart, alles ist möglich. Sehr gut auch die Tiptronic-Option, bei Überholmanövern entfällt die lästige Gedenksekunde, die die Automatik sonst zum Sortieren ihrer Gänge braucht.
* der Motor: Kraft in allen Drehzahlbereichen. Sehr positiv war das gänzliche Fehlen des nervigen Dieselnagelns, in höheren Drehzahlen war dagegen ein angenehm unaufdringlich-sportliches Geräusch zu vernehmen. Das bei den VW-PD so typische Turboloch mit anschließendem Tritt ins Kreuz gab es hier auch nicht. Alles in allem sehr harmonisch zu fahren.
* positiv ist auch die Bedienbarkeit des MMI inkl. Navi aufgefallen. Was bei neueren BMW-Modellen in eine arge Zieh-, Klick- und Drehorgie ausarten kann, läßt sich hier einfach und intuitiv erledigen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
rope

Juni 2007, rope über: A6 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
POSITIV: Leistung (inkl. MTM Chiptuning) und der dabei geringe Verbrauch von gerade mal ca. 9L Diesel, die Zuverlässigkeit, Optik, Aufbau und Verarbeitung des Interieurs, das Bi-Xenon Kurvenlicht (einmal daran gewöhnt meint man mit normalen Licht im Blindflug unterwegs zu sein) und das beste Navi was Bedienbarkeit und Genauigkeit angeht gerade im Vergleich zu BMW und Mercedes

NEGATIV: das Sportfahrwerk ist etwas zu hart für dieses Auto, zu meinem Kaufzeitpunkt gab es witzige Features wie das Adaptive Cruise Control usw. noch nicht (also nicht gleich bei Erscheinen eines neuen Modells zuschlagen bei AUDI), hoher Bremsverschleiß, automatische Heckklappenbetätigung funktioniert an kalten Tagen eher selten weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
flyflo

Juni 2007, flyflo (Silber Experte) über: A6 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
A6 2,7 TDI ist ein vernünftiges Fahrzeug mit einer extrem guten Verarbeitung und guter Motorisierung; Sehr zu empfehlen ist die Ausstattung S-Line, da insbesondere Optik und Sitzkomfort sich stark verbessern; Dieses Fahrzeug ist auf Grund der sehr leichten Lenkung auch ideal für die Stadt geeignet; Allerdings würde ich immer die Kombivariante auswählen, da diese neben einer spektakulären Optik (LED-Leuchten) auch viel Platz bietet...und der Preisunterschied ist auch akzeptabel. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Viper

Juni 2007, Viper (Bronze Experte) über: A6 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
Alles in allem ein super Auto, welche ich nicht mehr missen möchte, da es in jeder Lebenslage einfach top ist: Autobahn, Landstraße, Stadt (auch wenn Einparken nur mit Einparkhilfe richtig einfach ist!) und sowohl alleine, mit Kindern, Mountainbikes/skiern. Platz ist reichlich vorhanden und das Design vom A6 ist einfach super, insb. in der S-Line-Ausstattung, die ich nur empfehlen kann.

Preis finde ich etwas teuer und den 2.7l-Motor könnte man etwas durchzugsstärker bauen.

Also, dieser Wagen ist eine Granate, auch vom Verbrauch absolut ok! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (11) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)