AUDI A6 Limousine (1997 - 2005)

4.29 9 Tests 37 Erfahrungen
85%
15%

27.400 € bis 56.300 €

110 PS (81) kW bis 300 PS (221) kW

Benzin, Diesel

5,6 l/100km bis 13,0 l/100km

6,4 l/100km bis 15,0 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,82 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,78 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,2 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,19 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,23 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,09 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,24 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,96 ]
dk88

Juni 2015, dk88 über: A6 2.8, 193 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Gekauft habe ich das Auto im Sommer 2013 mit 115.000km aus erster Hand in Vollausstattung. Baujahr 2001, einer der letzten vor dem Facelift. Der Motor ist der 2.8l V6 mit 193 PS, das Getriebe ist eine Multitronic. Das Fahrzeug hat Frontantrieb.

Zu Beginn war ich noch etwas skeptisch ob ein damals 13-jähriges Auto wirklich eine gute Wahl für einen Sparfuchs wie mich ist. Im Internet konnte man natürlich eine Menge Horrorgeschichten über diese Baureihe lesen.

Bedingt durch das hohe Alter des Autos kann man heute für kleines Geld in die obere Mittelklasse einsteigen. Aber auch nach den Jahren macht der Innenraum noch einen tollen Eindruck. Allerdings abhängig von der Ausstattung. Elektrische Ledersportsitze mit Lordosen-Stütze sehen nicht nur gut aus, bieten auch einen guten Seitenhalt und sind auch nach Stunden noch bequem.
Ich hatte Glück und habe ein Modell mit doppelter Verglasung gefunden. Das macht das Fahren angenehm leise, was ich als ehemaliger Ford-Fahrer schon sehr erstaunlich fand.
Das große Navi sieht schick aus, leider ist das neueste Kartenmaterial von 2003 - danach gab es für das System keine Updates mehr. Das Soundsystem ist von Bose und klingt für sein Alter auch ausreichend gut.

Auch das Fahrverhalten ist jetzt nach 15 Jahren noch sehr gut. Er hat immernoch sein erstes Fahrwerk (20mm Sportfahrwerk ab Werk) welches immernoch recht komfortabel wirkt.

Die Multitronic ist das große Sorgenkind bei Audis aus dieser Zeit. Die Berichte über dieses Getriebe sind vielfältig. Manche berichten von 300.000km ohne Probleme, andere haben gerade mal die 100.000km erreicht bevor das Getriebe kaputt ging.
Hier gibt es kein Allheilmittel, man sollte aber die Getriebeöl-Wechsel-Intervalle einhalten (60.000km) und vernünftig fahren. Wer sein Auto ordentlich tritt verringert anscheinend auch die Lebenszeit des Getriebes.
Übrigens sollte man dieses Getriebe nicht im 2.5 TDI kaufen, dort ist es noch anfälliger da das Drehmoment höher ist als im 2.8er Benziner.

Ich habe mich für den 2.8l V6 entschieden. Denn mit einem reinen Sauger-Motor ohne Turbo/Kompressor fällt wieder ein teures Verschleissteil weg. Der Motor braucht bei mir zwischen 11 und 12 Liter und mit einer Tankfüllung kommt man etwa 650km weit (sofern man die Reserve ausfährt). Natürlich haben heutige Audi-Motoren mehr Leistung bei weniger Verbrauch. Aber wer keinen langen Arbeitsweg hat kann auch mit 11/12 Litern leben.
Die Beschleunigung von 8 Sekunden von 0-100 ist ebenfalls sehr gut. Natürlich immer subjektiv gesehen, ich hatte vorher nur einen 1.4er Ford und der war dagegen wirklich langsam.
Bei 230 geht dem Audi die Puste aus, was durch die Multitronic bedingt ist.

Ich habe mich gegen den Allradantrieb entschieden, um wieder teure Verschleissteile zu vermeiden. Denn auch ein Differenzial kann mal kaputt gehen. Zudem haben die Quattro-Modelle eine doppelte Abgasanlage (inkl. 2 Kats), was den Austausch gleich doppelt so teuer macht wie beim Frontantrieb der nur einen Abgasstrang hat.

Kommen wir zu den Reparaturen und Kosten.

Wer sparen möchte sollte den Service besser nicht bei Audi machen lassen. In meiner Region kostet bei Audi die Arbeitsstunde 100€. Freie Werkstätten können das auch. Natürlich ist immer von Vorteil wenn man einen Mechaniker persönlich kennt, der kann einem sagen was los ist. Oder man schraubt selber.
Durch das Serviceheft weiß man was regelmäßig überprüft und ausgetauscht werden muss. Dafür muss man keinen Audi-Mitarbeiter bezahlen.

Bisherige Defekte:

Nach einem Jahr ging der Kühlmittel-Temperaturgeber kaputt. Der Austausch kostete mich 50€.

Im ersten Winter ging die Beifahrertür nicht mehr zu. Das Fett im Türschloss wurde bei Minusgraden hart und das Türschloss konnte nicht mehr einhaken (bekanntes VAG-Problem aus dieser Zeit). Ich habe das Türschloss ausgebaut, vom alten Fett befreit und mit WD40 geschmiert. Seitdem gibt es auch im Winter keine Probleme mehr.

Im letzten Winter hatte ich nicht genug Frostschutz im Scheibenwaschwasser was dazu führte, dass die Pumpe der Xenon-Reinigungs-Anlage geplatzt ist. Für 100€ gab es ein Austauschteil.

Sonstige Macken:

Ab und zu meldet der Bordcomputer, dass das dritte Bremslicht nicht funktioniert. Beim Nachsehen stellte ich fest, dass nur eine der kleinen Glühbirnen nicht funktionierte (2001 waren das noch keine LEDs). Aber dann am nächsten Tag funktionierten alle wieder wie gehabt.

Allgemein muss man bei diesem Modell nicht unbedingt immer auf Neuteile zurückgreifen wenn etwas kaputt geht, es gibt sehr viele gebrauchte Ersatzteile auf diversen Internetplattformen. Die Ersatzteil-Preise bei Audi sind sehr hoch.

Kosten:

Steuer: 200€ im Jahr
Versicherung: 800€ Vollkasko bei 80/80

Teuer wird es wenn der Zahnriemen fällig ist. Alle 120.000km oder 5 Jahre. Der Arbeitsaufwand ist immens da die gesamte Fahrzeugfront demontiert werden muss (Stoßstange, Scheinwerfer, Kühler etc.). Bei meinem Audi-Händer kostet das 1.500€.

Der A6 4B hat doppelte Querlenker und damit kostet ein neuer Satz rund 400€.
Ein Stoßdämpfer kostet 100€ (Bilstein B4).
Neue Bremsen rundum kosten rund 200€ (Brembo).
Ein Ölwechsel kostet etwa 100€. 4 Liter Öl braucht der Motor. Der Ölverbrauch von 0.5 Liter auf 1.000km soll laut Audi normal sein, man muss also manchmal etwas Öl nachkippen.

Der geringe Anschaffungspreis dieser alten Baureihe hat natürlich auch seine Nachteile, da ein großer Schaden schnell einem Totalschaden gleich kommt. Eine Multitronic-Reparatur kostet rund 2.000€, ein kompletter Austausch dann gleich 5.000€.

Fazit: Wie bei jedem Gebrauchtwagen ist die Zuverlässigkeit und Kostenentwicklung davon abhängig, wie gut der Vorbesitzer das Fahrzeug behandelt hat. Je nach Laufleistung kann der A6 mit einem Service alle 2 Jahre (Ölwechsel, Filter, allg. Durchsicht) ein genügsames Fahrzeug sein.
Wer selber Hand anlegt und nicht wegen jeder Kleinigkeit zur Audi-Werkstatt geht kann auch einen A6 preiswert unterhalten.
Die größte Sorge ist und bleibt das Getriebe, hier hat man entweder Glück oder Pech. Wer kann sollte wohl am besten auf einen Schaltwagen zurückgreifen.
Der Benzin- und Ölverbrauch sind heute eigentlich nicht mehr zeitgemäß, aber noch im Rahmen.

Dieser Bericht spiegelt meine Erfahrungen nach 2 Jahren und 20.000km wieder. Die Preise für die Reparaturen beziehen sich auf Kostenvoranschläge sowie Preise die ich selber für die entsprechenden Reparaturen/Verschleissteile bezahlt habe.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stn

Oktober 2013, stn über: A6 2.8 quattro, 193 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Habe einen A6 2,8 quattro automat. von 1998 mit 233 Tkm, Verarbeitung top, ist ein S Line, Ledersitze ( Sportsitze ) mit Sitzheizung sehr gut, großer Kofferraum, viel Platz vorne und hinten, gute Ablagemöglichkeiten und Stauraum, Lack sehr gut, Reparaturen nach 227 Tkm, Querlenker, Radlager, Ventildeckeldichtung, große Inspektion, Sensor am Getriebe, läuft sonst wie ein Uhrwerk, Motor ist sehr gut.
Würde ihn immer wieder kaufen, spätestens im Winter weiß jeder warum. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
thomaswagner487

August 2013, thomaswagner487 über: A6 2.7 T quattro, 250 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,93 ]
Nach mehr als einem Jahr fahren mit diesem Fahrzeug und dem bevorstehenden Verkauf möchte ich hier meine Erfahrungen mit diesem Auto weitergeben.

Neben dem viel zu hohen Verbrauch (bin nie unter 10l gekommen), sind die Erhaltungskosten dieses Fahrzeuges einfach unmöglich zu bezahlen. Zahnriemen und Keilriemen + Wasserpumpe tauschen kosten 2500 EURO. Die sehr anfälligen Turbos im Motor auch cirka mit einbauen 2500 EURO. Der Preis für die Verbrauchsmaterialien ist so hoch, weil der komplette Motor fast ausgebaut werden muss um diese Dinge zu tauschen.

Das Auto ist für Kurzstrecken absolut nicht geeignet. Längere Fahrten hingegen lassen sich angenehm sitzend mit viel Leistung unter dem Hintern bestreiten.

So nun aber genug geschimpft und zu den positiven Aspekten.

Der Wagen liegt dank Sportfahrwerk super auf der Straße und braucht sich mit dieser Motorisierung auch nicht vor Möchtegern- Rennfahreren bei einer Ampel oder auf der Autobahn verstecken.
Das Design und die Verarbeitung ist sehr gut gelungen.
Im Winter ist er auch absolut tauglich, mit dem starken Allrad Antrieb.
Im Kofferraum ist auch genug Platz um mit der Frau/Freundin oder sonst wem mit viel Gepäck zu verreisen. (Bei 3 Kindern die noch an Bord sind und Gepäck benötigen, wird es hinten im Kofferraum sehr sehr eng aber)
Das Auto ist einfach ein Hingucker mit seinem bulligen Auftreten und dem sportlichen Sound.

Trotz allem würde ich mir diesen Wagen nicht mehr kaufen, weil die Unterhaltskosten + Benzin + Reparaturen einen einfach ein Loch in die Geldtasche fressen.

Ich habe 200 Euro monatlich Teilkasko bei meiner Versicherung für diesen Wagen bezahlt (auf Stufe 0). Da kann sich jeder wohl denken was er zahlen wird cirka (auf Österreich bezogen)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
freddynight

Juli 2013, freddynight über: A6 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Ich kaufte mir den A6 nach meinen a4 mit 63000

Habe den A6 jetzt über 5 Jahre und bin wirklich super zufrieden.

Die Werstatt hat mein Audi jetzt gerade 3 mal gesehen und das wegen kleinigkeiten.

War mit den Wagen 7 mal in Frankriech ( eine Tour 1250 km )

Und nicht einmal irgenwelche Probleme gehabt

Jetzt hat er 113000 Km runter und läuft immer noch wie ein Uhrwerk .

Der Verbrauch ist halt nur im Berliner Stadtgebiet halt bei 11l

Aber auf der Autobahn bei 140 nur 7,8l /100km

Reisekomfort ist auch gegeben .

Außer kleine Sachen , Fenterheber hinten geht nicht mehr mit der Kompfortschließung zu . ist nichts an dem Auto

Also im ganzen bin ich sehr zu frieden mit den A6

Schade das die neuen Autos in Sachen Zuverlässigkeit leider durch die ganze Elektronik stark nachlassen
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juni 2012, GeloeschterNutzer über: A6 2.7 T quattro, 230 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,21 ]
Das Auto hat ausreichen Platz und einen flotten Motor der jedoch gut und teuer gewartet werden möchte da sonst schnell hohe Kosten entstehen und derVerbrauch liegt auch deutlich über Werksangabe von 11,6L/100KM, denn sobald der Turbo richtig zu arbeiten hat steigt auch der Verbrauch genauso an wie die Drehzahl und der Tachowert. Also bei langsamer Fahrweise benötigte das Auto bei uns 13L/100KM und bei flotter Gangart auch über 16L/100KM. Bei dem Verbrauch und den Wartungsintensiven Motor sollte man sich ggf. überlegen ob man nicht dierekt den Audi A64,2 kauft oder wenn es doch der 2,7T sein sollte wegen der besseren Tuningvorteile sollte umbedingt darauf geachtet werden, dass das Scheckheft durchgänig geführt ist. Der hat noch mehr Leistung und ist nicht Wartungsintensiv und verbraucht aus eigener Erfahrung auch nicht deutlich mehr da der V8 einfach "gemütlich" vor sich hin blubbert.

Aber alles in Allem ist der 2,7 ein Auto was viel Fahrfreude bereiten kann und das jetzt nach so langer Zeit auch zum geringen Preis. Denn damals im Jahr 2000 war der 2,7quatro ein richtig teures Auto und hat über 100.000,-DM bei einer angemessenen Ausstattung gekostet.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mikolow21

Mai 2012, mikolow21 über: A6 2.4, 165 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe meinen A6 2.4 BJ1997 KM 94tkm erst vor kurzem erworben.
Seitdem bin ich 3000km gefahren und will ein kleines Resümee ziehen.

Als günstige Familienlimousine mit ordentlicher Motorisierung, gutem Komfort und entsprechender Zuverlässigkeit fiel meine Wahl auf den A6. Ich habe den Wagen von einem Rentner erworben, aus 1.Hand, Scheckheft gepflegt bei Audi und einem Innenraum wie von einem Jahreswagen.
Von Außen allerdings sind die 15Jahre nicht ganz spurlos vorbei gegangen was allerdings ganz normal ist bei so einem Fahhrzeugalter.
Aber dank der Vollverzinkten Karosserie dürften da keine Probleme entstehen.

Das Platzangebot im A6 ist überragend, der große Kofferraum bis zu den bequemen Sitzen und der enormen Beinfreiheit im Fond machen den A6 auf langen Strecken zur perfekten Reiselimousine. Leider finde ich das Auto aber ab einer Geschwindigkeit von 140km/h sehr laut, besonders das abrollen der Räder dringt extrem durch, aber auch Windgeräusche sind für eine Limousine der Oberklasse doch viel zu hoch.

Die Motorisierung passt perfekt, weniger sollte es bei der Größe und dem Gewicht auf jeden fall nicht sein. Der Motor läuft ruhig und hat zu einem durch seinen Hubraum ordentlich Dampf. Sicherlich ist es kein Sprinter aber perfekt um auf der Landstraße um sicher zu überholen. Auch auf der Autobahn packt er locker über 200km/h, nur ist der Geräuschpegel bei diesen Geschwindigkeiten leider viel zu hoch.
Der Verbrauch ist für die Größe und dem Gewicht dieses Fahrzeug gut, von 8,9 L/100km bis 12L/100km bei Vollgas Fahrten ist alles drin. Im Durchschnitt verbrauche ich 10L Super mit einer normalen Fahrweise und überwiegend Stadtverkehr.
Das einzig negative ist der hohe Ölverbrauch von 1L/1000km, habe mich bei mehreren Foren aber erkundigt und leider ist das die Regel bei dieser Motorisierung. Trotzdem bin ich in allem mit der Motorisierung sehr zufrieden.

Bis jetzt bereue ich meinen kauf nicht und würde das Auto weiter empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
stopit81

Oktober 2011, stopit81 über: A6 2.7 T quattro, 250 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
DER HAMMER dieser audi

wer ein Auto sucht welches seines gleichen sucht kauft diesen.
unterhalt :
ca 182 € steuern
750€ vollkasko bei meiner versicherung ca 45 %
8.5 l bei normaler fahrweise über land bei 90 - 100 km/h
9,7 l bei autobahnfahrt mit 120 - 130 km/

super wagen in audi qualität, kein klappern, hochwertige anmutung der materialen, platz ohne ende

meiner hat audi aktiv lautsprecher (bose) mit subwoofer im kofferraum, macht einen super klang.

klimatronic, 4x e-fensterheber, pdc hinten, bi xenon, wurzelholz deko,
sitzheizung, telefonvorbereitung...... und und und

vom platzangebot her ist er natürlich klasse. sitze super bequem auf langen strecken, genug platz und beinfreiheit im fond ist halt etwas geräumiger als ein passat.

Kofferraum ist sehr groß, es passt ordentlich was rein.

von den reperaturkosten kann ich aus erfahrung sagen das sie in dieser modellklasse ok sind.

für bremsen kommplett vorderachse original audi, und beim audi machen lassen(nicht atu, auto plus...) mit lohn 500 €

beide flexrohre neu eingeschweißt (krankheit bei diesem modell), beim kauf drauf achten
ca 400€ auch bei audi machen lassen

reifen etwas teurer weil Y kennung. habe mir vredestein gekauft ca 130 € stück

ölwechsel dank longlife nur alle 30 tkm ca 100 €

natürlich könnt ihr die reparaturkosten senken, wenn ihr es bei werkstattketten machen lasst.

wenn man vernünftig fährt, nicht alle gänge bis gong hochzieht kann man ihn, mit wie oben geschrieben mit moderatem verbrauch fahren.

natürlich gehen auch 12 - 16 l , wenn man nur mit bleifuß fährt

ich würde den kauf klar empfehlen, wenn man ein auto sucht welches genug kraft bei jeder fahrsituation hat, und trotzdem noch wirtschaftlich gefahren werden kann und mit dem man sich nicht an der ampel vor 5er, gti und co verstecken muss.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 2 Kommentare

Kommentare

stopit81 schrieb am Donnerstag, 20. Oktober 2011, 00:43 Uhr:

stopit81
so erweitert hoffe man kann jetzt mehr erfahren. gruß stopit81
Kommentar melden

DentPolisher schrieb am Mittwoch, 19. Oktober 2011, 12:43 Uhr:

DentPolisher
Sehr schmaler Bericht. Was ist mit Reparaturkosten, Platzangebot, Fahreigenschaften und Verarbeitung? Zu so einem schönen Fahrzeug kann man sicherlich mehr schreiben. Vielleicht erweiterst du deinen Bericht ja noch?
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
schochs

Juni 2011, schochs über: A6 2.4, 165 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Habe das Fahrzeug mit 150'000 km revidiert gekauft. frische Querlenker, Keilriemen etc. und bin jetzt bei 270'000 km.
165 PS bei so einer grossen Limusine hört sich nicht gerade nach viel an, ist aber völlig ok. Mit tiptronic ausgestatet, gleitet man auf der Autobahn schon ruhig dahin. bei Tempo 140 hat man lediglich ca. 3'000 touren und somit hält sich auch die geräuschkulisse in grenzen.
Der Verbrauch ist zwischen 8.o Liter (Tempomat 80 - 100 Km/h) und 17 Liter (Kurzstreckenfahrten innerorts) also variabel :)) im schnitt über die Jahre bin so bei 11 Liter und hatte auch öffters Spass dabei..
Also Passstrassen jagen und Deutsche Autobahn. Die angegebenen 210 km/h sind loker zu erreichen. Danach geht zwar noch was, man braucht aber platz und zeit. Hab meinen auf 235 Km/h (nach GPS nicht Tacho) gebracht, musste dann aber abbremsen. Platz ist genug für die ganze Familie (3 Kinder) auch wenn wir in die Ferien fahren.

Das Design macht auch heute noch was her und man fühlt sich nicht in einer alten karre. mit 18"er Felgen und sportfahrwerk steht er sehr stattlich da und nimmt jede Kurve wie auf Schienen.

Dabei drückt das Gewicht aber auf die Querlenker. Ein Manko bei A6 und Co. hab mir bei ca 220'000 einen 2. neuen Satz geleistet.
zudem musste ich die Dichtungen bei ca. 200'000 ersetzen und bei 250'000 meldetet das ABS-Steuergerät einen defekt. ist aber ein bekanntes Bosch-Problem! Kommt auch bei anderen Autos vor.
Es gibt Tausch-Börsen im Netzt, und solche die sich aufs Löten der Dinger spezialisiert haben.

Nun steht der nächste Keilriemen und Zahnriemen Wechsel an, und der Schlägt wacker zu buche! also vor einem Kauf unbeding darauf achten!

Servicekosten empfand ich nicht als besonders hoch. Verglichen mit dem Honda Jazz sogar preiswert.

bin immer noch sehr zufrieden mit dem Auto, dem man die 13 jahre noch gar nicht ansieht. von Rost ist sowieso keine Spur weder an karosserie, noch im Motorraum.. :))

Eine tolle Reiselimusine mit viel Platz und Fahrkomfort für die ganze Familie.

für Kurzstrecken jedoch weniger geeignet
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
muninger

April 2011, muninger über: A6 2.5 TDI, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
rät vom Kauf ab
Leider sehr unzufrieden mit dem Auto!
hatte mit 120´000km Schaden an der Antriebswelle.
Jetzt bmit 140´000km Getriebeschaden wo 5400Euro lt. Audi kosten soll.
Mit 125´000km Zahnriemenwechsel für 1820Euro

also fürmich wars das mit Audi,da obwohl Checkheftgepflegt usw. keinerlei Kulanz von Audi kam (Man muss dazusagen war Automatic)
wo ich also nicht viel Einfluß auf das etriebe habe weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
kempten91

Dezember 2010, kempten91 über: A6 2.4, 165 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]
empfiehlt den Kauf
hallo
ich fahre die audi a6 2.4 bj97
ich muss schon sagen die leistung ist sehr gut.
der verbauch ist aber sehr hoch mit 14 lieter in der stadt hoch
steuer mit 132 euro im jahr geht

der wende kreis ist sehr groß

für die familie sehr gut viel platz und der kofferrauch ist riestg

die heizung braucht ca.5 bis8 minuten bis das auto warm ist

nicht so gut dagegen ist das der kein scheiben wischer auf der heckscheibe hat

die beleuchtung ist gut

mit ausentemeratur anzeige

were schon wenn er eine standheizung hätte

leider wenn man einen anhänger dran hat kann man sichbar sehen wie die bezinanzeige dich bitte dir eine eigene tangstelle zu kaufen

ansonsten bin ich sehr zufrieden weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
kalina111333

Oktober 2010, kalina111333 über: A6 2.5 TDI quattro, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo, nenne seit 2003 ein A6 meins (Bj. 1999). Gekauft mit ca. 40000, jetzt 265000 km. Groß, schick, agil, schnell, Verbrauch i.O. - ca 8,5 /100 km, TEUER, und nicht nur Unterhalt! Alles was undicht sein konnte, ist undicht, Querlenker - zwei Sätze schon, Turbo Nr. 2, 4 (VIERTE) Unterdruckdose, Dieselpumpe nach 170000 hat sich verabschiedet - 2000 EUR, WFS spinnt seit Ablauf von Garantie, scheint echte Audi-krankheit zu sein. In diese Zeit "reingesteckt" so etwa 6000 EUR an Reparatur, normale Verschleißteile aber exklusiv, ROSTET am Dach und Kofferraumdeckel!!!!!
Nur rote Plakette und "straffKFZsteuer"!!!!!!!!!!!!
Im Winter und auf Strassen im Ausland - ein Traumwagen quattro sei Dank, kommt überall und sicher. Raumangebot ist so gut wie Perfekt, Bedienbarkeit sehr Gut, Ausstattung lässt keine (fast) Wünsche übrig, Klimaautomat, Navi mit TV, Alles (FH, Sitze, Rollo, GSD....) elektrisch, GSD mit Solarzellen, Xenon, CD-Wechsler und noch Einiges, aber lässt sich ganz gut entlohnen )))
Bin viel Unterwegs, hätte gerne wieder so ein Wagen, aber ist fast Unbezahlbar wegen “Kleinigkeiten“! Wenn man Geld hat, ohne drauf zu achten, dann AUDI immer wieder, sonst Finger weg!
Sollte dazu schreiben - wieder was neues - Lenkgetriebe ist im Ar..ch und Querlenker rechts auch!!!!!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Chefmaster

September 2010, Chefmaster über: A6 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
ein sehr gelungenes Auto !!!! super Verarbeitnug, sicher auf der Straße mit ein super Fahrverhalten, Motorisierung ist völlig ausreicht, 232Km/h höhstgeschwindigkeit reicht völlig aus für unser Autobahn, verbrauch könnte etwas besser sein, aber sonst ein soliedes Auto weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
labby68

April 2010, labby68 über: A6 2.8 quattro, 193 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
jetzt muß ich mal etwas loswerden. ich habe aus erster hand einen 2.8 quattro, limousine, bj. 12/97 erworben. grünmetallic mit beigem leder und vollausstattung. inclusive abnehmbarer anhängerkupplung und motorvorwärmsystem. das negative zuerst: zwischen 140 und 180 Km/h (hab je ne 5-gang automatic) ist es ein wenig dünn, für alle, die gern "heizen". Ansonsten kann ich nur sagen, top-auto. langstrecke (150 km/h-tempomat) ehrliche 8,7 Liter. was möchte man mehr. durchzug bis 100 km/h traumhaft und die automatik butterweich. Unterhaltskosten? na ja, bestimmt nicht so günstig wie ein polo, jedoch der fahrkomfort und die straßenlage + sicherheit einwandfrei. Ok, mein pkw bekommt die jährliche inspektion, was ich auch für richtig halte. Kofferraumvolumen gigantisch, jedoch die einladehöhe echt mangelhaft. ich würde gerne echt was schlechtes schreiben, geht nur nicht. springt immer an, 6 zylinder arbeiten eindrucksvoll. habe jetzt ehrliche 139.000 km runter und lach mich immer tot, wenn andere stöhnen. also ohne scheiß, ich kann diesen pkw nur empfehlen, ob familie, sportler. langstreckenfahrer, wie auch immer. ach ja, lt. fahrzeugschein mit automatic 229 km/h, aber glaubt man, ab 200 geht dieser pkw richtig zur sache, vorrausgesetzt man , möchte gern schnell fahren. ich/wir nicht, lach. ich hoffe, ihr könnt diesem wagen etwas mehr zuspruch geben, auch wenn er etwas einem vw passat gleichkommt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
miuael

Februar 2010, miuael über: A6 2.5 TDI quattro, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 1,21 ]
rät vom Kauf ab
Absolute Saukarre 2,5 tdi 180PS Avant quattro Baujahr 2000 180tkm

Steuergerät kaputt 2000€
Nockenwellen laufen ein dadurch springt zahnriemen um 3500€ Schaden!
Luftfederund ständig kaputt ! ca.1000€

Braucht sprit ohne ende !
Leistung für den hohen verbrauch nicht in relation !

Einer der schlechtesten Audi der je gebaut wurde ! FInger weg von Bj.2000-2002 weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
autsign

Februar 2010, autsign über: A6 4.2 quattro, 300 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre jetzt seit knapp 2 Jahren meinen A6 4.2 und bin voll zufrieden mit dem Wagen.
Der Wagen wurde bei ca. 75.000km auf Autogas umgebaut (aktuell ca. 125.000km) und verbraucht bei zugegeben sehr vorsichtigem Gasfuss rund 14-15ltr Gas. Vorher hatte ich einen Golf 2.0TDI, bin dann aber bewußt auf den Audi umgestiegen um mit der verbauten Gasanlage Preiswerter unterwegs zu sein. Was aus meiner Sicht auch geklappt hat, zumindest wenn man die reinen Benzinkosten sieht.
Da ich viel Langstrecke fahre ist der Wagen die perfekte Lösung. Man steigt auch nach 600km am Stück vollkommen entspannt aus, da der Motor und das Fahrwerk für solche Touren wie geschaffen sind. Ein sanftes dahingleiten bei 160km/h und 3.000Umdr/min ist absolut enspannend.
Was den Klang und die Kraft des Motors angeht, gibt es nur wenige Fahrzeuge die da mithalten können. Von dem ein oder anderen wird die angeblich viel zu lange Übersetzung des Getriebes kritisiert, was ich aber nur bedingt bestätigen kann. Klar ist es wahnsinnig lang übersetzt, aber gerade das macht es bei langen Autobahnfahrten so angenehm.
Vmax ist mit 250km/h angegeben, die der Wagen auch problemlos erreicht. Laut Tacho ist bei ca. 275km/h Schluß, das bremst die elektronik den Vortrieb ein. Und da macht sich dann auch wieder das lang übersetzte Getriebe bezahlt, denn bei 275km/h stehen gerade mal 5.200Umdr/min auf der Uhr.
Der Allrad bei der Leistung ist ein absolutes MUß, gerade im Winter. Toll, wenn man sich im Schnee an den anderen vorbeiwühlt und erstaunte Blicke erntet:)
Der Innemraum ist top Verarbeitet, die Kombination aus Leder/Alcantara und Holz ist bei jedem Einsteigen eine Freude für die Augen.
Bei Reparaturen hat sich mein "dicker" bis jetzt auch zurückgehalten. Lediglich ein Parksensor und ein Kühlwassersensor mußten bisher ausgetauscht werden.
In Sachen Inspektion kommt dann allerdings n bisschen mehr zusammen wie bei einem Kleinwagen. Mich hat die 120.000km Inspektion inkl. Zahnriemen, Bremsen komplett rund 1600,-Euro gekostet, aber das muß man halt vorher mit einplanen.

Meine Empfehlung........A6 4.2 !!!!!!!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jeepengel

Januar 2010, jeepengel über: A6 2.5 TDI quattro, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
ja, eigentlich eines der besten autos, das ich jeh hatte, bis ich dann einen feinstaubplakette wollte -- für den quattro hieß es dann : "is nicht". Das heisst für mich, München City darf ich nicht rein.
aber egal, es geht ums auto und da muss man wirklich sagen, dass dieser allrad teilweise besser ist als ein geländewagen oder ein (heute sagt man, hat man ) SUV.
ne wirklich, wir haben hier im allgäu teilweise extrem schnee und da kann ich überall mithalten. mir fällt da immer die alte audi-werbung ein, bei der ein audi die olympia-schanze rauffährt.......ich glaub mittlerweilem, dass dies möglich ist.
zahnriemen - wahnsinn - muss die komplette schürze runter und beim audi-händler nicht unter 11oo euro zu bekommen.
sonst könnte er vielliecht a weng spritziger sein. typisch, wenn der motor kalt ist - saulautes geklapper - aber nur kurzs !
wie gesagt ein tolles auto, dass ich schon mit 7 liter gefahren habe und maximum 8,8 liter - da kann man nicht meckern. nur wenn der steuerbescheid über vierhundert euros beinhaltet, dann wirds kurz komisch.......auch die versicherungen freuen sich auf den antrag, da er einfach sauteuer eingestuft ist.
ein auto im gebrauchtwagensektor fast ungeschlagen von ausstattung und komfort. für große menschen ein muss / bin selber 194 cm groß und hab überhaupt keine probleme.
mängel bei meinem 99er: Tankanzeige ungenau ( bin schon mal stehen geblieben ) sonst gibts nix negatives
würde ihn wieder kaufen
Pluspunkte: großer kofferraum, hinteres sitze auch für größere leute, platz und komort, Audi-original-Radioanlage - top, hab sogar auf den rücksitzen eine sitzheizung - toll- aber braucht keiner !
Ein Freund von mir hat die Benzinversion, die er auch nur empfehlen kann - also ------gutes auto !
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Brummbaer12

Dezember 2009, Brummbaer12 über: A6 4.2 quattro, 300 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]
empfiehlt den Kauf
Dieser Wagen ist in meinen Augen einfach spitze. Ich selber fahre einen Kombi und ich muss sagen, das ich noch nie einen Wagen gefahen habe, der fix unterwegs und sparsam zugleich ist. Er läuft, dank seiner 8 Zylinder im unteren Drehzahl bereich und ist so, bei 1800u/min bei 100 kmh unterwegs.
Der Audi hat allerdings keine Vollverzinkung mehr. Die Audianer haben doch glatt beim Dach gespart und so kann es wohl mal vorkommen, das er in der Reling anfängt kleine Rostbläschen zu werfen.
Doch diese Beseitigt die Audi Werkstatt kostenlos und Lackiert das ganze Dach inkl. Versiegelung, sofern man dort nicht schon mal einen Schaden hatte. Im großen und ganzen muss ich sagen, das dieser Wagen ein Virus ist. Hat man einmal die Leistung und den Quattro spüren dürfen , so kommt man nicht mehr von ihm los. ;-))) weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DadoVrdnik

November 2009, DadoVrdnik über: A6 1.9 TDI, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,07 ]
Ein gutes Auto aber mit dem 1,9 Motor völlig untermotorisiert! Da hilft die Pumpedüsetechnik auch nicht viel. Die Elektronik setzt manchmal aus z.B. Gaspedal oder das Autoradio (Concert von AUDI). Die Querlenker sind auch ein Leiden. Sehr direkte Lenkung (Geschmackssache). Solide Alltagstauglichkeit. Mit einer Parkhilfe wäre das Parken mit dem bulligen Heck deutlich leichter. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
puschok2007

Oktober 2009, puschok2007 über: A6 2.5 TDI, 155 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo hatte das auto ein jahr und wahr sehr zufrieden damit, bis auf die hohe steuer und die Multitronik des automatik getriebe, das getriebe hatte immer beim langsamen anfahren ein wenig gerütteltlt. Also aufpassen wenn mann sich das Auto anschaffen will.Ansonsten Super Auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
aike83

August 2009, aike83 über: A6 2.5 TDI quattro, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]
empfiehlt den Kauf
Sehr praktisches großes Familienauto. Hervoragend geeingnet um lange Strecken zu fahren. Die enorme Leistung ist in jeder Fahrsituation dank des quattro-Antriebs abrufbar und so fühlt man sich mit diesem eleganten Auto immer souverän im Straßenverkehr. Bei 180 TKm Fahrleistung hatte ich bislang nur kleinere Mängel und bin rundweg mit dem Wagen zufrieden. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Knopper40

Mai 2009, Knopper40 über: A6 1.9 TDI, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,43 ]
Hallo!
Ich fahre seit dieses Jahr Januar eine Audi A6 4B Limousine,aber was mich stört ist das sich vom Radiobedienteil und und von dem Klimabedienteil der ganze Kunststoff sich ablöst.
Was kann man denn dagegen machen? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

Pickup schrieb am Dienstag, 26. Mai 2009, 13:23 Uhr:

Pickup
Verschieb deinen Beitrag am besten mal in die Fragen und Antworten Sektion... Beste GRüße!
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
kono

Februar 2009, kono über: A6 2.4, 165 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe diese Fahrzeug, einen A6, Bj. 9/99, vor 4 Jahren erworben und bin seitdem rund 53000 km gefahren. Ich habe im Stadtverkehr einen Verbrauch von 11.5 und über Land von 9,6 l festgestellt und das bei einer durchschnittlichen Fahrweise. Auf der BAB sind bei forscher Fahrweise, also im Schnitt über 200 km/h, auch locker über 12,0 l drin.
Ich bin mit dem Fahrzeug insgesamt sehr zufrieden, ein fantastisches Langstreckenfahrzeug mit einem durchzugsstarken Sechszylinder, in der Stadt manchmal auf Grund seiner Größe etwas unhandlich. Würde ich immer wieder kaufen, allerdings sollte man die Kosten für Werkstattaufenthalte und insbesondere die imens teuren Ersatzteile bedenken. Einziger Schwachpunkt an meinem Audi, dieses betrifft aber meinen Erfahrungen nach fast alle Audi und VW-Modelle, ist der Bereich der Vorderachse, also Spurstangenköpfe pp. Hier sollte man bei Kaufabsichten besonders drauf achten. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Langstreckenfahrer

Dezember 2008, Langstreckenfahrer über: A6 2.5 TDI, 163 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,
Mein Vater fährt diesen Audi Bj, 7/2003 und ist sehr zufrieden damit.
Weitere Daten: Schaltgetriebe,78000 KM, jedes Service,163 PS.

Er kaufte das Auto im Februar 2007 mit 59 000 Kilomertern und alles war perfekt.Doch jetzt mit 78 000 Kilometern tritt beim beschleunigen ein komisches Pfeif und Quitsch-Geräusch auf,meistens im 2/3 Gang.Die Werkstatt konnte aber auch mit Diagnosegerät nichts feststellen.
Weiß irgendjemand was das ist????

Weitere Daten: Schaltgetriebe ,7/2003,78000 KM, jedes Service,150 PS, weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (4) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
firefoxstar

November 2008, firefoxstar über: A6 2.5 TDI quattro, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Bin eigentlich recht zufrieden mit dem Auto, nach etwas mehr als 200000km stellen sich jetzt schön langsam einige Verschleißreparaturen ein. Querlenker, Turboschlauch, Antriebsmanschetten, Zahnriemenwechsel steht auchbald an. Bis auf das, ist der A6 im alltäglichem Gebrauch einfach super! Der Motor ist durchzugsstark schon von unten, und man kann permanent mit niedriger Drehzahl recht effizient fahren. Wenn er gut erhalten ist, kann ich ihn nur empfehlen! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jjhobbytrader

November 2008, jjhobbytrader über: A6 3.0, 220 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Nach dem ich einen C4, also den Vorgänger mit 174 PS seit 1993 gefahren habe und nie Probleme hatte, bin ich absoluter Audifan - ich kann sogar sagen, daß mein alter C4 ausser der Kfz Steuer das billigste Audo war, was ich jemals gefahren habe. Und ich bin vorher Opel, Fiat, VW und Peugeot gefahren. Das liegt an der Zuverlässigkeit.

So wollte ich auch den Nachfolger A6, als Kombi, 3,0 Liter 220 PS mit Vorderradantrieb und 5- Gangschaltung.

Ich kann sagen, das große Auto fährt sich auf der Autobahn wie ein Kart, hängt vor allem im oberen Drezahlbereich, also ab Tempo 180 sehr gut am Gas.

Beanstanden kann ich den Motor bis zu einer Drehzahl von 4.000/min, da ist er etwas träge. Und dann fehlt dem Auto definitiv ein sechster Gang (Spargang).
Aber wenn man zügig auf der Autobahn unterwegs sein will, dann sind Tempo 200 wie auf dem Sessel im Wohnzimmer zu ertragen. Und die 240km/h sind ohne Probleme mal zwischendurch auch auszuhalten.

Verbrauch bei meiner Fahrweise (ziemlich schnell auf AB) so 13 bis 15 Liter.
Auf der Landstraße habe ich ihn tatsächlich auch schon mit 6 Litern gefahrn (Tempo 80 cirka).

Zu Reperaturkosten ect kann ich nicht viel sagen, weil ich ihn erst seit 3 Monaten, allerdings schon 13000km fahre.

Ist er so gut wie mein alter C4, dann habe ich bestimmt noch viel Freude damit.
Zudem der Motor eigentlich unkaputtbar sein müsste
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
egon666

September 2008, egon666 über: A6 2.5 TDI quattro, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Wie zum Geier muss man fahren um auf 11,5L zu kommen? Ich fahren einen A4 2.5TDI Quattro und haben eine Durchschnittsverbrauch von 7,5L....und langsam fahre ich sicherlich nicht...liegt wahrscheinlich an der Automatik der hohe Verbrauch weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

September 2008, GeloeschterNutzer über: A6 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,86 ]
empfiehlt den Kauf
Dieses Fahrzeug besitzt
ein schickes Design! Ist Zeitlos!!!!

Es ist möglich ihn Sportlich zu fahren, obwohl er vielleicht nicht danach aussieht!

Mann kann bequem große Strecken mit diesem Fahrzeug zurücklegen kann da der Reisekomfort für lange Fahrten ausgelegt ist

Das Platzangebot in diesem Fahrzeug ist einfach super, denn da ich ja bei der Bundeswehr bin und oft auf lehrgängen bin brauch ich viel Platz für meine Ausrüstung die nicht gerade wenig ist und ich kann alles bequem verstauen

Auch in Sachen Zuverlässigkeit finde ich das mein Wagen in der oberen Liga mitspielen kann, trotz einiger Erfahrungsberichte auf anderen Internetseiten in denen von lockeren oder defekten Teilen sowie unendliche Besuche in der Werkstatt berichtet wird. Solche sogenannten Montagsproduktionen gibt es leider überall.

Wer sein Auto meiner Meinung nach regelmäßig in die Werkstatt bringt bekommt auch keine großen Pobleme.

Wie gesagt hat mein Audi ja schon ein paar Jahre hinter sich (10 um genau zu sein). Und außer das der Airbag erneuert wurde sind nur normale Wartungen daran gemacht worden. (Bremsen, Öl, Zündkerzen, etc.)

Was ich nicht ganz so gut finde ist der Spritverbrauch der in der Stadt der sehr gerne mal auf 10-12 Liter springt was ihn als reines Stadtfahrzeug nicht empfehlenswert macht. Zwar macht er es auf der Autobahn wieder gut (7-9L) aber es lohnt sich eher für leute die große Strecken und die am besten über Land oder auf der Autobahn verbringen.
Auch die Mororisierung ist vollig Ausreichend, denn dank des Turbos wirkt der Wagen zwar alles andere als Schwerfällig aber der Spritverbrach steigt gleichzeitig für die Zeit der Beschleunigung gut an. Er ist auf der Autobahn schnell unterwegs (216kmh eigetragen)(230Kmh) schafft er mindestens wobei die Tachogenauigkeit ja abweicht.

Mein Wagen hat folgende Extras:

-El.beheizbare und ausfahrbare Außenspiegel
-Ledersitze El.verstellbar und Sitzheizung
-Solardach welches im Sommer die Klimaanlage bei ausgeschalteten Motor betreibt und die Batterie läd
-Original Audi Einstiegsleisten
-Xenonlicht
-El.ausfahrbares Heckrollo
-Sportfahrwerk von Audi
-Leder Vollausstattung (Schwarz)

Also eigendlich fast alles was es 1998 schon für dieses Auto gab....:D

Alles in allem denke ich das der Audi A6 1.8T Sehr gelungen ist und so schnell unsere Straßen nicht verlassen wird! Wurde in der Familie vom Vater zum Sohn weitergereicht und ist ein echt gelungenes Modell welches mit seinem Aussehen und seiner Leistung glänzt, trotz seines Baujahrs (1998): :D......;)....:D
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
kursat82

September 2008, kursat82 über: A6 2.4, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Hi,seit dem 11.06.2008 besitze ich einen audi a6 von 2003.habe den wagen gekauft und bin damit sofort in die türkei gefahren.habe insgesamt in einem monat 12tkm gafahren.muss sagen bombe.egal ob autobahn, landstrasse oder stadt der wagen hat immer power.Die multitronikschaltung macht süchtig aber ist mit vorsicht zu geniessen wegen dem verbrauch.im grossen und ganzen bin ich mit dem wagen zu frieden.verbrauch liegt in der stadt bei 11 12 litern.ich denke ist ok.wenn man gas gibt kommt man sehr schnell auf 15 kilometern.elektrische sitze mit diesem orthopädie kram ist empfehlenswert.der wagen sitzt gut auf der strasse dank der tieferlegung vom werk aus.platz im innenraum hat man genug vor allem die leute die hintensitzen es sei denn das sind keine 2 meter monster.kofferraum ist so gross da passen eine
kinderwagen und eine buggy ohne probleme + der einkauf.für familie mit 2 kindern no probleme.ein no go sit die lackbeschichtung im innenraum.Hallo audi was ist das bitte!!!!ich denke bei meinem auto sieht das noch gut aus.aber bei älteren modellen??????ich denke das ist ein auto für jung und alt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
romedap

August 2008, romedap (Bronze Experte) über: A6 4.2 quattro, 300 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Audi hat ja schon in meinen Augen immer die schönsten Fahrzeuge gebaut. Die Sportserie mit dem bekannten S vor der Modellbezeichnung wird von Audi ja nochmal mit einer Sportserie der Sportserie abgehoben - dann wird einfach nochmal ein R vor das S gesetzt. RennSport halt :)
Diesem Audi A6 sieht man nicht an, dass er etwas mit einem S oder R zu tun hätte. Wenn man aber mal an seinem Gaspedal spielt merkt man, dass er der Wolf im Schafspelz ist.
Der 4.2 Liter große V8 Motor bringt seine 300PS mittels Allradantrieb sehr gut auf die Straße. Bei einem solchen Motorgeräuscht ist es nicht weiter wunderlich, dass man gerne bei offenem Fenster fährt. Der Ware ist einfach nur super - zumindest von der PS und Motorleistung her gesehen.
Der Innenraum ist auch sehr luxuriös gehalten. Wir haben uns einen A6 angeguckt, der mit beigem Leder und Wurzelholzdekor bestückt gewesen ist. Die Instrumente des A6 leuchten in schönem dunklem Rot, genau wie die digitale Multifunktionsanzeige.
Auf den hinteren Plätzen hat man ein sehr gutes Platzangebot. Dazu gibt es dort noch einen Zigarettenanzünder und einstellbare Lüftungsdüsen.
Das Kofferraum-Platzangebot ist auch komplett ok. Diese immernoch moderne Limousine sollte auf jedenfall erst ab dem Baujahr 2000 gekauft werden, da Sie erst da verschiedene Updates an Karosserie, Geräuschdämmung und Technik bekommen hat.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: A6 1.9 TDI, 115 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,14 ]
ICh habe bis heute ca. 180.000km mit diesem Auto gefahren und bin recht zufrieden. Die Radaufhängungen, Querlenker und die Klimaautomatik, Dieselpumpe, beide Scheibenheber vorne - so einiges hat mich dieses Auto schon gekostet - und da zum Nachteil - er hat mich zwar noch nie stehen lassen - aber wenn etwas ist, ja dann wird´s teuer. Und wer das bei Audi machen lässt zahlt noch ein wenig mehr.

Ein großer Vorteil dieses Modells ist die Möglichkeit Biodiesel tanken zu können. Und das bei unmerkbar größerem Verbrauch - die 10% mehr kann ich folglich nicht bestätigen.

Wer den kauft dem sei gesagt - ein gutmütiger Wagen, gut verarbeitet, mit ein paar Schwachstellen - aber noch nicht voll mit Elektronik, gut zu reparieren. Naja, hermachen tut er auch ein wenig. Vorallem bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn zeigt er sein können und die Laufruhe. Sehr präzise Lenkung. Kein Traumauto - aber ein gutes Auto. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer über: A6 2.5 TDI, 155 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Das Auto hat sehr viel Power und der Verbrauch liegt bei 7-8 Liter. Wie man auf 10 Liter kommt ist mir ein Rätsel. Der Motor hat bei 2000 U/min Leistung satt und man kann hochschalten. Bis auf die hohe Kfz-Steuer ein top Auto was ich nur empfehlen kann. Die Verarbeitung ist klasse und auch das Design ist heute noch in und Rost ist bei Audi kein Thema. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Wlad

Juni 2008, Wlad über: A6 2.5 TDI quattro, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
A6 2,5 TDI quattro, 150 PS - Spritverbrauch um 11,5/100 km.
Unterhalt - sauteuer, fahre seit 5 Jahren, es lohnt nur als Neuwagen - mit Garantie, ennnnorme Wertverlust. Als Diesel - heute ein Fehlkauf. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wuuu276

Mai 2008, wuuu276 über: A6 2.4, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,86 ]
rät vom Kauf ab
Nie wieder Audi. Nach einigen Monaten A6 verstehe ich nicht wo Vorsprung durch Technik drinstecken soll.
Der A6 bietet wenig Auto für viel Geld. Extras die es in anderen Autos gibt kosten hier viel Geld. Dieses sogenannte Premium Produkt hatte sogar Kurbel-Fensterheber hinten. Das war nicht Premium. Die Verarbeitung war teilweise sehr schlecht. Die Materialqualität war gar nicht so schlecht, aber nur biss man die Materialien angefasst hatte. Die Gummi Armaturen passen leider nicht zum Premiumanspruch und Preisklasse. Nach 120.000km sah der Innenraum dann nicht mehr so toll aus. Abblätternder Lack von Handbremshebel und Türverkleidung waren auch nicht Premium. Als ich mir dann mal gezwungener weise die Türverkleidung von innen angucken musste (da die Fensterheber mal wieder streikten) war mir eins klar. Billiger kann man ein Auto nicht bauen.

Die Mängel in Kürze:

Mehrmals verschlissene Fahrwerksteile (Aufhängung, Spurstangen) bei Laufleistung um
90 – 125tkm.
Sich langsam aber sicher auflösender Innenraum.
Innere Türgriffe lösten sich von der Verkleidung da sie nicht geschraubt sondern gesteckt und heiß verklebt wurden.
Defekte Fensterheber.
Defekte Wasserpumpe bei 100.000km
Laute Zentralverriegelung
Defektes Radlager

Etwas Gutes hatte das Auto natürlich auch. Ein super Wiederverkaufwert!! Eigentlich kaum zu glauben. Image kostet Geld.

Ein sehr lebhafter Motor der ordentlich Anzug bot dem aber leider die Luft bei 180km/h ausging. Die eingetragen 223km/h erreichter dieser nur mühsam.
Super Platzangebot im Innenraum. Kennt man so oft nur von Oberklasse Fahrzeugen.
Das war es leider schon was mir als positiv in Erinnerung blieb. Um nochmals auf den Motor zurück zu kommen. Leider hatte dieser auch einen ordentlichen Mangel. Er genehmigte sich nach meinen Vorstellung etwas zuviel ÖL. Pro 1000km musste ich 0,8-1,5l Öl nachfüllen.
Laut Werkstatt völlig normal. Ich sollte mir keine Sorgen machen.

Das Kurze Abenteuer endete dann sehr schnell mit dem Verkauf und einem zufriedenem Verkäufer dank sehr gutem Wiederverkaufswert (siehe oben)

Fazit

Wenn ich heute an Premium denke, denke ich nicht an Audi
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
maxdriver

April 2008, maxdriver über: A6 2.5 TDI quattro, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Wunderschönes Auto mit reichlich Power. Ohne Quattro wäre es wahrscheinlich nur schwer machbar die Kraft auf die Straße zu bringen.
Bin es nur sehr kurz gefahren, aber ich war sofort davon überzeugt. Das Allradsystem ist leicht übersteuernd ausgelegt. Aber für Ungeübte gibt es ja noch das ESP (abschaltbar).
Die Steuern für den 2,5 l sind, für Diesel ja typisch, sehr hoch. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
vorreyer

November 2007, vorreyer über: A6 1.8 T, 150 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ich bin mit dem Auto sehr zufrieden. Es ist ein sehr zuverlässiges Fahrzeug und hat einen guten Komfort.
Durch 177 PS ist es sehr spritzig und genügt meinen Bedürfnissen in jeder Weise. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jojo

Oktober 2007, jojo über: A6 2.5 TDI quattro, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Super Auto.
MAcht echt Spaß besonders im Winter bei Schnee und Eis weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ma756

September 2007, ma756 über: A6 2.0, 130 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ich habe das Auto noch nicht so lange, bin aber sehr zufrieden damit. Da ich das Auto bei einem VW-Händler gekauft habe, wurde das defekte Kofferraumschloss ohne Kosten für mich ausgewechselt. Dieser Schaden trat ca. 2 Wochen nach Kauf des Autos auf. Ansonsten wurden noch keine Mängel festgestellt. Den Spritverbrauch kann ich zwar für ein Auto dieser Größe akzeptieren, doch mir wären 8-9l auf 100km sehr viel lieber gewesen; er verbraucht ca.9,8l.
Ansonsten ist das Auto klasse und hat einen gigantischen Kofferraum. Ich bin auch schon die neueste A6-Serie gefahren und muss sagen, dass es hinsichtlich Komfort, Verbrauch und Fahrverhalten keine wesentlichen Unterschiede gibt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (7) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)