AUDI A6 Kombi (2004 - 2011)

3.82 63 Tests 69 Erfahrungen
84%
16%

35.400 € bis 72.900 €

136 PS (100) kW bis 350 PS (257) kW

Benzin, Diesel

5,3 l/100km bis 11,7 l/100km

6,5 l/100km bis 14,2 l/100km

Filtern nach

Erfahrungswertung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
alle Bewertungskriterien
Preis-/ Leistungsverhältnis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,41 ]
Design & Styling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,55 ]
Verarbeitungsqualität
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
Sparsamer Verbrauch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,49 ]
Motorisierung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,17 ]
Alltagstauglichkeit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,22 ]
Unterhaltskosten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,16 ]
kaefer74holger

Dezember 2014, kaefer74holger über: A6 Avant 3.0 TDI, 224 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo ich habe bis lang keine Negativen erfahrungen gemacht sicher kamm ein austausch Turbo rein oder ein Stehlmotor rein ich hatte eine Gebrauch Garantie wo ich einiges an Geld sparen konnte von ferbrauch liege ich bei 7bis8 Liter finde ich fur ein Auto das 1800 Ton wiegt in ordnung Negativ sind die Steuern alles OK weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
jhertel

Dezember 2014, jhertel über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro, 233 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]
empfiehlt den Kauf
Baujahr 2006. Habe jetzt fast 300.000 km auf dem Tacho !!! Top Fahrverhalten, besonders auf längeren Strecken ist man hinterher nicht "gerädert".

Ein großes Problem von Anfang an: das / die Steuergeräte für A/V und NAVI wurden bereits zweimal (einmal auf Kulanz) ausgetauscht. Der MOST-Bus wacht ganz von alleine auf und schaltet Verbraucher ein, die in der Folge die Batterie leerziehen (mit > 1A).

Seit einiger Zeit spinnt die gesamte Elektrik und Elektronik, die Fahren angenehm machen: Radio, CD-Wechsler, NAVI und auch die Anzeige im Tacho schalten sporadisch, aber synchron ab und resetten sich nach einer Weile. Das ist extrem nervig. Gleichzeitig tritt auch wieder der Fehler mit dem Entleeren der Batterie auf. Die Fachleute stehen vor einem Rätsel. Wer hat hier eine Idee und wer kann helfen ? Wohne in Fischbachau im schönen Bayernland. Vielen Dank ! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Yasko

November 2014, Yasko über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 190 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den 2.7 mit190 PS als Schalter bin sehr zufrieden lässt sich auch schaltfaul fahren der Motor schnurrt wie eine Katze.V6 eben

Der Verbrauch überwiegend Stadt und Landstrasse liegt bei ca 7Liter.
Verarbeitung ist Audi typisch hoch da gibts nix zu bemängeln.

Platz hat er auch im Überfluss. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
A6Fahrer

Oktober 2014, A6Fahrer über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Nach dem mein A6 2.7TDI geklaut wurde habe ich mich für den 3.0TDI Quattro mit Automatik entschieden. Das sich die rund 50 mehrPS trotz Allrad und Automatik so bemerkbar machen hätte ich nicht gedacht. Ich fahre den Dicken zwar erst rund 2Monate, freuhe mich aber jeden Tag aufs neue den Dicken zu Fahren. Hochwertige Verarbeitung im Innenraum (besser als MB W211) der duchzugsstarke 3.0TDI und die hellwache 6 Stufen Automatik bieten sehr gute Fahrleistungen für einen gut Ausgestatteten 1,9Tonner. Der Verbrauch liegt bei c.a. 7,5l bei 150-160Km/h mit Tempomat. Einziger Minuspunkt in meinen Augen ist das zu harte S-Line Fahrwerk welches grade in der Stadt ein Komfortkiller ist. Wer sich über den Verbrauch beschwert sollte ihn mit einem BMW 530xD o. MB E300 4Matic vergleichen. Der Audi A6 mit 3.0TDI Maschiene hat serienmäßig Allradantrieb. Was ich aber zugeben muss ist daqs Audi bei den Wartungskosten kein Kind von Traurigkeit ist. Aber auch dem kann man entgegen wirken. Öl und Filter kann man im Zubehörhandel für c.a. 1/3 kaufen und zur Wartung in den Kofferraum stellen. Wer zahlt freiwillig 24-30€/l bei einer Füllmenge von 8,2l für´s Öl? weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
ceyo25

August 2014, ceyo25 über: A6 Avant 2.7 TDI, 180 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe das Modell mit der Multitronic und 180ps. Ich habe mit dem Fahrzeug bereits 40.000km zurückgelegt und muss sagen ich bin noch nie ein so laufruhiges Fahrzeug gefahren. Zur Multitronic muss ich sagen das ich nie Probleme damit hatte. Ich habe keine Probleme mit den Einspritzdüsen gehabt und sonst keine Probleme.

Positiv:

-Der A6 ist ausreichend motorisiert wie ich finde.
-Der Verbrauch geht in Odnung mit 8,5 - 11L wegen dem hohen Gewicht und der Automatik.
-Die Automatik (Stufenlos) ist für mich perfekt entweder man mag es oder nicht.
-Die Laufruhe des CR Diesels ist sehr sehr gut kein Vergleich zu einem Pumpe Düsen Diesel.

Negativ:

-Versicherung ist jedes Jahr gestiegen bis jetzt dadurch das das Auto immer Billiger zu haben ist fahren das Auto immer jüngere fahrer und dadurch steigt der Beitrag.

-Rundumsicht ist eher schlecht.
-Ablagemöglichkeiten im Innenraum sehr wenige.
-Heckklappe zu schräg so das man bei sperrigem Gepäck Schwierigkeiten bekommt.
-8,2L Motoröl das ist ein wenig Krass.
-Getriebeöl alle 60.000km wechsel.
-Inspektion sehr sehr teuer.

Also ist das Auto zu empfehlen für die jenigen die es nicht ganz so eilig haben und denen Laufruhe wichtig ist.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
seeger

Mai 2014, seeger über: A6 Avant 4.2 quattro tiptronic, 334 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Es ist ein super Auto es ist halt ein Audi bei dem alles außer dem verbrauch und preis stimmt aber das ist mir egal weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Fredy007

Dezember 2013, Fredy007 über: A6 Avant 2.7 TDI, 180 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,43 ]
rät vom Kauf ab
Audi ist halt VW und das merkt man: Blinkerhebel und Schalter wie im VW/Skoda/Seat, Preise in der Audi Werkstatt völlig Überteuert, und Rost rost rost an allen Türen und Heckklappe, Scheinwerfer hinten wie vorn werden blind( Ersatz Schweineteuer). Fahrspaß ist Spitzenklasse und Verbrauch im Rahmen! Platz ist auch genug. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
A6Fahrer

Dezember 2013, A6Fahrer über: A6 Avant 2.7 TDI, 180 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,07 ]
empfiehlt den Kauf
Ich bin seit nun 4,5 Jahren stoltzer Berzitzer eines A6 2.7TDI Avant.
Gebaucht gekauft mit 143.300KM hab ich kürtzlich die 250Tausender Inspek. machen lassen. In dieser Zeit wurde die Pumpenventieleinheit (Heitzung) getauscht c.a. 240€ sowie der Heckscheibenwischermotor. Das war alles was Kaputt gegangen ist. Sonst nur Verschleißteile. Ich finde den Wagen super. Trotz fast 5Meter Länge ist der Wagen sehr handlich (Wendekreis ist kleiner als man glaubt), Verarbeitung ist top. Leichtes knartzen im Kuppungspdal. Das wars. Spritverbrauch komme ich im Schnitt 7,5- 8,5L auch gut klar bei der Fahrzeugklasse und locker 40% Stadtverkehr, kein Grund zu maulen. Der Motor zieht unbeindruckt mit 60 im 6ten Gang und 1100/min. auch nen Berg hoch. Wer es eilig hat: Ab 1400/min. beginnt der Motor Turbienenartig anzuschieben. Ab 1800/min. geht es bis 4500 /min. OHNE Leistungseinbruch satt vorwärts bis 200KM/h. bis 210 gehts dann etwas verhaltener weiter und bis 230KM/h (mit Garmin Nüvi GPS gemessen) lässt er sich auf ebener Strecke sehr bitten. Unterhalt muß sich jeder selber ausrechnen. Ein Rat hab ich noch: 2.7TDI+Multitronic (Automatik Frontantrieb) vertragen sich oft über 100.000KM nicht mehr, was sehr teuer werden kann. Also wenn Automatik dann Quattro (andere Automatik) oder Handschalter und Frontantrieb. Einziges Manko ist das Serienfahrwerk welches nach 180TKM durch ein Bilstein B12 (-30mm) ersätzt wurde). Es ist zu Hart auf schlechten Straßen und zu weich in Kurven. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Kebori

November 2013, Kebori über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Also ich habe mich aufgrund der Positiven Berichte über dieses Modell endschieden einen Dicken Baujahr 2008 mit 210.000 km zu Kaufen und habe jetzt in nicht mal 2 Jahren 40.000 mehr auf der Uhr und das mit 7.8l im Durchschnitt.Geiler sparsamer Wagen aufgrund das ich ihn ohne Automatik gekauft habe.einmal Werkstatt gewesen sonst Top Verarbeitung und sehr zu empfehlen.Werde nie wieder die Marke wechseln.Echt Top Qualität weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hwprivat

August 2013, hwprivat über: A6 Avant 2.0 TDIe DPF, 136 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich hab das Fahrzeug als Interimsdienstwagen mit rd. 99 TKM (Baujahr 2010) übernommen.

Nach gut 150.000 KM kann ich folgendes festhalten:

a) positiv:
- Motor: im Verhältnis zum Gewicht etc. durchaus ausreichend; auf der Autobahn aber logischer Weise eher schwach, guter Verbrauch
- Sitze: Ledersitze sind hervorragend für Langstrecken geeignet
- Übersicht: sehr gut
- Platzangebot/Kofferraum: ebenfalls gut

b) negativ:
- Zuverlässigkeit: der Motor hat immer wieder Zündaussetzer; darüber hinaus war bei rd. 145 TKM die Lambda-Sonde und das Motorenmanagement defekt
- Elektronik: mittlerweile nachhaltige Probleme mit Soundsystem (CD-Wechsler), elektrische Außenspiegel (nicht mehr einstellbar), elektrische fensterheber (Tipp-Funktion geht leider nicht mehr), Bluetooth-Freisprecheinrichtung (insbesonder mit iPhones aller Art)
- Qualität: z.B. ein "Knacken" in der Klima-Anlage

c) Fazit:
- Für den Preis bietet das Fahrzeug keine Qualität auf Oberklasse-Niveau; für weniger Geld gibt es bessere Autos zum Beispiel einen Ford/Skoda mit anderer Motorisierung und Ausstattung. Ich kann das Fahrzeug leider nicht mehr empfehlen, da die Mängel einfach nerven, zumal ich täglich auf das Fahrzeug angewiesen bin.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
fredramses

August 2013, fredramses über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 190 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Der A6 Avant 2.7 TDI mit seinen 190 PS überzeugt in jeder Hinsicht.
Die Verarbeitungsqualität ist momentan von keinem anderen Hersteller zu toppen bzw. wird nicht erreicht (besonders von Mercedes nicht). Als ehemaliger E-Klasse T-Modell-Fahrer weiß ich wovon ich schreibe.

Der Motor ist selbst im Vergleich zum vielfach gelobten 6-Zylinder-Dieselmotor im 5er-BWM laufruhiger und zurückhaltender in der Präsenz (kann man im Inet z.B auch im Test von AMS nachlesen).

Der Verbrauch hat mich mehr als positiv überrascht. Trotz Einsatz im Bergland im Durchschnitt 7,3 Liter/100 km. Mit viel Autobahnanteil bei Tempi um die 130 sind Werte um 5,5 Litern/100 km erreichbar (auf bergiger AB). Im Flachland wären 4,X Liter/100 km mit Sicherheit möglich.
Ein rd. 80 km währender Test auf nächtlicher AB, mit Tempi zwischen 200 bis 240 km/h, ergab einen Wert von 10,1 Liter/100 km.

Der Federungskomfort und die gute Geräuschdämmung machen den A6 2.7 TDI zu einem Reise- und Geschäftswagen par excellence. Die sehr leichtgängige und präzise Lenkung macht aus ihm in der Stadt einen "Kleinwagen".

Kurz um: Ich kann das Fahrzeug und die Motorisierung uneingeschränkt empfehlen.

P.S.: Von der anfälligem Multitronic sollte man allerdings Abstand nehmen. Entweder einen echten Drehmomentwandler (Tiptronic, dann allerdings nur als Allrad gebaut) oder die Ausführung mit 6-Gang-Handschaltung nehmen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
A6Dienstwagen13

Juli 2013, A6Dienstwagen13 über: A6 Avant 2.0 TDI DPF, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
A6 Limousine 2,0 TDI 125Kw/170PS, multitronic, Dienstwagen

Als Neuwagen 2008 übernommen, jetzt 110 tkm.
Sportfahrwerk, Alcantara, S-Line, Business Paket etc. NP 52T€

Mängel bislang: Austausch Xenon-SW li im 1. Jahr (=Kulanz)
Schock: Austausch Komplettgetriebe inkl. Kupplung bei 105tkm;
Gesamtaufwand rd. 8T€, nach "Garantie" verblieben uns rd. 3,8T€ Eigenkosten. Für mich ein k.o.-Kriterium für die multitronic.

Habe das Fahrzeug noch im 1. Jahr auf 8,5x18``mit 235/40/18 umbereift, erst dann zeigte der A6 für mich als Sportfahrer (privat alter 911er + Big Bikes) im Kurvenverhalten eine klar definierte (und dabei sehr neutrale) Rückmeldung.

Positiv:
- Tolles Drehmoment, absolut ausreichend motorisiert
- Verbrauch erste 50tkm: 7,1, zweite 50tkm: 6,8l/100km
- Verarbeitung innen und außen
- großer Kofferraum, gute Variabilität
- sehr großzügiges Platzangebot für Insassen (insb. Innenhöhe)
- tolle Bremsen, sichere und für Größe agile Fahreigenschaften
- sehr subjektiv: mir persönlich gefällt das stimmige Gesamtdesign

Negativ:
- Traktion bei Nässe (Anfahren; auch: in Kuven bergauf)
- Abmessungen grenzwertig;
- auch sinnvolle Ausstattungen wie Navi/Tel etc sehr teuer
- Preis für Leistung (Gesamtpaket) zu hoch (siehe Fazit)
- Reparaturen irrwitzig teuer
- Unterhaltskosten (speziell Vers. der TDI) für Privatiers sehr hoch
- Multitronic komfortabel, bemüht sich aber oft zuviel des Guten

Fazit:

Insgesamt ein tolles Auto, dass ich mir privat aber nie (neu) kaufen würde. Als Dienstwagen (Fahrtenbuch), bei dem fast alle Kosten auf die Fa gehen, ist er ok.
Und das geht vielen so, siehe Zulassungsstatistik:
> 90% aller A6-Neuzulassungen sind in gewerbl. Nutzung

Das Fzg wurde mir zum Kauf angeboten, aber ich bin
aufgrund o.g. Erfahrungen unschlüssig (deshalb auch die Bewertung s.u.). Zwar ist jetzt vieles repariert, aber wenn etwas kommt wird´s unverhältnismäßig teuer...

Ehrenrettung für den Audi A6:
E-Klasse und 5er stehen bei mir klar hinter dem A6, egal was die Tests in div. AZ sagen. Der nächste Dienstwagen ist bestellt:
A6 3,0TDI mit 204PS, quattro+s.tronic, dann klappt´s auch mit der Traktion und einem exzellenten Getriebe wie bei den Kollegen.

Allen allzeit gute Fahrt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Havoc874

Mai 2013, Havoc874 über: A6 Avant 2.0 TDI DPF multitronic, 140 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
So, hier nun mein Erfahrungsbericht mit dem Audi A6 2.0 TDI Multitronic:

Gekauft habe ich dieses Fahrzeug vor 2 Jahren als gepflegten Leasingrückläufer mit 120.000 km (EZ: 02/2008). Mittlerweile hat mein Audi 196.000 km auf der Uhr und war meistens ein treuer Begleiter.

Zur Serienausstattung gehört Xenon, MMI, Lederausstattung, Bose-Soundsystem, Multitronic, 2-Zonen-Klima, Regensensor, Einparkhilfe hinten.

Zum Design:
Der Audi A6 dieser Baureihe ist ein zeitloses, elegantes Fahrzeug! Für das Design muss ich persönlich den Audi-Designern mein Lob aussprechen. Jedoch hat die Eleganz eine Tücke, der Laderaum des Avants ist insbesondere durch die stark abfallende Hecklinie des Fahrzeuges nicht so gut nutzbar, wie die Größe von außen es vermuten lässt.

Zum Innenraum:
Auch der Innenraum ist wirklich sehr gut gelungen. Man steigt in das Fahrzeug ein und fühlt sich auf Anhieb wohl und findet sich gut zurecht. Auch das viel diskutierte Menüsystem ist eigentlich gut verständlich und schnell begreifbar.
Leider erfüllt die Qualität nicht meinen Anspruch an ein Fahrzeug dieser Preisklasse: Die Chromringe an den Drehknöpfen platzt ab und auch die Plasteoberflächen sind sehr kratzempfindlich. Zudem nutzen sich die Ledersitze, meiner Meinung nach, sehr schnell und stark ab. Das MMI Navigation ist eine wahrhafte Katastrophe, da die Streckenführung vollkommen schwachsinnig ist, trotz jährliches Kartenupdates (stand schonmal mitten auf einem Feldweg). Bitte nachbessern AUDI, da das Thema Navigation mittlerweile von jedem Zubehör-Navi für 100 € besser erledigt wird.
Das Bose-Soundsystem erzeugt wirklich einen guten Klang und ist nur zu empfehlen. Leider knarzen aus unersichtlichen Gründen die Boxen in regelmäßigen Abständen.

Technik/Motor:
Der 2.0 TDI Motor ist nun wahrlich kein Sportler. Gerade in der Elastizität zwischen 80 und 140 km/h zeigt sich einfach, dass 140 PS für ein 1,7 Tonnen Fahrzeug einfach zu wenig sind. Dafür ist der Verbrauch mit zirka 7-8 Litern, für ein Auto der Größe, durchaus angebracht. Bei langen Landstraßenetappen bekommt man den Verbauch sogar auf unter 6l/100km.
Leider ist mein Multitronic-Getriebe bei 180.000km defekt gegangen. Audi gewährleistete zwar 70% Kulanz, dennoch kostete die Reparatur über 3.000 €. Ein Getribeschaden, bei solch einem Auto, ist ein absolutes No-Go für mich und mein Qualitätsverständnis von Audi erlitt einen erheblichen Dämpfer!
Ebenso störend ist die sehr dreiste Ersatzteil- und Werkstattpreisgestaltung. In meinem Fall ging im Winter die Heck-LED-Leuchte kaputt und anstatt die 8 LEDS im Wert von zirka 5 Euro auf der Platine zu wechseln, wird bei Audi der gesamte Scheinwerfer gewechselt (190 €). Das ist meines Erachtens nach nicht nur vollkommen sinnlos sondern hinterlässt den Eindruck, das bei Audi die heutige "Wegwerf-Gesellschaft" erfunden wurde!

Ansonsten ist mit etwas Pflege der Motor ein langer Wegbegleiter und auch bei hohen Laufleistungen ruhig und sparsam. Pro Inspektion beim Vertragshändler sollten jedoch mind. 500€ eingeplant werden und auch die Intervalle von zirka 17.000km sind etwas kurz geraten (zum Vergleich: Dacia 15.000km).

Zusammenfassung:
Der Audi A6 ist für jeden zu empfehlen, der Ausschau nach einen großen, eleganten und trotzdem praktikablem Auto hält. Leider hat Audi meines Erachtens nach in letzter Zeit einiges von seinem Qualitätsanspruch verloren. Sollte Audi sich wieder näher an seine Kunden bewegen und auch das Premium-Image nicht der gnadenlosen Preispolitik an die Zulieferer opfern, bin ich jederzeit gerne bereit, mir wieder einen Audi A6 zu kaufen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Rednexx

April 2013, Rednexx über: A6 Avant 2.0 TFSI, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre den Audi A6 Avant seit gut einem Jahr und bin wirklich überrascht von der Qualität dieses Autos. Die Motorisierung ist gut, das Fahrgefühl unglaublich "beruhigend", d.h. man glaubt, man gleite in seinem Wohnzimmer durch die Lande, kann aber, wenn es erforderlich ist, auf eine nette Beschleunigung zurückgreifen.
Das Platzangebot ist perfekt und der Laderaum groß genug, um allen möglichen Kram unkompliziert zu transportieren.
Der Verbrauch ist bei der Gewichtklasse und Motorisierung durchaus akzeptabel. Mein A6 verbraucht zwischen 9 und 10 Litern bei gemäßigter Fahrweise im Autobahn-Stadtverkehr-Mix. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
bobby22

März 2013, bobby22 über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,36 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hatte 3 Jahre lang das Vergnügen dieses Auto über 90.000 km zu fahren.Ein klasse Auto mit sehr guter Motorisierung und dank quattro sehr guter Traktion.
Dass ich dann auf BMW gewechselt habe hatte nur einen Grund:
Bei Tempo 210 auf der BAB ist mir ohne jegliche Ankündigung mein Glasschiebedach zerborsten! Trotz Garantie hat sich Audi geweigert sich an dem Schaden zu beteiligen. Auch Kulanz wurde nicht gewährt!
Ich bin froh dass dabei nicht mehr passiert ist( Bsp. nachfolgendes Fahrzeug oder gar Motorrad, oder mir selbst)!
Fazit: Klasse Auto bis auf Galsschiebedach und Kundenfreundlichkeit von Audi!
PS. Vielleicht noch Eines nicht zu vergessen: Sehr hohe Werkstattkosten bei Audi-Vertragshändler - Motoröl 30 €/ Liter etc........ weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
lubi

Februar 2013, lubi über: A6 Avant 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Nun auch von mir ein Zeilen zu diesem Fahrzeug.Der Umstieg von einer C-Klasse T-Modell mit 143 Kompressor PS , zu 224 Dieselpferdchen... sind natürlich ordentlich ! im Frühjahr kommen noch ein paar dazu... Der Kraftstoffverbrauch ist bei meiner überwiegend ruhigen Fahrweise,erfreulicherweise ähnlich der erwähnten C-Klasse .Wenn da nur die Steuern und die etwas andere Versicherungseinstufung nicht wären ... Aber ich habe es mir ja selber ausgesucht. Die Servotronic erlaubt ein überraschend leichtes Handling der doch recht ausladenden Karosse.Aber auch die C-Klasse bietet diesbezüglich ja eine Parameterlenkung an.Das Tiptronicgetriebe schaltet unauffällig und ich bin der Meinung, daß die Ganganschlüsse gut passen.Der Motor...eine Wucht!!! Entspanntes Gleiten und bei Bedarf...meine Fres...!!! 200 auf der Autobahn und dann, wenn nötig, noch Schub ? Alles machbar.Über die immer wieder erwähnten hohen Ersatzteilpreise kann ich noch keine Info geben,es war noch nichts!
Ein wenig Kritik möchte ich aber trotzdem loswerden : wenn man die Schalter für die Fensterheber betätigen möchte , kann man dieses mal eben nicht so mit einer leichten Drehung der linken Hand vornehmen.Man muß dazu den linken Arm anheben und nach hinten in Richtung Rückenlehne bewegen.Wäre ja noch nicht so schlimm, aber man hat immer noch nicht die Position zum Betätigen erreicht, n e i n ...man muß doch wahrlich den Unterarm zwischen der Sitzlehne und der Tür einfädeln und dann nach hinten bewegen um den Finger in Höhe der Tasten zu bekommen.-Noch ein Beispiel: Die Abdeckung des Kofferraum...Dieses Rollo in geschlossener Position aus seiner Verankerung zu heben und dann bis zum vollständigen Einzug in die Cassette mit der Hand begleiten.Bei Bedarf wieder aus der Cassette ziehen , mit der Hand versuchen die Waage zu halten und dan rechts und links in die Haken für geschlossene Position einrasten lassen... I C H könnte ausrasten ! So eine Fummelei mit diesem labbrigen Etwas,...ich verstehe nicht,was in den Köpfen der Ingenieure so vor sich geht ! Und die bekommen auch noch Geld dafür! Dann sollten die mal bei Mercedes abgucken. Wenn dort die Heckklappe geöffnet ist drückt man auf den Griff an der Abdeckung und selbige gleitet in die Cassette.Beim wieder Rausziehen läuft die Abdeckung ganz sauber in den äußeren Führungschienen - einrasten-fertig...Kompliment!-Einige Leser werden diese Punkte sicherlich für belanglos halten...Leute, der Audi hat fast 60T Euro gekostet !!! Darf man dafür nicht etwas mehr Detailverliebtheit erwarten?-So nun aber wieder positives.Raumangebot ist ordentlich .Die Linienführung der Karosse hat für mich eine zeitlos elegante Ausstrahlung .Ich vermisse keine Kinetik (Ford) und auch keinen, würg, Bangle (BMW) . Ansonsten liegt ja bekanntlich die Schönheit im Auge des Betrachters.-So nun wünsche ich mir noch viele problemlose Kilometer und jedem Audi geneigtem Leser viel Glück bei der Wahl seines Fahrzeugs.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
zimmi1969

Januar 2013, zimmi1969 über: A6 Avant 2.7 TDI tiptronic, 180 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
empfiehlt den Kauf
6 Monate als Interims-Firmenwagen war der A 6 2.7 TDI schnell das Lieblingsauto meiner privaten "Chefin".
Der ruhige aber kraftvolle 6-Zylinder-Diesel, die herrlichen Leder-Komfortsitze, das Bose-Sound-System und die göttliche Verarbeitung sind unübertroffen!
Das gilt allerdings auch für den Neupreis von 68.000 € und die Werkstattkosten. Wie gut, dass man als Firmenwagenfahrer nur am Rande mit den Kosten zu tun hat.
Als Privatmann möchte ich eher keine 1000 € für eine große Inspektion mit Bremsenwechsel ausgeben müssen.
Der für ein Auto dieser Größe ausreichend große Innenraum überzeugt mit seiner besonderen Verarbeitungsqualität und seinem edlen Ambiete. Das Kofferraumvolumen dagegen ist eher enttäuschend. Unser Berner-Sennenhund hatte regelrecht Platzangst.
Der Motor ist kein Ausbund an Temperament aber jederzeit kraftvoll und souverän. Lediglich das Erreichen der Höchstgeschwindigkeit wird zum Geduldsspiel. Aber dafür schein der A 6 in dieser Ausführung nicht gemacht zu sein. Er ist eher der lässige Cruiser, der - wenn`s drauf an kommt - auch mal sprinten kann.

FAZIT:
Souveränes Alltagsauto für verwöhnte Genuss-Menschen mit nicht all zu großen Transportaufgaben und großer Brieftasche.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
gstar2002

August 2012, gstar2002 über: A6 Avant 3.0 TDI, 224 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,5 ]
rät vom Kauf ab
Nach einigen Jahren Firmenwagen, stand 2010 der bis dato teuerste PKW Kauf für mich an. Nach langem hin&her zwischen BMW 5 und A6 wurde es (leider) ein 08/2005er A6 3,0 TDI quattro mit Luftfederung.

Die Probleme fingen schon bei der Probefahrt an. Der Wagen vibrierte zwischen 80-130 dermaßen, dass ich regelrecht erschrocken war. Der Verkäufer ließ das in der Werkstatt prüfen und man teilte mir mit, dass durch die Standzeit in der Ausstellung die Reifen einen Höhenschlag hätten. Ich bekam dann beim Kauf 4 neue Reifen dazu. Kaum vom Hof gefahren, die gleichen Probleme. Der Wagen war danach 7-8 mal in der Werkstatt - ohne Erfolg. Wechsel auf Winterreifen - ohne Erfolg. Keine Audi Werkstatt war in der Lage diese Vibrationen, die durchs gesamte Auto gehen, abzustellen. Ist aktueller Stand der Technik. Inzwischen wurde alles mögliche gemacht, Räder feingewuchtet, Räder gematcht, Achsvermessung, neue Reifen... keine Besserung.
Vor 4 Wochen war der Wagen zur 100 tkm-Inspektion. Anruf: Koppelstangen ausgeleiert, Wischerdüse defekt, Bremsbeläge hinten neu und beide Stoßdämpfer hinten leck. Das Ganze sollte >3000 Euro kosten. Unfassbar nach gerade mal 100 tkm.
Diese teuerste Anschaffung meines Lebens, treibt mich in den Wahnsinn. Wenn ich nicht kurz vor einem neuen Dienstwagen stünde, wäre dieser rollende Misthaufen längst verkauft.
Hinzu kommt der unverhältnismäßig hohe D-Verbrauch von 9,5L/100km und das bei sehr moderater Fahrweise. Bei vielen Stadtfahrten geht der D-Verbrauch deutlich über 13L. Selbst bei durchschnittlich 120 km/h gehts nicht unter 8,3L
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
AdAs95

Juli 2012, AdAs95 über: A6 Avant 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,5 ]
empfiehlt den Kauf
Seit rund 6 Jahren ist mir der Audi A6 Avant 2.0 TDI etwas besser bekannt. Ein Freund fährt den Wagen Baujahr 2005 bis jetzt auf knapp 140 000km ohne unplanmäßige Reperaturen.

Bereits in niedrigen Drehzahlbereichen arbeitet der Dieselmotor sehr kraftvoll und durchzugsstark. Auch auf der Autobahn haben die 140PS und 320Nm mit dem gut 1.6t schweren Audi leichtes Spiel. Trotzdem bleibt das Geräuschniveau im Innenraum immer angenehm niedrig.
Das 6-Gang Schaltgetriebe ist sehr gut übersetzt und lässt sich knackig schalten. Von der recht störanfälligen, stufenlosen Automatik "Multitronic" ist eher abzuraten.
Auch das Fahrwerk bietet einen hervorragenden Kompromiss zwischen Komfort und Sportlichkeit.

Des Weiteren ist die Verarbeitungs - und Materialienqualität im Innenraum äußerst hochwertig. Selbst nach fast 140 000km klappert hier nichts.
Außerdem bietet der Audi ein sehr großzügiges Platzangebot. Sein maximal 1660l fassender Kofferaum ist auch mit sperrigem Gepäck gut beladbar.
Vor Allem auf langen Strecken erfreuen die Sitze mit ihrer sehr bequemen und gut ausgeformten Polsterung.

Durchschnittlich liegt der Kraftstoffverbrauch bei rund 7.5l/100km. Angesichts eher zügigerer Fahrweise finde ich diesen Wert wirklich zeitgemäß.

Fazit: Der Audi A6 Avant 2.0 TDI ist ein erstklassiges Fahrzeug, dass ich ohne Bedenken weiterempfehlen kann. Gerade für Vielfahrer und Familien eignet sich dieses Auto perfekt.
Wer gerne eine Automatik haben möchte, sollte sich für die "S-tronic" entscheiden.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
oleever72

Juni 2012, oleever72 über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]
empfiehlt den Kauf
Seit einem Jahr fahre ich nun den A6 3.0tdi quattro tiptronic als Firmenwagen und muß sagen, dass ich die Entscheidung bisher nicht bereut habe. Nach 5er BMWs und Audi A4 ist dies mein erster A6. Da zum Bestellzeitpunkt die neue Modellreihe bereits in den Startlöchern stand, gab es das alte Modell noch mit super Konditionen.

Im Vergleich zum A4 ist der Wagen nochmal eine ganze Ecke größer und vermittelt ein sehr angenehmes Raumgefühl. Im A4 (aber auch z.B. im 3er BMW) bekommt man schon mal das Gefühl in einer Sardinendose zu sitzen, wobei ich nicht sonderlich groß und breit bin (1,75 bei 75kg). Allein die Breite des A6 hat da eine besondere Großzügigkeit, die ich sehr zu schätzen weiß und mittlerweile verstehe ich auch, warum die A6 auf der Autobahn immer links fahren. Doch dazu später mehr.

Bei der Auswahl des Wagens standen noch die Konkurrenten von BMW und Mercedes auf der Agenda. Auch den Opel Insignia habe ich mir angeschaut. Schlussendlich fiel die Wahl auf den Audi, weil die Konditionen zum Modellwechsel einfach unschlagbar waren. Ansonsten wäre es wahrscheinlich der Insignia geworden. BMW war einfach zu teuer und im Innenraum zu häßlich und der Kofferraum zu klein, und Mercedes... naj ja, wenn ich Benz fahren will, rufe ich mir ein Taxi. Als End-30er brauche ich diese Rentnerkutsche nicht wirklich und die E-Klasse ist von aussen alles andere aber sicher nicht schön. Die Zeiten, in denen Mercedes attraktive PKW baute sind definitiv vorbei. Aber das ist bekanntlich eine Geschmacksfrage.

Der Audi im Alltag: dank diverser Gadgets ist dieser Wagen eine Wucht. Sehr empfehlenswert ist das Solardach - gerade jetzt wieder, wenn die Tage wärmer werden, sorgt es beim Sonnenschein für eine permanente Belüftung. Selbst an heißen Sommertagen ist der Wagen nach dem Start innerh. Minuten angenehm heruntergekühlt, da die Climatronic nicht so gefordert ist. Nett aber sicher kein Muß ist die Rückfahrkamera. In engen Parkhäusern oder beim Rangieren aber sicher eine Erleichterung.

Autobahnfahrten sind die eigentliche Disziplin des Audi und dafür habe ich ihn auch angeschafft. Hier spielt er alle Stärken eines PKW der gehobenen Mittelklasse aus. EIgentlich schon Oberklasse denn es gibt wohl kaum sinnvolles, was eine MB S-Klasse, 7er oder A8 besser könnten. Durchzugsstark und Laufruhig ist die linke Spur seine Domäne. Das fantastische Fahrwerk vermittelt dabei immer ein perfektes Fahrbahngefühl und so kommt man auch nach vielen km entspannt am Ziel an.
Der Verbrauch pendelte sich bei mir bei ca. 9l ein, wobei das Gros der Strecke auf der BAB liegt und zügig gefahren wird. Der Motor ist in jeder Situation überzeugend und legt eine derartige Unaufgeregtheit an den Tag, dass es schon fast langweilig wird. Mit ca. 1,9t ist der Wagen kein Leichtgewicht, die 240PS sind somit sicher nicht zu viel, wobei - mehr Leistung ist immer schön, nur brauchen tut man sie eigentlich nicht wirklich. Obwohl... :-)

Anmerkung: EInige schrieben hier, dass der A6 3.0 im Vgl. zu Mercedes E und BMW 5er "zu langsam" sei oder "zu wenig Durchzug" besäße. Ist mir noch nicht aufgefallen. Ganz im Gegenteil: Mich wundert es regelmäßig, wenn auf der Autobahn genannte Konkurrenten ein Päuschen auf der linken Spur einlegen und überhaupt kein Verständnis aufbringen, wenn man auch mal schneller als 200 fahren möchte (sofern Wetter und Verkehr das zulassen und der Sicherheitsabstand eingehalten wird; das versteht sich von selber).

Innen: Die Autos werden außen immer größer und innen immer kleiner. Da ist auch der A6 keine Ausnahme. Trotzdem hat er noch einen Kofferraum, der diesen Namen verdient. Auch seine 500kg Zulandung sind erwähnenswert, wenn es mal in den Baumarkt geht.

Besonderes: das Luftfahrwerk - ein Wucht! Ich würde es immer wieder bestellen und kann es nur empfehlen. Gerade im Zusammenspiel mit Niederquerschnittreifen ergibt sich ein breites Spektrum an Fahrmodi - von Rennstrecke bis Sänfte ist alles möglich.
Automatische Heckklappe - sehr praktisch, im Winter spart man sich schmutzige Finger und auch sonst ist es praktisch, dass man die Heckklappe bereits öffnen kann ohne die Ladung abzusetzen. Im neuen Modell soll es dafür dann sogar einen Sensor geben, der auf den Wink mit einem Fuß unter der Stoßstange den Mechanismus auslöst. Sicherlich Luxus aber ein sinnvoller.
Adaptiver Tempomat: am Anfang eine Herausforderung, wenn man einen herkömmlichen Tempomat gewohnt ist. Nach einiger Zeit hat man aber den Dreh raus und dann ist das eine sehr sinnvolle Assistenz. Im Vgl. zu den ersten Systemen die ich erleben durfte (MB S-Klasse Anfang 2000) sind diese Gadgets mittlerweile aus dem Entwichklungsstadium heraus. Als Option sicher eine Überlegung wert, wenn man viele Autobahn-km fährt.
Sonstiges: Die S-line Ausstattung wurde genommen, da die noch bestellbaren Konfigurationen keine schöne Farbe mehr zuliessen. Das Daytongrau ist dabei eine gute, weil unempfindliche Wahl gewesen. Dezent und elegant aber schmutzverzeihend.
Materialien und Verarbeitung: gut, teilweise sehr gut. Selbst im harten Einsatz (Urlaub mit Kindern) verzeihen Kunststoffe und Leder vieles. Eine gelegentliche Pflege beugt vor und lässt alles wie am ersten Tag erscheinen. Es knarzt nicht, es wackelt nichts - so soll es sein.

Fazit: ein teures Auto. In Relation aber seinen Preis wert, denn die Alternativen sind nicht wirklich günstiger. Ausnahme wäre vielleicht der Insignia, den ich ebenfalls ausgiebig probegefahren bin und der den Vergleich in Bezug auf den Komfort nicht scheuen muß. Nur Image bzw. Prestige bleibt beim Rüsselsheimer auf der Strecke, wobei das eine Frage der Persönlichkeit ist. Einzig ein paar techn. Spielereien würde ich vermissen und - den Motor. Das 3 Liter Dieseltriebwerk mit 6 Zylindern ist beim Opel keine Option, denn es gibt ihn nur als 4 Zylinder (wobei diese Motoren durchaus kräftig und laufruhig sind). Aber ein Audi ist eben auch ein Audi :-) So bleibt die Erkenntnis, dass sich die VW-Konzernmarke vom Brot und Butter- Auto in die Oberliga gespielt hat. Ich würde diesen Wagen - wenn es ihn geben würde - wieder kaufen. Ob das dann beim Nachfolger auch der Fall sein wird, werde ich frühestens 2014 entscheiden. Bis dahin freue ich mich noch auf viele km im A6 3.0 tdi avant quattro.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (5) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
kultgrazer

Januar 2012, kultgrazer über: A6 Avant 2.7 TDI tiptronic, 180 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo Leute!

Fahre genau dieses Auto seit 2 Monaten und ich liebe es! Mit seiner 2.7 l Maschiene hängt er nicht gans so direkt am Gas, aber es etfalten sich trotzdem ordentliche Kräfte. Ab 100km/h wird er dann wieder etwas träge, was aber der Fahrkonfort allemal weg macht! 180 fühlen sich wie 120 an und Lärmmässig ist kaum ein unterschied zum Stadtverkehr.

Ich hab nen Quattro und der bringt die Kraft schön auf die Strasse. Beim Probefahren mit vorderradlern ist mir öfters die ASR Leuchte gekommen. Das Problem hab ich nicht...

Was mich begeistert ist das Xenon und Led Packet. Das Kurvenlicht ist spitze und die Led-rückleuchten absolut Zeitlos. Ich wurde schon 3 mal gefragt ob das Auto neu sei, obwohl mein Dicker schon 6 Jahre und 140 tkm am Buckel hat ;-)

Das Entertainment system MMI 2G lässt keine Wünsche offen. Beim Kauf sollte man allerdings darauf achten das die Bluetooth und das Navi bei der Ausstattung dabei ist. Ich hab mir noch das AMI wegen der Ipod-Schnittstelle nachgerüstet. Somit sind für mich keine Wünsche mehr offen.

Das Auto ist absolut zu empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
audimante

Dezember 2011, audimante über: A6 Avant 3.0 TDI, 224 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Der Audi A6 ist ein teures aber sehr zuverlässiges Fahrzeug,
die Federung des Sportfahrwerkes bei der S-Line Ausführung ist sehr straff ausgefallen und nimmt bei schlechten Strassen sehr viel vom Komfort.Bei sportlicher Fahrweise auf der Autobahn klebt das Fahrwerk regelrecht auf der Strasse und wirkt extrem sicher. Die Sport-Sitze sind sehr hart und durch den Spalt zwischen Sitz und der verstellbaren Oberschenkelauflage sitzt man eher unbequem und das Polster drückt.
Fahre den Audi seit 2005, habe 90000 Km darauf gefahren, hatte keine
Werkstattaufenthalte, ausser dem regelmässigen Kundendienst, bis jetzt. Seit ca. 14 Tagen habe ich einen stark erhöhten Spritverbrauch festgestellt, ca. 20Liter auf 100Km, vorher zwischen 8,5 Ltr. und 10,5 Ltr. je nach Fahrweise.
Trotzdem kann ich das Fahrzeug sehr empfehlen und das nächste Fahrzeug wird sicher wieder ein Audi.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
novel

November 2011, novel über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro, 233 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
rät vom Kauf ab
quasi perfektes auto. laufruhig zuverlässig.
hatte den wagen von 49.000 bis 129.000 km gefahren. 2 wehrmutstropfen: automatikgetriebe begann bei 80.000 km hart zu schalten. mehrer werkstattbesuche, schlussendlich empfehlun von audi zum getriebwechsel. kaum eine verbesserung. fazit: die summe aller spiele im antriebsstrang waren so gross, dass das schaltverhalten sich nicht verbessern würde !!! zweiter schwachpunkt: die vorderreifen laufen sich nahc 30.000 km auf den innenkanten stark ab. kommt angeblich vom absenken der luftfederung auf der autobahn und demn dadurch sich veränderten sturz der räder. ansonsten ein fast perfektes auto weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
vtec

Oktober 2011, vtec über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
empfiehlt den Kauf
Positiv:
- leise
- Verbrauch trotz Allrad angemessen (ca. 8,5l/100km Autobahn und zügig)
- guter Geradeauslauf, nicht windanfällig
- ordentliches Platzangebot
- gute Verarbeitungsqualität, hochwertige Optik / Haptik
- Sportsitze sehr gut (keine Rückenprobleme auch nach 1400km/Tag)

Negativ:
- teuer Im Unterhalt
(- wie meine Vorredner, deutlich langsamer im Sprint als vergleichbare Mercedes / BMW)

Ergänzungen:

Tankinhalt 80l
CO2 Ausstoss 189g/km weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
AA6

Juli 2011, AA6 über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 190 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Der A6 Avant ist immer noch zeitlos schön.
Der 2.7 TDI ist ein ausgezeichneter Motor. Laufruhe und Leistungsentfaltung sind seidenweich und der Verbrauch ist im Vergleich zum 2.0 TDI vertretbar (ca. 7,5 Ltr/100km); in jedem Fall in Kombination mit dem Schaltgetriebe ohne Allrad.
Insbesondere bei zurückhaltender Fahrweise lässt sich spielend ein Verbrauch unter 7 Liter realisieren.
Der Leistungsunterschied zum nominell kaum schwächeren 4 Zylinder ist dabei in jeder Situation deutlich spürbar und erlaubt eine sportliche Fahrweise ebenso wie ein gleiten im Drehzahlkeller.
Die Verarbeitung, das Design innen und außen sowie das Platzangebot sind ebenfalls ein Genuss. Dabei sind die Sportsitze Referenzklasse und sollten unbedingt geordert werden.
Insgesamt ein Auto, dass trotz seines Alters zweifelsfrei zu empfehlen ist.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
schnubbie

April 2011, schnubbie über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,79 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo,

ich hab mir das auto als gebrauchtwagen im november 2010 gekauft mit knapp 61tkm auf der uhr und 3 jahre alt.
und ich muss sagen es ist eine sehr schönes auto egal in welcher hinsicht.
seit dem ich das auto hab bin ich jetzt gute 20tkm gefahren und muss sagen für den motor und das gewicht was mein pampersbomber auf die waage bringt bin ich mit dem verbrauch echt zufrieden.
bei gediegener fahrweise (150 tempomat autobahn) 6,8-7,5l/100km
stadt meistens 9,5-10,5l/100km.
da ich aber zu 90% autobahn fahre ist eigentlich der verbrauch autobahn für mich ausschlaggebend.
mit der fahrweiße komm ich ca. 1200-1300km mit einer tankfüllung (80l)
ansonsten verarbeitung top, motor sowieso, automatik ist einwandfrei und für mich eh das beste was es gibt.
das einzigste was mich ein bissl stört ist das man ewig an der tanke steht bis der tank voll ist und dann bekommt man bauchschmerzen wenn man sieht was man bezahlen darf bei den heutigen spritpreisen.
ansosnten kann ich das auto echt nur empfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
zyxyatra

Februar 2011, zyxyatra über: A6 Avant 2.0 TDI DPF, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit zwei Monaten eien A6 2.0 TDI.
Ich find er ist ausreichend motorisiert.
Sowiohl auf der Landstrasse, in dre Stadt und auf der Autobahn reichen die 170 PS voll aus.
Man kann sehr entspannt und für meine Verhältnisse genügend schnell dahin fahren. Bei mir sind es immerhin ca.1000 Km die Woche.
Platzangebot, Ausstatung ist top.
Zudem halten sich die Unterhaltskosten im Rahmen.
Diese Auto kann ich nur empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
hajoseine

Dezember 2010, hajoseine über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Das Beste was ich bisher gefahren habe und ich bin schon von Mercedes über BMW und VW so ziemlich alles gefahren.Ich fahre seit 1,5 Jahren den Avant S-line und er ist nicht nur von der Anmutung her für mich das gelungenste Auto,was derzeit auf deutschen Strassen unterwegs ist.
Das Einzigste was den Eindruck etwas trübt,sind die doch erheblichen Werkstattkosten(mußte einmal Glühkerzen wechseln und ein weiteres Mal die Drosselklappe austauschen lassen).Aber das ist ja bei anderen Automarken in diesem Preissegment auch nicht anders.
Verarbeitungsqualität,Motorleistung und aktive wie passive Sicherheit waren für mich die ausschlaggebenden Kaufargumente,welche sich bisher vollauf bestätigt haben.
Kurzum,ich würde das Auto jederzeit wieder kaufen und es jedem,der es sich leisten kann,zum Kauf weiterempfehlen.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
zuger73

November 2010, zuger73 über: A6 Avant 4.2 FSI quattro tiptronic, 350 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,79 ]
empfiehlt den Kauf
Habe den Avant sehr günstig (70% Abschreibung) als 3-jährigen Leasingrückläufer mit 110tkm übernommen.
Zusammen mit der Vollausstattung ergibt es ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und ich geniesse die Annehmlichkeiten der ganzen Assistenzsysteme.

Die Qualitäten des A6 sind ja weitgehend bekannt. Mich stört einzig das Stuckern der Vorderachse, was nicht der Klasse entspricht.

Ausser dem defekten 3.Bremslicht bewährt sich das Auto in allen Situationen.

Der Verbrauch hält sich trotz der vielen Stadtfahrten mit insgesamt 12.8l im Rahmen und ist wegen der Souveränität jeden Liter wert! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Maverick78

November 2010, Maverick78 über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,93 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe das Auto mit S-Line Ausstattung als Leasingrückläufer mit 3 Jahren und 44tkm gekauft. An dem Auto gib es einfach nichts auszusetzen. Einfach ein Traum! Ich werde weiter berichten.
Verbrauch hat sich bei mir im 1/3 Mix bei ~9l eingependelt. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Caninus

Oktober 2010, Caninus über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro, 240 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Wir fahren das Fahrzeug seit 15 Monaten und sind absolut zufrieden. Im Vergleich zum Vorgängermodell, der noch keinen Common-Rail Motor hatte und den wir vorher fuhren, sind die Fahrleistungen etwas besser bei gleichzeitig besserem Verbrauch. Während der "Alte" einen Verbrauch von ca. 10,5 l aufweisen konnte, braucht der Neue 1 l weniger, obwohl er Automatik hat. In Anbetracht dessen, das wir im Schnitt auf der Autobahn über 180 bis manchmal Vmax fahren, ist das meiner Meinung nach ein sehr guter Wert für solch ein relativ grosses Auto. Das ältere Modell hat sich einmal bei Vollgas fast 20 l genehmigt.
Bei einem Tankinhalt von 80 l (nicht 70 l) kommt man so problemlos 800 km weit.

Apropos Tempo. Die Beschleunigung ist mit 500 Nm erwartungsgemäss gut. Natürlich reden wir hier nicht von einem Porsche-Killer, der Wagen wiegt schliesslich fast 2 Tonnen und ist ein Diesel. Aber bei einem kürzlichen Treffen auf der mittelvollen Autobahn zwischen Passau und Regensburg (120 km) mit einem sportlich gefahrenen aktuellen RS 6 konnte jener auch nicht wirklich davon fahren.
Auch bei hohen Geschwindigkeiten wirkt das Auto nicht überfordert, die Geräsuchkulisse ist in Ordnung. Bei 180km/h dreht der Motor gerade mal bei 2.800 Umdrehungen.

Platz und Verarbeitungsqualität sind einwandfrei, wobei aber die Sitze (Seriensitze) auf langen Fahrten vielleicht doch etwas bequemer sein könnten.

Zu den Ausstattungen, die bei uns an Bord sind, möchte ich einige hervorheben.
Das Tiptronic Automatikgetriebe mit 6 Gängen passt sehr gut zum Charakter des Autos. Schaltrucke sind zwar gelegentlich spürbar, stören aber nicht. Der S-Modus ist nicht notwendig, bei Überholvorgängen reicht es, wenn man will, am Lenkrad 1-2 Gänge zum zügigen Überholen herunterzuschalten. Das Vorgängermodell mit Handschaltung gefiel mir persönlich absolut nicht, sodass die Automatik wirklich zum empfehlen ist.
Das adaptive light (Kurvenlicht) ist sehr sinnvoll. Erst recht zu schätzen lernt man es dann, wenn man wieder ein Auto ohne dergleichen nachts auf kurvigen Strassen fährt.
Die air suspension (Luftfederung) lässt das Auto bei Bedarf viel satter auf der Strasse liegen.

Weder beim alten Modell (90.000 km gefahren), noch beim neuen (bisher 35.000 km gefahren) gab es nennenswerte unerwartete Werkstattaufenthalte. Blöd ist nur, das Audi sich nun den Ersatzreifen zusätzlich bezahlen lässt und sonst nur ein Tire-fit Kit anbietet. Inspektionskosten, neue Bremsbeläge etc. sind nicht billig, aber auch bei der Konkurrenz kriegt man es leider auch nicht billiger.

Trotz der vielen positiven Aspekte, die ich hier erwähnt habe, darf man nicht vergessen, dass man für einen Listenpreis von fast 70.000 Euro auch etwas erwarten. Wir konnten einen Rabatt von 12% heraushandeln. Ich muss ehrlich gestehen, wenn wir nicht so zügig fahren würden, wäre auch wahrscheinlich der 2.0 TDI vollkommen ausreichend.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
as95

Oktober 2010, as95 über: A6 Avant 2.0 TDIe DPF, 136 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Nach dem ersten Urlaubs Einsatz mit dem A6 2,0 TDIe Avant (2010), Schalter, kann ein erstes Fazit gezogen werden:
Verbrauch laut BC ca. 7 Liter (4 Pers. + Gepäck + Fahrradträger AHK), teilweise mit Tempomat auf 130 -> schon sehr gut, aber nicht überragend. Material und Verarbeitung top, Lenkung, Bremsen usw. top, Antrieb gut, Höchstgeschwindigkeit absolut ok, Elastizität aber erzieht zur Gelassenheit. Wer einen Kompakten (z.B. A3) mit 2,0 TDI und 140 PS fährt (auch 6-Gang) kennt da einen ganz anderen Vortrieb...
Würde stand heute eher zum 170PS tendieren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

schweisser schrieb am Montag, 18. Oktober 2010, 17:31 Uhr:

schweisser
wenn der 170 ps soooooo unzuverlässig ist wie sein vorgänger, dann prost mahlzeit. ein 2.0 l tdi reicht vollkommen aus und ein a3 ist mit einem a6 avant überhaupt NICHT zu vergleichen. der zuverlässigste motor ist immernoch der 2.0 tdi pd oder der neue common rail :-) ich bin mit meiner endgeschwindigkeit von 210 km/h sehr zufrieden, bei 140 ps dieselpower :-))
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
MarkusB

Oktober 2010, MarkusB über: A6 Avant 2.0 TFSI, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre bereits meinen dritten Audi - der A6 Avant zeichnet sich durch relativ gute Verarbeitungsqualität und ein sehr schönes Design aus. Der Motor ist mit 170 PS sicher die Einstiegsklasse reicht aber trotz des hohen Gewichts durchaus aus. Er beschleunigt sehr annehmbar und auch das Überholen macht keine Probleme. Eine Endgeschwindigkeit von ca. 220 Km/h ist denke ich auch mehr als ausreichend. Der durchschnittliche Verbrauch liegt im Drittelmix bei ca. 11-12 Liter Super. Für ein AUto dieser Klasse sicher vertretbar (wenn man vorsichtig fährt ist es auch sicher möglich mit weniger auszukommen. Da ich ihn bereits seit ca. 100.000 KM fahre muss ich sagen das ich insgesamt zufrieden bin. Allerdings sind in der Verarbeitung durchaus Nachlässigkeiten zu erkennen (Klappern im Bereich der A-Säule - bekommt die Werkstatt nicht in den Griff, die Aulleisten an den Türen weisen Abplatzungen auf die angeblich durch den rückschnellenden Gurt verursacht worden sein sollen und die Seitenwangen des Fahrersitzes beginnen sich aufzulösen!).
Das Ladevolumen ist zwar ordentlich aber der Tribut an die sportliche Form nimmt viel mölichen Stauraum. Die Ausstattung ist selbst im Grundmodell vertretbar und preislich gegenüber vergleichbaren Herstellern ist der Audi A6 sicher eine gute Alternative. Abschließend kann ich jedem nur empfehlen den Wagen zu fahren - er macht einfach Spaß (allerdings nicht ganz preiswert - dafür mit hohen Wiederverkaufswert und gutem Prestige).
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
dirk2072

Oktober 2010, dirk2072 über: A6 Avant 2.0 TFSI, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,14 ]
empfiehlt den Kauf
Für einen Kombi in der Göße lächerlich kleine Zuladung 5 Personen + Gepäck ergaben auf der Waage eine Überladung von ca 24% laut Polizei und 2 Punkte in Flensburg!!
Werkstätten extrem teuer, BMW war dagegen fast billig.
Hohe Unterhaltskosten und zuviel Verbrauch, ca 9,5 L/ 100 Km weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
chuck09

September 2010, chuck09 über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,93 ]
empfiehlt den Kauf
Hallo zusammmen,

fahre meinen A6 2,7TDI DPF S-Line ohne Quattro, Schalter Bj2006, jetzt seit Mai diesen Jahres und bin absolut begeistert!
Bin jetzt knapp 12000KM gefahren und kann nichts negatives sagen! Habe ihn gebraucht gekauft mit 94000Km und es klappert wirklich nichts in diesem Auto!

Positiv:
-sehr bequeme und sportliche S-Line Teilledersitze
-Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,2-8,0 Liter!!! (Fahre jeden Tag zur Arbeit und zurück knapp über 100Km 1/3 Landstrasse und Stadt 2/3Autobahn) natürlich sind auch Verbräuche von 8-11 Litern möglich dazu müsste man dann aber immer weit über 200 fahren! Denn selbst bei einer Autobahnstrecke von ca. 550Km und eigentlich nie unter180Kmh hat er gerade mal am Ende 8,7Liter verbraucht. Also wirklich ein sehr sparsamer Motor!
-Komme mit einer Tankfüllung ca. 800-1100Km je nach Einsatzgebiet und Fahrweise
-Motor zieht ab1800 Umdrehungen gut durch und ca. 243Kmh auf der Geraden sind kein Problem. Dennoch werde ich mir demnächst noch ein Chiptuning gönnen um noch vorallem mehr Drehmoment zu haben!
-Schaltung ist ok und knackig dennoch würde ich jedem ab dieser Motorisierung eine Automatik empfehlen!!
-Der Motor sowie im Inneren des Autos ist es sehr leise selbst bei 240KmH kaum Wind und Fahrgeräusche (trotz18Zöller)
-Habe original S-Line Sportfahrwerk ist sehr sportlich aber dennoch komfortabel genug,Wagen liegt super auf der Straße selbst jenseits der 200 und in Kurven absolut ruhig und sicher!
Wollte mir einen A6 Avant oder 5erBMW Limousine holen (mein Vater fährt so einen) letzlich hat mir die Qualität und das Innenraumdesign im A6 besser gefallen! Und noch ein Entscheidender Faktor war der Unterhalt: Vollkaskoversicherung hätte mich (bin 25Jahre, 7Jahreunfallfrei) bei einem 5er z.B. 525d im Monat satte 40Euro mehr gekostet!

Also kann jedem den Wagen nur empfehlen, würde mir ihn aufjedenfall wieder kaufen nur dann aber mit Automatik!!!

Und teils neidische Blicke der anderen sind im Kaufpreis mitenthalten... ;-)
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
Vaddie

Mai 2010, Vaddie über: A6 Avant 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,29 ]
empfiehlt den Kauf
Bin seit 11/2009 Besitzer dieses Fahrzeugs (Erstzulassung10/2005). Nach Kauf hatte ich 5 Monaten keinerlei Beanstandungen. Danach Problem mit Abgasrückführungssystem- Abgaskühler(gerissen) und AGR-Ventil(musste Aufgrund dessen mit ausgetauscht werden), Kosten trotz Kulanz knappe: 1000€ !. Ca. 2 Wochen später Ruckeln über gesamten Drehzahlbereich. Nach Austausch von LMM (125€) keine Besserung.Nach Besuch bei Audi wurde festgestllt, dass der Ladeluftkühler grissen ist. Kosten: 425€. Läuft jetzt wieder super. Ich hoffe das es bei diesen Mängeln bleibt, denn bei 35.400€ Neupreis sollte dies nach 4,5 Jahren nicht zu erwarten sein. Trotz dessen ein Fahrzeug mit hohem Fahrkomfort, üppigen Platzverhältnissen für 5 Insassen, sehr angenehm bei längeren Fahrstrecken, sehr leise im oberen Drehzahlbereich und einem sehr großen Kofferraum. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2010, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 2.4 multitronic, 177 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Das Fahrzeug ist sehr gut verarbeitet, bietet extrem viel Platz (Familie mit 2 Kindern) und fährt sich sehr gut.

Ich habe mich für dieses Fahzeug entschieden, weil es sehr elegant aussieht und mit den LED´s hinten einzigartig in seiner Art ist.

Ich bin sehr zufrieden und würde es blind weiterempfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

April 2010, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 3.0 TDI tiptronic, 224 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Eleganz, Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit hat Audi hier vereint.

Allgemein ist der Wagen wohl recht teuer, denn Audi legt Wert auf den gehobeneren Anspruch. Falls man sich dieses Fahrzeug jedoch leistet kann, hat man auf jeden Fall einen guten Oberklassekombi im A6 gefunden.
Das Design ist schlicht und eher unauffällig, aber dennoch sehr gelungen. Innen wie außen überzeugt die Kreativabteilung von Audi mit bodenständigen Ideen.
Auch die Verarbeitung ist dem Anspruch gerecht geworden. Nichts klappert und störende Nebengeräusche fallen nicht auf. Falls jedoch etwas kaputt gehen sollte, muss man sich bewusst sein, dass es etwas teurer wird. Bei einer Audivertragswerkstatt kann ein Auffahrschaden am Heck mal einen neuen Kleinwagen kosten (besonders wenn die Anhängerkupplung alles andere hinter der Stoßstange zermalmt).
Praktisch ist der Wagen. Der Avant nimmt gut und gerne mal eine Waschmaschine mit und bei Bedarf auch 3m lange Dachlatten. Hier kann man getrost ein wenig Gepäck einplanen und wird nicht enttäuscht.
Mein letzter Punkt in diesem Bericht ist zugleich auch mein liebster. Denn der 3.0 TDI zieht gewaltig. Der Wagen kann extrem sportlich auftreten - zumindest für einen Kombi - und der Allradantrieb tut seiniges in den Kurven. Damit geht jedoch auch der etwas höhere Spritverbrauch einher. Wer oft und gerne die Automatik auf 'S' stellt, muss an den Zapfsäulen dieser Welt einiges Geld lassen.

Insgesamt ist der Wagen all jenen zu empfehlen, die das nötige Kleingeld haben, einen Wagen mit Platz für die Familie suchen, ein elegantes Auftreten brauchen und den nötigen Fahrspaß nicht vermissen möchten.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
DentPolisher

Dezember 2009, DentPolisher (Gold Experte) über: A6 Avant 2.0 TDI DPF, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]
empfiehlt den Kauf
Ich durfte den A6 mal kurz probe fahren und bin wirklich begeistert. Der Vorführwagen war zwar nur mit einem 2,0 Liter TDI ausgestattet aber ich muss sagen, dass dieses Triebwerk für den normalen Alltagsgebrauch völlig ausreicht. Wenn man täglich die meiste Zeit im Auto sitzt und viel Autobahn fährt sollte man allerdings auf den 2,7 Liter oder sogar den 3,0 Liter ausweichen.
Dieses Fahrzeug wird in die gehobene Mittelklasse eingestuft und das eigentlich zu unrecht. Man könnte meinen, dass es schon zu der Luxusklasse gehört. Dies macht sich auch im Preis bemerkbar. Der 2.0 Liter TDI mit 170 PS ist ab 37200 Euro zu bekommen. Die Preisliste nach oben ist dann allerdings offen. Wie gewohnt kostet bei Audi jedes Extra richtiges Geld. Dafür bekommt man aber einen Familienkombi wo gediegenes und Stressfreies fahren im Vordergrund steht. Spätestens beim wiederverkauf macht sich dies aber bezahlt weil es ein beliebtes Fahrzeug ist und sich in dieser Klasse längst einen Namen gemacht hat.
Ab dem 2,7 Liter Motor sollte man auf das Automatik Getriebe nicht verzichten. Dann fängt es an richtig spaß zu machen. Man kann sagen das da Auto fahren anfängt. Zumal das Automatik Getriebe lernfähig ist. Das heißt wenn man oft mit wenig Gas anfährt und eine sparsame Fahrweise an den Tag legt wird es gespeichert und ein schnelles Hochschalten ist garantiert. Wenn man zu den sportlichen Fahrern gehört und man öfter mal das Gaspedal durchdrückt wird die Drehzahl höher gehalten und das Getriebe schaltet verzögert in den nächst höheren Gang.
Egal welche Fahrzeugvariante man auswählt, man hat überaus überschaubare Bedienfelder und die Sitze sind sehr Straff gepolstert und bieten guten Seitenhalt. Bedienungen Armaturenbrett und Sitze sind sehr gut verarbeitet und das Platzangebot für Fahrer und alle Beifahrer sind mehr als ausreichend. Im Kofferraum passt locker das Gepäck einer Familie für den Kurzurlaub. Die schräge Heckklappe schluckt zwar etwas Volumen im Innenraum, trägt aber maßgeblich an dem schönen hinterteil des Avant bei.
Die Luftfederung kostet zwar 1900 Euro extra, bietet aber für jede Lebenslage eine perfekte Einstellung.
Fazit: Wer das nötige Kleingeld für Anschaffung und Unterhalt hat und ein Prestigeträchtige Fahrzeugmarke sucht ist mit dem Audi A6 gut bedient. Die überaus üppige Liste an Extras lässt keine wünsche offen. Auch die Motorenpalette bietet für Sportler und Sparer etwas. Überaus empfehlenswertes Auto das man auch als Jahreswagen mit etwas Glück schon günstig angeboten bekommen kann.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (9) gut geschrieben (8) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
grafatilla

September 2009, grafatilla über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,57 ]
rät vom Kauf ab
Ich hatte Ende Sept.2009 die Möglichkeit einen neuen Audi A6 Avant 3,0 Diesel Allrad zu fahren.Da ich mich noch nicht entscheiden kann ob BMW 530 oder E320 als Diesel in Frage kommen.Nach der Testfahrt ist der Audi aus dem Rennen.Was viele vielleicht nicht wissen das der Allrad an Leistung frißt-dementsprechend ist auch der Spritverbrauch erhöht und bei der Beschleunigung fehlt eben diese Leistung.Mein alter Omega mit seinen 211 PS steht dem Audi in den Fahrleistungen kaum etwas nach.Unter einer kraftvollen Beschleunigung beim A6 stelle ich mir was anderes vor.Sogar der Mercedes kann das besser.Der BMW ist im Vergleich zum Audi + DB noch besser.Vor allem im Verbrauch gibt es nicht vergleichbares.Ich konnte + wollte nicht alles testen aber die Luftfederung ist auch nicht zu vergleichen mit DB.Vielleicht ist das auch so gewollt von Audi?Gut ich bin kein junger Rennfahrer mehr und ich kann nur für mich sprechen.Für lange Strecken und Situationen in denen man zügig überholen muß würde ich den E320 besser noch den 5 er empfehlen.Ach so-der Kofferraum war meiner Meinung nach sehr klein.Da ich etwas adäquates für mein Schätzchen suche wird es wohl ein E320 werden - am besten mit dem BMW 3 Liter Dieselmotor(grins).Leider kann man so etwas nicht zusammenstellen.Das eingebaute teure NAVI war schon beim Einbau veraltet.Unsere Bundesstrasse die seit 12 Monaten in Betrieb ist erkannte das Navi nicht und hat mich zum umkehren aufgefordert. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
nachtmahl1

Mai 2009, nachtmahl1 über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
empfiehlt den Kauf
Kurz und bündig aus der Sicht einer Frau:

Ich kann dazu nur sagen, dass ich gestern dieses Auto (S-Line) zur Probe gefahren bin und vom Gesamtpaket wirklich begeistert war, zumal ich sehr PS-verwöhnt bin (fahre derzeit einen RS6 getunt mit 531 PS und davor einen getunten RS4 mit 460 PS.
Da ich mich von meinem RS6 nach 6 Jahren einmal trennen will, wird der Audi A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic wahrscheinlich der RS6-Nachfolger. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mimu

März 2009, mimu (Silber Experte) über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,57 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit 2 Wochen das Fahrzeug. Habe es als Leasingrückläufer gekauft, 80T KM. Erstes Fazit:

Ich hätte das Fahrzeug schon früher kaufen sollen. 1A-Fakrzeug.

Preis-/ Leistungsverhältnis
Nun, ich habe das Fahrzeug vom Audi-Händler für einen sehr guten Preis gekauft. Da derzeit eine Menge Rückläufer kommen, war der Preis sehr gut. Die Ausstattung beinhaltet alles, was irgendwie anzukreuzen war (außer Schaltpaddel, nun gut)

Design & Styling
Klar, Geschmackssache: Top. Kein Kombi in dieser Größe ist schöner.

Verarbeitungsqualität
Da ich alle vergleichbaren Fahrzeuge in den letzten Wochen gefahren bin (MB, BMW, Volvo) kann ich gut behaupten, dass der A6 immer noch ein Stück besser verarbeitet ist. Außerdem wirkt der Innenraum nicht wie von einem Laserstrahl geschnitten, sondern gut geformt.

Sparsamer Verbrauch
Bin da genau in dem Bereich, wie auch hier bei AP gelistet: Durchschnittlich 9,5 l

Motorisierung
Hat einen richtigen Bums. Mehr braucht man auch nicht. Genung in allen Lebenslagen. Der Quattro dazu: Ein Genuß.

Alltagstauglichkeit
Ist kein Kleinwagen, aber dennoch wendig. Einschränkung: Eine Familie mit 4 Leuten wird schon wieder ein wenig Platz im Kofferraum suchen müssen. Muss halt Papi einen Koffer zu Hause lassen, ansonsten droht der Van.

Unterhaltskosten
Nicht billig, bisher bin ich mit Audi im Rahmen der Inspektionen noch nie kalt erwischt worden.

Fazit: Der Reise-Cruiser mit gegend Platz und Komfort aber dennoch sehr Formschön und flott.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
meierhelmut

März 2009, meierhelmut über: A6 Avant 3.2 FSI tiptronic quattro, 255 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Das Auto ist rundum eine Schau!
(Da ich noch einen Mercedes CLK 320 fahre, kann ich das gut beurteilen.)
Die Fahreigenschaften bei jeder Witterung sind obtimal.
Ich fühle mich in dem Auto so sicher, dass ich es mit keinem anderen Auto vergleichen kann.
Selbst bei hohen Geschwindigkeiten kann man das Auto ohne Anstrengung sicher führen.
Mit einer großzügigen Ladefläche ist es für mich ein idealer Ausgleich zum CLK.
Die Ausstattung mit allem möglichen Zubehör z.B Abstandsradar usw. macht das Fahren zum Verknügen.
Ich kann das Auto mit gutem Gewissen empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
tilldia

März 2009, tilldia über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 240 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Wir haben den A6 3.0 Liter Diesel mit Abt Tuning. Ich muss echt sagen das ding geht gut ab. Besonders das verstellbare Fahrwerk ist klasse. Da wir eine breite Sportbereifung im Sommer habe, kann man mit dem Auto erstaunlich schnell um die Kurven fahren. Die Tiptronik lässt ihn dazu auch noch sehr Sportlich bewegen, nur vorher hatten wir das gleiche als 5er BMW und der war auch nicht schlecht. 250 km/h bzw. laut Tacho 270 gehen soe beide, nur der BMW verbraucht weniger und zieht vom Fahrgefühl besser an. Und auch die Aktivlenkung von BMW ist echt empfehlenswert. Also ich finde, das beide Autos echt geil sind und sie je nach Fahrer einem besser oder halt weniger gefalls, je nach dem, was einem halt wichtig ist. Der Audi lässt sich z.B. auch sehr Bequem und innerhalb weniger Sekunden dann sehr hart Federn. Aber wer sichs leisten kann, dem würde ich einen 5.35d von BMW empfehlen. Der geht einfach nur hammer geil. Und verbraucht nicht so viel. Der S6 ist da ja leider ne andere Dimension :( weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wilfriedrapp

November 2008, wilfriedrapp über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit Ende Oktober den neuen A6 Avant Quattro, S-Line mit 240PS als Schaltwagen. Habe eine "Fahrmaschine" konfiguriert und gekauft. Lediglich Business-Paket und Bose-Sound-System als nennenswerte Extras. Tolles Auto. Habe ca. 3.000 Autobahnkilometer hinter mir. Fahrzeug läuft nach Tacho inzwischen locker über 250 km/h, ist jedoch relativ hart. Braucht, dieseluntypisch, relativ hohe Drehzahlen um die gebotene Leistung abzurufen. Es empfiehlt sich nicht bei Drehzahlen unter 3.000 U/min zum Überholen anzusetzen. Ansonsten, auch durch die neue Front mit dem Xenon-Tagfahrlicht, ein absoluter Hammer. Habe noch nie so ein tolles Auto gefahren. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
wuuu276

November 2008, wuuu276 über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
Ich hatte mehrmals die Gelegenheit einen Audi A6 3.0TDI DPF mit Tiptronic als S-Line zu fahren.
Fahrzeugpreis lag bei unglaublichen 65.000€ wobei die Ausstattung wünsche offen lies.
Das ist schon sehr viel Geld für ein Auto der oberen Mittelklasse, denn von Oberklasse kann ja nicht wirklich die Rede sein obwohl deutsche Fachzeitschriften es anders sehen.

Design, Typisch Audi. Viele lieben es andere nicht Bei der Schicki-Micki Fraktion ganz hoch im Kurs, für mich jedoch nur Einheitsbrei der sich vor allem auf der Autobahn bemerkbar macht. Der Wagen hat null Überhollprestige, was ja auch kein Wunder ist. Könnte im Rückspiegel des Vordermannes als A3 1.6 erkannt werden. Das Einschalten des Xenonlicht ändert das auch nicht.

Verarbeitungsqualität ist ganz gut. Jedoch kenne ich es vor allem von Lexus, Mercedes und BMW besser. Die Ledersitze lösten sich schon an der Kopfstützenaufnahme auf (km-Stand 4.500 ) und Schaumstoff guckte raus. Die Verwendeten Materialien sind jedoch ein Witz für ein Fahrzeug dieser Preisklasse. Überall Plastik und Gummi. Das Cockpit in Hartgummifinish hätte auch mit Leder oder Kunstleder bezogen werden können. Trotz Leder Ausstattung kein bisschen Leder im Fahrzeug verbaut. Nur die Sitze aus Leder, alles andere Gummi und Plastik. Wer schon mal ein Fahrzeug der Konkurrenz mit Lederbeschlag in den Türen hatte wird in solch einem Audi staunen. Die Türgriffe mit Softlack Überzug lassen Skoda-Flair aufkommen. Für viele Leute mag diese Materialanmutung topp sein, der Anspruchvolle Kunde wird hier aber nicht befriedigt. Die Verwandtschaft mit Skoda und VW ist sofort zu erkennen. Premium sieht für mich anders aus.

Der Verbrauch ist OK, wobei ich dazu nicht viel schreiben mag da ich einen sehr schweren Gasfuss habe und nicht wirklich sparsam fahren wollte. Somit kann ich nur von einem Durchschnittswert von 11l sprechen der mir aber angemessen scheint.

Der Motor passt nicht wirklich zu dieser Klasse Fahrzeug. Es ist halt ein Diesel der wie eine Kiste Werkzeug klappert. Es ist ungefähr so als wollte man zum Boss Anzug ein Paar Gummistiefel tragen. Die Laufkultur kann sich nicht mit der eines V6 Benziners messen.
Und wer einen ähnlich Drehmoment starken V8 Benziner fährt, wird hier sofort enttäuscht. Vor allem im Stand auf der Bremse scheint der ganze Wagen zu vibrieren.
Zwischen 1900-2200 Umdrehungen läuft der Motor dazu noch sehr rau. Hier bestätigt sich wieder nur meine Einstellung zum Diesel – Nein Danke.

Das Getriebe machte aber einen Prima Job. Schaltete leise und ohne spürbaren Ruck

Alltagstauglichkeit ist in Ordnung. Nur das Einparken wird die eine oder andere Hausfrau überfordern. Es gibt zwar PDC an Board, aber bei einem Kaufpreis von 65000€ hätte ich eine Rückfahrkamera erwartet. Das Platzangebot ist sehr gut.

Das MMI empfinde ich nicht als besonders Gelungen. Das Navidisplay verfügt noch nicht mal über Touchscreenfunktion.

Empfehlen würde ich den Wagen nicht, außer der Preis würde um mindestens 20.000€ nach unten korrigiert werden.

Positiv:

Verbrauch
leises und sanftes Automatikgetriebe
viel Platz
guter Sitzkomfort
Super Prestige

Negativ:

Qualität entspricht nicht dem Prestige
teure Extras
TDI Motor
viele günstige/billige Materialien
Hier und da fehlt Feinschliff
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (3) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

SnapOn schrieb am Samstag, 8. November 2008, 14:36 Uhr:

SnapOn
Hallo,mal eine Frage,oder besser eine "Anmerkung".Was soll das eigentlich immer mit dem ÜBERHOLPRESTIGE?Die Leute die das von ihrem Auto meinen zu haben sind meißt die,die mir bei 180 auf der linken Spur keine Zeit lassen wollen zu überholen,nur weil ich keine 250 fahre.Ich find das überflüßig und unangebracht,schließlich kaufe ich keine Karre damit jeder weiß das ich jeden von deer linken Spur schieben kann wenn ich will.Ansonsten schön geschrieben.Grüße.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
passat140856

September 2008, passat140856 über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre seit august 2007 einen Audi A6 Avant, habe bis jetzt ca. 27000 km gefahren, der gesamteindruck ist sehr positiv.
Was ich nur nicht gut finde ist der kleine Kofferraum, sind im Juli mit 4 Personen in Urlaub gefahren und muste feststellen das der Kofferraum bei einem Opel Vectra sehr viel größer ist.
Auch sind die Haupscheinwerfer(BIXENON) sehr unruhig, habe bei der Werkstatt nachgefragt und man sagt mir dies müsse so sein, hat jemand die gleichen Erfahrung.
Ansonsten ist das Auto Top. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
messig

September 2008, messig über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre meinen A6 seit ca 14 Monaten, im Aussendienst habe inzwischen ca 80.000 km runter und ich muss sagen, ich hatte noch nie so einen zuverlässigen Wagen. Habe davor nur den stern gefahren und langsam die Hoffnung in den deutschen Automobilbau verloren, aber Audi zeigt das es noch geht.Der Audi war nur zum KD in der Werkstatt obwohl er nen Chip drin und ca 280 PS unter der Haube hat, und das seit 70.000 km, also top fahrzeug sehr zum empfehlen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
mheldi

August 2008, mheldi über: A6 Avant 2.0 TDI, 140 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Generell kann man mit dem A6 bequem lange Strecken fahren. Auch die Leistung des Motors ist dafür ausreichen. Nur beim Anfahren ist der Motor etwas schwach.
Bei Volleinschlag der Lenkung entstehen Keilriehmengeräusche. Die Werkstatt konnte dass aber nicht nachvollziehen und sagt, das kann nicht sein, denn der Wagen hat einen Zahnriehmen. Das stimmt! Wo kommt dann das Geräusch her?
Auch das Ladevolumen ist sehr gross. es gibt in der Klasse nicht vergleichbares. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
spam

Juli 2008, spam über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,0 ]
rät vom Kauf ab
fahre den Audi A6 Kombi 2,7 tdi DPF nun seit 3 Jahren ( aufgrund der Probleme nur ca. 45tkm ). Hatte zuvor bereits 14 Jahre lang einen Audi 80. Offensichtlich hat Audi es nicht mehr nötig, Kunden zu binden und Probleme zu beseitigen.
Nach der Abholung des FZ in NSU stellte ich bereits bei der Heimfahrt fest, daß das Lenkrad bei Geradeausfahrt nicht gerade steht. Als ich die Winterreifen im Autohaus abholte teilte ich dies dem Verkäufer mit worauf dieser entgegnete, daß das FZ bei Gelegenheit mal vermessen werden sollte.
In Winter meldetet das FZ bei kalten Temperaturen "Batterie schwach". Standheizung war deshalb nie nutzbar. ( Nach dem Einladen von Gepäck in den Kofferaum ab ca. - 6° C, zuerst einsteigen, Motor starten, wieder aussteigen, Heckklappe schließen )
Rost-rote Auspuffendrohre ( bereits 3 mal getauscht, immer wieder ),...
Nach schriftlicher Reklamation wurde die Karre dann vermessen ( An Sommer- wie Winterreifen war bereits ersichtlich, daß Spur/Sturz nicht O.K. ist ). Keine Entschuldigung, kein Angebot für verbilligte Reifen... Stromprobleme wurden nicht in Griff gebracht. Seither die Verkleidungen zwischen C und D- Säule schief. Ständige Klappergeräusche im Innenraum ( vielleicht auch wegen nicht richtig befestigter Abdeckungen zwischen c- und D- Säule ? ).
Wassereinbruch im FZ von der Heckscheibenwaschanlage, damit verbunden Geräusche in den Lautsprechern, dann Ausfall des gesamten elektronischen Bediensystems - Anruf im Autohaus mit dem Kommentar , daß das Problem bekannt sei, seit der Nachbesserung funktionieren die hinteren Lautsprecher nicht mehr.
Ruckeln beim Anfahren ( man kommt sich vor wie ein Fahranfänger, Kupplung deshalb angeblich bereits 3 mal getauscht ) -> Fahren mit schweren Anhängern unmöglich.
Zum Teil wurden die Nachbesserungsversuche durch ein anderes Audi-Autohaus durchgefüht.
Das Autohaus verweigert bislang die Rückabwicklung, es wird versucht, die Mängel wegzudiskutieren.
Warte Auf Gerichtsverfahren...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juli 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 2.0 TFSI, 170 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich fahre seit einem Jahr und rund 7.000 km einen A6 Avant 2,0 TFSI mit 6-Gang-Getriebe, BJ 2007, LP ca. 46 T EUR. Etwa 2/3 in der Stadt und 1/3 über Land/Autobahn.

Vorteile:
Fahrspaß pur
Sehr edles Fahrzeug
Hervorragende Haptik
Gute Straßenlage, vor allem auf der Autobahn und auf Landstraßen
Tolle Beschleunigung
Sehr komfortabel und leise im Innenraum, auch bei hohen Geschwindigkeiten
Über Land niedriger Verbrauch
Innenraum sehr großzügig
Optionale Sportsitze 1a
Optionale Sprachsteuerung für Navi und Freisprecheinrichtung funktioniert hervorragend
Super Digitales Soundsystem (das "normale", das beim großen MMI im Preis enthalten ist); Bose in meinen Augen überhaupt nicht notwendig
Die optionale Lenkradheizung (GENIAL)
Rückfahrkamera (kostet zum großen PDC nur noch kleinen Aufpreis und ist in der Stadt sehr wertvoll)
Hervorragendes (optionales) XENON, Fahrbahnausleuchtung um Klassen besser als bei Halogen-Scheinwerfern
Viele Möglichkeiten bei der Ausstattung

Nachteile:

braucht etwa 0,5 l Öl auf 1000 km

Stadt-Verbrauch bei verhaltener bis mittlerer Fahrweise durchaus 11-12 l; wenn ich permanent "treten" würde, sicher viel viel mehr. Aber das gewöhnt man sich schnell ab.

Traktion: beim Start an der Ampel muss man das Gas schon gut dosieren, dass man nicht permanent mit quietschenden oder durchdrehenden Reifen anfährt. Quietschen ist unhöflich und Durchdrehen kostet grandiosen Reifenabrieb.

Fazit:
Ein unheimlich tolles, super verarbeitetes Auto, das aber in der Anschaffung/Leasing und im Unterhalt ganz klar seinen Preis hat. Für das gleiche Geld würde ich 4 (!) Toyota Aygo mit Klimaanlage bekommen, die natürlich nicht vergleichbar, aber auch prima Autos sind.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
AlexOk

Juli 2008, AlexOk (Bronze Experte) über: A6 Avant 2.7 TDI, 180 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Ich hatte das Vergnügen, den Wagen ein paar Tage als Leihwagen zu fahren.

Der Wagen fasziniert auf gesamter Linie. Ein sehr schönes Auto. Die Verarbeitung ohne jeden Tadel. Die Laufkultur und das Durchzugsvermögen des Motors: top. Jenseits der 200km/h ist er zwar nicht mehr ganz so spritzig, aber das läßt sich verschmerzen. Der Laderaum: riesig.

Einen Wermutstropfen gibt es aber denoch: Was sich Audi bei der Anordnung von Scheinwerfern und Motorhaube gedacht hat, verschließt sich meiner Logik. Die Leuchtmittel lassen sich ohne Werkzeug und erheblichen Aufwand nicht wechseln. Mal eben an der Tankstelle eine Birnchen wechseln? Fehlanzeige!

Und noch einen Nachteil hat der Audi A6: den Preis.

Wenn ich einen Goldesel hätte: das wäre mein Auto. Vielleicht mit dem 4,2 Liter-V8...
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 1 Kommentar

Kommentare

A6Fahrer schrieb am Dienstag, 27. Mai 2014, 22:28 Uhr:

A6Fahrer
Naja, der Wehrmutstropfen ist so nicht ganz richtig. Ich habe kein Xenon und kann das Gühobst selber wechseln. Auch auf der Raststätte ohne Werkzeug. Man(n) braucht schlanke Arme und Kraft in den Fingern. Auf der Beifahrerseite muß der Luftfilterkasten bei seite. Geht auch ohne Werkzeug.
Kommentar melden
neuen Kommentar abgeben
GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Fahre den A 6 Avant 2,7 TDI multitronic seit 2 Jahren geschäftlich, (aktuell 201.000 km Laufleistung) zu 2/3 Autobahn und 1/3 Land/Stadt
Im Großen und Ganzen ein Auto, das agressives Fahren mit hohen Kosten belegt und den spritsparenden Geizhals zum Lachen bringt.( 5,9 - 11,5 L/100km)Optisch ist der Wagen sehr gelungen und alltagstauglich. Auch das Platzangebot und Interieur sind ansprechend.Bedienung und Haptik sind langstreckentauglich und vermitteln ein gutes Gefühl.Die Übersichtlichkeit ist für einen Wagen dieser Größe noch akzeptabel.
Kritikpunkte:
- hoher Bremsenverschleiß - wenig standfest
- Reifen Bridgestone eine Katastrophe-Erklärungsversuche von Audi für einseitigesAbfahren vorne und hinten:
"das Fahrwerk hat sich gesetzt"
- Getriebe nach 120.000 km am Ende - 3 Wochen Wartezeit aufs Ersatzteil usw...........
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (1) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Juni 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Also was die Verarbeitungsqualität angeht, kann kaum einer mithalten, eventuell noch Mercedes. Von BMW hingegen bin ich enttäucht, da ist ein Skoda sogar hochwertiger. Was ich immer wieder cool finde ist die Bedienung im Innenraum, das einmalige MMI. Ich selber Fahre den Quattro und ich muss sagen der Verbrauch ist leider recht hoch, wenn ich nur einmal den Motor "drehen lasse" schießt der Durchnittsverbrauch auch mal gerne von eben noch 7,5L auf 8,5L. Es ist ein Auto das man Rollen lassen muss, erst dann wird er zum Sparer. Was die Ablagemöglichkeiten angeht muss ich meinen Vorrednern recht geben, die ist recht schlecht, ein Autoatlas unter zu bringen, unmöglich!!!
Audi legt sehr viel Wert auf Kleinigkeiten, die nich jeder sieht, z.B. Türen schließen, sucht mal ein vergleichbares Auto mit so einem satten Klang!
Was ich mich allerdings zur Zeit extremst aufregt ist, dass Audi es nicht mehr nötig hat Autos zu verkaufen, der eff.Jahreszins bei Neuwagenfinanzierung beträgt 6,7%!!!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (0) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
CabrioCap

Juni 2008, CabrioCap über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
empfiehlt den Kauf
Ich habe den A6 über 50 tkm v. 01/06 bis 05/08 gefahren.

Motor und Getriebe:
der Motor ist extrem leise und kultiviert. Das Problem folgt aber - Geschmacksache - auf den Fuß. Er klingt wie ein Rührmixer ohne echten Charakter. Wer keinen Sound braucht, bekommt allerdings einen der besten Diesel auf dem Markt. Sparsam ist er mit dem Leergewicht und dem Allrad allerdings nicht. Im Schnitt muß man mit 9,5 l/100 km rechnen. Nach oben und unten ist natürlich alles möglich, wie bei jedem Turbo.
Die Fahrleistungen sind subjektiv ausreichend. Bei hohen Geschwindigkeiten über 160 km/h tut sich der Wagen aber sehr schwer. Ab 180-200 km/h ist die Beschleunigung sehr bescheiden, komischerweise besonders im 5. Gang.

Das Getriebe schaltet butterweich und liest einem Die Wünsche "von den Augen" ab. Besser geht es nicht! Es hält beispielsweise höhere Gänge bei niedrigen Drehzahlen, um die Drehmomentstärke des Motors auch zu nutzen. Perfekt.

Karosserie und Innenraum:
Top verarbeitet und das innen und außen. Platznot ist ein Fremdwort, der Gepäckraum gut nutzbar. Ich hatte auch noch das Gepäck-Management-Paket, da hat man dann alle Möglichkeiten. Sie Sportsitze sind sehr bequem, die Lordosenstützen hervorragend. Einzig ein Plus wird zum Minus, wenn die außergewöhnliche Innenraumbreite dazu führt, dass man den Ellbogen (meine Eigenart) kaum auf die Türbrüstung bekommt, weil sie so weit weg ist. Aber man gewöhnt sich an die gespreizte Armhaltung.

Fahrwerk:
Ich hatte die s-line Ausführung, allerdings auf das Sportfahrwerk verzichtet und die Luftfederung bestellt. Bei kurzen Unebenheiten spürt man, dass Audi die Vorderachse aufgrund der hohen Vorderachslast recht hart auslegen musste. Kurze Unebenheiten dringen recht ungefiltert durch und die harten Sportsitze können es auch nicht ausgleichen. Bei langen Wellen spielt die Federung dann Ihre Stärke aus. Wie eine Oberklasslimo gleitet man daher. In der Comfortstellung natürlich am besten, aber es erinnert auch leicht an ein Schaukelschiff. Automatic ist am ausgewogensten, die Seitenneigung wird reduziert und bei plötzlich schärferer Fahrweise leicht härter gedämpft. Bei Dynamic senkt sich die Karosserie um 1,5 cm ab und der Komfort nimmt spürbar ab. All dies jedoch immer noch im Rahmen eines ausgezeichneten Gesamtkomforts, bei dem nur die stossige Vorderachse stört.
Die Karosserie ist sehr gut gedämmt, Windgeräusche gibt es auch bei hohen Geschwindigkeiten kaum.

Navi und Telefon:
Das MMI von Audi funktionierte immer perfekt. Der schnelle Zugriff durch die außenliegenden Tasten hat jedoch zwei Seiten. Man kommt schnell wohin man will, muss jedoch immer den Blick nach unten führen, was jedesmal kurzfristig vom Verkehr ablenkt. Auch eine Gewöhnung findet nicht wirklich statt, weil man zwar weiß, dass die gewünschte Taste ungefähr "hier" sein muss, eine genauso geformte aber 1 cm daneben...
Darstellung und Zielführung sind jedoch immer einwandfrei, automatische Stauumfahrungen mit TMC immer zuverlässig und verblüffend einleuchtend.
Die Freisprecheinrichtung mit Bluetooth funktionierte bestens, die Verständigung war immer ausreichend.

Alles in allem ein perfektes Auto, das jedoch auch genau durch diesen Perfektionismus etwas Langeweile verströmt. Aber da klagt man dann auf ganz hohem Niveau.

Klaus
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
marcusAB

Juni 2008, marcusAB über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Wagen nun seit einigen Wochen als Mietwagen und bin sehr enttäuscht. Der Verbrauch ist nicht zeitgemäss mit durchschnittlich 11 l/100km und im stadtverkeht 14 l/100km sind werte die meiner meinung nach nicht mehr gerechtfertigt sein können.

Der Motor braucht viel Drehzahl um seine Leistung entfalten zu können.

Das Bedienkonzept MMI mit den vielen tasten auf der Mittelkonsole halte ich für unübersichtlich und ist während der Fahrt nur schwer zu bedienen.

Das Platzangebot ist allerdings ein traum und Audi gibt einem das Gefühl sehr viel Platz zu haben. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Mai 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 2.7 TDI, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,29 ]
rät vom Kauf ab
Ich fahre den Audi A6 Avant seit nunmehr 2 Jahren und bin mit ihm knapp 80.000 km gefahren.

Zu den Staerken dieses Fahrzeugs gehoert sicherlich der sehr durchzugsstarke 6-Zylinder Motor mit 180 PS und der niedrige Spritverbrauch mit 6,9 Liter/100 km.
Es ist auch sehr angenehm mit dem A6 laengere Strecken zu fahren.

Aber das war es auch schon, was die positiven Seiten dieses Fahrzeugs angeht!

Was die negativen Aspekte betrifft, muss ich feststellen, dass ich noch nie ein derart unzuverlaessiges Auto hatte, hier nur ein paar Beispiele hierfuer:
- Reparatur Turbolader
- Reparatur Einspritzpumpe
- Wasser im Blinker
- 6 neue Einspritzduesen (kosten ja nur ca. 4.000 Euro)
- Kofferraum oeffnet nicht mehr ganz
- Lautsprecher funktionieren nicht (keiner weiss warum)
- scharfe Kanten am Multifunktionsregler, der ausgetauscht
wurde, nachdem ich mich 2 mal daran geschnitten hatte
- usw.

Ich persoenlich werde mir nie wieder in meinem Leben einen Audi kaufen, denn in den ueber 20 Jahren, die ich Auto fahre, habe ich noch nie ein so schlechtes Fahrzeug gehabt (und auch kein so teures)!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (2) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
heaf117

April 2008, heaf117 über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
empfiehlt den Kauf
Der neue A6 ist grundsätzlich ein gut gelungener Kombi. Er ist vollkommen alltagstauglich, da er viel Platz bietet. So kann man ohne Probleme 3 große Hunde in den Kofferraum unterbringen um ins Grüne zu fahren oder ihn zum Großeinkauf für die ganze Familie benutzen.
Auch zum Lasten ziehen (z.B. einen Pferdeanhänger) ist er bestens geeignet.

Dank des sauber schaltenden Automatikgetriebes fährt der A6 in einem Zuge dahin. Doch wer auf sportliches Fahren wert legt ist leider nicht gut bedient. Er ist sehr schwerfällig und auch wenn man ihn im S-Gang fährt dreht er zwar höher und länger dennoch kommt nicht wirklich Freude auf. Er braucht lange bis er auf Touren kommt, was ihm den Charme eines "Altherrenfahrzeug" verleiht. Wie schon gesagt zum dahingleiten ist er super geeignet.
Auch das Fahrwerk ist eher weich eingestellt, so kann es passieren dass er bei 200 in einer Kurve (Autobahn natürlich) schon mal ins straucheln gerät was dem Fahrer natürlich nicht das Gefühl von Sicherheit vermittelt.
Wenn man das allerdings das ein oder andere Mal ausprobiert hat so weiss man wie sich das Auto verhält und man kann sich mit ihm anfreunden.

Die Innenausstattung lässt natürlich, wie von Audi gewohnt, nicht zu wünschen übrig. Die Bedienung der Navigation ist bequem über einen großen Drehknopf vorzunehmen. Alle anderen Bedienelemente sind ebenfalls über diesen Knopf regulierbar, so dass auch ein Techniklaie nach einigen Versuchen voll auf seine Kosten kommt.
Die Sitze sind mit hochwertigem Leder bezogen so dass man gemütlich in seinem Fahrzeug sitzen kann. Auch die ein oder andere Annehmlichkeit wie zum Beispiel die Sitzheizung auf den hinteren Plätzen lassen den A6 zu einem gelungenen Rund-um-Sorglos-Wohlfühl-Auto mutieren welches allerdings im Bereich sportlicher Fahrspaß ein wenig zu wünschen übrig lässt.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
cordant

März 2008, cordant über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro, 233 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,0 ]
empfiehlt den Kauf
Vorab muss ich sagen, dass ich diesen Wagen als Firmenfahrzeug nutzen darf und den Wagen daher auch nicht bezahlen musste. Die hohen Anschaffungskosten (ca. 60.000 Euro) hätten mich abgeschreckt dieses Auto neu zu kaufen. Der A6 Avant ist groß, komfortabel und ein perfekter Begleiter auf langen Autobahnetappen und hat, wie ich finde, eine sehr elegante, coupèhafte Linie. Der 3,0 l-Dieselmotor überzeugt vollends: Er ist stark, dabei laufruhig, fast wie ein Benziner. Außerdem ist er relativ genügsam und hat einen umweltfreundlichen Ruß-Partikelfilter. Die optional erhältliche Automatik harmoniert ausgezeichnet mit diesem Triebwerk, und dem Allradantrieb. Das bei diesem Fahrzeug verbaute S-Line Fahrwerk der quattro GmbH ist für meine Begriffe etwas zu hart abgestimmt. Fazit: Ein besonders ausgewogener komfortabler Kombi, der höchste Ansprüche erfüllt und dazu noch sehr zuverlässig ist. Für Käufer die das Kostenkapitel vernachlässigen können ein sehr gutes Angebot. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (6) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,71 ]
rät vom Kauf ab
Audi A6 Avant 2.7 TDI DPF Multitronic.
In kurzen Worten:
Der Motor ist ok. Das Getriebe, besser die Getriebesoftware in Verbindung mit der Lastregelung ist mangelhaft. Die Verarbeitung im Innenraum ist mäßig --> Viele Klapper- und andere Nebengeräusche, je nach Außentemperatur.
Die Bremsen sind Audi-typisch (immer noch) = Bei Nässe- und/oder Streusalzeinwirkung ist die Bremsleistung deutlich gemindert.
Der Kraftstoffverbrauch ist bezogen auf das Verhältnis Leistung zu Gewicht relativ betrachtet in Ordnung. Generell jedoch ist ein Antriebskonzept mit bis zu 10 L Verbrauch sicher anachronistisch.
Wer Ablageflächen mag und braucht wird vergebens suchen.
Selbst das Handschuhfach ist bei vorhandenem CD-Wechsler und Bordbuch zu 95% belegt und damit für die Unterbringung weiterer Materialien nicht verfügbar.
In Summe: Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Modell nicht.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (3) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

März 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,57 ]
Hallo,

der A6 konnte mich nicht so recht überzeugen, er lässt sich zwar angenehm fahren, tritt man das Gaspedal aber beherzter, spürt man unangenehme Vibrationen in der Lenkung. Außerdem ist der Wagen eindeutig zu schwer, weshalb der Motor zu verhalten an die Sache geht. Das Cockpit wirkt etwas plastisch, aber ok. Die Verarbeitung ist gut, die Materialanmutung dafür weniger. Nach vielen Fahrzeugen im Außendienst habe ich festgestellt, dass Audi nur in den ersten drei Jahren qualitativ gut dasteht, die Symbole der Tasten und die Griffe nutzen sich unheimlich schnell ab, ein Wagen mit 50Tkm auf der Uhr sieht schnell aus wie 200Tkm starke Nutzung. Auch Bremsen, Querlenker ect. verschleißen schnell, das ist nicht gerade billig. Würde man den A6 um die Design -und Ausstattungselemente reduzieren, die von anderen Herstellern kopiert wurden, finden wir uns im Jahr 1996 wieder. Das gilt im Moment für nahezu alle Modelle von Audi. Wesentlich innovativer und vor allem eigenständiger ist, zur Zeit, BMW. Aber meine Firma hat nun mal (momentan) Verträge mit Audi. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
GeloeschterNutzer

Februar 2008, GeloeschterNutzer über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
Top Auto. Fahre es jetzt seit Juni 2006. Bin sehr zufrieden. Laufleistung bis jetzt 32000km. Keine Unerwarteten Werkstattbesuche keine Probleme bis jetzt. Super Motor. 3 Liter TDI. Verbrauch gut für dieses Auto. Würde ich wieder kaufen!!! weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
v8driver

Februar 2008, v8driver (Bronze Experte) über: A6 Avant 4.2 quattro tiptronic, 334 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,43 ]
Die Linienführung des A6 ist mir ihrer perfekten Kombination aus Eleganz und Sportlichkeit eines der vielen Highlights des A6 Avant.
Auch im Inneraum setzt dich diese gelungen Formgebung fort. Armaturenbrett und sonstige Einbauten sind sehr schön geformt und ergeben ein nahezu perfektes Gesamtbild.
Instrumente und Schalter sind sehr schön ausgeführt, durchdacht positioniert und perfekt erreichbar.
Fahrer und Beifahrer sitzen sehr bequem auf den äusserst luxuriösen und sportlichen Sitzen die in alle Richtungen verstellbar sind und sich somit ideal auf den eigenen Körper abstimmen lassen.
Auch im Fond ist das Platzangebot äusserst großzügig und absolut ausreichend um auch lange Strecken unbeschwert zu überstehen.
Der Kofferraum ist sehr variabel und bietet mehr als ausreichend Platz um das alltägliche Gut zu verstauen.

Das Fahrverhalten des A6 ist übwerwältigend:
Die Abstimmung bietet einen perfekten Kompromis aus Straßenlage und Komfort.
So lässt es sich perfekt und entspannt reisen. Auch bei hohen Geschwindigkeiten ist der A6 äusserst spurstabil und unkritisch.
Auf schnell gefahrenen Landstraßenabschntten wird schnell klar das der sportliche Teil bei der Entwicklung nicht zu knapp gekommen ist:
Der A6 zirkelt unfassbar agil um jede Kurve und lässt das wahre Gewicht der Konstruktion kaum erahnen.
Eine wirklich gelungene Abstimmung.

Der kraftvolle Motor sorgt für atemberaubende Fahrleistungen. Beschleunigung und Endgeschwindigkeit sind auf einem hohen Niveau und lassen die alltäglichen Wege zu einem wahren Genuss werden.
Der V8 läuft äusserst kultiviert, geräsucharm und harmoniert perfekt mit der 6-Gang Automatik, die keineswegs als Spaßbremse verstanden werden sollte...

Der Spritverbrauch ist hoch, in anbetracht der gesamten Konstruktion allerdings nicht übermäßig. Die Werksangaben sind nicht unrealistisch und bieten eine guten Anhaltspunkt...

Der A6 ist besonders in dieser Ausführung ein sehr ansprechendes Auto, dass allerdings unter einem hohen Preis und einem recht hohen Spritverbrauch leidet.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
youngtimer1978

Januar 2008, youngtimer1978 über: A6 Avant 2.7 TDI, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]
Dieser Audi st ein vernünftiges Fahrzeug mit einer extrem guten Verarbeitung. Das Design ist absolut Top und es beeindruckt doch sehr, insb. auch mit den LEDs hinten. Auf die Dauer ist das Auto aber evtl. auch ein bißchen zu gefällig und wird etwas langweilig auf die Dauer.

Zu empfehlen ist die Ausstattung S-Line, da insbesondere Optik und Sitzkomfort sich stark verbessern. Das Platzangebot ist für einen Kombi von heute nicht ideal, aber was will man von einem "Lifestyle-Kombi" auch erwarten. Richtig volladen geht zwar problemlos, aber es ist mit ein bißchen Geduld verbinden.

Dieses Fahrzeug ist auf Grund der sehr leichten Lenkung auch ideal für die Stadt geeignet. Auch zum Einparken recht übersichtlich, auch wenn ich mit Einparkhilfe fahre.

Die Motorisierung ist anfangs ok, aber auch hier fehlt auf die Dauer der letzte Biss eines BMW-Motors und mal richtig Gas geben ist nur auf einem gemütlichen Niveau möglich.

Also, kein schlechtes Fahrzeug, aber auf die Dauer kommt in allen Belangen ein wenig Langeweile auf.
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (5) gut geschrieben (1) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
uwita

November 2007, uwita über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
DAS BESTE AUTO daß ich bisher gefahren habe, Ich habe Erfahrung mit BMW, Subaru,Opel und Ford und neuerdings auch mit Skoda der vergleichsweise preiswerter aber nicht so schnell wie der Audi sprintet.Optimale sichere Strassen- und Kurvenlagen. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (4) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
George

Oktober 2007, George (Silber Experte) über: A6 allroad quattro 3.2 FSI, 255 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Ein Freund hat sich den Allroad kürzlich angeschafft. Am Wochenende war ich mit ihm unterwegs und hatte Gelegenheit, das gute Stück auf Herz und Nieren zu prüfen: Für Geländefahrten ist er mit einem Lift-Modus ausgestattet, wodurch die Karosserie noch höher gefahren werden kann, als sie eh schon ist...super! Dadurch war selbst die Fahrt über holprigstes Gelände keine Tortur, sondern ein angenehmes Fahrvergnügen! Luftfederung ist bei ihm übrigens serienmäßig dabei, wie mein Freund sagte. Auch später auf der Autobahn blieb mein guter Eindruck von dem Wagen ungetrübt- er fuhr ausgeglichen und leise- sofern man wollte: Überholvorgänge machen nämlich mal richtig Laune mit ihm! Also er zieht sehr gut... Die Schaltung war auch nicht gewöhnungsbedürftig, sondern sofort gut zu handeln, sehr leichtgängig.
Innen ist er A6-typisch sehr gut verarbeitet und sehr geräumig. Außen finde ich vor allem die Optik eines Geländewagen, gepaart mit einer gewissen Eleganz, sehr ansprechend. Der Kühlergrill macht mal richtig was her. Alles in allem kann ich meinem Freund zu dieser Anschaffung nur gratulieren- das war garantiert nicht die letzte Ausfahrt mit ihm!
weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (8) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
saufratz

August 2007, saufratz (Gold Experte) über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro tiptronic, 233 PS, Automatik

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
mir gefällt das Design richtig gut, auch der Innenraum ist sehr schön und hochwertig verarbeitet. Der Motor ist vorallem die wucht. ich fuhr einen 290 PS Version von Abt. Diesse Familienkutsche ist genau nach meinem geschmack. Der Verbrauch ist ganz OK, aber BMW kann das beim 530D besser. Die Ausstattung lässt natürlich keine wünsche offen, und genug Platz ist auch vorhanden. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (13) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
h17

August 2007, h17 über: A6 Avant 2.7 TDI DPF, 180 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 5,0 ]
Geniale Kutsche - ein Traum an Kombi. Schnurrt auf der Autobahn so vor sich hin. Einziger Wehrmutstropfen: Im Urlaub hatte ich einen Peugot 307-Kombi und siehe da, da paßte mehr Gepäck rein!!! Dafür ist in meinen Augen der A& der im Design gelungenste Kombi derzeit - da "stopfe" ich gerne mal statt nur zu packen .... weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (9) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare
BadMat

Juli 2007, BadMat über: A6 Avant 3.0 TDI DPF quattro, 233 PS, Schaltgetriebe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]
Audi ist mit dem neuen A6 ein wahrlich großer Wurf gelungen - nicht nur von den Abmessungen, sondern auch von den inneren Werten her. Sieht man von einigen wenigen Schwächen im Detail ab, bietet der Audi seinem Fahrer hervorragenden Fahrkomfort und gute Laufkultur, dazu bequeme Sitze und ein außerordentliches Platzangebot. weiterlesen alle technischen Daten zu diesem Fahrzeug
hilfreich (2) gut geschrieben (0) Bedenklicher Inhalt 0 Kommentare

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)