ALFA ROMEO Alfa 147 1.6 Twin Spark (2001-2004) Front + links, Verbrauch 8,8l
  • untere Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 105 PS (77 kW)
  • Verbrauch 8,8l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 4 )

15.01.2015 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,21 ]

besitze seit über 3 Jahren den Alfa 147 Twin Spark mit 105 PS,.. er ist einer der ersten seiner Baureihe aus 2001, und bin damit schon 80.000 km gefahren, der Motor ist bergauf etwas lahm, auf langen Autobahnfahrten kann man damit aber d...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO 147 Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa 159 Sportwagon 2.4 JTDM 20V DPF (2007-2009) Front + links, Verbrauch 8,4l
  • Mittelklasse
  • 2387 ccm,
  • 210 PS (154 kW)
  • Verbrauch 8,4l
  • Testberichte ( 2 )
  • Erfahrungen ( 4 )

29.12.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Ich fahre einen Alfa 166 mit dem selben Motor. Das Fahrzeug ist jetzt 8 Jahre alt und hat 344.000km auf der Uhr. Gerade diese 2,4 Liter Fünfzylinder sind für Laufleistungen bis zu 600.000km bekannt. Also, auch wenn Defekte aufgetreten si...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (1)
zum ALFA ROMEO 159 Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa Spider 2.0 16V Twin Spark (1995-1998) Front + links, Verbrauch 10,2l
  • Sportwagen
  • 1970 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 10,2l
  • Erfahrungen ( 8 )

26.12.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,71 ]

Grundsätzlich ein tolles Auto. Der 2 Liter TS ist mit seinen 150 PS natürlich kein Rennwagen, aber zum cruisen an schönen Sommertagen macht er schon sehr viel Spaß. Rost ist wie schon oft geschrieben beim 916er grundsätzlich kein Thema....

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (2)
zum ALFA ROMEO Spider Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa Giulietta 1.8 TBi 16V (2010-2013) Front + links, Verbrauch 10,3l
  • untere Mittelklasse
  • 1742 ccm,
  • 235 PS (173 kW)
  • Verbrauch 10,3l
  • Testberichte ( 21 )
  • Erfahrungen ( 2 )

25.12.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,0 ]

Ich habe mir vor einem Jahr eine QV zugelegt. Jedes mal wenn ich meine Garage auf mache bekomme ich Gänsehaut. Ich habe viele Autos im meinem Leben gehabt aber nicht so wie sie. Ich würde sie jedem empfehlen sie macht eine Menge spaß ...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (1)
zum ALFA ROMEO Giulietta Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa Giulietta 1.4 TB 16V (seit 2010) Front + links, Verbrauch 8,1l
  • untere Mittelklasse
  • 1368 ccm,
  • 120 PS (88 kW)
  • Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 17 )
  • Erfahrungen ( 7 )

07.11.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,86 ]

Hallo miteinander Bin stolzer Besitzer seit 16.10.2014 Giulietta 1.4 Tb 120 Ps Collezione ,war ein VFW (ist nur der Händler gefahren)Bj.11.2013 habe ihn mit 3800 Km übernommen.Mit dieser Vollausstattung wie Xenon,Glaspanoramadach,Spo...

  • hilfreich (1)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO Giulietta Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa 166 3.0 V6 24V (1998-2000) Front + links, Verbrauch 12,3l
  • obere Mittelklasse
  • 2959 ccm,
  • 226 PS (166 kW)
  • Verbrauch 12,3l
  • Testberichte ( 1 )
  • Erfahrungen ( 3 )

27.10.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,64 ]

Hallo zusammen ich fahre den Alfa seid 1,1/5 Jahren und kann nur sagen Super Super wenn man dann auch noch den Schalter für STR hat dann geht der wie Schmitts Katze, Verbrauch liegt bei mir bei ca.10,5l auf 100km und ich fahre stramm,ic...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO 166 Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa 156 1.6 (1997-2002) Front + links, Verbrauch 8,9l
  • Mittelklasse
  • 1598 ccm,
  • 120 PS (88 kW)
  • Verbrauch 8,9l
  • Erfahrungen ( 5 )

25.10.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 3,5 ]

Nachdem der Golf 3 meines Vaters weg musste, habe ich mich in das Design eines Alfa 156 veguckt. Für 1150,- €, Bj. 2002, 154000km, Tempomat (funktioniert), Regensensor (funktioniert), tolle Innenausstattung nebst Bose Anlage, die mir mit...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO 156 Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa Giulietta 1.4 TB 16V Multiair (seit 2010) Front + links, Verbrauch 7,9l
  • untere Mittelklasse
  • 1368 ccm,
  • 170 PS (125 kW)
  • Verbrauch 7,9l
  • Testberichte ( 20 )
  • Erfahrungen ( 3 )

10.10.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,71 ]

Ich besitze nun seit ca. 3 Monaten eine Giulietta Bj. 2012 und bin immernoch begeistert. Ich bin nun ca. 5000 km gefahren. Habe sie in der Grundausstattung mit der farbe Nero Etna. Klar gibt es bei der Verarbeitung kleinere Schwäche...

  • hilfreich (2)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO Giulietta Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa Mito TB 1.4 16V (2008-2010) Front + links, Verbrauch 8,1l
  • Kleinwagen
  • 1368 ccm,
  • 155 PS (114 kW)
  • Verbrauch 8,1l
  • Testberichte ( 21 )
  • Erfahrungen ( 14 )

14.09.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 4,14 ]

Ich fahre jetzt seit fast 3 Jahren meinen Mito, BJ 2009, der mittlerweile schon fast 13.000 km gelaufen hat, und er läuft und läuft. Ich bin restlos überzeugt von meinem Kleinen. Ein sportliches Auto, das auf kurvigen Landstraßen richt...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO MiTo Fahrbericht
ALFA ROMEO Alfa 159 Sportwagon 1.9 JTDM 16V DPF Automatik (2006-2009) Front + links, Verbrauch 7,2l
  • Mittelklasse
  • 1910 ccm,
  • 150 PS (110 kW)
  • Verbrauch 7,2l
  • Testberichte ( 3 )
  • Erfahrungen ( 10 )

12.09.2014 von  

Erfahrungswertung:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[ 2,64 ]

Habe jetzt seid zwei Jahren meinen 159er . Ist ein 2006er aber viel mehr kann nicht kaputt gehn von diversen Lager bis Lenkern hin bis AGR Ventil u. was weis ich noch was.. Aber trotzdem ist er vom Fahrgefühl her einfach super! Und wie ...

  • hilfreich (0)
  • gut geschrieben (0)
zum ALFA ROMEO 159 Fahrbericht

Der neue Alfa MiTo QV

Mit dem 170 PS starken 1,4 Liter-Turbomotor ist der Quadrifoglio Verde, abgekürzt „QV“, das neue Topmodell der MiTo-Baureihe von Alfa Romeo. Das gibt der Neue nicht nur am Logo, son...

Alfa Romeo 4C Spider

Der neue 4C Spider ist neben dem schon produzierten 4C Coupé zweifellos das beeindruckenste aktuelle Alfa Modell, aber eines ist er zweifelsfrei nicht: ein Spider nach alter Traditi...

Neuer Alfa Romeo MiTo

Kurzgesagt: Der Alfa Romeo MiTo bleibt auch nach dem aktuellen Facelift ganz der Alte. Eben der Individualist unter den Kleinwagen. Vom Charakter und von der Form her immer etwas an...

Wer wurde schon einmal bei A.T.U. abgezockt?

Hallo, wer hat schon einmal schlechte Erfahrungen bei der Werkstattkette A.T.U. gemacht. Fühle mich ausgenutzt und bin auf der Suche nach Gleichgesinnten,da ich momentan ein Schreiben an Auto-Bild verfasse und an ADAC. Vielleicht sogar an Vox-A...

Motorcode Alfa Romeo 156 2.0l

Wer kann mir den Motorcode Alfa Romeo 156 Twin Spark 155PS 2.0l

Motorcode Alfa Romeo 156 2,0l

Woher bekomme ich den Motorcode raus

Welche Marke bei 10W60-Öl?

Als Alfisti mit Leib und Seele weiß ich, dass ich den 2,0-Liter TwinSpark-Motor meines 2000er Alfa 156 bestenfalls mit 10W60-Öl füttere. Meine Frage: Welche Marke bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Shell? Castrol? Valvoline? Jemand anders??

Restauration Alfa Spider 1977

Hallo Alfa Fans, möchte meinen Spider Typ 115 restaurieren lassen und habe von einem Freund eine Adresse von der Firma "Auto- Master" in 71364 Winnenden erhalten. Zuvor hieß diese Firma Classic Car und war im gleichen Ort tätig. Kennt diese Fir...
alle Fragen in unserem ALFA ROMEO Forum
ALFA ROMEO

ALFA ROMEO - Geschichte, Hintergrundinformationen und Fakten

Die italienische Automarke Alfa Romeo wurde im Jahre 1906 vom französischen Unternehmer Alexandre Darracq in Portobello gegründet. Da Darracq keinen großen Wert auf die Qualität seiner Produkte legte, geriet das Unternehmen allerdings schon früh ins Schleudern. Wegen finanzieller Schwierigkeiten wurde die Aktienmehrheit verkauft und am 24.06.1910 die "Società Anonima Lombarda Fabbrica Automobili" (Aktiengesellschaft Lombardische Automobilfabrik), kurz A.L.F.A, gegründet. Der Konstrukteur Giuseppe Merosi entwickelte im gleichen Jahr das erste Modell, den 24 HP.

Alfa Romeo Historie
Während des ersten Weltkrieges wurde das Automobilwerk zum Rüstungsproduzenten umfunktioniert und rettete sich so aus der Insolvenz. Anschließend ließ der neue Firmeninhaber Nicola Romeo ab 1919 wieder elegante Automobile der gehobenen Klasse bauen. Sein Nachname bildet seit 1920 den zweiten Teil des Markennamens. Die Sportwagen-Modelle RL und RM waren die ersten, die als echte "Alfa Romeo" die Werkshallen verließen. Chefwerksfahrer war Enzo Ferrari, der 1925 mit seinem 140 PS starken P2 die erste Weltmeisterschaft des Automobilrennsports gewann und dem Unternehmen entsprechenden Ruhm einfuhr.

Weltwirtschaftskrise und Börsenkrach trieben Alfa Romeo im Jahre 1929 erneut an den Rand des Ruins. Für die staatliche Auffanggesellschaft war der Bau von PKW allerdings von geringem Interesse. Zwar war in den 1930er Jahren der 8C 2900 mit 205 km/h Spitzengeschwindigkeit das schnellste Serienauto der Welt, doch größerer Wert wurde Lokomotiven, Baumaschinen, Kompressoren, Traktoren, sowie Schiffs- und Flugzeugmotoren beigemessen.

Erst Ende der 40er Jahre verließen wieder Autos die Alfa Romeo-Fabrikhallen. Auf Grund der Nachkriegssituation änderte der italienische Automobilkonzern im Jahre 1954 mit der Giulietta-Modellserie seine Unternehmensstrategie von Luxuswagen hin zu erschwinglichen Serienmodellen.

Innovative Technik, insbesondere Motoren mit zwei obenliegenden Nockenwellen, Doppelzündung und Aluminium-Zylinderköpfen, verschafften der Marke ein innovatives und sportliches Image.

Ganz im Gegensatz zu den günstigeren Alfasud-Modellen mit Boxermotor und Vorderradantrieb, die nicht in Mailand sondern in Süditalien produziert wurden. Die Arbeiter dort waren nicht annähernd so gut ausgebildet wie ihre norditalienischen Kollegen, entsprechend fragwürdig war die Qualität. Das Resultat war eine tiefe Krise und im Jahre 1986 schließlich der Verkauf an Fiat.

Fiat brachte zwar die Qualität zurück, ab diesem Zeitpunkt hielten aber auch viele Fiat-Teile Einzug in den neuen Alfa. Das Jubiläumsmodell 75 von 1985 gilt deshalb bei vielen Alfa-Fans als letzter echter Alfa Romeo. Die Fiat-unabhängige Designabteilung mit ihrer Philosophie der "perfekten" Synthese aus Sportlichkeit und Eleganz konnte das Ansehen des Konzerns jedoch wieder herstellen. Seit 2007 ist Alfa Romeo wieder eine Aktiengesellschaft, ist aber weiterhin ein Teil von Fiat.