Darf ich mit einem Führerschein Klasse 3 einen 125 ccm Roller fahren

Save-to-notepad Fa_subscribe

Darf ich mit einem Führerschein Klasse 3 einen 125 ccm Roller fahren (Sonstiges / Quasselecke)

Themen: Sonstiges
Fragte vor mehr als 5 Jahren

12 Antworten Beste zuerst - Ältere zuerst

Rate-up
3
Rate-down

Hallo "mamisouth",
das kommt darauf an, wann du den Führerschein Kl.3 gemacht hast! Wenn du deine Pappe vor dem Stichtag im Jahre 1980 gemacht hast, dann JA, ansonsten nämlich NEIN !

oder frag einfach mal in der Fahrschule aus der Nachbarschaft ...

m.f.g.
Raucher

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
Raucher | Experte
 
Rate-up
3
Rate-down

"Raucher" hat recht, meine Antwort war nicht vollständig!
MfG
rama

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
unknown | Experte
 
Rate-up
3
Rate-down

... noch zur Ergänzung:

STICHTAG war der 1. April 1980.

Alle, die vor diesem Tag die Führerscheinprüfung BESTANDEN! hatten dürfen Kleinkrafträder bis max. 125ccm mit dem alten Führerscheinklasse 3 fahren, bekommen auch den kompletten früheren Umfang der Fahrerlaubnis umgeschrieben, wenn sie sich den neuen EU-konformen Führerschein ausstellen lassen; dann wird zu der neuen Klasse B usw. auch die Klasse A1 automatisch mit eingetragen.

Wer ab dem 1. April 1980 den Führerschein Klasse 3 bzw. B macht, muss eine separate praktische Fahrprüfung für z.B. die 125ccm-Maschinen ablegen um die Klasse A1 eingetragen zu bekommen.

Manchmal gibt es auch die "Gnade der FRÜHEN Geburt" *fg*, denn Lo hat seine Klasse 3 im Februar 1978 erworben ... und darf daher automatisch auch "125ccm-Öfen" scheuchen ^^

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
Lo | Experte
 
Rate-up
2
Rate-down

Wäre mein Vater damals nicht so schüchtern gewesen, dürfte ich jetzt auch 125ccm mit Klasse 3 fahren. So bin ich 7 Jahre zu jung. Heul

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
Tom | Experte
 
Rate-up
1
Rate-down

JA

MfG
rama

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
unknown | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Vielen Dank für die Info,

leider kann meine Frau dann nicht mit dem 125er Roller fahren.

Gruß Martin

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

@Martin

Wieso nicht??
... Sie muss nur erst die entsprechende Führerscheinprüfung ablegen; dann wird der Führerschein um die entsprechende Klasse erweitert.

Antwortete vor mehr als 5 Jahren
Lo | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

STICHTAG war also der 1. April 1980. So ein Blödsinn zu beschließen !!! Entweder alle oder keiner mit Führerscheinklasse 3. Ich fühle mich diskriminiert!!!Mir fehlt ein Jahr um 125er mit Klasse 3 fahren zu dürfen. Hier nur ein Beispiel:
Ich habe ca. 3Jahre Fahrerfahrungen auf 50ccm Motoroller als Jugendlicher gesammelt. Meine Schwiegermutter ist leider im 2ten Weltkrieg aufgewachsen. Weil ihre Eltern kein Geld hatten ihr ein Fahrrad zu kaufen hat sie es leider nie gelehrnt Fahrrad zu fahren. So und nun? Sie, die kein Fahrrad fahren kann darf 125er fahren. Ich mit 3jähriger Fahrerfahrung auf 50ccm darf keine 125er fahren.Was haben wir nur für Idioten an der Macht!!!??? Wir sollten uns Beschweren und gegen dieses Gesetz angehen.

Antwortete vor etwa 4 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

Hallo,was viele hier nicht schreiben laut meiner TÜV-nachfrage muß der 3er ODER 4er vor 4/80 ge macht sein.Hatte das Problem daß ich in 1978 mit 16 den 4er gemacht habe, aber erst Juni 1980 den 3er zum 18. Was man aber nicht umgehen kann ist die Begrenzung auf 11KW

Antwortete vor mehr als 2 Jahren
 
Rate-up
0
Rate-down

-

Antwortete vor 11 Monaten
 
Rate-up
0
Rate-down

Am besten werden alle wieder zu Fußgänger, dann freut sich die Obrigkeit.

Antwortete vor 7 Monaten
 
Rate-up
0
Rate-down

Hallo, ich habe meinen Führerschein im Jahr 1976 gemacht. Im September 1979 wurde der Fs Unfallbedingt und mit 0,98 Promille für 9 Monate eingezogen und bekam ihn im Juni 1980 wieder. Kann mir jemand sagen, ob ich weiterhin meinen 125er Roller fahren darf?

Antwortete vor 7 Monaten

Ihre Antwort

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)

Was ist die autoplenum.de-Wertung?

Die autoplenum.de-Wertung fasst alle Erfahrungen von Autofahrern und alle Testurteile der wichtigsten Automagazine zusammen: 5 ist die höchste, 1 die niedrigste Bewertung.