Automatikgetriebe Opel Meriva 1,6

Save-to-notepad Fa_subscribe

Hallo,

wir interessieren uns für den Kauf eines Opel Meriva 1,6 Automatik. Hatten beim Ford Focus 1,6 Automatik einen Getriebetotalschaden nach 47.000 KM. Da wir diese Erfahrung kein zweites Mal erleben möchten, wäre ich über eine Fachauskunft bezüglich der Automatik des Meriva (Erstzulassung 12/07) sehr dankbar. Das Getriebe soll lt. Meinungsberichte ruckelig schalten. Können Sie einen Kauf empfehlen o. lieber Hände weg? Habe heute einen Besichtigungstermin. Vielen Dank!

Mit freundl. Gruß
M. Schulz

Themen: Autokauf, OPEL Meriva
Fragte vor etwa 5 Jahren

5 Antworten Beste zuerst - Ältere zuerst

Rate-up
1
Rate-down

Da steckt man nicht drin, vor allem nicht bei Gebrauchtwagen. Automatikgetriebe halten bei schonendem Umgang und Wartung laut Herstellerempfehlung normalerweise ewig. Nur sind sie erheblich anfälliger gegen Fehlbedienung und mangelhafte Wartung, als Schaltgetriebe.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
GeloeschterNutzer
 
Rate-up
1
Rate-down

Das, was Janner schreibt, ist schwachsinn. Ich bin kein Automatik-Freund, aber bitte, moderne Automatik-Getriebe schalten schneller und verbrauchen weniger als Handschalter das können, die Beschleunigung ist dann ebenfalls besser s. DSG-Getriebe.

Habe bisher nichts schlechtes über die Alltagstauglichkeit eines Mervias gehört, das Automatikgetriebe muss man allerdings einfach selber fahren, um das beurteilen zu können.

Automaten arbeiten zuverlässig, Ausnahmen bestätigen die Regel, daher selber fahren und sich ein eigenes Bild machen.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
GeloeschterNutzer
 
Rate-up
0
Rate-down

Mhhh das mit dem Focus ist natürlich sehr ärgerlich!
Aber sicher ein Einzelfall!
Hat den Ford das Getriebe bezahlt oder musst du selber in die Tasche greifen!
Dir würde ich empfehlen den Wagen den du kaufen willst erst dann zu kaufen wenn du ihn mal gefahren hast!

Versuch doch einfach mal ne Probefahrt zu organisieren!
Dann weißt du genau ob es passt!
Der Getriebeschaden kann dich allerdings genauso ereilen!
Davor bist du nir gefeit!

mfg Pologti64

Antwortete vor etwa 5 Jahren
Ingoaudianer | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Im Meriva gibt es das sogenannte "Easytronic"-Getriebe. Es handelt sich hierbei um ein automatisiertes 5-Gang-Schaltgetriebe, kein Vergleich mit einer normalen Getriebe-Automatik.
Sehr unkomfortabel, man hat zwischen den Gangwechseln eine sogenannte "Gedenksekunde".
Das heißt, der Wagen fährt in einem Gang, ein Stellmotor kuppelt aus, der nächste höhere oder niedrigere Gang wird eingelegt und der Stellmotor kuppelt wieder ein. Bei diesem Gangwechsel schaukelt sich der Wagen auf. So ist das in dem Meriva meiner Frau. Des weiteren vermisse ich hierbei die Kriechwirkung eines "richtigen" Automatikgetriebes, z. B. am Berg.
Weil das gleiche Prinzip auch im Corsa eingebaut ist, habe ich mir einen Agila gekauft, der hat ein super Automatik-Getriebe.
Der Bericht hierzu wird demnächst eingestellt.

Also ich würde Euch von diesem Getriebe abraten und ein Auto mit Vollautomatik kaufen.

Antwortete vor etwa 5 Jahren
opelfan | Experte
 
Rate-up
0
Rate-down

Hallo,

habe einen Fiat Panda mit automatisiertem Schaltgetriebe. Es kommt immer wieder zu Störmeldungen "Motorsteuergerät defekt". Nach dem Auslesen und Löschen der Störung fährt das Auto wieder normal - machmal mehr als 1000km. Hat jemad eine Idee, wie man den Fehler ohne Werkstatt und ohne teure Technik löschen kann.

kein_fiat_fan

Antwortete vor etwa 2 Jahren

Ihre Antwort

Mitglied werden bei autoplenum.de?

  • 100% kostenlos
  • Schnelle Hilfe bei Fragen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Inhalte
  • Private Nachrichten senden und empfangen
  • Kaufberatung kostenlos
  • Zweiwöchentlicher Newsletter gratis (optional)

Ähnliche Fragen

Pfeifgeräusche nach Inspektion

Fragte heinrichmaue vor etwa 1 Monat

Nach der ersten großen Inspektion bei 8.588 Kilometern, hört man sehr deutlich, beim warmen Motor und im Leerlauf, aus dem Turbosystem Pfeifgeräusche. Die / das Geräusch war eindeutig vorher nicht da. Der Ton ist gleichmäßig und entspricht der g...
zur Frage

2 Antworten | Themen: Motor, OPEL Meriva | 2 Stichworte: Turbolader, Turboladerschaden

Gefunden im Forum für OPEL Meriva

Motor

Fragte heinrichmaue vor etwa 1 Monat

Hat der Motor einen Turbolader. Wegen der 120 PS?
zur Frage

1 Antwort | Themen: Motor, OPEL Meriva | 3 Stichworte: Turbo, Turbolader, Turboladerschaden

Gefunden im Forum für OPEL Meriva

Mein Meriva A fängt an zu ruckeln und geht aus. Nach ca 3 Minuten geht er wieder an und fährt weite

Fragte Pia2010 vor etwa 1 Monat

Mein Meriva A ist vor einigen Wochen einfach ausgegangen und die Motorkontrollleuchte ging an. Das Diagnosegerät hat angezeigt, Zündaussetzer 3Zylinder. Vor 2 Wochen ging er wieder aus und nach ca 3 Minuten sprang er an und fuhr ganz normal weiter...
zur Frage

1 Antwort | Themen: Sonstiges, OPEL Meriva | 5 Stichworte: Motor geht aus, Motorkontrollleuchte, Ruckeln, Zündaussetzer, Zündung

Gefunden im Forum für OPEL Meriva

Opel Meriva B Klimaanlage kühlt nur bis 13 gead. warum?

Fragte Marcusopel vor 2 Monaten

Meine frage ist. Wenn es draußen 30 - 32 Grad sind kühlt did Klimaanlage/ Klimaautomatik nicht richtig. Steht sid auf LO kommt maximal gemessen am luftausgans schacht co 13 Grad Celsius an. Stelke ich sie azf 17 - 18 Grad Celsius habe ich jurz ...
zur Frage

7 Antworten | Themen: Sonstiges, OPEL Meriva | 5 Stichworte: Klimaanlage, Klimaautomatik, Kühlung, Temperatur, Sommerhitze

Gefunden im Forum für OPEL Meriva

passt di reifen für opel meriva bj 2006 1,7 cdti , 205 50 oder 55 R 16?

Fragte FZ vor 3 Monaten

Hallo. wer kann mir genau sagen, welche reifen passt für Opel Meriva bj 2006 1,7 cdti 5 loch. und alufelgen auch ,zb,reifen 205 55 R 16 paast die reifen oder 205 50 R 16? danke ...
zur Frage

1 Antwort | Themen: Reifen & Felgen, OPEL Meriva | 4 Stichworte: Alufelgen, Felgen, Reifen, Reifengröße

Gefunden im Forum für OPEL Meriva